Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fee

RP-Nebenchar

  • »Fee« ist weiblich

inGame Name & Server: Kyarazoe Barat

  • Nachricht senden

2 981

Donnerstag, 1. August 2019, 19:21

Mein Blick bleibt einen Moment noch an den merkwürdigen Wesen , dann ziehe ich Eldoras zu mir.
Er bewegt sich wie eine Puppe.
Ich konnte nur hoffen, das er aus der Starre erwachte, wenn wir auserhalb der Räume waren.

Seine Hand in meiner verließ ich den Raum und ging einige Schritte.
Tief atmete ich ein und aus.
Was war das hier nur?

Faith

Sommerpaar 2014 & Forenspielerin 2017

  • Nachricht senden

2 982

Freitag, 2. August 2019, 18:53

Habt Ihr auch ein rotes Kleid zur Auswahl? rief die Kriegerin aus dem Bafezimmer. Rot wie Blut.. sprach sie und strich sich über den linken Unterarm Weiß wie Schnee... Und schwarz wie... Grinsend legte sie sich zurück. Wo hab ich das schon mal gehört? Nachdenlich blickte sie sich um. Eigentlich konnte ihr doch gar nichts besseres passieren. Gut, Satanas war wohl eher der eifersüchtige Typus, aber was sollte es. Als Gespielin an seiner Seite konnte sie alles genießen, was er ihr bot. Sie brauchte keine tiefen Gefühle für ihn hegen, das übernahm sicherlich eine der anderen. Dafür konnte sie ihm vielleicht auf andere Weise nützlich sein. Eine längst vergessene Leidenschaft meldete sich aus den Tiefen ihrer Erinnerungen. Vielleicht gab es ein Heer, welches sie anführen konnte.. und wenn nicht, dann wsr sie zur Zeit immerhin Königin und konnte selbst einen Krieg beginnen. Ihre Wangen färbten sich rot vor Aufregung, als sie sich ihrer Möglichkeiten bewusst wurde..

Erados

RP-Nebenchar

  • »Erados« ist männlich

Beruf: Prinz der Schattenwelt

  • Nachricht senden

2 983

Freitag, 2. August 2019, 19:42

Seldamures blickt den Beiden nach und lacht schallend als sie wieder auf der Strasse stehen

Mit leerem Blick schaut er Fee an. Gegen Seldamures ist Satanas ein Pfadfinder Sagt er leise. Ich kann mich nicht bewegen

  • »Satanas« ist männlich

Wohnort: In der Hölle

Beruf: Fürst der Finsternis - Herr der Schatten - Bezwinger des Lichts - Vernichter des Guten

  • Nachricht senden

2 984

Freitag, 2. August 2019, 20:00

Sie blickt zu Ihr. Weiß die Farbe der Unschuld.Schwarz die Farbe der Finsternis. Und Rot die Farbe der Liebe...Das wolltest Du doch sicherlich sagen...Oder
Sie hebt die Hand

Wildseide Rot und Schwarz
Erneut hebt sie die Hand

Blutrot das Seidenkleid einer Königin Sie lächelt

Ein Kleid, wie es in der Unterwelt von hohen Persönlichkeiten getragen wird. Ich finde es zu brav

Faith

Sommerpaar 2014 & Forenspielerin 2017

  • Nachricht senden

2 985

Sonntag, 4. August 2019, 00:19

Rot, die Farbe der Krieger. Das wollte ich sagen! rief Faith aus dem Bad. Ich nehme das Mittlere. Blutrot hast du gesagt? Ja, das soll es sein! sie streckte sich in dem warmen Wasser aus. Ihre Muskeln entspannten langsam und sie spürte eine leichte Vorfreude auf das Treffen mit Satanas. Die fremde Stimme war nicht mehr aufgetaucht ud so machte sie sich keine Sorgen. Du kannst jetzt gehen! rief sie ihrer Zofe zu. Ich komme zurecht!

  • »Satanas« ist männlich

Wohnort: In der Hölle

Beruf: Fürst der Finsternis - Herr der Schatten - Bezwinger des Lichts - Vernichter des Guten

  • Nachricht senden

2 986

Sonntag, 4. August 2019, 05:40

Die Farbe der Krieger ? Sie lächelt und zieht das gewünschte Kleid auf.

Gut..Dann bin ich verschwunden.. Nachdenklich verlässt sie das Zimmer

Leise öffnet sich die Tür und zwei Männer kommen in den Raum

Und Du bist sicher, dass wir Hier allein sind ?

Wenn ich es Dir sage. Dieser Teil wird von Niemand benutzt. Ab und an mal zu einem heimlichen Treff...Du verstehst ?
Ich verlasse mich auch Dich . Also was soll ich tun ?
Es ist ganz einfach. Du wirst diesen Lektorius ausschalten. Egal wie.
Gut. Weist Du wo Er zur Zeit ist ?
Hey ! Ich bezahle Dich gut...
Schon OK. Ich bringe Dir seinen Kopf
Dann werden wir Satanas beseitigen und alles dieser Lichtsklavin Sajana in die Schuhe schieben
Da ist mir egal was Du machst..Ich will nur mein Geld
Das bekommst Du. Und wichtig...Jeden Mitwisser werden wir auch beseitigen...

Faith

Sommerpaar 2014 & Forenspielerin 2017

  • Nachricht senden

2 987

Sonntag, 4. August 2019, 10:26

Während sich die Kriegerin ihren Gedanken hingab, hörte sie plötzlich Stimmen aus dem Nebenraum. Zuerst dachte sie, der Heiler undbsein Freund wären wieder da. Entnervt rollte sie mit den Augen und wollte gerade fragen ob man nicht mal zehn Minuten seine Ruhe haben könne, da drangen Wortfetzen an ihr Ohr, die sicher nicht von ihnen stammten. Sie riss ihre Augen auf und versuchte, nicht mal zu atmen..

  • »Satanas« ist männlich

Wohnort: In der Hölle

Beruf: Fürst der Finsternis - Herr der Schatten - Bezwinger des Lichts - Vernichter des Guten

  • Nachricht senden

2 988

Sonntag, 4. August 2019, 18:25

Dann sind wir uns Einig ? Ich will ,dass Du diesen Abschaum Lektorius und dann Satanas beseitigst.
So ist es Besprochen
Gut. Melde mich, wenn Du Erfolgreich warst
Beide verlassen das Zimmer

Faith

Sommerpaar 2014 & Forenspielerin 2017

  • Nachricht senden

2 989

Montag, 5. August 2019, 19:33

Nach einigen Minuten, als sie sicher sein konnte, dass die Fremden das Zimmer verlassen hatten, stieg sie aus der Wanne. Hastig trocknete sie sich ab, zog sich flüchtig ihre Kleidung an und rannte in den Nebenraum. Dort schnappte sie sich ihre Waffen und riss die Tür in den Flur auf. SATANAS! sie rannte kopflos drauf los.. Irgendwohin.. er musste doch irgendwo zu finden sein! SATANAS!! Immer wieder rief sie nach ihm, fast panisch..

  • »Satanas« ist männlich

Wohnort: In der Hölle

Beruf: Fürst der Finsternis - Herr der Schatten - Bezwinger des Lichts - Vernichter des Guten

  • Nachricht senden

2 990

Dienstag, 6. August 2019, 10:49

Er steht hinter Ihr und legt sanft seine Arm um Sie. Vorsichtig dreht dreht er Sie um

Tief sein Blick und ein lächeln auf seinen Lippen. Seine Stimme sanft und ruhig
Was ist mir Dir meine Königin ? Er Küsst Ihre Stirn

Faith

Sommerpaar 2014 & Forenspielerin 2017

  • Nachricht senden

2 991

Dienstag, 6. August 2019, 21:16

Es ist seine Gegenwart, die sie gleich viel ruhiger werden lässt. War es anfangs nur die Neugier, so schien es nun ganz anders zu sein. Sein Arm hielt sie sicher bei ihm und kaum spürt sie seine Lippen auf ihrer Haut, vermochte sie kaum noch zu atmen. Still stand sie da. Nur kurz, dann fiel es ihr wieder ein. Sie schlug ihre dunkelblauen Augen auf und suchte seinen Blick. Sie wollen dich töten! flüstert sie leise Und jeden, der davon weiß!! ihre Wangen waren gerötet von der Hast, ihre nassen Haare klebten wirr an ihrem Kopf. Es war nicht mal Zeit zum Abtrocknen gewesen..

Da waren zwei Männer. Ich war in der Badewanne. Sie planen etwas. Sie wollen auch Lektorius töten.. aber ich kenne sie nicht.. ich habe sie nicht gesehen.. Faith schloss die Augen, schüttelte fast unmerklich den Kopf. Wenn dir etwas passiert... Das wäre... ihre Worte brachen und sie fiel Satanas um den Hals. Ihr Körper zitterte leicht..

  • »Satanas« ist männlich

Wohnort: In der Hölle

Beruf: Fürst der Finsternis - Herr der Schatten - Bezwinger des Lichts - Vernichter des Guten

  • Nachricht senden

2 992

Mittwoch, 7. August 2019, 17:31

Sanft legt er seine Arme um Sie und seine Lippen finden immer wieder Ihre Stirn zum küssen. Seine Hände rutschen auf Ihre Schultern und drücken Sie sanft aber bestimmt etwas zurück. Sein folgender Kuß auf Ihre geschwungenen Lippen ist tief und innig
Sein Blick ist fragend
Wer will mich töten ? Seine Stimme ist noch immer ruhig, fast sanft
Wieder liegen seine Lippen Ihren.
Er spannt alle Muskeln an und steht groß und breit vor Ihr
Zwei Männer als Du in der Badewanne warst ? Er hebt seine rechte Augenbraue
Er lächtelt
Es gibt Viele die mich töten wollen. Sagt er ruhig
Würdest Du mir helfen Lektorius zu töten = Ein inniger Kuß folgt seinen Worten
Dafür würde ich Dich zu dem Traualtar führen zur Königin und meiner Frau machen

Fee

RP-Nebenchar

  • »Fee« ist weiblich

inGame Name & Server: Kyarazoe Barat

  • Nachricht senden

2 993

Mittwoch, 7. August 2019, 19:09

Mein Blick geht in den seinen.

Wenn du dich nicht bewegen kannst, kannst du wenigstens nicht wegrennen.

Das letzte Wort kaum ausgesprochen trete ich näher an Ihn heran.

Vielleicht kann ich dich .. wieder beleben.

Meine Lippen streifen sanft die seinen, wärend meine Hände an seinem Rücken liegen und diesen sanft streicheln.
Langsam küsse ich sein Gesicht, jeden Zentimeter davon, meine Hände an seien Hüften gleiten lassend.
Danach küsse ich seinen Hals und die Beuge dessen.
Meine Hände schieben sich zu seinem Hintern und ich presse mich an ihn heran.

Besser?

Faith

Sommerpaar 2014 & Forenspielerin 2017

  • Nachricht senden

2 994

Mittwoch, 7. August 2019, 23:09

Ich soll... seine Lippen schlossen ihren Mund, noch ehe sie zu Ende sprechen konnte. Einen Moment wollte sie sich darin verliere. ...was? fassungslos starrte sie den Mann ihr gegenüber an. Aber wieso willst du Lektorius töten? Was hat er getan? von all den Problemen zwischen Satanas, Lektorius und Sajana hatte sie bisher nur am Rande etwas mitbekommen. So richtig verstand die Kriegerin nicht. Und beunruhigt es dich denn gar nicht, dass es in deinen Reihen zwei unloyale Männer gibt, die nach deinem Leben trachten? verständnislos schaute sie ihn an. Doch ihre Gedanken verschwammen zu einem dichten Nebel.. kein klarer Gedanke war zu fassen. Ich glaube, ich... sie schluckte trocken ..ich glaube, ich würde dir dabei helfen, ja. Aber da gibt es etwas, das du mir vorher verzeihen musst... Faith schaute betreten zu Boden. Ich habe etwas Dummes getan. Weil ich dachte dass du.. also.. dieser Krieger, den du zu mir geschickt hast.. ich dachte, du hättest ihn zu meinem Vergnügen geschickt. Weil du.. weil du mich auf die Art nicht willst..

  • »Satanas« ist männlich

Wohnort: In der Hölle

Beruf: Fürst der Finsternis - Herr der Schatten - Bezwinger des Lichts - Vernichter des Guten

  • Nachricht senden

2 995

Samstag, 12. Oktober 2019, 17:29

Er lächelt !
Ich sagte Dir was ich von Dir möchte...Dafür würde ich Dich zu einem Schattenwesen machen . Du hättest Macht und mächtige Magie. Schenke mir eine Nacht mit Dir...Weib !
Seine Augen funkeln Sie an. Du bist so wunderschön

Erados

RP-Nebenchar

  • »Erados« ist männlich

Beruf: Prinz der Schattenwelt

  • Nachricht senden

2 996

Samstag, 12. Oktober 2019, 17:34

Er fasst Sie und zieht Sie fest zu sich !
Was verlangst Du für Deine Dienste ...Weib ?

  • »Satanas« ist männlich

Wohnort: In der Hölle

Beruf: Fürst der Finsternis - Herr der Schatten - Bezwinger des Lichts - Vernichter des Guten

  • Nachricht senden

2 997

Dienstag, 15. Oktober 2019, 15:52

Sein Blick ruht gierig auf der jungen Frau dann schnippt er mit den Finger . Geh zurück in Deine Welt und wenn Du weist was Du möchtest rufe nach mir. Ich habe einen Krieg zu führen Weib...auch wwnn mein Körper nach Lust und Leidenschaft schreit...Der Thron verlangt nach Blut und Rache. Er Küsst Ihre Stirn bevor Beide verschwinden

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

2 998

Montag, 21. Oktober 2019, 19:42




Mit Lektorius auf dem Arm und den Holzpflock noch immer in der Hand taucht sie mitten in den Bergen auf, dem einzigen Weg zum Reich der Hüter den sie kennt. Langsam geht sie auf die Brücke zu, doch macht sie nur einen Schritt hinauf, bevor sie stehenbleibt und mit dem Blick zum verschlossenen Tor darauf wartet, dass der Wächter erscheint.

Kaum hat sie die Brücke betreten erscheint der Wächter vor ihr und nach einem kurzen Blick verneigt er sich leicht vor ihr und macht den Weg frei. Scheinbar reichte es, dass Lektorius einmal für sie gebürgt hat. Ihr Blick geht zu Seram, doch dieser macht keine Anstalten ihr zu folgen, sondern hat sich bereits in seiner Drachengestalt auf einem Felsen niedergelassen.
Langsam geht sie über die Brücke und an dem Wächter vorbei, der hörbar ausatmet, als er die Gestalt auf ihren Armen erkennt. Doch verbot seine Stellung ihm Fragen zu stellen und so blickt er ihr nur stumm nach, als sie im Reich der Hüter verschwindet und den Weg zum Versammlungsort nimmt.
Diesmal begegnet sie niemanden auf ihrem Weg und ihr Blick ist starr nach vorn gerichtet ohne die Schönheiten des Ortes zu bemerken.
Sie geht die Stufen hinauf und die Tore zum Saal der Hüter öffnen sich ohne ihr Zutun als sie sich ihnen nähert. Ohne aufzublicken betritt sie den Saal und legt Lektorius sanft auf den Boden. Zärtlich streift ihre Hand seine Haare zur Seite bevor sie sich aufrichtet und den Blick zum ersten Mal über die anwesenden Hüter gleiten lässt.
Da habt ihr das Ergebnis eures Vertrauens in Satanas. Sie hebt die Hand und wirft den Holzpflock wahllos in die Versammlung der Hüter.
Er hatte nichts Besseres zu tun als seinen Körper damit zu durchbohren und da Lektorius ja nicht wusste wer er ist hat er sich nicht gewehrt.
Sie dreht sich langsam im Kreis und ihr Blick scheint jeden Einzelnen von ihnen zu durchdringen.
Hüter des Gleichgewichts. Mühsam unterdrückter Hass klingt in ihrer Stimme mit.
Ich dachte immer ICH wäre naiv, aber ihr schlagt mich um Längen.
Das Licht ist zu stark, also vernichte ich den König der Schattenwelt. Ja, das scheint mir auch eine sinnvolle Lösung zu sein.

Ihr seid nichts als machtbesessene, an alten Gebräuchen hängende Wesen, die nicht fähig sind Neues zu erlernen und lieber alles vernichten als sich einen Schritt zu bewegen.
Aber ja, ihr habt es geschafft. Das Licht ist vernichtet und Satanas wird Finsternis über alle Welten bringen. Glückwunsch.

Sie holt tief Luft, doch als ihr Blick auf Lektorius fällt schüttelt sie nur resigniert den Kopf. Erneut kniet sie sich neben ihm und gibt ihm einen Kuss, bevor sie sich wieder erhebt und den Blick diesmal suchend durch die Menge streifen lässt. Als sie schließlich Frater Michael erblickt verneigt sie sich tief und ihre Stimme klingt nun sanft und ruhig.
Ich danke dir dafür, dass Du unserer Liebe vertraut hast und uns immer ein Freund warst.
Sie senkt den Blick und wendet sich zum Gehen. Ihre Stimme ist leise und doch erreicht sie jeden Winkel des Saals.
Vielleicht wird es in tausenden von Jahren erneut ein Wesen des Lichts und ein Wesen des Schattens geben die in tiefer Liebe einander verbunden sind. Ich hoffe, dass ihr ihnen dann mehr vertraut als mir und ihrer Liebe eine Chance gebt, damit Licht und Schatten verbunden werden und nicht mehr im ewigen Kampf gegeneinander stehen.
Ohne noch einmal den Blick zu heben verlässt sie den Saal und geht den Weg zurück, den sie gekommen ist. Draußen blickt sie zu Seram und ein Gedanke von ihr reicht aus, damit er sie von diesem Ort fortträgt.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »[OdL] Sajana« (12. Februar 2020, 08:29)


Ähnliche Themen