Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Montag, 3. April 2017, 16:52

Schlagwörter

Aufwertung, Schmied

Kurzbeschreibung

Der Schmied verbessert Items für eine gewisse Zeit. Der Preis dafür sind Mondsteine.

Artikel

1. Wo finde ich den Schmied?


Der Schmied ist im linken Menübaum unter dem Menüpunkt "Marktplatz" zu finden.

2. Ab wann kann ich den Schmied nutzen?


Der Schmied ist ab Level 21 nutzbar. Bereits vorher können aber Mondsteine gesammelt werden, die der Schmied als Bezahlung verlangt.

3. Was kostet die Aufwertung?


Eine Aufwertung beim Schmied kostet Mondsteine (kein Gold und keine Machtkristalle). Die Kosten sind dabei stufen- und levelabhängig (ab Level 100 gibt es keine weitere Kostensteigerung).
Der Schmied erlaubt es euch nun, die Aufschmiedung auf euren Items wieder zu entfernen. Dabei gehen die verwendeten Mondsteine verloren. Den Link dazu findet ihr auf der linken Seite des Schmiedes.

4. Hält die Aufwertung für immer?


Nein. Die Haltbarkeit der Aufwertung unterteilt sich in 2 Punkte.
1) Maximale Aufwertungszeit
2) Maximale Anzahl an aktiven Kämpfen

Wird einer dieser beiden Punkte unterschritten, so verfällt die aktuelle Aufwertungsstufe (aus Stufe 20 wird dann Stufe 19).

5. Was bringt mir die Aufwertung?


Für die unterschiedlichen Aufwertungsstufen erhält man jeweils eine gewisse Anzahl an Freiattributen, die man auf dem Item frei verteilen kann. Diese Freiattribute steigern die Attribute, die auf dem Item vorhanden sind und verstärken es somit.

Die Wirkung ist dabei folgendermaßen gestaffelt:
Aufwertung 1-5 = jeweils ca. 1% (max. ca. 5%)
Aufwertung 6-10 = jeweils ca. 2% (max. ca. 15%)
Aufwertung 11-15 = jeweils ca. 4% (max. ca. 35%)
Aufwertung 16-20 = jeweils ca. 8% (max. ca. 75%)

Beispiel:
Ein Item hat +40 Geschicklichkeit und +20 Ausdauer =60 Attribute
Beim Schmied stehen bei maximaler Aufwertung auf Stufe 20 45 Freiattribute zur Verfügung.
100/60*45 =75%
Dieser Wert kann durch Zwischenrundungen auch bis zu einigen Prozenten darüber oder darunter liegen!


Die Attribute Schaden, Panzerung, Blocken zählen nicht in diese Berechnung hinein.


6. Wie funktioniert das nun? Wie verbessere ich meine Items?




Sobald ihr auf den Schmied klickt, erhaltet Ihr folgende Ansicht:
.
.



Dabei findet ihr beim Klick auf das Fragezeichen unten rechts (roter Rahmen) nochmals wichtige Informationen zusammengefasst. Im rechten Bereich (gelber Rahmen) sind eure Items und eure Rucksäcke zu finden. Mit einem Klick auf eines der Items wird es ausgewählt und erscheint oben links. Der linke Bereich (blauer Rahmen) ist der eigentliche Schmied.

.
.





Oben links wird euch das aktuell ausgewählte Item angezeigt [1]. Darunter findet ihr wichtige Informationen über den aktuellen Aufwertungszustand des Items [2]. Ihr seht dort sowohl den Rang des Items (welcher der Aufwertungsstufe entspricht) als auch die Haltbarkeit der aktuellen Stufe in Zeit und Kämpfen. Ebenso ist zu erkennen, wie viele Attribute ihr bereits auf das Item verteilt habt.

Der Bereich darunter ist für die eigentliche Aufwertung. Ihr könnt entweder nur eine Stufe aufwerten [3], oder gleich alle 20 Stufen mit einmal [4]. Die Kosten und die zusätzlichen Attribute werden euch dabei angezeigt. Wenn ihr euch entschieden habt, klickt auf einen der grünen Buttons.

Im untersten Bereich [5] verteilt ihr nun die Attribute.

.
.





Sobald ihr oben einen der grünen Knöpfe gedrückt habt, erscheint bei [1] die Anzahl der Attribute, die ihr frei verteilen könnt. Ihr habt dafür die + und - Buttons, sowie das gelbe Anzeigefenster [2]. Dabei könnt ihr auch Attribute auf Skills verteilen, die vorher nicht auf eurem Item waren. Im Bereich [3] könnt ihr zusätzlich eine Priorität für die verschiedenen Skills aussuchen. Dies ist für den Verfall einer Stufe wichtig (dazu später mehr).

Solltet ihr beim Verteilen einen Fehler gemacht haben und die Werte nicht einzeln wieder auf 0 zurück klicken wollen, so könnt ihr den Zurücksetzenbutton [4] nutzen. Seid ihr hingegen mit eurer Verteilung zufrieden, so drückt auf 'Verteilung speichern' [5]. Ihr müsst dafür jedoch vorher alle freien Attribute verteilt haben. Andernfalls erscheint folgende Fehlermeldung:



Hattet ihr alle Attribute verteilt und die Aufwertung wurde erfolgreich durchgeführt, seht ihr hingegen:



Bei der gespeicherten Einstellung [6] könnt ihr euch nochmals die aktuellen Aufwertungen anzeigen lassen.


7. Woran erkennt man ein aufgewertetes Item?


unaufgewertet
aufgewertet



Man erkennt, dass bei den verschiedenen Skills (+5) steht [1]. Dies ist die Anzahl der zusätzlichen Attribute auf diesen Skill. Im vorderen Bereich ist dies bereits dazu gerechnet. In diesem Beispiel verfügte die Waffe (wie im davor Bild zu sehen) nur über 17 Stärke. 17+5=22
Man erkennt des Weiteren, dass der Skill Ausdauer hinzugekommen ist, obwohl dieser vorher nicht auf dem Item vorhanden war [2].
In der untersten Zeile [3] erkennt man, wie viele aktive Kämpfe noch durchgeführt werden können, bis die Haltbarkeit der Stufe verbraucht ist und der Rang der Waffe um eine Stufe fällt.

Bei anderen Spielern sieht man die Zeile 3 natürlich nicht.

8. Was passiert, wenn die Stufe eines Items fällt?



Sobald eine der beiden Haltbarkeitseinschränkungen erreicht ist, fällt das Item um eine Stufe. Entsprechend der gesetzten Priorität verfallen dann auch Attribute, die auf dem Item waren.



In unserem Fall fällt der Geschickwert um 2 Punkte.

Gleichzeitig fängt die nächste Haltbarkeitseinschränkung an. (Sowohl Zeit als auch die Anzahl der Kämpfe erhalten einen neuen Maximalwert). Sollten von der alten Stufe noch Zeit oder Kämpfe übrig gewesen sein, so verfällt dies entsprechend.

9. Kann ich ein Item, während es bereits aufgewertet ist, nochmals aufwerten?



Ja. Man kann jederzeit -wenn ein Item nicht mehr auf Stufe 20 ist- dieses erneut aufwerten. Dabei müssen erneut Mondsteine bezahlt werden und die Freiattribute können wieder frei verteilt werden. Die Haltbarkeitseinschränkungen(Zeit/Kämpfe) fangen dann wieder beim neuen Maximalwert an.

10. Kann ich Items auch auf Vorrat schmieden?



Nein. Bei jeder Schmiedung läuft auch eine Zeit mit. Diese läuft auch ab, wenn das Item im Inventar liegt. Sobald du es anlegst und einen Kampf tätigst, wird die Schmiedung aktuallisiert und hat dementsprechend nur noch den aktuellen Rang.

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com