Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Freitag, 10. November 2017, 10:13

Kurzbeschreibung

Das Orakel von Gondal

Artikel

1. Konzept/Einleitung


Eine Gruppe von tapferen Kämpfern hat es geschafft das Orakel auf dem Finsterberg zu erreichen und dazu zu bringen nun auch euch im Kampf zu unterstützen.
Jedoch will das Orakel dafür Goldopfer.
Nur wenn ihr als Gilde dem Orakel genug von eurem Gildenkassengold opfert, erhaltet ihr eine Segnung, die euch einen Vorteil in der harten Gondelwelt bringen kann.

Klickt auf die Bilder, um diese zu vergrößern.

2. Das Orakel



Über den Hauptmenüpunkt Gildenanwesen gelangt ihr im oberen Menü an das Orakel und die Orakelkarten.

2.1. Übersicht


In der Übersicht

sind 3 Säulen zu erkennen.
  • Gilde
  • Gildenkrieg
  • Allianz


Das Orakel verteilt Segnungen in diesen 3 Bereichen, möchte jedoch auch für jeden der Bereiche gesondert Gildenkassengold von euch.
Ein Blick auf die Säulen zeigt, das unter dem Namen der jeweiligen Säule auch eine % Zahl steht. Diese drückt aus, wie viel Gold bereits gespendet wurde.
Sind 100% erreicht, segnet das Orakel alle Gilden, die eine ausreichend große Spende hinterlegt haben.

In der Mitte der Säule werden die % auch farblich hinterlegt.

Achtung: Die Säule für Allianzen ist noch nicht aktiv. Das Orakel wird dies erst später zur Verfügung stellen.


2.2. Spende


Mit einem Klick auf die Mitte einer der Säulen öffnet sich das Spendenfenster.

Ihr seht dort nun verschiedene Angaben über den aktuellen Spendenstand und könnt unten eine Spende tätigen.

  • Spenden darf nur, wer in seiner Gilde das Recht für "Ausbauten" hat
  • Spenden werden immer aus der Gildenkasse genommen und sind -auch von uns- nicht korrigierbar!

2.2.1. Einzahllimits

Das Tageslimit richtet sich nach der Anzahl eurer Gildenmitglieder und ist das Maximum, was ihr an einem Tag spenden könnt.
Insgesamt besteht keinerlei Einzahllimit. Ihr könnt also am nächsten Tag erneut das Tagesmaximum spenden (oder weniger), dies ist allein eurer Großzügigkeit überlassen.

2.2.2. Mindestmenge

Das Orakel segnet nur diejenigen Gilden, deren Spende auch ausreichend groß war.
Die Mindestspendenmenge um mit einer Segnung bedacht zu werden ist dabei:

Grotland: Mind. Menge=Anzahl Mitglieder * 1.000
Barat: Mind. Menge=Anzahl Mitglieder * 500



Warum sollte ich denn mehr als das Minimum zahlen?

2.2.3. Segnungshöhen

Gilden die Großzügiger sind, werden mit einer höheren Segnung versorgt, als Gilden die nur das Minimalmaß erfüllen konnten.
Dabei gilt für Grotland:
Stufe 1:Minimalmenge
Stufe 2: 50.000 :gold
Stufe 3: 80.000 :gold
Stufe 4: 120.000 :gold
Stufe 5: 150.000 :gold
Stufe 6: 180.000 :gold
Stufe 7: 210.000 :gold
Stufe 8: 240.000 :gold
Stufe 9: 270.000 :gold
Stufe 10: 300.000 :gold

Für die maximale Segnung müsst ihr also 300.000 :gold spenden.

Dabei gilt für Barat:
Stufe 1:Minimalmenge
Stufe 2: 50.000 :gold
Stufe 3: 75.000 :gold
Stufe 4: 100.000 :gold
Stufe 5: 125.000 :gold
Stufe 6: 150.000 :gold
Stufe 7: 175.000 :gold
Stufe 8: 200.000 :gold
Stufe 9: 225.000 :gold
Stufe 10: 250.000 :gold

Für die maximale Segnung müsst ihr also 250.000 :gold spenden.




2.3. Die Segnung selbst


Sobald bei einer der Säulen die 100% erreicht sind, erfolgt die Segnung des Orakels.
Ebenso erfolgt eine Segnung, wenn der jeweilige Timer abgelaufen ist.
Dabei wird eurer Gilde eine Orakelkarte geschenkt.
Die Art der Orakelkarte ist für alle Gilden die Gleiche und kommt zufällig aus der Liste der möglichen Orakelkarten.
Die Höhe der Orakelkartenstärke (Stufe) hängt davon ab, wie viel ihr gespendet habt (siehe Segnungshöhen)
Damit ihr nicht beständig schauen müsst, wann es zu einer Segnung kommt, erhält jede Gilde, die das Minimum erfüllt hat eine entsprechende Mitteilung in der Shoutbox.



3. Orakelkarten



In diesem Menü findet ihr die Orakelkarten, die eurer Gilde zur Verfügung stehen.

Im linken Bereich könnt ihr zwischen den Kartenarten der 3 Säulen hin und her schalten. Im unteren Bereich könnt ihr bei vielen Karten zwischen den verschiedenen Seiten hin und her schalten.
Alle Orakelkarten werden in der Reihenfolge angezeigt, in der ihr diese erhalten habt.
Unterhalb der Orakelkarten seht ihr deren Stufe, sowie, nach deren Aktivierung, auch die Restlaufzeit.
In der oberen Ecke einer jeden (aktiven/inaktiven) Karte könnt ihr diese mit dem X Löschen. (Es existiert eine Sicherheitsabfrage und es erscheint in der Shoutbox ein Hinweis auf die Löschung.)

3.1. Eigenschaften


  • Die Karten haben kein Verfallsdatum
  • Eine aktivierte Karte hält 5 Tage
  • Es können maximal 3 Karten gleichzeitig aktiv sein
  • Es können keine 2 Karten der gleichen Sorte gleichzeitig aktiv sein
  • sämtliche Kombinationen sind möglich
  • Es gibt keine Sicherheitsabfrage bei der Aktivierung
  • Karten wie z.b. die Karte für mehr XP im Cardgame sind auch aktivierbar, wenn sie eurer Gilde aktuell nichts bringen (beispielsweise wenn das Cardgame aktuell nicht läuft)
  • Aktiviert werden können die Karten von jedem Gildenmitglied mit der Berechtigung für "Ausbauten"
  • Bei Aktivierung erfolgt eine entsprechende Information in der Shoutbox




3.2. Kartenarten



3.2.1. Gilde (linke Säule)

  • 6-60% mehr Gold bei Kämpfen . ( Hordenkämpfe zählen nicht )
  • 8-80% mehr Gold durch Gefährten
  • 4-40% mehr Erfahrung in Quests
  • 4-40% mehr Gold in Quests
  • 4-40% mehr Gold vom Königshaus (wenn der KH Goldbonus gewählt wurde)
  • 2-20% mehr XP im Cardgame
  • 5-50% mehr Gold im Abenteuerbuch ( zählt auch bei den Hordenkämpfen )
  • 3-30% zusätzlicher Schmiedebonus

Die Steigerung der Gold+XP bei Quests wird nicht im Questbildschirm angezeigt, sondern am Ende drauf geschlagen. Die Karte muss aktiv sein, bevor die Quest gestartet wird. Ein auslaufen während die Quest läuft, führt dennoch zur erhöhten Auszahlung.
Der Schmiedebonus wird direkt auf die Skills vom Schmied drauf gerechnet und auf der Charakterseite angezeigt.
Die Goldboni werden im Kb nicht gesondert ausgewiesen, sondern direkt eingerechnet.




3.2.2. Gildenkrieg (mittlere Säule)

  • 4-40% größere Kiregsschmach beim Gegner
  • 5-50% mehr Gildenehre +Gildenkriegsehre im Krieg (Levelunabhängig)
  • 50% Chance 1-10 Kriegspunkte mehr je Kampf zu bekommen
  • 2-20% Steigerung der Ausdauer
  • 2-20% Steigerung der Stärke
  • 2-20% Steigerung der Geschicklichkeit und Panzerung
  • 10-100% HC Senkung (nur wenn das HC über 100%)
Für die Senkung der Kriegsschmach muss die Karte am Ende des Krieges aktiv sein. Es reicht nicht, wenn Sie am Anfang aktiv war.

3.2.3. Allianz (rechte Säule)

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com