Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

5 281

Mittwoch, 26. März 2014, 15:46

KingAltair betritt das Kaminzimmer, nachdem er schon eine Weile zuhörte was der große Herrscher Kingfatalis und Ladyfatalis sprachen.
Schön euch gesund und munter wieder zu sehen werte Ladyfatalis
Wir haben schon vergeblich nach euch gesucht.
Er ging auf Kingfatalis zu und sprach:
Mein König, seid ihr sicher, das eure Gemahlin dieses Ritual ein zweites mal übersteht?
Der Herrscher nickte ihm zu:
Wenn sie den Willen hat, wieder ein vollwertiger Dragoon zu werden, so wird der Drachenälteste, Blackeye, sie segnen.
Nach kurzer überlegung meinte KingAltair
Das Ritual kann nur in unserem Heilligen Tempfel Der Dunklen Kraft vollführt werden, dazu müsste sie aber wieder vollwertig bei uns sein. Nur ein unverfälschter Dragoon, kann den Tempel betreten.
Beide sahen wartend auf Ladyfatalis.
Dark Dragoons
Freundschaft, Loyalität, Mut, Bereitschaft, Zusammenhalt!
Kurz: Eine Familie

  • »Lady Fatalis« ist weiblich

Wohnort: Dark Dragoon burg Drakenfels

Beruf: Auferstandene Kriegerin

  • Nachricht senden

5 282

Mittwoch, 26. März 2014, 15:59

lady sah einen mann ins kaminzimmer laufen
seid gegrüsst meinte sie zu den mann

sie hörte das gespräch der zwei männern
sie überlegte kurz


dann würde ich vorher noch einmal gerne zu dragon nach hause und mich verabschieden und bedanken
wenn das möglich wäre weil einfach von dort verschwinden kann ich auch nicht sie haben mich auf genommen

lady sah die zwei männer an

  • »kingfatalis« ist männlich

inGame Name & Server: kingfatalis

Wohnort: In der Finsternis

Beruf: GM der Dark Dragoons

  • Nachricht senden

5 283

Mittwoch, 26. März 2014, 16:17

Kingfatalis nickte Ladyfatalis zu

Das musst du auch meine liebste, denn die Legende des Tempels besagt:
Nur ein Dragoon reinen Gewissens, frei von Schuld, und bedingungsloser Hingabe, kann die heilligen Mauern betreten.
Und auch ich habe noch eine Schuld bei diesem edlen Herr, der dich aufgenommen und versorgt hat, zu begleichen.
Mein Dank aus zu sprechen, ist das mindeste, was ich tun kann.
Ich werde meinen Gefährten Blackeye sogleich alles berichten.


Mit diesen Worten, machte sich Kingfatalis auf zu seinem Drachen, dem Ursprung der Dark Dragoons, und berichtet ihm ihr Vorhaben
Dark Dragoons...... in memory of Bah Simi , Dogmaster , Blutrosen


  • »Lady Fatalis« ist weiblich

Wohnort: Dark Dragoon burg Drakenfels

Beruf: Auferstandene Kriegerin

  • Nachricht senden

5 284

Mittwoch, 26. März 2014, 16:31

gut so werden, wir dann aufbrechen. lady lief ein paar schritte hinter king ,ein wenig mulmmig war ihr schon, bei den gedanken,
das sie dem urdrachen gegenüber tritt.


lill sah king und lady sie lief direkt auf king zu

du wirst sie black doch nicht zum fressen, geben das kannst du nicht tun lill war ganz aufgebracht

du weisst wenn sie stirbt ,sterbe ich auch, sie stellte sich vor king um ihn aufzuhalten

sie sah den blick ,ihrer lady und bemerkte das sie etwas ängstlich war

doch nicht den blick der verzweiflung, sie sah zu king

sie wird wieder meine lady stimmt das fragte sie king über die telepatie

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lady Fatalis« (26. März 2014, 16:52)


  • »kingfatalis« ist männlich

inGame Name & Server: kingfatalis

Wohnort: In der Finsternis

Beruf: GM der Dark Dragoons

  • Nachricht senden

5 285

Mittwoch, 26. März 2014, 17:37

Kingfatalis ging ein paar Schritte als Lill auf ihn zu düste und ihn wirren Fragen stellte.

Beruhig dich Lill, alles wird gut.

Sie gingen weiter bis zum Schwarzen Palast, den nur der Anführer betreten durfte.

Ich bitte euch einen Moment zu warten.

Er ging hinein und besprach alles mit dem Drachenältesten.
Nach einiger Zeit, bebte der Boden und mit festen Schritten kam Blackeye aus dem Tor.
Der Drache begann zu sprechen:

Ladyfatalis, angetraute des Auserwählten, ich habe eure Situation geschildert bekommen.
Ich bin zu dem Entschluss gekommen, euch persönlich zu begleiten, um euer Gewissen ins reine zu bringen.
Wir werden danach das Ritual durchführen.


Schon kam auch Kingfatalis, sichtlich erleichtert, dazu.
Er umarmte seine Gemahlin, gab ihr einen Kuss und sagte sanft.

Alles wird wieder gut, schon bald wirst du deine Kraft und deine Erinnerungen wieder haben.

Blackeye spreizte einen seiner riesigen Flügel richtung Boden

Nun denn, lasst uns gehen, steigt auf.

Kingfatalis stieg auf und half Ladyfatalis auf den Rücken dieses mächtigen Drachens.
Mit einem kräftigen Flügelschlag hebte dieser ab.
Dark Dragoons...... in memory of Bah Simi , Dogmaster , Blutrosen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kingfatalis« (26. März 2014, 19:07)


  • »Lady Fatalis« ist weiblich

Wohnort: Dark Dragoon burg Drakenfels

Beruf: Auferstandene Kriegerin

  • Nachricht senden

5 286

Mittwoch, 26. März 2014, 17:52

gut ich warte
king ging hinen kurz danach
bebte die erde und ein riesen grosser drache, kam herraus er war atemberaubend, und kaiserlich und sprach zu lady

sie nickte und bedankte sich beim drachen
king kam herraus und nahm sie in den arm und küsste sie er sah erleichtert aus
sie dankte auch king
der drache spreitzte den flügel und king half lady auf den drachen, sie war es ja gewöhnt auf den drachen zu sitzen, zwar nur auf lill aber,sie war auch um einiges kleiner als der schwarze drache
.

sie stiegen in die luft und flogen zu dragons festung

  • »kingfatalis« ist männlich

inGame Name & Server: kingfatalis

Wohnort: In der Finsternis

Beruf: GM der Dark Dragoons

  • Nachricht senden

5 287

Donnerstag, 27. März 2014, 09:05

Nach einer langen Heimreise, kamen sie wieder an der Festung an.
Die Drachen landeten direkt vor dem großen Tor.
Die FestungsDrachen der Dark Dragoons standen schon da, bereit zum Angriff, sollte ihr Herrscher ihnen ein Zeichen geben.
Doch er beruhigte sie.
Sichtlich erschöpft lies Kingfatalis nach seinen Bediensteten rufen,
Die das Hab und Gut der Lady, auf ihr Zimmer brachte.
Ladyfatalis war schon eingeschlafen, worauf er sie auf Händen trug.
Er bedankte sich bei dragonharts Drachen und wünschte ihnen einen guten Rückflug.

Richtet Grüße aus

Gleich darauf hoben sie ab und verschwanden über den Wolken.
Kingfatalis nahm Lady und stieg die zahlreichen Treppen empor, die zum Schlafgemach im höhsten Turm führten.
Er lag sie behütet ins Bett, zog ihr die Kleider aus und hülte sie in ein Schlafkleid.
Auch er machte sich frisch, zog sein Schlafgewand an und legte sich dazu.

Schlaf schön mein Schatz, du musst dich gut ausruhen

Er gab ihr noch einen Kuss auf die Stirn und streichelte durch ihr Haar
schon kurz darauf schlief auch er ein
Dark Dragoons...... in memory of Bah Simi , Dogmaster , Blutrosen


  • »Lady Fatalis« ist weiblich

Wohnort: Dark Dragoon burg Drakenfels

Beruf: Auferstandene Kriegerin

  • Nachricht senden

5 288

Donnerstag, 27. März 2014, 12:42

lady wachte auf sie sah king neben sich im bett liegen

ich bin wohl auf der heimreise eingeschlafen

lady streckte sich und gab king einen kuss

sie ging in das badezimmer und liess sich erst einmal ein bad ein

sie ging ins gemach zurück und nahm sich ein frische gewand und unterwäsche

sie putzt sich die zähne und stieg in das warme wasser

ich bin gespannt wie das ritual abläuft dachte sie sich

nachdem sie fertig war, stieg sie wieder aus der wanne rieb sich trocken und pflechtet ihr haar

sie ging leise aus dem zimmer und ging in die küche

sie stellte sich hin und machte frühstück, sie schnitt käse, wurst und nahm einen leib brot und schnitt diesen ebenfalls

sie nahm einen topf füllte diesen mit wasser und stellte ihn auf den herd.

wie das wasser kochte nahm sie eier und lies diese ein wasser bad nehmen

währenddessen deckte sie den tisch, stellte kaffee auf und machte für king einen frisch gepresste orangensaft

wie alles fertig war, stellte sie alles auf den tisch

sie ging in das gemach und weckte king sanft


liebster das frühstück ist fertig

  • »Lady Fatalis« ist weiblich

Wohnort: Dark Dragoon burg Drakenfels

Beruf: Auferstandene Kriegerin

  • Nachricht senden

5 289

Freitag, 28. März 2014, 15:15

lady war noch aufgeregter als die letzten tage

heute ist das ritual hoffe ich
morgen heiratet eva meine freundin, ich sollte ihnen einen brief schreiben das wir morgen ankommen, nicht das die drachen uns angreifen

heute muss ich noch viel erledigen


sie lief die treppen hinab zur küche
nur was war hier passiert lauter menschen die aussehen wie bedienstete


sieh hielt eine junge frau auf und meinte

meine dame was macht ihr hier und wer seid ihr
die dame lächelt mylady wir sind eure bediensteten

wenn ihr mir gestattet werde ich nun das essen richten
lady schaute etwas verdutzt
wartet wann wurdet ihr eingestellt
und von wen


das mädchen lächelt der bruder des lords hat uns eingestellt

lady schaute um sich
aso meinte sie nun den

sie ging in das arbeitszimmer und verfasste den brief an eva und arokh

und schickte eine brieftaube in das schloss von dragon

  • »kingfatalis« ist männlich

inGame Name & Server: kingfatalis

Wohnort: In der Finsternis

Beruf: GM der Dark Dragoons

  • Nachricht senden

5 290

Freitag, 28. März 2014, 18:23

Kingfatalis erwacht spät aus seinem Schlaf.
Er blickt zur Seite und sieht das seine Gemahlin schon aufgestanden ist.
So ging er ins Bad und machte sich frisch. Er zog sich an und ging nach unten ins Kaminzimmer.
Dort wurde ihm berichtet das Ladyfatalis im Arbeitszimmer sei.
So begab er sich sofort dorthin.

Mein Schatz, es ist so weit, bist du bereit für das Ritual, es muss noch heute geschehen.

Ladyfatalis nickte ihm zu. Er nahm sie an die Hand und begleitete sie zum Heiligen Tempel.
Es stand schon der Tempelwächter vorm Eingang um Lady in empfang zu nehmen.
Er drückte sie fest an sich und gab ihr einen Kuss.

Meine liebste, ab hier musst du alleine weiter, ich kann dich nicht begleiten.
Blackeye und Ich müssen das Ritual aufrecht halten und dafür sorgen, das es keine Komplikationen gibt.
Dieser nette Tempelwächter wird dich ins Ritualzimmer bringen.
Du musst jetzt stark sein.


Ladyfatalis nickte ihm abermals zu

Ich werde stark sein

So ging Ladyfatalis mit dem Tempelwächter mit, sie kamen zu einem großen Magischen Raum, wo Lill schon wartete.
Beide wurden zu ihrem Schutz festgeschnallt, da das Ritual unvorstellbare Schmerzen hervorruft.
Es standen viele Utensilien rum, Werkzeuge, Kräuter, Säfte.....
Auch der Ritualmeister, der Druide der Dark Dragoons. stand schon bereit.
Kingfatalis und Blackeye begaben sich auch auf ihre Plätze.

So lasst uns mit der Verschmelzung beginnen.



Da dieses Ritual streng Geheim und es auch nicht Jugendfrei ist,
mussten wir die Geschichte unterbrechen, wir bitten um ihr Verständnis
!
Dark Dragoons...... in memory of Bah Simi , Dogmaster , Blutrosen


  • »Lady Fatalis« ist weiblich

Wohnort: Dark Dragoon burg Drakenfels

Beruf: Auferstandene Kriegerin

  • Nachricht senden

5 291

Freitag, 28. März 2014, 20:17

das ritual dauerte einige zeit

nun mylady das ritual is vollzogen, ihr habt es geschafft sagte der Druide zur lady

sie war sehr geschwächt, das ritual hatte mehr abverlangt von ihr, als sie dachte

benommen nahm sie es war, was der druide zu ihr sagte


lady nicht erschrecken wenn ihr euch betrachtet ,
ihr habt euch verändert

und lill ebenfalls, sie hat ihre ganze kraft wieder


mit verschwommenen blick sah sie zu lill
als sie klar sehen konnte, sah sie lill in ihrer kompletten gestalt






sie war nicht mehr der kleine drache, der in die burg passte


der druide sagte mylady das ist nun euer drache, der drache des himmels

lady glaubte ihren augen nicht
lill nahm kontakt zu ihr auf
hallo lady, danke das du das ritual gemacht hast, nun bin ich endlich vollkommen

der druide nahm die schwingungen wahr und meinte ihr könnt lill hören
lady nickte ja das kann ich

nun mylady, aktiviert eure kräfte und betrachtet euch in eurer wahren Stärke

er half lady auf, die sich anschliessend auf ihren spirit konzentrierte und ihre mächte freisetzte.
Sie stellte sie vor einen riesigen spiegel



sie konnte es nicht glaube, sie war völlig verändert
sie hatte keine, bis zu den oberschenkel langen haare ,nun waren sie braun und bis zu schulter


ihre flügel waren nich mehr schwarz, sondern hatten helle farben
ihre rüstung leuchtete weiss, türkise stulpen und rock
sie sah einfach völlig anderst aus


sie sah den druiden an der sagte nun so seht ihr aus meine liebe,
ihr habt immer noch eure serafin kräfte und die engelsstimme


sie lächelt den druiden an

ich danke euch, ich kann mich auch wieder an alles erinnern


sie nahm den druiden in den arm

der druide sagte,
und ihr werdet noch einiges lernen an magie, sowohl serafin magie ,als auch drachen magie.
Bei euren Serafinkünsten kann ich euch behilflich sein, sie zu erlernen und zu verstärken.
Eure Drachenmagie, wird stärker werden, je mehr abenteuer und kämpfe ihr zusammen mit lill bestreitet.
Eure Verbundenheit ist der Schlüssel dazu.

nun solltet ihr aber in eurer vollen pracht zu euren gemahl hinaus gehen, er ist bestimmt schon nervös


lady nickte ihn zu danke nocheinmal

wächter, rief der druide geleitet die lady sicher hinaus, sie ist noch etwas schwach auf den beinen
der wächter nickte und half lady, lill lief vorraus

lill trat aus dem tor, die stimme von ihr, lies alles erbeben
gewand an blackeye und king


nun wenn ich vorstellen darf meine lady
lill trat zur seite um lady frei zugeben
der wächter lies sie los ,sie taumelte noch etwas und schritt vorsichtig die treppen hinab

sie sah auf und sah king, lächeld ging sie auf ihn zu
und meinte ich habe es geschaff mein liebster, ich bin vollwertig
und ich habe meine erinnerung wieder


er kam ihr entgegen und nahm sie sogleich in den arm, das sie nicht umkippte


ich bin sehr geschafft
sagte sie zu ihm würdest du mich in die burg bringen

  • »Lady Fatalis« ist weiblich

Wohnort: Dark Dragoon burg Drakenfels

Beruf: Auferstandene Kriegerin

  • Nachricht senden

5 292

Samstag, 29. März 2014, 11:53

lady und king sind spät abends in die burg gekommen

sie hatten noch etwas gegessen und sind dann schlafen gegangen

gegen mittag wachte lady auf sie war top fit
in ihrer normalen gestalt, sie ging in das badezimmer und liess sich ein bad ein, sie legte sich hinein
als sie fertig war ,rieb sie sich trocken, sie ging zum schrank und suchte sich das schönste gewand aus, das sie nur zu festen trug
sie kämmte sich ihre haare und machte ein paar pflechtezöpfe hinein

sie ging zur küche hinab und hielt eine zofe an, meine gut würdet ihr uns früstück machen die zofe nickte nartürlich my lady

so ging sie hinaus zu lill
als sie bei ihr ankam, tat lill ihren kopf hinunter, guten morgen lady sagte sie
morgen lill, heute haben wir einen langen flug vor uns
ja lady ich weiss wir fliegen heute zu dragons schloss
lady nickte aber das schaffen wir zwei

stallbursch gib unseren drachen ordenlich essen
sie lächelt lill an, es wird nur das beste fleich für euch geben

so, ich geh wieder hinein, ich werde noch etwas proviant und kleidung zusammen packen
lady schritt wieder in die burg

küchenchef! packt bitte proviant ,für mich und meinen gemahlen
sie ging wieder die treppe hoch und packte noch einige sachen zusammen

danach ging sie ins speissezimmer und frühstückte erst ein mal

am späten nachmittag war lady mit allen fertig was sie erledigen wollte
sie zog sich noch einmal um und machte sich frisch

sie nahm die proviant taschen und band sie sich um die hüften
nun king wir müssen langsam los das wir rechzeitig bei dragons schloss ankommen

ihr gemahl war auch so weit fertig
sie gingen zu den drachen und setzten sich auf die drachen die reise dauert ca. 1 stunde
und flogen zu dragons schloss

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lady Fatalis« (29. März 2014, 17:41)


5 293

Samstag, 29. März 2014, 22:00

Als Blackeye hier auftauchte, wurde KingAltair wach.

Er spürte das keiner sonst da war.
Er ging nach unten ins Kaminzimmer, wo er einen Brief fand.
Er lass den Brief seines Bruders.
Guten Morgen du Schlafmütze, wir sind auf einer Hochzeit.
Eine Hochzeit dachte sich KingAltair
Da gibt es doch auch eine Brautentführung, das wird sicher lustig.
Er machte sich fertig, schwingt sich auf Drakon, dem direkten Nachfahre von Blackeye.
Und flog in richtung Schloss.
Dark Dragoons
Freundschaft, Loyalität, Mut, Bereitschaft, Zusammenhalt!
Kurz: Eine Familie

  • »Lady Fatalis« ist weiblich

Wohnort: Dark Dragoon burg Drakenfels

Beruf: Auferstandene Kriegerin

  • Nachricht senden

5 294

Sonntag, 30. März 2014, 17:19

lady und king sind spät in der nacht, in die festung gekommen

nachdem lady ausgeschlafen hat, machte sie sich frisch und kleidete sich neu ein,
danach ging sie erst einmal essen

nachdem essen, war es an der zeit, das sie mit ihren training began, sie benachrichtigte eine zofe, ihren gemahl aus zurichten, das sie beim druiden ist

sie machte sich auf den weg zum druiden

dort angekommen, war der druide schon da gestanden und hatte auf sie gewartet

sie ging ihm entgegen
dieser nahm sie mit zu taining

  • »Lady Fatalis« ist weiblich

Wohnort: Dark Dragoon burg Drakenfels

Beruf: Auferstandene Kriegerin

  • Nachricht senden

5 295

Montag, 31. März 2014, 21:27

lady war über einen tag beim training, sie hatte einiges gelernt und flog zurück in die festung.

dort angekommen begrüsste sie lill, gab ihr essen und blieb einige zeit bei ihr sitzen.

und erzählte ihr, was sie gelernt hat.

sie ging in den speissesaal, setzte sich hin und aß etwas.

danach ging sie in das kaminzimmer, nahm sich ein buch aus den regal und machte es sich, auf dem sofa bequem.

sie nahm sich eine decke, da ihr etwas kalt war, mummelte sich ein und ließ.

  • »Lady Fatalis« ist weiblich

Wohnort: Dark Dragoon burg Drakenfels

Beruf: Auferstandene Kriegerin

  • Nachricht senden

5 296

Freitag, 4. April 2014, 13:49

lady wachte auf, sie lag immer noch auf dem sofa
anscheinend war ich ganz schön erschöpft dachte sie sich

sie streckte sich und machte sich frisch.
king ist schon einige zeit unterwegs, um seine geschäfte zu erledigen
lady ging in den speisseraum und aß etwas.

danach ging sie zu lill, um mit ihr ein wenig zeit zu verbringen.
sie schwang sich auf lill und flog mit ihr rum, um das band zwischen ihr und den drachen zu festigen.

sie landeten auf einer grossen lichtung und verhaarten einige zeit dort

  • »Lady Fatalis« ist weiblich

Wohnort: Dark Dragoon burg Drakenfels

Beruf: Auferstandene Kriegerin

  • Nachricht senden

5 297

Dienstag, 8. April 2014, 20:58

nach einigen tagen ,im freien mit lill kommt lady erschöpft zur festung

da sie total dreckig war und es geregnet hatte, beschloss lady sich erst einmal in der badewanne lang zu machen

sie ließ heisses wasser ein, entblösste sich und sank in die wanne. knochen und muskel taten ihr weh. sie genoss das kräuter bad
nach einiger zeit, stieg sie aus der wanne und wickelte sich in ein handtuch. sie rief eine zofe, um sich essen ins zimmer bringen zulassen.

als sie fertig war, nahm sie sich ein pergament und begann zu zeichnen, sie schrieb ein paar zeilen und hoffte das darauss ein schöner lieder text entstand.

wie sie damit fertig, war ging sie sich ein angenehmes gewand anziehen. kurz danach kam eine zofe und massierte lady, die verspannten muskeln

durch den regen, der letzten tage, hatte lady sich erkältet ,sie ging ins lazarett und ließ sich eine kräutermixtur geben.
sie lief zurück, in ihr gemach, nahm sich heisses wasser und goss diese mixtur auf. sie legte sich auf das bett und schlug sich die decke über ihren körper.

kerzen erhellte den raum nur schwach, aber sie mochte den kerzenschein. lady starrte in die flamme und trank ihre mixtur, kurz dannach schlief sie ein.

ihr fehlte ihr gemahl, der schon einige zeit unterwegs war
.

  • »Lady Fatalis« ist weiblich

Wohnort: Dark Dragoon burg Drakenfels

Beruf: Auferstandene Kriegerin

  • Nachricht senden

5 298

Donnerstag, 10. April 2014, 20:12

lady machte sich frisch, sie ging hinunter in den speissesaal und aß etwas.

Danach, ging sie in den wald spazieren.

Da es schon etwas dämmerte, verliess sie sich ganz auf ihr gehör.

Nach einiger zeit hörte sie etwas im unterholz rascheln, sie spitzte die ohren, um zu hören, was das geräusch ist und wo es herkommt.

Sie lief in die richtung des geräusches, langsam näherte sie sich.

Was sie sah, lies ihr das blut gefrieren.



Ein toter wolf dachte sie sich.
Langsam ging sie hin und beobachtete, ob er noch schnauft, nach kurzer zeit sah sie, das dieser nicht mehr atmet.
Hatte er dieses geräusch gemacht, wie er mit den tot rang?

lady drehte sich um, um weg zu gehen und aufeinmal, winzelte etwas in den gebüsch, hinter den toten wolf.
lady drehte sich wieder um, zum wolf und sah in das gebüsch. Etwas bewegte sich, lady war nun sehr angespannt.
Leisen schrittes, ging sie zu den gebüsch, schob die äste etwas beiseite und nun sah sie, was dort war.


Fünf winzige welpen, sahsen dahinter,sie waren sehr jung, die augen waren geschlossen und wenig fell.
lady sah wieder, zu den grossen wolf .

Anscheinend war sie ihre mutter.

Kurzer hand, entschloss sich lady, ihr cape abzu machen und legte es am boden.
Langsam, ging sie auf die welpen zu, nahm eines nach den anderen hoch und setzte sie auf ihr cape.
Es waren 5 stück, nicht älter als zwei wochen, sie winzelten und quischten, als hätten sie hunger.
lady schlug ihr cape über die welpen, um sie zu wärmen, den die letzten nächte waren kalt.

Sie nahm die fünf hoch und lief im eilschritt nachhause, aber sie hatte sich ganz schön weit von der burg entfernt,
also schlug sie kurzerhand mit den flügeln und flog zur burg.
Sie landet in den burghof, fast neben lill, sie schnupperte an ladys cape und roch die welpen. mylady was schleppst ihr den mit an meinte lill. lady grinste sie an wolfswelpen lächelnd ging sie in die burg.
Lill stellte sich an das fenster, zum kaminzimmer und schaute hinein.
Wie lady im kaminzimmer ankam, machte sie sofort den kamin an, setzte die welpen vorsichtig auf den boden.
Sie schlug das cape auf und die kleinen, sahsen drauf.
lady grinste lill breit an.
Hätte ich sie im wald gelassen, wären sie verhungert und mein lieber wolfi, wenn der das mitbekommen hätte, hätte er kein wort mehr mit mir geredet.
lill schaute sie an und meinte nur. Die sind ja kleiner, als meine krallen, sie haben bestimmt hunger.
lady grinste breit. Wirf ein auge auf die fünf und schon, war lady in der küche verschwunden.
lill lies die wölfe nicht aus den augen. Kurz danach erscheinte lady wieder, mit fünf abgefüllten flaschen, warmer milch mit saug aufsatz.


Sie nahm den kleinsten wolf, setzte sich am boden und gab diesen die flasche.
Die anderen vier, merkten die wäre die von lady körper ausging und tapsten, der wärme entgegen.
Doch sie kamen nicht weit. lady sah die vier und zog das cape zu sich, schob die welpen an ihren körper.
Dannach nahm sie, einen nach den anderen und gab die flasche.
Nach einiger zeit, waren die jungen sichtlich gesättigt, fürs erste.
Dann erinnert sich lady, das sie damals auch eine korb für lill hatte, wie sie frisch geschlüppft war.
Sie suche nach den korb und fand ihn schließlich. Er war gut in schuss und das schöne kuschlige kissen, war auch noch heile.
Die welpen waren auf ladys schoss eingeschlafen.
lady blieb lange zeit, mit den welpen, vor dem feuer sitzen.
Beim zu sehen, der welpen, war lady auch müde geworden und schlief im sitzen, auf den boden ein, mit den welpen auf den schoss.

  • »Lady Fatalis« ist weiblich

Wohnort: Dark Dragoon burg Drakenfels

Beruf: Auferstandene Kriegerin

  • Nachricht senden

5 299

Dienstag, 19. August 2014, 21:59

nach einiger zeit kam lady zurück zur burg, mit den jetzt etwas größeren wölfen.
sie war bei ihren lehrer um sich mit der magie vertraut zu machen.
gut gelaunt schlenderte sie in die burg und machte sich etwas zu essen.


zufrieden mit ihren fortschritten, aß sie komplett auf und setzte sich mit den vier montaten alten wölfen in das kaminzimmer.
sie legten sich vor die füsse und neben lady, wärmten sie, das klima hier hat abgenommen irgendetwas lag in der luft


sehnsüchtig starrte lady in das feuer und streichelte und kraulte ihre wölfe.
geistesabwesend und tief in gedanken, ging das den ganzen abend so weiter.


in ihren inneren auge spielte sich alles ab, was sie in den vier monaten erlebt hatte.
sie dachte an ihre freunde, die sie vor kurzen erst verlassen hatte
und faste den entschluss sie nächstmöglich zu besuchen.


nach einiger zeit fielen ihr die augen zu und kuschelte sich näher an ihre wölfe


kiara die einzige wölfin in den wurf stand auf holte eine decke und warf sie über lady drüber