Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

inGame Name & Server: Uftata

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 15. August 2013, 00:53

Nein, es wird nicht ein Event aufs andere folgen

:whistling:


Liebe Gondal Spieler,
ab dem 1.8.2013 (ca. 12 Uhr) bis einschließlich 04.09.2013 (ca. 12 Uhr) könnt ihr in eine überarbeitete Neuauflage der bekannten Gondal Speedwelt eintauchen.
Des weiteren erwartet euch dort zur Monatsmitte hin ein Überraschungsfeature, welches das echte Kriegerherz höher schlagen lassen wird.

inGame Name & Server: Badman (Fer) Augentum (K)

Gilde: Keine......

Wohnort: Hinter den Bergen...

  • Nachricht senden

82

Donnerstag, 15. August 2013, 01:13

Auf die Gefahr hin das mich nach diesem Post die Keule trifft melde ich mich doch noch einmal zu Wort

Schon der " Test "der "Schlacht" zeigt doch das der Nächste Event in den Klassikwelten bevorsteht.....Oder will mir wer sagen das dies nur aus Gaudi getestet wird??

Natürlich wird jetzt gleich wieder jemand des Teams sagen Nein es wird nicht so schnell ein Event geben...Tatsache ist aber das nicht Admins bestimmen was hier in Zukunft in welchen Abständen läuft sondern der Betreiber SW.

ich habe es bereits mehrmals geschrieben ich spiel noch ein anderes SW-Spiel und dort ist der Ablauf genau der selbe wie hier die Events haben nu nur andere Namen Die 7 Gefährten nennt man dort Gewerkschaftstour Die Schlacht heißt dort eben Städtetour Und finden in abständen von 2 bis 3 Monaten statt ..ja selbst die neuen Heldentaten kann man dort finden sie nennen sich bloß Vorstrafen...

Sollte diese Post geschäftsschädigend empfunden werden tut es mir leid und ist keinesfalls so Gedacht ,er spiegelt nur meine Meinung und Empfinden wieder.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Badman« (15. August 2013, 01:34)


83

Donnerstag, 15. August 2013, 07:28

Guten Morgen,

@Arala:
A) War uns sogar sehr bewusst
C) Dazu gibt es ein paar Gedankengänge in der Ideensektion. Und auch bei uns gab es bereits intern Gespräche über verschiedene Möglichkeiten. Allerdings wurde das meiste davon nach nur wenigen Minuten in die Ablage P geschoben.
D) Bisher zeigten die Spieler Gondals das sie mündig genug sind, sich selbstständig zu melden. Wie WNA schrieb: Es gibt extra einen Speedwelt Bereich im Forum, über den genau solche Sachen diskutiert werden könnte. Bis auf die Diskussion der Anzeige gibt es dort aber nicht wirklich viel brauchbares Feedback zum Schmied. Dort wäre der richtige Ort und jetzt die richtige Zeit.


@badman:

Selbstverständlich entscheiden auch die Besitzer und damit die BWL-Zahlen ob und wann ein Event startet. Und selbstverständlich ist auch die Schlacht ein Test, ob ein solches Feature hier ankommt und ob man dies dann wiederholt anbringen kann. Aber die Anzahl der Events aus einem Spiel von uns mit einem anderen Spiel zu vergleichen ist nicht gerade günstig. In jedem unserer Spiele wir dies unterschiedlich gehandhabt. Während in dem einen ein 2-3 Monatsrytmus gefahren wird (und auch von den Spielern angenommen und gewünscht wird), wird dies in einem anderen Spiel bereits im Quartalsmodus eher negativ betrachtet und daher von uns zurück gefahren.

Eine differenzierte Betrachtungsweise und ein entsprechendes Durchsetzungsvermögen gegen die Buchhalter darf man uns da schon zugestehen.





grüße entrichtend
tercen
„Der Mensch hat das Warten verlernt, darin liegt das Grundübel unserer Zeit.”
William Somerset Maugham



84

Donnerstag, 15. August 2013, 08:19

Tja Butter bei die Fische... aber was war da die Frage noch gleich?
Für mich kurz zusammen gefasst: Wie viel Zeit und auch Geld wird langfristig nötig sein, um hier langfristig Spass zu erleben?

Eine andere Frage wäre: Wie muss Gondal aussehen, damit ich innerhalb der mir gesetzten Zeit- und Geldgrenzen, langfristig Spass daran haben kann?

Erstere kann ich im Moment nicht wirklich abschätzen oder beantworten.
Fakt ist aber, dass das Spielen hier während der letzten Event Gondal ganz schnell zur 24h-Aufgabe werden kann, wozu ich vielleicht den einen andern anderen Tag in meiner gesamten Gondal Karriere bereit war, aber schon das Goldsuch Event war mir (und eben auch anderen Spielern) selbst oder gerade, weil ich sogar Urlaub hatte, viel zu viel Zeitanspruch. Das alles auf 5 Classicwelten komplett mitzumachen war schon physikalisch gar nicht mehr möglich. Wenn ich es über den Daumen überschlage war man in der Etage von etwa 50 € für MKs/Welt, um die Goldis komplett abzugreifen zu können. Auch das ist ein Betrag, der mir für die Teilnahme an einem Gondal-"Event" viel zu hoch ist. Ich denke das es ok und vertretbar ist, wenn man 5-20 €/Monat für ein gut gemachtes BG ausgibt. Mehr ist mir ein Online Spiel wirklich nicht wert. Und wo wir beim Thema sind mehr als im Schnitt eine Stunde/Tag für ein Onlinespiel, halte ich für wirklich "ungesund". Das ist aber natürlich nur die Situation und Meinung genau einem Nutzer hier, der hier nicht als Maßstab gelten kann und will, aber vielleicht sind diese Zahlen für Spielwerk ja interessant, normalerweise würde ich solche Verbraucher-Daten einem Unternehmen nicht freiwillig geben!

Die 2. Frage ist schon noch schwieriger zu beantworten. Klar wurde nach den Schnarchnasen Haufen von Inqnet "Neues" gewünscht - und nun wird es beklagt.... doch wenn man sich die zurückliegende Diskussionen genau anschaut, so war es viel weniger die Frequenz der Neuerungen, als deren grottige Qualität und deren mangelnder Spielspass, der kritisiert wurde. Macht weniger, aber macht es gut!
Ich persönlich habe auch oft genug hier "gepredigt", dass man diese Art von Online Spiel "langsam" spielen muss, wenn das langfristig harmonisch gehen soll, denn ein Grundproblem ist die Divergenz der Chars bei unterschiedlicher Aktivität, die unweigerlich dazu führt, dass ein Zusammenspiel (Fehden, Kriege) immer schwieriger, weil irgendwann witzlos, wird.

Es geht also überhaupt nicht darum, dass es falsch ist, die Aktivität wieder zu fördern, sondern einfach darum, ein sinnvolles Maß zu finden. Momentan sind das IMO zuviele und zu "große" Events. Statt dessen könnte/sollte man mehr Energie auf das "tagtägliche" Gondal verwenden (Gondallotto, Dungeonlotto, Verbesserung der Ranglisten, Intelligentere Varianten des Gildenkriegsfeatures, angemessene Belohnungen von (jedem) Arenabesuch,...). Das "eigentliche" tagtäglich Spielen muss attraktiv genug sein, um die Spieler zu motivieren. Diese hoch belohnten Events in so kurzer Folge, erwecken jedoch schnell den Eindruck von Umsatz-Generierung, ohne Rücksicht auf Nachhaltigkeit.

Leiste auch den Schwur! Assassins' Vow

Equinox

unregistriert

85

Donnerstag, 15. August 2013, 09:40

nur kurz, hab ich gestern irgendwie überlesen
Equi und opm ... es ist richtig es werden hier keine konkreten Vorschläge gemacht ...
also, nachdem ich deinen letzten Post[wo das nachfolgende Zitat entnommen ist] gelesen habe, muss ich feststellen das du dir in Teilen selbst widersprichst aber ist egal. Denke man sollte Threads nicht in zu enge Grenzen gießen.EDIT oder ich habe deine Ausführungen falsch verstanden :S

Ich denke wir sind uns nun einig
Wer ist sich eilig? die paar Leute die hier [für dich zustimmend] gepostet haben? solange du das nicht noch als repräsentative Masse siehst, ist ja alles gut...
Wir hatten es schonmal unter InQunet, wo die Ausrichtung InGame zu großen Teilen vom Forum übernommen wurde und die Federführenden in diesen Threads, anschließend keine Verantwortung für die Konsequenzen aus ihren Handlungen übernommen haben.
Will niemanden damit ankreiden oder Ähnliches, will das nur zu bedenken geben, auch für SWler.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Equinox« (15. August 2013, 10:25)


  • »Jorge von Samsun« ist männlich

inGame Name & Server: Jorge von Samsun

Beruf: Wälse

  • Nachricht senden

86

Donnerstag, 15. August 2013, 09:48

Ich finde, es ist alles wichtige gesagt worden in einer Diskussionsrunde die sachlich geführt wurde.
Es ging darum seine Gefühle rüberzubringen zu der Entwicklung.
Es gab wenig kritische bist gar keine Post, die die Leistung von SW kritisieren.
Ich finde das Thema hier hat sich erledigt. feintuning für die weitere Entwicklung ist hier nicht notwendig.
"Götterdämmerung"

inGame Name & Server: Uftata

  • Nachricht senden

87

Donnerstag, 15. August 2013, 10:10

Guten Morgen,

Arala - Tercen hat deinen Post sehr treffend beantwortet. Ich würde mich zudem freuen, wenn du auch einmal unsere Brille aufsetzt.


Djoi - bitte betrachte deinen Post einmal nur für sich. Da lese ich heraus das wir eine Vielzahl von Events hinter uns haben und das Tagesgeschäft einschließlich der Komfortsteigerung nicht stattgefunden hat. Bitte habe Verständnis dass bei solch einseitigen und faktenwiedersprechenden Posts es für uns schwierig ist daraus einen Nährwert für spätere Feature zu ziehen.


white night angel - du hast wohl Recht, es ist ein Gefühlsthread, doch wenn die teils einseitige Sichtweise den vorhandenen Fakten komplett widersprechen habe ich wenig was ich für spätere Planungen gebrauchen kann.


Equinox hat etwas sehr Wichtiges gesagt und zwar das alle Kunden entscheiden ob sie den Weg mitgehen wollen. Das Forum ist ein wichtiger Ort Stimmungen und Ideen einzufangen, doch unterm Strich entscheidet auch die breite Masse ob etwas Gut oder Schlecht ist. Da sind die nackten Zahlen (nicht vorrangig die finanziellen) ein nicht unerheblicher Faktor.


Das "GeldausdenTaschenziehen" darf nicht die treibende Motivation für einen Betreiber sein. Es muss eine Struktur geschaffen werden dem User zu zeigen das wenn er gerne etwas investieren möchte er auch eine adequate Gegenleistung bekommt.

  • »KNightwish« ist männlich

inGame Name & Server: KNightwish

Gilde: sVenja:GdW; Fero:Schattenfalken; Thur: @Die liebevollen Klopfer@

Wohnort: Kalkar

Beruf: Grinsekatze ^^

  • Nachricht senden

88

Donnerstag, 15. August 2013, 11:00

Also gefühlsmäßig kann und werde ich natürlich nur für mich sprechen:

Gondal wie es war, war öde, ich hatte keinerlei Motivation grossartig Zeit und Geld hineinzustecken, wozu auch...
Auch nach dem Betreiberwechsel der mich zumindest neugierig genug gemacht hat meine Chars wieder etwas aus der Schublade herauszuholen hatte ich eigentlich nicht vor gross eines von beidem zu investieren, und um Zeit zu sparen hab ich mich für echte Aktivität an meinen haupt-Char auf Venja gehalten...
Ich bringe es zwar nicht übers Herz meine Anderen Acc´s löschen zu lassen, aber viel zu tun haben die nicht :thumbsup:
Diese meinerseitige freiwillige Konzentration auf nur EINEN Char schon vor den Änderungen/Neuerungen etc. gibt mir anscheinend anderen Spielern gegenüber zumindest den Vorteil das ich entsprechende Events viel einfacher bestreiten kann, ich muss mich nicht auf x Welten/Servern verzetteln und kann Events wie die 7 Gefährten auch ohne (oder zumindest mit moderatem) MK-Einsatz mitnehmen...
Mir gefällt es, das Gondal an Spieltiefe gewinnt, so sehr das ich freiwillig entgegen meiner ursprünglichen Absicht sogar einige wenige dieser blauen Steine gekauft habe...
Zugegeben, wenn ich neben Venja nun auch Fero und/oder Thur noch aktiv bespielen würde, eventuell noch Acc´s auf Sascria und Kamor aufgemacht hätte würde ich nicht mehr hinterherkommen, und es würde mir durch den resultierenden Streß wohl eher den Spaß verleiden, aber wer wo/wie/weshalb auf wievielen Welten aktiv ist, muss nun mal jeder für sich selber entscheiden und daraus sein ganz persönliches Fazit ziehen...
Ich für meinen Teil zumindest habe lieber ein gondal das mir auf EINER Welt genug Spieltiefe und Spielspaß bietet, so das ich nebenher nicht noch 5 oder 6 andere tabs offenhaben muss, um die langeweile zu überbrücken :D

:sironie: Anbei: Als Zwerg bin ich wie die Schotten, geizig bis zum abwinken...
also RESPEKT an SW das die es geschafft haben mir mein :gold aus der tasche zu ziehen ^^
"There is only one god, and His name is Death. And there is only one thing we say to Death: "not today"."



89

Donnerstag, 15. August 2013, 11:36

Guten Morgen,

Djoi - bitte betrachte deinen Post einmal nur für sich. Da lese ich heraus das wir eine Vielzahl von Events hinter uns haben und das Tagesgeschäft einschließlich der Komfortsteigerung nicht stattgefunden hat. Bitte habe Verständnis dass bei solch einseitigen und faktenwiedersprechenden Posts es für uns schwierig ist daraus einen Nährwert für spätere Feature zu ziehen.


Wenn das so herauszulesen war, dann habe ich dass wohl misverständlich ausgedrückt. Richtig wäre die Botschaft gewesen: ...das gelaufenen und das zur Zeit laufende Event waren/sind mir zu "umfangreich" was Zeit,Geld und Impakt auf das Spiel angeht und ich würde mir lieber (noch) mehr Attraktivität bei dem tagtäglich Gondal wünschen. Dieses Feedback soll das, was alles schon unbestreitlich verbessert wurde, nicht in den Schatten stellen! Die Message ist doch schlicht, bitte nicht zuviel des Guten!

Aber ich verstehe natürlich auch Euer Ungemach mit dieser "Diskussion", denn schließlich beinhaltet sie implizit die Forderung auf möglichen Umsatz (zugunsten einer IMO hoffentlich größeren Nachhaltigkeit!!!) bewust zu verzichten... das ist natürlich schon eine "unerhörte" und auch mir überhaupt nicht zustehen "Forderung". Deshalb bitte ich das auch nicht als Forderung, sondern schlicht als Feedback zu verstehen. Es liegt mir auch völlig fern Euch da irgendwie die Show zu vermasseln oder in die Suppe zu spuken! Noch liegt mir einfach etwas an dem Spiel und solange versuche ich (und ein paar andere...) zumindest auf Entwicklungen, die IMO in eine ungünstige Richtung laufen hinzuweisen.

Leiste auch den Schwur! Assassins' Vow

  • »Arala« ist weiblich
  • »Arala« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Arala

Gilde: Assassins' Vow

  • Nachricht senden

90

Donnerstag, 15. August 2013, 13:02

Zitat

also,
nachdem ich deinen letzten Post[wo das nachfolgende Zitat entnommen
ist] gelesen habe, muss ich feststellen das du dir in Teilen selbst
widersprichst aber ist egal. Denke man sollte Threads nicht in zu enge
Grenzen gießen.EDIT oder ich habe deine Ausführungen falsch verstanden :S
Wer ist sich eilig? die paar Leute die hier [für dich zustimmend] gepostet haben? solange du das nicht noch als repräsentative Masse siehst, ist ja alles gut...
Wir hatten es schonmal unter InQunet, wo die Ausrichtung InGame zu großen Teilen vom Forum übernommen wurde und die Federführenden in diesen Threads, anschließend keine Verantwortung für die Konsequenzen aus ihren Handlungen übernommen haben.
Will niemanden damit ankreiden oder Ähnliches, will das nur zu bedenken geben, auch für SWler.
Du hast mit beidem Recht Equi. Habe ich falsch formuliert.

Zum ersten Zitat: Da bin ich auf Heimdall eingegangen, weil er wissen wollte was denn nun hier überhaupt herausgekommen ist. Eigentlich war mein Posting komplett übverflüssig den lesen kann ja eigentlich jeder selbst und sein Urteil bilden auch. Es ist definitiv falsch das ich da immer wieder versuche alles doppelt und dreifach zu erklären oder zu analysieren oder zu überzeugen. Es wird dadurch in keinem Fall verständlicher oder besser. Ich versuche mich zu bessern.

Zum zweiten Zitat: Absolut richtiger Einwand (wie auch Heimdall noch mal hervorgehoben hat). Habe ich im Eifer des Gefechts einfach nicht richtig nachgedacht. Das "Ergebnis" hier ist natürlich nur ein Fingerzeig, dass dieses Thema möglicher Weise kein Randthema ist was nur vereinzelte User beschäftigt. Will man sich ernsthaft damit beschäftigen (auch mit anderen Dingen die alle User betreffen) müsste man die InGame Umfrage nutzen. Ich denke aber der Fingerzeig reicht. Tercen hat ja auch zum Ausdruck gebracht das SW das alles durchaus bewusst ist und soweit ich es richtig verstanden habe sie es auch so und nicht anders haben möchten.
Arala - Tercen hat deinen Post sehr treffend beantwortet. Ich würde mich zudem freuen, wenn du auch einmal unsere Brille aufsetzt.
Ich finde auch das Tercen es gut dargelegt hat und es ist schön zu sehen das Ihr Euch auch über diese Dinge Gedanken macht. Das war ja zum Teil auch meine Frage die nun hiermit wirklich zu 100% beantwortet ist. Vielen Dank dafür.

Heimdall ich könnte Dir jetzt die Textstellen zitieren wo ich das (durch eure Brille sehen) immer wieder versuche und diese Versuche auch zum Ausdruck bringen (wie andere auch) und auch an die PN erinnern die ich Dir geschrieben habe. Ich meine ich schaue durchaus auch mit Euren Augen auf die Dinge. Ich lege darauf eigentlich für mich persönlich sogar besonderen Wert und das nicht nur hier im Forum. Daher ist es für mich gerade echt frustrierend das nun von Dir zu lesen. Aber gut ... ich denke wir werde da nicht auf einen Verständnisnenner kommen.

Wo ich Dir recht gebe (auch wenn Du es wohl nur gedacht und nicht geschrieben hast). Ich sehe gewisse Dinge in gewisser Weise zu naiv und zu idealistisch. Das ist ein "Fehler" von mir. Auch daran werde ich arbeiten.

Schlussfazit für mich: Auch hier wurden Fakten (Stimmungen) dargelegt ... ob diese Fakten - weil nur von einen Teil der Userschaft - genauso aussagekräftig sind wie Fakten die durch alle User (Fakten auf Basis nackter Zahlen) "geschaffen" werden möchte ich gar nicht bewerten. Ich persönlich denke beides sollte man im Blick haben. Eines haben beide Dinge gemein ... Zahlen sind wie Stimmungen recht anfällig für Veränderungen. Aber das habt ihr ja alles im Blick ... daher ... macht irgendwas draus oder eben auch nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Arala« (15. August 2013, 13:08)


91

Donnerstag, 15. August 2013, 13:19

Auf dem Sofa von Dr. No oder doch ein Kassenpatient

Ich fühle mich schon fast wie in einer Therapie. DAS IST EIN SPIEL !!!!

Hier wird Gondal zerrupft und zusammengesetzt und dann tut es dem einen dann doch leid was er sagte und dann war alles nur halb so gemeint wie gesagt oder dann doch nicht gemeint weil nur gefühlt und doch niedergeschrieben....WAHNSINN.....

Das sollte eure Freizeit bereichern und etwas Spass in euer Leben bringen diese Game. Mein Vorschlag ist sehr einfach und doch ist er Demokratisch und sinnig: Einen Aufruf an ALLE User starten welche Ideen es gibt die eigene Welt zu verändern oder Vorgaben des Betreibers auszuloten was unsere Spieler mehrheitlich in die Welt haben wollen. Nur wenn alle Spieler direkt angesprochen werden kann sich keiner am Ende über das Ergebnis beklagen. Hier in Forum erreicht das nur ...schaut selbst nach mehr muss nicht gesagt werden....

Alle Welten sollten aber nicht mehr im EINHEITSBREI sich vermischen denn das wäre eine verpasste Chance. Welt um Welt kann so ein eigenes Gesicht aufbauen eigene Geschichte schreiben und Spieler werden sich dann auch wohler fühlen in mehr Individualität.

Aber hört auf mit dem Ping Pong von Meinung und Unterstellung was SW machen wird (ich hab meine Glaskugel vergessen...) und macht mal etwas das nicht Deutsch ist!!! Positiv sein und mal an einer Idee mitarbeiten. SW macht das nicht für low und nicht jeder muss hier bei allem mitmachen. Die Speed hat bewiesen das einige schon mehr reingesteckt haben wie die Nr 1 Belohnung noch hergeben kann. Also freie Entscheidung eines jeden Spielers. Die Diskussion ob das sinnig ist oder nicht muss nur jeder mit sich selbst führen.

  • »Arala« ist weiblich
  • »Arala« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Arala

Gilde: Assassins' Vow

  • Nachricht senden

92

Donnerstag, 15. August 2013, 14:21

D) Bisher zeigten die Spieler Gondals das sie mündig genug sind, sich selbstständig zu melden. Wie WNA schrieb: Es gibt extra einen Speedwelt Bereich im Forum, über den genau solche Sachen diskutiert werden könnte. Bis auf die Diskussion der Anzeige gibt es dort aber nicht wirklich viel brauchbares Feedback zum Schmied. Dort wäre der richtige Ort und jetzt die richtige Zeit.
opm dann geh Du mit gutem Beispiel voran und bring Dich doch endlich dort mit Deinem Anliegen ein ...

Diskussion: Schmiedeaufwertungen für andere Spieler sichtbar. Ja oder Nein?

Oder mach einen eigenen Threat dort auf.


93

Donnerstag, 15. August 2013, 15:36

Prinzipiell bleibt schon einmal festzuhalten, dass die Arbeit, die die ganzen Game-Admins, bzw. Admins hier im Forum alle leisten, eine ziemlich gute Arbeit ist. Viel Einsatz, viel Interesse am Spiel und an der Community selbst. Es sind einige alte Bugs schon beseitigt worden, für den Server hat man eine gute Lösung gefunden, für einige Dinge auf jeden Fall.

Jetzt sind 2 große Events hintereinander weg gestartet, worden, das Größere von beiden läuft aktuell noch, und ist um ein weiteres Feature mit der "Schlacht um Suad'anoor" ergänzt worden.

Wenn ich mir jetzt mal den ganzen Gondal-Trott der letzten Jahre anschaue, vor allem durch den letzten Betreiber, braucht es Zeit, damit sich die User darauf einstellen können. Dauerhaft finde ich es gut, wie es ist, dass es mehr Events gibt und mehr neue Feauture. Ich finde es gut, dass nicht nur große Worte von den Admins wie Tercen und Heimdall gesprochen werden. Nein in der Tat, die Worte werden auch in die Tat umgesetzt, und darüber hinaus erweitert. Es entstehen neue Spielelemente, die wir unser gar nicht gewagt haben uns überhaupt in Gondal vorstellen zu können. Dahingehend schon mal ein großes Lob an alle beteligten Admins um das Spiel herum.

Eine Sache wünsche ich mir allerdings, solche großen Events sollte man mind. 1 Woche vorher ankündigen, und nicht jedes Event "Überraschung", morgen gehts los starten. Aber, das ist Betreibersache.

Desweiteren gibt es auch einen Nachteil für Spieler mit geringem MK-Einsatz oder gar keinem MK-Einsatz. Man kann nicht mehr so leicht, das maximal Möglcihse, Beste abggreifen aus so einem Event. Um das zu tun, muss der MK-Einsatz um ein Vielfaches höher sein, als er jemals war in Gondal. Hierbei kann jeder Abstriche machen, was er sie will, bereit ist. Was macht mir noch Spaß? Wie viel Zeit investiere ich, neben dem Geld? Auf Dauer gesehen, wird der Einsatz von AKtivität und MK's von den meisten Spielern nicht zu stemmen sein. Umso mehr Events es in einer bestimmten Zeit gibt, umso mehr gleicht sich das Ganze aus.

Aber es ist in der Tat unmöglich, wenn an einen großten Teil vom Kuchen haben will, mehr als 1 Browser-Game außer Gondal zu spielen. Ist ist schon verdammt problematisch ohne MK-Einsatz mehr als 1 Welt überaus aktiv zu bespielen. Beim ersten Gold-Event, wo die Namen im Forzm erraten werden musste, um sie im Spiel danach plündern zu können, hatte man Hoffnung einen zweiten Account auf einer anderen Welt ordentlich pushen zu können. So weit ich weiß, war das auch von den Admins so gewollt, Tercen und/oder Heimdall. Man wollte testen,wie viele aktive "Gondalianer-Spieler" es noch gibt, wie das System auf die Belastung reagiert, man wollte uns animieren, auch in anderen Welten wieder aktiv zu spielen, wurde ja auch so gesagt. Aber letzlich trifft diese Aussage, wenn man sich jetzt dieses Event hier anschaut, nur auf Spieler zu, die vorher mit Gondal noch nichts am Hut hatten, die sich einen neuen Char erstellt haben, oder generell nur 1 Char haben, und dieser lange Zeit auf Eis gelegen war, und somit aufgetaut werden konnte. Das Ganze mit vielen Chars, auf jeder Welt einen, lohnt sich nur für Spieler, die viele Zeit haben und gleichzeitig auch viele MK's ausgeben. Vielleicht hätten hierzu die Betreiber uns ihre Absichten deutlicher erklären können/sollen. Aber nur so macht es meiner Ansicht nach einen Sinn.

Dumm nur, dass wir Spieler uns noch kein Bild so richtig haben machen können wie solche Events in Zukunft immer ablaufen, wie das Ganze weiter geht. Wir erwarten, dass es im Ganzen mehr Events und mehr neue Features gibt. Wir haben uns nur eine deutliche Verbesserung, aber eine konservativere Verbesserung der Lage vorstellen können. Dass es wie jetzt mit diesem neuen Event eine solche Revolution gibt, einen Aufstand, eine "Aktivitätsexplosion" damit konnten die Spieler nicht rechnen. Jetzt stellt sich nur die Frage, ob es nicht abzusehen war auf der einen Seite, weil die Belohnungen in jeglicher Hinsicht, besonders die Attribute, die man am Ende mit der Plazierung gewinnen kann, und die Errungenschaften, ob diese Belohnungen nicht zu hoch ausgefallen sind, und zu leicht und schnell erreichbar für alle sind. Klar die Spieler, die massig Zeit und sonst nichts anderes am Tag machen und die Spieler die MK's zu Hunderten von Euros im Monat ausgeben, die freut es. Aber der Rest muss erstmal schlucken, und das kann ich sehr gut verstehen. Viele Vorteile, aber eben auch Nachteile. Davon abgesehen weckt das Spiel ein ganz neues nicht zu unterschätzendes Suchtpotential, das für einige Menschen gefährlich werden kann.

Tja, und ich frage mich gerade die 50 Euro, die ich neu in einen Kamor-Char reingesteckt hatte bei dem "Gold-Event" zuvor, ob das überhaupt Sinn gemacht hat. Wenn es so weiter geht, man hat ja auch noch andere Hobbies und ein Real-Life, werden viele Spieler, auch ich, diese neuen aufgempimpten Chars zuvor auf den jeweils anderen Welten wieder verkümmern lassen, und die Absicht mehr Leben in alle Welten einzuhauchen. Der Vorteil trifft dann nur auf Spieler zu, die 1 Char haben, inaktiv vorher waren oder neu mit Gondal angefangen haben. Ich frage mich, wie viel Tage ich da so richtig aktiv, den zweit-Char spielen werde, wenn so viel Neues jetzt im Spiel drin ist, oder ob ich nur bei einem Event noch mal auspacke? Aber wozu, nur um ihn danach wieder ein halbes Jahr verkümemrn zu lassen. Naja ja, net wirklich denke ich. Ich finde es nur echt schade, um die 50 Euro und die viele Zeit, die ich in den Char gepumpt habe, wegen dem Gold-Event. Naja MKs für knapp 25 EUro sind da ja noch drauf. Aber wenn ich jetzt noch mal die Wahl hätte, hätte ich mir das Ganze auch sparen können. Ich denke auch das ist die Wut einiger Spieler hier.

Fazit: Wenn Spielwerk, wenn dieser Weg so eingeschlagen wird, dann ist gut, wenn man weiß woran man ist. Solange der Kurs nicht Dutzende Male geändert wird, und die Spieler nur ein Spielball von Spielwerk sind... Ich hoffe, wenn weiter Bugs bekämpft werden, Verbesserungen und Erweiterungen und Events im Spiel eingeführt werden, wird sich das Ganze beruhigen. Ja und unter dem alten Betreiber hat man sich auf derart große Events, wenn sie alle Schaltjahre mal gekommen sind und halbwegs gut waren draufgestürzt wie die Geier. Blos in der Regelmäßgkeit und Üppigkeit wird jede Menge Fleisch übrig bleiben mit jedem weiteren Event. Das Ganze muss halt erstmal durchsacken, die Info, an die ganzen Spieler. Trotzdem ist davon abzuraten, zu schnell zu viele Events zu starten. Denn dadurch fangen die Events, das Spiel auch wieder an uninteressant zu werden für einige, und es wird zur Belastung und Ausfallerscheinungen unter vielen Spielern enstehen. Dabei ist es wichtig, die richtige und gesunde Mischung zu finden, sonst wird das Ganz kontraproduktiv. Das Spiel lebt nicht nur davon, das Geld eingespielt wird, sondern auch von einer lebendigen und aktiven Comunity, siehe hier im Forum.
Für Crom, dem Gott des Stahles und das Königreich Cimmerien

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Conan08« (15. August 2013, 15:45)


  • »heroldsimson96« ist männlich

inGame Name & Server: heroldsimson96 ferono

Gilde: Ѕoɳs of Αɳɦor ( forever DIN )

Wohnort: München

  • Nachricht senden

94

Donnerstag, 15. August 2013, 20:57

sehe das ähnlich...
zurzeit war echtn bisschen viel hier..
hoffe dass sich das nach der speed wieder beruhigt!

wies aussieht kommen jetz ja die mondsteine au in die hauptwelten..

bleibe dabei..events die nicht allzu viel verändern! sind gut für die aktivität..sollten aber nur zu besonderen anlässen kommen

95

Samstag, 17. August 2013, 07:48

Vielleicht muss man sich an die Schalgzahl gewöhnen? Wer hier jedes Event in vollem Umfang mitnehmen will, wird irgendwann vielleicht ziemlich arm und einsam mit einem völlig überskillten Char "spielen".
Gebe gleich zu hab nicht jeden Post gelesen! Letztlich gehe ich davon aus, dass die meisten dem Eingangsthread zustimmen! Wage derer Analyse aus 'alten' Erfahrungswerten! - hatte auch keine Lust den ewigen Müßiggang zu gehen - daher meine Antwort nur auf das Eingangspost zu beziehen - EDIT: hab nun einiges noch mir zu Gemüt getragen und stelle fest, vieles zu heiss gekocht, Zunge verbrannt oder gar nicht erst probiert! Wat ich nicht, kenne mag ich nicht! - lass mein Post jetzt dennoch so stehen! :D

Aber Djoi, danke für dies, was ich als Zitat wählte!

Wobei zum einen es stets 'überskillte' Chars gab, also sogenannte Monster, die nicht einholbar waren! Egal wie! Arala, verzeih, aber dein Char ist sicher nicht einer, den mancheiner hat, der stetig mit nicht geringfügigen Mk-Einsatz den seinen nennen darf! Ich weiss - weil wir sehr lange den Weg hier bestreiten - wieviel Zeit du hierfür investiert haben musst und eben nicht die puren Mks! Wie du selbst sagst, bist 5 Jahre dabei und ich will die aktive Stundenanzahl nicht schätzen wollen *lach

Wie Djoi sagt, an die Schlagzahl muss man sich eventuell gewöhnen, dennoch werden sich letztlich von den "besten" wieder nur die "besten" herauskristallisieren! Angespornt diejenigen, die nun ihre Chance wittern und eventuell anfangen mehr zu investieren, weil sie dann auch 'dein' Zeitfenster im Spiel überbrücken.


Ich war jetzt 2 Jahre NULL aktiv. Nichtmal Dienste hab ich eingestellt! Dennoch ist Bloody kein Opfer! Natürlich hat sie mehr Gegner bekommen, die sie nicht annähernd schlagen kann! Witzig ist, entweder sind es die, die mich seither schlugen oder solche die es vor zwei Jahren noch gar nicht gab bzw in ihrer Nähe!

Dennoch kann ich meinen Char ungetrost nach zwei Jahren weiterspielen! Ganz easy!

Mag sein, dass die Spreu vom Weizen getrennt wird! Ich bin weder Spreu noch Weizen...sondern Bloody!

Arala wird vielleicht öfter in den Staub fallen als gewohnt, aber ebenso oft stolz aufstehen! Da bin ich mir sicher :D

Die natürliche Auslese gibt es auch noch. Hast du alles erreicht, macht es irgendwann auch kein Spass mehr!

Also lasst die jungen Wilden ziehen...wenn es das Spiel rentabler macht :D Was sonst bleibt, ist den Stecker ziehen!

He Gon gibt es 5 Jahre, jährlich wurde es totgesagt...wenn ihr glaubt, sie verheizen euch nun, lasst euch nicht zu Brennholz machen, aber gerade ein Server wie Ferrono hatte eh zu leiden, wenn das neue Spielkonzept dazu führt, mehr Konkurrenz zu bekommen...gern, wenn diese mich überholt, hm...was machts schon...Bloody bleibt Bloody und Arala bleibt Arala :love:

Nach 5 Jahten sollte man auch bissl gelassener werden :D

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »BloodyAffair« (17. August 2013, 08:41)


  • »Arala« ist weiblich
  • »Arala« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Arala

Gilde: Assassins' Vow

  • Nachricht senden

96

Samstag, 17. August 2013, 09:54

Also lasst die jungen Wilden ziehen...wenn es das Spiel rentabler macht :D Was sonst bleibt, ist den Stecker ziehen!

Nach 5 Jahten sollte man auch bissl gelassener werden :D
si

Ansonsten ... ja mein Char ist keiner wie ihn so manch einer hat ... steckt Zeit, Mühe (Überlegung) und auch etwas Geld drin ... jedenfall in Fero. Auch in Thur und Venja sind meine Chars nicht schlecht.

Zu heiß gekocht, Zunge verbrannt oder nicht mal probiert? Abwarten und Tee trinken hatte ich unseren gemeinsamen alten Bekannten ... den "alten" Morte an anderer Stelle in dem Zusammenhang zitiert :D

Festzuhalten ist aber ganz ohne Wertung ... das was es früher an Entwicklungen gab und wohin jetzt die Reise geht sind zwei gänzlich verschiedene Schuhe.

Und natürlich weiß keiner genau wo es hingeht (Glaskugel gibbet ja in echt nicht :D ) ...aber dennoch schürt so eine drastische Entwicklung neben Begeisterung eben auch Befürchtungen ... und BEIDES sollte man eben zur Kenntnis und auch ernst nehmen und wozu ist ein Forum dar wenn man sich nicht äußert wenn der Schuh drückt?

Zudem möchte ich anmerken ... um mir herum ziehen Leute reihenweise den von Dir angesprochenen Stecker ... ok die vielleicht paar Dutzend Spieler (habe jetzt nicht gezählt) sind für Gondal zu verkraften ... aber es sind alles Spieler und viele auch "Freunde" die lange lange Zeit hier waren und nun das Handtuch schmeißen. Gestern erst wieder bei mir in der Thur Gilde. Das macht einfach nachdenklich und auch traurig.

Das alles sind Menschen die man lieb gewonnen hatte und daher sagen die von SW angeführten "nackten Zahlen" zwar was aus aber den Verlust den Gondal gerade erleidet können diese gar nicht beziffern ... der Lauf der Dinge? Erneuerung? Siehe Zitat von Morte ... :teetime


97

Samstag, 17. August 2013, 10:21

Mei nachdem ich dein Post in einem anderen Thread auf den meinen gelesen hab, hab ich mir den ja kaum getraut zu öffnen :D

Wie du weisst, war ich eigentlich immer gegen Mortes Strategie - denn irgendwann war der Tee kalt :pinch:

Doch in einem liegt nun der Unterschied - die Entwicklung in deinen Worten ist 'drastisch'! Eben gänzlich anders als zuvor. Befürchtungen gabs immer, Spielerabwanderungen auch - ohne emotionale Wertung! Ebenso bei jedem Betreiberwechsel ein Zugang der 'alten' Garde sowie deren wiederkehrende Abkehr. Die Erwartungen sind stets sehr hoch und werden nie gerecht! Ein Ding der Unmöglichkeit!

In 5 Jahren wird an zig Baustellen das Spiel verbockt und in 2 Monaten soll es premiumfertig sein? Ich weiss, dass erwartet keiner direkt, aber der Wunschgedanke ist da oder nicht?

Und dass es diesmal ein anderes paar Schuhe ist, darüber bin ich dankbar - unter Vorbehalt! Die anderen waren doch wie es sich zeigte, nicht marathongeeignet - egal wer sie anprobierte!

Ich möchte nicht, dass Befürchtungen unausgesprochen bleiben oder gar über die Entwicklung in keinster Weise diskutiert wird!

Wenn sich der alte und neue Weg kreuzt, sind wir eh da wo wir waren... :D

Aber lieber ein neuer Weg als stets der ausgelutschte Trampelpfad oder nicht?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BloodyAffair« (17. August 2013, 10:28)


  • »Arala« ist weiblich
  • »Arala« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Arala

Gilde: Assassins' Vow

  • Nachricht senden

98

Samstag, 17. August 2013, 10:43

Die anderen waren doch wie es sich zeigte, nicht marathongeeignet - egal wer sie anprobierte!
Sehr treffend auf den Punkt gebracht :D
Aber lieber ein neuer Weg als stets der ausgelutschte Trampelpfad oder nicht?
Stimme ich Dir auch zu ...

Du hast sicher recht es hat immer Abwanderungen gegeben ... aber bisher nicht in dem Ausmaß wie im Moment.

Und das mit dem Tee muss man von Fall zu Fall entscheiden wobei ich persönlich das mit dem abwarten eh nicht so gut beherrsche :D

War ich in dem anderen Threat pampig? Sorry ist noch früh ... und hab noch keinen Kaffee gehabt (der kommt jetzt) da kommt sowas vor :D


99

Samstag, 17. August 2013, 11:19

Jetzt ziehen Spieler schon die notwendigen ( richtigen ) Konsequenzen. Sie konzentrieren sich auf bestimmte Welten wegen dem Zeitproblem oder das im vernünftigen Rahmen noch alles stemmen zu können. Da sage ich, Betreiber... du hast alles richtig gemacht. ( was die Langeweile betrifft. )

Sehe ich anders. Hat auch nichts mit Langeweile zu tun - sondern mit Zwang, ein ganz böses Wort für meine persönliche Freizeitwelt.


a, ich habe es hier gelesen und eine Freundin von mir hat alle Nebenschauplätze (Chars) egal wie viel Geld, Zeit und RP drin steckte, gelöscht. Alle auf einmal. Ich kann so etwas nicht. Ich bin nicht spontan, ich hänge an den Dingen, die mir Spaß und Freude bereiten.

Da ich die Freundin bin: Spontan, ja das bin ich - aber auch ich hänge an Dingen - Mir hat es extreme Freude bereitet auf anderen Welten zu spielen - die wurde mir genommen.
Habe immer dazu gestanden, reiner MK Spieler zu sein - aber nun wird neben mehr MK (damit hätte ich weniger Probleme) ein extremer Zeitaufwand gefordert - daher habe ich meine Konsequenzen gezogen - Aber man darf sich da nichts vor machen - man kappt sich auch seinen eigenen Spaß - für mich persönlich ein Gondaltod auf Raten.


Heißt im Umkehrschluß wer weiter so spielen will muss die Aktivitäten ignorieren was auch wieder unweigerlich zur Folge hat von aktiven Spielern überholt zu werden.

Es mag hart klinken doch aktives Spielen ist mehr als nur Quest/Dienst einstellen und 15 Kämpfe am Tag machen. Sollte jemand von euch ein Feature kennen was auf der einen Seite ohne zeitlichen oder/und finanziellen Einsatz den Spiel-Char nach vorne bringt und trotzdem für den Betreiber die nciht unerheblichen Kosten einfährt so hat er den heiligen Gral der Browsergames gefunden und ich mache mich sofort mit ihm selbstständig.


Da gebe ich Heimdall zu 100 % recht - nur mit dieser Marathon Umsetzung gehe ich nicht konform - im Endeffekt ist und bleibt es meine Freizeit die ich hier verplemper und da lasse ich mir eh nicht aufdoktrieren wie ich zu spielen habe.

Allerdings hatte ich diese Einstellung schon beim alten Betreiber - Deshalb habe ich zum Beispiel GW 1 + 2 verweigert - Mir fehlt die Zeit und ich lasse mich nicht zwingen, nebenher noch zig eigenständige Spiele mitzuspielen - M.E. ein Unding. Bei Speed sehe ich es anders, da testet man und kann für sich in kurzem Zeitraum mitnehmen, was man möchte...

Aber nichtsdestotrotz sollte man den Bogen nicht überspannen – wir alle spielen Gondal schon einige Jahre – und wir wurden von dem vielleicht oft morbiden Charme gehalten – Wir alle wünschten uns Änderungen... aber es ist halt wie im wahren Leben – Ich wünsche mir sukzessive Veränderungen und nicht das vom berühmt berüchtigen Spiel-LKW überrollt werden....

Kann eh nur für mich sprechen: Noch bin ich irgendwie nicht gewillt das Handtuch zu werfen und sehe dem Ganzen immer noch positiv entgegen ..

Allerdings bin auch nicht gewillt, mich um 180 Grad zu drehen - Denn es bleibt ein Spiel und ein Hobby was mir Spass machen soll

100

Samstag, 17. August 2013, 12:22

Du hast sicher recht es hat immer Abwanderungen gegeben ... aber bisher nicht in dem Ausmaß wie im Moment
Die gab es, sei dir gewiss! Doch nun erreichen sie dein Umfeld und wie ich lese nicht nur einfach sondern mehrfach! Da bin ich schon durch - ebenso mehrfach! :D Weiss, ist nicht tröstlich, aber glaub mal, stehst nicht allein da, auch wenn es bei dir gerade aktuell ist!

Leona,

ohne deine Art Spielfreude zu kritisieren, scheiden sich diesbezüglich schon unsere Geister. Alle Welten ausser Fero hab ich persönlich nur als Nebenschauplatz gesehen. Selbst - hatte nun Pause von 2 Jahren plus der Zeit just for fun - hätte ich nie die Zeit aufbringen können, um in anderen Welten aktiv mitzuwirken - zumindest mit dem gleichen Herzblut wie auf Fero! Speed hab ich nie angefasst, selbst diese Zeit war mir auf meine Art meine Spielfreude zu leben, nicht gegeben! Zuerst wohl der wahrlich zeitaufwendigen Gildenführung auf Fero geschuldet und nun meinem Job! Hab jetzt erst wieder 4 Wochen aussetzen müssen!

Das schicke ich nun voraus!

Ich kann nachvollziehen, wie es ist auf Grund Veränderungen seinen "Standard" zu verlieren - je nachdem woran man ihn misst! Bei mir hieß es die Top 3 mit Platz 18 - jetzt! gab auch Zeiten, die meiner Gilde noch ungesonnener waren - einzutauschen...sicher nicht, weil der Kampfeswille nicht mehr da war! Es waren eben neue Begebenheiten im Spiel, die dazu führten!

Letzlich hab ich mich auch nicht um 180 Grad gedreht... eben unter stetigem Protest der von mir angeprangerten Begebenheiten weitergemacht, dann aus nicht spielrelevanten Gründen pausiert und als ich wiederkam so wie zuvor eben meinen Char gelebt!

Hab mich nie an dem gemessen, was Gondal mir vorgab! Wäre dann auch nie da angekommen, wo ich einst stand! Bin da, wie es mein Char hergibt mit Leib und Seele! Das Wichtigste Bloody ist stets Bloody geblieben!

Warum sollte Leona nicht Leona bleiben? Beuge dich niemals einem Gott! :D

Hoffe verstehst, worauf ich hinaus will!