Sie sind nicht angemeldet.

  • »Brujita« ist weiblich
  • »Brujita« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: ... auf der Reise

Beruf: Hexe und Heilerin

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Januar 2015, 20:04

Je suis Charlie

Ich bin entsetzt, traurig, fassungslos

JE SUIS CHARLIE
Der Teufel flüsterte mir einst ins Ohr: Du bist zu schwach, um dem Sturm zu trotzen.
Heute flüster ich dem Teufel ins Ohr: Ich BIN der Sturm!


Meriwa [KdD]

Zeremonienmeister

  • »Meriwa [KdD]« ist männlich

inGame Name & Server: .

Wohnort: In den Sphären zwischen den Welten

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. Januar 2015, 12:25

JE SUIS CHARLIE

Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.
Joseph Joubert




https://youtu.be/zpF8jO32ek4

4

Samstag, 10. Januar 2015, 23:37



Einmal ein Kasimir...immer ein Kasimir!

  • »Kika« ist männlich

inGame Name & Server: kika85 Fero, The Reaper Venja, Equinox Sashcria, Replikant Kamor

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Januar 2015, 05:28

Je ne suis pas né d'hier.....

nja..professionell tötende Killer, die im Kommandostil innerhalb kürzester Zeit viele tote verursachen, verlieren ihren Personalausweis? Bzw nehmen zu einem vermeintlichen "Terroranschlag" ihren Ausweis mit? echt jetzt?
http://www.faz.net/aktuell/politik/ansch…s-13358641.html

Mir tut es zwar um die Leute leid aber selbst wenn dies von Islamisten ausging, so war dies dennoch nicht "unerwartet". Eine Satire-Blatt mit kaum Absatz, veröffentlicht eine Prophetenkarrikatur, zur Absatzsteigerung....Das ist für streng gläubige, als würde unsere Mutter vor unseren Augen geschändet werden....

Ich will nicht sagen, das die offizielle Darstellung falsch ist, dazu gibt es zu wenig Beweise...Ich hatte dazumal ein recht interessantes Video zu der Thematik gesehen, kann sich jeder seine eigene Meinung bilden. Ich empfehle auch die unkommentierte offizielle Fassung -dieser Amateuraufnahme- anzuschauen, um eine etwaige Nachbearbeitung auszuschließen:
https://www.facebook.com/video.php?v=828309430563864

ich finde leider nicht mehr den Youtube-Link....bei dem von mir hinterlegten Youtube-Link, ist das Video gelöscht....

die Frage ist und bleibt: cui bono?

nja, ich hätte da ein paar passable Möglichkeiten:
http://m.welt.de/politik/article1009046/…erroristen.html
&
http://www.heise.de/newsticker/meldung/M…en-2517587.html
alternativ, für diejenigen, welche wie ich ihre Vorbehalte gegen Heise.de haben:
http://www.spiegel.de/politik/deutschlan…-a-1012929.html

Warum ich das jetzt noch schreibe obwohl es eh keine Sau interessiert? simpel, wenn die neuen vermeintlichen Anti-Terrorgesetze(bzw aufgabe der Privatsphäre) durchgedrückt werden, will ich sagen können:
Ich habs ja gesagt 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kika« (29. Januar 2015, 05:37)


  • »Hearts Fear« ist männlich

inGame Name & Server: Hearts Fear

Gilde:

Beruf: NEKROMANT

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Februar 2015, 22:31

Ja klar, ne? Die Illuminaten waren es!

Beleidigungen durch Satire? Wir leben in Europa in einer säkularen, freiheitlichen Gesellschaft. Eines der höchsten Güter ist die Presse- und Meinungsfreiheit. Manchmal gefallen auch mir gewisse Abbildungen und Veröffentlichungen nicht, ich bin aber auch nicht gezwungen sie mir anzuschauen. Noch viel weniger fühle ich mich genötigt, die Veröffentlicher/ Verfasser zu töten. Ich bin auch nicht gezwungen, in einem freien Umfeld zu leben. Wenn Karikaturen meinen extremen Glauben beleidigen, nur weil sie existieren, kann ich ja in ein anderes Land auswandern in dem solche Beleidigungen meines Glaubens nicht vorkommen. Als fundamentalistischer Katholik in den Vatikan, als Islamist (je nach Glaubensrichtung) nach Saudi Arabien, in den Iran, oder in das Herrschaftsgebiet der Boko Haram oder des IS.

JE SUIS CHARLIE
Oderint, dum metuant. - Mögen sie mich hassen, wenn sie mich nur fürchten

El Auria

unregistriert

7

Freitag, 13. Februar 2015, 16:35

Also ich verstehe auf was Kika raus will und stimme dem zu...man muss nur die Augen öffnen, um zu sehen, was wirklich abläuft und die Propagandamaschinerie läuft seid Jahren...oder fragt euch mal wie das mit dem dritten Gebäude beim Worldtradecenter war...wir werden für dumm verkauft und getäuscht durch die Medien welche wie Marionetten das verkünden was die Puppenspieler uns gerade glauben machen wollen, um ihre eigenen Zwecke im Stillen durchzuboxen...

aber wie schrieb C. F. von Weizsäcker 1994 in seiner Zweitauflage von der bedrohte Frieden nieder...der Deutsche ist absolut obrigkeitshörig, des Denkens entwöhnt, ein typischer Befehlsempfänger, ein Held vor dem Feind, aber er hat einen totaler Mangel an Zivilcourage! Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein – auch das, was ihm noch helfen könnte!!

Ein neues Feindbild wird gezeichnet und warum? na klar es fehlt an Geld in den Staatskassen, was bringt Geld rein? Richtig ein Krieg in dem man Waffen verkaufen kann...

Wer glaubt denn wirklich daran, das geheime Widerstandskämpfer so dumm sind, ihren Ausweis zu einem Einsatz mitnehmen?

  • »Hearts Fear« ist männlich

inGame Name & Server: Hearts Fear

Gilde:

Beruf: NEKROMANT

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. Februar 2015, 13:31

??? Widerstandskämpfer ???



Brujita hat diesen Thread eröffnet, um ihr Entsetzen angesichts des Terrors (nicht des Widerstandskampfes) zum Ausdruck zu bringen.

Mögen die Tat Illuminaten, Ausserirdische, Geheimdienste oder, nach derzeitigem Ermittlungsstand der Justizbehörden und den Recherchen der Presse der freien Welt, Islamisten begangen haben.

Die Tat bleibt verabscheuungswürdig und wurde in Dänemark fortgesetzt.
Oderint, dum metuant. - Mögen sie mich hassen, wenn sie mich nur fürchten

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Hearts Fear« (16. Februar 2015, 20:04) aus folgendem Grund: Rechtschreibung


El Auria

unregistriert

9

Dienstag, 17. Februar 2015, 01:57

Terror ?

meinst du etwa die feinen reichen Leute die mit ihrer Dekadenz die ganze Welt terrorisieren? Die sogenannte Wegwerfgesellschaft...Den täglichen Terror der reichen Welt gegen die arme? Oder meinst du etwa die ganzen Amokläufer, die nichts Besseres mit sich anzufangen wissen ausser mit den Waffen, die an erster Stelle die Amerikaner, an zweiter Stelle die Russen, an dritter Stelle die Deutschen und an vierter Stelle die Franzosen an diese Menschen verkaufen, tatsächlich rumzuballern? Wenn Du das was da geschieht schlimm findest und es ist schlimm dann musst Du Dir doch auch die Seite angucken, die dazu führt und das sind die Menschen die das ganze anfüttern, die daran Geld verdienen, die immer mächtiger werden, die uns immer mehr Rechte wegnehmen, die uns absichtlich blenden mit Konsum, mit Angst vor Terror, mit Verschwendung, mit Angst vor Rechts, mit Angst vor Links etc. die Liste ist lang...

werte Brujita, wenn Du diesen Thread nicht zum Diskutieren eröffnet hast, dann teile mir das bitte mit und ich werde meine Posts gerne löschen...

  • »naddel030« ist weiblich

Gilde: Schlachtenwüter, Fremdenlegion

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 17. Februar 2015, 05:52

El Auria :thumbup:
schön geschrieben...mit freien offenen Augen...mutig zugleich
Die Wahrheit nicht frei, dann ist die Freiheit nicht wahr

  • »Brujita« ist weiblich
  • »Brujita« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: ... auf der Reise

Beruf: Hexe und Heilerin

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. Februar 2015, 13:57

Liebe El Auria,

ich hatte den Tröt eröffnet, weil ich mich solidarisch mit den Opfern zeigen wollte/will und - ja - auch mein Entsetzen über das Geschehene. Aber das schliesst eine Diskussion nicht aus, ganz und gar nicht.

Also - weiter so, ich finde es sehr interessant.

Liebe Grüsse
Bru
Der Teufel flüsterte mir einst ins Ohr: Du bist zu schwach, um dem Sturm zu trotzen.
Heute flüster ich dem Teufel ins Ohr: Ich BIN der Sturm!


Leuchtefix

SpammPaar 2014

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 18. Februar 2015, 00:05

Wir sitzen alle in einem Sandkasten: Die einen bauen Burgen, die anderen reißen sie wieder ein. "Ist doch nur Sand" sagt ein Erwachsener gott.

JE SUIS Leuchtefix ...und habe nur gelegentlich Angst vor und Abneigung gegen meine Mitmenschen.
Denn ich bin viel zu neugierig auf alles was ich nicht kenn. Aber ich will auch nicht das mir damit jemand "auf den Sack geht"!
Ich will mit dem Respekt behandelt werden, den man für sich selbst beansprucht, da es auch mir dann leichter fällt diesen zu erweisen!
"Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können." /Johann Wolfgang von Goethe.

Irgendwie stimmt's schon das für Atheisten der Glaube kaum Wert hat... und für Nihilisten erst!
Laufe in den Schuhen, den Fußabdrücken, den Weg des anderen, um seine Sicht der Dinge und vor allem das Warum kennen zu lernen!
Die (Meinungs)freiheit des einen hört da auf, wo sie die (Theologische)Freiheit des nächsten begrenzt.
Ich sehe die Ereignisse als Lernprozess auf beiden Seiten, um im Zusammenkommen einen Kompromiss im Umgang zu finden, mit dem man koexistieren kann,
sonst ist die "Endlösung", in dem eine Seite radikal ihre Iteressen durchsetzt, unvermeidlich.
Die Kreuzzüge im Mittelalter und auch extremer Nationalsozialismus sind drastische Beispiele dafür.
Nicht das ein fester Glaube, Nationalstolz, soziale Prinzipien - auch von Parteien die ein "S" tragen, etwas schlechtes sind,
nur werden genau diese Punkte von Außenstehenden inFragegestellt, weil sie dem offensichtlich keinen Wert zumessen,
oder für ihre eigenen Interessen als problematisch ansehen.

Der Kreis schließt sich wenn "alle ICH BIN" aus Ignoranz, nicht Solidarität ein „Rutenbündel“ (ital.; fascio ) gegen die schließen,
die aufzeigen das man zuweit gegangen ist. Wobei eine Straftat aus Überzeugung eine Straftat bleibt!
Ich glaube das unsere welstlich-aufgeklärte Welt den Glauben an den Glauben verliert und In­s­t­ru­men­ta­rien zur "meinungsBildung" schenkt.
Es ist aufwendig und unbequem sich eine fundierte Meinung zu bilden.
Also versucht zumindest beim inFragestellen, dem anderen sein Gesicht wahren zu können! ...ohne das ihr es wirklich kennt
.

Das weiße Kaninchen ist der Führer in einer Geschichte aus Unsinn.
Folge dem weißen Kaninchen! ...und pass auf deinen Kopf auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Leuchtefix« (18. Februar 2015, 00:11)


inGame Name & Server: satanica66 Ferono

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. Februar 2015, 08:45

Was mir bei dem ganzen sehr merkwürdig vor kommt und zum Teil auch sauer aufstösst
Ein kaum beachtetes kleines Käseblatt mit einer Auflage von knapp 60.000 Stück schafft es in wenigen Wochen die Auflage auf mehrere Millionen Stück zu steigern.
Eigentlich logistisch ein Ding der Unmöglichkeit.
Ausserdem stört mich generell die Tatsache, dass aus dem Anschlag massiv Kommerz gemacht wird.
Da ich niergends gelesen habe, dass die Mehreinnahmen den Angehörigen der Opfer zugute kommt.

Und abschliessend meiner Meinung nach haben sowieso alle die Mohamedkarrikaturen verbreiten und verbreitet haben, dies nicht aus edleren Motiven, wie Vorkömpfer der Meinungsfreiheit etc. sondern aus reiner Profitgier gemacht

So das waren mein 2 CT

  • »Nimda [KdD]« ist weiblich

Wohnort: Zwischen den Wolken von den Winden getragen...

Beruf: [KdD]

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 18. Februar 2015, 12:03

Zunächst mal "Je sui Charlie"...



Puh es ist zum Teil echt wirr, was hier diskutiert wird... Ich versuche mal so einige Themen aufzugreifen, alle geht gar nicht, obwohl mir alle Verschwörungstheoretiker gehörig gegen den Strich gehen...



Wie konnte Charlie Hebdo so viele Exemplare drucken...? Nun weil eine befreundete Tageszeitung, die ihnen auch schon mal Unterschlupf nach einem Brandanschlag gegeben hat, diese Auflage und das Nutzen ihrer Druckerei möglich gemacht hat... Also nicht die kleine Druckerei, die sonst 60.000 Exemplare druckt, sondern eine riesige Tageszeitungsdruckerei, mit den logistischen Möglichkeiten... Und ob die Mehreinnahmen den Hinterbliebenen zukommt wissen wir doch nicht, also steht uns es hier nicht zu von reiner Profitgier zu sprechen, zumindest aus Sicht von Charlie Hebdo...



Dann kann man natürlich auch andere Dinge hinterfragen, seien es die Kreuzzüge, oder Wirtschaftsbosse in Hinterzimmern, die allgemein mit dem Leid und dem Elend der Welt Geld verdient, das ist verabscheuungswürdig und bleibt es, rechtfertigt aber zu keinem bisschen das was dort in Paris und jetzt wieder in Kopenhagen passiert ist...

Es sind letztendlich Journalisten, Autoren und auch Satiriker und Karikaturisten, die unsere Freiheit verteidigen, die mit der Feder das anprangern, was uns unsere Freiheit nehmen könnte... Und nein ich habe nichts gegen Muslime... ich habe Freundinnen, die muslimisch sind, mit und ohne Kopftuch, alle die verurteilen das was da passiert ist, weil es ihrem Glauben schadet und ihre Stellung in unserer Gesellschaft gefährdet, weil rechtsgerichtete Unmenschen dieses ausnutzen, um Stimmung gegen eine Religion zu machen, das ist verwerflich, mindestens wie die Hintergrundeminenzen, wenn nicht wesentlich schlimmer...

Wenn es eins gibt, was uns schützt und wer das wirklich ernsthaft anzweifelt, dem ist nicht mehr zu helfen, das ist unsere freie Presse, die ein gesamtes Spektrum der politischen Meinung abbildet, die frei ist, die vielleicht nicht alles weiss, was passiert, aber alles veröffentlichen würde, wenn sie es erfährt... Wer heute von Lügenpresse spricht, wird sich morgen wundern, das diejenigen, mit denen man diese dummen Parolen nachbrüllt, morgen das Recht nimmt zu sprechen, frei zu entscheiden, welchen Glauben, welche sexuelle Neigung oder Weltanschauung man hat...



Die wenigen Fehlgeleiteten haben keine Chance in dieser Gesellschaft, erst wenn die geballte Dummheit mit ihnen zieht, wird es zu einer Gefahr für unsere Demokratie, die gilt es zu schützen, nicht weil sie perfekt ist, sondern weil es keine brauchbare Alternative gibt...

Für meine Tera... Ich vermisse dich...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nimda [KdD]« (20. Februar 2015, 15:48)


  • »white night angel« ist männlich

inGame Name & Server: White Night Angel

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gildenmeister nerven

  • Nachricht senden

15

Samstag, 21. Februar 2015, 07:02

zuerst einmal.
Diese Art von Gewalt gegenüber Andersdenkenden ist indiskutabel.
Ich schreibe das ausdrücklich , weil ich nicht unbedingt der allgemeinen Meinung zustimme.

Ich habe sehr mein Gedächtnis bemüht, aber mir ist kein religiöser,politischer, Fanatiker / Diktator oder ähnliches eingefallen der Humor, Witz oder sich durch eine übermäßig hohe Toleranzgrenze auszeichnet gegenüber seiner Gegner.
Wenn ich der Meinung bin eine Religion durch den Kakao zu ziehen mit Zeichnungen, wohl wissend das es reichlich Leute auf die Barrikaden bringt, kann ich das zwar machen weil Meinung und Pressefreiheit. Aber ich muss einfach damit rechnen, dass es die oben beschriebenen Leute auf den Plan ruft.
So ist es doch mit allem. Wenn ich provoziere, erhalte ich eine Reaktion.
Das ist im kleinen bei uns im privaten nicht anders als im großen öffentlichen Raum.
Ohne das ich jetzt die Meinung und Pressefreiheit schleifen möchte.... muss man immer alles schreiben, zeichnen, sagen ? Wohl wissend das ich damit Leute beleidige,demütige, Ihren Glauben beleidige.
Das kann/ muss jeder selbst entscheiden und muss dann auch die womöglichen Konsequenzen in betracht ziehen.
Aber noch mal...
Deswegen bleibt ein barbarisches Verbrechen immer noch ein barbarisches Verbrechen, egal welches Motiv dahinter steht.

das Problem bei Zitaten aus dem Internet ist, das man nicht weiß ob sie wahr sind. Leonardo da Vinci

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Riya (21.02.2015)

  • »Riya« ist weiblich

inGame Name & Server: Riya, Grotland, ID 960456

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: im Norden Deutschlands

  • Nachricht senden

16

Samstag, 21. Februar 2015, 11:54

da kann ich dir nur zustimmen, WNA.

was brachte das Herausgeben der Karikatur?? nur Leid! Sch... was auf Pressefreiheit, wenn ich von vornherein weiß, was danach passieren wird.
Das alles, was es nach sich gezogen hat, hätte erst gar nicht sein müssen.
Eener alleene is nich scheene.
Eeene alleene is ooch nich scheene.
aber Eener und Eene...
und dann alleene,
das is scheene!

  • »naddel030« ist weiblich

Gilde: Schlachtenwüter, Fremdenlegion

  • Nachricht senden

17

Samstag, 21. Februar 2015, 12:30

Ersteinmal auch mein Beileid an deren Hinterbliebenen...das diese Tat grausam war steht sicherlich ausser Frage.

Die Meinungen, ob es eine Provokation war und nicht hätte sein müssen, kann man auch mit JA beantworten.

Dennoch denke auch ich das das Ganze NICHT von der IS gesteuert wurde, sondern von anderen Großmächten, welche Hass ,Wut ,Rache sähen wollen / müssen, um ihre Vorhaben zu rechtfertigen und auch zustimmende Unterstützung zu erlangen.
Es sind zu viele Wiedersprüche im Umlauf und KEINER macht sich die Mühe diesem nachzugehen oder diese zu belichten...warum ?...Angst ?
Die Spezialeinheiten aus Frankreich haben noch NIE bei Geiselnahmen oder Verfolgungen jemanden umbringen müssen ...in diesem Fall mussten ALLE 3 Hauptzeugen/Täter sterben und eine Frau die mit die Fäden zog ist verschollen ?
wenn man mal tiefer in die weiten des www eintaucht sieht man massig von diesen "Verschwörungstheorien".
Man sollte offen sein Dürfen für ein eigenes Bild und nicht nur für das, welches uns eingehämmert wird TÄglich...in der Mitte liegt meist die Wahrheit....wenn sie gefunden werden möchte / darf.

Der Zeitpunkt für den Anschlag hätte für die Urheber nicht besser sein können ...Deutschland -- Pegida hatte gerade ihr hoch und das Thema ist Europaweit in aller Munde...
Körner der Angst ...WUT...Deutschlandweit zu spüren ...Versammlungsecht ausgehebelt ...Freie Presse..Narrenfreiheit...gewonnen haben sie doch schon.

WER AUCH IMMER........ ;)
Die Wahrheit nicht frei, dann ist die Freiheit nicht wahr

inGame Name & Server: Brunnen

  • Nachricht senden

18

Samstag, 21. Februar 2015, 19:45

. Wer heute von Lügenpresse spricht, wird sich morgen wundern, das diejenigen, mit denen man diese dummen Parolen nachbrüllt, morgen das Recht nimmt zu sprechen, frei zu entscheiden, welchen Glauben, welche sexuelle Neigung oder Weltanschauung man hat...
Die wenigen Fehlgeleiteten haben keine Chance in dieser Gesellschaft, erst wenn die geballte Dummheit mit ihnen zieht, wird es zu einer Gefahr für unsere Demokratie, die gilt es zu schützen, nicht weil sie perfekt ist, sondern weil es keine brauchbare Alternative gibt...
Sollte ich mich zurückhalten?
Nöööööö,.............ganz ehrlich, das ließt sich ja wie eine Rede vom Agitationsminister persönlich.


Traurig, wirklich traurig, was Menschen anderen im Namen ihres Glaubens, oder ihrer vermeintlichen Freiheit antun müssen.


und dabei haben wir schon so viel gutes erreicht
- wir haben dem Irak die Demokratie gegeben
- in Afghanistan schweigen die Waffen für immer
- dem größten Karnevalumzug Norddeutschlands brauchen wir nicht zu jubeln
- Kennzeichnungspflicht für Terrorkämpfer ( sollen ja noch einige Kennzeichnungen aus alten Beständen vorhanden sein )
...........und natürlich auch die Mülltrennung!

Jedem steht es frei sich seine Meinung zu bilden.
Wer einfach nur dem glaubt, was er vorgefertigt, in kleinen, gut verdaulichen Häppchen serviert bekommt.........., bitte schön.
Ich hinterfrage lieber.

es fällt mir schwer noch Tränen zu vergießen, sterben doch täglich Menschen auf dieser Welt über die keiner berichtet, keine Bundeskanzlerin konduliert.





in diesem Sinne grüßt der völlig transparente Frosch aus dem goldenen Käfig
1% Frosch
der Rest ist Nahe des Wahnsinns
[163]

inGame Name & Server: satanica66 Ferono

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 22. Februar 2015, 18:40

Gut mal angenommen mich küsst eine Muse und ich könne besser zeichnen und ich würde mich hinsetzen und bissige Karriakturen über Juden, Andershäutige und Schwerstbehinderte zeichnen.
Wäre ich dann auch Dein Held?
Wenn nicht, wo fängt Presse- und Meinungsfreiheit an und wo sollte sie besser enden?
Und bleibe dabei, die meisten der Karrikturisten, die Mohamedkarrikaturen zeichnen, machen das nicht wegen der Presse und Meinungsfreiheit, sondern aus Profitgier und um sich bekannt zu machen.
Und noch kurz oder auch nicht kurz zu der Lügenpresse.
Die Medien manipulieren und lügen seitdem es sie gibt.
Wenn bei einer Demonstartion 99 Leute mit einem Schild "Ja" rumlaufen und einer mit einem Schild "Nein", dann wird in Grossaufnahme der mit dem Schild "Nein" eingeblendet, wenn es besser zu der politischen Meinungsmache passt.
Wenn sie bei 100 Interviews 99 Leute mit einer vernünftigen Thematik interviewen und einen mit sagen wir mal nett, verwirrten Aussagen, dann wird das eine Interview gesendet, wenn es zur politischen Meinungsmache passt.
Dann werden schon seit jeher bei Interviews aus einem 1000 Worte fassenden Interviews Sätze heraus gepflückt und dann je nach Wunsch völlig aus dem Kontext verbreitet.
Dann wird gerne, wie bei den Friedensdemos damals als 99.950 Menschen friedlichf demonstrierten und 50 Mitglieder des "Schwarzen Blocks" Steine und anderes warfen, von Gewaltdemos gesprochen.
Und abschliessend noch ein Beispiel aus meinem langen Leben:
Ich war über 20 Jahre selbstständiger Detektiv und vor ettlichen Jahren liess sich mein damaliger junger Partner zu einer Teilnahme an einer Reality-Doku eines grossen privaten Fernsehsenders überreden.
Ein paar Wochen später sah ich die Ausstrahlung und ich wäre beinahe vom Hocker gefallen.
Da berichtete mein junger Partner plötzlich als D. mit verzehrter Stimme und nur in der Hinteransicht von seinem Leben als Seriendieb und Gewohnheitsverbrecher.
Ich wusste damals echt nicht, ob mir nach Weinen oder Lachen zumute war.
Und soviel auch zu dem Wahrheitsgehalt der Reality-Dokus im Fernsehen :tired

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Satanica66« (23. Februar 2015, 06:50)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Frogmen (25.02.2015)

Ähnliche Themen