Sie sind nicht angemeldet.

  • »Chief Joseph« ist männlich
  • »Chief Joseph« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: zu Hause

Beruf: Chief der Nez Perce / Assuti

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. März 2020, 00:08

Alte Welten / Neue Welten

Meiner Meinung nach ist hier alles festgefahren.
Events bringen auch nichts weil die Positionen bleiben unverändert.
Der Anreiz ist einfach nicht mehr da.

Wenn man nun quasi jetzt eine neue Welt eröffnet,
dann in einem Jahr wieder eine und dafür Barat schliesst.
Dann ein Jahr später wieder eine und Grotland schliesst.

Man wird Altlasten los und Neueinsteiger haben eine Chance, dieser Kreislauf müsste aber auch weiter gehen und die Server müssten zuverlässiger sein.
Wir alt eingesessenen wehren uns viel zu sehr gegen solche extremen Einschnitte, weil wir was aufgebaut haben und behalten möchten,
Aber ich fände es interessanter und es würde Gondal länger am Leben halten.

Es würde auch wieder Leben in die Bude bringen. Derzeit weiß eigentlich jeder wo er steht und es "steht" wirklich alles.

Würde mich über eine rege Diskussion freuen.
Wobei ich hier erst mal nur die Idee ansich diskutiert haben möchte.
Nich den Zeitrhytmus, also ob da hinterher alle 2 Jahre was neues kommt und ne Welt 6 Jahre dauern soll wäre erst Schritt 2, falls Schritt 1 von der Allgemeinheit und SW akzektiert wird.


unter diesen Umständen würde es sogar Sinn machen jedem Neustart mit einer Werbekampagne zu verbinden.

Edit: Mit Altlasten meine ich vor allem die ganzen Multiaccounts die durch die Zusammenlegeng passiert sind und weitere Multis, die es durch eine weitere Zusammenlegung geben würde,

- Nez Perce - Assuti - eine Gilde -

Wenn man schnell vorankommen will, muss man allein gehen
Wenn man weit kommen will, muss man zusammen gehen…


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Chief Joseph« (24. März 2020, 00:24)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hellboy (28.03.2020)

  • »TheGreatest« ist männlich

inGame Name & Server: TheGreatest, venja

Gilde: Die Ehrenkrieger

Wohnort: Venja, Sahscria, Kamor

Beruf: GM

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. März 2020, 11:11

Interessanter Gedanke!
Einige Neuerungen haben Gondal wirklich attraktiver gemacht, aber lange gewachsene Chars und Gilden einfach löschen?!?


Neue Welten aufmachen - das hat zuletzt nicht gut geklappt. Deswegen mussten Welten zusammen gelegt werden. Das Ergebnis ist auch nicht so berauschend.

Wenn du die alte Welt löschst, werden einige verdiente Krieger aufhören, weil sie das Gewohnte schätzen und eben nicht wieder neu anfangen wollen.


In den neuen Welten waren immer zu wenig Gegner. Das ist selbst in der dynamischen Welt Barat so. Eigentlich müsste Barat wachsen, weil neue Spieler da besser reinkommen. Tut es aber nicht.

Warum jetzt die Dinge, die gut laufen, löschen? Um Neue anzufangen, die bisher nicht funktioniert haben?


Die bisher verkrusteten und festgefahrenen Strukturen in der Spielerschaft würden sich doch nicht ändern. Die Indianer treffen sich wieder, die LoD trifft sich wieder, die Ehrenkrieger treffen sich wieder usw.


Ich bin grundsätzlich für Neues, darum bin ich ja bisher in jede Welt mit gegangen und spiele nach wie vor mit Spaß - meistens. Aber bitte bei allen Neuerungen die Kirche im Dorf lassen.

Noch ein persönliches Wort:
Ich überlege immer mal wieder mit Gondal aufzuhören, schaffe aber den Absprung nicht, weil ich auch die gewachsenen und von mir mit aufgebauten Dinge und die gewohnten Kontakte schätze. Wenn das alles gelöscht wird, bin ich sicher weg.

stolzer Gildenführer der Ehrenkrieger

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Thor von Venja (26.03.2020), tussijäger (26.03.2020), Farin (26.03.2020)

3

Donnerstag, 26. März 2020, 13:42

Oh Chief, ich habe es dir doch schon geschrieben in einem anderen Threat..
Vielen Dank Great, ich stimme dir in vielem was du hier geschrieben hast überein. Selbst wenn es hier dazu kommen sollte einen brauchbaren Vorschlag an die SW
weiter zureichen und die Firma wider erwarten das dann auch macht sprich: Eine oder mehr neue Welten gründet, wenn am Ende die von dir, Chief, beklagte
festgefahrene Sch...( darf man hier Scheise schreiben oder wird das zenziert??? ) am Ende wieder passiert..Und das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
Denn wie Great klar stellte sind am Ende wieder die üblichen Grössen in diesem Spiel auch dort...dann können wir auch hier bleiben und die festgefahrene
Dings weiter geniessen :D
Die freien Krieger Gondals haben eine gut ausgebaute und nicht gerade arme Gilde; die wäre dann weg und niemand weder ich und noch meine Leute hätten
die Möglichkeit wieder eine solche Gilde aufzubauen...
Nur Spieler die über genügend finanzielle Mittel verfügen könnten so was und da ist schon wieder klar an wenn sich in erster Linie das NEUE Spiel ( neue Welt ) auch richtet...
Nee neee.
Und eines noch: Ich überlege auch oft und zur Zeit auch, aufzuhören, nur meine Leute halten mich noch hier aber eines ist auch für mich klar: Wenn das hier endet bin ich endgültig weg..und dann kann mir die neue Welt den Buckel runter rutschen
Aber schön das wir mal drüber geredet haben :sironie:

Weiter so :D
Nachtrag ( kann ich mir nicht verkneifen,hab s probiert, aber... )
Ich kann das gar nicht glauben das jemand wie du, Chief, der in einer TOP-Gilde auf Platz 3 sitzt sich über die festgefahrene Situation
in der sich alle befinden, beklagt..Wahnsinn dass ich das mal lesen darf.... :D :D
Da frag ich mich wie sich die anderen Gilden die nun nicht so weit oben sind, fühlen... oder so kleine unbedeutene Spieler wie ich
die sich jeden Tag redlich mühen und gar keine Zeit haben zum jammern..
Freie Krieger Gondals

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »Farin« (26. März 2020, 18:51)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tussijäger (26.03.2020)

  • »Wicht« ist männlich

inGame Name & Server: Wicht

Gilde: Starkenfels

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. März 2020, 22:51

@ Chief Joseph:

Äh, Werbekampagne ?
Das kannste glaube ich knicken...
Ich komme ja noch nicht mal von irgenteiner Gondal-Seite auf eine Gesammt Seite des Betreibers wo eventuell andere Browsergames angeboten werden... ich müßte Googeln um da was zu finden...recht traurig so...
Ist Jahre her das ich da mal rein gegoogelt hab... hab keine Ahnung was da weiter so angeboten wird...

Ich kann mich grob erinnern das Werbung zu Gondal schon mal ein Thema im Forum war...

Ich weiß nicht warum das vom Betreiber so nachlässig behandeld wird.

Ich Hab da was von 3 Jahre Laufzeit gelesen...
Das ist aber eher schlecht wenn man eine Welt für begrenzte Zeit auf macht... was macht das dann für einen Sinn ? Für no MK ´ler wie ich bestimmt keinen.

Man sollte diese beiden Welten so belassen... wenn Betreiber meint es geht nicht mer dann macht das hir dicht und jeder bekommt angemessenen Gutschein für anderes Game bei Spielwerk GmbH
Wär dann wirklich schade aber ist dann halt so...

Ich würde da aber auch wohl nichts mer neu beginnen...


So, das mußte ich gerade mal ablassen...gäääähn...müde ich bin
:touche

Samy Normel

SpammPaar 2014

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. März 2020, 17:37

"alles " klingt so absolut?

bei den Events wird auch nur der Stand im Spiel bestätigt... langweilig!

entweder mindert man sich den Spielspaß durch gekaufte Premiumwärung,
oder er wird einem von jemandem mit Premiumwährung gemindert

Lösungsvorschlag: Speedwelt, die das eigentlich Spiel bestätigt, nur langsamer, 1,2 ...6 Jahre
Solche Spielkonzonzepte gibt es genügend. Da brauch es Gondal nicht mehr.

Ich fand den Gedanken schön, die Altlasten für neue Spieler nutzbar zu machen.
Und damit meine ich nicht die Charakterübernahme, sondern aktive in-game-Unterstützung,
ein Bündnis mit dem "Teufel"... statt neuem Multi?

Server müssten zuverlässiger sein? ...SW schimpft doch immer auf den veralteten Quellcode des Spiels, oder?
Wir brauchen also ein anderes Spiel!
SW hat doch einige am Start. In welches sollen wir alle einsteigen? Los, sag!
Wer will Gondal am Leben halten, wo doch so vieles ermüdend ist und die Motivation der Spieler zum Erliegen bringt?
Hier stehen die Alteingesessenen sich wohl wirklich im weg!
Ach, Gondal ist doch jetzt wirklich lang genug am Leben gewesen, oder?
Gondalworld ist schon abgeschalten... ein Anfang, autsch! Aber danke an SW das da nicht groß rumgefrickelt wurde.
Das Problem war eben die recht übersehbare Endlichkeit von World, und World2 noch deutlicher.
In Clasic ist eben das Problem, das man seinem Peiniger nicht ausweichen, ihm einen deutlichen Aufwand bescheren kann.

Barat könnte, sollte eigentlich annehmbar für neue Spieler sein.
Aber letztendlich holen die Alteingesessenen vermutlich alle nach Grotland, wo sie dann versauern?

Zur Erinnerung: Die "Altlasten" waren in Clasic schon immer ein Thema wegen der Goldschieberei. Haken dran!

Zur Erinnerung: Ich kam 2010 durch eine schlichte, der Stimmung des Spiel's entsprechende Bannerwerbung zu Gondal.

Gondal - alles festgefahren!


“Stress kommt nicht von den Fakten. Stress kommt von der Bedeutung, die wir den Fakten geben.”
– Tony Robbins

Samy Normel

SpammPaar 2014

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

6

Samstag, 28. März 2020, 07:48

so, mal vorsätzlich Doppelpost... da anderer Tag und Bezug auf anderen Post (rege Diskussion :D )

attraktive Neuerungen...
Vor SW war wohl alles an einem Tag zu schaffen und man war zufrieden, das Pensum geschafft zu haben.
Irgendwann mußte man Abstriche machen und so gab man dies und jenes auf. Ein Stück Ehrgeiz war gebrochen.

Der Gedanke, das SW eine neue Welt nach eigener Vorstellungen von Gondal schafft, ist nicht neu, aber immer wieder im Gespräch.
Vermutlich werden auch da die Spieler, nach dem sie erreicht haben, was es da zu erreichen gibt, wieder in ihre Heimatwelt zurückkehren.
Was ist mit der Schattenwelt geworden? Das war doch wohl ziemlich genau diese beiden Dinge: Welt nach SW Vorstellung, Ziel erreichen und zurück?

Ich war noch nie auf Barat(Ka-Sa) und man hört auch recht wenig davon.
Was die Vermutung nahelegt, dass die Aktivität nah an der von World zuletzt liegt? Vermutlich zu wenig Probleme?
Die Menschen brauchen das aber, sonst wird die Matrix nicht angenommen und ganze Ernten fallen aus!
Es braucht wohl eine gute Mischung aus Konfrontation und Ausweichmöglichkeit, als aktives Katz und Maus Spiel der Spieler.
Schade das SW das mit den Mäusen anders versteht.

Viele Spieler, so auch ich, leben von guten Erinnerungen reger Tage.
Ihnen das zu nehmen, was sie an diese Tage erinnert, würde dann den letzten Halt nehmen und die Sache egal machen.

Ich vermisse noch immer die Willkommenskultur, nicht nur auf Spielerseite, für die es sich dann auch lohnen würde zu werben.

Der Rausch des Neuen!
Schön, wenn der Rausch zur Leidenschaft wird.


“Stress kommt nicht von den Fakten. Stress kommt von der Bedeutung, die wir den Fakten geben.”
– Tony Robbins

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Samy Normel« (28. März 2020, 07:59)


Samy Normel

SpammPaar 2014

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

7

Gestern, 11:37

...alle guten Dinge sind drei! ...jetzt wird's abgedreht

alte Neulasten: ein zu schnelles Masaker würde Leben aus der Bude bringen - und dann steht alles still
"Sie sind tot, alle tot. Aber es hat Spaß gemacht!" ...für den kurzen Moment, und morgen wieder

Mich würde doch wiklich mal interessieren, wie Alteingesessene meinen, dass Neueinsteiger das Spiel erfahen, erleben sollten.
Ich weiß, die sollen einfach da sein und machen, was man ihnen sagt, um mit den eigenen Zielen voranzukommen.
Aber jetzt einfach mal von dem imaginären Gesichtspunkt, dass das wirklich ein tolles Spiel ist, um Zeit zuvergeuden
und das positive Gefühl, wenn im RL mal wieder alles nicht mag, hier kann man glücklich werden.
Wir brauchen Ponnys... einen ganzen Hof!
Denn: Auf dem Rücken der Pferde, liegt das Glück dieser Erde.

Eigentlich ist das ein düsteres Browserspiel, wo man sich gegenseitig gehörig auf den Sack geht.
Also nix mit Backe-Backe-Kuchen, sondern das Abklatschen tut weh, macht unglücklich!
Wir sollten es mit wattierten Schlagstöcken probieren, à la American Gladiator! Ich schlage die Farbe Gelb vor.
Was würde das am Spiel ändern?


der Sinn des Lebens ist Unterhaltung
du dich, ich mich, wir uns
gute Unterhaltung!
schlechte ist es nicht wert

...
Mach, dass dein Leben etwas für mich wert ist!

Klingt wie ein tolles Spielkonzept? ...oder der Werbeslogan von Pro7


“Stress kommt nicht von den Fakten. Stress kommt von der Bedeutung, die wir den Fakten geben.”
– Tony Robbins

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Samy Normel« (Gestern, 11:44)


Ähnliche Themen