Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 31. März 2014, 11:24

Trickbetrüger am Telefon

Hallo ihr lieben Mitmenschen.
Ich möchte euch Warnen!
Trickbetrüger rufen wieder an!
Hatte gerade einen am Telefon.
Und ich hatte mir geschworen auf so etwas nicht reinzufallen.. und zack.. war´s Geschen.
Die erzählen was von Gewinnausschüttung bei medi max, mediamarkt und FB. Zwei Reisen und 500 Euro hätte man gewonnen.
Am ende möchte er, das man ein Abo einer Zeitung annimmt (um angeblich steuern zu Sparen).
Als ich sagte ich will keine Zeitung Abonieren, legte er auf.
Also.. Vorsicht mit solchen Sachen.

Ich weis... ich bin selten Dämlich.
Er hat meinen Namen, Adresse und Kontodaten.
Was kann ich tun... kann ich was tun um mich im Vorfeld abzusichern?

Ich hab echt Herzrasen und denke nur noch daran, wie selten Dämlich ich war/bin!

Meriwa [KdD]

Zeremonienmeister

  • »Meriwa [KdD]« ist männlich

inGame Name & Server: .

Wohnort: In den Sphären zwischen den Welten

  • Nachricht senden

2

Montag, 31. März 2014, 12:53

Hast Du noch die Telefonnummer im Speicher? Dann notiern, notfalls an die Verbraucherzentrale wenden.

Was ganz wichtig ist (was ja immer wichtig ist) die Kontobewegungen genau im Auge zu behalten. Notfalls (aber erst genau prüfen WER da abbucht!!!) die Buchung von der Bank zurückgehen lassen.

Sollte doch mal etwas interessant sein, (was ich mir am Telefon kaum vorstellen kann) niemals Daten weitergeben, vor allem keine Bankdaten. Nach online-Auftritten fragen, wo man sich die Sache, wenn sie seriös ist, noch mal ansehen kann. Die Firma googeln und Erfahrungsberichte suchen.

Ansonsten auflegen, oder sogar verlangen auf die rote Liste gesetzt zu werden, dass man von der Firma keine Anrufe mehr wünscht. (Hilft aber auch nur bei seriösen Firmen).

Stille Nacht

unregistriert

3

Montag, 31. März 2014, 13:06

Österreich und Trickbetrügerbanden

1. niemals das Wort Ja sagen !!!!
2. die ankommende Telefonnummer aufschreiben
3. niemals das Geburtsdatum herausgeben !!!!!
4. man kann auch sagen man sei selbst nicht Geschäftsfähig

Leider werden Adressen verkauft quer durch Europa und ich weiss was ich da schon bei meinem Mann gesehen habe an Datenbanken von Firmen mit Einkommen und versch Ansprechpartner in versch Ebenen. Er war aber gewerblich im Adresshandel unterwegs also alles legal.

Keine Angaben bestätigen die einem vorgekaut werden. Es empfiehlt sich sogar einen Bankwechsel anzugeben (aktuelle Daten nicht zur Hand).

In Österreich gibt es Banden die Telefonmitschnitte machen und diese dann nach belieben wieder zuschneiden und die Bänder nach Deutschland bringen. Davor wurde auch schon mehrmals gewarnt im TV.
Der einfachste Weg ist ohne ein Wort aufzulegen und bei wiederholten Anrufen den Anbieter einschalten zwecks Fangschaltung.
Wenn eine Abbuchung kommt die sofort wiederrufen bei der Bank!

Das ist jetzt mal was ich mir so behalten habe und hoffe es hilft dir. Lass dich nicht unterkriegen war früher ein kleines Mäuschen in so was seit ich meinen Mann hab bin ich da viel sicherer und Selbstbewusster,der erkennt schnell wer ein Luftkuss ist.

4

Montag, 31. März 2014, 14:03

Tja.. wie gesagt.. wie schnell fällt man doch darauf herrein und getahn ist getahn.
Meine Bank weis bescheid und mehr als Abwarten kann ich sicher jetzt auch nicht.
Ich hoffe , ich komme noch einmal mit einem Blauen Auge davon.

PS: leider zeigt mir mein Telefon die Nummern nicht an . ;(

Stille Nacht

unregistriert

5

Montag, 31. März 2014, 15:19

Das mit dem Telefon solltest du schnell ändern, kostet ja nicht viel und per Gesetz sind alle Anbieter für Telefongeschäfte verpflichtet die Rufnummerübermittlung mitzusenden. Leider gibt es auch da Scheinnummern oder Sammelnummern die eine Systemnummer generieren die aber mit einer realen Nummer nichts gemein hat.
Besser ist keine Telefonate in die Richtung zu führen solange nicht ein Kennwort oder ein bestehneder Vertrag mit Einwilligungsklausel vorliegt.

Deine Bank wird da nichts tun und kann auch nichts tun denn sie weiss nicht wer und von welcher Bank eine mögliche Buchung erfolgen wird. Gerade die Dorfbanken (Sparkasse und Volksbanken und Raifeisenbanken) sugerieren gern Sicherheit die sie aber nicht geben können und dürfen.
Selbst ist die Frau und kümmere dich lieber selbst darum dann lernst du für das nächste mal.
Geburtsdaten sind das dümmste das du herausgeben kannst.

Von deinem Konto kann jeder abbuchen lassen per Telefon solange der Vorgang nicht wiedersprochen wird gilt er als Rechtens.

6

Montag, 31. März 2014, 15:43

ich werd das sicher nicht in die Hände meiner Bank legen.. so grün hinter den Ohren bin ich ja dann auch nicht.
Und glaub mir.. ich ärgere mich maßlos Über meine eigenen Dummheit...

7

Montag, 31. März 2014, 16:43

Ich frage als erstes nach dem Namen, der Firma, woher sie meine Daten haben und frage anschließend ob sie wissen das es verboten ist mich anzurufen.

Meistens haben sie da schon aufgelegt :drink


Der Wille ist das, was dich zum Siegen zwingt - wenn dein Verstand dir sagt, das du bereits erledigt bist!!!

8

Montag, 31. März 2014, 17:15

Wie gesagt.. mich haben ja schon oft Leute angerufen , die mir was andrehen wollen.
Da war ich dann recht höflich und hab dankend aufgelegt.

Und man kann mir glauben... ich war einfach zu Geschockt als das mein Hirn sofort Alarm geschriehen hätte.
Im Nachhinein Ärgert man sich eben über die eigene Dummheit und kann nur hoffen, das kein weiteres schundluder mit den Daten getrieben wird.

Alarm hat es geschrien , als er meinte ich müsse ein abo annehmen , damit ich den Gewinn bekommen kann.
Und als er aufgelegt hatte, traf mich ein Blitzschlag.

Vorerst heißt es ruhig bleiebn und Konto im Auge behalten.
Ohne meien Einwilligung dürfen sie ja rein Theoretisch nichts abbuchen.

Angst macht mir nur, das die nun locker mit meinem Namen einkaufen gehen können.
Wenn das anfangen sollte, weis ich das ich ein neues Konto beantrage und das alte lösche.

  • »Kika« ist männlich

inGame Name & Server: kika85 Fero, The Reaper Venja, Equinox Sashcria, Replikant Kamor

  • Nachricht senden

9

Montag, 31. März 2014, 19:16

Mach dir nix draus, ich bin denen auch schon 2x auf den Leim gegangen. Aber bisher nie etwas abgezogen...
Hast aber immer 2 Wochen Zeit um eine Lastschriftabbuchung zu stornieren

Was immer hilft, Geschäftsunfähigkeit!
Denn sagen wir mal so, mit einem höflichen "Nein" werden immer wieder andere und neue Leute anrufen, mit immer ausgewiefteren Taktiken und Tricks, also muss man zusehen, das man in deren Augen unrentabel ist.
Beispielsweise:
-als sehr jung ausgeben, am Telefon durchaus Möglich, nicht zu erwachsen sprechen, nicht zu gebildet, neunmalkluge Aussagen und immer auf die Eltern verweisen.. glaube ab 12 Jahren ist man bedingt Geschäftsfähig, also als 11 Jährige ausgeben.
-ganze Zeit uninformative zusammenhanglose Wortgruppen abgeben und stets darauf verweisen, das du erst deinen Betreuer um erlaubniss bitten musst.
-ODER mein Favourit, mit den Leuten am Telefon rumblödeln :D zum Beispiel immer wiederholend auf jede Frage/Aussage: "nächste Frage" oder "Na und?" oder "Was wenn nicht?" [alter, name verraten usw] jede Frage monoton wiederholen[bei Abofragen allerdings nicht...] usw... oder einfach nur doofe Antworten geben, ich habe eigentlich immer meinen Spass, mit den Jungs/Mädels :D[nachdem ich 2x auf die Fresse gefallen bin]... bestehe auch immer darauf das meine Telefonnummer ins Telefonbuch kommt :D


Aber ein Telefon was die Nummer anzeigt wäre schon wichtig...

[Allerdings rufen sie schon ein paar Jahre nicht mehr an :-( ]

10

Montag, 31. März 2014, 20:11

Nun ja, den anderen bin ich auch nie auf den leim gegangen... Aber der hat mich so geschockt.
Ich mein... ich hab ja bei n paar Preisausschreiben mitgemacht (unteranderem Media Markt ...) und da war das nicht abwegig... und sicher nicht über die reise so geschockt.. sondern.. 500 Euro.

Das ist für mich ein Heiden Geld.
(und die hochzeit dann schon nicht mehr so auf wackeligen beinen :D)

Stille Nacht

unregistriert

11

Dienstag, 1. April 2014, 00:01

Robinsonliste

Ich frage als erstes nach dem Namen, der Firma, woher sie meine Daten haben und frage anschließend ob sie wissen das es verboten ist mich anzurufen.

Meistens haben sie da schon aufgelegt :drink



Das ist eben nicht ganz korrekt, viele geben ihr Einverständnis bei Preisausschreiben oder nicht zu vergessen die Einwohnermeldeämter verkaufen auch die Daten an Adressdienstleister,

Sich dummstellen bringt dir nur noch mehr Anrufe oder gar Telefonterror, die Robinsonliste ist eine Allternative. Beachte meine 4 Punkte oben das ist eine echte Hilfe und wenn du das berücksichtigst ist alles gut. Gewinne dürfen auch nicht mehr an Abbo Verkäufe oder kostenpflichtige Telefonnummern gebunden sein da gab es ein Urteil in jüngster Zeit.

Viel Glück du schaffst das ganz allein!

12

Dienstag, 1. April 2014, 00:15

Ja.. das wird mir sicher nicht noch mal geschehn.. kannste glauben.
Meine Ma ist auf den selben Trick reingefallen.. hab ich dann heute mal mitbekommen.

Tja.
So ist das halt.. nur aus fehlern lernt ein Mensch.
Und ich bin geneigt nur einmal auf die Nase zu fallen!!!
;)

  • »Kika« ist männlich

inGame Name & Server: kika85 Fero, The Reaper Venja, Equinox Sashcria, Replikant Kamor

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 1. April 2014, 07:24

Meine Ma ist auf den selben Trick reingefallen.. hab ich dann heute mal mitbekommen.

na dann kannst du ja nix dafür und es ist genetisch bedingt ;-)

Übrigens das einzige mal wo sie mir Geld abgezogen haben, das war der Wolfgang Klenk Videoring....die haben gleich auf Moral und Ethik von wegen illegal downloaden usw abgezielt und dann mit einer "fairen" aber "billigen" variante geködert... Das war aber nich am Telefon, das war in Laipzig in der Nähe vom Bahnhof. 2 Junge Kerle, beide sehr eloquent und definitiv gebildet... habe danach einiges über diesen Klenk recherchiert...dagegen war unser alter Betreiber der Fritz*mann[immer noch zensiert oO] ein echter Engel...

14

Dienstag, 1. April 2014, 08:11

:girl_haha:

Ich hab mir nur gedacht, das sie ruhig das mal hätte genauer sagen können.. woher sie das Zeitungsabo Plötzlich hatte!
:ice

Gut. Sei es drum.
Ich find es immer recht lustig , wenn man auf der Straße versucht einen zu Ködern..."rettet die Wale", "Stoppt Tierversuche", spendet für Hungrige Kinder.... blablabla.

Die aussagen meiner seits ...
"möchten sie nicht für die Armen Tiere im Tierheim spenden?" Nein danke. Für mein kleines Tierheim spendet auch keine S...
"hallo, wir sammeln für die Kinderarmut und gegen die Hungersnöte der Welt, möchten sie nicht Spenden?" Ich sorge dafür das meine Familie nicht am Hungertuch nagt... Guten tag.

Lustiger Weise haben die Menschen dann meist verräteriche Spuren.
Gute leder Schuhe (rettet die Tiere :D) , teure Uhr am Hand geleck (spendet für die Armen) ... usw

:girl_haha: :narr:

  • »Kika« ist männlich

inGame Name & Server: kika85 Fero, The Reaper Venja, Equinox Sashcria, Replikant Kamor

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 2. April 2014, 08:02

nja, solche Sammler habe ich noch nie getroffen, wenn dann waren es meistens sehr korrekte Leute die sich wirklich für ihre Mitwelt interessierten und aufklären wollten. [unterschied: die einen wollen Geld die anderen texten dich nur zu :D ]

aber zu deinem Beispiel fällt mir nur wieder der niederträchtige WWF ein, welcher meines Erachtens wegen Volksverarsche und Umweltverbrechen verboten gehört....

aber wir schweifen ab...worum ging es...achja a Mädel hatte den Thread erstellt, also:
ums Telefonieren 8)

16

Mittwoch, 2. April 2014, 08:05

auja.. und die Malteser :patsch

:telephone

Genau.. telefonieren.
mit niederträchtiogen Menschen, die es toll finden, wenn andere auf ihre "Scherze" reinfallen.

  • »Kika« ist männlich

inGame Name & Server: kika85 Fero, The Reaper Venja, Equinox Sashcria, Replikant Kamor

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 2. April 2014, 08:07

mit niederträchtiogen Menschen, die es toll finden, wenn andere auf ihre "Scherze" reinfallen.

:D you made my day!

Ähnliche Themen