Sie sind nicht angemeldet.

3 901

Freitag, 5. Juli 2019, 18:40

"Frankenstein ich muss etwas eingestehen." Begann sie ihre Antwort. "Ich habe euch falsch eingeschätzt und zu schnell in eine Schublade gepackt das war ein Fehler." Fuhr sie fort. "Doch mittlerweile weiß ich e besser und würde ohne zu zögern selbst meine Kinder euch anvertrauen, den man merkt wie sehr euch deren Wohlergehen wichtig ist." So lächelte leicht. "Charlott vom Unterricht auszusperren würde ihr wohl auch wenig helfen, daher kann ich euch auch nur zustimmen."
Danach ging sie ruhig weiter neben ihm her. "Liegt euch etwas auf dem Herzen, ich kann gut zuhören wenn ihr wollt?"

3 902

Freitag, 5. Juli 2019, 18:53

Unterweg hielt sie an und holte sich beim Bäcker etwas zu Essen, dies war wie erwartet richtig Lecker. Es gab nur wenig was sie kannte das besser schmeckte.

* * * * *

Lime und Bloodberry verfolgen mehr oder weniger gut dem Untericht. Mehr konnten sie zur Zeit auch nicht tun.

3 903

Montag, 8. Juli 2019, 18:16

es dauert etwas aber dann waren alle durch.. so mit lest Muzaka ihnen eine kleine Pause .. und geht den Notenspiegel durch von allen.. aber es gibt keine Note.. dies war ja auch nicht der Sinn ... so mit klappt er das Buch zu und ging dann rüber zu ihnen... heute Spielen wir Brennball ! wie Gestern, ein mal durch Zählen ! gerade in die Mitte, nicht Geraden sind außen ! Los ! so mit stellen sich alle in reih und Glied .. so mit Zählen Sie durch und jede Gruppe stellt sich dort hin, wo diese hin gehört .. Muzaka holt den Ball und wirft diesen.. der außen stehenden Gruppe zu ...

3 904

Montag, 8. Juli 2019, 18:21

Frankenstein lächelt leicht bei diesen Worten von Chiyoko ... habt dank My Lady ! dass ihr so Ehrlich seit ! nun was soll ich sagen... ihr wisst doch was mir auf den herzen liegt.. doch da bei dreht er sich leicht um in die Richtung wo einst das Portal war... ich habe vertrauen in beide.. aber doch da bei dreht er sich wider nach vorne weis ich nicht ob es die Richtige Entscheidung ist ... innerlich weis Frankenstein aber auch.. dass es keine andere Lösung gab ... diese Lösung war mehr als wie nur Sinnvoll.. und doch bereut er dies zu tiefst..

3 905

Montag, 8. Juli 2019, 18:28

nach dem 100 Meter lauf ... setzt sich Dobengal erst ein mal zu den anderen und schaut den Schülern zu.. keiner nahm Rücksicht auf die Mädchen.. nur er tat es.. wo er sich drüber ärgert leicht ... doch er kann es nun mal nicht mehr um drehen ... also nahm er es so hin... fürs erste ... dann ging es auch weiter.. Dobengal kennt das Spiel nicht was der Sport- Lehre sagte... also holt er sich schnell Infos von den anderen Mitschülern ... so mit verstand er es und ist überrascht da drüber ... dass so etwas gespielt wird.. und nicht nur Sport gemacht wird...

3 906

Montag, 8. Juli 2019, 20:15

Chiyoko nickte mehrmals als er so sprach, den dies gerade verstand sie sogar recht gut.
"Wenn es um jene geht die uns nahe stehen ist jede Entscheidung und sei sie noch so Logisch und gut durchdacht immer fragwürdig."
Dabei schaute sie einfach die die ferne.
"Wir gehen hier und sind Machtlos dem ausgeliefert was sich unserem zugriff entzieht, somit können wir nur vertrauen und wenn es dabei um unsere nächsten geht ist das schwer da wir selbst gerne aktiv etwas tun würden."
Sie Stopt kurz , da ihr dabei etwas eingefallen ist und setzt dann ihren weg fort als sie es ihm mitteilt.
"Dabei fällt mir etwas ein was ein Mentor von mir einmal gesagt hat, so ganz habe ich es bis heute nichts verstanden. er sagte Vertrauen ist das Gefühl, einem Menschen sogar dann glauben zu können, wenn man weiß, dass man an seiner Stelle lügen würde."

3 907

Montag, 8. Juli 2019, 20:21

Inanna sah die schule in sicht kommen, es war schon etwas seltsamm das jenachdem was an einem Ort gelehrt wurde dieser auch von Aussen zum teil komplett anderes aussah.
Eigentlich könnte man doch eine große Bibilotek erbauen mit vielen räumen und dann sort alles unterrichten, aber was hatte sie schon mit den lehrnmetoden der Menschen zu tun.

3 908

Dienstag, 9. Juli 2019, 18:28

so mit ging das Spiel los und Muzaka beobachtet wie immer alles sehr genau... kommt schon ! feuert er Sie nur so an..

doch mit einen Schlag spürt er zwei Starke Auren und eine kennt er ganz genau.. ohne zu überlegen springt er einfach da von.. in jene Richtung wo er die Aura nun spürte von seiner Schwester ... dass er da mit aber die Schüler so wie seine pflicht verletzt ... Interessiert ihn nun wirklich nicht.. er will zu seiner Schwester ...

3 909

Dienstag, 9. Juli 2019, 18:35

ja My Lady ! dies stimmt wie ihr dies sagt.. es ist aber doch immer ein kleiner Zwiespalt da zwischen... schmunzelt Frankenstein da bei leicht vor sich hin ... euer Mentor hat nicht ganz unrecht, mit dem was er einst sagte.. es is.. doch dann hört Frankenstein mitten im Satz auf und blieb stehen.. seine Farbe im Gesicht verschwand nach und nach.. so wie das Schmunzeln auf sein Lippen... sein Blick ist fest in eine Richtung liegend, wo er die zwei Auren war nimmt und von diesen zwei Auren kennt Erkennt er eine sofort.. Dia´s Aura.. was mehr als wie nur spürbar .. und dann schaut er mit einen ruck Richtung Sportplatz... Wolf ! Wir müssen ihn auf halten !!!! sofort dreht Frankenstein und lief los.. er müsste Muzaka auf halten... !!!!

3 910

Dienstag, 9. Juli 2019, 18:47

Dobengal stand nun außen.. und schaut den anderen zu wie es ging.. so langsam verstand er es... und er fand sogar gefallen da dran... doch dann sprang der Sport- Lehre einfach da von.. ohne etwas zu sagen.. oder ähnliches... er hat uns alleine gelassen ! große Unruhe macht sich breit bei allen.. was sollten Sie jetzt tun ... warten ? gehen ? warum hat er uns alleine gelassen ? auch Dobengal stellt sich diese Frage.. und war auch mehr als wie nur verwirrt über dies alles ...

3 911

Dienstag, 9. Juli 2019, 19:41

Inanna hatte Die schule erreicht und nachdem sie etwas herum gefragt jatte wusste sie nun das Dobengal auf dem Sportplatz war und auch wo sie dieser befindet.
SIe Kam gerade in sichtweite der Scüler als sie Sowohl die Auren spürte als auch sah wie Muzaka einfach wegsprang. Sie Schüttelte den Kopf und dachte nur DUMMKOPF, aberging ruhig weiter auf die Schülergruppe zu die dort etwas irritiert stand.
Schlisslich erreichte sie die Schülergruppe aber sie würde nicht einfach da rienplatzen das würde sie noch nervöser machen sie blieb etwas abseit stehen und wie zu erwarten war dauerte es nicht lange bis die Schüler sie bemerkten und Anschauten, zum teil Nnervös und Neugierieg aber auch Interesiert oder Ängstlich.
Schnell schienen vorallem die Jungs sich zu fragen was Diese Frau hier machen würde und es vielen dabei auch die ein oder anderen Pubatären äusserungen doch Inanna war dies nicht wichtig, sie wartet bis der Richtige sie bemerken würde.
Doch kam sie nicht umhin ihr schönstes Lächeln aufzusetzen das auch mehr als wie nur Wirkung zeigte sowohl bei den Jungs wie Mädels

3 912

Dienstag, 9. Juli 2019, 20:25

Dobengal stand nun einfach dort und schaut etwas verwirrt in die Richtung wo der Lehre hin verschwand.. doch dann hört er die Sprüche und dreht langsam seinen Kopf.. dort stand Sie.. sofort wurde er leicht rot im Gesicht und wirkte zu mal verlegen.. doch dann müsste er einfach breit Grinsen und lief ruhig auf Sie zu.. die anderen Schüler schauten nicht schlecht als Dobengal sich zu ihr bewegt ... als Dobengal bei ihr an kommt.. blieb er vor ihr stehen und schaut Sie einem Moment lang nur an.. bis er doch dann endlich etwas sagt zu ihr ... was machst du denn hier Inanna ? kommt aber mehr als wie nur leise von ihm..

3 913

Dienstag, 9. Juli 2019, 21:03

Sie schaute in an dann lächelte sie als er auf sie zukam. "Na ich wollte sehenwas du so machst." Sagte sie extra etwas lauter dann als er vor ihr standging sie extas nach vorne und flüsterte ihm ins Ohr. "Ich konnte mich heute früh ja nicht bei dir für den Abend bedanken und ausserdem hast du dein Essen zuhause vergessen das würde ich dir gleich geben wenn du es noch willst." Sie sagte dies absichtlich leise und vertraulich da sie sich dachte das man sonst denken könnte sie wäre seine Mutter erstrecht wenn sie ihm sein Essen in die Schule bringt und sowas würde Dobengal nur ein eine Unangenemae situation bringen also War sie nur hier um nach seinen aktivitäten zu schauen, so hatte er die Möglichkeit es für die schüler so dazustellen wie er es wollte.

3 914

Dienstag, 9. Juli 2019, 21:14

Dobengan holt tief Luft .. er ist froh drüber dass Inanna den Rest leise sagt ... wie du siehst machen wir nichts ! er deutet in die Richtung wo der Lehre weg gesprungen ist .. unser Lehre meinte da von zu springen und nun wissen wir nicht was wir tun sollen ! dann nahm er das essen so entgegen dass man es nicht sah.. und nickt ihr dankend zu.. danke, dass hab ich wohl in meiner ... vergessen ! sprach er leise zu ihr.. und das eine Wort spricht er mit Absicht auch nicht aus.. weil er selbst weis wie dumm dies war.. was er abgezogen hat.. und doch stand Inanna nun vor ihm.. obwohl er so dumm war...

3 915

Dienstag, 9. Juli 2019, 21:28

"Also wenn ich hier sport hätte ohne lehrer wüede ich einfach das machen was mir spass macht , solange es sport ist kann man euch doch nichts." sagte sie so daher. Es war so ein schöner Morgen Das Inanna richtig erfreud war es genissen zu können. Das die Sonne die auf den Hof viel sich in ihrer Rüstung refeltierte und ihr damit einem extra glanz verlieh bekam sie nicht mit. "Jeder hat es mal eilig das ist doch ganz normal." fügte sie dann leiser hinzu und überspielte das weggelassene Wort. Ihr war bewust das es andere gründe gab sie konnte sich sogar denken welche doch solange er nicht darüber reden wollte würde sie ihn nicht drengen.
"Du könntest mir aber auch deine klasse vorstellen wenn du magst , odermir die schule zeigen." Das mit dem Vorstellen hatten wohl einige gehört die sich sgleich anschauten und nun ehnlich wie Dobengal schüchtern lächelten.

3 916

Dienstag, 9. Juli 2019, 21:50

dir .. was ? kommt etwas verwirrt da her ... er wüsste nicht was er nun sagen soll ... da dies unerwartet kam.. so schaut er kurz hinter sich und die Schüler schienen dies wohl zu gefallen... nach ihre jetzigen Reaktion... was sollte er nun machen.. nun stand er zwischen zwei Stuhlen .. mal wider.. Option A oder Option B... würde er wohl B nehmen.. wäre die Klasse wohl sehr sauer auf ihn.. aber würde er Option B nehmen.. wären beide unter sich ... und niemand würde Sie nerven... so schwankt er nun mehr als wie nur hin und her .. mit seinen Gedanken.. die keine ruhe finden ...

inGame Name & Server: Blutii

Gilde: Hüter des Weißen Baumes

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

3 917

Dienstag, 9. Juli 2019, 22:15

Seht so wie Sam laufen gemeinsam durch die Stadt.. wie Sie es jeden morgen taten und helfen so manchen Geschäft beim Aufbau.. es war wie immer ein ruhiger morgen und sehr Entspannter zu gleich... alles schien normal zus ein.. doch dann halten beide in der selben Bewegung an und schauten sich zu gleich mit ein tiefen breiten finsteren lächeln an... beide nickten sich zu.. so lassen Sie die arbeit zu Boden fallen .. was den Händler nicht gefiel.. und beide sofort ermahnte ... doch diese schlagen den Händler einfach K.O. die anderen sahen dies und eilten mit schnellen Fußen zum nächsten Wachmann.. als Sie jedoch zurück kommen.. lag nur der Händler am Boden ... von den beiden war keine Spur mehr zu sehen

als Isaak diese Welt betreten hat, haben Seth Sam so wie Yin.. ihre Erinnerung zurück bekommen... so mit passierte dies auch

beide verschwanden in den Untergrund ... in den Abwässern der Stadt... Sam lief vor ... Seth folgte ihm .. aber dann fing Seth mehr an wie nur zu lachen an.. es ist wirklich wie es die Meisterin sagte.. das man keine Magie benutzen kann ! ja, erstaunlich wie weit unsere Meisterin gedacht hat... ! so mit erreichen Sie die stelle die Sam vorbereitet hat.. vor vielen Tagen ... wir sind da ! Seth schaut es sich an und Grinste nur... vor ihm war nicht viel.. nur viele Kabel die zu einen Auslöser führten ... finde die Schwachstelle der Stadt ! beide nickten nur... ihre Aufgabe war nur eine.. die Schwachstelle dieser Stadt zu finden und diese war genau hier.. das Abwasser System .. die Kabel lagen über all in der Stadt verteilt, doch es waren nicht wirklich Kabel die verteilt lagen.. nein eher gesagt führte das Kabel zu Sprengsetzen ... die über all verteilt wurden sind... in der Stadt ... es war so einfach dies zu machen...


Sam hat über all in der Stadt diese Setze angebracht.. versteckt hinter Mülltonnen ... unter Pflanzen die nahe an so manchem Haus standen... an allen Orten die nicht auf fallen ... sogar die Kirche hat viele Setze versteckt... auch wenn es nur außen war in den Buschen versteckt.. wurden diese locker reichen .. die Kirche in tausend Stücke zu zerlegen... aber nicht nur die Kirche .. auch die Schule wurde mit vielen Setzen bestückt ... der Palst nun nicht.. aber da er auf einer Klippe steht.. sitzen dort die Setze genau an der Klippe.. die ganze Kanäle waren auch verziert .. so wie das Industriegebiet ... ja Sam hat wirklich an alle winkel der Stadt gedacht ...


so mit legt Sam und Seth ihre Hände auf den Schalter... 3...2...1... beide drücken den Schalter zusammen runter ...


... BOOOOOoooooOOOOoooOOOOOOOoooooM ....


und so mit flog alles nur so in die Luft ...

____________________________________________________________________________

Yin ist in der neuen Ausbildungsstätte .. und folgte dem Unterricht wie er es nun mal seit einen Tag tat.,. doch auch er bekam seine Erinnerungen zurück.. und stand dann einfach auf und verlest den Raum... draußen im Flur angekommen.. legt geht er in die hocke ... und legt nun seine Hände auf den Boden.. sofort breiten sich schwarze Lienen aus.. die jeden winkel erfassen... und im nächsten Moment.. schickt er ein Impuls los.. und auch hier flog nun alles in die Luft.. das lachen von Yin war nicht zu überhören.. auch bei den Krach wo es in sich zusammen fällt... wie ein Karten Haus.. er fand dies einfach nur zum schreien Lustig.. es lief besser als geplant war ..
... Zorn ! ...

3 918

Dienstag, 9. Juli 2019, 22:55

Inanna spürte die gefahr noch bevor sie auftrat und zu ihrem Glück war die Grenze der Magier Akademie gleich hinter dem Zaun des Sportplatzes. Ihr blieb nicht viel Zeit zum Überlegen so packte sie Dobengal etwas unsanft und schulterte ihn dann machte sie drei große sätze und stand im bereich der Magier schule das dabei der Boden unter ihren füssen nachgab als sie landetet ignorite Sie.
Noch während sie Dobengal absetze sprach sie für ihn einige nicht zu verstehende Worte kaum stand er auf seinen füßen klaschte sie in die Hande dann umarmte sie ihn und Hielt im mit beiden Händen seine Ohren zu.
Dies war das letzte was sie tun konnte bevor sie Hölle losbrach.
Inanna war wirklich nicht erfreud über diese Aktion und es reichte ihr nun entgültig. doch zuerst galt all ihre sorge Dobengal. Langsam legte sich der Krach weitesgehend , die stadt war nicht mehr die alte doch Inanna hatte es geschaft ihre Göttliche Magie zu wirken bevor die Katastrofe durchbrach. Wenn die Schuldigen tod zu ihren füssen lagen würde sie die Stadt wiederherstellen bis dahin galt erstmal alle sorge Dobengal.
Vorsichtig nahm sie ihre Hände von seinen Ohren.
"Es tut mir Leid ich werde wohl viel erklären müssen doch erstmal ist nur eins wichtig , geht es dir gut?"

3 919

Dienstag, 9. Juli 2019, 23:19

als Inanna ihn so packte.. und weg sprang mit ihm.. Blickt er zu seinen mit Schülern.. die dort standen und einfach nur verwirrt ihnen nach schauen.. im nächsten Moment hält Inanna sogar ihm die Ohren zu ... er schaut Sie mehr als nur fragend an und verstand nichts... dann spürt er aber wie die Erde unter ihm nur so bebt ... und wie Steine auf ein mal durch die Luft schießen wie Geschosse... aber nicht nur das flog durch die Luft.. auch Erde.. und Staub.. als jedoch Inanna die Hände von ihm nimmt.. schaut er Sie nur an.. du du du hast gerade mein leben gerettet ! kommt total Zerstörend von ihm...

. . .

Rey war gerade da bei den Aufsatz vor zu lesen als alles in die Luft gejagt wurde... doch die Schüler trugen ja nicht nur die Uniform zum spaß.. sondern auch zu gleich zum Schutz.. als alles hoch ging.. Aktiviert sich die Uniform.. und eine Art Schutzschild umgibt jeden Schüler.. doch dieses Schild ist nicht aus gelegt um alles auf zu halten.. so traf es manche Schüler so stark.. das diese sterben ... doch Rey hatte etwas glück.. er flog bei der Wucht aus dem Fenster und knallt hart auf den Boden auf.. doch nicht nur er.. auch anderen erging es so... doch durch das Schild kamen Sie fast unverletzt unten an.. doch da durch war das Schild mehr als wie nur beschädigt... so lag Rey unten im Gras mit den anderen... aber die Bruchstücke der Schule regneten nun auf sie herab .. Rey schaft es auf zu stehen.. so wie ein paar andere Schüler und rannten sofort weg... da die ganze Schule nach und nach runter kommt

. . .

die Prinzessin saß oben und wartet da drauf, dass Sie auf gerufen wird.. wie es weiter geht... doch auf ein mal hört Sie nur so den Knall.. und unter ihr bricht alles nur so ein.. so stürzt Sie mit den Stuhl auf dem Sie saß in die tiefe... doch auch hier war das Schild der Schutz in dem Moment.. ohne diesen wäre Sie wohl möglich tot ... die Schule ist in zwei hälften gespalten worden.. und Sie war genau in der Spalte ganz unten ... alles regnet nur so auf Sie herab ...och das Schild war auch bei ihr nun Kaputt ... so mit ist die Prinzessin dem was auf Sie nun runter regnet Hilflos aus geliefert

. . .

Esta saß in ihre Klasse so wie die anderen ... als jedoch alles hoch ging.. flog Sie aus der Schule raus.. wie ein Geschoss.. nicht nur Sie auch andere flogen durch die Luft... irgend wo am rande des Schulgeländes .. lag Sie nun.. doch Sie hat kein Bewusstsein

inGame Name & Server: Blutii

Gilde: Hüter des Weißen Baumes

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

3 920

Dienstag, 9. Juli 2019, 23:33

die ganze Innenstadt wurde Zerstört.. kein Stein stand mehr auf den anderen... die Kirche ist fast ganz Zerstört ... der Marktplatz.. war nur noch ein Krater ... der Palst.. der einst auf der Klippe stand.. rutschte nun in die tiefe ... und zerbrach in 1000 von Stücken... die ganze Stadt ist mehr als wie nur Zerstört wurden... über all hörte man schreie Hilfe rufe.. Menschen die nicht mehr wüssten wo Sie sind.. alle laufen irgend wie zerstört um her.. so mancher schrie auch.. nach seinen Angehörigen ... doch es gab keine Antwort.. es hat viele in den Tot gerissen

. . .

Sam so wie Seth klopften sich den Staub von der Kleidung und lachten wie besessen einfach nur ... es verlief besser als es geplant war von beiden... dies wird der Meisterin sehr gefallen ! kommt lachend von Sam ... wir sollten nun gehen! so mit springen beide hinauf... es gab ja keine Wand mehr noch ein haus was dies verhindert hätte... so standen Sie nun oben und schauten sich ihr werk an.. Seth dreht sich im Kreis mit beiden Armen aus gestreckt.. und badet in dem was vom Himmel fiel... Sam genießt die ganzen Schrei die von allen ecken zu hören sind.. es ist für beide ein wohl Gefühl .. die beiden verheimlichen dies nicht ein mal


. . .


der Goldene Ritter war gerade da bei sich an zu ziehen um die Stadt zu Erkunden ... doch so weit sollte es nicht kommen.. die Wucht der Explosion .. reißt ihn gegen seine eigne Wand im Zimmer.. sofort rollt er sich unters Bett.. und sein Löwe tat das selbe in dem Moment... doch dann kracht auch hier das Freudenhaus zusammen und er wird begraben .. unter den Trümmern des Freudenhauses.. aber nicht nur er auch Frauen und Männer.. dass dies Menschenleben kostete.. wüsste er auch so ..
... Zorn ! ...

Ähnliche Themen