Sie sind nicht angemeldet.

  • »Fenrirswolf« ist weiblich

inGame Name & Server: Fenrirswolf

Wohnort: Eispalast

Beruf: verrückt sein, das ist Arbeit genug.

  • Nachricht senden

1 441

Dienstag, 28. September 2021, 17:10

Gerade dabei sich die Hände wieder abzuwaschen und nebenher auch die Waschstation aufzuräumen, schaut er Charlotte mit einem etwas beklemmten Gesichtsausdruck an und richtet sich auf.

Ehm,... Ich muss arbeiten. Ich werde nicht immer hier sein., der Mann richtet sich ganz auf und seine Mimik wird etwas heller. Aber die Stallmeister werden sich hervorragend um ihn kümmern, keine Sorge.

Ein breites Lächeln begleiten seine Worte und er kümmert sich weiter darum das angerichtete Chaos zu beseitigen.

Wenn man bedenkt, dass ich eigentlich vor hatte Galpas einen Spa-Tag zu schenken,...


...."Die Ewigkeit steht etwas unter Zeitdruck"....

1 442

Freitag, 14. Januar 2022, 18:13

Ich Verstehe.. aber du schaust doch bestimmt ab und an vorbei... oder?

Liebevoll geht mein Blick zu Hidalgo.

Ojee... dann helfe ich dir das nächste mal bei deinem Freund.
Einverstanden?

Meine Hand als Bestätigung und versprechen Rainer hinhaltend lächle ich ihn an.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kyara« (14. Januar 2022, 18:27)


  • »Fenrirswolf« ist weiblich

inGame Name & Server: Fenrirswolf

Wohnort: Eispalast

Beruf: verrückt sein, das ist Arbeit genug.

  • Nachricht senden

1 443

Gestern, 13:40

Etwas ächzend stellt sich Reiner wieder gerade hin und lächelt schief als Charlotte ihm die Hand reicht, die er träge mit einem festen Griff schließlich nimmt und kurz schüttelt.

Wie du meinst,...

Nachdem er ihre Hand wieder los gelassen hat, nimmt er eines der herum liegenden Tücher und geht zu den Strohballen, auf die er sich erleichtert niedersetzt während er sich die Hände abtrocknet.

Darf ich fragen wie lange Ihr hier bei Eurem Freund bleiben werdet?

Reiner war nicht nur gekommen um Galpas zu verwöhnen, sondern um mit ihm zu trainieren, damit er auch etwas mental beansprucht wird, nicht nur körperlich, und wenn Luzifers Schülerin Zeit, und vor allem Lust, hätte, würde er sie mit zu einem großen Gebäude nehmen, das schlichtweg nur der "Dom" genannt wird, weil es eine große Kuppel als Dach hat.

Dort werden nicht nur die hiesigen Pferde behandelt, sondern auch jene, die man (im Austausch von Geld) von außerhalb her bringt, was somit eine weitere Einnahmequelle Vaalenwalds darstellt.


...."Die Ewigkeit steht etwas unter Zeitdruck"....

1 444

Gestern, 14:23

Ich wollte nur nach Ihm sehen und dann noch etwas Ruhe gönnen.
Bestimmt ist er erschöpft von der weiten reise.


Meine ich, nachdem wir uns die Hände gereicht haben.

Meint ihr er kann auch mit nassen Fell draußen bleiben? oder sollte er wieder in den Stall?

Ich denke etwas nach.
Zu den Zeiten, wo meine Mutter den Hof betrieben hatte, hat sie den Pferden Decken über gelegt , nachdem Duschen.
Da ich für Hidalgo nichts weiter hier habe und ich mir gerade noch nicht selbst helfen konnte , war ich etwas Unschlüssig.
Ob ich die Gräfin bitten konnte mir etwas Handarbeit beizubringen, um für Hidalgo eine eigene Decke herstellen zu können?!

Mit diesen Überlegungen war ich in Gedanken etwas versunken.