Sie sind nicht angemeldet.

  • »TheGreatest« ist männlich

inGame Name & Server: TheGreatest, venja

Gilde: Die Ehrenkrieger

Wohnort: Venja, Sahscria, Kamor

Beruf: GM

  • Nachricht senden

201

Montag, 16. November 2020, 14:55

Perigrim, nun wissen wir was du nicht möchtest. Was kannst du dir denn vorstellen? Eher Vorschlag B) oder C) oder eine Kombination aus beiden. Weiter oben gibt es einen post von mir, da wird beispielhaft beschrieben wie das aussehen könnte. (post Nummer 174)

stolzer Gildenführer der Ehrenkrieger

202

Montag, 16. November 2020, 16:19

Also ich bin ganz klar gegen Vorschlag A.
Das verleidet doch allen No Mk-Spielern völlig den Spaß und sorgt dafür, dass man dann, wenn man aktive Spieler angreifen will, tiefschlagen muss um seine Tagesaufgaben zu schaffen oder beim Event noch halbwegs mithalten zu können. Tiefschlagen dann nicht mehr vom Level gesehen sondern vom Skillbereich.

Also Perigrim,ich sehe das nicht so. Ehrlich gesagt würde ich mit so einer Aussage vorsichtig sein. es könnte sonst der Eindruck entstehen das ALLE No - MK - Player am Ende Teifschläger sein könnten oder dazu getrieben werden wenn sich das mit Vorschlag A durchsetzen sollte.

Schwer vorstellbar. In der Dunklen Bruderschaft gibt es viele No - Mk - Player darunter auch meine Wenigkeit und wir kommen ganz gut über die Runden.
Von einem Event will ich gar nicht reden.
Und dann noch in Kombination mit C?
Wenn ich gleichwertige Spieler angreife habe ich eh schon eine KWZ von über 3 Minuten. Also in einer voll ausgebauten Gilde mit aktivem Kampfgutschein, ansonsten deutlich mehr.
Da brauche ich doch schon für die erste Tagesaufgabe statt 15 gut 45 Minuten.
Die dann noch weiter raufsetzen?

Welcher NoMKler würde das denn machen?
Also ich ganz sicher nicht.
Kommt dann noch ein Event dazu wo die Belohnung davon abhängt, dass man möglichst viele Kämpfe macht wird die Vorstellung, dass alle auf einmal Kämpfe auf Augenhöhe machen, noch absurder.

Wie es sich wirklich auswirkt sollte es zu einer Testphase kommen sehen wir ja dann wenn es soweit ist.
Ich habe mich im Post 199 von mir dahin geäussert das ich ein gewisse Unbehagen empfinden was die Einrichtung von Ligen betrifft.
Mir kam einfach die Erinnerung an das Sonntags - Turnier in den Sinn als ich von möglichen Belohnungen und sonstigen hier gelesen habe..
Deswegen bin ich nicht dafür..Vielleicht sehe ich das auch zu negativ..Kann sein. :rolleyes: :huh:
Freier Krieger Gondals

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Farin« (16. November 2020, 16:29)


  • »TheGreatest« ist männlich

inGame Name & Server: TheGreatest, venja

Gilde: Die Ehrenkrieger

Wohnort: Venja, Sahscria, Kamor

Beruf: GM

  • Nachricht senden

203

Montag, 16. November 2020, 16:34

Farin, in Vorschlag A) sind eigentlich keine festen Ligen vorgesehen. Das war elfis Idee. Der Grundgedanke die Schwachen zu schützen ist ja vom Ansatz her gut, fphrt aber dazu, dass andere Schwache verprügelt werden. Daher würde ich mal sagen, ist die Idee erstmal raus und wir sollten Vorschlag A) ohne feste Ligazuodnung diskutieren. Nur mit Einordnung nach Kampfstärke mit entsprechend mehr GEP und EP, wenn ich stärkere Gegner angreife.


Perigrim, du kannst auch im Vorschlag A) Leichen verkloppen wie bisher, wenn ich das richtig verstanden habe. Du wirst also auch als NO-MKler zu nichts gezwungen. Aber vielleicht ist die Vorschlag B) oder C) ja trotzdem lieber.

stolzer Gildenführer der Ehrenkrieger

inGame Name & Server: Perigrim, Barat

Gilde: Pandoras

  • Nachricht senden

204

Montag, 16. November 2020, 17:21

@Farin: Ich spiele auch ohne MK und komme damit ganz gut klar. Ich suche mir aber auch Gegner, die leicht zu schlagen sind und wo die KWZ kurz ist, also zwar im Level über mir, aber deutlich schlechter geskillt.
Bei Vorschlag A wären diese Gegner dann ein Tiefschlagen, da nicht mein Skillbereich sondern schlechter. Wie gesagt, hat dann ja nichts mehr mit dem Level zu tun. Gleicher Skillbereich bedeutet aber auch gleichzeitig deutlich höhere KWZ und auch eine höhere Wahrscheinlichkeit Kämpfe zu verlieren.

@Greatest: Was die Leichen angeht: Ich schrieb ja „wenn man Aktive angreifen will“. Für mich egal, ich prügel eh nur Leichen, außer bei Belagerung für Restlebenaufgaben oder um mal zu schaun wen man so schafft. Hält sich aber in Grenzen.

Und was die anderen Vorschläge angeht schrieb ich ja schon, dass ich Vorschlag B sehr interessant finde. Denke aber immer noch, dass es da zu großem Widerstand der Sitter in unteren Leveln kommt.

Vorschlag C ist da vermutlich der beste Kompromiss mit dem alle Spieler leben können.



  • »Plueschdrache« ist männlich
  • »Plueschdrache« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Plueschdrache Grotland

Gilde: Legend of Dragons

Wohnort: Westerwald

Beruf: Armutsrentner

  • Nachricht senden

205

Montag, 16. November 2020, 18:58

Liebe Gondalieri!

Traumhaft, eure Diskussion - verschiedene Standpunkte, aggressionslos vorgetragen, hätte ich mir im Traum in diesem Forum nicht vorgestellt, meinen Respekt dafür!
Leider scheinen wir uns hier auf diversen Seitenwegen aufzuteilen und, ich sage mal etwas verwegen, die grosse Richtung ein wenig aus den Augen zu verlieren.

Vielleicht darf ich tercen oder moishe oder Chief einmal bitten, die Hauptströmungen in dieser Diskussion kurz zusammenzufassen...sorgt bestimmt für mehr Überblick.
_________________________________________________________________________________________________
”Man braucht zwei Jahre, um sprechen und fünfzig, um schweigen zu lernen“ (Ernest Hemingway)

:thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farin (16.11.2020)

206

Montag, 16. November 2020, 19:22

Vielleicht darf ich tercen oder moishe oder Chief einmal bitten, die Hauptströmungen in dieser Diskussion kurz zusammenzufassen...sorgt bestimmt für mehr Überblick.

Besser wäre das :thumbup:

Wird langsam etwas mühevoll immer wieder in den Seiten des Thread zurück zublättern und nicht den Faden zu verlieren,Plueschdrache ;)
Freier Krieger Gondals

  • »Plueschdrache« ist männlich
  • »Plueschdrache« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Plueschdrache Grotland

Gilde: Legend of Dragons

Wohnort: Westerwald

Beruf: Armutsrentner

  • Nachricht senden

207

Montag, 16. November 2020, 20:00

Da alt bin ich ganz gut im Faden verlieren :sgenau:
_________________________________________________________________________________________________
”Man braucht zwei Jahre, um sprechen und fünfzig, um schweigen zu lernen“ (Ernest Hemingway)

:thumbsup:

moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

208

Montag, 16. November 2020, 22:52

Ihr habt es so gewollt :P
Aus diesem Thread haben sich zwei Dinge herausgeschält.
1. Die Tiefschläger nerven Alteingesessene ,aber auch brandneue Spieler, die gerade erst angefangen haben.
2. Das schwächere teilweise ziemlich übel gebasht werden und die dann aufhören.

Allgemeiner Tenor ist doch, dass fast alle irgendwie gerne ein interessantes und faires Spiel haben wollen und man allen den Raum lassen will Ihren Char zu entwickeln.
Da das Spiel schon unglaublich alt ist und sich sehr extreme unterschiedliche Spielweisen entwickelt haben, ist es naturgemäß sehr schwierig , eine Umstellung einzuführen die niemanden weh tut.
Um das zu vermeiden oder zumindest in einem vernünftigen Rahmen zu stellen, hat tercen 3 Vorschläge zur Diskussion gestellt
A] Berechnungsumstellung von Ehre, Gildenehre und Gold auf “Skills” statt Level
Den Grundgedanken hat Moishe auch hier im Thread aufgegriffen gehabt und euch erklärt. Daher nur kurz:
Als Grundlage für die Berechnungen wird nicht mehr das Level und der Levelunterschied, sondern der Skillunterschied beider Spieler genutzt. Je kleiner dieser ist, desto größer die Belohnung. Je größer desto geringer.

Hierzu kann man die Grundskills(ohne Items,Talente,Gutscheine,Götterkarten,.....) alle X(z.b. 24) Stunden ausrechnen und alle Spieler in verschiedene Gruppen einsortieren. Spieler mit sehr wenigen Skills z.b. in Gruppe 1, Spieler mit sehr vielen Skills in Gruppe 20
In Profilen und Suchmasken zeigt man dann diese Gruppen an. Dadurch kann man vor einem Kampf sehen, wie man selbst steht und wie gefährlich einem der Gegner werden könnte.

Durch das Ignorieren von Items, Talenten und co, könnte ein Gegner, welcher 3-4 Gruppen unter euch ist, dennoch ein gefährlicher Gegner sein. Eine gewisse Unsicherheit für den Kampf und damit ein gewisser Reiz bleibt also durchaus.

Dieser Vorschlag ist natürlich ein Traum. Weg vom Level, hin zu wirklichen Kämpfen basierend auf der Stärke der Kontrahenten.
Der Nachteil ist..das die Wartezeiten bei den knappen kämpfen viel zu lang ist. Das kann man auch mit einer höheren Belohnung nicht ausgleichen. Macht in meinen Augen also zum momentanen Zeitpunkt keinen Sinn, den Vorschlag weiter zu verfolgen. Aber das sehen ja manche anscheinend anders.Und das ist ja auch völlig ok, weil ja der Vorschlag immer noch seinen Charme hat.
Allerdings vermeidet er weder das schwächere gehauen werden, noch das jemand gebasht wird. Beides noch bis zu 200 Angriffe möglich

B] Umänderung der Berechnungsformel auf Grundlage des Levels
Möchte man am Level festhalten und dennoch die Ausschüttung von Ehre,Gildenehre und Gold abändern, so muss man sich neue, bzw. andere Berechnungsformeln überlegen. Hier führt dann sicherlich kein Weg an “Schlagbereichen” vorbei. Also eigenes Level +-X, wobei sich X dynamisch berechnet. Dieser “Schlagbereich” muss dann jedoch sehr großzügig sein, um nicht einzelne Spieler vom Spiel auszuschließen. Level 300 bräuchte einen ungefähren Schlagbereich von +-~200 Level 200 einen Schlagbereich von +- ~100 Level.

Der Vorteil bei diesem Vorschlag ist ganz klar, dass ein Level 300 zwar immer noch einen level Einser verhauen kann, es aber so gemacht werden soll, das es sich nicht mehr lohnt .
Begrenzte Schlagbereiche, die sich noch lohnen sind gerade für Sitter ein Graus. Erkläre mal einen starken Sitter , er kann nur noch 30 level hochschlagen , aber dafür auch ungestraft 30 level Tiefschlagen kann um eine maximale Belohnung für den Kampf zu bekommen
Also ja Tiefschlagen wird eingegrenzt über die Gewinne pro Kampf, aber ein 300 er kann aber immer noch einen level 100 hauen so oft er will, bedeutet weder Tiefschlagen noch Bashen wird wirkungsvoll unterbunden.

C] Anpassung der Wartezeit auf Grundlage der Anzahl der Angriffe
Den Vorgeschlagenen Weg, die KWZ für sehr knappe Kämpfe zu verringern und für Andere zu verlängern möchten wir nicht folgen.

Allerdings könnte man sich überlegen, auf die bisherige Wartezeit -nach Abzug aller Boni- einen festen Sekundenbetrag hinzuzufügen. Beispielhaft:
Für die Kämpfe 0-24 auf einen Spieler: +0
25-49: +15 Sekunden
50-74: +30 Sekunden
…..
-> Ausgenommen von der Regel sind selbstverständlich Gildenkriege und inaktive Accounts

Was bewirkt das:
Es hat keine Wirkung auf den Kampf und dessen Ausgang per se, es verhindern auch weder das Tief- noch das Hochschlagen, es erhöht aber ggf. den Willen seine Angriffe auf mehrere Spieler zu verteilen und nicht einzelne Spieler alle 45 Sekunden erneut anzugreifen und diesen so ggf. das Spielvergnügen zu nehmen.

Bei diesem Vorschlag geht es ganz klar darum, über die KWZ den Spieler sanft zu überzeugen, das er nach einer gewissen Anzahl von Kämpfen den Gegner wechseln soll. Macht er das nicht, muss er mit immer höheren KWZ rechnen. Dadurch wird für den No Mkler das Bashen über einen langen Zeitraum uninteressant. Ein Mkler hat damit natürlich keine Probleme, da er ja grundsätzlich keine Wartezeit hat. Mit diesem Vorschlag würde man das Tiefschlagen und das Bashen gleichermaßen Sanktionieren.
Also irgendwie das, was man tatsächlich hier im Thread heraushört.
Dann noch ein vielversprechender Vorschlag von Greatest.
Da Kriege und Inaktive ausgenommen sind, werden wirklich nur aktive Spieler geschützt. Das halte ich für einen guten Ansatz. Damit das Ganze eine Wirkung hat, würde ich stärker in das Geschehen eingreifen.

Bsp:
ab dem 5. Angriff => 20 Sekunden
ab dem 20. Angriff => 40 Sekunden
ab dem 50.Angriff => 60 Sekunden
ab dem 75. Angriff => 90 Sekunden
ab dem 100. Angriff => 120 Sekunden
ab dem 150. Angriff => 180 Sekunden

Ich weiß nicht, ob es möglich bzw. gewünscht ist, aber man könnte auch eine Kombination mit Vorschlag B testen. Dann würde man die Anzahl der Sekunden noch abhängig machen vom Levelbereich.

Bsp.:
Schlägt jemand 100 Level hoch oder runter, verdoppelt sich die Anzahl der Sekunden
Schlägt jemand im eigenen Level oder maximal 10 Level hoch, halbiert sich die Anzahl der Sekunden


Hier geht es darum eine Kombination zwischen B und C zu machen.
Das hat mit Sicherheit seinen Charme und das sollte man auf keinen Fall aus den Augen verlieren.

Im Prinzip war das eine zusammenfassend von allen Vorschlägen in Kurzform.
Ich habe versucht so neutral wie möglich zu bleiben.
Was das testen betrifft.
Ich kann euch aus jahrelanger Erfahrung sagen..Testen ist schwer, testen ist zeitraubend, testen geht Genauigkeit über Schnellligkeit. Testen erfordert Ausdauer.
Und Testen kostet Geld. Ein Progger muss das ja in der Testwelt proggen, dort muss das Testteam testen ob das so ist, wie wir hier beschlossen haben. Dann gehts ins Live und alle können testen.
Und dann kommen die vielen kleinen Änderungen, Anpassungen, usw.
Das kostet immer Geld.
Was ich sagen will ist folgendes.
Einfach sagen, lass uns doch einfach mal testen, mal sehen was passiert, dass wird so nicht gehen.
Wir müssen schon am grünen Tisch hier uns auf ein wahrscheinlich erfolgreiches Konzept einigen.
Deshalb mein Rat...
Gut überlegen und den Test nicht überfrachten.
Lieber erstmal ein Einzeltest anstatt gleich drei Kombis zu testen.
Beispiel bei Greatest.
C testen und wenn C uns gefällt , einfach B anflanschen. Schon haben wir immer nur eine Sache die getestet werden muss, weil das andere ja schon durch ist :)
lg
moishe
Alles kommt zu dem der warten kann.
Lieber ein bisschen Schubidu, als immer Mimimi

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TheGreatest (16.11.2020), Farin (17.11.2020)

  • »TheGreatest« ist männlich

inGame Name & Server: TheGreatest, venja

Gilde: Die Ehrenkrieger

Wohnort: Venja, Sahscria, Kamor

Beruf: GM

  • Nachricht senden

209

Dienstag, 17. November 2020, 11:02

nach dieser umfassenden Zusammenfassung :sdanke: :sdafuer: nun mein Fazit:

Wenn kein grundlegend neues Argument mehr kommt, können wir die Diskussion beenden.Ergebnis der Diskussio: wir hätten gerne den Test für Vorschlag C)

Ob wir noch irgendwann B) dazu packen, können wir ja dann sehen.


Plüschdrache, ist das so im Sinne deines Threads?


-------

Es bleibt dann noch zu besprechen, welche Wartezeit wir uns nach dem wievielten Kampf wünschen.

tercen hat einen Vorschlag gemacht, ich habe den deutlich verschärft, wer will sich dem einen oder anderen Vorschlag anschließen bzw. wer hat andere Vorstellungen dazu?

stolzer Gildenführer der Ehrenkrieger

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Farin (17.11.2020)

210

Dienstag, 17. November 2020, 16:57

Ich bleibe weiterhin beim Vorschlag C.
Was die Vorschläge bezüglich der KWZ betrifft bin ich mir noch nicht ganz sicher aber ich finde beide Vorschläge von Dir,Greatest und tercen, gut. ;)
Freier Krieger Gondals

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TheGreatest (17.11.2020)

211

Dienstag, 17. November 2020, 17:30

Hm... ich hatte eher den Eindruck, dass A eher präferiert würde...
Denn werden neue und schwächere Spieler durch B und C denn wirklich viel mehr geschützt?
Ein Schlagbereich von +-100 ändert ja nichts daran, dass es auch Tiefschläger (wohl viel mehr noch) im Skillbereich gibt. Also 10x mehr Skills als der Gebashte. Da hilft auch kein Gondallotto :(
Und erhöhte Kampfwartezeit bringt zwar etwas, aber nicht viel, wenn es mehr als ein/zwei Angreifer am Tag gibt.

Ein neuer, der erstmal questet verliert immernoch sein Gold, kann nicht so schnell skillen, ist frustriert. Und auch ältere Schwächere haben kaum Chancen, in den Sekunden einen übermächtigen Angriff abzuwehren, wenn sie grad vom Dienst kommen oder skillen wollen.
Es sollte halt nicht so belohnt werden, wenn man eh weiß, dass man gewinnt als wenn man selbst ein Risiko eingeht und auch verlieren könnte.

Wenn also das Ziel, wie moishe sagt, der Schutz von Schwächeren ist, dann sollte vor allem das eigene Gold sicherer vor Überstarken sein, damit man auch selbst stärker werden kann.

  • »Plueschdrache« ist männlich
  • »Plueschdrache« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Plueschdrache Grotland

Gilde: Legend of Dragons

Wohnort: Westerwald

Beruf: Armutsrentner

  • Nachricht senden

212

Dienstag, 17. November 2020, 19:29

Aufrichtigen Dank an moishe, dass er sich die Mühe gemacht hat das Ganze einmal exakt auf den Punkt zu bringen!


Ob wir noch irgendwann B) dazu packen, können wir ja dann sehen.
Plüschdrache, ist das so im Sinne deines Threads?

Es bleibt dann noch zu besprechen, welche Wartezeit wir uns nach dem wievielten Kampf wünschen.


DAS ist ganz im Sinne meines Threads, ob die KWZ ausreicht - das sollte man vielleicht wirklich in einem Test herausfinden....dass nicht alles getestet werden kann, ist mir durchaus klar - aber wie moishe bin auch ich der Meinung, vielleicht ist das Game in die Jahre gekommen, vielleicht braucht es ja auch neue Impulse - und ich bin ehrlich gesagt wirklich überzeugt davon, dass jahrelange Spieler eher erfreut über so manche Änderung sind als stumpfsinnig täglich Raubzüge- und Tagesaufgaben abzuarbeiten.

Aber - und das möchte ich hier deutlich thematisieren - es geht NICHT EINZIG um die Wünsche der Gamer, es geht um das vernünftig technisch Machbare, sowohl für die Zocker als auch für SW!

@Sunny: Das erste, was man in Gondal lernen sollte ist sein Gold auf die Bank zu bringen - das sehe ich beim Level 1 nicht als das eigentliche Problem beim Tiefschlagen von Level 300/200/100, sondern eben die momentan sehr kurze KWZ und die Möglickeit für den Basher, über Gefährtenunterstützung Gold, Schmucksteine, Mondsteine etc. zu sammeln.
_________________________________________________________________________________________________
”Man braucht zwei Jahre, um sprechen und fünfzig, um schweigen zu lernen“ (Ernest Hemingway)

:thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Plueschdrache« (17. November 2020, 20:04)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tussijäger (17.11.2020), TheGreatest (17.11.2020)

  • »TheGreatest« ist männlich

inGame Name & Server: TheGreatest, venja

Gilde: Die Ehrenkrieger

Wohnort: Venja, Sahscria, Kamor

Beruf: GM

  • Nachricht senden

213

Dienstag, 17. November 2020, 21:25

ich hatte eher den Eindruck, dass A eher präferiert würde...

es gab einige wenige eindeutige Stellungnahmen für A). Das ist richtig. Es ist auch sehr viel über A) diskutiert worden, weil es durchaus ein interessanter Vorschlag ist.

Insgesamt habe ich denselben Eindruck wie moishe, dass C) - in welcher Form auch immer - von den meisten favorisiert wird.


----

Sollen wir noch über die Anzahl der Kämpfe im Verhältnis zur Wartezeit diskutieren?

stolzer Gildenführer der Ehrenkrieger

moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

214

Mittwoch, 18. November 2020, 07:48

Insgesamt habe ich denselben Eindruck wie moishe, dass C) - in welcher Form auch immer - von den meisten favorisiert wird.


hmm das wollte ich eigentlich so nicht ausdrücken in meinem Post.
Ich wollte eher sagen das
wenn man ein Bashingproblem in Gondal sieht , kann man mit Vorschlag C das am effektivsten bekämpfen über die KWZ. Wenn diese auch ein scharfes Schwert ist und kein stumpfes, wo niemandem weh tut.
Bedeutet das die KWZ schon einen empfindlich treffen muss, ab einer gewissen Anzahl Kämpfe
Wie gesagt, ich habe versucht so neutral wie möglich zu posten und meine eigenen Ansichten erstmal nicht mit einfließen lassen.

Und ganz sicher, wenn sich für C entschieden wird, sollten wir unbedingt uns über Anzahl Kämpfe und deren Wartezeit unterhalten.
Alles kommt zu dem der warten kann.
Lieber ein bisschen Schubidu, als immer Mimimi

  • »TheGreatest« ist männlich

inGame Name & Server: TheGreatest, venja

Gilde: Die Ehrenkrieger

Wohnort: Venja, Sahscria, Kamor

Beruf: GM

  • Nachricht senden

215

Mittwoch, 18. November 2020, 14:31

Und ganz sicher, wenn sich für C entschieden wird, sollten wir unbedingt uns über Anzahl Kämpfe und deren Wartezeit unterhalten.

Solange keiner mehr grundlegend andere Meinungen oder Argumente in die Diskussion wirft, können wir das ja schonmal tun. Es gibt ja schon 2 Varianten. Da kann man sich anschließen oder etwas anderes vorschlagen.

stolzer Gildenführer der Ehrenkrieger

  • »Plueschdrache« ist männlich
  • »Plueschdrache« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Plueschdrache Grotland

Gilde: Legend of Dragons

Wohnort: Westerwald

Beruf: Armutsrentner

  • Nachricht senden

216

Freitag, 20. November 2020, 19:03

C

Und der Oskar für den kürzesten Post geht an :thumbsup:
_________________________________________________________________________________________________
”Man braucht zwei Jahre, um sprechen und fünfzig, um schweigen zu lernen“ (Ernest Hemingway)

:thumbsup:

  • »TheGreatest« ist männlich

inGame Name & Server: TheGreatest, venja

Gilde: Die Ehrenkrieger

Wohnort: Venja, Sahscria, Kamor

Beruf: GM

  • Nachricht senden

217

Freitag, 20. November 2020, 21:26

Und ganz sicher, wenn sich für C entschieden wird, sollten wir unbedingt uns über Anzahl Kämpfe und deren Wartezeit unterhalten.


hey du Oscar-Gewinner. Wenn du schon C) sagst, dann sag auch welche Wartezeit bei wie vielen Kämpfen zu gerne hättest. :sgenau:


Kannst dich gerne mir anschließen, wenn du keine eigene Meinung hast. :sironie:

stolzer Gildenführer der Ehrenkrieger

Samy Normel

SpammPaar 2014

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

218

Freitag, 20. November 2020, 21:42

vor langer, langer Zeit hatte ich mal was von 3 Minuten gefaselt, 45 Sekunden würde ich aber auch nicht ablehen, wenn ich derzeit gut gewinne tendiert meine Wartezeit gegen 2Minuten...

Ach, ich bin wieder so unschlüssig!


Und ich halte Moishes Gedanken, dass, wenn eins ausprobiert ist und mit einem kombiniert wird, keine chemische Reaktion stattfindet, für recht naiv!
Ich spiele, also bin ich nicht...


  • »Plueschdrache« ist männlich
  • »Plueschdrache« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Plueschdrache Grotland

Gilde: Legend of Dragons

Wohnort: Westerwald

Beruf: Armutsrentner

  • Nachricht senden

219

Samstag, 21. November 2020, 19:05

Und ganz sicher, wenn sich für C entschieden wird, sollten wir unbedingt uns über Anzahl Kämpfe und deren Wartezeit unterhalten.


hey du Oscar-Gewinner. Wenn du schon C) sagst, dann sag auch welche Wartezeit bei wie vielen Kämpfen zu gerne hättest. :sgenau:


Kannst dich gerne mir anschließen, wenn du keine eigene Meinung hast. :sironie:


Ob8, mein F/re/i/u/nd...wenn hier einer eine eigene Meinung hat, stehe ich in der Hitliste :D

Aber ich gebe zu, es ist schwierig zu kalkulieren - dem/der eine/n machen 15 Sekunden nichts aus, anderen 45/90 Sekunden. Also sorry, solange ich die Basis der Berechnung aufgrund "Kampfstärke" nicht abschätzen kann muss ich zur KWZ passen...ich weiss nur was ich nicht will :moep , 15 oder 30 Sekunden erscheinen mir definitiv zu wenig.
_________________________________________________________________________________________________
”Man braucht zwei Jahre, um sprechen und fünfzig, um schweigen zu lernen“ (Ernest Hemingway)

:thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Plueschdrache« (21. November 2020, 19:13)


Der Beitrag von »TheGreatest« (Samstag, 21. November 2020, 22:37) wurde vom Autor selbst gelöscht (Samstag, 21. November 2020, 22:38).

Ähnliche Themen