Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Thalionmel

unregistriert

1

Samstag, 21. Juni 2008, 15:16

[OdL] Orden des Lichts

Dieser Beitrag wurde bereits 69 mal editiert, zuletzt von »Thalionmel« (11. März 2009, 10:02)


2

Samstag, 21. Juni 2008, 15:30

((reserviert))

[OdL]DracoDruid

unregistriert

3

Samstag, 21. Juni 2008, 15:35

Brüder!

Wir strafen die Bösen, ja! Doch wir werden sie nicht treten wenn sie bereits am Boden liegen!

Teilt dem Schurken mit, weswegen er bestraft wurde! Ohne diese Maßnahme wird er niemals von seinem Pfad abweichen und sich nur noch mehr an den Schwächeren vergreifen!

Unser oberstes Ziel ist es nicht die Bösen zu strafen, sondern sie auf den Pfad des Lichts zu bringen!

Vergesst dies nie!

4

Samstag, 21. Juni 2008, 16:06

ihr habt recht Bruder ich war ein wenig zu grob es mag vll daran liegen das ich ein über unser land besorgt bin seit den letzten angriff sind wir sehr geschwächt ich werde meine taten überdenken und für meine sünden buße tun

[OdL]DracoDruid

unregistriert

5

Samstag, 21. Juni 2008, 16:26

Einsicht und Verständnis wiegen immer mehr als bloße Buße, Bruder Sethy.
Wenn eure Questen gegen das Übel erledigt sind, dann leistet euren Dienst bei den Bürgern Gondals.
Einige Stunden Holzhacken oder Steine brechen werden euch die Zeit geben über das Gesagte und Getane nachzudenken.

Ehre und Frieden,

Bruder Draco

Thalionmel

unregistriert

6

Samstag, 21. Juni 2008, 18:00

Antrag auf Aufnahme in den Orden

Seid gegrüßt Ihr ehrenwerten Diener des Lichtes,

ich bin eine von weit her angereiste Fee, die aufgrund Ihrer Überzeugungen von Ihrer Sippe auf Wanderschaft gesandt wurde. Meine Ansichten und Überzeugungen decken sich haargenau mit den eurigen. Meinen Sippenältesten sind diese jedoch zu streng und sie sind der Meinung diese würden das Ewige Gleichgewicht stören. Ich hoffe, Ihr versteht mein Ansinnen ein wenig besser und könnt mir, die ich mich demütig vor der Kraft und Stärke des Lichtes verbeuge, den Weg durch das Gestrüpp des Dunkels weisen. Ich werde diese Nacht meditierend über Eure Glaubensgrundsätze in dem Hain am südlichen Waldrand verbringen. Solltet Ihr wohlwollend über meinen Antrag entscheiden, so sendet mir doch bis der erste Sonnenstrahl den Morgentau küsst, dorthin einen Boten.

Den Göttern des Leuchtens zum Gruße

Eure Akolythin Thalionmel

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thalionmel« (19. Dezember 2008, 22:14)


[OdL]DracoDruid

unregistriert

7

Samstag, 21. Juni 2008, 21:21

EINE NEUE SCHWESTER

Mein Herz lächelt vor Freude, dass mit euch die erste Bürgerin Gondals den Weg in unseren Tempel gefunden hat!
Auch dass ihr dem Volk der Feen angehört erfreut mich sehr, müssen die Völker des Lichts doch endlich wieder zueinander finden!

Wenn ihr euer Leben dem Kodex widmen wollt und bereit seit dem Orden bis zum Tod zu dienen,
dann kniet nieder und nehmt den Weißen Mantel!
Tragt ihn voll Ehre und mit Stolz und lasst eure Taten euren Worten folgen, auf dass auch andere eures Volkes den Weg in unseren Tempel finden mögen!
Erhebt euch,

Schwester [OdL]Thalionmel, Paladin vom Orden des Lichts

[OdL]Thalionmel

unregistriert

8

Samstag, 21. Juni 2008, 22:04

Aufnahme in den Orden

Ehrenwerter Großmeister, liebe Mitbrüder,

wie sehr hat es mein Herz erfreut, als ich beim Gruss des ersten Morgenstrahls einen Boten von Euch empfing! Ich hatte so sehr darauf gehofft und nun bin ich also stolze, aber auch demütige Trägerin des weissen Mantels, möge meine Seele immer so rein bleiben wie dieser Stoff! Mit Hingabe und Freude werde ich bis zum letzten Atemzug für das Licht und die Ehre meiner Mitbrüder streiten.

Wenn niemand mehr neben Dir stehen will, so nehme ich Deine Hand,

wenn Du in der Dunkelheit nichts mehr siehst, so entzünde ich ein Leuchtfeuer für Dich,

bricht Dein Schild in der Überzahl Deiner Feinde, so stehe ich bereit, um Dich zu schützen,

entgleitet das Schwert Deiner, von Deinem vergossenen Blut, glitschigen Hand, so stehe ich als Letzte, um den Hieb Deines Feindes abzuwehren,

sticht ein feiger Feind in Deinen Rücken, so werfe ich mich vor Dich um Dich zu schützen!

(Altes Kampflied des Feenvolkes)

Das fiel mir gerade ein, als ich über meiner Freude zu tanzen anfing!

Das Licht leuchte Euch allen und beschütze Euch in den dunklen Stunden vor dem Sonnenaufgang

Eure Schwester Thalionmel, Paladin d. [OdL]





Hinterhältiger Angriff


Sehr geehrter Großmeister, liebe Mitbrüder,

gerade wurde ich Opfer eines gar hinterhältigen Angriffs eines kleinen Zwerges! Ich versuchte mein Letztes um die Ehre und die Stärke des Lichtes zu verteidigen, aber o weh, der Angehörige des kleinen Volkes hatte mehr Lebensenergie und so verlor ich gar schnell meinen kostbaren Lebenssaft. Ich versuchte, die mir erteilte Schmach zu rächen, jedoch erlag ich ein weiteres Mal. Heute verlor das Licht und darüber war ich sehr erbost und so sandte ich dem Zwergen namens Helloween91 eine Brieftaube mit der Aufforderung sich nicht mehr an Schwächeren zu vergreifen, jegliche Kampf- und Questvorhaben sofort zu unterbrechen und sich zum Frondienst zum Wohle des Volkes zu begeben um so über sein Vergehen nachzudenken, ich hoffe, dies war in Eurem Sinne!

Eure sehr angeschlagene Schwester Thalionmel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »{DW} snow« (8. Juli 2008, 18:46)


[OdL]DracoDruid

unregistriert

9

Sonntag, 22. Juni 2008, 14:03

Ihr müsst vorsichtig damit sein, den Schurken aufzutragen Buße zu tun. Sehr häufig führt dies nur dazu, dass sie aus Trotz weiter machen.

Doch die Angriffe häufen sich!
Soeben wurde ich erneut attackiert. Diesmal war es PATRIZIO und zu meinem Bedauern muss ich festhalten, dass ich ihm klar unterlegen war.

Ich hoffe inständig, dass Bruder Godfrey sich bald wieder im Tempel einfindet und dies alles erfährt.
Ist er doch der Stärkste Krieger von uns allen!

In tiefer Besorgnis,

Bruder Draco

[OdL]Thalionmel

unregistriert

10

Sonntag, 22. Juni 2008, 14:36

Hinterhältige Angriffe auf den Orden

Bruder Draco,

wie soll ich sagen, ich bedaure zutiefst Eure Verwundung und bete um schnelle Genesung. Ich hoffte, dem Schurken eine Lektion zu erteilen und ihn an sein etwaig vorhandenes Ehrgefühl zu erinnern. Manchmal verfluche ich gar fürchterlich meine noch so geringe Erfahrung, jedoch auch das Eichhörnchen knabbert an ein paar Nüssen und lebt dennoch lang! Leider kann ich trotz meines guten Willens und Mitleids mit Euch, selbstverständlich gegen Euren Gegner noch weniger ausrichten als Ihr, ich hoffe, dass besagter Bruder bald von seiner Queste zurückkehrt um Euch besser beizustehen, als ich es vermag. Jedoch dürfen wir dem Bösen keinen Schritt zugestehen, wir müssen kämpfen, bis zum Ende des Tages die Sonne untergeht und noch länger, so werden wir strahlend wie das Licht selbst eines Tages siegen! Für das Licht, für die Gerechtigkeit und für die Ehre! Nieder mit dem Bösen! Ich hoffe nur, ich habe mit meiner Sanktion nicht genau das heraufbeschworen, was Ihr vorhergesehen habt. Dank Euch trotzdem für die Warnung. Zur Buße und Rückkehr zum hellen Licht, werde ich einen Tag lang dem Volke dienen.

Eure Schwester Thalionmel

11

Sonntag, 22. Juni 2008, 19:02

vllt solltest du versuchen den Zwerg an seine Ehrbaren vorfahren zu erinnern und ihm klar zu machen das einst Menschen, Feen und Zwerge zusammen gegen das böse kämpften. vielleicht wird er dann den Weg zur erleuchtung finden und seine Buße mein Ordensführer abgeben
Derjenige der gegen das Dunkle kämpf kann nur gewinnen oder verlieren aber derjenige der nichteinmal kämpft hat schon verloren

[OdL]Thalionmel

unregistriert

12

Sonntag, 22. Juni 2008, 20:48

Danke für den Ratschlag

Werter Bruder Altir,

ich danke Euch aus tiefstem Herzen für den Ratschlag, befürchte jedoch, dass er gar wenig bewirkt hätte, denn hätte sich der rücksichslose Bösewicht daran entsonnen, so hätte er doch keine Angehörige des Feenvolkes aus dem Hinterhalt angegriffen. Ich fürchte gar, er hat bereits die Weisheit seiner ehrbaren Vorfahren sehr weit hinter sich gelassen. Kenne ich doch einen sehr guten Freund aus dem Kleinen Volke, der mir bestätigte, dass solcherlei Vorgehen keinerlei Gutheissen hervorbringen könne. Ich danke Euch aber für Eure Überlegungen und erbitte die Gnade des Lichts für Euch. Möge es Euch auf Euren gefahrvollen Wegen begleiten und die Dunkelheit erhellen!

Eure Schwester Thalionmel, Paladin d. [OdL]

13

Sonntag, 22. Juni 2008, 21:52

Anfrage zur auf nahme

hallo ich bin Drako1753 und würde mich gern bei eurem Clan bewerben da mir der ein leitungs text und der codex recht gut gefallen haben :)

14

Montag, 23. Juni 2008, 13:49

Liebe Brüder und Schwestern

Auch ich habe leider mit Schrecken festgestellt, daß sich die Angriffe des Bösen in letzter Zeit häufen. Und das macht mir große Sorgen.

Da wir aber ein friedlicher, dem Volk dienender Orden sind, der im Endeffekt nur Gutes im Sinne hat, wäre es vielleicht eine Überlegung bei den starken, uns gut gesonnenen Gilden anzufragen, ob sie uns nicht in den Zeiten des Aufbaus, in dem wir uns gerade befinden, Schutz anbieten.

Denn wenn das Böse erkennt, daß unser Orden etwas Besonderes ist, der von allen anderen geschätzt und geschützt wird, werden die Angriffe aufhören und wir können uns wieder auf unsere eigene Arbeit konzentrieren, dem Volk zu helfen und die Leute von der guten Sache zu überzeugen.

Und wer weiß vielleicht kommt irgendwann der Tag, wo Teile des Bösen erkennten daß der wahre Weg der Weg des Lichts ist.

Euer besorgter Bruder Taimion

15

Montag, 23. Juni 2008, 15:14

seid gegrüßtbruder taimon

ich habe mir ein wenig gedanken über euren vorschlag gemacht und finde auch das ein wenig unterstützung von seiten der anderen gilden angebracht wäre.

nur leider teilen nicht viele dieser gilden unsere ansichten bzw haben andere ziele.

für mich würde da die bruderschaft nur in sinne kommen da sie auch das volk gondols in schutz nehmen wollen und ein bündniss aus kriegern sind

[OdL]Thalionmel

unregistriert

16

Montag, 23. Juni 2008, 21:02

Vermehrte Angriffe auf unseren Orden

Verehrte Brüder,

auch ich musste mich gerade von einem erneuten Angriff erholen, diesmal konnte ich jedoch kraft des Beistands des Lichts obsiegen! Allerdings verlor ich von acht hinterhältigen Angriffen sechs! Ich glaube, dass sich unter den Schergen des Bösen die Kunde von unserer noch offensichtlichen Schwäche verbreitet. Lasst uns noch enger zusammenrücken! Hat jemand Kunde vom Aufenthaltsort des Bruder Godfrey, er scheint derjenige zu sein, der am schlagkräftigsten unter uns ist? Leider weiss ich noch nicht sehr viel über die anderen Gilden, aber wofür stehen die Walküren ein, wären sie nicht eigentlich auch für den Schutz der Schwachen und Unterlegenen zuständig? "Die Bruderschaft" scheint mir teilweise selbst noch im Aufbau begriffen, auch kann ich mir nicht vorstellen, dass sie unserem Kodex so nahe steht, dass wir guten Gewissens auf sie zurückgreifen können. Ich fürchte um den Ruf unseres Ordens, falls Taten in unserem Namen begangen werden, die nicht in unserem Sinne sind oder habe ich Euch in irgendeiner Weise missverstanden? Vielleicht sollten wir auch den Grossmeister von den Schändlichkeiten unterrichten, vielleicht steht er ja schon in diversen Verhandlungen.... Zu hoffen wäre es jedenfalls!

Möge uns das Licht leiten und beschützen

Eure auch sehr besorgte Schwester Thalionmel



Gildenvorschlag abgelehnt


Liebe Mitbrüder,

endlich fand ich den Weg durch das Netz der Spinne zur Gildentür der Walküren. Ich fürchte, ich liess mich von deren Namen irreführen, denn sie sind nicht, was sie zu sein vorgeben. Zumindest habe ich es so verstanden. Verzeiht meinen unbedachten Vorschlag, ich werde zur Buße 8 Stunden Holz hacken oder ähnliches.

Eure etwas zurechtgerückte Schwester Thalionmel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »{DW} snow« (8. Juli 2008, 18:50)


17

Montag, 23. Juni 2008, 22:13

Das Böse ist in Gondal viel zu stark verbreitet wir sollten so bald wie möglich anfangen es zu bekämpfen und auf versuchen verbündete zu finden die uns im kampf zur seite stehen

ich habe mich in den tavernen umgehört und musste entsetzt feststellen das es immer mehr vereinigungen von kriegern gibt die sich nicht für das gute einsetzen sondern für leid und elend kämpfen.

es wurde sogar schon eine gilde gegründet die das gute bekämpfen soll

wir müssen schnell handeln ehe es zu spät ist und die jungen krieger die noch nicht verdorben durch die saat des bösens sind auf den richtigen weg geleiten

[OdL]Thalionmel

unregistriert

18

Montag, 23. Juni 2008, 22:27

Ja, Bruder Sethy, ich verstehe Eure Aufregung und Eure Sorge, aber zu schnell vorwärts eilen, bedeutet auch vielleicht wieder doppelt so viele Schritte zurückzugehen. Eine Weisheit meines Volkes lautet: "Eile mit Weile", denn schon oft hat man sich aus Eile heraus, den Wolf zum Abendmahl geladen, wusste aber noch nicht, dass man selbst serviert wird.

Ja auch ich habe von der grausigen Gilde gehört, mir drehte sich regelrecht der Magen um, jedoch darf man nicht vergessen, dass ein Paladin den Ruf seines Herzens folgen muss und nicht dem des Werbers! Wenn ein Kandidat nicht selbst vom Licht gerufen wurde, kann er womöglich auch nicht lange den Verlockungen des Bösen widerstehen. Er würde uns also nur weiter schwächen, sollte es zum Äußersten kommen. Betet mit mir zum Licht um Beistand und Schutz und vielleicht wird uns schon bald ein Pfad eröffnet, den wir die ganze Zeit übersahen!

Ehre und Friede sei mit Euch, Bruder Sethy

Eure Schwester Thalionmel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »[OdL]Thalionmel« (20. August 2008, 06:32)


[OdL]DracoDruid

unregistriert

19

Dienstag, 24. Juni 2008, 11:17

Brüder. Schwester.

Ich bin über die jüngsten Entwicklungen ebenso entsetzt wie ihr.
Doch was können wir dagegen tun außer zu wachsen oder andere Gruppierungen an unsere Seite zu holen?
Wir müssen noch härter trainieren und durchhalten!
Zu meinem tiefen Bedauern in diesen Tagen, haben mich weitere Verpflichtungen ereilt die nicht warten können
und mich für einige Zeit in Anspruch nehmen werden.
Auch habe ich Bruder Godfrey versucht zu kontaktieren, bisher jedoch ohne Erfolg.

Daher ernenne ich Bruder Sethy zum für diese Zeit zum Lord-Protector des Ordens.
Möge der Orden unter seiner Führung diese schweren Zeiten überstehen!

Uns allen Ehre und Frieden,

voll Demut und Trauer,

Bruder Draco

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »[OdL]DracoDruid« (25. Juni 2008, 11:04)


20

Dienstag, 24. Juni 2008, 20:10

Ich danke euch großmeister das ihr mir diese wichtige verpflichtung erteilt habt ich schätze euer vertrauen und werde versuchen in dieser zeit, in der ihr auf reisen geht, euch nicht zu enttäuschen.

ich möchte diese bürde allerdings mit allen brüdern und schwestern teilen und keine alleingänge starten.

meine brüder und schewestern,

ich würde euch bitten, dass ihr mit euren problemen,ratschlägen... mir in dieser zeit zurseite steht.

gemeinsam werden wir demokratisch in der zeit, wo großmeister dracodruid nicht bei uns ist, den bürgern gondals und dem licht dienen