Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Freitag, 29. Juni 2018, 17:00

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Handelsweg zwischen den Gebieten des Gondal Reiches (für alle offen!)

Kurz vor ihrem Ziel ging dann alles schnell. Dunkle Wolken am Himmel, ein aufgelöster Tschok der sofort das Weite suchte um nach Faith zu suchen. "Was zum Teufel...", er sah ihm nur ungläubig nach. Was war passiert? Alexander verschwand dann mit Pyrlig und dessen Pferd im Nebel und ließ ihn mit dem Ork zurück. "Ihr könnt mit zum Orden kommen, wenn euch danach ist.", gab er zu Protokoll ehe er Freya wendete und Richtung Orden zurückgaloppierte. Verwirrt und mit zig Fragen im Kopf.

Dienstag, 10. April 2018, 14:17

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Handelsweg zwischen den Gebieten des Gondal Reiches (für alle offen!)

"Ich schätze wir werden ihn nicht dazu zwingen können.", gab er zu Protokoll. Sie ritten noch eine ganze Weile weiter und Tschok gewann immer mehr Abstand zu ihnen. Doch irgendwann standen sie vor ihm, vor seiner zurückverwandelten Gestalt. Zum Glück fragte er zumindest nach der Pause, die die Tiere mittlerweile dringend brauchen konnten. "Es wird nicht schaden.", nickte er ihm zu. Er versorgte Freya mit allem Nötigen und stellte sich zu Tschok. "Ich weiß das ihr es nicht hören wollt...aber wir ...

Mittwoch, 21. Februar 2018, 22:22

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Eure Lieblingsfilme

Ich steh ja komplett auf alles was mit dem Universum und Raumfahrt zu tun hat und naja...ich habe viele Lieblingsfilme und Interstellar gehört da sicher dazu. An dem Film scheiden sich zwar die Geister, aber ich finde ihn super

Dienstag, 20. Februar 2018, 19:30

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Handelsweg zwischen den Gebieten des Gondal Reiches (für alle offen!)

Eine Erwiderung auf Rarags Äußerungen hätte nichts gebracht, da dieser mit Tschok nach vorne preschte. Er glich sich Pyrligs Tempo an. "Ja...ich denke ihn regt diese ganze Fragerei und Diskussion auf. Ich schätze ihn eher als Einzelgänger ein, jemand der nicht gern unter Leuten ist und lieber sein eigenes Ding durchzieht. Weil er dann tun und lassen kann was er möchte und niemand versucht ihm reinzureden." Er warf dem Elben einen besorgten Blick zu. "Er scheint wirklich besorgt zu sein, aber die...

Donnerstag, 15. Februar 2018, 12:10

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Handelsweg zwischen den Gebieten des Gondal Reiches (für alle offen!)

Der Paladin hörte sich aufmerksam an, was die Anderen zu sagen hatten. Als erstes wandte er sich an Rarag. "Manchmal ist es nicht so einfach. Es gibt nicht immer nur schwarz oder weiß, gut oder böse. Manche Mächte müssen existieren, damit überhaupt irgendetwas existieren kann. Auch wenn es für unseren kleinen, unbedeutenden Verstand oft nicht zu begreifen ist." Er hat Faith nicht. Alexander schien sich sehr sicher zu sein. Er hoffte, dass er recht hatte. Denn dann wäre es für sie zu spät und sie...

Donnerstag, 8. Februar 2018, 22:06

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Handelsweg zwischen den Gebieten des Gondal Reiches (für alle offen!)

Es gab keinen Zweifel, Tschok meinte es ernst. Das zeigte schon allein das Tempo das er vorgab. Auch die entnervte Stimme zeugte von seiner angespannten Gemütslage. Pyrlig stellte bereits eine Frage, die ihn auch interessierte. Aber da war noch etwas, was ihm auf der Zunge brannte. "Aber ich dachte er braucht Faiths Blut um frei zu kommen? Und die ist doch im Orden..." Ein kurzer Gedanke blitzte auf, ein Gedanke der ihm Angst machte. "Oder?", fragte er unsicher nach.

Dienstag, 6. Februar 2018, 20:04

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Marktplatz

Perigrim war weg und er blieb zurück. Er sah ihm noch nach, bis er außer Sicht war und dann war er allein. Allein, aber außerhalb der Stadt. Er hatte es geschafft. "Danke, Perigirm.", murmelte er leise vor sich hin. Dennoch musste er das Ganze erst einordnen, er verstand noch nicht, wieso alles plötzlich so schnell gegangen war. Aber jetzt war er hier, mit nichts als seiner Kleidung am Leib, dem Gold von Perigirm und seinen Messern. Doch das zählte jetzt nicht, er war frei und das war das Wichti...

Dienstag, 6. Februar 2018, 19:35

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

Sie verließen die Stadt durch das Tor und trafen auf Alexander. Die Information, dass Uray-Han diese Nacht schon sein Gefängnis verlassen würde, kam dann doch etwas plötzlich. Damit hatte er nicht gerechnet. Tschok gab ein stattliches Tempo vor, doch er folgte ihm und ließ nicht abreißen. "Woher weißt du das?", rief er ihm zu. "Und wie weit noch bis zum Berg?"

Montag, 18. Dezember 2017, 21:12

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

Malvaren riss schlagartig die Augen auf als Tschok an die Tür polterte. Er war noch etwas verschlafen und brauchte eine Weile um sich zu sammeln. Irgendetwas an Tschoks Stimme ließ seine Alarmglocken schrillen. Er rüstete sich, ging nach unten und sah die Anderen gerade aufbrechen. Er drehte sich noch einmal um und da kam Rarag langsam und mit mürrischem Blick die Treppe herunter. "Los, wir scheinen in Eile zu sein." Dann lief er Tschok und Pyrlig hinterher. "Ist etwas passiert?"

Sonntag, 8. Oktober 2017, 09:44

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

Er tippte mit den Fingern auf der Tischplatte herum. "Es ist vielleicht auch unsere einzige Möglichkeit. Dann werde ich auf jeden Fall meinen Wunsch nach Rarag äußern. Da ich mir ohnehin nichts wünschen wollte, kann ich diesen Wunsch vielleicht dafür einsetzen, seinen unwirksam zu machen oder irgendwie gegenzusteuern." Malvaren trank aus und stand dann auf. "Wir sollten ebenfalls zu Bett gehen. Wir werden unsere Kräfte noch brauchen."

Donnerstag, 21. September 2017, 18:46

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Labertrööt Eventbereich Bereich

Vielleicht wacht Tom am Ende auf der Erde auf und alles war nur ein Traum

Donnerstag, 21. September 2017, 18:45

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Auf in Unendliche Weiten .. Event vom 15.09 - 15.10.2017

Seine Drohne teilte ihm den Treffpunkt mit dem Captain mit. Restaurant, Deck 5, in 15 Minuten. Zufrieden verstaute er gerade seinen Werkzeugwagen und machte sich dann sofort auf den Weg zum Treffpunkt. Es waren ein paar Decks zu überqueren, also dauerte die Aufzugfahrt schon ein bisschen. Oben angekommen watschelte der Purk auf seinen kleinen Beinen in das Restaurant. Er sah einen...wie nannten die Menschen seine Art doch gleich...Pfaffen? Nein, das war es nicht. Affen! Der Affe saß scheinbar gr...

Mittwoch, 20. September 2017, 17:51

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Labertrööt Eventbereich Bereich

Noch besser da hab ich wohl für einen Moment die Nahrungskette an Bord vergessen

Mittwoch, 20. September 2017, 17:22

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Labertrööt Eventbereich Bereich

Dann schick ich auch mal einen Gruß in die Runde. Bin ja jetzt auch mit von der Partie Leider hat aber wohl unser unfähiger Doc den Captain krankgeschrieben

Mittwoch, 20. September 2017, 17:18

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Auf in Unendliche Weiten .. Event vom 15.09 - 15.10.2017

Die Kampfarena war leer als er dort ankam. Das war gut, so störte ihn niemand bei der Arbeit. Er schob seinen Wagen vor eine Bordwand und öffnete mit geübten Griffen den Deckel zu einem Energieverteiler. Leicht bläuliches Licht schimmerte aus der Öffnung und über sein Gesicht. "Na schön...", sein fröhliches Lied verstummte. Er nahm eine Art großes Tablet aus seinem Wagen und verband es mit dem Interface der Verteilung. Anschließend nahm er einen kleinen Würfel in die Hand, der ein wenig kleiner ...

Montag, 18. September 2017, 00:25

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Auf in Unendliche Weiten .. Event vom 15.09 - 15.10.2017

Deck 79, Lebenserhaltung, ertönte die mechanische Stimme aus den Aufzuglautsprechern. Queekun nahm den Griff seines kleinen Werkzeugwagens und zog ihn watschelnd hinter sich her als die Aufzugtüren sich öffneten. Sofort stand er vor einer weiteren, verschlossenen Tür, an deren rechter Seite sich ein Retinascanner befand. Als er damals an Bord kam und sich das nötige Vertrauen erarbeitet hatte, musste er den Scanner erst einmal entsprechend modifizieren, damit dieser auch mit seinen Augen zurech...

Montag, 18. September 2017, 00:16

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Heldenbriefe

Name: Queekun Typ: außerirdisch Rasse: Purk Alter: 102 Menschenjahre Größe: 1,38m Gewicht: 60kg (70kg mit Ammoniakflasche auf dem Rücken) Beruf: Techniker Beschreibung: Bei den Purk handelt es sich um eine friedlebende Rasse, die für ihr enormes, technisches Verständnis bekannt ist. Da sie weder über ein Militär, noch über Waffen verfügen, wurden sie schon vor langer Zeit von ihrer Heimatwelt vertrieben und sind nun über die ganze Galaxie verstreut. Eine Vielzahl von ihnen ist daher entweder to...

Sonntag, 17. September 2017, 21:07

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Marktplatz

"So leid es mir tut, aber im Moment bin ich wohl sowieso nicht in der Lage, sie zu töten. Also wird das wohl warten müssen...ich habe keine Ausbildung im Kampf. Ich kann nur mit meinem Messern umgehen. Und mit diesen Dingern werde ich Nerias Schlägern nicht beikommen. Die sind ohnehin immer grüppchenweise unterwegs." Talan fing an, mit seinem rechten Fuß zu wippen. "Wer sagt, dass ihr mich wieder finden werdet, nachdem ihr diese Palace gefunden habt?", er meinte das nicht misstrauisch, sondern e...

Sonntag, 17. September 2017, 20:52

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

Groß über ihren Aufbruch konnten sie mit Tschok ja nicht mehr reden. Aber immerhin hatte er ihnen ein kleines bisschen mehr erzählt. Er gab sich Mühe sich zu beherrschen, das merkte man ihm deutlich an. Pyrlig kümmerte sich um Alexanders Anliegen und fand eine passable, wenn auch nicht ungefährliche Lösung und Rarag plusterte sich einmal mehr unnötig auf. Als alle außer er und Pyrlig den Schankraum verlassen hatten, stieß er einen Seufzer aus. "Das könnte alles viel besser laufen...aber wahrsche...

Dienstag, 22. August 2017, 22:03

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Marktplatz

"Vielleicht würde es mir nicht die Freiheit bringen, aber dafür Genugtuung.", seine Augen sprühten vor Zorn. Es war deutlich zu sehen, dass dieser Junge seine Emotionen nicht im Griff hatte. Wechselten sie doch wie ein Blatt im Wind seine Richtung ändert. "Wenn du mich mitnehmen willst, wirst du noch innerhalb dieser Stadtmauern kämpfen müssen. Sie werden mich nicht einfach gehen lassen, wie gesagt. Und warum solltest du dein Leben für einen Jungen riskieren, den du gar nicht kennst und der dir ...

Dienstag, 22. August 2017, 21:55

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

Er schluckte den letzten Bissen erst hinunter, bevor er auf Rarag und Pyrlig einging. "Vielleicht freut es euch noch umso mehr Rarag, wenn ich euch sage, dass ich ebenfalls eurer Meinung bin...und somit natürlich auch eurer Pyrlig. Wir sollten uns nicht trennen. Wenn wir bei dieser Aktion jemanden verlieren, wird es schwierig denjenigen wiederzufinden. Außerdem wäre das sehr zeitaufwändig und Zeit haben wir schon wenig genug. Wir sollten mit Tschok noch darüber reden." Seine Augen wanderten zu d...

Donnerstag, 27. Juli 2017, 23:47

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Marktplatz

"Und wenn ich töten würde, dann nur Nerias Leute, die mich vom verschwinden abhalten wollen. Da ist der Unterschied zu dir gar nicht mal groß. Diese Leute haben mir ebenfalls mein Leben genommen und mich dadurch gepeinigt. Es wäre mein gutes Recht, ihnen etwas davon zurückzugeben...", protestierte er, wenn auch nicht sehr laut. "Um ehrlich zu sein, kann ich mir schwer vorstellen, dass es solche Leute gibt...die ihr eigenes Leben über das der Anderen stellen. Ich habe die Menschen nur als widerwä...

Sonntag, 23. Juli 2017, 10:57

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

Auch er nahm seinen Platz ein und bediente sich erst einmal bei Speis und Trank. Er dachte über das Gehörte nach und war noch eine ganze Weile still am Tisch. "Ich teile eure Bedenken zum Teil, Rarag. Aber wenn der Aufstieg wirklich so gefährlich wird, wie ihr denkt...haltet Ihr es dann für sinnvoll, wenn wir uns ständig gegenseitig zerfleischen und uns nicht vertrauen? Ich persönlich möchte gerne, dass wir alle diese Reise überleben. Aber so wie es jetzt ist, habe ich da meine Bedenken. Wir sin...

Sonntag, 23. Juli 2017, 10:32

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Marktplatz

Die Wut verschwand nicht aus seinem Gesicht, eher im Gegenteil. Mit zusammengebissenen Zähnen antwortete er Perigrim. "Und wie viele hast du schon getötet? Niemand wird mich aufhalten. Entweder stirbt er dabei...oder ich." Anschließend stellte ihm Perigrim eine Frage, die er sich schon oft selber gestellt hatte. Erst jetzt wurde auch Talan wieder etwas ruhiger. "Ich weiß es nicht...", flüsterte er vor sich hin. "Ich kenne kein anderes Leben, weiß nicht wie die Welt da draußen ist. Ich denke, ich...

Dienstag, 18. Juli 2017, 23:12

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Marktplatz

"Sie hat ein ganzes Netzwerk. Sie herrscht im Untergrund und das ohne sich selbst groß die Hände schmutzig zu machen." Dann schüttelte er energisch den Kopf. "Nein, das tut sie nicht. Es ist ihr zwar egal, wenn wir geschnappt werden...aber niemand verlässt ihr Netzwerk ohne ihre Erlaubnis. Und so eine hat es noch nie gegeben. Einmal im Netz der Spinne gefangen, gibt es kein Entkommen mehr." Seine Augen spiegelten Trauer wider. "Ich weiß zwar nicht wo ich hin soll, aber das ist nicht das Leben, w...

Dienstag, 18. Juli 2017, 22:44

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

Malvaren blieb einen Moment vor der Tür stehen. Pyrlig ging voraus. "Ja...ja, alles bestens Gangolf. Habt Dank.", gab er wie abwesend zur Antwort und folgte dann Pyrlig. Dessen Worte hatten ihn nachdenklich gestimmt. An das hatte er noch gar nicht gedacht. Was sich andere ihrer Gruppe wünschen konnten...speziell Rarag und Tschok. Da war schließlich alles möglich. Aber wie sollten sie das verhindern? Er lief dem Elben fast hinten auf die Füße, als dieser die Situation im Raum erfasste und damit a...

Sonntag, 16. Juli 2017, 11:47

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Marktplatz

Der Junge hörte sich die Erzählung von Perigrim an und mit jedem weiteren Wort wurde er neugieriger...bis er sich umdrehte und doch setzte. "Ich habe keine Freunde in unserer sogenannten Gemeinschaft. Neria sorgt für uns und es geht uns nicht schlecht...zumindest müssen wir nicht Hunger und Durst leiden. Dafür müssen wir aber alles, was wir stehlen, bei ihr abliefern. Natürlich lege ich auch etwas für mich zur Seite, aber sie gibt uns vor, wie viel wir ihr am Tag bringen müssen und wenn nicht......

Sonntag, 16. Juli 2017, 11:20

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

Als Pyrlig stehen blieb, tat er es ihm gleich. Bei den Bedenken seines Gegenübers nickte er zustimmend und fand sich selbst darin wieder. "Mit diesen Gedanken habe ich auch bereits gespielt. Aber glaubt mir eines...alles hat seinen Preis." Seine Miene wurde bitterernst. "Ich werde mir auf diesem Berg nichts wünschen. Das ist nicht der Weg, wie ich meine Ziele erreichen will. Das ist nicht natürlich. Und seien wir ehrlich...ein Wesen, welches einem vollkommen uneigennützig alle Wünsche erfüllt? D...

Dienstag, 11. Juli 2017, 23:01

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Marktplatz

"Natürlich mein Gold....also gib es mir wieder!" Der Junge beäugte Perigrim kritisch und dachte über dessen Worte nach. "Ich wurde noch nie geschnappt. Dafür sorgt Neria schon. Immerhin ist es auch ihr Gold." Es war ein kurzes Aufblitzen in seinen Augen zu sehen, so als ob ihm plötzlich etwas wieder eingefallen wäre. "Sie weiß übrigens, dass wir hier sind. Und es wird ihr nicht gefallen. Sie wird kommen...und zwar nicht alleine. Es wäre also besser für euch alle, wenn ihr mich gehen lasst." Er f...

Montag, 10. Juli 2017, 21:59

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Marktplatz

Nun stand er hier oben, der andere Typ ignorierte ihn und befragte den Anderen. Wozu hatte er ihn dann überhaupt zum mitkommen gezwungen? Keiner hier schien sonderlich froh zu sein, ihn dabei zu haben. Warum also das Ganze? Plötzlich sprach dieser Perigrim zu ihm. Er hatte ihm zwar wahrscheinlich den Hintern gerettet, aber trotzdem hatte er immer noch seine Beute. Aber was hatte er zu verlieren? Je weniger von diesen Leuten bei ihm waren, desto besser. So hatte er die Möglichkeit, sich leichter ...

Montag, 10. Juli 2017, 21:41

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

"Selbstverständlich sollten wir niemandem blind vertrauen. Nicht einmal Tschok. Ich bin auch schon gespannt was uns auf dem Berg erwartet. Ich bin mir sicher, wir werden da noch die eine oder andere Überraschung erleben." Der Rest der Arbeiten war schnell erledigt und mit der Fackel leuchtete er ihnen dann wieder den Weg zurück. Auf dem Weg dahin sprach er weiter. "Ich meine...ein Wesen, welches einem jeden Wunsch erfüllt? Ich habe schon vieles gesehen, aber das übersteigt wohl alles. Und selbst...

Dienstag, 4. Juli 2017, 20:02

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Marktplatz

In was für eine wunderbare Situation hatte er sich hier nur wieder gebracht. Er hoffte inständig, dass dieser Perigrim da nicht mit seinem Gold bezahlt hatte. Schließlich hatte er nicht vor hierzubleiben und vor allem nicht mit diesen Leuten zu teilen. Er brauchte es für sich selbst. Als Wave ihn dann am Kragen packte, funkelte er ihn zornig an und schlug nach seiner Hand. "Nimm deine Pfoten von mir!" Widerwillig ließ er sich mit nach oben in den Dachboden schleifen...

Montag, 3. Juli 2017, 22:49

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Marktplatz

Er war noch zu erschrocken und durch den Wind, um irgendetwas von dem was dann geschah zu verhindern. Wie in Trance nahm er das Bündel von Perigrim entgegen und bekam große Augen, als er plötzlich dessen Stimme in seinem Kopf hörte. Kurz überlegte er, ob er einfach wieder die Beine in die Hand nehmen sollte, entschied sich dann aber dagegen. Er konnte nicht mit leeren Händen zurückkommen und so einen guten Fang hatte er schon länger nicht mehr gemacht. Es half nichts, er musste sich das Bündel w...

Montag, 3. Juli 2017, 10:56

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

"Ja, gehen wir.", nickte er Pyrlig zu. Sie verließen das Haus auf dem selben Weg, wie sie es betreten hatten. Draußen nahm er Freya und ging vor. Genau wie Gangolf es beschrieben hatte, fanden sie einen Hof mit einem Brunnen und einen Unterschlupf für die Pferde vor. Er machte sich daran, die Pferde mit Futter zu versorgen. "Sie scheinen vertrauenswürdig zu sein.", meinte er dann zwischen den Handgriffen. "Wollt ihr bitte das Wasser holen, Pyrlig? Dann mache ich hier solange alles fertig." Aris ...

Freitag, 30. Juni 2017, 00:09

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Marktplatz

Der Marktplatz war gerammelt voll, überall gingen die Leute emsig ihren Geschäften nach. Wieder einmal der perfekte Tag für ihn. Das Gedränge und der Stress machten sie alle unaufmerksam. Er fühlte es tief in sich drin, heute würde ein mehr als erfolgreicher Tag werden. Dann konnte er es sich abends gut gehen lassen. Er tauchte in der Menge unter und zog aufmerksam seine Kreise. Während er sich so umsah, hing er ein paar Gedanken nach. Wie lange würde er das hier wohl noch machen müssen, ehe er ...

Donnerstag, 29. Juni 2017, 23:09

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

Er lauschte der Wegbeschreibung von Gangolf und nickte verstehend. "Ich danke euch. Schon jetzt für eure Gastfreundschaft und alles, was ihr noch für uns tun werdet." Ohne große Umschweife machte er sich an den Säcken zu schaffen, damit die Pferde auch ihre wohl verdiente Mahlzeit bekamen. Zuvor hatte er die Fackel entgegen genommen. Als er wieder im Türrahmen stand, drehte er sich zu Pyrlig um. "Wollt ihr mich begleiten Pyrlig? Ansonsten kann ich mich auch um euer Pferd kümmern." Aus dem Augenw...

Mittwoch, 28. Juni 2017, 22:23

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

Rarag gab wie immer noch lautstark seine Meinung von sich, Pyrlig blieb einfach gleich still. Während der Ork noch am sprechen war, öffnete sich die Tür mit einem Ruck. Ein älterer Mann stand im Türrahmen und war sichtlich überrascht, Tschok zu sehen. Doch genau so stark wie die Überraschung, schien die Freude über den unerwarteten Besuch zu sein. Der Fremde hatte einen langen, weißen Bart, aber schien trotz seines Alters noch sehr fit zu sein. Er wirkte sehr freundlich und bat sofort die ganze ...

Freitag, 23. Juni 2017, 23:59

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

Malvaren ließ den Spott Rarags über sich ergehen, aber als dann auch noch Tschok dem Ork beipflichtete, konnte er das nicht mehr auf sich beruhen lassen. "Was hätte ich tun sollen? Rarags Alternative wäre es gewesen, sie alle umzubringen. Und im Gegensatz zu vielen anderen, glaube ich noch an die Menschen. Und ich werde mich sicher nicht für das schämen, was der Orden nun einmal ist." Stillschweigen folgte er Tschok den restlichen Weg bis zu der Tür. Es war klar, dass er schon öfter hier war. Di...

Freitag, 23. Juni 2017, 00:01

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

Gerade als er erneut etwas erwidern wollte, um den Wachmann zu überzeugen, nahm er eine ihm wohl bekannte Stimme im Hintergrund war. Alexander. Wohl wissend, was sein Stimme bewirken konnte, entspannte er sich. Ihm war nicht entgangen wie der Hauptmann ihn und Rarag bezeichnet hatte. Sowas war ihm zuvor noch nie passiert. Stillschweigend stieg er wieder auf Freya und ritt mit den Anderen in die Stadt. "Unglaublich...ich habe noch nie einen Wachsoldaten getroffen, der seinen Beruf so Ernst nahm. ...

Samstag, 17. Juni 2017, 16:32

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

Malvaren wollte dem Hauptmann gerade eine Antwort geben, als ihn eine Stimme in seinem Kopf ablenkte und er stockte. War das Magolas? Ja, das war er definitiv. Der Mann in seinem Blut...verbannt...der Namenlose? Was zum Teufel war beim Orden schon wieder los? Oder besser gesagt, was hatte Nemas angestellt und mit der Sache zu tun? Doch er vertraute Magolas und wollte sich daran halten. Dennoch war es verdammt riskant von ihm gewesen. Fast automatisch wäre ihm der Name des Alchemisten eingefallen...

Freitag, 16. Juni 2017, 10:43

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

"Ich habe nicht vor euch für dumm zu verkaufen. Ich spreche nur die Wahrheit. Es gibt viele verschiedene Individuen, auch innerhalb eines Volkes. Man kann nicht alle über einen Kamm scheren, auch wenn vielleicht der Großteil der Anderen so ist. Seht Euch nur die Kriminellen innerhalb dieser Stadtmauern an, die ihr so vorbildlich bewacht. Da drinnen gibt es zum Beispiel Diebe und Mörder und es sind Menschen. Menschen, die ihresgleichen vielleicht nur zum Spaß töten oder weil sie Habgierig sind. U...

Samstag, 10. Juni 2017, 11:45

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

Er hätte es besser wissen müssen. Der Ork fasste seine Aussage vollkommen falsch aus und empörte sich entsprechend darüber. Malvaren hatte aber keine Zeit mehr, das Ganze richtig zu stellen, da sie in diesem Moment die Wachen erreicht hatten. Hier entwickelte sich alles so, wie es zu erwarten war. Die Männer waren misstrauisch was solch eine komische Truppe um diese Uhrzeit hier machte. "Wie mein Begleiter schon gesagt hat. Wir sind lediglich auf der Suche nach einer Bleibe für die Nacht. Morgen...

Dienstag, 6. Juni 2017, 16:54

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Die Stadt Senaj

Er hatte nicht ganz verstanden, warum Tschok sich plötzlich aufteilen wollte. Andererseits wollte er auch nicht noch mehr Zeit mit Diskussionen verschwenden. Nach dem was sie gesehen hatten, sollten sie die Stadt besser schnell erreichen. Ein Kampf bei Nacht gegen diese Wesen konnte ungut für sie ausgehen. Rarag war selbstverständlich vollauf begeistert als er erfuhr, dass er mit dem Elben weiterreisen durfte. Auf ihrem weiteren Weg brauchten sie die Fackel dann zwar doch, aber sie wurden nicht ...

Montag, 29. Mai 2017, 20:11

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Handelsweg zwischen den Gebieten des Gondal Reiches (für alle offen!)

"Scheinbar lauern an jeder Ecke Gefahren für uns.", meinte er als er bei den Anderen nach Pyrlig ankam. Als er den Seitenhieb in Richtung des Orks hörte, fragte er sich wie dieser wohl gleich darauf reagieren würde. "Ich glaube ich habe tatsächlich Fackeln dabei. Moment...", er ging zu Freya und öffnete die Satteltaschen. "Ja, ich habe fünf Stück dabei. Aber wir sollten nicht gleich alle auf einmal verbrauchen.", er ging zu Tschok und reichte ihm zwei davon, damit er sie anzünden konnte. "Ich wi...

Montag, 22. Mai 2017, 20:51

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Handelsweg zwischen den Gebieten des Gondal Reiches (für alle offen!)

Er nickte gedankenverloren während er weiter auf die Leiche starrte. "Ich glaube nicht, dass es so sein Wesen von vorhin oder der Hütte war. Ich fürchte wir haben es mit einer neuen Art Gegner zu tun. Und wenn sie in der Lage sind, andere Körper als Wirte zu benutzen, kein angenehmer Gegner. Einer, den wir auf keinen Fall im Dunkeln verfolgen sollten, da habt Ihr sicherlich recht." Als Pyrlig sich schon daran machte, zu den anderen zurückzugehen, blieb er noch kurz stehen und folgte ihm dann. Di...

Freitag, 19. Mai 2017, 10:53

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Handelsweg zwischen den Gebieten des Gondal Reiches (für alle offen!)

Malvaren schob sich an Pyrlig vorbei und betrachtete die Leiche im Schein des Feuers. Schnell war klar, dass kein Bolzen aus Pyrligs Armbrust ihn getötet hatte. Der Rücken war...offen. Er ging ebenfalls in die Knie um die Sache genauer untersuchen zu können. Um die Öffnung verteilte sich eine schwarze Flüssigkeit und nach einer Weile kam er zu dem Schluss, dass es sich nicht um Blut handelte. Die Spur zog sich über den Körper auf den Boden und dann in den Wald. "Etwas war....in ihm.", die Vorste...

Donnerstag, 18. Mai 2017, 22:15

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Handelsweg zwischen den Gebieten des Gondal Reiches (für alle offen!)

Er folgte Pyrlig und hob die Hände entschuldigend als dieser herum fuhr. "Tut mir leid, ich wollte Euch nicht erschrecken. Ich dachte nur, es ist nicht gut, Euch alleine gehen zu lassen. Sicher ist sicher." Malvaren nickte auf den toten Körper. "Ihr habt ihn also erwischt?"

Donnerstag, 18. Mai 2017, 21:52

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Handelsweg zwischen den Gebieten des Gondal Reiches (für alle offen!)

Gerade als er sich über den Ork aufregen wollte, griffen die Soldaten an. Irgendetwas sagte ihm, dass das ohnehin geschehen wäre. Früher oder später, mit oder ohne Ork. Alex und Tschok waren in der Überzahl, der Ork würde sich mit seinem Gegner spielen und Pyrlig schien dem Hauptmann alleine ins Gebüsch nachjagen zu wollen. Also entschloss er sich logischerweise, Pyrlig zu folgen und ihm zu helfen falls nötig.

Donnerstag, 18. Mai 2017, 21:29

Forenbeitrag von: »[OdL] Malvaren«

Der Handelsweg zwischen den Gebieten des Gondal Reiches (für alle offen!)

"Dann ist es also beschlossen." Auch wenn die Entscheidung nicht wirklich von der Gruppe getroffen wurde. Sein Blick verfolgte den Soldaten, welcher sich hinter der Gruppe postierte. Etwas an ihm gefiel ihm nicht. Sie würden vorsichtig sein müssen. Unauffällig versuchte er Tschok ein Signal mit einem Kopfnicken zu geben. "Nun...dann macht Rarag wieder die Vorhut unserer Gruppe und wir nehmen wieder die Mitte Pyrlig."