Sie sind nicht angemeldet.

  • »Luzifer« ist männlich

inGame Name & Server: Luzifer

Wohnort: in der Hölle

Beruf: rechte Hand des Teufels

  • Nachricht senden

1 341

Dienstag, 19. Januar 2021, 22:38

Da Geryon schon lange nicht mehr lebte, insofern er das jemals tat, brauchte ich mir auch keine Sorgen machen, dass dieses Reittier jemals müde werden würde.

So komme ich nach knapp eineinhalb Stunden zur Hauptstadt Araneomoras, Haplodyna.
Beim Tor zum Untergrund, werde ich von Wachen aufgehalten. Zur Kontrolle, wie bei jeder Person die die Untergrund-Straße benutzen will.
Natürlich erkläre ich den Spinnen auch, dass ich die Königin besuchen will und da sie mich bereits kennen, beziehungsweise, über mein Verhältnis zu ihrer Gebieterin bescheid wissen, werde ich sogleich von zwei weiteren Soldaten hinab in die Tiefe eskortiert, allerdings nur so lange, bis wir zum königlichen Tunnel kommen, dessen Tor und Rahmen reichlich verziert ist.

Die einfachen Soldaten werden von zwei Leibwachen abgelöst und ohne auch nur eine Sekunde zu zögern, öffnen sie die massiven Torflügel um mich hindurch zu lassen, nur um das Tor wieder hinter uns zu verschließen und mich weiter zu begleiten.

Der Gang war riesig und hoch, mit mehreren Seitentunneln die zu verschiedensten Räumlichkeiten führten, etlichen Säulen und prachtvollen Wandteppichen, die bunt schimmern und allerlei historische Ereignisse aus verschiedensten Epochen der Arachnen in diesem Teil der Welt porträtieren.
Auch der Teppich auf dem Boden zeigte ein atemberaubendes Farbspiel und es wäre zu schade gewesen, auch nur einen Fuß darauf zu platzieren, wenn kein einziger Brösel Dreck daran haften bleiben würde.
Beim letzten Viertel des Weges, drehe ich meinen Kopf zur Seite um die Teppiche dort an der Wand anzuschauen. Mehr aus Gewohnheit heraus, als sonst was. Mehrere gewobene Bilder zeigten eine Schar an verschiedensten Leuten, von verschiedensten Rassen, von Friedensgesprächen, zu einem Feld auf dem zwei Fronten abgebildet sind und einem Kampf, über dem eine Gestalt mit schwarzen Flügeln schwebt, ihr Schwert hoch erhoben, mit einer Silhouette aus glänzendem Gold.

Mein Blick geht wieder gerade aus zum nächsten Tor, das uns bereits geöffnet wird und bereits von hier kann ich ihre Hoheit sehen, wie sie von ihrem Thron steigt und mir mit einem erfreuten Lächeln entgegen kommt.
Luzifer, esss issst ssschön dich wieder zu sssehen.

Ich bringe Geryon zum stehen und rutsche von seinem Rücken hinab, woraufhin er sogleich wieder in einem dunklen Ring verschwindet, und gehe auf ein Knie hinunter (mehr als Zeichen großen Respektes den ich nach wie vor ihr gegenüber habe), ehe ich wieder aufstehe und ebenso erfreut lächelnd zu der 2,5m hohen Arachne blicke.
Königin Atrica, die Freude ist ganz meinerseits.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luzifer« (19. Januar 2021, 22:46)


1 342

Sonntag, 24. Januar 2021, 22:00

Eine Zeitlang verbringe ich mit Gerda in dem eigens für sie erbauten Pavillon.
Dieser schützte sowohl den Nerz vor eindringlingen, wie auch andere Kreaturen vor Ihr.
In dem kletterwald , der hier gefertigt war, turnte das Tier herum.
Ich sehe ihr gerne dabei zu und war froh darüber.
Doch irgendwann wollte ich mich dann doch der ein oder anderen studie wirdmen und humpelte langsam wieder ich die umfangreiche Bibliotheck.
neues Rp Event in Arbeit Und los geht es :love: