Sie sind nicht angemeldet.

1 381

Dienstag, 8. Januar 2019, 17:12

Der Kurier stand sogleich auf als er Frankenstein sah und verbeugte sie als dieser ihn ansprach. "Nein mein Herr so lange war das nicht. Er Folgte Frankenstein kur hinein und wartet bis dieser die unterlagen abgelegt hatte und ihn erneut anschaute. "Ich soll euch diesen Umschlag aushändigen und wenn erforderlich eine Antwort entgegennehmen werter Herr." Dabei überreichte er Frankenstein den Umschlag mit der Aufschrift nach oben und so gedreht das es für Frankenstein gut lesbar war. "Zu Händen von Frankenstein oder Cadis... Der einzige Fund von der zerstörten Insel." Stand Dort wobei der erste Teil viel kleiner geschrieben war als der letzte Teil.

***
Im Palast

Chiyoko verlies nach dem sie gegessen hatte den Speisesaal und gin hinunter zu ihrem Ritualraum wo so schon Lime hergerufen hatte. Sie wollte die sich mit ihren Alten bekannte unterhalten ob jemand zeit für die noch zu vergebenen Posten hatte, den auch wenn sie schon genau wusste wenn sie am liebsten auf einigen Positionen sehen würde so würde sie niemals jemanden Zwingen.

  • »Bellarien« ist weiblich

inGame Name & Server: Bellarien auf Barat

Gilde: Gildenlos zur Zeit

Wohnort: Am Ende der Zeit

Beruf: 2nd Level Support

  • Nachricht senden

1 382

Dienstag, 8. Januar 2019, 17:19

Bellarien lachte. "Auch wenn ich es nicht gewohnt bin wie ein sack Kartoffeln durch die Gegend getragen zu werden ist alles in Ordnung." Sie sah sich um. "Du verlierst keine Zeit wie ich sehe, kann ich mitsuchen."

Lime schaute Dia mit fragenden Blicken an. "Wie soll ich übertreiben, ich habe sie hergebracht wie du es wolltest Tante." dann hörte Sie Bellariens Worte und lachte. "Aber ich habe dich dich nicht in einen Sack gesteckt , das würde ich auch nie Machen viel zu unpraktisch." daraufin Grinste sie breit. "Ich kann auch Suchen Helfen, wenn du ich weiß was ?"
Es sind nicht die kleinen Dinge im Leben die zählen,sondern der Sinn dafür sie überhaupt wahrzunehmen. [/size][/align]
In memoriam: ~Nushinta~

inGame Name & Server: Blutii

Gilde: Hüter des Weißen Baumes

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

1 383

Dienstag, 8. Januar 2019, 17:26

es freut mich, wenn es euch gut geht! ich weis dass wir uns noch nicht lange kennen.. doch ihr seit im Moment die einzigste Person die ich etwas vertrauen schenke... kommt mit fester stimme von Ihr...keine Zeit verlieren? ach so.. jetzt macht es klick bei Ihr.. nun ich sah den Laden gerade und da mit fiel mir wider ein warum wir in die Stadt sind.. doch dann hält Sie kurz inne und Blickt seitlich.. hätte ich gewusst was passiert... wär ich wohl zu hause geblieben.. sprach aber Dia eher zu sich selbst...doch die Worte hört Dia sehr wohl von Lime und rollt leicht mit ihren Augen.. Tante! immer dass selbe Wort von euch.. nennt mich Dia oder last es... ich bin nicht deine Tante !
... Zorn ! ...

1 384

Dienstag, 8. Januar 2019, 17:36

so mit stellt Frankenstein alles ab und nahm den Brief entgegen... bitte kommt doch rein und setzt euch... ich werde es mir gleich an schauen... nach den Worten öffnet er die Tür zur Wohnstube...




nach den Worten setzt er sich auf s Sofa.. und öffnet den Brief...

  • »Bellarien« ist weiblich

inGame Name & Server: Bellarien auf Barat

Gilde: Gildenlos zur Zeit

Wohnort: Am Ende der Zeit

Beruf: 2nd Level Support

  • Nachricht senden

1 385

Dienstag, 8. Januar 2019, 17:43

"Wie du willst dann Nenne ich dich Dia, da du mir bisher nicht gesagt hast wie ich dich ansprechen soll dachte ich Tante würde passen." So Lächelte Lime wieder und überlegte nochmals ob sie vielleicht einen Fehler gemacht hatte, aber nein Dia hatte ihr bisher nicht erlaubt sie mit Vornamen anzusprechen.

Bellarien musste sich ein Lachen verkneifen denn irgendwie hätte sie Dia wirklich ihre Tante sein können. "Was Passiert ist ist Passiert, wir können nur das beste draus machen und das machst du ja gerade."
Es sind nicht die kleinen Dinge im Leben die zählen,sondern der Sinn dafür sie überhaupt wahrzunehmen. [/size][/align]
In memoriam: ~Nushinta~

inGame Name & Server: Blutii

Gilde: Hüter des Weißen Baumes

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

1 386

Dienstag, 8. Januar 2019, 17:54

Lime ihr könnt auch nach sehr alten Büchern schauen! nach dem läuft Dia langsam richtung Regal und stöbert um her.. doch da bei wandert ihr Blick zu Bell rüber... nun ich bin beruhigt da drüber dass es euch gut geht.. ich möchte nicht wissen was passiert ist... da ich niemanden um Hilfe gebeten hab! erwähnt Dia mit absicht... und schaut dann wider ins Regal wo Sie eine Reihe nach der anderen ab sucht mit ihren Augen... nun es sind ja eigentlich auch meine Bücher... bis Cadis meinte alles weg zu schicken in diese Welt... dabei merkt man wie sich Dia über diese Aktion auf regt...
... Zorn ! ...

  • »Bellarien« ist weiblich

inGame Name & Server: Bellarien auf Barat

Gilde: Gildenlos zur Zeit

Wohnort: Am Ende der Zeit

Beruf: 2nd Level Support

  • Nachricht senden

1 387

Dienstag, 8. Januar 2019, 18:45

Lime schaut sie mit strahlendem Gesichtsausdruck an. "Was verstehst du unter sehr alt Dia?" Sie würde jedes Buch einfach nach alter analysieren und ihr die ältesten Bücher bringen. Diese Vorgehensweise war am effektivsten da sie ja nicht wusste was genau Dia Suchte. "Oder kannst du mir den Titel eines der gesuchten Bücher sagen ?"

Bellarien schaute sie erstaunt an. "Mir war nicht bewusst das eine Freundin einen um Hilfe bitten muss damit man dies tut, bei uns zuhalse Hilft man einander vor allem wenn man befreundet ist das ist doch keine großes Sache und nicht der rede wert." Doch sie erkannte das Dia eigentlich nicht darüber sprechen wollte so lies sie es bei dem Einwand bewenden und wannte sich dem ersten regal mit Büchern zu.
Es sind nicht die kleinen Dinge im Leben die zählen,sondern der Sinn dafür sie überhaupt wahrzunehmen. [/size][/align]
In memoriam: ~Nushinta~

1 388

Dienstag, 8. Januar 2019, 19:51

als er den Brief öffnet hält er ihn so das der Inhalt nicht auf den Boden verteilt werden kann.. doch mit leichten erstaunen landet nur ein Ring in seiner Hand.. und sofort erkannte er Ihn.. und sein Gesichtsausdruck wechselt von freundlich zu finster schlag artig um... > Menmosyme < abscheulich.. und legt den Ring in dem Umschlag zurück... sofort stand er auf und verschwand kurz... bis er wider zurück kam mit ein Block und ein Stift.. sofort schrieb er die Daten auf den Block auf die er weis...

meine Königin!


ich habe euren Brief erhalten... so wie den Inhalt... ich denke ihr wisst von welcher Kultur dieser Ring ist... und so mit steht wohl auch fest dass wir es mit der Kultur zu tun haben! doch ich habe gedacht, dass alle verstorben sind und dass diese Kultur den Erdboden gleich gemacht wurden ist..so hab ich bis heute gedacht ! nun ich werde mich etwas um hören und her raus finden ... was mit der Kultur passiert ist...! ob es doch noch Überlebende dieser Kultur gibt ! aber viell. ist es auch einfach unbedeutend.. was ich für uns alle zu tiefst wünsche.. wenn es wirklich die Kultur ist.. haben wir wohl bald ein sehr großes Problem!


es tut mir sehr leid dass ich keine Posetiven Nachrichten über diesen fund für euch habe, meine Königin!


doch ein was teile ich euch nun auch noch mit! heute sind die ersten Schiffe an gekommen mit neuen Bewohnern so wie Handelsware.. es Entwickelt sich alles.. wie wir uns es erhofft haben... zu mindest in diesen Punkt, kann ich eine Posetive Nachricht mitteilen...

dann unterschreibt Frankenstein den Brief und schließt ihn.. doch den Ring lag er nicht mit rein.. dieser bleibt für´s erste hier bei ihm.. da Frankenstein mit Cadis da drüber reden möchte.. nach dem reicht er den Brief an Ihm.. bitte reicht dies an unsere Königin weiter !

inGame Name & Server: Blutii

Gilde: Hüter des Weißen Baumes

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

1 389

Dienstag, 8. Januar 2019, 20:02

nach einer weile sah Dia zumindest eins und zieht es hervor.. Lime.. und legt das Buch auf den Tisch da mit es Lime sah.. so etwas suche ich.. Bücher die nicht in diese Welt gehören ! wenn diese Bücher in die Falschen Hände kommen.. können Sie alles Zerstören .. wie es ihnen beliebt.. und kräfte frei setzen die alles was wir kennen über treffen können.. und wir machtlos gegen über stehen.. auhc unsere Kraft hält diese Kraft nicht auf.. viell. für einen Moment aber für immer Nein! des wegen ist es wichtig die Bücher wider in den Pforten zu haben.. wo Sie geschützt sind.. verstehst du dies Lime ?

... Zorn ! ...

  • »Bellarien« ist weiblich

inGame Name & Server: Bellarien auf Barat

Gilde: Gildenlos zur Zeit

Wohnort: Am Ende der Zeit

Beruf: 2nd Level Support

  • Nachricht senden

1 390

Dienstag, 8. Januar 2019, 21:36

Lime schaute sich das Buch genau an, schlug es dann zu und betrachtet den Einband, danach schlug sie es nochmals auf und schaute sich kurz die ersten drei und letzen drei Seiten an. "Verstehe, konnte diese Buch den Chroniken des Untergangs zuordnen, werde nach ähnlichen Büchern vom Alter und Inhalt suchen" Sie ging auf die andere Seite des Ladens und nahm das erste Buch heraus. "Kenn ich unbedeutend." Sagte sie kurz und stellte es zurück um das nächste zu nehmen. In rascher folge hörte man immer wieder da Gleiche von ihr. Erst nachdem sie etwa 300 Bücher in die Hand genommen hatte sagte sie etwas anderes. "Oh das kenne ich noch nicht." Schon blätterte sie es in schneller folge durch. "Nun kenne ich es, unbedeutend." Auf diese Weise verging etwa eine Halbe stunde bis Lime zu Dia zurückkehrte und ihr 2 Bücher übergab. "Hier einmal das Necronomicon und die Schriften der Zwischenwelt, sonst sind dort keine weiteren Bücher wie du sie suchst."

Bellarien hatte in der Selben zeit nicht einmal ansatzweise so viele Bücher gesichtet und das obwohl sie effizienter an die Sache heran ging, den Moderne Bücher konnte sie ausschließen, du die konnte man schon an der Modernern Aufmachung erkennen. Doch obwohl sie keine gefährlichen bücher fand so hatte sie doch zwei interessante Bücher für sich auserkoren, die sie später lesen wollte.

***
Bei Frankenstein Zuhause

Der Kurier nahm den Brief entgegen und steckte ihn sorgfältig in seine Tasche, Sodann verbeugte er sich vor Frankenstein und bedanke sich für sie ganze Arbeit die er für die Leute tat. Dann Drehte er sich um und Verlies das Haus. Draußen angekommen lief er los um sobald wie möglich beim Palast anzukommen. Er wollte Die Königin nicht Warten lassen.
Es sind nicht die kleinen Dinge im Leben die zählen,sondern der Sinn dafür sie überhaupt wahrzunehmen. [/size][/align]
In memoriam: ~Nushinta~

1 391

Dienstag, 8. Januar 2019, 21:46

Nachdem Chiyoko einige stunden in ihrer Kammer verbracht hatte kam sie mit einigen Kristallen in der Tasche wieder hervor und ging mit relativ guter Laute nach oben sie wollte sich kurz in ihren Privaträumen Frisch machen. Sie musste derweil noch über die Überraschten Worte ihrer Freunde nachdenken als sie hörten das Sie Königin sei, die meisten waren überrascht das sie damals so resolut gesagt hatte das sie sowas nie wieder machen würde. Eigentlich war sie noch immer der Meinung das Sie sowas nicht machen wollen würde, aber bis jemand gefunden wurde dem man das zutrauen konnte ohne bedenken zu haben das er alles wieder ruinieren würde, hatte sie beschlossen erstmal ihrer Verantwortung gerecht werden.
So Saß sie kurze Zeit später vor dem großen Spiegel und Bürstete Sich kurz ihre haare durch. Ja wenn es die ganzen Menschen hier nicht geben würde wären viele Probleme mit den Fremden keine Probleme, doch so. "Ich hoffe ich brachen den Trumpf am ende nicht doch noch, das wäre echt unschön." Dachte sie so bei sich als sie über mögliche Geschehnisse nachdachte.

inGame Name & Server: Blutii

Gilde: Hüter des Weißen Baumes

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

1 392

Dienstag, 8. Januar 2019, 21:50

Dia nickte nur leicht als Lime sich auf die suche dann machte.. und wie erwartet ging es bei ihr schnell... Dia Blickt über die Bücher.. gute arbeit ! leg Sie dort auf den Tisch.. ich hoffe wir finden noch ein paar... ich möchte nun wirklich nicht auf Weltreise gehen.. schmunzelt Dia da bei leicht... und schaut nun auch wider die Reihe durch bei der Sie stand.. auch wen Lime nicht gerade viel versteht.. versteht Sie dies gut und es spart viel zeit...
... Zorn ! ...

1 393

Dienstag, 8. Januar 2019, 22:07

so verabschiedet Frankenstein ihn und stand nach dem er weg war auf und ging zurück in den Flur wo er die ganzen Papiere ab gelegt hat.. ja es ist ein sehr großer Stapel Papiere.. aber so hat er wenigsten etwas zu tun und denkt nicht über so viel nach.. was jeden gut tut.. einfach mal ab schalten... so wandert er mit den Stapel durch den Flur richtung Wohnstube ... doch er macht dann ein ausweich schritt.. was gut war sonst wäre er wohl gegen Cadis gelaufen und alle arbeit wäre umsonst gewesen... Meister! Cadis schaut zu ihm.. der gerade erst erschien.. wie ich sehe arbeit! und nahm ihm die hälfte ab und legt diese dann auf den Tisch seitlich ab.. Frankenstein tat es gleich und schaut zu Cadis rüber. als er auch sein Stapel ab stellt auf den Tisch.. dass ist gut dass ihr hier seit Meister!... er schaut zum Tisch der vor dem Sofa stand.. dort ist ein Brief Meister! ihr solltet den Inhalt an schauen... Cadis ging nun.. doch bevor er den Brief nahm .. setzte er sich erst, dann nahm er den Brief vom Tisch und öffnet diesen.. Frankenstein ging in die Küche uns setzt Tee für s erste auf... und stellt zwei Tassen hin... nach dem ging er aber wider zurück und stand nun vor Cadis.. Cadis hat in der Zeit den Brief geöffnet und hielt in seiner Hand den Ring.. auch sein Gesichtsausdruck verfinstert sich... und steckt den Ring wider zurück in den Brief... bedenklich, dass so etwas gefunden worden ist.. wer hätte gedacht so etwas jemals wider zu sehen... von meinen Vorfahren.. selbst Frankenstein traute den Worten nicht die er gerade hörte.. wie meint ihr dies Meister? hmm? fragend Blickt er rauf... ferne Verwante ! Frankenstein stand der schock ins Gesicht geschrieben... und er müsste sich selbst kurz erst ein mal setzen... Cadis blickt ihn verwundert an... ich dachte ihr wisst dies ? doch Frankenstein schweigt erst mal.. er müsste die Info erst ein mal verarbeiten...

  • »Bellarien« ist weiblich

inGame Name & Server: Bellarien auf Barat

Gilde: Gildenlos zur Zeit

Wohnort: Am Ende der Zeit

Beruf: 2nd Level Support

  • Nachricht senden

1 394

Mittwoch, 9. Januar 2019, 21:31

Mit einem lächeln begab sich Lime wieder auf die suche. Bellarien die sich Bücher ausgesucht hatte begab sich derweil zum Händler und fragte ihn zuerst was Die Bücher die sie in Händen Hilt kosten sollte, nach ein wenig Feilschen wechselten die Bücher den Besitzer. "Bevor ich es Vergesse guter Mann." Sie griff nach einem der Bücher die Dia neben sich gelegt hatte. "Habt ihr einen bestimmten bereich wo wir Bücher diesen Alters finden, oder könnt ihr mir sagen von wem ihr dies erworben habt?" Der Händler schaute sich das Buch kurz an dann Nickte er verstehend kurz erzählte er die Geschichte wie die Bücher plötzlich auf seiner Fensterbank und im Vorgarten gelegen hatten, und das er die Sprache nicht lesen konnte aber dachte das er zumindest etwas damit verdienen könnte und so mit in seinen Laden geholt hat. zum Abschluss meinte er das Zwei Regale weiter Links von Dias Position noch eines wäre er zwar eigentlich mehr hatte, jedoch eine Junge Dame dessen Beschreibung an Chiyoko erinnerte den Rest schon vor einiger Zeit gekauft hatte. Nachdem sich Bellarien bedankt hatte ging sie zu DIa und an ihr vorbei zu dem Gezeiten Regal und fand recht schnell ein weiteres Bucht, das Sie dann Dia überreichte. Kurz überlegte sie ob sie das vom Händler wiederholen sollte doch sie war sich sicher das Dia das meisten bestimmt mitbekommen hatte und so sagte sie nicht.
Es sind nicht die kleinen Dinge im Leben die zählen,sondern der Sinn dafür sie überhaupt wahrzunehmen. [/size][/align]
In memoriam: ~Nushinta~

  • »Bellarien« ist weiblich

inGame Name & Server: Bellarien auf Barat

Gilde: Gildenlos zur Zeit

Wohnort: Am Ende der Zeit

Beruf: 2nd Level Support

  • Nachricht senden

1 395

Mittwoch, 9. Januar 2019, 21:41

Etwas entspannt und ausgeruht ging sie nun in den Thronsaal und setze sich auf einen stuhl am Fenster, sie würde bis in den Abend hinein noch für eventuelle Gäste oder anliegen der Leute im Thronsaal verbleiben. Kaum hatte sie sich gesetzt als ein Kurier eintrat und ihr nach einer Verbeugung einen Brief von Frankenstein überreichte. Sie bedankte sich bei dem Kurier und entließ ihn in den Feierabend.
Nachdem er gegangen war öffnete Sie den Brief und las was Frankenstein ihr geschrieben hatte. Sodann faltet sie ihn zusammen und steckte ihn ein. Bellarien hatte ihm anscheinen den Ring zukommen lassen, darüber war sie froh auch über die Nachricht das es gut voran ging, über den Rest eher weniger weil der Kult einfach besser der Geschichte angehören sollte.
Die Tür öffnete sich und eine Wache kam mit Zwei Leuten im Gefolge in den Raum. "Meine Königin diese beiden Herren möchten sie um Rat bitten wenn ihr Zeit habt." So stand sie auf ind setze sich auf den Thron und lies die Leute erzahlen um dann zu Helfen wenn sie es konnte.
Es sind nicht die kleinen Dinge im Leben die zählen,sondern der Sinn dafür sie überhaupt wahrzunehmen. [/size][/align]
In memoriam: ~Nushinta~

inGame Name & Server: Blutii

Gilde: Hüter des Weißen Baumes

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

1 396

Mittwoch, 9. Januar 2019, 21:44

Dia hört zwar zu was beide so sagten.. und wüsste dann so fern erst ein mal bescheid... aber als Bell an ihr vorbei läuft erwähnt Sie nun doch etwas... die Bücher die ich mir aus suche.. wird Cadis bezahlen! ich sehe es nicht ein für seine Fehler Gold aus zu geben.. und dann lacht Dia kurz auf.. so weit wird es nicht kommen, dass ich für Cadis versagen Zahle oder Wir.. ich bin ja Arm ! und lachte noch leise vor sich hin... dann schaut Sie wider durch s Regal aber fand hier nun wirklich keine weiteren Bücher mehr... und viele wird es wohl hier nicht mehr geben... also müssten Sie eh alle so oder so in die Pforten zurück gehen.. und den Spiegel befragen.. was Dia eh wollte.. Sie hat doch ein paar fragen.. wo Sie selbst sehr stark hofft dass der Spiegel auch auf diese Fragen Antworten hat...
... Zorn ! ...

1 397

Mittwoch, 9. Januar 2019, 22:07

Frankenstein saß noch immer so da und Blickt Cadis fassungslos an... so erhebt sich Cadis und ging in die Küche und macht den Tee fertig.. als er da mit fertig ist.. reicht er eine Tasse Frankenstein und setzt sich nun wider neben ihm hin... ihr wisst doch dass mein Vater Händler war für die Elite... er wurde oft Eingeladen ... und nahm an ziemlich vielen Festen teil.. und dort lernte er meine Mutter kennen! und so mit passierte es dass Sie sich verliebten und ein Kind zeugten.. das Kind sitzt genau neben euch.. lächelt Cadis sanft... Meister! ich wüsste das euer Vater für die Elite arbeitet aber dies wüsste ich bis heute nicht, Meister ! Cadis nickte.. nun meine Mutter war nie mit dem einverstanden was ihre Familie tat ! und so mit haben Sie dann alles auf gegeben... sicher hatten Sie dann viele Probleme... und Mutter Stab da für... aber mein Vater hielt strikt alles von mir fern von der Elite.. Vater nahm dann den Handel zwar wider auf.. aber für die Normalen Menschen und Wesen.. und ich verstand als kleines Kind eh nicht s.. ich weis nur das Mutter Stab um mich zu schützen.. oder eher gesagt um die Familie zu schützen... Frankenstein nippt am Tee und ist auf einer Seite zwar berühigt dass seine Mutter so wie sein Vater alles fern hielten von Ihm.. doch um an Infos zu gelangen.. müsste Cadis wohl oder übel dort hin zurück... ich weis was ihr nun denkt Frankenstein und dies hab ich auch vor... doch etwas anderes als wie ihr viell. denkt.. Frankenstein Blickt zu ihm leicht nervös.. wie meint ihr dies Meistzer ? Dia hat den Spiegel.. den Spiegel? ihr meint nicht den Spiegel? doch diesen meine Ich, genau diesen ! bitte was? dass ist eine grausame macht! ich denke dies weis Dia genau so gut wie wir! doch wir brauchen ihn jetzt nun mal! ihr habt recht doch ihn zu nutzen und Dia zu fragen ob Sie es zu lest.. befindet ihr dies für in Ordnung, Meister? da liegt der Punkt.. ich glaube nicht das Dia es zu lassen wird..!

  • »Bellarien« ist weiblich

inGame Name & Server: Bellarien auf Barat

Gilde: Gildenlos zur Zeit

Wohnort: Am Ende der Zeit

Beruf: 2nd Level Support

  • Nachricht senden

1 398

Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:49

Bellarien die dabei war das gefundene Buch zu den Anderen zu lesen wusste nicht was sie auf Dia Einwand sagen sollte, Es waren ja nicht ihre Bücher. SO schaute sie auch entsprechen verwundert und nachdenklich zu ihr, den vielleicht wollte sie damit ja sagen das Sie das mit dem Händler klären solle, doch auf der anderen Seite Sprach sie eigentlich immer aus was sie wollte. "Willst ..." In dem Moment kam Lime von aus dem Hinteren bereich zu ihnen. "Dia dort sind keine weiteren Bücher zu finden." Plapperte sie drauflos und stellte sich nun wieder seitlich von Dia um auf Sie aufzupassen. Bellarien musste Grinsen ob des verhalten. "Willst du dem Händler Klar machen wer für die Bücher Bezahlt oder soll ich mit ihm reden?" Mit Diesen Worten legte sie kurz ihre Bücher zur Seite und Gab Lime die vier dicken Wälzer. "Hier Lime Mach die Nützlich und nimm die." Lime sagte nichts sondern nahm die Bücher anstandslos entgegen, So nahm Bellarien nun auch wieder ihre Bücher und schaute wie Lime nach Dia.
Es sind nicht die kleinen Dinge im Leben die zählen,sondern der Sinn dafür sie überhaupt wahrzunehmen. [/size][/align]
In memoriam: ~Nushinta~

inGame Name & Server: Blutii

Gilde: Hüter des Weißen Baumes

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

1 399

Donnerstag, 10. Januar 2019, 20:41

Dia nickt zu Bell.. sicher werde ich es dem Händler sagen! warum sollten Wir für etwas Zahlen was nicht unser Fehler ist! ich würde sagen dass ist Gerecht ! doch als Lime auch kam und sagte das es keine mehr gibt.. wüsste Dia auch dass es hier keine mehr geben wird.. so mit ist der erste Laden ab gehackt ... so ging Dia zu dem Händler und sagt ihm an wen er die Rechnug schicken soll.. der Händler nickte.. ihm ist es recht egal wer Zahlt... hauptsache es wird gezahlt.. nach dem dies erledigt ist verlässt Dia den Laden.. aber Sie tat etwas, was nicht ihre art ist.. sie hält die Tür offen da mit beide durch gehen können...
... Zorn ! ...

  • »Bellarien« ist weiblich

inGame Name & Server: Bellarien auf Barat

Gilde: Gildenlos zur Zeit

Wohnort: Am Ende der Zeit

Beruf: 2nd Level Support

  • Nachricht senden

1 400

Donnerstag, 10. Januar 2019, 21:25

So gingen sie nun daher, Bellarien etwas voran mit ihren Büchern in der Hand, gefolgt von Lime die unter jedem Arm zwei Bücher trug und zu guter Letzte Dia, doch Bellarien macht sie darüber keine Gedanken sie war sich sicher Dia würde ohne Probleme zu ihr aufschließen können zumal sie langsam unterwegs waren. Etwas weiter vorne war die große Hauptkreuzung und dementsprechend auch viel los. Dort musste sich Dia dann entscheiden wo es weiter hingeht zum Hafen zum Palast oder zur Pforte. Ein wenig unwohl überkam Bellarien bei dem Gedanken an diesen Ort aber DIa reich wiederum war sehr hübsch eingerichtet.
Lime die etwas vor Dia ging hatte diese aber dennoch im Auge, auch wenn man es ihr zur Zeit nicht ansehen würde so würde sie sich sogleich auf jede Gefahr stürzten welche auftauchen würde.
Es sind nicht die kleinen Dinge im Leben die zählen,sondern der Sinn dafür sie überhaupt wahrzunehmen. [/size][/align]
In memoriam: ~Nushinta~

Ähnliche Themen