Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 14. Oktober 2016, 09:00

Guten Morgen,

vorweg ein herzliches Danke für die Unterstellung, dass ich Gondal nicht selbst spiele. :tired


Zu den anderen Punkten:

Das es bei gewissen Aufgaben keine Stufen für die Spieler gibt ist in dieser Richtung so beabsichtigt und wurde vor der Überarbeitung zwar nachgefragt, aber nicht bemängelt.

Der Sinn / Unsinn gewisser Aufgaben in den verschiedenen Schwierigkeitsgraden ist von der Gildenzusammensetzung abhängig. So mögen die Aufgaben bei euch über geblieben sein, in anderen Gilden wurden sie jedoch beständig erledigt.
Generell sei zur angesprochen Aufgabe "Spurensuche" der Hinweis in Richtung Abenteuerbuchüberarbeitung gegeben.

Außer Schlacht und Plünderung hatte bisher keine der Aufgaben eine Einteilung in leicht/mittel/schwer. Dies wurde gewünscht und wurde daher umgesetzt. Dabei ist die Anforderung in der Stufe Mittel für 20 Gildenmitglieder jetzt ungefähr so hoch, wie sie vorher für 15 Mann war.

Ob die Anforderungen der einzelnen Aufgaben für leicht und schwer -außerhalb von Schlacht/Plünderung- angepasst werden müssen, wird sich zeigen. Selbst auf schwer ist in der Regel mit eingerechnet, das ca. 10-20% der Spieler der Gilde nicht teilnehmen.


Es wurde gewünscht, dass die Aufgaben sich direkt an den Gildenmitgliedern orientiert und es keine grobe Einteilung mehr gibt. Dies wurde nun umgesetzt. Das es dadurch auch dazu kommt, das die aktiven Spieler nun ggf. mehr machen müssen um Spieler, die gewisse Aufgaben nicht machen wollen/können, inaktiv/ im Urlaub sind etc. auszugleichen, ist von uns durchaus einkalkuliert.
Es ist jedoch immer wieder erstaunlich, wie die größten Befürworter einer solchen Regelung, sich darüber scheinbar nie Gedanken gemacht zu haben scheinen und nun aus allen Wolken fallen und uns unterstellen wir hätten dies nicht beachtet.


Zur Schlacht-Plünderung: Die Anforderung für Mittel war der Ausgangspunkt für alle weiteren Berechnungen. Dabei wurde gesagt: schwer soll wirklich schwer sein und für Gilden eine echte Herausforderung. Leicht hingegen soll von möglichst allen Gilden schaffbar sein. Daher ist dort die Anforderung deutlich geringer. Wenn man an dem angeprangerten Verhältnis von 1:11 also etwas drehen wollen würde, sollte man dies beachten.

Bei einigen der Aufgaben gibt es Unterteilungen nach verschiedenen Welten. Sowohl in der Trennung dyn/statisch, also auch weltengenaue Trennungen. In sofern ist deine Aussage an dieser Stelle nicht ganz korrekt Kryptonit. Lediglich die Aufgaben die auf allen Welten gleich gut zu erledigen sind, haben keine Einteilung erhalten (Ausnahme hier Plünderung).



Was den Vorschlag angeht, die Vorabentscheidung von leicht/mittel/schwer zu entfernen und am Ende nach dem Erreichten ab zu rechnen; schade das mit solche Ideen immer erst dann kommen, wenn etwas bereits geändert wurde. Es erinnert leicht an den Häuslebauer, der nach Einzug feststellt, das er doch lieber das Fenster an der rechten Wohnzimmer-Wand gehabt hätte als an der linken und den Architekten dafür verantwortlich macht.
Ich werde die Idee für eine spätere Anpassung mal aufschreiben.


Zitat

und auch die Grafik im alten Raubzug ist besser gewesen (um Welten)

Magst du bitte konkretisieren welche Grafik du genau meinst?





grüße entrichtend
tercen
„Der Mensch hat das Warten verlernt, darin liegt das Grundübel unserer Zeit.”
William Somerset Maugham



inGame Name & Server: Perigrim, Barat

Gilde: Pandoras

  • Nachricht senden

22

Freitag, 14. Oktober 2016, 10:04

Also die neuen Raubzüge sind sicherlich gewöhnungsbedürftig. Schon, dass ich mich jetzt bei jeder Aufgabe entscheiden muss auf welcher Schwierigkeitsstufe ich sie starte. Der erste Eindruck ist, dass Manche da auch auf schwer sehr einfach zu erledigen und Andere fast unmöglich sind.
Andererseits finde ich auch, dass man nicht immer überall das Maximum rausholen muss. Leicht ist problemlos machbar, also doch völlig OK.
Während eines Events, wenn dann mal alle Leute extrem kämpfen kann man dann ja mal schwer versuchen.

Dadurch, dass jetzt alle Mitglieder mithelfen können wird es für aktive Gilden einfacher, für diejenigen, die etliche weniger aktive Mitglieder haben oder halt zu Urlaubszeiten wird es schwieriger. Das war aber vorher absehbar und niemand hat dieses Argument gebracht, als danach geschrien wurde, dass doch bitte nicht nur 15 Mitglieder in die Wertung kommen.
Und wie gesagt, leicht ist immer noch problemlos machbar. Warum stellt jeder die Anforderung, dass selbst schwer immer schaffbar sein muss?
Heißt doch schwer, weil dem eben nicht so ist.

Die Grafik, mit dem Mouseover bei der Karte finde ich klasse. Da sieht man sofort, in welcher Stadt noch was zu erledigen ist und muss nicht mehr überall drauf klicken um noch eine passende freie Aufgabe zu finden.

Für die Ansicht im Chat brauch ich wohl noch eine Weile bis ich mich da halbwegs dran gewöhnt habe. Immer, wenn ich da drauf gehe stutze ich weil ich die Platzierungen erstmal so sehe:
1, 4, 7, 10, 13 … 2, 5, 8, 11 …
lese bei solchen Tabellen halt spaltenweise. :rolleyes:
Mal abwarten, ob ich mich irgendwann daran gewöhne, dass es hier von links nach rechts geht.

Und auf den Klassikwelten ist es sicherlich noch schwieriger sich da selber zu finden, da es ja mehr Gildenmitglieder gibt. Da wäre es wirklich sehr hilfreich, wenn der eigene Name irgendwie hervorgehoben wird. Dann muss man den nicht suchen um zu schauen, was noch für die nächste Stufe fehlt.


  • »Sir Uthred« ist männlich

Gilde: Lilaminati Advocati

Beruf: positiv penetrant & harmoniesüchtig

  • Nachricht senden

23

Freitag, 14. Oktober 2016, 11:18

Warum stellt jeder die Anforderung, dass selbst schwer immer schaffbar sein muss?


Mir geht es nicht darum, immer Stufe "schwer" zu erreichen. Das haben wir vor der Neuerung ja auch nicht geschafft. Aber "mittel" sollte doch für eine recht aktive Gilde relativ problemlos erreichbar sein. Und das ist jetzt weder bei der Schlacht, noch bei der Plünderung der Fall. Wir haben jetzt beides knapp geschafft, aber nur, weil sich einige Wenige den Hintern dafür aufgerissen haben. Das kann aber kein Dauerzustand sein! Es gibt hier letztlich nur zwei Handlungsmöglichkeiten: 1. man begnügt sich mit Stufe "leicht" (und verärgert die Aktiven, die dann weniger Belohnungen bekommen) oder man schrumpft die Gilde "gesund" (und alle Semiaktiven bleiben auf der Strecke) ... das kann es doch nun wirklich nicht sein!!

LILAMINATI ADVOCATI - Lila ist der letzte Schrei!!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cossi (14.10.2016)

  • »enemy8614« ist männlich

inGame Name & Server: enemy8614

Gilde: Fero: Legend of Dragons Sahscria: Me.Mori

Wohnort: im Schloss

Beruf: kaltblütiger Killer

  • Nachricht senden

24

Freitag, 14. Oktober 2016, 11:21

Zur Schlacht-Plünderung: Die Anforderung für Mittel war der Ausgangspunkt für alle weiteren Berechnungen. Dabei wurde gesagt: schwer soll wirklich schwer sein und für Gilden eine echte Herausforderung. Leicht hingegen soll von möglichst allen Gilden schaffbar sein. Daher ist dort die Anforderung deutlich geringer. Wenn man an dem angeprangerten Verhältnis von 1:11 also etwas drehen wollen würde, sollte man dies beachten.



guten morgen,

es kann aber nicht sein, dass eine der der besten gilden ( ich sage mal auf ganz gondal :D ) seine schwierigkeiten bei Plünderung auf schwer hat.

oder sehe ich das falsch?

...und 8 plünderpunkte bis zu einer bestimmten levelzahl, finde ich auch nicht gut. :P

Chief Joseph

Moderator

  • »Chief Joseph« ist männlich

Wohnort: zu Hause

Beruf: Chief der Nez Perce

  • Nachricht senden

25

Freitag, 14. Oktober 2016, 12:25

Naja, wenn gar keine Gilde Plünderung "schwer" schafft ist das ja wieder fair.
Besser als andere Raubzüge die nur eine Gilde schafft :P

:sironie:

- Nez Perce - Assuti - eine Gilde -

Wenn man schnell vorankommen will, muss man allein gehen
Wenn man weit kommen will, muss man zusammen gehen…



moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

26

Freitag, 14. Oktober 2016, 12:34

seit 11 : 19 Uhr hadere ich mit mir auf Sir Uthreds Post einzugehen :)
Nun entwickelt sich der Thread ja zu einem bunten Mix, was auch denke ich okay ist. Deshalb möchte ich als GM mal auf Sir Uthreds Post eingehen.
Wir sind 30 Leute in der zwischenzeit. Wir haben 5 Langzeit OFF Spieler nun herausgenommen. Mit einer netten PN versehen und des " Kick " begründet oder sogar persönlich am Telefon geklärt.
Meine folgende Schlussfolgerung ist eigentlich noch viel zu früh, weil ja erst 1 Ort auf ist. Auch kommt es immer auf die Gildenkonstellation an.
Aber was ich jetzt schon mal sagen kann.
Ich werde und muss keine ( Semi Aktive bedeutet für mich so 2 bis 3 mal die Woche mit sagen wir 15 Kämpfe ) aus der Gilde werfen. Das kann ich jetzt schon mal ganz klar sagen.
Wir sind rund 17 richtig aktive und haben/ hätten auf
leicht....logisch alles gepackt
mittel auch alles, wenn wir uns getraut hätten :D
schwer sogar auch 1 Aufgabe. ( Raubschätze )
klar sind für unseren Gildenmix Aufgaben dabei die wirklich auf mittel koordiniert werden müssen und auf schwer einfach nicht machbar sind.
Das finde ich okay.
Surface hat einen tollen Satz geschrieben :
Ich hoffe einfach, dass die Gier hier nicht über die Gemeinschaft siegen wird.
den unterschreibe ich gerne. Und wie gesagt, ich sehe da auch kein Problem den " wenig Zeit Hobbyspieler " mitzunehmen.
Natürlich kommt es immer auf die Anzahl solcher Spieler an in einer Gilde. Sicher ist da die Konstellation unterschiedlich. Aber da kommt halt wieder Surfaces Satz zum tragen.
Das mal als GM einer fleißigen ganz normalen Gilde.

guten morgen,

es kann aber nicht sein, dass eine der der besten gilden ( ich sage mal auf ganz gondal :D ) seine schwierigkeiten bei Plünderung auf schwer hat.


Falls du damit uns meinst enemy :D
woher weißt du das wir da Schwierigkeiten hatten 8| :sfunnypost:
Alles kommt zu dem der warten kann.



27

Freitag, 14. Oktober 2016, 13:20

Was den Vorschlag angeht, die Vorabentscheidung von leicht/mittel/schwer zu entfernen und am Ende nach dem Erreichten ab zu rechnen
Den Vorschlag finde ich nicht sinnvoll, letztendlich ist es doch ein strategischer Faktor, der dadurch verloren gehen würde.
Und zwar, dass man mit den Spielern plant, wer kann wann wie viel tun und dementsprechend werden die Aufgaben gestartet. (Gibt auch ein Gefühl am Ende von: Wir haben es gemeinsam geschafft)
Wenn man das so gar nicht auf die Reihe bekommt, dann gibt’s eben weniger Belohnungen.

moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

28

Freitag, 14. Oktober 2016, 14:47

Da wäre es wirklich sehr hilfreich, wenn der eigene Name irgendwie hervorgehoben wird. Dann muss man den nicht suchen um zu schauen, was noch für die nächste Stufe fehlt.

der eigene Platz wird gelb dargestellt.
Auch werden die Top X die belohnt werden grün markiert.
Wem die Farbe nicht genehm ist...der Progger ist nur bis 16 Uhr da. Danach müsst Ihr über das WE mit leben :)
das wird jetzt gleich eingespielt.
Alles kommt zu dem der warten kann.


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »moishe« (14. Oktober 2016, 15:18)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chief Joseph (14.10.2016), Surƒace (14.10.2016), Imme (14.10.2016), kleine kriegerin (14.10.2016), Perigrim (14.10.2016)

  • »Kane« ist männlich

inGame Name & Server: Mr.Black Kamor

Gilde: THE H8FUL 25

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

29

Freitag, 14. Oktober 2016, 18:41

So auch mal getestet Schlacht finde ich ok von der Schwierigkeit ,Plünderung ist allerdings echt viel zu hoch gegriffen :-( aber super das man jetzt alles nach Stufen wählen kann :-)

  • »Hearts Fear« ist männlich

inGame Name & Server: Hearts Fear

Gilde:

Beruf: NEKROMANT

  • Nachricht senden

30

Freitag, 14. Oktober 2016, 19:11

Also echt Leute!!

Ich kann die ganze Herumheulerei um den Neustart der Raubzüge nicht nachvollziehen! Die Regeln sind neu definiert. Schwer ist ! SCHWER !

Chief und Mecker Co. können ja auch alles auf "Leicht" setzen.

Der Neustart der Raubzüge ist im Grunde genommen genau das: Ein Neustart. Die Änderungen bevor- oder benachteiligen niemanden.
Oderint, dum metuant. - Mögen sie mich hassen, wenn sie mich nur fürchten

inGame Name & Server: hau wech die scheiße :D

  • Nachricht senden

31

Freitag, 14. Oktober 2016, 19:45


Auch werden die Top X die belohnt werden grün markiert.


das versteh ich grade nich. bei uns werden nur 7 leute grün angezeigt

wenn wirklich nur die belohnt werden is das doof :S

32

Freitag, 14. Oktober 2016, 19:51

Hi Portgas,
insgesamt bestehen die Raubzugbelohnungen aus 3 Bereichen:

A) Alle Spieler, die die mind. Aktivität erreicht haben.
(Genau wie früher auch).
B) Zusätzlich bekommen die besten X Spieler noch eine zusätzliche Belohnung für Ihre Platzierung (die genaue Aufstellung gibts im Lexikon).
(auch das wie früher, nur jetzt weiter aufgesplittet)
C) In Abhängigkeit von der jeweils selbst erreichten Stufe.
(ebenso wie früher)


Da B jetzt weiter aufgesplittet ist wie früher und sich sehr an der Memberzahl orientiert, ist die Farbgebung evt. hilfreich um schneller zu wissen, ob man B erhalten würde, oder knapp drunter liegt. :)


grüße entrichtend
tercen
„Der Mensch hat das Warten verlernt, darin liegt das Grundübel unserer Zeit.”
William Somerset Maugham



inGame Name & Server: hau wech die scheiße :D

  • Nachricht senden

33

Freitag, 14. Oktober 2016, 20:06

laut lexikon müssten es aber 8 leute sein

Zitat

Gilden mit 36-40 Mitgliedern ->die besten 8 Spieler erhalten zusätzliche Punkte


vielleicht könntest dir das mal anschauen

fero nez perce

Tinkerbell

Super Moderator

  • »Tinkerbell« ist weiblich

Gilde: Kinder des Teufels

  • Nachricht senden

34

Freitag, 14. Oktober 2016, 20:13

Bist du vielleicht bei dem Raubzug der 8. in der Liste?
Du selber erscheinst für dich immer gelb, auch wenn du unter den Grünen sein solltest.

LG Tinkerbell


Wichtigtuer erzeugen Wirbel, aber keine Strömung.

inGame Name & Server: hau wech die scheiße :D

  • Nachricht senden

35

Freitag, 14. Oktober 2016, 20:16

nope

ich bin noch weit dahinter^^

36

Freitag, 14. Oktober 2016, 20:17

die aufgaben haben wir vor 12 uhr gestartet , ein neuzugang kam gegen 15: 30 , ich bin ja überzeugt es liegt daran , könnt ihr das bestätigen?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Surƒace (14.10.2016)

Tinkerbell

Super Moderator

  • »Tinkerbell« ist weiblich

Gilde: Kinder des Teufels

  • Nachricht senden

37

Freitag, 14. Oktober 2016, 20:21

Daran wird es sicher liegen. Denn die Bedingungen werden bei Start der RZ errechnet.

Wenn ihr morgen welche startet, sind es sicher 8, die Grün erscheinen.


Wichtigtuer erzeugen Wirbel, aber keine Strömung.

38

Freitag, 14. Oktober 2016, 20:33

warum fragt man nicht Spieler aus den jeweiligen Welten die AKTIV und kontinuierlich diese Welt spielen

finde das alles mehrwürdig wie auch es hier schon erwähnt wurde das nicht mal die TOP Gilden (wie auch unsere) dann Aufgaben gar nicht schaffen können und dazu kommt noch das in dynamischen Welten mit jedem Kampf auch der Spieler EXP sammelt....und den ist ja in Classic Welten nicht so ...trotzdem werden SAS und KAM immer in den gleichen Topf mit den anderen 3 Classic Welten geworfen ...

bin mir sicher das Spieler sachlich Auskunft geben können und was geht und was nicht geht und vor allem was die Motivation in den Keller treibt....man sagt auch "Trauben in den Himmel hängen"....sie sind aber nicht erreichbar...macht ja keinen Sinn und wenn dann die Belohnung mal angesehen wird so haben wir für uns festgestellt das Plünderung auf SCHWER keinen Sinn macht weil Aufwand und Nutzen (Belohnung) in keinem Verhältnis stehen

aber wir nehmen es wie es kommt und gut...ändern kann man eh nix mehr
"Angesichts der Vielzahl an Bedürftigen muss man sparsam sein mit seiner Verachtung "

39

Samstag, 15. Oktober 2016, 10:23

Hail @all in Nah wie Fern....

und wohl an dazu gesagt, zum Beginn der neuen Raubzug Arie ;)

Was kann man nun als Restgilde dazu sagen?
Nun zum ersten einmal das es gut ist , dass nun auch kleine o.a. Restgilden daran teil-
nehmen können. Danke hierfür dass dies endlich umgesetzt wurde.

Als langjähriger Krieger dieser Lande, muss nun erst wirklich gecheckt werden, was geht u. was
nicht, womit ich nicht die Angaben anderer erfahrenden Kriegerinnen wie Krieger in Frage stelle,
dennoch aber auch nicht über bewerte. Deren Erfahrungen sind die von einer vorhandenen Masse
an Membern. Kann daher so den einen o.a. anderen Gedankengang schon verstehen.

Kurzum, wir versuchten uns nun daran...an den Raubzügen, aufgrund derer nur 2 zu sein, natürlich
in leichten Bereich. Das GEP Gejage ging relativ schnell von der Hand, mit ein bissel stürmischer
Kraft dahinter sogar ratz fatz.
Anders da beim plündern...hier muss nachbebessert werden, wenn nicht man zum MK Ballern sich
gewzwungen sehen will - und selbst dann ist die Ausbeute im Gegensatz zur Aufwendung einfach mal
nicht die Anstrengung wert. Allerdings sei hier dazu gesagt, dass wir das zwar als Fehler sehen, aber
hier auch die Möglichkeit der Nachbesserung ebenso sehen!

Questraubzüge sind für uns uninterssant derzeit, mehr als das um ehrlich zu sein, da wir diese aber nicht
anspielten- können wir hier auch nichts konkretes zu sagen. Aber auch hier würde ich die Nachbesserung
vorschlagen - z.B. durch andere Aufgabenstellung. Mit dem Questen würde man gewzungen sein, aufzuleveln.
Das Aufleveln entscheiden wir aber noch selbst, solange es vom Spielmechanismus her möglich ist.

nun abschliessend ein kurzes Resumeé hierzu:
Umarbeitung der Raubzüge erstmal gut, da nun in seiner Tragweite geöffnet - also recht positiv zu werten!
Statistisken und Berechnungen hierzu- kann es von Restgilden nicht geben, da diese erst ja ihre Erfahrungen
-Taktiken uvm. abschätzen lernen müssen - aber im Kern auch hier nix negatives weil halt Erfahrungen hierzu fehlen!

Bewertungen der Kämpfe, wie z.B. bei der Plünderung, müssen nachjuztiert werden, da sie sonst in der zu bespielenden
Weise unattraktiv würden, sprich die Ausbeute einfach zu gering für den Einsatz ist.
Questraubzüge? Sry...das hätte was von Zwangsleveln wogegen ich mich entschieden auflehnen würde. Noch entscheiden
wir selbst, was wir im Game machen, würde uns hier diese Überlegung abgenommen, wäre es definitiv ein Grund
das Spielen hier zu lassen- denn grade diese freie Entscheidung MUSS einem Krieger gelassen- alles andere wäre nach all
den Jahren mehr als fragwürdig und stünde mit Sicherheit bei vielen nicht im Einklng IHRES Spielmechnanismus.
Aber um die Anstrengungen nicht zu mindern, sollte dieser Punkt überarbeitet werden können, andere Aufgaben dazu
Einfluss fiinden.

Im Kern ist es euch gut gelungen, und dass ihr von SW nie alle zufrieden stellen könnt, war zwar auch klar, aber hier
sehe ich weder ein Manko, noch befremdet es einen- ganz im Gegenteil muss ich ehrlich sogar zugeben- und das gerne :)

Für Restgilden dürfte es hier in Teilen interessant werden, und in Teilen sogar wieder Anschluss an viele viele Skillmonster
finden lassen, ob man aber tatsache hier zu Anschluss findet, muss sich heraus stellen- und wird es dann auch bei den
Anteilen die man dann bekäme. Lassen wir also mal das ganze so in etwa 4 Wochen laufen, dann sieht man genauer was geht
und was nicht - so meine derzeitige Haltung als GM von YGDRASIL´s Weltenbaum.

Hail euch allen sowie allen ein entspanntes WE gewünscht
***sich leicht vor allen verneigt zum Abschied***
An jene halte Dich, so besiegst Du das Böse.Wissenschaft, Liebe, Kraft -Gilde YGDRASIL der WELTENBAUM

40

Samstag, 15. Oktober 2016, 13:02

@ keltenfürst
du musst die questaufgabe nicht machen . du kommst auch weiter , wenn du sie ausslässt und die anderen aufgaben erfüllst . diese aufgabe ist die einzige wo quester sich den grössten gewinn rausziehen , das sollte schon so bestehen bleiben .
;) eigendlich müsste sogar noch sammel erfahrung in quest und sammel gold in quest hinzu , aber ich bin schon zufrieden das es eine questaufgabe bei den raubzügen gibt , passt schon so :)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moishe (15.10.2016), Imme (15.10.2016), Surƒace (15.10.2016)