Sie sind nicht angemeldet.

3 461

Freitag, 7. Juni 2019, 18:52

Inanna war kurz in ihre Dimension verschwunden um da zu suchen von dem sie annahm das es Helfen konnte, aber obwohl sie ortnung hilt war allein die schiere Menge an dingen sie sie angesammelt hatte eine sache für sich dort das richtige zu finden würde dauern.

3 462

Freitag, 7. Juni 2019, 20:04

Muzaka schaut sich die Schüler aber dies mal etwas genauer an.. er so sah einige Prachtstücke ... das gefiel ihm sehr... so mit klappt er wie zu vor das neue Buch auf und list die Namen vor.. jeder der auf gerufen wurden ist, ging dies mal aber ein schritt nach vorne.. Muzaka sah schon.. das die kleine Hexe gute arbeit leistet... irgend wie war er kurz Neidisch drauf... dass die es so gut haben.. wenn man das mit den anderen Haufen da vor vergleicht, war dies so Welten verschieden... gut dann fangen wir an Sport Frei ! Sport Frei ! zur auf Lockerung der Muskeln.. 4 runden .. ! und so mit Pfeift Muzaka in seine Trillerpfeife die er vorhin vergessen hatte drum zu tun... und die Schüler liefen eins A los ... er fing schon fast an zu sabbern ... so was sah man nicht alle Tage.. er ist wirklich froh solche Schüler auch zu haben...

die Sekretärin von Frankenstein erreicht nun den Sportplatz und sah wie die Schüler ihre runden drehen.. so mit huscht Sie schnell über die lauf Fläche und sah dann wohl den Sport Lehre.. doch bei dem Anblick blieb Sie kurz stehen... so ein Mann sah Sie das erste mal.. dann senkt Sie ihren Kopf.. warum muss ich das tun.. der ist doch fast Nac.kt ! murmelt Sie leise zu sich.. aber nahm dann allen Mut zusammen den Sie irgend wie finden konnte... und lief zu ihm

Muzaka roch eine fremde Person und dreht sich in ihre Richtung.. was willst du Weib ? erschrocken über diesen rauen Ton.. schluckt Sie leicht... ich ich ich bin die die Sekretärin von von Frankenstein ! weiter ? also... ic..ic. Muzaka schaut leicht genervt zu ihr.. hat das Weib die Bustaben auf der Zunge verloren .. bitte was ? ja was willst du Weib ! kommt nun Richtig rau von ihm.. mehr als wie nur eingeschüchtert schaut Sie ihn an.. das Sie nun auch zitterte war zu sehen.. Muzaka klatscht in seine Hände.. los kommt schon noch zwei Runden ! Spornt er die Schüler an die gerade vor bei laufen... also ich bin hier um eure Maße zu Messen ! na dann fangt an ! so stellt sich Muzaka Kerzen grade hin und breitet seine Arme aus.. Sie ist aber mehr als wie nur eingeschüchtert und lest dann das Maßband fallen... sofort hebt Sie es aber auf und fing an.. Muzaka beachtet das Weib nicht groß seine Augen ruhten auf den Schülern... dies bemerkt Sie und war mehr als wie nur froh da drüber... doch so nah an ihm zu sein.. lest ihr Herz nur so rasen ... wer konnte schon so einem Mann so nahe kommen wie Sie es tat.. doch dann erblickt Sie ein Ring an seinem Finger und ist doch überrascht da drüber.. das er wohl Verlobt ist... das hat Sie bei so einen Mann nicht erwartet... als Sie fertig ist schaut Sie zu ihm.. ist die Hose perfekt oder liegt diese auch eng an ? Muzaka sein Blick wandert runter zu seiner Hose.. na was denkt das Weib ? ich schätze schon.. dann brauch ich noch die Maße von ihnen unten.. bei den Worten schaut Sie auf... und sah nur wie die Hose flog.. und da stand er nun in voller bracht wie Gott ihn erschaffen hat.. es war zu viel für Sie und Sie fällt in Ohnmacht.. Muzaka hat aber nicht seine Unterhose aus gezogen.. sondern nur die Hose.. er verstand jetzt wirklich nicht warum Sie umgefallen ist.. so schaut er zu ihr.. wenn es nach ihm ginge würde er Sie einfach liegen lassen und warten bis der Unterricht zu ende ist.. aber er kann sich denken dass dies wohl mehr als wie nur unpassend ist... so mit packt er Sie einfach an und trägt Sie rüber zu den Bänken die im Schatten stehen und legt Sie dort drauf.. dann nahm er sich ein Nassen Lappen und legt diesen auf ihre Stirn.. so mi ging er und beachtet das Weib nicht weiter.. er ging zu den Schülern die nun fertig sind.. gut.. dann machen wir mal weiter..

3 463

Freitag, 7. Juni 2019, 20:10

Frankenstein saß immer noch am Fensterplatz mit seinem Tee.. doch er spürt sein Meister dass er fast am Palast ist.. sicher wäre Frankenstein auch gerne dort.. aber dies ging nun mal nicht... nach einer weile erhebt sich Frankenstein von seinen Platz und lief zu seinem Tisch wo er die leere Tasse nun abstellt .. so verlest er nun den Raum... er würde wie jeden Tag seine runde kurz drehen ob alles so weit läuft.. wenn er da mit fertig ist zum Sportplatz machen.. da er gespürt hat das etwas mit seiner Sekretärin nicht stimmt

...

Cadis erreicht nun den Palast und lief Ziel genau durch die Gänge.. er wüsste ja wo Chiyoko sich rum treibt .. so mit Klopft er auch an der Richtigen Tür an.. und trat dan einfach ein.. My Lady ! doch es folgt keine Verbeugung

3 464

Freitag, 7. Juni 2019, 20:21

Charlott saß dort und schaut jetzt immer wider mal rüber.. da bei strahlten ihre Blicke den puren Gift aus... die sind aber nicht auf die Fremde gerichtet sondern auf ihn.. Charlott komm doch bitte nach vorne ! überrumpelt da drüber erhebt Sie sich und ging vor.. vor ihr war eine Karte .. die so genannte Stumme Karte .. Zeichnet doch bitte alles ein... so tat Sie es schnell und gewissen haft... Sie wollte ihm zeigen wer hier was kann.. und ist froh über die Chance.. voller stolz blickt Sie zu ihm als Sie fertig ist.. doch er meldet sich.. bitte ? es stimmt nicht ganz ! die Lehrerin schaut drüber.. und bemerkt den kleinen Fehler.. bitte kommt nach vorne und Berichtigt dies.. Charlott sah man an wie wütend Sie ist .. er zwinkert frech zu ihr und nahm sich den Stift aus ihre Hand.. dies gefiel ihr noch weniger.. so mit berichtigt er dies nun. und stand dann neben ihr.. also so wird dass nichts mit mit deinem Ziel ! lacht er, reicht ihr den Stift und ging... Charlott schaut ihm Hasserfüllt nur so nach... ihr dürft euch nun auch setzen.. dies tat Sie auch aber ihre Laune war nun richtig im Eimer...

3 465

Freitag, 7. Juni 2019, 21:14

Als es Klopfte schaute sie auf. "My Lord." Begrüßte sie ihn , dann zeigte sie auf die Karte vor ihr. "Ich kann mir denken das ihr sehr beschäftigt seit, jedoch wollte ich das ihr zumindest davon Kenntnis habt." Kurz und knapp erläuterte sie die Situation , wobei sie absichtlich kurz und knapp sprach, das war für sie nun nichts ungewöhnliches nur als Königin musste sie Normalerweise langatmiger reden, doch hier und jetzt konnte sie auch in ihrem trainierten Stil dies Situation umreißen.
"Daher ist es nur wahrscheinlich das bei der plötzlichen Zunahme an Truppen eine Kraft von Außen einwirkt." Beendete sie die Zusammenfassung. "Fragen My Lord?"

  • »Bellarien« ist weiblich

inGame Name & Server: Bellarien auf Barat

Gilde: Gildenlos zur Zeit

Wohnort: Am Ende der Zeit

Beruf: 2nd Level Support

  • Nachricht senden

3 466

Freitag, 7. Juni 2019, 21:21

Der Unterricht von Bellarien lief den Umständen entsprechend gut und für die erste stunde kam sie gut voran. natürlich brauchten einige mehr Zuwendung als andere aber die Schüler hatten sogar schon begonnen sich untereinander etwas zu helfen, was sie als sehr positiv empfand.

* * * * *

Bloodberry verfolgt das ganze und als er sich wieder setzt spricht sie leise zu ihm. "Das war aber echt gut, wie kommt es das du soviel weißt?" Etwas überrascht von dem zusätzlichen Kompliment schaut er sie nur an ohne etwas zu sagen. nach ein paar Minuten kommt dann von ihm zurück "Durch meine Eltern." zu mehr kommt er nicht den den es würde den Unterricht stören und das würde bestimmt niemandem gefallen.

* * * * *

Lime Kämpfte sich zusammen mit ihrer Banknachbarin durch den Unterricht.
Es sind nicht die kleinen Dinge im Leben die zählen,sondern der Sinn dafür sie überhaupt wahrzunehmen.
In memoriam: ~Nushinta~

3 467

Freitag, 7. Juni 2019, 21:23

Freudig hatte sie das erste Teil gefunden , nicht mehr lange und sie konnte zurückkehren. Doch leider musste sie dafür ganz ans andere ende ihres Lager was sie nicht so Glücklich machte.

3 468

Samstag, 8. Juni 2019, 12:22

Muzaka führt sein Unterricht weiter ohne große Probleme.. da es aber immer wärmer wurde... über legt er was er tun könnte.. da mit die Schüler nicht ganz K.O. sind ... so stand er nun dort in seiner Unterhose... die Schüler schauten leicht da bei zur Seite... Muzaka sah dies und schaut etwas fraglich.. was ist den mit euch los.. es ist doch nichts anderes als hätte ich eine Badehose an... bei den Worten schauten Sie ihn an und nickten dann leicht.. Muzaka hatte da ja kein unrecht ... es war ja nichts anderes... also manch mal verstehe ich euch wirklich nicht... Menschen ! wie meinen Sie das mit Menschen.. hmm.. nichts und winkt da bei ab... gut da es heute etwas warm ist und ich euch nicht fertig machen möchte.. spielen wir Völkerball ! ein leises raunen ging durch die reihe... Zählt durch ... 1,2..23..35..54 gut alle geraden ein schritt nach vorne und gehen nach links... die anderen nach rechts ... so taten Sie es.. wählt ein Käpten ... und der geht rüber.. dann geht es los.. es dauert etwas bis jeder ein Käpten hatte... als beide Teams fertig sind , so Pfeift Muzaka in seine Pfeife ... Start !

3 469

Samstag, 8. Juni 2019, 12:59

so mit lief Frankenstein durch die Schule.. und schaut mal da und da in die Klassen rein... wie immer wurde er mehr als wie nur freundlich Empfangen ... viele Schüler sahen zu ihm auf so wie die Lehre... alle wüssten wenn Sie dies hier alles zu verdanken haben.. doch Frankenstein war dies recht egal.. er will nur das es den Schülern an nichts mangelt... dass ist ihm sehr Wichtig... aus dem Grund nahm er sich immer viel Zeit für alles.. da mit alles auch immer Perfekt ist... dies ist wahrscheinlich auch sein Schwachpunkt.. dass er mit Herz und Seele an so einer Wichtigen Sache ran ging... so mit dauert es etwas bis Frankenstein die Klassen durch hat aber als er fertig ist.. lief er runter in die Küche und schaut wie es dort läuft.. schon allein der Geruch lest ihn Hungrig werden... er freut sich schon auf das Essen.. aber bestimmt nicht nur er... auch hier lief alles wie geschmiert .. er bedankt sich bei den Köchen, dass Sie so fleißig sind.. und diese verbeugten sich vor ihm... so war dies nun auch erledigt und er konnte zum Sportplatz rüber laufen

am Sportplatz angekommen sah er schon Muzaka .. so mit ruft er Muzaka ! sofort dreht sich Muzaka um und nickt ihm zu.. mit etwas eiligen schritten stand Frankenstein bei Muzaka und schaut ihn von oben bis unten an.. ich hoffe du warst so nicht bei Bell ! nein ! gut ! wo ist meine Sekretärin ? das Weib liegt dort auf der Bank.. irgend wie ist das Weib umgefallen.. ich weis nicht mal warum .. Frankenstein lachte dann.. verstehe.. ich kümmer mich um Sie.. tue dass ! ach ja hat Sie deine Maße ? ja oben aber als ich meine Hose aus zog, fiel Sie zu Boden.. komisches Weib hast du ! Frankenstein grinste nur und ging dann.. Muzaka konzentriert sich nun wider auf die Schüler.. und Frankenstein lief rüber zur Bank wo Sie nun lag.. er schüttelte leicht seinen Kopf... aber innerlich lachte er nur drüber... es war viell. zu viel Mann auf ein mal.. so hebt er Sie hoch und wird Sie ins Krankenzimmer auf die liege legen

...

Cadis setzt sich einfach auf einen der Stuhle hin ... streift so mit sein Augen über die Karte... wie ich sehe wird es wohl zum Krieg kommen, ich werde der Militär Akademie bescheid geben.. da mit Sie sich schon mal drauf vor bereiten können... ich denke dies wird das beste sein... Frankenstein wird sich bestimmt um die Magie Schule kümmern und dort alles in der Richtung in die Wege leiten... ich weis es ist nicht schön Kinder Jugendliche in etwas zu schicken.. was ihr leben viell. etwas anderes darstellen lest.. aber keiner von ihnen wird Sterben ! dies ist mein Wort was ich auch halten werde My Lady ! dies sagt Cadis mit Absicht, da er sich denken konnte das Chiyoko dies nicht wirklich gefallen würde.. aber da zu sind die Schulen nun mal auch da... und dass muss Chiyoko auch begreifen ... das die Schulen nicht nur zum Spaß und Erfolg dort stehen.. sondern auch gleichzeitig als Schutz vor Angriffen...bedenklich schaut er dann zu Chiyoko rauf...

3 470

Samstag, 8. Juni 2019, 13:05

Charlott saß wie eine Beleidigtes Kind dort ... es frisst Sie innerlich auf... dass es jemand gab der besser ist als Sie.. und dieser auch noch in ihre Klasse ist.. dieses vor führen von ihm.. nagt an ihr.. so schaut Sie immer wider voller Hass zu ihm.. wenn es nach ihr ginge würde Sie jetzt ein test schreiben.. und ihm beweißen wer hier der Schlauste ist.. aber das lag nicht in ihre Hand.. das lag bei ihren Lehrern.. doch bis hier Test kommen würden.. würde wohl noch etwas dauern.. was Charlott noch mehr an frisst ... aber Sie wird die Zeit nutzen um weiter zu lernen.. um irgend wann dort zu stehen wo Sie hin gehört.. auf Platz 1 ... Sie duldet das alles nicht..

  • »Bellarien« ist weiblich

inGame Name & Server: Bellarien auf Barat

Gilde: Gildenlos zur Zeit

Wohnort: Am Ende der Zeit

Beruf: 2nd Level Support

  • Nachricht senden

3 471

Samstag, 8. Juni 2019, 17:35

Bellarien war froh als die Pausenglocke ertönte nicht, weil der Unterricht so anstrengen war, sondern weil sie noch einige in ihrem Amtszimmer zu tun hatte und damit ja in der ersten Pause nicht anfangen konnte.
Der Dritte block würde vom Klassenlehrer der Parallelklasse hier unterrichtet, da seine Klasse zum Sport gehen würde.
Dies gab ihr die Möglichkeit ein gutes Stück mit ihrer Arbeit voranzukommen.
Mit einem Lächeln entließ sie die klasse in die Pause und begab sich ins Rektorzimmer, wo sie auch direkt anfing zu Arbeiten, sie musste ja das Fehlen eines Lehrers im Plan kompensieren.


* * * * *

Bloodberry versuchte sich mit ihrem neuen Mitschüler etwas anzufreunden was aber nur mäßig gelang doch das war während des Unterrichtes auch normal. Als die Pause eingeläutet wurde wante sie sich so abermals an ihn. "Freust du dich schon auf den Sport?" Kurz schaute er zu ihr. "Eigentlich schon..." "Aber?" ".. nun der Sportlehrer soll recht komisch sein hab ich gehört." "Was meinst du mit Komisch?" "Nun ich weiß auch nicht hab es ja nur gehört." " Verstehe."
So stand sie auf und lächelte ihm zu, "Wir sehen uns gleich beim Sport." Sagte sie dann und verließ die klasse "ja natürlich." Antwortete er ihr, aber sehr wohl war im gerade nicht dabei, so nahm er seine Sachen und Verlies ebenfalls die klasse doch weit kam er nicht , den vor der klasse warteten schon einige seiner Kameraden auf ihn.
Diesen musste er eine zeit lang rede und Antwort stehen wieso er sich so an die neue heran schmeißt und das dies unfair sei so viel einiger anderen Argumente.
So hatte er nicht viel von der Pause bis er zum Sportplatz gehen musste.
Bloodberry war in der nähe der klasse geblieben sie würde sich nie zu weit von ihrem Schützling entfernen.

* * * * *

Lime tollte auch in der Zweiten Pause herum wie sie es schon in der ersten gemacht hatte und sie hatte viel Spaß dabei.
Es sind nicht die kleinen Dinge im Leben die zählen,sondern der Sinn dafür sie überhaupt wahrzunehmen.
In memoriam: ~Nushinta~

3 472

Samstag, 8. Juni 2019, 17:35

"Ich bin mir sicher die Eltern werden dies zu schätzen wissen." Sie sagte dies, obwohl sie wusste, dass es ihn nicht darum ging. Dass es Krieg geben würde hatte man ja von Anfang an befürchtet, da es oft passierte das, wenn Macht Strukturen neu verteilt wurden andere ebenfalls Anspruch erhoben, doch so schnell war doch etwas überraschend.
"Ich halte die Lage hier auf einen aktuellen stand, so das jeder von uns einen schnellen Überblick."
Auch wenn sie selbst nur einmal an Tag hierherkommen würde, um alles zu kontrollieren, so war sie sich sicher das Narberal schon dafür sorgen würde, so wie sie es hier eingerichtet hatte, war darauf verlass.
Sie selbst war sich nicht sicher wie wichtig Cadis oder Frankenstein diese Übersicht war, aber um zu planen war es wichtig.
"Eine persönliche Sache oder besser Erklärung möchte ich kurz noch anbringen. Ich bin eine Kriegsmagierin daher sind mir Kriege vertraut und das mehr als mir lieb ist. So weiß ich, das jeder seinen teil dazu beitragen muss vom kleinen Kind bis zum alten Mann. Ich weiß auch, dass Kriege immer zu leid und Opfer führen kann und das man selbst mit besten Absichten dies nicht immer vermeiden kann, doch deshalb muss ich es nicht mögen."
Für sie war diese Erklärung wichtig, sie wollte nicht das er ihr tun falsch verstand, natürlich würde sie versuchen ihre Untergebene zu schützen jedoch weiß sie eben auch das die Menschen für sich selbst einstehen müssen sonst würde ihr vorhaben nie zu einem guten ende kommen.
"Ich bin aber froh zu hören, dass ihr euer möglichstes tun wollt, so werde ich es ebenfalls halten und versuchen euch nicht zu enttäuschen My Lord."
Mehr gab es von ihrer Seite gerade nicht zu sagen, den Pläne konnte man erst wirklich schmieden wenn man mehr Informationen hatte aber dieser würden erst in den nächsten Tagen eintreffen.

3 473

Samstag, 8. Juni 2019, 20:59

Muzaka beendet nun die Stunde... die Schüler gingen in die Umkleide .. Muzaka ging in seine.. er müsste ja nun das neue Buch holen... doch bevor er dies tat.. zog er sich zumindest die Hose wider an... erst dann ging er rauf ... oben angekommen.. setzt er sich erst mal hin und trank ein kräftigen Schluck... auch er braucht mal eine kleine Pause von den Schülern.. er hat nicht gedacht dass es so ansträngend sein kann.. doch dies war es wirklich.. er erholt sich nun kurz

3 474

Samstag, 8. Juni 2019, 21:03

Frankenstein brachte Sie zur Krankenstation sicher war sicher... den Rest des Tages muss er wohl alleine klar kommen... doch da sah er nun wirklich kein Problem.. er dachte nur kurz über ihre Worte nach, dass Sie sich auf das Essen freute.. aber viell. kommt Sie ja eher zu sich.. noch hatte Sie eine Stunde, dann gab es das leckere Mittagessen .. doch dann schweifen seine Gedanken zu Bell.. und er schaut kurz auf seine Hand .. wo sein Verlobungsring an lag.. er lächelte sanft.. seine Augen strahlten nur so... wenn es nach ihm ginge würde er jetzt zu ihr gehen.. Sie küssen.. Sie in den Armen halten.. doch dies müsste alles warten.. was für Frankenstein etwas bedauerlich ist

...

Cadis hört ihr genau zu... auch er ist froh drüber dass beide der selben Ansicht sind.. nun ja, Cadis war es im Grunde egal.. wie viele Sterben würden.. es waren nur Sinnlose Menschen in sein Augen.. doch er weiß das Frankenstein sehr an diesen Menschen hängt.. ohne Menschen wäre das leben viell. nicht ganz so lustig.. er findet manche Menschen sehr Interessant... schon alleine bei ihren Reaktionen bei verschiedenen Sachen.. ja ohne Menschen wäre dass leben wohl Eintönig ... nun My Lady ! wenn ihr Versagt .. hat sich alles erledigt.. nach den Worten erhebt sich Cadis und schaut Richtung Meer was man durch das Fenster sehen konnte.. My Lady, ihr werdet noch Besuch heute bekommen, dann ging Cadis.. My Lady ! und die Tür ging auf und zu gleich zu.. wie immer ging Cadis ohne auf Antwort zu warten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cadis« (8. Juni 2019, 21:20)


3 475

Samstag, 8. Juni 2019, 21:10

die Glocke ertönt und der Lehre ging.. doch da nun Sport auf dem Plan stand.. packt Charlott ihre Sachen zusammen und ging dann los.. da bei bemerkt Sie aber wie die eine Schülerin immer wider mit ihm Sprach im Unterricht.. Sie wird sich das Gesicht von ihr gut merken... da Sie nun auf der Liste steht.. wo keiner wirklich stehen möchte bei Charlott .. doch da stand Sie jetzt.. mit ein leichten nicken .. verlässt Sie nun den Raum und lief langsam Richtung Sportplatz... noch war etwas Zeit ... zwar nicht viel.. aber etwas

3 476

Montag, 10. Juni 2019, 19:17

Nun wo auch Cadis informiert war und es hier somit erstmal nichts mehr zu tun gab, verlies sie ebenfalls den Raum.
Ihr Ziel war der Keller um in ihr Domizil zu gelangen es gab für sie noch einiges zu tun, jetzt wo feststand das es wohl bald Krieg geben könnte.
Es gab mal eine Zeit in der sie es kaum erwarten konnte ein Schlachtfeld zu betreten doch seit das Zeitalter des Magischen Kataklysmus hatte sich dies Grundlegend geändert. Einer ihre alten Lehrmeister sagte einmal zu ihr wer zu viel Tod sieht der stieb selbst, nur das es bei ihm mit dem Geiste beginnt. Auch wenn er nie erleben konnte was später aus Chiyoko wurde so musste sie ihm zustimmen, es hat sie sehr viel Zeit gekostet sie von dem Tod den sie gesehen und auch verursacht hatte zu erholen, und daher würde sie im hier und jetzt am liebsten nicht mehr kämpfen jedoch war die welt kein Paradies und so würde es zu Kämpfen kommen ob nun mit oder ohne sie und so gab es nur eine Lösung sie würde versuchen leben zu retten so sie konnte.
Ein altes Ritual würde ihr hierbei gute dienste leisten doch dazu musste sie ihre innere ruhe finden und das war nur in ihrem Domizile wirklich möglich.

* * * * *

Lime hatte ihren spaß in der Zeiten pause und ging gut gelaunt zurück in den Untericht.

* * * * *

Bloodberry folgte ihrem Schützling, mal war sie dabei vor ihr mal hinter ihr doch immer in Blickweite.
Als sie den Sportplatz erreichten sah sie den Sportlehrer und war doch etwas überrascht, sowas sah man nicht jeden Tag.
Doch erstmal ging es an ihm vorbei zu den Umkleiden wo sie sich nun umziehen würde.

  • »Bellarien« ist weiblich

inGame Name & Server: Bellarien auf Barat

Gilde: Gildenlos zur Zeit

Wohnort: Am Ende der Zeit

Beruf: 2nd Level Support

  • Nachricht senden

3 477

Montag, 10. Juni 2019, 20:03

Bellarien hatte nun währen der zweiten pause sich kurz nochmal die Liste der Lehrer angeschaut, sowie die liste der Neuzugänge an Schüller durch die letzen schiffe, und auch diese kurz Zeit reichte aus das Sie beschloss mit Chiyoko zu sprächen, als Königin kann sie bestimmt mit den Ministern reden oder sonst etwas tun aber sie braucht wirklich noch mehr Lehrer.
So begann sie sie Schüler nun so aufzuteilen als hätte sie genug Lehrer und notierte sich welche am dringendsten gebraucht wurden.
Es sind nicht die kleinen Dinge im Leben die zählen,sondern der Sinn dafür sie überhaupt wahrzunehmen.
In memoriam: ~Nushinta~

3 478

Dienstag, 11. Juni 2019, 16:56

Muzaka war schon längst wider unten.. und sah auch zu glich die neuen Schüler ankommen.. es war nun die letzte Stunde vor der großen Pause... Muzaka dachte grad nach.. wo er heute Mittag isst... da er bei Bell, ja schon war.. da die Schule auch gleich um die Ecke war.. würde er wohl dort Mittag essen... aber am liebsten würde er zu Chiyoko gehen.. doch es müsste noch etwas aus halten ... auch wen das aus halten noch gute 6h betrifft ... Muzaka is sichtlich genervt innerlich.. dass es als so lange geht.. doch so war es nun mal...

3 479

Dienstag, 11. Juni 2019, 17:02

so mit ging Frankenstein wider hoch.. und sah schon so viele neue Unterlagen ... morgen wird ein neuer Schwung von Schülern erscheinen... da bei müsste aber Frankenstein dies mal anders vor gehen.. um Sie zu trennen... zwischen Magie und normal.. es wird ein Test geben ... doch auf eine Art die etwas anderes ist... was anderes bleibt ihm auch nicht... er kann nicht immer so große test vor berieten.. für ein paar neue Zugänge ... da würde wohl jeden zweiten tag so ein großer Test statt finden.. dies wäre ja total der Schwachsinn in sein Augen.. so mit nahm er sich die neuen Unterlagen von Tisch und ging nun in sein Zimmer.. dort angekommen setzt er sich in sein Sessel und fing an diese durch zu gehen.. was wohl bis zur großen Pause dauern wird

3 480

Dienstag, 11. Juni 2019, 17:07

Charlott ist leicht genervt von der Fremden die immer mal wider vor ihr lief und dann sich zurück fallen lest.. dies ging den ganzen Weg bis zum Sportplatz so... erst am Sportplatz ging die Fremde dann endlich vor ihr und verschwand in der Umkleide.. Charlott konnte ein Blick auf den Lehre erhaschen und schaut nicht gerade schlecht.. doch sofort schaut Sie auf den Boden.. so kann man doch nicht.. murmelt Sie leise vor sich hin und ging auch in die Umkleide.. dort angekommen.. schaut Sie sich um.. Sie sah wie sich schon einige Umziehen.. einfach so.. vor allen... geschockt über so ein an Blick.. dreht Sie um und ging raus.. so etwas kam nun wirklich nicht in frage... also blieb Sie so wie Sie ist und stand draußen..

Ähnliche Themen