Sie sind nicht angemeldet.

  • »Sebi_Neumi« ist männlich
  • »Sebi_Neumi« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Sebi_Neumi

Gilde: Die Höhle des Biestes

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: GM - Die Höhle des Biestes (EX-Ferono) / The Beasts Den (Ex-Thur)

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. September 2021, 00:28

Quest - Auswahl Button mit oder ohne Erfahrung

Vor kurzem postete ich meine Kritik an den Quests... ob diese noch zeitgemäß sind und sich das Spiel in eine andere Richtung entwickelt hat. Es gibt aber noch Raubzüge und Tagesaufgaben, die auf die Quests zielen. Viele wollen aber nicht mehr aufsteigen, da dies eigentlich nur noch negativ ist...!!

Mein Lösungsvorschlag,um die Quests wieder attraktiv für jedermann zu machen... eine Auswahlmöglichkeit, ähnlich wie es ja auch bei Dungeons möglich ist, Quests mit oder ohne Erfahrung zu machen.
Möchte jemand aufsteigen, klickt er z.B. in den Einstellungen "Quest mit Erfahrung" Ja... möchte er das nciht... wird Nein angeklickt

Das wäre wohl eine einfache Lösung und würde viele wieder dazu bewegen, die Quest mal wieder in Angriff zu nehmen...!! Mich eingeschlossen... ;)

PS: Danke an Androzs für den Anstoss, den Vorschlag mal hier zu posten !! :thumbup:

Eines der wirksamsten Verführungsmittel des Bösen ist die Aufforderung zum Kampf. -Franz Kafka

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Androzs (30.09.2021)

inGame Name & Server: Kuhschubser Thur

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. September 2021, 13:08

Bin da skeptisch

Hallo!

Die Option Questen für Erfahrung oder Nicht würde nur das Level-Sitting begünstigen.

Gerade das aktuelle Event ist so etwas, wo der ein oder andere doch mal questet (mich eingeschlossen) und dadurch einen Level aufsteigt.

Eine der wenigen Chancen für Mitspieler, dass mal ein hartnäckiger Farmer im Level vorbeizieht.

Daher bin ich skeptisch.

VG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sebi_Neumi (27.09.2021)

  • »Sebi_Neumi« ist männlich
  • »Sebi_Neumi« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Sebi_Neumi

Gilde: Die Höhle des Biestes

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: GM - Die Höhle des Biestes (EX-Ferono) / The Beasts Den (Ex-Thur)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 28. September 2021, 16:42

Sicherlich würde es das Level-Sitting begünstigen.... wegen dem Levelsitting sind die Quest aber auch so uninteressant geworden..!! Da neimand merh aufsteigen möchte... da sosnt die Levelsitter Skillmonster kommen und einem das Blut aussaugen...!! mal extrem ausgedrückt...

Durch so eine Wahl, wären die Quests und die Questaufgaben halt wieder interessant für jeden..!! Derzeit haben sie in meinen Augen nicht merh den Sinn wie damals... im Grunde nur den Sinn zu den Levelhürden zu kommen, bei denen es möglich ist besondere Sachen zu machen z.B. seinen eigenen Text auf der Charakterseite eingeben
:sironie:

Für mich ist eh alles zu spät im Grunde... da ich damals anfing zu spielen als es noch interessant war Quests zu machen, da es eine der wenigen Möglichkeit war an Gold und MKs zu kommen... mittlerweile gibts ja viele andere Möglichkeiten an sowas zu kommen... udn noch vieles zusätzliche mehr, das es damals nichtmal gab..!!

Die Grundfrage ist wohl... sollen Quests wieder interessant für jeden werden...!!??

PS: ich hab bisher keine der Questaufgaben im Event erledigt udn werde es acuh nicht... bei den Gildenaufgaben könnte ich wohl mal fragen ob da jemand intresse hat... !!?? Das ist in meinen Augen kein schöner Zustand... anders wäre es besser..

Eines der wirksamsten Verführungsmittel des Bösen ist die Aufforderung zum Kampf. -Franz Kafka

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tmi (28.09.2021), Behr (29.09.2021)

inGame Name & Server: Kuhschubser Thur

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 28. September 2021, 17:15

Quests attraktiver machen

Hi Sebi!

Ich verstehe Deinen Standpunkt auch.

Wir haben hier im Forum immens viel darüber diskutiert, wie man das Level-Sitting unattraktiver machen könnte. Dazu gibt es diverse Threads mit haufenweisen Vorschlägen. Letztendlich ist die Diskussion aber imho eingeschlafen.

Vielleicht könnte man aber auch den Levelaufstieg/Questen einfach attraktiver machen. Also den umgekehrten Weg gehen.

Z.B dass man beim Königsquest ein Item finden kann, welches deutlich besser ist, als die roten Items aus dem Dungeon/Wochenitem bzw. Abenteuerbuch.

Ich persönlich mache die Questaufgaben in der Belagerung. Will auf der einen Seite nicht zu forsch in unbekannte Level vorstoßen, aber auch andererseits nicht ewig gegen die gleichen Leute kämpfen. Aber das ist natürlich eine ganz persönliche Sichtweise.

VG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sebi_Neumi (28.09.2021)

  • »Sebi_Neumi« ist männlich
  • »Sebi_Neumi« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Sebi_Neumi

Gilde: Die Höhle des Biestes

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: GM - Die Höhle des Biestes (EX-Ferono) / The Beasts Den (Ex-Thur)

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. September 2021, 22:32

Eine Diskussion über das für oder wieder zum Levelsitten solls allerdings nicht werden.. !! Das ist wie vieles hier eine persönliche Entscheidung und gehört meines achtens nun zum Spiel dazu... so hat sich das Spiel halt über die Jahre entwickelt....

Mir gehts wirklich nur darum Quest wieder einen Sinn zu geben... da ich offensichtlich nicht alleine bin... zumindest merke ich das jedesmal wenn ichz.B. den Kreuzzug starte. Persönlich würde ich gerne Quests erledigen, aber das kommt wohl daher, da ich es noch aus den alten Zeiten so kenne...

Praktisch gesehen, sehe ich zur Zeit nur negative Aspekte, die Quests zu erledigen...
- Opfer für starke Lowlevel
- im Level Aufsteigen ist unattraktiv und begrenzt
- Gold und MKs können auch anders erwirtschaftet werden
- die Belohnungen für z.B. Kreuzzüge oder auch jetzt im Event, stehen im keinen Verhältnis zur negativen Seite

Es betrifft ja eigentlich "nur" die Kreuzüge, die Heldentaten, Errungenschaften und halt die Events... nur klingt komisch..!!??
Es ist aber ein Bestandteil des Spiels... der immer merh an Bedeutung verliert... oder verlieren soll..!!??

Die Option die Erfahrung an und aus zu schalten würde zumindest die Quests als solche wieder zum Leben erwecken... da ja alle dle Möglichkeit haben, bringt es meines erachtens den Levelsittern nicht unbedingt einen Vorteil, sondern gibt den anderen wieder die Chance die Errungenschaften, die Heldentaten, die Raubzüge und bei Events die nötigen Aufgaben zu erledigen.. !!

Eines der wirksamsten Verführungsmittel des Bösen ist die Aufforderung zum Kampf. -Franz Kafka

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Behr (29.09.2021)

  • »Behr« ist weiblich

inGame Name & Server: Behr Barat

Gilde: ★ ARMAGEDDON ★

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. September 2021, 03:27

Gebe dir vollkommen recht Sebi_Neumi..... eigentlich würde ich gerne öfter Questen aber aus den genannten Gründen ist es momentan mehr als schädigend geworden für den eigenen Acc...
Auch ich bin der Meinung das, das Questen dringend eine Überarbeitung braucht. Zu schade das so ein schöner Zweig des Spiels so garnicht mehr genutzt wird und förmlich als no go gilt.
L.G Behr

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sebi_Neumi (29.09.2021), Androzs (30.09.2021)

inGame Name & Server: Perigrim, Barat

Gilde: Pandoras

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. September 2021, 10:23

Das klingt für mich zu sehr nach "Rosinenpickerei".


Ich möchte die Vorteile der Quests (Belohnungen, RZ, Eventaufgaben) nutzen, aber die Nachteile (Leveln) bitte nicht haben.

Da bin ich eindeutig gegen.

Gerade bei diesem Event finde ich es immer sehr angenehm, dass die Levelsitter einfach auch mal den Nachteil haben nicht ganz vorne mit dabei sein zu können, egal wie viele MK sie verballern.

Ganz vorne kann nur sein, wer auch die Belohnung der Quests mitnimmt und das sind auf einmal andere Leute als bei anderen Events.

Was das Verhältnis zwischen Belohnung und Nachteile angeht, dass muss wohl jeder für sich selber entscheiden.
Bei der Belagerung geht es ja nicht nur um die Aufgabenbelohnung. Ohne Quest gibt es keine Gebäufebelohnung (vorausgesetzt ich erledige alle Kampfaufgaben) und ggf. fehlen mir die Punkte am Ende für eine höhere Stufe oder eine bessere Platzierung.

Die Wahlmöglichkeit die Erfahrung beim Questen abzuschalten nutzt nur den Levelsittern.


  • »Behr« ist weiblich

inGame Name & Server: Behr Barat

Gilde: ★ ARMAGEDDON ★

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. September 2021, 22:24

Mal Ehrlich wie viele Events gibt es wo Questen erforderlich ist....für die Raubzüge brauch man sie auch nicht wirklich, der Zugriff auf alle Ländereien geht auch ohne Questen... Natürlich wer bei der Belagerung ganz weit oben stehen möchte nimmt auch die 15-20 Quest in kauf, die werden auch einen gut geskillten Account nicht zerstören....
Mir geht es hier viel mehr um den normalen Alltag wo das Questen sehr Unattraktiv geworden ist. Das Spiel mit nur Kämpfen ist sehr zeitaufwendig alle paar Seck. ein Kampf ( dauer sitzen am PC ). Das Questen unter anderen Umständen könnten eine sehr schöne Alternative zu den Diensten sein, zb. könnte es 3 Quest mit unterschiedlicher Zeitdauer geben : kurz, mittel oder lange.... habe ich zeit zu Spielen, muss aber für eine Halbe Stunde was erledigen stelle ich mir die dementsprechende Quest ein ( bei Diensten geht es ja immer um 1 Stunde )..... hat für mich ganz wenig mit Rosinen raus suchen zu tuen den das Questen beinhaltet weder einen Goldbeutel noch Mondsteine oder Gefährten oder Schmucksteine.....mit Questen wird man keinen Raubzug gewinnen....für mich ist das Questen so wie es ist völlig unbrauchbar für das Spiel

Mein Fazit: entweder Kämpfe oder Dienste das Questen ist auf Grund seiner jetzigen Form ein absolutes Schlusslicht, da kann man mehr draus machen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Behr« (30. September 2021, 03:13)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Androzs (30.09.2021), Sebi_Neumi (30.09.2021), tussijäger (01.10.2021)

  • »tussijäger« ist männlich

inGame Name & Server: tussijäger

Gilde: Die Ehrenkrieger

Wohnort: jenseits von eden

Beruf: Kein Beruf.Bin Rentner

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. September 2021, 21:24

Moin.

Zitat

Zitat Behr: Mein Fazit: entweder Kämpfe oder Dienste das Questen ist auf Grund seiner jetzigen Form ein absolutes Schlusslicht, da kann man mehr draus machen
Was man daraus machen könnte würde mich interessieren.
LG
tussi
Jammern is nich

  • »Sebi_Neumi« ist männlich
  • »Sebi_Neumi« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Sebi_Neumi

Gilde: Die Höhle des Biestes

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: GM - Die Höhle des Biestes (EX-Ferono) / The Beasts Den (Ex-Thur)

  • Nachricht senden

10

Samstag, 2. Oktober 2021, 11:32

Für mich als Level 114 heisst es eigentlich nur so wenig Quests machen wie möglich... da ich sosnt aufsteige und dann keine Gegner habe zum angreifen oder Heldentaten erfüllen, was für mich und wahrscheinlich auch andere schon schwer genug ist...

Quests waren für mich damals immer der zeitvertreib nebenher... einfach mal anstellen nebenher und so ne Stunde am Computer vertrieben... da gabs aber auch viele andere Dinge noch nciht... jetzt ist es genau umgedreht... !! Quest mach ich gar nicht mehr...

Sicherlich wäre auch denkbar eine weniger lukrative Quest ohne Erfahrung einzubauen... das wäre ein Kompromiss... wer halt Questen möchte... (evtl ja mit ner Nachbarschaftshilfe als Geschichte... ;) Kein wildes Abentuer... !!) hat dann diese Option...

Wird das nun ausgenutzt..!!? Ja wie alles hier sich weiterentwickelt und dann neue Möglichkeiten udn WEge eröffnet... im Grunde stehen hier wohl zwei Intressen im Fokus...
- Highlevel, die gerne mal wieder questen möchten, um auch mal wieder diese Aufgaben zu erfüllen..
- Die Gegner des Levelsitten... die Levelmonstern nciht die Möglichkeit geben möchten noch gefährlicher zu werden...

zweites muss dann die Menge dazwischen sein... die evtl noch questen

Ich muss mich dann wohl auch mittlerweile als Levelsitter bezeichnen, da ich eigentlich nur zwei Optionen habe... auf dem Level bleiben.. oder Ofper werden... und selbst keine Heldentaten und andere Dinge erfüllen kann ... somit also meine Möglichkeiten eingrenze... für mich im Grunde der erste Gedanke, um das Spiel zu beenden.. da mir die Optionen ausgehen...und der Sinn verloren geht...

ich harre der Dinge und bin gespannt...

Eines der wirksamsten Verführungsmittel des Bösen ist die Aufforderung zum Kampf. -Franz Kafka