Sie sind nicht angemeldet.

1 241

Dienstag, 4. Dezember 2018, 20:45

Cadis wollte gerade durch das Portal gehen .. doch da kommt ihm das Hemd zu geflogen mitten ins Gesicht... so zieht er es von seinen Gesicht runter und knüllt es zusammen aus wut... und wirft es nach hinten weg... sauer ging er nun durch das Portal

....

auf der anderen seite schaut er zu Muzaka.. Wolf! wenn du schon Nackig rum Tanzen willst.. dann zieh dich vorher aus! und wirf mir nicht dein dummes Hemd ins Gesicht!! du dreckiger Wolf!

...

Narberal folgte mit ein leichten lachen.. was Sie aber mehr unterdruckt ... da dies wohl Cadis nicht gefallen würde.. wenn Sie über ihn so lachen würde... doch auf der anderen Seite ging es schon munter weiter zwischen Cadis und Muzaka.. doch Narberal kennt dies schon ... und es kam ihr selbst vor.. wie früher.. zwischen beiden.. immer haben Sie sich an gegiftet .. und dann doch zusammen gehalten wie Brüder... es ist für Narberal immer ein schöner an blick... dass sich dies nie geändert hat zwischen beiden...

inGame Name & Server: Blutii

Gilde: Hüter des Weißen Baumes

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

1 242

Dienstag, 4. Dezember 2018, 20:54

dein Grinsen könnt ihr behalten und Nein! kommt zornig von ihr ...


der Eispalast

ahhh ich spüre Sie.. wird auch Zeit ... und so mit Klatscht er in die Hände... über den Palast bildet sich ein Kristall Meer ... was immer mehr wurde.. und sich langsam funkelt zusammen fügt... dort saß er nun ein Eisdrache auf den Dach des Palastes.. und breitet seine Flügel aus... die spanne beträgt rund .. 35m .. ja er ist groß aber nicht nur groß auch gefährlich ...
... Zorn ! ...

1 243

Dienstag, 4. Dezember 2018, 21:37

Die Blaue Garde folgte Narberal und nachdem der Letzte von Ihnen durch das Tor gegangen war folgte auf Chiyoko, Auf der anderen Seite angekommen schloss sich das Tor hinter ihr. Die Gardisten welche vor ihr durch das Tor gegangen waren hatten schon Position bezogen und Ihr Kommandant eilte an Narberals Seite um auf ihre Befehle zu warten. Sie selbst blieb erstmal noch etwas weiter hinten um eine besser Übersicht zu haben und so besser reagieren zu können. ihr persönlich war die Gegend zu kalt aber die fremden hatten wohl andere Empfindungen, auch wenn sie keine kälte Spürte da sie Zauber sie fernhielten zog sie doch den kargen ihres Kleides und Mantels hoch. Kurz überlegte sie ob sie die Umgebung nicht vom Eis befreien sollte doch dann entschied sie sich dagegen es wäre nur Verschwendung von Kraft und man kannte den feind nicht.

In Dias Palastzimmer

Lime richtet sich wieder auf jedoch hörte sie nicht auf zu lächeln, das konnte Sie noch nie. "Hmmm ok"

  • »Bellarien« ist weiblich

inGame Name & Server: Bellarien auf Barat

Gilde: Gildenlos zur Zeit

Wohnort: Am Ende der Zeit

Beruf: 2nd Level Support

  • Nachricht senden

1 244

Dienstag, 4. Dezember 2018, 21:46

Sie war mittlerweile schon gut 500 schritte voraus gelaufen, als die die Veränderung erkannte, auch wenn sie nicht genau schätzen konnte wie große das Monster war, so gab es keinen zweifel was es war. Im ersten Moment wollte sie rufen doch dann fiel ihr wieder ein das sie schon etwas weit weg war dafür und das man überhaupt nicht besprochen hatte wie nachrichten überbracht werden sollen, wahrscheinlich war sie einfach zu schnell los gelaufen. Sie nahm ihren Bogen in die Hand und einen Pfeil, sie wusste das sie soweit zurück nicht schießen konnte zudem könnte sie jemanden treffen der ihr folgte so belegte sie den Pfeil mit einem kleinen zauber Effekt den ihr ein Hainjäger gezeigt hatte und schoss den Pfeil gerate nach oben. Dieser folg gut 70 schritte hoch und zerviel dann durch den Effekt wobei sich Buchstaben am himmel abzeichneten. "Dache vorraus." Sogleich lief sie seitlich weiter um sich von der exponierten Position zu entfernen und dann weiter anzunähern.
Es sind nicht die kleinen Dinge im Leben die zählen,sondern der Sinn dafür sie überhaupt wahrzunehmen. [/size][/align]
In memoriam: ~Nushinta~

1 245

Dienstag, 4. Dezember 2018, 21:55

Muzaka Grinste zu Cadis.. ach Cadis.. nehm doch nicht immer alles gleich so ernst! lacht er ihm sogar noch entgegen... doch dann wurde auch er nun ernst und lief langsam los... ihn macht die Temperatur nicht s aus... er mochte es wenn es so kalt ist... da fühlt er sich doch am wohlsten... wenn es nach ihm ginge würde er sich hier hin werfen und sich nur so rollen auf dem eis.. aber er müsste nun mal sich zusammen reizen ... und wer weis was Chiyoko dann über ihn denken würde.. so mit macht er ein großen Sprung und landet auf einen Baum der aus Eis bestand... beeindruckend fand Muzaka dies schon... ein Baum so tief gefroren zu sehen.. war ein wahrlich schöner an blick... doch ein was hat Muzaka nicht berechnet.. die glätte .. und so mit fiel er schneller vom Baum als es ihm lieb war.. als er so unten lag.. blickte er rauf und sah die Worte am himmel.. doch da bei zieht er sich nun die schuhe aus .. so wie die socken.. ohne dies würde er halt finden egal wie eisig der Boden wäre.. Muzaka hätte halt...

1 246

Dienstag, 4. Dezember 2018, 22:03

Cadis berührte den Boden nicht.. er schwebt genau 2mm über den Boden... er hat keine lust wider das Gleichgewicht zu verlieren wie vor den Türen von Frankenstein.. dies hat ihn ja schon leicht beschämt ... und noch mal will er dieses Gefühl nicht haben... so mit blieb er aber erst mal stehen und wartet ab.. er würde eh nur ein greifen wenn es nötig ist... und so lange wie es nicht nötig ist.. würde er einfach nur da stehen und zu schauen... dies war Cadis nun mal... doch was Himmel geschah blieb nicht unbemerkt von ihm.. und er kann sich gut aus rechnen was es für ein Drache ist... so könnte dies viell. doch noch Interessanter werden als er selbst dachte...

...

Narberal ging nun langsam vor.. doch eher war es ein schlittern bei ihr.. sie hat nicht solche Kräfte oder verwandlungen drauf.. wie die anderen ... und so mit kämpft Narberal erst ein mal um halt zu finden denn sie aber nicht findet.. und fällt zu gleich auf den Po und schlittert paar Meter vor.. aber da bei fing Sie an zu lachen.. sie fand dies einfach nur zu lustig in dem moment..



....


Cadis sah dies und zog eine Augenbraue hoch... Narberal ! hör auf da mit ! sofort springt Sie auf und doch fiel Sie wider auf den Po.. da der Boden so glatt ist... Cadis ist langsam genervt da von und seine Geduld für dieses dumme spiel neigt sich dem ende zu ...

inGame Name & Server: Blutii

Gilde: Hüter des Weißen Baumes

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

1 247

Dienstag, 4. Dezember 2018, 22:07

Dia blieb erst mal Stur im Bett liegen... Ihr war dies alles viel zu viel in diesem Moment... und diese Frau erst recht...

am Eispalast

der Eisdrache schwingt mit seinen Flügeln hin und her.. so das ein kräftiger windstoß nach und nach folgte.. der alles mit sich reißt was vor ihm war... nicht nur Eiskristalle flogen durch die luft.. nein auch so manche Bäume flogen nun da von... da der Flügelschlag sehr kräftig ist von dem Drachen und wirklich alles mit sich reizen kann... als ob dies nicht reichen würde.. dieser eine Große Drache... er schienen nach und nach noch kleine Eisdrachen.. die sind aber nicht so groß wie der Haupt Drache.. Sie waren nur gute 5m groß aber hier war es die maße die wohl mehr sagte in diesem moment.. da es gute 150 plus minus sind... sie flogen aber noch hinter den Haupt Drachen und schienen auf etwas zu warten....
... Zorn ! ...

1 248

Dienstag, 4. Dezember 2018, 23:08

Chiyoko beobachtet das geschehen so entging ihr weder die Wahrung noch das Narberal Probleme mit dem Eis hatte. Auch wenn sie leicht schmunzeln musste war dies zur zeit gefährlich denn so war kein sinnvolles vorgehen möglich. Da sie Narberal in die situation gebracht hatte war es nun auch an ihr zu helfen. "Ex Maxima Hot Sole" Sprach sie leise vor sich hin während sie Narberal anschaute, so sollten ihre schuhe das Eis in Sekunden schmelzen und sie halt finden, dieser Zauber hatte wurde ihr von ihrem vierten Meister beigebracht der im Kampf mit einem Eis Magier lag und so sicherstellte das alle seine Lehrlinge auf Eis gut laufen konnten. Der Commandant der Garde reichte Narberal zusätzlich die Hand um ihr aufzuhelfen für ihn war dies Selbstverständlich.

In Dias Palastzimmer
Lime schaute ihr noch immer zu. "Du Tante willst du wieder ein Nickerchen machen?"

  • »Bellarien« ist weiblich

inGame Name & Server: Bellarien auf Barat

Gilde: Gildenlos zur Zeit

Wohnort: Am Ende der Zeit

Beruf: 2nd Level Support

  • Nachricht senden

1 249

Dienstag, 4. Dezember 2018, 23:14

Als sie merkte wie der Wind zunahm und die Windrichtung bestimmte war sie selbst zufrieden mit sich das sie gleich seitlich gelaufen war den so näherte sie sich dem Randbereich des Windeinfalls, währe sie gerade drauf zu gelaufen hätte sie bestimmt Probleme bekommen. So Lief sie weiter in einem bogen auf das Gebäude zu aber noch wollte sie nicht angreifen sondern nur beobachten. Daher lies sie den Drachen auch nicht aus de Augen wodurch sie mitbekam das um ihn herum sich noch mehr bewegte. Kurz blieb sie stehen und wirkte einen Falkenauge zauber auf sich so konnte sie nun viel besser den Drachen und seine Umgebung sehen, auch die kleinen Drachen entgingen ihr so nicht. Doch noch war es zu früh mehr nachrichten zu schicken so lief sie weiter.
Es sind nicht die kleinen Dinge im Leben die zählen,sondern der Sinn dafür sie überhaupt wahrzunehmen. [/size][/align]
In memoriam: ~Nushinta~

1 250

Dienstag, 4. Dezember 2018, 23:20

so mit springt er wider auf den Baum doch da bei nahm der Wind immer mehr zu und so manches kommt ihnen entgegen... aber für ihr war es nicht so wichtig.. alles was größer als ein Stein war.. schlug er einfach zur Seite weg... doch wie üblich denkt er nicht an seine umgebung geschweige denn an die anderen die dort unten standen... so flog nun alles was größer als ein Stein ist... auch in die Richtung von den anderen... doch dass nahm Muzaka nun wirklich nicht wahr... er versucht den Drachen zu er blicken... doch er konnte ihn kaum noch sehen bis gar nicht.. da der Wind alles auf gefüllt hat.. und so mit war die sicht nun auch verspärt ...

1 251

Dienstag, 4. Dezember 2018, 23:29

Cadis sah was Muzaka mal wider tat und ging ein schritt nach forne und streckt seine Hand nur aus.. und sofort prallt alles vor den anderen ab.. eyy du Dummer WOLF! mach deine Augen auf ! und im nächsten Moment verschwand Cadis und taucht hinter Muzaka auf.. um ihm im nächsten Moment einfach eine rein zu hauen... dummer Wolf!

...

voller dank nahm Narberal die Hilfe an und bedankt sich mehr als wie nur ein mal bei ihm.. und kurz blickt Sie zu Chiyoko und strahlt Sie nur so an.. doch dann wandert ihr Blick nach vorne... aber sehen konnte Sie nun wirklich nicht mehr viel.. das was Sie aus dem winkel sah.. fand Narberal lustig.. und müsste doch etwas lauter lachen.. doch das lachen verstummte schnell... als Sie doch ein blick nach vorne hatte und den Drachen nun kurz sah.. so wie die anderen kleinen Drachen... für Sie ist es ja schon schwer gewesen halt hier zu finden... und nun auch noch so etwas.. langsam kommen ihr zweifel... ob Sie wirklich hier richtig ist... Narberal ist zwar auch eine Kämpferin .. aber nur wenn es sein muss.. ihr liegt anweisung und ausbildung mehr.. als so etwas... sicher fühlt sich Narberal sehr geehrt das Chiyoko ihr so sehr vertraut.. aber hier in so einer lage würde... Sie wohl am liebsten gehen... aber sie will keinen enteuschen... so mit streckt sie ihre hand aus und ihr schwert so wie ihr schild hielt sie nun in der hand... aber die begeisterung fehlte bei ihr...

inGame Name & Server: Blutii

Gilde: Hüter des Weißen Baumes

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

1 252

Dienstag, 4. Dezember 2018, 23:39

Tante ? sauer Blickt Sie zu ihr... habt ihr mich wirklich gerade Tante genannt? kommt voller Zorn über ihre Lippen... langsam Richtet sich Dia wider auf und fällt dies mal nicht zurück ins Bett .. nein sie saß auf recht nun im Bett.. aber alles tat ihr weh... aber Sie beißt auf ihre Zähne und schluckt den schmerz runter.. was Dia am besten konnte... wisst ihr was ihr mal tun könnt! ihr könnt mir ein heißes Bad ein lassen ! kommt sehr bewählend von ihr...

...

am Eispalast

der Eisdrache schlägt mit seinen Flügeln immer kräftiger... bis er sich in bewegung setzt ... und nun auf die anderen zu fliegt.. aber da bei macht er ein größeren bogen ... um mehr schwung zu bekommen.. die anderen kleinen Drachen flogen direkt auf die anderen zu... bis auf 50 plus minus.. blieben hinten.. und scheinen auf etwas zu warten...
... Zorn ! ...

1 253

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 20:03

Mit ruhigen schritten ging Chiyoko zu Narberal hinüber den sieh sah ihr, an das sie unsicher war. Als sie bei ihr ankam, schaute sie zu Muzaka und Cadis hinüber während sie Narberal ansprach. "Wenn man es nicht besser wüste könnte man sie für Geschwister halten." Erst danach wendete sie sich direkt an Narberal. "Du bist eine der besten Vertrauten von Cadis und du kennst ihn besser als ich, du weist das er nur die fähigsten Leute an seiner Seite hat." Der Wind ließ ihre Haare wild umherwehen, den, obwohl Cadis die Trümmer von ihnen fern hilt kam der Wind trotzdem durch. Obwohl es für Chiyoko auch nicht einfach war gegen den Wind zu sprächen und sie ebenfalls nicht sehr weit sehen konnte Lies sie sich das nicht wirklich anmerken und lächelte Narberal sanft zu. "Du hast mir Die blaue Garde unterstellt und kennst sie besser als Ich ihr stärken und schwächen, du brauchst nur Kämpfen, wenn es sein muss jedoch verlassen wir uns auf dich als das du sie Anweist und das maximum aus ihnen herausholst." Nachdem sie kurz die Worte wirken ließ beugte sie sich zu ihr rüber und flüsterte ihr ins Ohr. "Wenn du Hilfe brauchst bin ich für dich da, den das ist, keine schwäche, sondern zeichnet einen guten Anführer aus und das bist du." So drückte sie einmal sanft mit der Hand ihre Schulter und ging dann zu Cadis hinüber blieb aber auf dem Boden und schaute mit einer Hand vor dem Gesicht in Richtung der Windquelle.

In Dias Palastzimmer

Lime sprang leicht in die Luft und klatschte in die Hände."Ein Bad mit heißem Wasser kommt sofort." Sofort rannte sie los mit einer Geschwindigkeit das normale augen sie kaum noch sehen konnten. Zuerst lief, ging sie in den angebunden Nachbarraum und kontrollierte ob alle Fenster geschlossen waren, dann lief sie hinunter zu den Diener und holte Handtücher brachte sie hoch und lief gleich wieder runter um Wasser in einem Eimer über ein feuer zu hängen und gleich den nächsten zu holen. Mehrmals öffneten sich die Türen und fielen kaum wieder zu während das Wasser in der Wanne nebenan anstieg zum ende holte sie noch einige Eimer kaltes Wasser und temperierte es auf eine Temperatur einer guten heißen quelle. Nachdem sie es abschließend nochmal geprüft hatte stand sie wieder vor dem Bett. "Hiihi. Das Bad ist fertig."

  • »Bellarien« ist weiblich

inGame Name & Server: Bellarien auf Barat

Gilde: Gildenlos zur Zeit

Wohnort: Am Ende der Zeit

Beruf: 2nd Level Support

  • Nachricht senden

1 254

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 20:11

Ihr entging nicht wie sich die meisten Drachen in Bewegung setzen zusammen mit dem großen, auch sah sie das einige noch Vorort verblieben waren, da sie diese nicht auf sich aufmerksam machen wollte schoss sie keinen Pfeil zur Information ab sondern lief weiter, sie hoffte das Die anderen mit dem ganzen klar kommen würden. Sie selbst würde bist zur Seite des Eisgebäudes Laufen und sich dann vorsichtig annähern um zu schauen was noch alles auf sie wartete. Als sie den rand erreichte wurde der wind deutlich schwächer und die Sicht viel besser, abermals folgte ein kleiner Zauber der sie vor der Wahrnehmung der Drachen schützen würde und dann näherte sie sich vorsichtig ihr tempo wurde immer geringer den die Umgebung wurde immer glatter und so musste sie immer vorsichtiger einen Fuß vor den anderen setzen.
Es sind nicht die kleinen Dinge im Leben die zählen,sondern der Sinn dafür sie überhaupt wahrzunehmen. [/size][/align]
In memoriam: ~Nushinta~

1 255

Freitag, 7. Dezember 2018, 20:34

Muzaka fliegt nach dem schlag vom Baum runter und landet auf dem eisigen boden.. doch unbeeindruckt richtet er sich auf.. und grinst zu Cadis.. hast schon mal stärker zu geschlagen ! ist da jemand älter geworden.. lacht er nur so vor sich hin.. doch durch den Wind der wirklich hier so stark peitscht.. war es auch für Muzaka schwer etwas zu Orten noch zu Richen.. alle seine Sinne wurden ihm so zu sagen genommen... besorgt blickt er kurz zu Chiyoko... und wurde doch leicht rot auf wen wangen.. als er Sie so sah .. wie Sie im Wind stand und ihr Haar so durch gewuschelt ist... es war für ihn ein wunder schöner anblick.. aber er wendet sich nach einiger zeit ab und schuat zu Cadis wider rauf.. er kann sich jetzt nur auf Ihn verlassen... weil Muzaka weis dass er alles wahrnehmen kann.. weil er die selben Fähigkeiten hat wie Dia.. Aura spüren.. und so etwas ist in so einer lage sehr praktisch...

1 256

Freitag, 7. Dezember 2018, 20:47

Cadis blieb ruhig oben stehen... und deutet die Richtung des Drachen an... so wie auch von den anderen... mehr konnte Cadis in diesem moment auch nicht tun außer dies an zeigen... auch wenn der wind so peitscht sah man doch wie Cadis dort stand unbeeindruckt ... und nur leicht sein haar sich bewegt... ja in diesem moment war er auch wider sehr eitel und achtet bewusst auf sein aus sehen.. dass alles passt und das seine bewegung ruhig und gelassen wirkt ...

....

Narberal hört die ersten worte und lächelte sanft.. My Lord und Muzaka sind schon zwei unglaubliche Caraktere... die nicht wirklich zusammen passen tun auf den ersten blick.. aber sie arbeiten immer wie eins zusammen.. wenn es drauf an kommt! egal wie zerstrítten die beiden sind.. man kann sich immer auf sie verlassen... da bei sah man auch in Ihren augen das funkeln und vertrauen zu ihnen... so hört Narberal weiter zu .. aber was auch nicht so leicht ist.. da der wind doch immer mal wider ein paar worte da von trägt ... aber Narberal rte die der wind weg trug zusammen.. und schaut zu ihre Garde rüber.. ihr habt recht My Lady! danke für eure worte! nach dem wandert auch ihr blick zu Cadis.. der andeutet wo wer lang fliegt und sich befindet... so mit gibt sie der Garde anweisungen...


...

die Garde sah Narberal anweisungen und teilten sich leicht in zwei Gruppen auf... und warten erst ein mal ab... so wie es die anderen auch erst mal taten... was anderes war in diesem moment auch nicht möglich...

inGame Name & Server: Blutii

Gilde: Hüter des Weißen Baumes

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

1 257

Freitag, 7. Dezember 2018, 21:06

was stimmt mit dieser Frau nicht ? denkt Sie für sich.. und müsste wirklich innerlich lachen.. bei dem was ihr geboten wird.. tür auf tür zu tür auf tür zu.. fand Dia einfach nur zu lustig.. aber wie immer lacht Sie innerlich und nicht äußerlich ... in der Zeit wo Lime alles vor bereitet .. steht Dia langsam auch auf.. was ihr gar nicht so leicht fällt.. alles fiel ihr sehr schwer... und schon allein sich aus dem Bett zu bemühen.. war die reinste arbeit... doch sie schaft es aus dem bett zumindest... jetzt versucht Sie auf zu stehen doch ihre Beine wollten nicht wie Sie wollte.. und so mit landet Dia wider auf dem Bett sitzend... gekränkt dreht Sie ihren Kopf bei seite und Flucht innelrich rum ...

....

der Wind lest langsam nach.. nach dem der Eisdrache den Bogen flog um schwung zu holen ... doch als sich der wind legte und so mit auch die eiskristalle weniger wurden.. und man ein blick nach vorne hatte.. sah man wie die kleinen Drachen zum Angriff über gehen.. mit Eisstrahlen.. der große Drache kommt von der seite mit einer hohen geschwindigkeit angerauscht und setzt auch zum Angriff an.. mit einen gewaltigen Eisstrahl...

...

die 50 Drachen plus minus.. teilten sich noch mal zur hälfte .. die eine hälfte fliegt über den Palast ... die andere hälfte fliegt in Bell s richtung... und setzen auch zum Angriff an.. mit einen Eisstrahl..
... Zorn ! ...

1 258

Freitag, 7. Dezember 2018, 21:39

Sie war sehr stolz auf Narberal auch wenn sie es ihr zum jetzigen Zeitpunkt nicht zeigte, da Sie sich nicht in ihr getäuschte hatte sondern es nur ein ganz Normales Zögern vor einer neuen Aufgabe war. Sie verfolgte wie die anderen Cadis wobei sie vor allem die position des großen Drachen interessierte und als cadis dessen Bewegung andeutet drehte sie sich in seine Richtung und nahm eine stabile Haltung an. WIe eine Schwertkämpferin stand sie da und wartet das sie bessere Sicht bekam."Ex Maxima Maximum acronym ... Ex Maxima Maximum Spellspeed" Sprach sie vor sich hin und hob eine ihrer Hände, somit waren alle Vorbereitungen getroffen und nun begann bald das erste Geplänkel. Der wind lies etwas nach und sie sah sie den Drachen nun , und das keinen Moment zu früh. Mit hoher Geschwindigkeit kam er näher und atmete aus. "Frostshild." So begann sie den Eisstahl zu blockieren doch der strahl war für den einfachen Schild zu stark und so durchbrach er ihn. "Ice Mirror and Magic Refelction" Waren ihre Antwort auf den durchbruch und dieses mal wurde der stahl nach oben abgelenkt und kam nicht durch doch der Drache konnte problemlosdurchfliegen, den dagegen war ihr Magie nicht gerichtet, in dem Moment hoffte sie Muzaka würde verstehen so Rief sie einfach seinen Namen währen sie mit der einen hand zum Drachen zeigte, dann drehte sie sich auf dem Absatz um und errichtete vor den Soldaten und Narberal eine Frostwand um den Beschuss der kleinen Drachen abzufangen. Seit langem wurde mal wieder etwas von ihr abverlangt so noch reichte es nicht um ihr wirklich Probleme zu bereiten.

  • »Bellarien« ist weiblich

inGame Name & Server: Bellarien auf Barat

Gilde: Gildenlos zur Zeit

Wohnort: Am Ende der Zeit

Beruf: 2nd Level Support

  • Nachricht senden

1 259

Freitag, 7. Dezember 2018, 21:56

Sie konnte von ihre Position die Bewegung der Drachen gut verfolgen und daher überraschte sie der Ausfall nicht, mit einem weiten Sprung und schnellen schritten sprang sie in Deckung. Als die strahlen um sie herum eingeschlagen waren sprang sie aus der Deckung und lief zur nächsten, sie wusste das sie das nicht ewig durchhalten würde als sie die Reste eines Hauses sah und eine Treppe nach unten wohl ein keller, am Treppenabsatz angekommen schoss sie nochmal einen Pfeil in den Himmel. "Flanke erreicht." wurde diese mal angezeigt und schon rannte sie die Treppe runter. Auf dem weg nach unten berührte sie die wand und lies Gaias kräfte in sie fliesen , so das kein Drache den Keller zum einsturz bringen kann. Sie könnte sich durchgraben doch das würde mindesten eine stunde dauern, so Geschütz atmete sie erstmal durch und wartete.

In Dias Palastzimmer

Lime hatte bemerkt das Dia ihre Position auf dem bett verändert hatte, da sie keine Anstalten machte etwas zu sagen ging sie auf sie zu und reichte ihr die Hand. "Ich kann auf helfen oder soll ich die Tante ins Bad tragen?" Wieder lächelte sie Dia mit ihrem kindlichen lächeln an und schien dabei ganz unbekümmert.
Es sind nicht die kleinen Dinge im Leben die zählen,sondern der Sinn dafür sie überhaupt wahrzunehmen. [/size][/align]
In memoriam: ~Nushinta~

1 260

Freitag, 7. Dezember 2018, 22:25

Muzaka sah was auf Sie alle zu kommt und Grinste nur.. doch Chiyoko hat schnell reagiert.. so mit nahm er ihre anspielung aus den Augenwinkeln wahr... und verwandelt sich wider ein mal ... sein Blick ist fixiert auf den Großen Drachen... als er durch das Schild bricht springt Muzaka rauf dem Drachen entgegen... so mit streckt er seinen arm aus und genau über sein arm bildet sich noch mal ein arm aber es ist seine ober Klaue die erschien ... seine oberste Klaue ist zwei mal länger als sein Hauptarm und so mit versucht er den Drachen von Unten zu treffen und auf zu schlitzen ...

Ähnliche Themen