Sie sind nicht angemeldet.

  • »Sebi_Neumi« ist männlich
  • »Sebi_Neumi« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Sebi_Neumi

Gilde: Die Höhle des Biestes

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: GM - Die Höhle des Biestes (EX-Ferono) / The Beasts Den (Ex-Thur)

  • Nachricht senden

1

Samstag, 11. September 2021, 18:52

QUESTS... sind sie noch zeitgemäß!?

Ich bin im Level 114 irgendwann mal gelandet.... das Spiel kenne ich noch als ganz, ganz kleines Spiel, das man mal so kurz für ne Stunde am PC nebenbei gespielt hat. Halt die 5 möglichen Tagesquests erledigt... ein paar Kämpfe noch nebenbei.. das wars dann... so wars damals bei mir...

Mittlerweile haben sich ja einige Spiel-Varianten verfestigt, z.B. das Level-Sitting... steigt man zu schnell auf und ist zu schwack, kommen die Skillmonster und hauen einem die Huckevoll... jeden Tag... am besten noch mehrmals... !! In meiner Gilde gab es oft Spieler, die davon abgeschreckt wurden... oder besser die Lust am Spiel verloren haben... !! Mein Ratschlag war stets... aushalten... skillen und stärker werden... viel mehr kann da nicht gemacht werden... !! Evtl hat man noch passende Level in der Gilde, die dann Vergeltung üben können...

Ich machte Quests im Grunde gar nicht mehr und frage ich ob es nicht an der Zeit ist, dem mal nachzugehen... um den glorreichen QUESTS mal wieder ihrem Sinn wieder zu geben und sie wieder attraktiv zu machen... wie schön lesen sich die dazugehörigen Geschichten, die über die Jahre ausgedacht wurden und nun in Vergessenheit geraten... ich denke es ist Zeit, da mal einen Umbruch oder besser einen Aufbruch in eine neue Ära zu starten....

wie denkt ihr darüber...!!??

Ein Verbesserungsvorschlag von meiner Seite wäre die Wahl zu haben ob es Punkte zum Aufsteigen gibt, oder nicht... wie ja auch der Dungeon als gezählte Quest eingestellt werden kann... oder auch nciht.. ;)

Eines der wirksamsten Verführungsmittel des Bösen ist die Aufforderung zum Kampf. -Franz Kafka

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sebi_Neumi« (11. September 2021, 22:22)


2

Montag, 13. September 2021, 16:12

Ich glaube schon, dass Quests vor allem für Neue noch (sehr) wichtig sind.

Allerdings finde ich, dass sie in den Tagesaufgaben inzwischen unnötig sind. Die werden da wohl zu 99,9% eh übersprungen...

  • »Androzs« ist männlich

inGame Name & Server: Androzs

Gilde: FERONO: Androzs - LILAMINATI ADVOCATI | THUR: Sir Tristan - RITTER DER TAFELRUNDE | VENJA: Sir Galahad - RITTER DER TAFELRUNDE

Wohnort: Vorwerk zur Ritterburg

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. September 2021, 17:47

@Sebi:
Dein Vorschlag finde ich richtig gut, zumal man Quests dann wieder, wenigstens für die Tagesqests, machen kann ohne im Level aufzusteigen! :thumbup:

Und,
@Sunny,
die neuen können dann die Einstellung mit Erfahrungspunkte zum Levelaufstieg nutzen, wie jetzt eben auch! Und für Levelsitter wären Quests in den Tagesquests auch nicht mehr unnötig und würden vielleicht nicht mehr so oft übersprungen.
„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!“ Bertolt Brecht

4

Freitag, 1. Oktober 2021, 10:00

Ja, die Quests sind noch zeitgemäss.

Es gibt eine ganze Menge Quester im Spiel.

In den Tagesaufgaben braucht man sie nicht ungedingt aber ansonsten gehören sie dazu.
Grotland: Avalons Gilde der Elvaren
Speedwelt:
Gilde der Finsternis - In Memoriam: Imme