Sie sind nicht angemeldet.

21

Montag, 19. Mai 2014, 11:03

DUME :love:
Schön das du etwas Zeit gefunden hast.
Und danke ... klar mach ich weiter . ::knuddel::

Was wir gerne hätten und wie die Wahrheit ist... es sind zwei Welten ....

22

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 11:49

Mein Baby Teil 1

Kam ein kleiner Mann daher, machte es der Mama recht schwer...

Fangen wir von vorne an.
Der kleine Herr ließ sich sehr viel Zeit, so das schon gemunkeklt wurde, das das Geschlecht abgefallen wäre und doch noch eine Prinzessin einzug hält.
Zum Ende hin bekahm Mama eine extra Portion Wasser... Füße, Beine und Gesicht schwollen zu ungeahnten größen.
Man beschloss bald eine einleitung, zwei Tage befor eh eingeleitet wurden wäre.
Früh um 8 also rein ins Krankenhaus und warten... als hätten wir das nicht schon zu lange .
Und, was soll ich euch sagen??
Er putzte sich noch weiterhin .
Es wurde nacht, mein Ehemann nach Hause geschickt.
Der arme hat erstmal gegessen.
Früh um 5 klingelt sein Telefon.
Klar war er da.
Auch hier sollte sich zeigen, das der kleine Herr nicht tat, was alle vermuten.
Er brauchte länger als erwartet.
Fix und alle war es dann doch gegen 11.00 soweit und Mama fix und alle.
Der kleine Sternenkucker hat uns natürlich im Sturm erobert.
Wie wärs mit nach Hause gehen, dachte sich Mama.
Ha... denkste, der kleine Herr findet es wohl ganz schön im KKH.
Also durfte er noch unter schönes blaulicht ... sogar mit Sonnenbrille.
Und Mama?
Die sahs allein im Zimmer rum.
Aller drei Stunden war dann Besuchszeit.
Streß für den kleinen Mann und Mama, dat sach ich euch.
Nach 7 endlosen Tagen... endlich Heim.
Immerhin warteten Papa und Bruder schon Sehnsüchtig auf die Heimkehrenden.

zu Hause ist es immernoch am schönsten....



(Memo an mich: von wegen lalelu)

Was wir gerne hätten und wie die Wahrheit ist... es sind zwei Welten ....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kyara« (9. Oktober 2015, 22:46)


23

Donnerstag, 28. Januar 2016, 21:41

Schatten 28.01.2016

Dunkle schatten umnachten mein Denken, lassen mich ruhen jedoch nicht schlafen.
Hände greifen nach meiner Seele , wollen sie sich einverleiben, Nagen, Beißen, Kratzen.
Wo soll das alles hinführen, krallt es sich fest in meinem Kopf, lässt sich auch mit Mut nicht abschütteln.
Es ströhmt in meinen Geist und nimmt mir die Kraft, positiv zu denken.
Was soll ich mich dagegen wehren, wenn es keine Aussicht gibt.
Auf bessere Zeiten...
Seid Tagen, Monaten und Jahren hofft man auf die Erlösung.
Das Wunder , das uns erhellt und die Dinge in ein besseres Licht darauf wirft.
Es macht nicht Glücklich, meint so mancher, aber es macht auch Krank .
Vergessen in dem dazwischen, weis ich das es so nicht weiter geht.
Doch wo der Ausweg ist, bleibt offen.
Schon einmal bat ich um hilfe und wurde angesehen, wie ein Verbrecher.
Manchmal...

kann man sich Glück ... KAUFEN.

@ by Akascha

Was wir gerne hätten und wie die Wahrheit ist... es sind zwei Welten ....

24

Mittwoch, 27. September 2017, 20:18

Neben den Schuhen

Es gibt so Tage, da steht man ganz Plötzlich neben sich und mitten im Dunkel.
Den ganzen Tag und schon die Woche davor hat man eine dumme Ahnung, ein blödes Bauchgefühl.
Und dann heute die Bestätigung.
Und doch steht man erstmal nur stumm da und kann es nicht Fassen.
Man schüttelt den Kopdf und schaut automatisch hin, schüttelt den Kopf und die Schuhe stehen neben einen.
Man denkt sich , wie kann das sein?
Von heute auf Morgen ist er einfach weg.
Ein Mensch den man mindestens einmal die Woche grüßte, ja sogar herzte.
Weil er so ein lieber Mensch war, man konnte gar nicht anderst , als ihn zu mögen.
Und jetzt ... einfach weg... man steht im dunkel und neben den Schuhen.
Denken geht nur mit viel Kraft und es bedeutet Kopfschmerzen, darüber nachzudenken.
Ich vermisse schon jezt den Satz " na meine kleine " und seinen dicken Schmatzer auf meine Wange.
Einer der wenigen, die das ohne hintergedanken taten und durften.



Vermissen werde nicht nur ich dich.
Sondern auch deine Frau, deine Familie... deine Enkel , auf die du dich so gefreut hast.
Nun werden sie ohne dich groß, nur du kannst vom himmerl herunter blicken und ihnen zu lächeln.


Für dich Seppi.Ich weiß das du irgendwo bist und uns hören kannst.


@Akascha

Was wir gerne hätten und wie die Wahrheit ist... es sind zwei Welten ....

25

Freitag, 8. Dezember 2017, 07:07

Wenn Anziehen zum Sport wird

Anziehen ist zur Zeit bei uns grad ganz groß.... viel geschrei um nichts. Komm großer, wir müssen los, zieh dich an. In der zwischenzeit ist der kleine auf dem Sofa und springt voller eifer darauf herum. Nicht hopsen. Diese zwei worte hängen mir zum Hals raus. Ich fang den kleinen vom Sofa. Los anziehen gehen. Lauthalses geschrei von wegen nicht anziehen begleiten mich bis in de Flur. Der große fehlt. Ich rufe , komm anziehen. In der zwisxhenzeit hat sich der kleine schreiend auf den Boden gelegt. Komm, wir müssen los. Nein, nicht anziehen. Gut, dann gehen mama und der große ohne dich. Doch dder große is auch nicht zu sehen.

Mama geht also in sein Zimmer, Kind sitzt da und spielt. Hallo, wir wollen los! und zwar JETZT. Blaue Augen die mich ansehen, so voller unverständnis, bis der Groschen fällt. ÄH ja, ich komm. Ja bitte jetzt! Ich wiede in den Flur... kein Kleinkind. Ich höre es im Kinderzimmer singen. Komm wir müssen los. Nein, zimmer spielen. Ich versuchs schn mal mit Schuhe anziehen. Immerhin ist der große nun auch da. Der kleine brüllt und tobt, weil er sich nicht anziehen will, aber auch weil ich mich anziehe.

Wenig später stehe ich angezogen im Flur, der große braucht zum Schuhe binden und labert was zu dem kleinen. Komm, mach das wenigstens du raus kommst. Immerhin sitz der kleine nun da und lässt sich helfen. Kaum habe ich den großen nach drausen geschickt , geht das Theater on vorne los. Nicht anziehen. Na dann geh ich eben ohne dich. Gesagt, getahn. Tür hinter mir zu gemacht und zum Auto gegangen. Da kann ich dann mit dem Großen schon mal das Tor aufmachen.

Der kleine weint und ruft, mama anziehen. Ich also zurück, Tür auf. Na dann los jetzt.
So oder so ähnlich geht es nun schon Tage, Wochen.
Anziehen ist echt eine Sportart.

@Akascha

Was wir gerne hätten und wie die Wahrheit ist... es sind zwei Welten ....

Ähnliche Themen