Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. Oktober 2018, 17:06

Neustart der Raubzüge -Ein Rückblick-

Hallo,
wie in der News angekündigt enden die alten Raubzüge im November und wir würden gern eure Anmerkungen zu diesen einsammeln.
Gibt es etwas, was nach der letzten Anpassung unbedingt so beibehalten werden sollte? Oder wollt ihr ggf. unbedingt etwas geändert haben?
Dann ist hier und jetzt der richtige Platz und die richtige Zeit. :)


grüße entrichtend
tercen
„Der Mensch hat das Warten verlernt, darin liegt das Grundübel unserer Zeit.”
William Somerset Maugham



  • »Kane« ist männlich

inGame Name & Server: Mr.Black Kamor

Gilde: THE H8FUL 25

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Oktober 2018, 18:28

Moin,meine Meinungen was die Raubzüge angeht finde das Vehältniss Schlacht zu Plüderung nicht so dolle also das ich Schlacht sehr schnell auf schwer fertig habe und mich aber bei Plünderung schon arg strecken muss auf mittel oder schwer.

Zu leicht :Raubschätze,Kreuzug
Recht schwer: Spurensuche ,Funkenregen (wenn mehrfach an ),Plünderung (ab mittel)
Rest finde ich ausgeglichen ausser Krafttraining das ist definitv viel zu lange und besetzt andere Raubzüge

Ist nur meine Meinung finde die Raubzüge aber allgemein super das sind nur persönliche Anmerkungen!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

feuer.dragon (09.10.2018), Imme (09.10.2018)

  • »der Organisator« ist männlich

inGame Name & Server: Didier, Onkel Didi und der kleine knitty

Gilde: UM, Schlachtenwüter, Sachsen

Wohnort: nahe bei den Buletten

Beruf: Kriegsanzetteler

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Oktober 2018, 20:47

Nabend zusammen, ich hab im letzten Jahr in sechs Gilden gespielt und bin in mehreren für die RZ verantwortlich, kann also mitreden. Insgesamt eine hervorragende Erfindung, die auch immer mehr das Spielverhalten der Mitglieder beeinflusst und eine sehr große Bedeutung für gondal insgesamt hat. Was konkret neu war weiß ich nicht mehr, war wohl nicht so gravierend.
Auffällig in der aktuellen Runde ist jedoch die Unausgewogenheit ; beliebte, weil mit den Tagesaufgaben kompatible und auch auf schwer gut erfüllbare RZ wie Truppenausbau, Kriegsbeute , Raubschätze oder Krafttraining sind unterrepräsentiert. Wie ein mittleres oder gar höhers lvl dagegen bei der Menge Funkenregen vernünftige Werte erreichen soll ist rätselhaft und bei Spurensuche sind die Anforderungen auch für aktive Gilden zu hoch.
Der hauptsächliche Anachronismus aber, und das haben mehrere Leute schon in der letzten Runde angesprochen, ist die Vielzahl an Kreuzzügen. Man hat den Eindruck jetzt erst recht, wir haben die Spieler noch nicht genug vergrault, hauen wir noch mehr Kreuzzüge rein. Soll ja Gilden geben die das gern machen, ich kenne keine. Wir haben überall um die 23-26 Kreuzzüge offen, sinnlos die zu starten.
Wem nützt sowas?
Reicht erstmal, bin zu Debatteb bereit
Ich will keine Zensur, weil ich nicht für Dummheiten verantwortlich sein will, die man drucken darf.

  • »Kane« ist männlich

inGame Name & Server: Mr.Black Kamor

Gilde: THE H8FUL 25

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Oktober 2018, 21:49

Denke was Kreuzzug anbelangt ,da ist es doch sehr von der Gilde abhängig .Klar wenn ich nur Sitter in der Gilde habe ist das nicht so der bringer .Bin aber zb . in einer kleinen Gilde mit 8 Mann davon 3 Barat Endlevel da ist es eher sehr leicht die voll zu machen , sind dafür halt bei Funkenregen im Nachteil.

5

Dienstag, 9. Oktober 2018, 22:23

Neue Raubzug-Aufgabe!

Hallo zusammen,

es wäre nett wenn bei den RZ-Aufgaben weniger Spurensuche dabei wären
und dafür mehr Krafttraining/Plünderung oder mal was neues wie z.b. Mondsteine zu sammel!!!
Bei Kreuzzug und Spurensuche bin ich auch nicht so begeistert.

1. Bei Spurensuche findet man die extra Kapitel nur, wenn die RZ-Aufgabe nicht läuft!


2. Kreuzzug ist für RZ-Aufgaben überflüssig, da man irgendwie gezwungen ist zu LVLn wen man aktiv bei den RZ-Aufgaben mitmachen will.
3. Schlacht (schwer) finde ich bei einer kleinen Gilde mit kleinen LVL etwas zu hoch angesetzt, etwas niedriger wäre klasse!
Oder man würde generell eine zusatz Option bei den RZ-Aufgaben einbauen wie z.b. wielange die jeweilige RZ dauert frei wählbar zwischen 1 bis 3 Tagen!!!

Mfg:Hoerby

  • »Nasir« ist männlich

inGame Name & Server: Nasir Rehn Dar

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 9. Oktober 2018, 23:07

Ich wünsche mir nur kleine Änderungen an den Raubzügen.


1. Dass der Raubzug Kriegsbeute ein Stufensystem (1-7) bekommt. :sdafuer:
Es könnten ca. 40%-60% vom Truppenausbau sein, da Kriegsbeute 1 Tag geht und der Truppenausbau 2 Tage.
Es könnte z.B. für die Kriegsbeute so aussehen.
Stufe 1: 1 Goldbeutel
Stufe 2: 3 Goldbeutel
Stufe 3: 6 Goldbeutel
Stufe 4: 10 Goldbeutel
Stufe 5: 15 Goldbeutel
Stufe 6: 25 Goldbeutel
Stufe 7: 35 Goldbeutel


2. Spurensuche auf schwer sollte etwas nach unten angepasst werden.


3. Raubschätze können nach oben anpasst werden.


4. Schlacht schwer ist für Gilden mit kleinen Level nicht machbar.
Die Berechnung müsste nicht nach Gildenmitglieder sondern nach Durchschnittslevel der Gildenmitglieder sein.
Die persönlichen Stufen bei Schlacht finde ich passend, da sollte keine Änderung vorgenommen werden.


5. Viel zu viele Kreuzzüge im Angebot, das sollte deutlich reduziert werden.


Man könnte auch ein Tauschsystem einführen, ähnlich wie bei den Orakelkarten.
Dabei sollten Schlacht und Plünderung nicht abwählbar sein.
Alle anderen Raubzüge könnten z.B. 2x pro Landabschnitt, zum tauschen freigegeben werden,
vielleicht mit einer kleinen Zuzahlung, z.B. 20k Gold aus der Gildenkasse.
Die Tauschraubzüge können nicht gegen Schlacht und Plünderung getauscht werden.
So kann man zumindest ein Teil seiner "ungeliebten" Raubzüge loswerden.

LG Nasir

7

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 07:20

Guten Morgen,
Was konkret neu war weiß ich nicht mehr, war wohl nicht so gravierend.
hier verlinke ich mal die News als Gedächtnisstütze.

Auflistung aller Updates
Eine der wohl wichtigsten Änderungen war es, dass alle Gilden die gleichen Aufgaben vorfinden und es keine zufällige Aufgabenverteilung in den Orten mehr gab.
Ob einzelne Aufgaben bei der aktuellen Runde häufiger waren, als bei der vorherigen zufälligen Verteilung, ist stark vom Einzelfall abhängig. Bei der Verteilung der Aufgaben wurden die damals bestehende Verteilung bei mehreren Gilden und entsprechende Ideen aus dem Forum verwendet.
Da wir vor dem Start der Raubzüge festgelegt haben in welchem Ort welche
Aufgaben vorkommen, können wir hier für die verschiedenen Aufgaben
sicherlich gut nachsteuern.
Generell möchte ich jedoch gleich hinzufügen, dass es immer beabsichtigt war, dass einige Aufgaben für die einzelnen Gilden unterschiedlich schwer, bzw. machbar/nicht machbar sind. Jeweils abhängig von Ihrer Zusammensetzung.

Gilden mit vielen Spielern, welche nicht im Level steigen wollen, haben es sicherlich bei Schlachtaufgaben und Kreuzügen schwer. Gilden mit vielen Spielern im hohen Level haben dagegen möglicherweise durchaus bei der Schmiedeaufgabe ein Problem. (siehe die Anmerkungen von Kane, welcher z.b. die Kreuzzüge als zu leicht empfindet)
Ich freue mich auf weitere Beiträge zu den verschiedenen Aufgaben und Punkten.
grüße entrichtend
tercen
„Der Mensch hat das Warten verlernt, darin liegt das Grundübel unserer Zeit.”
William Somerset Maugham



moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 11:26

4. Schlacht schwer ist für Gilden mit kleinen Level nicht machbar.
Die Berechnung müsste nicht nach Gildenmitglieder sondern nach Durchschnittslevel der Gildenmitglieder sein.
Die persönlichen Stufen bei Schlacht finde ich passend, da sollte keine Änderung vorgenommen werden.


Hast du eine brauchbare Idee Nasir, wie man das mit dem Durchschnittslevel rechnen könnte ?
Ich bin da gerade etwas hilflos, wie das anständig berechnet werden könnte.
Mal als Beispiel.
Der Leveldurchschnitt deiner Gilde liegt bei 35.
Die Anforderungen sagen wir bei 1 Mio dadurch.
Und jetzt ?
Deine hohen Level in deiner Gilde machen den RZ dann quasi alleine, da sie viele GEP generieren.

lg
moishe
Alles kommt zu dem der warten kann.



9

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 12:18

wg Grotland

was bei uns am meisten übrig ist:
Kreuzzug
Spurensuche, ist auch auf leicht zu mühsam für uns und ähnlich wie bei Kriegsbeute kommt gefühlt "nichts", wenn der RZ läuft.

etwas weniger übrig:
Funkenregen
Kontermarsch, ist undankbar weil da am wenigsten zu passt. Es geht los mit den dauernden und in dem verkürzten Intervall lästigen Kriegen, auch bringen die Horden nichts für die Bestien, keine MS und kollidieren z.T. mit den Tagesaufgaben.
bei den RZ hat man das Nachsehen bei Funkenregen, Truppenausbau, Schlacht, Kriegsbeute, Auftragsarbeit, Spurensuche, also eigentlich immer

  • »der Organisator« ist männlich

inGame Name & Server: Didier, Onkel Didi und der kleine knitty

Gilde: UM, Schlachtenwüter, Sachsen

Wohnort: nahe bei den Buletten

Beruf: Kriegsanzetteler

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 14:17

Ich möchte darauf hinweisen dass Kane von seiner Gilde in barat spricht. Da schaffen wir auch alle Kreuzzüge, da levelt man ohnehin durch Kämpfe und die Welt ist längst nicht so umkämpft wie grotland.
Was gern etwas abfällig als levelsitter bezeichnet wird sind oft die besten Leute, die genau wissen was sie tun. Das sind in den Topgilden nunmal 90,95% der Mitglieder. Ich behaupte weiterhin dass Kreuzzug für fast alle Gilden in grotland ein Ärgernis ist, was bei der neuen Runde unbedingt beachtet werden sollte.
Bei Raubschätzen kann auf jeden Fall die Anforderung etwas erhöht werden, bei Krafttraining könnte man die Zeit reduzieren und als Ausgleich Spurensuche, Funkenregen oder Kriegsbeute auf 2 Tage verlängern.
Ich will keine Zensur, weil ich nicht für Dummheiten verantwortlich sein will, die man drucken darf.

moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 15:05

Der hauptsächliche Anachronismus aber, und das haben mehrere Leute schon in der letzten Runde angesprochen, ist die Vielzahl an Kreuzzügen. Man hat den Eindruck jetzt erst recht, wir haben die Spieler noch nicht genug vergrault, hauen wir noch mehr Kreuzzüge rein. Soll ja Gilden geben die das gern machen, ich kenne keine. Wir haben überall um die 23-26 Kreuzzüge offen, sinnlos die zu starten.
Wem nützt sowas?

Ich behaupte weiterhin dass Kreuzzug für fast alle Gilden in grotland ein Ärgernis ist, was bei der neuen Runde unbedingt beachtet werden sollte.


nur um es mal etwas zu relativieren :)
weil es sich so liest, als ob nur Kreuzzüge kommen.

Ferono, 6 Orte = 2
Kamor = 6 Orte = 1
Thur = 5 Orte = 1
Sahscria = 5 Orte = 1
Schattenwelt = 6 Orte = 2
Venja = 5 Orte = 2
so sieht momentan die Verteilung aus, bei den Kreuzügen.
9 mal Kreuzzug in 33 Orten = 27 Kreuzzüge.
Das ist jetzt nicht so die Welt oder ?
Recht hast du natürlich mit der Annahme, das es wenig Quester gibt in Grotland. Aber auch diese wenigen, muss man Rechnung tragen und was anbieten.
Sehe ich das so falsch ?
lg
moishe
Alles kommt zu dem der warten kann.



  • »der Organisator« ist männlich

inGame Name & Server: Didier, Onkel Didi und der kleine knitty

Gilde: UM, Schlachtenwüter, Sachsen

Wohnort: nahe bei den Buletten

Beruf: Kriegsanzetteler

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 15:18

na immerhin haben wir 2-4 der 27 erledigt, vlt wendet sich ja das Blatt noch
Ich will keine Zensur, weil ich nicht für Dummheiten verantwortlich sein will, die man drucken darf.

  • »TheGreatest« ist männlich

inGame Name & Server: TheGreatest, venja

Gilde: Die Ehrenkrieger

Wohnort: Venja, Sahscria, Kamor

Beruf: GM

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 17:58

Ich muss erstmal ein großes Lob da lassen!
Die Raubzüge sind eine wirklich gute Sache und ich bin froh, dass es sie gibt!

Klar haben je nach Level einige Wünsche, andere andere, ist ja immer so. Da kann ich gut mit leben.

Ich hab nur an einer Stelle wirklich einen Wunsch: Macht Spurensuche insgesamt leichter, bitte!
In keiner Gilde, in der ich bin, schaffen wir Spurensuche auf leicht ohne Stress. Wir schaffen je nach Level Schlacht auf schwer, Plünderung auf mittel, aber Spurensuche?!?!? ist immer ein Glücksspiel.

Klar, seltener Kreuzzug fänd ich auch gut, gerne auch leichter. Krafttraining einen Tag kürzer, bin ich dabei! Funkenregen seltener, Raubschätze und Truppenausbau insgesamt schwerer, auch ok!

:sdanke:

stolzer Gildenführer der Ehrenkrieger

  • »Imme« ist männlich

inGame Name & Server: Imme Barat

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 19:41

Zu den Kreuzzügen (Barat), die sind doch zuschaffen. Auf Barat sind es auf Stufe leicht 3, mittel 4, schwer 6 Quets pro Spieler. Ich frage mich zum Leidwesen vieler wo ist da eine Schwierigkeit. Allerdings ist die Schwierigkeit, man will immer die Stufe Schwer schaffen und da liegt die Ursache. Ist die Gilde nicht in der Lage oder Willens die hohe Stufe zuschaffen, nehmen sie Leicht und schon gibt es auch etwas zum Stärken

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. B. Franklin

Bei allem, was man sagt, kommt es oftmals gar nicht darauf an, wie die Dinge sind, sondern darauf, was Böswillige daraus machen.
K. Adenauer



Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kane (10.10.2018), moishe (10.10.2018)

  • »Kane« ist männlich

inGame Name & Server: Mr.Black Kamor

Gilde: THE H8FUL 25

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:58

Naja aber eines ist zumindest positiv eigentlich empfinden alle die sich zu Wort gemeldet haben die selben Aufgaben als zu leicht bzw. zu schwer ,wenn man dann noch Stufen bei Kriegsbeute einfügt ist bis auf das leidige Kreuzugthema, doch alles tutti und sein wir ehrlich die einzigste Diskussion die noch öfter breitgetreten wird als Questen oder nicht Questen ist das Tiefschlagthema :-) denke echt das kann man zumindest auf Barat so lassen ,Grotland halt ich mich raus !

  • »TheGreatest« ist männlich

inGame Name & Server: TheGreatest, venja

Gilde: Die Ehrenkrieger

Wohnort: Venja, Sahscria, Kamor

Beruf: GM

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 11:22

Man könnte auch ein Tauschsystem einführen, ähnlich wie bei den Orakelkarten.
Dass der Raubzug Kriegsbeute ein Stufensystem (1-7) bekommt.

:sdafuer:
Oder man würde generell eine zusatz Option bei den RZ-Aufgaben einbauen wie z.b. wielange die jeweilige RZ dauert frei wählbar zwischen 1 bis 3 Tagen!!!
das natürlich ohne MK-Kosten! :thumbup:

stolzer Gildenführer der Ehrenkrieger

moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12:44

Hallo zusammen,
klasse wäre, wenn Ihr Euch zu den Vorschlägen mal äußern würdet :)
Hier wäre ein Feedback für die Entscheider schon hilfreich.
The greatest hat ja schon welche zitiert.
Das habe ich jetzt noch gefunden.

es wäre nett wenn bei den RZ-Aufgaben weniger Spurensuche dabei wären
und dafür mehr Krafttraining/Plünderung oder mal was neues wie z.b. Mondsteine zu sammel!!!
Bei Kreuzzug und Spurensuche bin ich auch nicht so begeistert.


Hier wäre aber klar, dass es bis Level 18 die Spieler von der Aufgabe nicht profitieren..... nur mal angemerkt :)
Ist das trotzdem ok ?
Alles kommt zu dem der warten kann.



  • »TheGreatest« ist männlich

inGame Name & Server: TheGreatest, venja

Gilde: Die Ehrenkrieger

Wohnort: Venja, Sahscria, Kamor

Beruf: GM

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 13:20

kein Widerspruch ist Zustimmung! :thumbsup:


Nehmt einfach meine Meinung als Grundlage. Bitte meinen ersten Post auch berücksichtigen! :sdanke:

stolzer Gildenführer der Ehrenkrieger

19

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:31

Servus,


auch einige Zeilen von mir zu den Raubzügen Eures Gondals, beziehe mich dabei mal auf beide Welten.



- Schlacht & Plünderung: Die eine oder andere Aufgabe fällt in Abhängigkeit der Gilde leichter oder schwerer, ich würde daher hier nichts am Schwierigkeitsgrad ändern, weil so die eine oder andere Seite gepusht würde.
- Goldbeutel: etwas Glücksspiel, was es auch wieder spannend macht, Schwierigkeitsgrad soweit ok, Stufen für die Einzelspieler: gute Idee!
- Monsteinbeutel/ Mondsteine: nicht uninteressant, fairer wäre vermutlich aber eine RZ-Aufgabe über die Bestien, wie Fleischbrocken oder Schmucksteinfund in Arenakämpfen
- Horden finde ich ok, Nachteile wie oben beschrieben, aber auch Vorteile wegen der 10 Plünderpunkten
- Kapitelteile: find ich auch zu schwer
- wählbare Laufzeiten bei einigen Aufgaben: glaube nicht schlecht, nur dürften die, die dann komplett durch wären, nicht auf die eine oder andere Weise weitere RZ absolvieren
- dass alle die gleichen RZ haben, finde ich gelungen und am fairsten
- eine Kräuteraufgabe wäre noch interessant, bei Barat mit dem Nachteil der Levelabhängigkeit. Weiterer Nachteil evt. Alleinstellungsmerkmal für einige Events futsch ;)
- Raubschätze und Funkenregen: gerne so lassen
- Aufträge: auch gut


Alternative bei Einführung zusätzlicher levelabhängiger Aufgaben: in der betreffenden Stadt fällt eine andere levelabhängige Aufgabe flach


VG
Nivesensaisan



„Was nicht dem Gesetz der Schönheit entspricht, darauf schaue nicht; was nicht dem Gesetz der Schönheit entspricht, darauf höre nicht; was nicht dem Gesetz der Schönheit entspricht, davon rede nicht; was nicht dem Gesetz der Schönheit entspricht, das tue nicht. (Konfuzius)

inGame Name & Server: FA2007 (DoT)

Gilde: DOT

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:36

Hallo,

erstmal war es sehr spannend, die bisherigen Kommentare zu lesen. Eines hat sich sicherlich herauskristallisiert, dass einige Aufgaben etwas schwer zu definieren sind.

Ich kann nur für Gilden sprechen, die schon das Maximum erreicht haben und auch Spieler haben, welche das Buch schon x-Fach durchgespielt hat und deswegen die Bonis kassiert haben bezüglich allem. In Kombination mit den Oraktelkarten und Götterkarten ist hier schwer ein Mittelmaß zu finden.

Meiner Meinung nach (Levelsitter) kann man folgende Aufgaben aufblasen:

  • Schlacht auf Mittel ohne High-Levler nicht möglich
  • Plünderung auf mittel echt hart erkämpft ohne MK (MK müssen ja verdient u. geschätzt werden)-> Schwer unvorstellbar :)
  • Raubschätze höher, der Betreiber hat sicherlich Auswertungsdaten vorhanden und kann sich einen Schnitt ausrechnen
  • Kreuzzug (uninteressant für mich, kann ich nicht mitreden)
  • Truppenausbau (bei zwei Tagen) stark höher mit dem gleichen Argumenten
  • Kriegsbeute kann wenn 1 Tag ist erhöht werden, bei zwei tagen muss es massig erhöht werden!
  • Kontermarsch, je nach Gildenstärke! sonst passend
  • Krafttraining, runter mit den Tagen (ist eine Sperre in der Planung, da sehr schnell erfüllt!) und rauf mit den Werten!
  • Spruchrollen, runter mit den Tagen (ist eine Sperre in der Planung) und rauf mit den Werten!
  • Auftragsarbeit, kommt auf die Gildenstärke drauf an, meiner Meinung kann es bleiben
  • Funkenregen, je nach dem wie man die MS einsetzt ist es leicht zu erfüllen 1-2 x hintereinander auf schwer
  • Kellermeister, kann von mir aus so bleiben
  • Spurensuche, nur mit Götterkarte und MK in leicht schaffbar ;( runter mit den Werten auf 75%
    Rechenbeispiel für Leicht (72 Kapitel) = im extremfall ohne helpers 7200 Kämpfe = bei 30 Mitgliedern -> 240 Kämpfe -> ohne GS -> voller Ausbau -> 90 Sek. Wartezeit -> 6 Stunden Arbeit! ---> wohl bei gemerkt für "LEICHT" -> Bitte senken
    Gedankengang:
  1. Nicht jede Gilde ist mit 30 Mitgliedern gesegnet
  2. Nicht jede Gilde hat pro Kopf solche Spieler die 6 Stunden am Tag dafür opfern
  3. Nicht jede Gilde ist auf höchster Stufe ausgebaut!
  4. Nicht jede Gilde hat 30 MK-Spieler (vielleicht auf einer Hand abzählbar ..^^)


Neue Raubzüge Vorschläge:
  • Mondsteinbeutel sammeln (gleich wie Goldbeutel)
  • Götterkarten/Oraktelkarten einsetzen (ist ja zeitlich begrenzt oder man verschwendet sie, ist der Gilde überlassen!)
  • Kritische Kämpfe / Geblockte Kämpfe (in einem Kampf) ähnlich wie bei den Saison-Runden
  • Kräuter finden
  • GK-Kämpfe/Punkte absolvieren! (geht leider nicht für jeden Spieler LVL)
  • Rote Items finden / verkaufen
  • Bestienkämpfe gewinnen (sehr niedrieg ansetzen z.B. L 3-5)
  • Schmucksteine kaufen/verkaufen
  • Schmucksteine finden (vl. spezielle Kategorien einschränkbar)
  • Fleisch finden
  • wird noch editiert ...

Raubzug Feature:
Mir war es bis jetzt immer wichtig zu wissen, WIE kann ich am Besten mit den vorhandenen Raubzügen umgehen und WANN kommt die nächste Stadt/Land. Leider ist dies bis jetzt nur schwer erschwinglich gewesen, da auf dem derzeitigen Raubzugfeld, sehr viel KLICK-Arbeit notwendig ist, darum habe ich meine eigene Liste erstellt, um besser damit umzugehen.
Beispiel, du hast 3 Länder schon erreicht, bedeutet, du hast min. überall 3 Aufgaben erledigt. Nun ist es mühsam die restlichen Aufgaben zu identifizieren um eine effiziente Planung zu ermöglichen ohne die ganzen Länder/Städte x-mal zu öffnen.

Solch eine Liste mit erweiterten Möglichkeiten, wäre ganz nett im Gilden-Bereich (Chat neben Bündnis/Partnergilde) zu haben, welche aber nur für die eigene Gilde gilt -> nicht für Partner.


Tabelleninformationsvorschläge:
Hier wäre in solch einem Feld auch noch nützlich eine Tabelle wo ich (Rollengesteuert z.B. Raubzugmaster) ersichtlich ist nützlich

  • was ist verfügbar
  • wie oft ist es verfügbar
  • kann ich es sofort starten
  • kann ich es Zeitverzögert starten (Planung!) z.B. 1 Woche im Voraus, allerliebst wäre es, wenn dies automatisch passiert, auf Verantwortung der Gilde (nicht erfüllen, da mehrere Abwesend, nicht bedacht etc). Ähnlich der Feindesliste, die automatisch verlängert wird, wenn Gold vorhanden ist. Kann natürlich auch etwas Kosten! (Gold/MS etc. Nur keine MK)
  • Diskussionsbasis für nächste Aktivitäten -> Einsicht auf diese Liste hat jeder, doch editieren können nur auserwählte
  • Planung in 2 Farben, z.B. Grün -> gerade aktiv | Gelb -> wird als nächstes gestartet dies kann ich auf einen x-beliebigen Zeitraum festlegen und sofern nicht schon gestartet jederzeit abbrechen. Knopf keine Planung automatisch verwenden oder so. Dann dient es zur Veranschaulichung und man muss diese manuell starten!
Information aktueller Raubzüge:
Die Anzeige welcher Raubzug-/züge gerade aktiv sind, ist nett gemeint, doch weiß ich davon nicht in welcher Stadt/Land dies gerade passiert.

Hier wäre eine Zusätzliche Info ganz nett. Mich persönlich interessiert nicht, was der höchste Wert war, besser wäre, der höchste Wert überhaupt bisher! (+ Stadt/Land)
Die Statistik ist auch ein schönes Feature zum Nachvollziehen, was habe ich wann bekommen, doch aus meiner Perspektive ist es vielleicht nur eine Sicherheit für einen Selber, um zu verstehen, was ich wo für was bekommen haben und wo kann ich mich noch verbessern.

Belohnung für super Aktive
Zum Abschluss, besteht auch vielleicht die Notwendigkeit, die ganzen Raubzüge für die Gilde neu zu starten, da sie schon alle durchgespielt worden sind. Ähnlich wie bei den Büchern. Dafür gibt es natürlich eine Errungenschaft, vl. beim ersten Mal eine Trophäe für jeden, welche sich bei mehrmaligem Wiederholen um die Anzahl im Exponenten erhöht. (bisher nicht geschafft :) )


Dies wäre mal ein Teil meiner Gedankenstränge für 1 Stunde nachdenken :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FA2007« (11. Oktober 2018, 18:44)


Ähnliche Themen