Sie sind nicht angemeldet.

  • »Der Hochelf« ist männlich
  • »Der Hochelf« wurde gesperrt
  • »Der Hochelf« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Wise Elisha

Beruf: Terror Team

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. November 2009, 04:13

Zufallsevents einführen...

Wenn man sich nach 3 Tagen wieder einloggt, hat der Charakter in den 3 Tagen eigentlich keine Veränderung durchgemacht.

Es wäre doch witzig zu lesen:
"Seit Ihrem letzten Besuch hat sich folgendes ereignet:
- Sie sind im Wald auf Wölfe gestoßen: Sie haben diese besiegt und für die Felle 65 Gold bekommen.
- Ein Taschendieb hat Ihnen in der Stadt unbemerkt 15 Gold aus dem Beutel gezogen.
- Bei einem Besuch in einem Wirtshaus haben Sie sich den Magen verdorben und einen Arzt gerufen. Das kostete Sie 5 Gold.
In der Arena: Sie sind von 5 anderen Kämpfern herausgefordert worden.
- Sie sind 3x unterlegen gewesen. Das hat sie 264 Gold gekostet.
- Aber Sie haben in 2 Kämpfen auch 112 Gold gewonnen.
- Sie haben 93 Ehre eingebüßt und Ihre Gilde sank um 177 Ehrenpunkte."

So ein kleiner Rapport zur Begrüßung macht doch Gleich Lust auf diverse Handlungen, als da wären:
- Sich bei den Angreifern rächen (nachdem man beim Alchimisten war. :D )
- Die Gildenehre wieder zurück erobern (oder zurückerobern lassen. :rolleyes: ).
- Der Taverne einen Besuch abstatten.
- Noch mehr Wolfe in der Arena plätten gehen. (Siehe mein anderer Post: Monster einführen).

Das brächte mal ein wenig Abwechslung in die Geschichte, oder was meint Ihr?
ich meine, es wäre doch nur eine Frage der Phantasie die Zufallsereignisse in einer SQL-Liste aufzuführen und beim Einloggen 1-3 Stück auswählen zu lassen...

Text __________________________________________________________________ Gold _____ Ehre ___ Gildenehre ___ Wahrscheinlichkeit

Sie sind im Wald auf Wölfe gestoßen und haben Felle erbeutet. _________________ 0 - 200 ___ 0-30 ___ 0 ___________ 5,00 %
Ein Taschendieb hat Ihnen in der Stadt unbemerkt Gold aus dem Beutel gezogen. __ -10 - -500 _ 0 _____ 0 ___________ 0,80 %
Bei einem Besuch in einem Wirtshaus haben Sie sich den Magen verdorben. _______ -3 - -10 __ 0 ______ 0 ___________ 0,02 %
Sie haben in der Taverne einen Humpen zuviel getrunken, das war so peinlich. ____ -15 - -50 _ -50 ____ -50 __________ 0,02 %
Sie verjagen lästige Bienen und stoßen auf den Bienenstock. Der Honig bringt ...___ 35 - 45 __ 10 _____ 0 ____________ 0,03 %
usw.

Ich könnte diese Liste auf Anhieb mit bis zu 300 Einträgen füllen, es ist ganz leicht und macht einen Riesenspaß. :ahahaha:
"Wenn Du glaubst, Du hast das Recht, dann glauben wir das auch."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Djoi« (6. November 2009, 10:07)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Prinz Joker (10.03.2014)

  • »Bladedge« ist männlich
  • »Bladedge« wurde gesperrt

inGame Name & Server: Bladedge

Wohnort: Bonn

Beruf: The Dark Legion

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. November 2009, 14:46

ich finde es ist keine schlechte idee aber ich würde die goldabzüge und so etwas geringer halten und den goldschub auch etwas verringern :)
Freier Kämpfer Gondals!!!

  • »Kaiser Germanicus« ist männlich
  • »Kaiser Germanicus« wurde gesperrt

Beruf: Derzeit KEINE Gilde verfügbar

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. November 2009, 16:20

ich finde es ist keine schlechte idee aber ich würde die goldabzüge und so etwas geringer halten und den goldschub auch etwas verringern :)
ja sehe ich auch so sonst hat man da gar nix mehr von seinem gold und es wird dann auch bei den goldies abgezogen also gibt es auch weniger goldies 8|

  • »Sultan Atakan« ist männlich
  • »Sultan Atakan« wurde gesperrt

Wohnort: HAMBURG ST.PAULI

Beruf: =CHAOS PARS= für immer und ewig

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. November 2009, 16:25

ich bin zwar eigendlich täglich online aber bei verbesserungen bin ich immer DAFÜR
Schwobi du heißer Feger

5

Freitag, 6. November 2009, 17:20

Ich find die Idee gut, sie gefällt mich jedenfalls; ich bin :sdafuer:
Es gibt kein zurück. Deshalb ist es so schwer sich zu entscheinden.
Man muss die richtige Wahl treffen. Solange man sich nicht entscheidet bleiben alle Möglichkeiten offen.

  • »reptarer« ist männlich
  • »reptarer« wurde gesperrt

Wohnort: Sollstedt

Beruf: Krieger von Oscodor (Thur)/Black Pirates (Venja)

  • Nachricht senden

6

Freitag, 6. November 2009, 17:58

Ich finde die Idee interessant, aber noch eine kleine Frage kommt das immer oder nur nach 3 oder mehr Tagen?
Wenn es immer kommen würde, finde ich es nervig und wenn es nach 3 oder mehr Tagen kommt sehe ich das positiv an.

  • »Der Hochelf« ist männlich
  • »Der Hochelf« wurde gesperrt
  • »Der Hochelf« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Wise Elisha

Beruf: Terror Team

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. November 2009, 18:06

ich finde es ist keine schlechte idee aber ich würde die goldabzüge und so etwas geringer halten und den goldschub auch etwas verringern
Hmmm. Habe ich mich heute Nacht schlecht ausgedrückt? Oder kommt das eltsam rüber? Oder raffe ich den Kommentar nur nicht?

...also es sind doch nur kleine Events, die keinen "eigentlichen" Goldverlust oder -gewinn darstellen sollen, sondern nur Abwechslung ins Spiel bringen sollen.
Wenn ich über mehrere Tage hinweg die Verluste und Gewinne summiere bleibt alles beim Alten, quasi +- 0.
Die Events, welche wirklich effektiv ins Spielgeschehen eingreifen, als z. B.
" Du hilft dem Dorf einen Baum zu pflanzen und stößt auf einen vergrabenen Goldschatz _______________________+7635 ____ 0 ____ 0 ____ 0,0001% "
sollte man natürlich mit entsprechend niedriger Wahrscheinlichkeit versehen. Dann kommt sowas nur ganz-ganz selten vor. Trotzdem bliebe halt die geringe Chance, daß man mal unerwartet unter die Arme gegriffen bekäme. :sekt:
" Jemand rennt an Dir vorbei und wirft Dir eine goldene Kugel zu. Leider war sie gestohlen. Zur Strafe zahlst Du: ___-5000 ___ -100 _ -100 __ 0,0001% "
Oder daß man sich ganz mies fühlen sollte. :eeeek:
Das sind aber nur Beispiele...

Ich meine, damit könnte man zur Not auch saisonal die Wahrscheinlichkeiten verändern und somit ins Spielgeschehen regulativ eingreifen. Wäre ich Spielbetreuer hätte ich daran eine Riesenfreude. Ich denke da nur an Halloweenevents oder sowas. :sarcastic: Da ist viel Platz für Phantasie...

Mir macht Abwechslung halt Spaß, ich weiß nicht, aber ist doch immer witzig sowas und aus der täglichen Routine würde etwas Spannendes. Man weiß ja nie, was nach dem nächsten Login da stehen wird.


Ich finde die Idee interessant, aber noch eine kleine Frage kommt das immer oder nur nach 3 oder mehr Tagen?

Es kommt nicht immer, sondern der Zufallsgenerator würfelt, ob etwas kommt, und wenn dann wieviele Ereignisse stattgefunden haben.
Ich habe keine Erfahrungswerte, aber ich würde mal so anfangen mit einer Testphase:

- Wir haben eine tägliche Wahrscheinlichkeit für EIN Ereignis, die liegt z. B. bei 10%, dann hätte man jeden ca. 10. Tag etwas.
- Pro Tag, den man ausgeloggt war erhöht sich die Zahl der möglichen Ereignisse um 1, also nach 3 Tagen hätte man 1- max 3 Ereignisse.
- Ich würde ein Maximum von 5 Ereignissen festlegen, egal, wie lange man sich nicht einloggt, sonst hätte manch einer nach 90 Tagen eine lange Liste.
- Pro Tag erhöht sich die Wahrscheinlichkeit daß etwas passiert ebenfalls um 5%. Dann hätte man nach 20 Tagen GARANTIERT 1 bis max 5 Ereignisse.
... mit anderen Worten: Wer sich öfter einloggt erlebt auch eher weniger Unerwartetes, was eigentlich nur logisch ist, oder?

Aber dies ist nur ein spontanes Denkmodell auf Deine Frage hin und durch diese angeregt. GUTE FRAGE!!! ;)
Darüber kann man ja nochmal nachsinnen.
"Wenn Du glaubst, Du hast das Recht, dann glauben wir das auch."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der Hochelf« (6. November 2009, 18:16)


inGame Name & Server: Woddel / Ferono

Wohnort: Woddels Refugium

Beruf: Zwergenkrieger a.D.

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 18. August 2013, 12:48

Ich finde einen Bericht, der aufpoppt wie zur Zeit die Aktivitätsbelohnungen, witzig. Man könnte das alles miteinander verbinden:
Errungenschaften, Dienstgold, Heldentaten, Angriffe, etc. So hat der Spieler alles auf einen Blick.

P.S. der Rest der Ideen ist m.E. noch nicht richtig ausgegoren

besuche die Klönschnack-Bank .. viele (ehemalige) Spieler standen Rede und Antwort

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Woddel« (18. August 2013, 20:07)


inGame Name & Server: Badman (Fer) Augentum (K)

Gilde: Keine......

Wohnort: Hinter den Bergen...

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 18. August 2013, 17:31

Frage: Woher sollte das Gold für die Abzüge kommen??

Ich habe 0 auf der Hand wenn ich mich Auslogge , also müsste es von nächsten Dienstgold oder gar von der Bank kommen....

Bank ist ein absolutes Nogo..und vom Dienstgold wäre es dann auch nur lvl abhängig wenn überhaupt möglich....

Equinox

unregistriert

10

Montag, 19. August 2013, 11:41

sehr gute Idee, zu dem abgezogenen Gold was Badman gerade ansprach:
Es kann dir auch -wie du schon ansprachst- vom nächsten Dienst/Quest-Gold abgezogen werden oder man hat halt sowas in der Art wie "Schuldscheine", die man jederzeit begleichen kann.

PS:
o Gold beim ausloggen? 8|
ich habe natürlich immer mindestens 5.000 Gold offen auf der Hand :rolleyes: :D

11

Montag, 19. August 2013, 12:16

ich wäre für:

sie haben sich drei Tage nicht eingeloggt und gekämpft. stattdessen sassen sie über ihren Büchern und haben einen Erfahrungszuwachs von 50 EP erworben ;)

das bringt mal Schwung in die Bude...

ansonsten muss ich ernsthafter Weise gestehen, kann ich mit dem Vorschlag nicht viel anfangen...für mich lebt ein Browsergame von täglicher Aktivität weil ich es möchte und nicht durch eine "Belohnung"/"Bestrafung" bei längerer Abwesenheit. Hat für mich etwas von Gängelband und Zwang

Equinox

unregistriert

12

Montag, 19. August 2013, 12:34

inaktivität bringt schwung in die Bude :D :D
ansonsten muss ich ernsthafter Weise gestehen, kann ich mit dem Vorschlag nicht viel anfangen...für mich lebt ein Browsergame von täglicher Aktivität weil ich es möchte und nicht durch eine "Belohnung"/"Bestrafung" bei längerer Abwesenheit. Hat für mich etwas von Gängelband und Zwang
sehe ich genauso, sollte nicht zu einer art Bestrafung ausarten.
Die negativen Ereignisse sollten eine sehr niedrige plopp-rate haben und am besten "nur" Gold abziehen. Zu der Idee mit den Schuldscheinen, da könnte man dann auch endlich das Bankensystem weiter ausbauen und die Schulden verzinseszinsen! So das ein Anreiz gegeben ist, das nicht ewig vor sich her zu schieben.
Im Gegenzug könnte man evtl bei erfolgreich zurückgezahlter Summe X.XXX Gold, eine Woche lang keine Bankgebühren zahlen müssen.

Leuchtefix

SpammPaar 2014

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

13

Montag, 26. August 2013, 13:07

Ich finde Die Idee von 'Tchibo' richtig ge... legen ^^ Sagen wir eine Woche nicht online und man bekommt saftig Buchwissenerfahrung!
(um die Levelsitter zu ärgern)

Gold abziehen oder draufbuchen? Erinnert mich an den Robberlink! Wie wären 5% vom Haben bei Abzufg und 50 Gold bei Gewinn?
...Oder 10% "Die Steuer ist fällig!"

Ich will auch 1% Zinsen auf mein Gold auf der Bank pro Jahr, Quartal... ach, Monat! (oder doch Woche? Clasic! In World gibt es genug davon.)

Errungenschaft OFF-LINE ZEIT ? Ich hau mich in den Dreck vor lachen!
Alles ist Nichts. Nichts kann ohne das Andere sein. Mit dir macht Nichts Sinn!

Forenspieler 2018 - Mitspieler gesucht
Würfel