Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 10. April 2018, 19:59

Gefährten Skillung

Da Tinker mich ja quasi genötigt hat :rolleyes: , es hier noch mal als Vorschlag zu posten, komme ich dem mal nach.

Die Skillung der Gefährten geht ja nur bis Stufe 10 und es wurde auch irgendwo schon mal erwähnt, das diese Abstufung vielleicht mal erhöht wird.
Ich weiß natürlich nicht, wie es bei anderen Spielern so aussieht, aber ich habe mittlerweile die drei Goldgefährten auf Stufe 10 und einen weiteren auf Stufe 9, den mit Magiepunkten finde ich uninteressant, werde ihn aber Aufgrund anstehender Gerfährtenskills auch aufwerten ( müssen ) mangels Ausweichmöglichkeit.


Lange Rede kurzer Sinn, mein Vorschlag wäre die Abstufung der Gefährtenskills zu erhöhen, z.B. auf 15 ( erstmal ), dabei die Summe der zu erreichenden Dinge wie Gold, Magiepunkte und Göttertaler zu erhöhen. Die Dropchance würde ich so lassen wie sie ist, sonst wird das too much mit den Unterstützungen.


Es geht dabei um die Beibehaltung des Spielspaßes auf etwas spielen zu können, sich Ziele zu setzen, als den Stillstand der Gefährten nur noch zu verwalten. Dabei bekommt man das Gefühl, irgendwie durch zu sein und das ist der Tod eines jeden Spielspaßes.


Das betrifft natürlich erstmal nur die Spieler, die sehr viel spielen, bzw MK einsetzen. Da es aber auch bei positiver Bewertung meines Vorschlags, noch eine Weile dauern würde bis es zu einer Umsetzung kommt, betrifft es bis dahin, sicher mehr Spieler als jetzt.


Meinungen dazu ?


Edit von der nötigenden Tinkerbell :D : Bedankomat aktiviert!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tinkerbell« (10. April 2018, 21:03)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Minolta (10.04.2018)

Chief Joseph

Moderator

  • »Chief Joseph« ist männlich

Wohnort: zu Hause

Beruf: Chief der Nez Perce

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. April 2018, 22:55

Ja, Meinung von mir als Spieler.

Mit Ausbaustufe 10 bekommt man so häufig die Gefährten, noch häufiger fände ich nicht gut, sonst sind die dauernd da.

Wenn dann eher mehr Gefährten mit einem Anreiz zu wechseln.

- Nez Perce - Assuti - eine Gilde -

Wenn man schnell vorankommen will, muss man allein gehen
Wenn man weit kommen will, muss man zusammen gehen…



inGame Name & Server: Perigrim, Barat

Gilde: Pandoras

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. April 2018, 09:48

Bin zwar noch lange nicht bei der maximalen Ausbaustufe angekommen, kann den Wunsch nach Erweiterung aber gut verstehen. Wenn man alle ausgebaut hat die sinnvoll für einen sind ist es ansonsten ein sinnloses sammeln von Ausbaupunkten.

Neue Gefährten bieten sich mit Einführung der Bestien natürlich gradezu an.
Einen der mir Futter gibt und einen, der Schmuckstücke mitbringt, am Besten noch getrennt nach Angriffs- und Verteidigungsstücken.
Ich bezweifel nur, dass dies einen MK-Spieler interessiert, da der vermutlich eh jeden Tag seine max. 75 Fleischbrocken abgreift, es ihm also nichts bringt, wenn er die schneller erreicht hat und Schmuckstücke hat er vermutlich auch wie Sand am Meer. :D

Fragt sich also, ob es irgendetwas gäbe, dass diese Spieler reizen könnte.


4

Freitag, 18. Mai 2018, 18:02

Ich fange jetzt an Gefährtenskills nicht mehr zu vergeben, weil ich sie sonst sinnfrei in den Magiegefährten stecken müsste, den ich nie benutze.



Wäre schön wenn es mal ein Statement geben würde, ob in der Richtung meines Vorschlages irgendwas für die Zukunft geplant ist.





Mal ein Update, Vier Gefährtenskills nicht vergeben, mangels Auswahl ;(


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Andymax« (19. Juni 2018, 21:41)