Sie sind nicht angemeldet.

201

Donnerstag, 18. April 2019, 13:48

Hallo Horsti,
die Kurzfassung:

Die eigentliche Erfassung der Skills und das Berechnen bei jedem Kampf hat funktioniert und auch die Server nicht merklich mehr belastet.
Die Berechnungen der einzelnen Elemente in den Belohnungen(Ruhm aka Ehre) waren nicht ausgereift. Eine Umsetzung auf die Hauptwelten hätte zur Katastrophe geführt.

Oder (wie es jemand anderes damals ausgeführt hat)

"Das Konstrukt funktioniert, nur die Tarrierung ist für'n Ar*

grüße entrichtend
tercen

202

Donnerstag, 18. April 2019, 14:05

Sollte das Ruhmsystem das Ehrensystem komplett ersetzen oder parallel laufen?

Warum nicht den Lösungsansatz noch einmal aufgreifen, daran feilen und in einer Speed erneut testen?

moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

203

Donnerstag, 18. April 2019, 15:40

Sollte das Ruhmsystem das Ehrensystem komplett ersetzen oder parallel laufen?


grundsätzlich nach einer kurzen Parallel Phase, würde das Ruhmsystem das alte Ehrensystem komplett ersetzten
Alles kommt zu dem der warten kann.



  • »Blutfaust« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Blutfaust W1

  • Nachricht senden

204

Donnerstag, 18. April 2019, 15:51

Ich verlinke hier mal einen alten Thread mit exakt dieser Grund-Idee.
Ehrensystem 2.0. Ruhm wem Ruhm gebührt
Gut, was Du als Antwort auf Deine Frage angesehen hast war bei mir ursprünglich nur die Alternative ^^
Je mehr ich mich mit dem Gedanken befasse, um so mehr gefällt er mir.

Ich habe mir den Link angesehen und es ist fürwahr sehr ähnlich dem, was ich mir gedacht habe.
Ob das Kind nun Ruhm oder Ehre heißt spielt letztlich eine untergeordnete Rolle (obwohl ich Ruhm auch besser finde, denn der kann sowohl positiv als auch negativ ausgelegt werden).

Beim Lesen empfand ich das System allerdings als recht kompliziert. Jedoch war mir schon früher (in der Zeit, als ich noch selbst programmiert habe) die Verwendung von Formeln mehr als nur suspekt.

Nun kenne ich dieses Projekt im Einzelnen und auch die inneren Strukturen der Programmierung nicht, sodass ich dazu eigentlich nicht viel sagen kann.
Daher halte ich es für gut, wenn der Anregung von Horsti gefolgt werden könnte :
Warum nicht den Lösungsansatz noch einmal aufgreifen, daran feilen und in einer Speed erneut testen?
Dann könnte man auch prüfen, ob es nicht sinnvoll wäre beide Lösungsansätze zu vermischen, um so ein überschaubares und störungsfreies System zu kreieren. Immer mit dem Augenmerk auf das angestrebte Ziel : (ich zitiere mich selbst)
Soll-Zustand :

Um es nochmal zu verdeutlichen :
"Verstecktes Tief schlagen" sollte genau so verpönt sein wie das "direkte Tief schlagen" und auch genau so vom System mit Sanktionen belegt sein.

205

Donnerstag, 18. April 2019, 16:01

Spielern Level quasi zuteilen aufgrund ihrer Skillung, würde dem ein oder anderen Spieler, der nicht so doll geskillt ist, aber recht hoch im Level ist, vielleicht sogar gefallen. Aber von den gut bis sehr gut geskillten Spielern wirst du wahrscheinlich nicht ein einzigen dafür begeistern können.
Winter is Here

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

-der Hirte- (24.04.2019)

  • »Blutfaust« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Blutfaust W1

  • Nachricht senden

206

Donnerstag, 18. April 2019, 16:17

Wenn der Betreiber etwas gut einschätzen kann, dann das Kaufverhalten seiner Stammspieler, das kannst du mir glauben.
Ich habe schon auf so manchem Meeting gesessen, wo es genau um diese Frage ging. Da spielt es keine Rolle um welche Branche es sich handelt, es ist immer das Gleiche. Ob Computerprogramme oder frisch Studierte - mehr als die Vergangenheit bewerten und mit komplizierten Formeln sich auf Wahrscheinlichkeiten berufen können sie alle nicht. Was bei allen vorherrschenden Systemen fehlt ist der menschliche Faktor, der nicht erfasst und bewertet werden kann, weil er pro Individuum eben individuell ist. Von daher ist die Wahrscheinlichkeit vielleicht hoch, aber Sicherheit gibt es nie.

Dies nur mal am Rande, weil ich dieses Thema so lustig finde. Selbst das so sehr hoch gelobte "Reissverschlussverfahren" vor einer Baustelle auf der Autobahn, welches theoretisch tatsächlich das beste und sicherste Verfahren zur Staureduktion ist, kann nicht funktionieren, weil alle Modelle den menschlichen Faktor nicht berücksichtigen können. Nur der für den Verkehrsfluss zuständige Mensch hat dies noch nicht begriffen.

:anger

  • »naddel030« ist weiblich

Gilde: Schlachtenwüter, Fremdenlegion

  • Nachricht senden

207

Donnerstag, 18. April 2019, 16:55

ok, jetzt mal ernsthaft die frage an den betreiber ....da ja gerade wieder ein event ist und das spielverhalten durch dieses thema einfluss nehmen kann....


Gedenkt ihr eine änderung, bzgl...einer komplexen anpassung ( ruhm,- ehre,- level,- skills ), auch ausserhalb des grundthemas schutz für neulinge,- rekehrer ?


ps. die frage ist sachlich,- verständlich und ohne ein einzigen hauch an ironie, diesmal ...und es würde ein ja,- nein ausreichen
Die Wahrheit nicht frei, dann ist die Freiheit nicht wahr

208

Donnerstag, 18. April 2019, 17:22

Wenn der Betreiber etwas gut einschätzen kann, dann das Kaufverhalten seiner Stammspieler, das kannst du mir glauben.
Ich habe schon auf so manchem Meeting gesessen, wo es genau um diese Frage ging. Da spielt es keine Rolle um welche Branche es sich handelt, es ist immer das Gleiche. Ob Computerprogramme oder frisch Studierte - mehr als die Vergangenheit bewerten und mit komplizierten Formeln sich auf Wahrscheinlichkeiten berufen können sie alle nicht. Was bei allen vorherrschenden Systemen fehlt ist der menschliche Faktor, der nicht erfasst und bewertet werden kann, weil er pro Individuum eben individuell ist. Von daher ist die Wahrscheinlichkeit vielleicht hoch, aber Sicherheit gibt es nie.

Dies nur mal am Rande, weil ich dieses Thema so lustig finde. Selbst das so sehr hoch gelobte "Reissverschlussverfahren" vor einer Baustelle auf der Autobahn, welches theoretisch tatsächlich das beste und sicherste Verfahren zur Staureduktion ist, kann nicht funktionieren, weil alle Modelle den menschlichen Faktor nicht berücksichtigen können. Nur der für den Verkehrsfluss zuständige Mensch hat dies noch nicht begriffen.

:anger


Richtig, es ist eine Gleichung mit Unbekannten, nicht alle Parameter sind bekannt, können aber ganz gut geschätzt werden ( Aus Erfahrung der letzten Jahre ), die Variante "Es kommen bestimmt viele neue Spieler und spülen frisches Geld in die Kasse" enthält nur Unbekannte und kann nicht mal ansatzweise geschätzt werden. Aber darüber brauchen wir beide uns den Kopf nicht zerbrechen, das ist Betreibersache.


Da gerade ein Event läuft wird hier erfahrungsgemäß etwas weniger geschrieben. Ich werde mich auch mal wieder ein wenig zurückhalten. eigentlich ist alles gesagt und ich wollte nicht mehr als meine langjährige Erfahrung als Gondalspieler mit einfließen lassen.
Winter is Here

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blutfaust (18.04.2019), Portgas D Ace (18.04.2019)

209

Donnerstag, 18. April 2019, 17:46

Hallo Naddel,
Gedenkt ihr eine änderung, bzgl...einer komplexen anpassung ( ruhm,- ehre,- level,- skills ), auch ausserhalb des grundthemas schutz für neulinge,- rekehrer ?

dies ist eine Frage die ich weder mit einem Ja, noch mit einem Nein beantworten kann. Denn das wäre wirklich ein Blick in die :kawd
Was ich sagen kann ist, das es aktuell keine konkreten Pläne für weitreichende Umarbeitungen gibt.

Ich kann mir aktuell keine Anpassung des Skill- bzw. Levelsystems vorstellen, welches die Unterstützung der SW-Geschäftsführung erfährt und von mir umgesetzt wird. Ich stand - und werde das auch in Zukunft tun - immer auf der Seite der Anreize, nicht auf der Seite des Zwangs.
Bei Plänen für Alles was sich rund um das Grundsystem "Ehre" dreht, sprechen wir -wenn überhaupt- von längeren Zeitintervallen (Grüße an den BER). Auch hier gibt es aktuell kein aktives Arbeiten unsererseits. Sollten sich aber hier im Forum vielversprechende Konzepte zeigen, so könnte man diese durchaus in Testumgebungen ausprobieren.

grüße entrichtend
tercen

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

naddel030 (18.04.2019), Andymax (18.04.2019), Horsti (18.04.2019), Blutfaust (18.04.2019), Portgas D Ace (18.04.2019), Meriwa [KdD] (23.04.2019)

  • »naddel030« ist weiblich

Gilde: Schlachtenwüter, Fremdenlegion

  • Nachricht senden

210

Donnerstag, 18. April 2019, 17:51

Danke


also geht es grundsächlich erstmal um den schutz der neuen und dies bzgl. vorschläge...da geht man natürlich gerne mit konform.
Die Wahrheit nicht frei, dann ist die Freiheit nicht wahr

  • »Blutfaust« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Blutfaust W1

  • Nachricht senden

211

Donnerstag, 18. April 2019, 18:55

also geht es grundsächlich erstmal um den schutz der neuen und dies bzgl. vorschläge...
Sehe ich auch so. Niemand geht, glaube ich, davon aus, dass es nächste Woche / Monat eine Änderung gibt.
Auch mir geht es erstmal um Vorschläge, die ausdiskutiert zu einem Konzept führen, welches dann eventuell der SW-Führung vorgelegt werden kann. Erst danach wird es, wenn gewollt, eine Ausarbeitung geben, die dann getestet und geprüft werden wird.
Und wenn das alles hinter uns liegt, dann könnte es vielleicht eine Änderung geben.

Mit dem BER möchte ich es nicht vergleichen, grins, ich denke, dass wir ein oder zwei Tage schneller sein werden, :sende:

212

Donnerstag, 18. April 2019, 18:59

Aber auf ein Wettrennen gegen den Aufbau von Notre Dame würde ich nicht wetten :D


In diesem Sinne schöne Ostern.
Winter is Here

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blutfaust (18.04.2019), Portgas D Ace (18.04.2019)

  • »Satanica66« ist männlich

inGame Name & Server: satanica66 Ferono

Gilde: Nez Perce

Wohnort: München

Beruf: selbstständiger Detektiv i.R.

  • Nachricht senden

213

Donnerstag, 18. April 2019, 21:30

Man sollte eines mal nicht vergessen. Die Hochzeit der Browsergames, als tausende von Spieler auch die schlechtesten Spiele jointen und diese mit Millionen an Euronen beglückten, ist unwiderruflich vorbei.
Es werden also auch bei den drastischen Änderungen, die hier vorgeschlagen wurden, keine hunderte von Spieler Gondal joinen.
Im Gegenteil es werden dadurch viele Spieler Gondal den Rücken kehren, die immer fleissig MKs gekauft haben und dies auch weiterhin tun würden.
Ich spiele seit über 25 Jahre Online- und Brwosergames und habe schon so etliche Gondal-Klone XXXXXXXX und weitere sterben sehen. Auch Gondal wird es vermutlich nicht zum 25 jährigen Jubilaum schaffen, aber so radikale Änderungen, die Euch hier vorstellt, würden das Ableben von Gondal stark beschleunigen.
Ich habe im Laufe der Jahre zahlreiche Spieler aus anderen gestorbenen oder sterbenden Games nach Ferono geholt. Drei haben sich durchgebissen und spielen auch jetzt noch.
Die anderen haben aufgegeben. Die wenigsten aber weil sie so sehr Prügel bezogen haben, wie sie es von anderen Spielen nicht kannten, sondern weil Gondal mittlerweile sehr zeitintensiv ist, wenn man irgendwie mithalten will.
Und da kann Ich Ihnen nur zustimmen, Gondal ist in Gegensatz zu fast allen anderen Spielen, die Ich kenne zu einem richtigen Zeitfresser verkommen.
Jetzt noch zu Dir Blutfaust: Nur weil Du eine falsche Welt gewählt hast, soll sich die statische Welt Grotland in eine dynamische ändern?
[i][b]Und noch für Tercen: Das Ruhmsystem ist nicht ohne Grund von allen abgeleht worden und auch der Vorschlag von Blutfaust wurde von allen abgelehnt, jedenfalls soweit ich im Forum sehe.

Die überwiegende Mehrheit von Grotland will eben als Levelsitter oder sehr langsam Leveler spielen, sonst würden sie sich andere Spiele suchen, wo dies möglich , gibt ja jeden Tag 100 neue und 100 weniger ;(


Teil editiert wegen persönlichen Angriff auf einen Spieler
lg
moishe

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Satanica66« (18. April 2019, 22:01)


Samy Normel

SpammPaar 2014

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

214

Freitag, 19. April 2019, 17:04

"Ich bin nur fröhlich, wenn es regnet"

Sagen wir nicht die Schlechtesten, sondern die Einfachsten.
Ja - doch, mir fehlt etwas die Spartanität, und wenn es nur die Arena gäbe.
Es waren die Spieler, die dann mehr daraus gemacht und sich gut unterhalten hatten.
Jetzt ist das Spiel an sich sehr "zeitintensiv" und man hört zudem von unfreundlichen Mitspielern.
...
Wie hat sich die Dynamisierung der Ehre auf die Spieler alt und neu ausgewirkt?


Man hatte es an Gondalworld gesehen:
Man hatte irgendwann alles erreicht, was man durch die Schülerverbindung für den Heimatchar erreichen konnte,
hatte alle Landabschnitte erschlossen, den Kompas zusammengebaut und eine legendäre "End-"Rüstung zusammen gesammelt,
das Endlevel erreicht und ne tolle Zeit gehabt... gehabt.
Die Spieler sind alle wieder zurück zu der Welt, auf der sie angefangen hatten, ihre Heimat.
...
Wer auf Grotland angefangen hat, auch wenn er mit Grotland nicht zufrieden ist, mag nicht auf Barat spielen
und umgekehrt.
Wer ohnehin überall gespielt hat, hat sich vermutlich seit dem Spielwerk-"Jahrmarkt"
auf einen aktiven Charakter beschränkt?
...
Die Henne ist der Betreiber!
Aber es geht dann eben nicht um Neue Spieler für alte Welten,
sondern dass man eine neue Welt für eine, oder zwei zahlungswillige, aktuelle Zielgruppen macht
und ihnen mit mehr oder weniger Beliebigkeit bietet, was sie von allen Beliebigen kennen.
Gut geklaut ist besser, als schlecht selbst entwickelt!
Alles ist Nichts. Nichts kann ohne das Andere sein. Mit dir macht Nichts Sinn!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Samy Normel« (19. April 2019, 17:09)


  • »Blutfaust« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Blutfaust W1

  • Nachricht senden

215

Gestern, 13:10

Nun ist es im Forum ruhig geworden, wahrscheinlich sind alle Beteiligten zu sehr mit dem Event beschäftigt und ich wünsche allen Aktiven viel Erfolg.

Und gerade der Event veranlasst mich hier nochmal ein paar Worte zu äußern, denn es zeigt sich wieder einmal, wie notwendig und dringend eine Anpassung notwendig erscheint. Ich habe es am eigenen Leib gespürt und, wenn ich die Stimmen der Gildenmitglieder so höre und die Kommentare der Spieler in den Partnergilden lese, bin ich nicht als Einziger betroffen.

Die Feiertage haben mir die Möglichkeit und Muße gegeben mir alles nochmals durchzulesen und über andere, alternative Möglichkeiten nach zu denken.
Da die Gegenwehr im Bezug auf Änderungen immens ist, die Notwendigkeit einer Anpassung aber durchaus gesehen wird, bleibt zu hoffen, dass es durch einen sachlichen Dialog doch noch zu einer Einigung kommt. Dies wird jedoch von der Kompromissbereitschaft aller Diskutierender abhängen.

Meiner persönlichen Meinung nach hat jeder, der darauf besteht, dass alles so bleibt wie es bis Dato ist, nicht verstanden, worum es hier (und mir) eigentlich geht.
Trotzdem werde ich es nicht nochmals wiederholen, zumal mein Vorschlag zur Levelanpassung auf erheblichen Widerstand stößt, obwohl das Konzept durchaus für nur wenige Spieler Konsequenzen, aber für sehr viele Spieler, insbesondere Neulinge und Wiedereinsteiger, Vorteile bringen bzw. Nachteile ausräumen würde. Dass dabei jeder nur seine eigene Situation im Auge hat ist, abgeleitet aus dem RL, verständlich.

Doch zurück zum Thema.
Beim aktuellen Event habe ich feststellen müssen, dass einige Spieler (niedriger Level, hohe Skillstärke) immer dann Attacken starten, wenn man Aufgaben abarbeitet, die hohe Goldgewinne bringen. (MakeMake, Tageskämpfe, Horden und ähnliches). Es ist bestimmt nur Zufall, aber als ob sie es ahnen oder wüßten starten solche Spieler, in der Vergangenheit als "Levelsitter" bezeichnet, Angriffe, die sich ca. alle 2 Sekunden wiederholen und verhindern so, dass der Angegriffene das Gold auf der Bank einzahlen kann. Selbst wenn er es versucht und irgendwann auch mal schafft, entsteht dem Betroffenen ein Schaden von 12k - 16k Gold, zuzüglich der MK, die er selbst eingesetzt hat.
Das Resultat solcher Aktionen dürfte jedem klar sein. Dem Betroffenen geht jegliche Motivation verloren solche Spiele weiter zu betreiben bzw. auch nur noch 1 MK zu investieren. Kein Mensch, weder hier noch im RL, möchte sein sauer verdientes Geld einem Anderen in den Rachen schieben, ohne selbst etwas davon zu haben.

Daher mein Alternativ-Vorschlag :
Wir vergessen Level bzw. dessen Anpassung.
Bei jedem Kampf wird die tatsächliche Skillhöhe der Kontrahenten verglichen.
Entsprechend des Ergebnisses eines solchen Vergleichs werden Belohnungen gemäß der unten angeführten Tabelle angepasst.

Definition der Begriffe:
Unterschied = Prozentuales Ergebniss beim Vergleich der Skillstärke Angreifer/Herausgeforderter
Belohnung = Reduzierung von Gold, Mondsteine, Ehre, Gildenehre, Plünderpunkte um den prozentualen Wert
Zusatz = Reduzierung der Wahrscheinlichkeit auf Goldbeutel, Mondsteinbeutel, Schmucksteine, Gefährtenhilfe, Kapitelteile um den prozentualen Wert
Wartezeit = die vom System nach altem Standard errechnete Kampfwartezeit erhöht sich um den angegebenen Minuten-Wert
MK-Einsatz = die vom System nach altem Standard errechnete Kampfwartezeit reduziert sich durch Einsatz von x MK auf den z.Zt. gültigen Wert


Unterschied
Belohnung
Zusatz
Wartezeit
MK-Einsatz
10% - 25%-10%-10%+12
>25% - 50%-20%-30%+23
>50% - 70%-45%-55%+45
>70% - 85%-75%-85%+67
>85%-100%-100%+1010


So, ich denke, das gibt wieder Schub für neue Anregungen und Diskussionen.


Allen noch viel Erfolg beim Event.

Meriwa [KdD]

Zeremonienmeister

  • »Meriwa [KdD]« ist männlich

inGame Name & Server: .

Wohnort: In den Sphären zwischen den Welten

  • Nachricht senden

216

Gestern, 15:35

Hallo Blutfaust,

ich finde jetzt kommen gute Ideen zur Diskussion, auf die man aufbauen kann, wobei und das ist die Natur der Sache natürlich Fragen auftauchen und (wenn korrekt verstanden) auch kritisches angemerkt werden kann.

Zunächst mal finde ich es Klasse, dass Du Dich von der Grundidee des Levels= Skillstärke gelöst hast und Dich verständlicherweise, auf das bashen und Gold klauen konzentrierst. (Ich denke mal, es ist kein Zufall, dass gute Spieler wissen, dass Du Gold auf der Hand hast, wenn Du beim Event, oder auch außerhalb von Events, in den jeweiligen Listen steigende Werte hast, kann man davon ausgehen, Du bist online und aktiv und hast dann auch Gold auf der Hand, das nutzen viele!)

Gerade die Idee des Gold minimierens bei Skillunterschieden finde ich einen interessanten Ansatz. Da bin ich gespannt auf weitere Anmerkungen, weil hier beiden gerecht wird, der "Levelsitter" bekommt ja immer noch Gold, aber im Vergleich weniger, als wenn er einen gleichwertigeren Gegner angreifen würde.

Meines Erachtens hast Du jetzt bei Deinen Betrachtungen ein wenig die Spieler nicht bedacht, die mit geringem bis kaum MK Einsatz spielen, aber sehr viel Zeit investieren am Tag. Den MK Spielern ist es ja im Grunde gleich, ob die Wartezeit nach einem Angriff 30 Sekunden oder 15 Minuten ist, sie hauen so lange drauf bis die Zahl 200 erreicht ist, oder es nicht mehr lukrativ ist. Aber der zeitinvestive Spieler, der genau zwischen diesen beiden von Dir bedachten Spielergruppen steht, der ja auch geschlagen wird von den Extremlevelsittern, der aber duch die viele Spielzeit auf seinem Level gegenüber einem Anfänger oder Quester dennoch deutlich besser steht, dem tun die steigenden Wartezeiten extrem weh. Denn wenn er statt 1 Minute 3 oder 4 Minuten warten muss, dann ist das schon extrem und wird auch ihm nur einen noch größeren Abstand zu den Extremlevelsittern bringen. Hier müsste man diese dritte Gruppe, die nach meinem Dafürhalten am meisten verlieren würde, in dieser Regelung noch mal neu austaxiert werden.

Den Punkt mit Zusatz finde ich im Vergleich zum Gold schon wieder ein wenig mehr als Strafe, denn als Hilfe für die Neueinsteiger, warum sollte das so sein, das sind seine persönlichen Belohnungen die er sich durch viele Abenteuerbücher erkämpft hat, die sollte er auch dauerhaft haben.

Den letzten Punkt habe ich noch nicht ganz verstanden: Bekommt man für den genannten MK Einsatz 24 Stunden den "normalen" gültigen Wert, oder für 1 Stunde, oder für 1 Kampf? Bei 1 Kampf ist ja auch hier schon wieder klar, dem MK Käufer macht es weniger (sicherlich nicht nichts), als dem eigentlich eh ohne bis wenig MK spielendem Gondaluser.


Was wäre, wenn man die aktuellen Werte von Goldgewinn (5 Level nach unten schlagen oder tiefer bekommt man nur 1% des Goldes bis 5 Level nach oben schlagen oder höher 10% des Goldes), erweitert um das Skilllevel, sprich Deine Liste auch auf 10 Stufen erweitert und auch hier im ähnlichen Vergleich von 1% bis 10% des Goldes bekommt und das Schlechtere gilt für den Angreifer, also schlägt er 5 Level oder mehr nach unten kann er maximal 1% des Goldes bekommen, egal welche Skillklasse der Gegner hat, schlägt er 10 Skillklassen nach unten, kann er auch maximal 1% des Goldes bekommen, egal welches Level. Ich weiß aus der Vergangenheit, dass zwei Vergleiche innerhalb eines Kampfes allen Programmieren graue Haare bereiten, weil Rechenzeit und Leistung sehr strapaziert wird, wenn man alles durch 2 Abfragen laufen lässt, aber ist ja auch nur eine Idee, um Dir zu zeigen, dass der neue Ansatz in meinen Augen in Teilen einfach mal weitergesponnen werden sollte.

Meine Sicht der Dinge

Meriwa 8)

217

Gestern, 16:13

Erstmal Hallo

Um was geht es jetzt Bashshutz? Oder Ehre oder Gold.

Das Spiel neu gestalten?

Ich dachte es geht um neue Spieler das sie geschütz sind ?

Wen ich Angreife und mache 100 Angriffe wegen deiner Ehre oder deinem Gold wo draussen hast, ich weniger bekomme dann bekommst 200 Angriffe halt.

Mein Tip ist Schneller sein. Wen ich Gold auf Hand habe ist doch klar das ich serie kassiere. Skillen oder auf Bank.

Ich setze MK ein für das Gold um besser zu werden. Bin ich besser bekomme ich weniger Angriffe.

Noch Tip verbringe weniger Zeit damit Tabellen zu machen und Klicke mehr in Arena.

Tut mir echt Leid wen ich das Lese möchte man Gondal neu gestallten.

Um was geht oder ginge es den in Gondal?


*schwert zum grusse hebt

  • »naddel030« ist weiblich

Gilde: Schlachtenwüter, Fremdenlegion

  • Nachricht senden

218

Gestern, 17:57

richtig gelesen ?
also wenn wer mit mk angreift, einen zu 80 % schwächeren spieler angreift, so bekommt er nur ein minimum des goldes , als beispielsweise bei einem angriff auf einen spieler der nur zu 10% schwächer ist ?



willkommen zurück leonidas!!!
Die Wahrheit nicht frei, dann ist die Freiheit nicht wahr

219

Gestern, 18:41

Richtig gelesen Süße....hier geht es um was anderes...eigen Interesse. Die Questen sich selbst ins Abseits. Da hilft nur Bashshutz noch. Habe da ne Idee. Bashutz Kaufen mit MK. z.B. 1 Tag Bashshutz 40 MK soll schon was kosten der Schutz und auch begrenzt sein. Damit meine ich Pro Monat kann man nur soviele Tage sich erkaufen. Oder Im jahr soviel Tage X nur. Aber nicht umsonst.


Naddel...DANKEEEEE

  • »Blutfaust« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Blutfaust W1

  • Nachricht senden

220

Gestern, 19:32

Richtig gelesen Süße....hier geht es um was anderes...eigen Interesse.
Nicht ganz zutreffend, es betrifft nicht nur mich, wie von Dir unterstellt.

Bitte lese die vorangegangenen Postes, dann verstehst Du vielleicht, worum es mir wirklich geht.
Ich kann mich täuschen, aber Dein Schreibstil suggeriert, dass Neueinsteiger oder Wiedereinsteiger keine MK kaufen und somit auch nichts investieren. Doch auch da muss ich Dich enttäuschen. Mit dem Unterschied, dass sie keine Investitionen mehr betreiben, wenn sie sich ausgenutzt fühlen, was bei dem Kampfstil einiger hier sehr schnell der Fall ist.

Nur, um dies mal richtig zu stellen.

Ähnliche Themen