Sie sind nicht angemeldet.

1 561

Mittwoch, 29. Juni 2022, 15:05

Das sieht köstlich aus, vielen dank.

ich schaue den Diener an und lächle.

Ob ich etwas von dem Wein versuchen darf?


Frage ich und halte der Fürstin mein Glas entgegen.
Dabei höre ich aufmerksam zu.

Ja, es war eine Nacht Wanderung.
Ich... weiß nicht...das sehen war weniger mein Problem, sondern zu viel auf einmal.


Wieder weiß ich nicht, wie ich das Erklären soll oder, ob.
Meine spezielle Sehfähigkeiten waren schon etwas merkwürdig , selbst für mich.
Dann wandert mein Blick zu Ferrys .

Ich habe es geschafft mich einmal in einer Wurzel zu verhedern und schon hatte der Ausflug ein Jähes Ende genommen.


Schüchtern lache ich auf.

Labertrööt Verbotenes Leben neuer RP TRööt :)
Hier geht es zur Geschichte --- Verbotenes Leben

  • »Fenrirswolf« ist weiblich

inGame Name & Server: Fenrirswolf

Wohnort: Eispalast

Beruf: Lady of the Never-There

  • Nachricht senden

1 562

Mittwoch, 29. Juni 2022, 23:51

Ohne auf einen Diener zu warten nimmt Rosaina die Flasche und schenkt der jungen Frau etwas vom Wein ein.

Ah,... du siehst die Welt also genau gleich wie Anna?

Die Fürstin hatte nicht darauf vergessen dass die halbe Najade die einst ihre beste Freundin war das Wasser in lebenden Organismen sehen konnte, darum wundert es sie auch nicht, dass Charlotte von "zu vielen Eindrücken" spricht.

Ich nehme einmal an, dass das erst jüngst passiert ist?

Ferrys runzelt seine Stirn etwas ob dem Gespräch, recht verfolgen kann er es nicht.

Als die junge Frau zu ihm spricht und von ihrem Ungeschick erzählt, lächelt er schief.

Ja, das kenne ich. Es kann echt schnell passieren dass man sich in dem Wald die Füße umknickt. Ich weiß noch wie ich versucht habe mit Anu Schritt zu halten., er lacht etwas. Ein sechsjähriger der versucht mit einer ausgewachsenen Bosmer im Wald Schritt zu halten. Anu ist extra langsam gegangen damit ich nachkomme, als sie aber gemerkt hat, dass ich es als eine Herausforderung ansehe, ist sie langsam immer schneller geworden bis sie gemerkt hat, dass ich kaum noch atmen kann.

Der junge Mann erinnert sich daran wie die Elfe ihn anschließend Huckepack genommen hat wo er dann sogar mehrfach auf ihrem Rücken eingeschlafen ist.


...."Die Ewigkeit steht etwas unter Zeitdruck"....

1 563

Donnerstag, 30. Juni 2022, 09:05

Ich... ich weiß nicht.

Ein wenig Überfragt sehe ich Rosaina an.Viel zu wenig wusste ich noch von meiner Mutter.
Und der Graf hat mit mir nie über sie gesprochen.
Die meisten Angestellten, die Anna noch gekannt hatten, waren weggegangen.

Ich konnte schon immer anders sehen, aber seid ich bei Luzifer bin... naja, es hat sich alles verstärkt.
Sehr sogar.


Bei Ferrys worten lächle ich Ihn an .

Ich glaube sich mit Ihr zu messen kommt für mich nicht infrage.
Aber ich bin gerne mit Ihr unterwegs und mit all den anderen.
Mein Lieblingsplatz ist bei Ninus.
Dort kann ich mich meist sammeln.

Labertrööt Verbotenes Leben neuer RP TRööt :)
Hier geht es zur Geschichte --- Verbotenes Leben

  • »Fenrirswolf« ist weiblich

inGame Name & Server: Fenrirswolf

Wohnort: Eispalast

Beruf: Lady of the Never-There

  • Nachricht senden

1 564

Freitag, 1. Juli 2022, 10:53

Ja, Ninus war mir auch immer am Liebsten. Aber ich darf nichts sagen, er, Anu und Vel haben immer gut auf mich aufgepasst als wir,...., das breite Lächeln des jungen Mannes schwindet und wird sichtlich trauriger. Als wir in Vaalenwald waren,....

Rosaina hat aufgehört ebenso die Muscheln aus den Schalen zu pulen und schaut verzeihend zu Ferrys, der seinen Blick von Charlotte zu seiner Mutter wendet und anschließend senkt.

Ich wusste zwar nicht genau was los war,... aber ich wusste, dass wir nicht Nachhause konnten.

Das Gesicht der Fürstin wird schlagartig ernst.
Wir konnten dazumal nicht Nachhause, das stimmt, aber jetzt sind wir hier und ich habe dafür gesorgt dass diese Bastarde die uns gezwungen haben zu gehen ihre gerechte Strafe erhielten!

Ihr Sohn dreht nur leicht seinen Kopf zu seiner Mutter und widmet sich dann wieder seiner Suppe.
Ja,...

Ferrys mochte diesen Teil einer Regierung nicht.
Und wenn es nach ihm ginge, könnte er so lange wie möglich darauf verzichten Entscheidungen über Leben und Tod zu treffen.

Die Fürstin schaut zu Charlotte mit einem verzeihenden Lächeln.
Verzeih Charlotte, obwohl es nun schon so viele Jahre her ist, belastet uns der versuchte Coup immer noch. Ich kann immer wieder Luzifer danken, dass er so schnell reagierte und an der Grenze mit seinen Soldaten auf uns gewartet hat.

Ha,...., Ferrys hebt seinen Kopf und schaut zu den zwei Damen. Damals, als ichs noch nicht besser wusste, hab ichs komisch gefunden, dass er Fürst selbst nur mit zwanzig Mann auf uns gewartet hat., er schüttelt etwas seinen Kopf als ihm der jüngste Besuch im Palast Vaalenwalds wieder in den Sinn kommt und es ihm gleich einen kalten Schauer den Rücken hinunter jagt. Jetzt,... jetzt bin ich mir sicher, dass es nur eine Vorführung war.

Nun musste auch Rosaina etwas anfangen zu lachen.
Von dem was ich von Atrica gehört habe, kannst du dir absolut sicher sein, dass es nur der Show galt. , die Fürstin wendet sich wieder an ihren Gast. Obwohl Luzifer viel, sehr viel sogar, für uns getan hat, haben natürlich auch die anderen Regierungsoberhäupter mit denen ich befreundet und gut zu sprechen bin mitgewirkt. Da einige davon weiter weg sind, hat es natürlich gebraucht bis die Nachricht sie erreicht, dass Bürgerkrieg in Abral herrscht nach einem versuchten, und fehlgeschlagenen, Anschlag die Paninius-Blutlinie vom Thron zu tilgen. Ich war glaube ich noch nie so stolz auf meine Untertanten wie in der Zeit, denn der Großteil davon haben sich gegen bewaffnete und trainierte Soldaten gestellt um für das Richtige einzustehen., ein mildes Lächeln ziert Rosainas Lippen. Darum, Charlotte, ist es unglaublich wichtig eine gute un dgerechte Herrin zu sein. Selbst wenn es nur ein kleiner Hof ist.


...."Die Ewigkeit steht etwas unter Zeitdruck"....

1 565

Samstag, 2. Juli 2022, 10:28

Ich lausche den Worten der beiden.
Hie und da ein Nicken .
In meinem noch recht kleinen Wissensschatz kramend, meine ich mich an ein Kapitel in eines der Geschichtsbücher über dieses Thema zu Erinnern.
Doch es ist etwas anderes , es aus den Mündern der beteiligten zu hören.

Betreten schaue ich auf meine Hände.
Mir geht es ähnlich, auch wenn ich den jenigen kenne, der sich mein kleines Erbe nehmen will.
Und dieses Zerstört.
Zu meinen Händen sprechend , doch mit einem kleinen Lächeln erwidere ich.

Als Mutter starb, wurde ich sogleich in ein anderes Zimmer gebracht.
Dort hatte ich von nun an zu bleiben und sollte nicht, in das meinige zurück.
So klein ich auch war, so Verstand ich, was gerade passierte.

Die Kammer war Schmutzig und es gab nicht viel darin.
Immerhin ein Fenster, welches einer der Diener öffnete.
Auch jener Diener sorgte dafür, das die Kammer in wenigen Stunden angenehm Sauber war und er tröstete mich, so gut er es vermochte.
Er brachte mir in den nächsten zwei Jahren bei, mich um mich selber zu kümmern oder um das Zimmer.
Dann wurde er entlassen.

Mit der Zeit fragten die Gäste, wo ich bin.
Es wurden immer neue Ausreden gefunden, neue abscheulichkeiten Erzählt.
Nur gelegentlich durfte ich auf ein Fest, wo ich natürlich total aufgedreht war.
Es wurde dann behauptet ich bin Irre und nicht zurechnungsfähig.
Diese Lüge baute sich immer weiter auf , als ich vierzehn war und einen Teil des Erbes antreten sollte, hieß es, ich darf es nicht.
Aufgrund meiner Unzurechnungsfähigkeit.



Ich schaue hoch und beide kurz nacheinander an.

Zum Glück bin ich bei Luzifer untergekommen.
Bei Ihm werde ich lernen was ich brauche um zurück zu fordern, was mir gehört.

Labertrööt Verbotenes Leben neuer RP TRööt :)
Hier geht es zur Geschichte --- Verbotenes Leben

  • »Fenrirswolf« ist weiblich

inGame Name & Server: Fenrirswolf

Wohnort: Eispalast

Beruf: Lady of the Never-There

  • Nachricht senden

1 566

Sonntag, 3. Juli 2022, 06:03

Als Charlotte von den schrecklichen Ereignissen in ihrem eigenen Haus spricht wird Rosainas Blick immer besorgter bis sie schließlich, nachdem die junge Frau fertig gesprochen hat, erst einmal tief durchatmet.

Durchaus zum Glück bei Luzifer.

Abermals atmet sie tief ein.

Ich weiß zwar nicht viel über seine Lehrmethoden da ich mit ihm kaum über die Arbeit spreche wenn wir uns sehen, aber ich weiß dass du bei ihm eine echte Chance hast dein Hab und Gut wiederzubekommen. Nach allem was ich so mitbekomme, reißt er sich regelrecht ein Bein aus für seine Schüler., die Fürstin beugt sich etwas zu Charlotte. Währst du in einer der "Einrichtungen" in Enjorran gelandet würdest du wohl nie mehr wieder die Sonne sehen,... oder falls doch, währe dein Bewusstsein so von irgendwelchen "medizinischen Praktiken" zerstört, dass du keine Gefahr mehr für Basil darstellst.

Eigentlich wollte sie nicht so früh schon mit dem Thema anfangen, im Grunde, wollte sie gar nicht mit dem anfangen, aber Rosaina tut sich unglaublich schwer ihren Hass auf Charlottes Onkel runter zu Schlucken wenn sie auch nur Ansatzweise von dem weit entfernten Königreich spricht.

Die Frau hebt ihre Hand verzeihend, schließt ihre Augen und atmet ein weiteres mal durch um sich zu beruhigen.
Verzeih,... wir sollten uns das Essen nicht versauen lassen mit dem grässlichen Beigeschmack den dein Onkel immer hinterlässt, auch wenn man ihn nur kurz erwähnt.



Die Vorspeisen werden fertig gegessen und die Teller entfernt nur um gleich darauf für die Fürstin und Ferrys den Kräuter-Seebarsch zu bringen und für Charlotte im Ganzen gebratene Flunder in einer Zitronensauce.

Eine Uhr im Esszimmer schlägt bereits 19 Uhr.


...."Die Ewigkeit steht etwas unter Zeitdruck"....

1 567

Sonntag, 3. Juli 2022, 20:26

Ich .. Luzifer erwähnte so etwas.
Und ich denke am besten kann ich Ihm danken, wenn ich fleißig bin.


Wieder bedanke ich mich für das Essen und nicke bei ihren Worten.

Ihr habt recht.
Der Graf sollte nicht wichig am Tisch sein und uns schon bei seiner Erwähnung ein schlechtes Gefühl geben.
Das würde Ihn vielleicht sogar noch Erfreuen.


Mein grinsen huscht über meinen Mund und ich versuche mich daran, den Fisch auseinander zu nehmen.
Das kann ich jedoch noch nicht besonders gut.
So habe ich am Ende mehr Gräten, als Fisch auf meiner Gabel und sehe sie Missmutig an.

Labertrööt Verbotenes Leben neuer RP TRööt :)
Hier geht es zur Geschichte --- Verbotenes Leben

  • »Fenrirswolf« ist weiblich

inGame Name & Server: Fenrirswolf

Wohnort: Eispalast

Beruf: Lady of the Never-There

  • Nachricht senden

1 568

Sonntag, 3. Juli 2022, 20:35

Rosaina nickt eifrig bei Charlottes Worten und beginnt ebenso den Fisch zu erlegen.
Als diese aber aus dem Augenwinkel sieht wie sich die Frau neben ihr mit ihrem Fisch abmüht, runzelt sie die Stirn und schaut den Teller genauer an.
Auch Ferrys hat eine Augenbraue gehoben als er den Haufen an Gräten sieht.

Mh-mh!, sagt Rosaina mit vollem Mund und legt das Besteck bei Seite um einem der Diener zu deuten herzukommen, der natürlich sofort zum Tisch eilt.

Die Fürstin nimmt Charlottes Teller und gibt ihn dem jungen Mann.

Bring das in die Küche und sag, sie sollen den Lachs servieren.

Jawohl.

Der Diener nimmt das Gericht und geht schnell in die Küche.

Verzeih Charlotte, aber so viele Gräten sind nicht akzeptabel. Meine Köche wüssten das eigentlich.


...."Die Ewigkeit steht etwas unter Zeitdruck"....

1 569

Sonntag, 3. Juli 2022, 21:00

Ich.. nein... bitte.

Doch ich hab noch nicht ausgesprochen, als der Fisch schon verschwindet.

Sicher war es mein Fehler, bisher wurde der Fisch für mich schon zerlegt.
Ich hab das einfach noch nie gemacht...


Der gute Fisch... denke ich so bei mir.

Labertrööt Verbotenes Leben neuer RP TRööt :)
Hier geht es zur Geschichte --- Verbotenes Leben

  • »Fenrirswolf« ist weiblich

inGame Name & Server: Fenrirswolf

Wohnort: Eispalast

Beruf: Lady of the Never-There

  • Nachricht senden

1 570

Sonntag, 3. Juli 2022, 21:10

Das hat nichts damit zu tun., meint Rosaina lächelnd. Sie wissen, dass sie die Gräten entfernen müssen.

Ferrys sieht Charlottes Gesichtsausdruck und fängt ebenso an zu lächeln.

Keine Sorge, sie werden den Fisch nicht wegwerfen. Sie machen wahrscheinlich Fischbällchen daraus.

Pha, das würde mir noch einfallen., die Fürstin haltet ihr Weinglas am Stiel. Einen guten Fisch wegwerfen wegen deren Fehler!

Mit einem stoischen Gesichtsausdruck nimmt sie einen Schluck und stellt das Glas wieder ab.


Wie erwartet, braucht der Lachs nicht lange und einer der Köche kommt hinein um ihn zu servieren.

Wir bitten vielmals um Verzeihung.

Er stellt den gebratenen Lachs mit einer Spinatsauce über Bandnudeln und zwei Zitronenscheiben über dem Fisch vor Charlotte hin und verbeugt sich tief ehe er wieder in der Küche verschwindet.


...."Die Ewigkeit steht etwas unter Zeitdruck"....

1 571

Montag, 4. Juli 2022, 07:13

Ach so, na dann ist ja gut.

Erleichtert darüber, das der Fisch nicht verkommen würde, widme ich mich dem Lachs auf Bandnudeln.
Ich meine mich zu Erinnern, das ich so etwas öfter schon hatte.
Mit den Wein meiner Gastgeberin schmeckte es ausgezeichnet.
Ich bin noch nicht Geschickt genug darin das Gespräch am laufen zu halten.

Labertrööt Verbotenes Leben neuer RP TRööt :)
Hier geht es zur Geschichte --- Verbotenes Leben

  • »Fenrirswolf« ist weiblich

inGame Name & Server: Fenrirswolf

Wohnort: Eispalast

Beruf: Lady of the Never-There

  • Nachricht senden

1 572

Gestern, 15:14

Gerade dabei, die letzten Bissen vom Teller zu vertilgen, und einem angenehmen Gespräch, wendet sich Rosaina schließlich wieder an Charlotte.

Ich habe dich so überrumpelt mit meinem Wunsch dir all die schönen Ecken in meinem Reich zu zeigen, dass ich völlig darauf vergessen habe dich zu fragen, was du gerne unternehmen möchtest. Zwei Wochen sind eine lange Zeit.

Ein warmes Lächeln begleitet ihre Aussage.


...."Die Ewigkeit steht etwas unter Zeitdruck"....

1 573

Gestern, 17:39

Ich weiß nicht... ich möchte einmal zum Meer.
Schwimmen kann ich nicht, aber ich träume davon die zehen in den Sand zu stecken und die Wellen meine Füße umspühlen zu lassen, seid ich das Meer gesehen habe.


Scheu lächel ich die Monarchin an .

Ansonsten lass ich mich gerne Überraschen.
Ich kann mich daran erinnern, das ich ab und an mit einem Jungen auf dem Hof ausgebüchst bin, um zu Angeln..
Gefangen haben wir uns meist nur selber ..oder alte Stiefel.

Ich lache leise.

Labertrööt Verbotenes Leben neuer RP TRööt :)
Hier geht es zur Geschichte --- Verbotenes Leben