Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

21

Montag, 1. Juli 2013, 14:44

Ruda Kocica: "Hmm vielleicht die Änderungen vom SW abwarten??"

Das stellt jetzt den Thread in Frage
Die Speilwerker sind sehr aktiv hier im Forum, schrauben an die Ideen auch Hände und Füße dran,
doch halten sich bis zuletzt sehr bedeckt.

ich muss dem Gestaltenwandler zu 100 % recht geben. Weiter die Ideensektion mit alten und auch neuen Ideen bereichern.

Was Leuchtefix sagt, das sie SW " sehr bedeckt hält " ist für mich ein Zeichen von Professionalität. Ich denke wir dürfen nicht vergessen das es einen "Masterplan" gibt. Zumindest von Betreiberseite, konnten wir das ja lesen. Roadmap nennt sich dieser Plan. Wenn es dauernd Begeisterungsschreie von Seiten SW geben würde, bei jeder Idee hier, würde mir der Schweiß auf der Stirn stehen. ;(

Nun haben wir ja schon einen Update gehabt, wo Spielbarkeit und Kosmetik ( positiv gemeint ) eingespielt wurde. Jetzt wird auch geschaut, wie nimmt das der Spieler auf. Ich nenne das mal " wie ticken die Spieler ", oder Kennenlernphase. Wenn Ideen passen zum Gesamtkonzept oder das Gesamtkonzept an Wünsche der Spieler angepasst wird, dann ist das eine gegenseitige Befruchtung von denen wir alle was haben. Das dauert aber logischerweise etwas länger. Mit Schnellschüssen ist niemandem geholfen. Kostet nur Nerven und Zeit.

Deshalb ist es wichtig hier weiter neue Ideen zu posten. Und sich einfach sicher sein, dass es gelesen wird von SW. Also ich für meinten Teil, gehe so an die Sache dran ;)

Nun zu CJ Vorschlag.

Ich sehe eigentlich nur Vorteile.

Der Solidaritätsgedanke wird gestärkt innerhalb der Alli. Das helfen fällt leichter. Ich sehe im ersten Moment keinen Vorteil den man sich erschleichen kann mit dieser Maßnahme.

Also gerne :sdafuer:
Alles kommt zu dem der warten kann.



22

Mittwoch, 3. Juli 2013, 05:45

Auch wenn ich den Wunsch nach mehr Offenheit und Flexibilität ingame nachvollziehen kann, möchte ich jedoch daran erinnern warum damals die Gildenehrentreue und ein prozentualer Verlust bei Austritt überhaupt eingeführt wurde. Eben um das Gildenhopping zu verhindern bzw es nicht zu fördern. Auch wenn der Ursprung von CJs Gedanke sicher gutgemeint war, machen wir nur eher ein Schritt zurück als nach vorn.

Wenn es ohne Nachteil möglich ist, seine Gilde zu verlassen, wird es nicht lange dauern - inbesondere bei Fehden - wieder 'leere' Gilden vorzufinden, um Verlust von Geps vorzubeugen.

Partisanengilden wären auch wieder viel attraktiver - also solche die irgendwo im hinteren Teil der Gildenehrenliste zu finden sind und von denen aus weitaus mehr Geps beim Angriff zu ziehen sind.

Und da hilft es auch nicht an irgendein Ehrgefühl zu appellieren. :pinch:

Ps Leonidas... :D der 'Lord' war als Laird Garvin bekannt oder auch der Schwertarm Gottes 8| :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BloodyAffair« (3. Juli 2013, 05:52)


  • »white night angel« ist männlich

inGame Name & Server: White Night Angel

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gildenmeister nerven

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 3. Juli 2013, 10:13

Wenn es ohne Nachteil möglich ist, seine Gilde zu verlassen, wird es nicht lange dauern - inbesondere bei Fehden - wieder 'leere' Gilden vorzufinden, um Verlust von Geps vorzubeugen.



Partisanengilden wären auch wieder viel attraktiver - also solche die irgendwo im hinteren Teil der Gildenehrenliste zu finden sind und von denen aus weitaus mehr Geps beim Angriff zu ziehen sind.

Bloody hat recht und auch wieder nicht :rolleyes:
Dinge die man eingeführt hat, aus gutem Grund.... gehören auf den Prüfstein nach einer gewissen Zeit. Dann muss nachreguliert werden bei Bedarf. Und natürlich die Erfahrungen mit einfließen lassen die man damit gemacht hat.
Als erstes geht es nur um die Alli. Nur da sollte man ja seine GEP Treuebonus nicht verlieren. Also sehe ich weniger das Problem mit den Partisanengilden. Um den leeren Gilden vorzubeugen wenn man sie zu einer Fehde fordert, das ist doch einfach zu regulieren. Wenn eine Gilde die andere fordert, kann bis Fehdenbeginn niemand die Gildeverlassen, auch nicht in eine Alli. Damit wäre das Problem vom Tisch. Deine Einwände waren jetzt wirklich wichtig, damit genau das was du geschrieben hast nicht passiert Bloody. Man muss wirklich alles von alllen Seiten beleuchten um es Hieb und Stichfest zuu machen.
Mir gefällt die Idee von CJ immer besser
.
Man muss sie nur Mißbrauchssicher machen :)
Weil an das Ehrgefühl zu appelieren das können wir wohl vergessen :tired da stimme ich mit Bloody völlig überein.

das Problem bei Zitaten aus dem Internet ist, das man nicht weiß ob sie wahr sind. Leonardo da Vinci

24

Mittwoch, 3. Juli 2013, 10:42

white night angel,

Wenn es nur innerhalb der Alli erfolgen soll, wer hindert dich daran innerhalb einer Alli eine Partisanengilde als "Allipartner" zu haben?

Und wie willst du den Fehdenhügel im Forum ingame verbinden? Nur weil jemand eine Fehde ausruft hier, heisst es noch lange nicht, dass diese Gilde(n) z.B. im "Feature" Gildenkrieg herausgefordert wird. Hab das Feature nur angeführt, da hier den Kriegsteilnehmern ja schon ein Austritt verwehrt wird.

  • »white night angel« ist männlich

inGame Name & Server: White Night Angel

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gildenmeister nerven

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 3. Juli 2013, 11:03

erwischt :patsch Mist, hast natürlich recht ;)
ich denke drüber nach :rolleyes:

das Problem bei Zitaten aus dem Internet ist, das man nicht weiß ob sie wahr sind. Leonardo da Vinci

Leuchtefix

SpammPaar 2014

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 3. Juli 2013, 18:08

1)Was macht es interessant temporäres Mitglied einer andern Gilde zu sein?

2)Bitte den Begriff "Partisanengilde" erleutern!

3)Wie und zu welchem Zweck kann man das temporäre "Fremdprügeln" mißbrauchen
Alles ist Nichts. Nichts kann ohne das Andere sein. Mit dir macht Nichts Sinn!

Forenspieler 2018 - Mitspieler gesucht
Würfel

inGame Name & Server: Uftata

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 4. Juli 2013, 14:57

Hallo Leute,
grundsätzlich ist es sicher interessant Im Ally-Bereich noch weitere Modifikationen vorzunehmen, doch bitte versucht hier so sachlich wie möglich zu sein. Es ist in diesem Thread ungemein schwer echte Ideen zu filtern.
gruß heimdall

Leuchtefix

SpammPaar 2014

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 4. Juli 2013, 18:09

:sdanke: Heimdall für die Aufmerksamkeit!

Aufgrund das nebeneinander in einer Gilde hocken und stumpf vor sich hinbashen eher ermüdend ist, besonders in Clasic,
steigt die Neugier z.B. beim Bündnispartner reinzuschnüffeln, neben denen Steine zu meißeln und darüber zu reden.
Klingt banal, ist aber durchaus für eine ganze Weile bereichernd.

Das Thema ist somit erstmal nur für Clasic interessant.
Bis auf das das Charakterhopping da wohl zu einem erheblichen Teilen schon gelebt wird
und die bidirektionale Interaktion unter Spielern einen sehr erheblichen Teil des Spielspaßes ausmacht,
wäre mir jetzt kein vergleichskonzept bekannt.

Ich denke wir sind hier immernoch am Anfang das Thema zu beleuchten und Für und Wider zusammen zu tragen (mühsam),
um vielleicht eine im Spiel vorgesehene, temporäre, in den rechten begrenzte, bedingt verlustfreie Mitgliedschaft in einer anderen Gilde zu ermöglichen.
Ein geminderter Gildenehrenverlust bei Verlassen einer Gilde geht an dem hier besprochenen Thema eigentlich vorbei.
Interessanterweise gab es bei dem Gildenehrenverlust auch wieder viele Fürsprecher... Klingt als könnte solch eine Variation das besondere einer Welt sein?
Für mich ist das Interesse an dem Thema Leihkrieger für Allianzen auf Spielwerkseite schlecht einzuschätzen.
Genau so wening ist mir im Moment ein Urteil über den potentiellen Mißbrauch möglich
und somit welche Begrenzungen man einrichten sollte. ...aber wir arbeiten dran^^ (notfalls SW nachträglich :whistling: )


PS: "Es ist in diesem Thread ungemein schwer echte Ideen zu filtern" ...da hab ich dich schon in ganz andern gelesen^^
Mellita-Filter? Nein, der hat Aromaporen ;(
Alles ist Nichts. Nichts kann ohne das Andere sein. Mit dir macht Nichts Sinn!

Forenspieler 2018 - Mitspieler gesucht
Würfel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leuchtefix« (4. Juli 2013, 18:20)


29

Donnerstag, 4. Juli 2013, 22:06


Es ist in diesem Thread ungemein schwer echte Ideen zu filtern.

Es gibt doch bislang nur die eine. Und zwar die "Nachteile" aufzuheben, die ein stetiger Gildenwechsel nach sich bringt 8| :D



Leuchtefix,


eine Partisanengilde ist das, was Leonidas auch eine taskforce-Gilde nennt. Erläuterungen hierzu sind wohl in dem Thread genug erfolgt. Kurz: Aus so einer Gilde heraus kannst mehr "Schaden" ausrichten bei deinem Gegner und stellst diese gut auf ebenso deine Stammgilde, kannst dich so gut wie 'unverwundbar' machen.




Alle anderen Punkte sind hier bereits erklärt. Keine Ahnung, was man dir hier noch erklären soll. Zumal sich hier sicher nicht jede Gilde in die Karten schauen lassen mag :)




Warum du aber sagst, dass ein geminderter Gildenehrenverlust am Thema vorbeigeht, erschließt sich meinerseits nicht, weil genau dieser ja ein solcher 'Nachteil' ist, dessen Abschaffung der Threaderöffner ja vorgeschlagen hat ?( 8|


Wie dem auch sei, eben die hier genannten 'Nachteile' sind mit Modifizierung des gesamten Ehrensystems begründet eingeführt worden. Für eine Abschaffung dieser kann ich mich weder temporär, innerhalb der Alli oder sonst wie aussprechen.


Chief Joseph

Moderator

  • »Chief Joseph« ist männlich
  • »Chief Joseph« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: zu Hause

Beruf: Chief der Nez Perce

  • Nachricht senden

30

Freitag, 5. Juli 2013, 00:15

Dann lasst uns halt was anderes aus der Alli machen.
So wie sie derzeit ist, ist sie auf jeden Fall sinnlos.
Da ich ja gerne mal wandere habe ich viele Gilden und Allis kennengelernt.
Meiner Meinung nach führt nur unsere Alli ein echtes Alli-Leben.
Schei... was auf meinen ersten Vorschlag (so führt es unsere Alli durch und wird dies auch weiter machen).
Schade das die Com immer nur egoistische und hinterlistige Dinge unterstellt.
(aber eifersüchtige sind auch meist eifersüchtig, weil sie selbst die größten Fremdgänger sind und sich nicht vorstellen können, das andere treu sind).

Mir geht es darum das die Alli einen Sinn bekommt.
Wenn ihr mit meinem Vorschlag nicht einverstanden seid, dann ist das völlig ok.
BITTE MACHT EINEN BESSEREN!!!

- Nez Perce - Assuti - eine Gilde -

Wenn man schnell vorankommen will, muss man allein gehen
Wenn man weit kommen will, muss man zusammen gehen…



31

Freitag, 5. Juli 2013, 01:25

Schade das die Com immer nur egoistische und hinterlistige Dinge unterstellt.
Ja nee klar. Die Möglichkeiten, die es bei Abschaffung der sogenannten 'Nachteile', wieder gibt, sollten auch dir bekannt sein. Bist ja nicht erst seit gestern hier und hast sie seinerzeit auch miterleben dürfen. Meine Gilde hat sie seinerzeit praktiziert - wir konnten uns es auch 'leisten'.

Bevor du solch eine Unterstellung hier vornimmst und die hier aufkommende Kritik persönlich nimmst möchte ich dir mal das Szenario vor Augen halten, wenn du eine Allianz herausforderst, plötzlich deren Stammgilden bis auf die unschlagbaren bzw Highs - die eventuell noch auf 'euren' selbstgebastelten Ehrenkodex pfeifen und runterschlagen, drin bleiben und ein anderer Teil sich plötzlich in einer Partisanengilde wiederfindet und deine Alli runterschlägt und du nix dagegen tun kannst, weil du weder bei den Stammgilden was holen kannst, noch von der Partisanengilde genug Punkte holst. Das wäre dann mehr Spielspass für dich? Interessant!

Schon durch das unendliche Fusionieren (danke an dieser Stelle für das Einfrieren) sind Gilden in bestimmte Positionen gelangt, in denen Spieler sind, die sich gegen ihre dortige Konkurrenz kaum wehren können. Für die ist es sicher geil, noch von Monsterchars verprügelt zu werden, die sich in einer Gilde auf Platz 560 befinden. Ach nee...die verlassen dann einfach die Gilde und warten die Fehde ab :D EDIT: Verspricht für diese sicher auch ein Highlight im Game! 8|

EDIT: Du wirst im 'worst case' bei Hinzuziehen deines Vorschlages bei 'verwundbaren' Gilden eventuell sogar weniger als acht Member finden, somit ist ein Gilden- bzw Allikrieg ingame dann eh undenkbar. Also bitte...mit irgendwelchen Vorwürfen vorsichtig sein ;) Vielleicht eher mal Nachteile beleuchten als nur Vorteile zu sehen.

Das Alligefüge war seinerzeit eh nur als neue Kommunikationsgefüge und das Aufzeichnen einer weiteren Statistik gedacht. EDIT: Was nicht heisst, sei nicht verbesserungswürdig.

Abgesehen davon, kann jede Gilde auch im Kriegsruhestand einem Allipartner helfen. Wer verwehrt es dir auf die Feindesgilde Angriffe zu führen. Wegen der Kriegspunkte, Beute etc siehst es als Prob?

Dass du behauptest, ihr würdet einzig ein echtes Allileben führen, ist schon sehr überheblich. Denn das zeichnet sich nicht nur damit aus, als Söldner in einer seiner Alligilden zu fungieren. Viele Dinge laufen viel subtiler und haben ähnliche Wirkung. P.S. Es gibt Spieler, die haben noch ganz andere Dinge für ihre Alli geleistet in der Vergangenheit - da ist Gildentreue- oder Gepverlust das kleinste Übel...also komm mal wieder auf den Boden 8|

Keine Ahnung vielleicht kann man sowas wie ein Allidorf konstruieren, in Anlehnung an das Gildenanwesen, deren Vorzüge aber nur innerhalb eines Allianzkrieges ingame greifen - nur mal als undurchdachte Idee.

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »BloodyAffair« (5. Juli 2013, 06:38)


Leuchtefix

SpammPaar 2014

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

32

Freitag, 5. Juli 2013, 09:34

Solange keine Attributsbegrenzung je Level oder nur Kämpfe innerhalb eines Attributsrahmen existieren,
ist der Ehrenkodex eher fragwürdig.

Leihkrieger halte ich definitiv für eine sinnvolle Angelegenheit,
mit der Bedingung das sie während dieser Zeit weder Gold noch MK in eine Gildenkasse einzahlen können.
was nach meiner Ansicht eine reine "Schlachtgilde" vermeidet.

Es kam das Thema auf unter welchen Bedingungen ein Ausleihen sogar unterbunden sein soll.

Wenn man mehr macht als vom System vorgesehen, muß man zwangsläufig Kompromisse eingehen, oder man macht es zum Teil des Systems.
Alles ist Nichts. Nichts kann ohne das Andere sein. Mit dir macht Nichts Sinn!

Forenspieler 2018 - Mitspieler gesucht
Würfel

moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

33

Freitag, 5. Juli 2013, 11:25

also Chief... mit welchem Bein bist du den aufgestanden ? :tired

dein Vorschlag finden doch viele immer noch gut. Doch muss ich sagen das Szenario von Bloody ist natürlich völlig stimmig. Und würde mit Sicherheit auch umgesetzt werden von einigen. ;( Darüber hatte ich mir im Vorfeld leider keine Gedanken gemacht.

Momentan wüsste ich auch nicht, wie man das verhindern könnte :(

Ein Allidorf zu " bauen " das nur innerhalb der Alli wirkt... was könnte den so was sein :?:
Alles kommt zu dem der warten kann.



Chief Joseph

Moderator

  • »Chief Joseph« ist männlich
  • »Chief Joseph« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: zu Hause

Beruf: Chief der Nez Perce

  • Nachricht senden

34

Freitag, 5. Juli 2013, 17:35

Das stimmt, Bloody hat einige Argumente gebracht, an die auch ich nicht gedacht habe.
Aber dafür ist ja so ein Tröt da, man kann sich austauschen und zum Schluß kommt evt. etwas vernünftiges dabei raus.
Mich stört einfach, das die Alli rein gar nichts wert ist, dann muss sich halt etwas anderes tun, das die Alli endlich mal Sinn macht.

- Nez Perce - Assuti - eine Gilde -

Wenn man schnell vorankommen will, muss man allein gehen
Wenn man weit kommen will, muss man zusammen gehen…



  • »white night angel« ist männlich

inGame Name & Server: White Night Angel

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gildenmeister nerven

  • Nachricht senden

35

Freitag, 5. Juli 2013, 18:05

Bloodys Einwände kann man nicht entkräften... leider X( sie hat einfach recht.
Aber man kann es von einer anderen Seite aufziehen.
Partisanengilden lohnen sich nur weil es das Bonus / Malus System gibt.
Nun was wäre wenn man das einfach wieder wegfallen lassen würde.
Ich bin jetzt kein Fehdenspezialist... zugegeben, aber ich mache eigentlich nur zwei Erfahrungen.

Ich habe eine aktive Gilde als Gegner, die wehrt sich weil sie sich Chancen ausrechnet. Die sind meistens Gildenplatztechnisch immer in unserer Nähe.
Oder man schnappt sich ne Gilde jenseits der 100. Da sind die Leute entweder ziemlich inaktiv, oder sie greifen nicht an, weil sie sich keine Chance ausrechnen und sich sagen in zwei Tagen ist es eh vorbei . Hat den eine Gilde durch einen höheren Prozentsatz mal eine Fehde für sich entscheiden können ? Und wie oft kam das schon vor ?
Also was wäre wenn man den Vorschlag vom Chief weiter verfolgt unter der Vorraussetzung das Bonus / Malus System zu kippen.
Dazu brauchen wir aber mal Erfahrungsberichte wie die Gildenfehden so laufen bei verschiedenen Gilden.
Ich bin da ziemlich blauäugig was das betrifft.

das Problem bei Zitaten aus dem Internet ist, das man nicht weiß ob sie wahr sind. Leonardo da Vinci

inGame Name & Server: Woddel / Ferono

Wohnort: Woddels Refugium

Beruf: Zwergenkrieger a.D.

  • Nachricht senden

36

Freitag, 5. Juli 2013, 19:41

omg Bloody .. ich habe Dich sooooo vermisst!!!!
Endlich darf die Comm. wieder Deine Beiträge lesen und von der Erfahrung und Deinem strategischem Denken profitieren. 100% sign zu diesem Beitrag !!
Ich weiß nicht woran es liegt? Vielleicht spielen die Leute heute zu seicht, vielleicht sind auch die großen Taktiker weg oder in den Hintergrund getreten. Vielleicht denken einige Ideenposter auch nur an ihre Vorteile und sehen die Möglichkeiten, den gesamten Umfang den bestimmte Vorschläge bringen und damit auch die negativen Effekte, nicht. Doch .. leider ist es so. Machst Du darauf aufmerksam, bist Du ein Spielverderber, ein Schwarzseher oder noch besser, es wird persönlich genommen. Ich habe es immer wieder versucht auf Dinge aufmerksam zu machen und ich bin echt dankbar, dass Du wieder postest und bestimmte Strategien und Taktiken aufzeigst. :curtsey:
THANKS!

besuche die Klönschnack-Bank .. viele (ehemalige) Spieler standen Rede und Antwort

moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

37

Freitag, 5. Juli 2013, 23:33

Partisanengilden lohnen sich nur weil es das Bonus / Malus System gibt.
Nun was wäre wenn man das einfach wieder wegfallen lassen würde.

ich glaube das ist eher eine schlechte Maßnahme. Hat schließlich seine Berechtigung.

Ich glaube man muss den Vorschlag begraben und sich mit der Alli was anderes überlegen.
Alles kommt zu dem der warten kann.



38

Samstag, 10. August 2013, 08:23

Mich stört einfach, das die Alli rein gar nichts wert ist, dann muss sich halt etwas anderes tun, das die Alli endlich mal Sinn macht.
Ich gehe davon aus, dass du meinst, dass die Alli "ingame" keinen Relevanzfaktor hat. Da gebe ich dir auch Recht. Hab es seinerzeit schon nicht verstanden, warum die Alli in dieser "unnützen" Art und Weise ingame eingeführt wurde und darauf auch nicht viel Wert gelegt. Mir war es vergönnt, das Allileben - ausserhalb des "Ingame-Buttons" sehr spektakulär zu erleben, und aus dieser Erfahrung ziehe ich, dass eine Alli an sich schon sehr viel Sinn machen und vor allem sie sehr viel wert sein kann, solange man die selben Ziele verfolgt! :D ... Da braucht es aber kein "Ingame-Button" für...der ist nun aber da...wobei der "Turnierbutton" war es auch...und ist glücklicherweise weg...!

Wenn es dir - wobei nach einem Monat Stillschweigen - dennoch daran liegt, der Alli im "Ingame-Bereich" einen Sinn zu geben, ohne das so "glorreiche" und lückenlose "Gleichgewicht - ingame" zu erschüttern, dann denke ich - am frühen Morgen - , kann es eben auch nur innerhalb des "Allibereichs-ingame" funktionieren. Das meinte ich mit einem Allidorf. Dem Spielbetreiber würde es sicher recht sein - ob der nun alt, neu oder wiedergeboren ist - wenn es möglich wäre, Allianzgebäude zu erbauen...die z. B. die Verteidigung innerhalb einer Allianz steigern oder gegenteilig die Kampfesstärke oder die Steigerung der Gildenehrenboni ermöglichen etc - eben in Anlehnung an die Gildenländereien ingame - auch eben unter der Prämisse, dass erhaltene Boni oder dergleichleichen nur unter der Zugehörigkeit eines gewissen Zeitrahmens des Gildenverbundes - hier: Alli - greifen und sobald eine Gilde aus dem Verbund austritt, etwaige Boni zu einem Faktor-X für den gesamten Gildenverbund wieder verlustig werden.

Ich spreche mich jedoch deutlich gegen eine 'Bevorteilung' von Gilden aus auf Grund etwaiger Allianzzugehörigkeiten im Rahmen des "allgemeinen" Gameplays. Dem Spiel fehlt es eh schon - auch Dank unserer ...ähm ...für das Spiel unvorteilhafter Kreativität ...:D - an Flexibilität... - irgendwie absurd... 8| ;(... Doch wenn ich nun lediglich auf Grund einer Allianzmitgliedschaft nun auch noch "eigene" Gildenvorteile erhalte - ist ein "Gildenerfolg" wieder an etwas gebunden...eben einer Alli. Gerade jetzt wo doch die Fusionen endlich ein Ende finden - auch wenn ich mit Erstaunen feststelle - wie sich die Gildenehrenliste in den letzten 4 Wochen so verschoben hat... - sollten wir uns nicht ein erneutes "Ei" legen...

Ich will ja nur irjendwie dem Chief und seiner Allidepression helfen ... :curtsey: ....Dabei meide ich persönlich die Allianz ingame oder sonst wo - derzeit! :ice

Dat Bloody.

Uuuuund Danke dir Woddel. Ich bin jedoch sicher, die Strategen gibt es immernoch - die Anzahl derer ist sicher im Vergleich zu vergangenen Tagen geringer - doch die Verbliebenden sind nur stiller und unauffälliger- die Erfahrung - auch die meine - hat doch immer wieder gezeigt, je lauter wir, sie, es oder wer auch immer die Stimme erheben und die "Unbezwingbarkeit" ausleben, desto schneller kommt der Fall...

Wie ich eingangs erwähnte, ich persönlich lege keinen Wert auf die Alli ingame. Doch wenn dies bei einigen wie z. B. dem Chief den Spielspass fördert, dann bin ich auch nicht dagegen...unter bestimmten Voraussetzungen - will ja auch nicht, dass mein wiedergewonner Spielspass getrübt wird - insofern kümmer ich mich auch nicht drum, ob ich als Schwarzseher, Spielverderber oder sonst wie betitelt werde... - Hatte schon ganz andere "Kosenamen" - :D War eigentlich davon überzeugt, würde hier zerrissen... :pinch:

Insofern Herr Zwerg...beiss kräftig in eine saftige Birne...und vertrete weiterhin ebenso bissig deinen Standpunkt!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BloodyAffair« (10. August 2013, 08:51)


moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

39

Montag, 12. August 2013, 09:08

- Hatte schon ganz andere "Kosenamen" - War eigentlich davon überzeugt, würde hier zerrissen...


Aber Bloody, wenn jemand eine andere Meinung hat und diese auch noch voll ist mit bestechender Logik niederschreibt, warum soll man dafür zerrissen werden ?(

Und freundlich geschrieben war es ja auch....

Dafür ist doch eine Ideensektion da, um genau den Daumen auf Schwachpunkte zu legen, die man nicht bedacht hat.

Im Gegenteil, man muss Dir sogar danken.... weil man nicht weiter einen völlig falschen Weg geht, der nur Zeit und Gedanken bindet und das Ergebnis ja in eine völlig falsche Richtung geht.

Also weiter so :thumbup:
Alles kommt zu dem der warten kann.



  • »Sir Uthred« ist männlich

Gilde: Lilaminati Advocati

Beruf: positiv penetrant & harmoniesüchtig

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 12. September 2013, 09:03

... um die Idee mal wieder aufzugreifen:
Wie wäre es denn, wenn man das als Länderei implementiert?! Jede Gilde kann (für Gold und MKs) 6 Stufen ausbauen. Jede Stufe berechtigt einen Krieger der Gilde, innerhalb der eigenen Allianz die Gilden zu wechseln, ohne, dass sein Gildentreue-Bonus und seine GEP genullt werden. Man könnte dies als Gildenrang "Söldner" einführen. Und damit damit kein Schindluder getrieben wird (man könnte sonst 6 eigene Schwache aus der Gilde in einer anderen Alligilde "parken" und sich 6 Starke vom jedem Allipartner holen bis 45 Plätze besetzt sind) müsste die Zahl der Söldner begrenzt werden (Vorschlag 10 - es können also in einer Gilde nur insgesamt 10 Söldner sein ... eigene, die in anderen Gilden sind, und fremde, die in der eigenen Gilde sind). Außerdem sollte ein Söldner für eine feste Zeit ausgeliehen werden können (Vorschlag 7 Tage) und dann in die eigene Gilde zurückkehren müssen. Desweiteren läuft dann eine Sperrzeit von weiteren 7 Tagen, in der der Krieger nicht als Söldner fungieren kann (um zu verhindern, dass immer die gleichen Leute von GK zu GK springen). In der Zeit, in der der Krieger "Söldner" ist, gehen die GEP-Verluste natürlich zulasten der Gilde, die er besucht - GEP-Gewinne ebenso.

Vorteil com: das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Alli wird gestärkt, Gildenkriege werden interessanter, die Kommunikation wird erhöht, die Gildenkassen werden durch den Ausbau geleert, die Spieltiefe wird erhöht, der Threadersteller wäre befriedigt :thumbup: , man müsste nicht krampfhaft neue Leute für die Gilde suchen, da man Platz für Söldner benötigte

Vorteil Betreiber: aus den genannten Vorteilen für die com erwächst eine Kundenzufriedenheit, die gut für den Betreiber ist; MKs werden durch den Ländereiausbau ausgegeben; interessantere Gildenkriege erhöhen den MK-Verbrauch

Ps: man könnte die Länderei natürlich an Gildenerrungenschaften knüpfen ... da böten sich natürlich die Gildenkriege an ... für x gewonnene Kriege (die länger als 3 Tage andauerten, um die Leichenfledderei nicht zu fördern) erringt die Gilde die Möglichkeit des Ausbaus der Länderei um eine Stufe ...

LILAMINATI ADVOCATI - Lila ist der letzte Schrei!!!