Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. Oktober 2018, 17:04

Der neue Dungeon -ein Preview-

Amazonen und Krieger,
der Dungeon ist eines der ältesten Features in Gondal und immer wieder gab es Kritik an einigen Bestandteilen. Bisher konnten wir daran nur wenig ändern, der Dungeon war in seiner alten Form ein in sich geschlossenes System mit einem kaum verständlichen Programmcode.

Daher freuen wir uns umso mehr, euch bald einen völlig neuen Dungeon präsentieren zu können. Ich möchte euch im folgenden kurz die wichtigsten Neuerungen vorstellen.


Grafische Elemente
Sämtliche Grafiken der Gänge und der Räume, sowie die Figur selbst wurden neu gezeichnet. Dabei wurden die Grafiken auch leicht vergrößert, um sie auch auf mobilen Geräten besser erkennbar zu machen.
Wir wollten den Grundgedanken eines kalten, düsteren Dungeons weiter aufrecht erhalten, sind aber auch bereits dabei weitere Grafiken zu zeichnen, um auch hier mehr optische Abwechslung zu bieten.

Euer Dungeon-Inventar ist von rechts nach oben gewandert. Durch die Nutzung des bisher ungenutzten Menübereiches, schaffen wir auf der Dungeonfläche mehr Platz für die vergrößerten Bilder und können nun Dungeons der Größe 9x9, statt bisher 7x7, erstellen. Dadurch kann eine noch größere Abwechslung in den Dungeons erreicht werden.


Technische Aspekte
Wie oben bereits kurz angesprochen, haben wir den Dungeon komplett neu programmiert. Keine einzige Codezeile des alten Dungeons wurde verwendet. Dabei wurde größte Aufmerksamkeit auf eine zukunftssichere Programmierung gelegt, welche mit allen aktuellen und zukünftigen Browsern/Browserversionen funktionieren sollte.

Es ist uns nun möglich, neue Dungeons einfach und in kürzester Zeit anzulegen und euch somit immer mehr verschiedene Dungeons zur Verfügung zu stellen. Die Zeiten der immer gleichen Dungeons sollte damit endgültig passe sein.
Bei allen Dungeons legen wir ausschließlich die Form fest. Sämtliche Ereignisse (Gegner, Truhen, Goldfunde,....) werden bei jedem Dungeonstart zufällig vom System generiert und angelegt.
Uns ist es dennoch möglich in gewisser Weise zu steuern, welche Ereignisse häufiger und welche Seltener auftreten sollen.

Der Kampf gegen Dungeongegner wurde selbstverständlich ebenfalls neu geschrieben. Das neue System orientiert sich weiterhin an euren aktuellen Skills, ist aber derart gestaltet, dass wir dort ohne Probleme nachsteuern können, wenn die Gegner zu stark oder zu schwach sein sollten.

Da wir beim Thema Steuerung sind. Bisher war die Steuerung im Dungeon auf die Tastatur begrenzt. Dies stellte für die mobile Nutzung ein großes Problem dar. Die Pfeiltasten, sowie WASD bleiben euch natürlich weiterhin erhalten. Der neue Dungeon kann nun aber auch per Mausklick gesteuert werden. Dies macht ihn zwar etwas klick-aufwendiger, jedoch braucht ihr eure Hand nicht mehr von der Maus zur Tastatur zu bewegen und das Nutzen mobiler Endgeräte ist dadurch deutlich leichter.

Spielerische Aspekte
Die vollständige technische Neuaufsetzung ermöglicht es uns auch, nun neue Wege im Dungeon zu gehen. So werden euch natürlich weiterhin Kräuter, Gold und Machtkristalle im Dungeon erwarten, aber auch völlig neue Ereignisse können wir gestalten.

An dieser Stelle sei der Einschub erlaubt, das wir uns vorerst mit neuen Ereignissen zurückgehalten haben.
Wir möchten vorerst sehen, wie euch der neue Dungeon gefällt, bevor wir zusätzliche Ereignisse nach euren Wünschen hinzufügen. Wir freuen uns selbstverständlich über euer Feedback und eure Ideen

Insgesamt soll der Dungeon euch weiterhin mit Freude begleiten und die bisherigen Frustationsfaktoren senken. Gleichzeitig soll er natürlich auch weiterhin eine gewisse Spannung und nun auch deutlich mehr Abwechslung bringen.




grüße entrichtend
tercen

PS: Ein kleiner Blick gefällig?

Spoiler Spoiler

„Der Mensch hat das Warten verlernt, darin liegt das Grundübel unserer Zeit.”
William Somerset Maugham



Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rotbart68 (09.10.2018), Zorn (09.10.2018), halli hallo (10.10.2018), TheGreatest (10.10.2018), Dorkan (21.10.2018), Jäger der Nacht (08.11.2018)

Ähnliche Themen