Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

35 041

Freitag, 8. Dezember 2017, 19:51

Kyara rückte sofort näher an Sajana und umarmte sie. Sacht strich sie ihr durch das Haar. Weine nicht.... du bist immer so tapfer und zuversichtlich gewesen. Wo ist deine Zuversicht? Sie hällt sie etwas von sich und lächelt. Irgendwann werde ich auf eurer Hochzeit stehen udn Satanas daran hindern durch das To zu treten und ihr seid endgültig vereint. Licht und Schatten sind eins. Ohne Licht.. kein Schatten. Auch er wird das einsehen müssen...

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

35 042

Samstag, 9. Dezember 2017, 12:42

Meine Zuversicht? Sie blickt Kyara an und lächelt.
Sie ist der Verwirrung gewichen. Schweigend versucht sie ihre Gedanken zu ordnen.
Immer wenn ich mit Satanas rede verwirrt er mich und ich weiß nicht mehr, was wahr und was Lüge ist. Es klingt durchaus logisch, was er sagt und doch ist da immer dieser Zweifel ob es nicht doch nur ein weiteres Spiel von ihm ist.
Sie blickt durch den Garten und seufzt. Er sagt, dass er mir mit dem Zeichen der Königin der Schattenwelt auch einen Teil der bösen Magie gegeben hat und diese nun darum kämpft benutzt zu werden. Unbewusst hätte ICH die erinnerungen von Lektorius geändert.
Zweifelnd schaut sie Kyara an.Ich habe zu viel Magie in mir. Licht und Schatten kämpfen in mir um das Gleichgewicht, welches ich
nicht sein kann. Auch wenn ich den Schatten akzeptiere und die Wesen der Schattenwelt liebe, so werde ich nie der bösen Macht in mir den Raum geben, den sie benötigt. Doch wenn ich sie ignoriere wird sie immer gegen mich kämpfen und das Gleichgewicht stören.
Sie schüttelt verzweifelt den Kopf.
Ich werde die Gesetze der Hüter niemals verstehen.

Seufzend senkt sie den Blick als ihr Kyaras Waffen einfallen. Einen Gedanken später liegen sie vor ihr auf dem Boden. Bevor ich es vergesse. Sie hebt die Waffen auf und reicht sie Kyara. Satanas hätte das Schwert gerne für seine Sammlung gehabt und war ziemlich verärgert, als ich es einfach zum Orden schickte.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

35 043

Montag, 11. Dezember 2017, 08:53

Die Amazone nickt. Ja ich verstehe. Er ist sehr einnehmend und kann sehr überzeugend sein, dieser Satanas . Aber ich traue ihm nicht und auch nicht seinem Gerede. Vielleicht ist eine gewisse Wahrheit dahinter. Also hintder dem was er sagt. Aber vielleicht auch nicht. Kyara denkt nach. Und wenn du ein Teil der bösen Magie überträgst? Ich meine... Sie schaut ihre Freundin an. Ich konnte bisher ganz gut mit Dämonen leben. Sie grinst. Oder man sperrt sie in einen Ring, wie der von Satanas.

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

35 044

Montag, 11. Dezember 2017, 09:56

Ich werde ihm wohl auch nie wieder völlig vertrauen, aber ich weiß auch, dass vieles was er tut nur damit zu tun hat dass er ist, wer er ist und das Gleichgewicht waren muss.
Er ist für das Böse zuständig und kann nicht zu lieb sein.
Sie blickt Kyara an und schüttelt den Kopf. Das würde ich niemals tun Kyara, selbst wenn ich es könnte. Außerdem beherbergst Du selber einen Teil in dir, der sich etwas vernachlässigt fühlt. Ich glaube, auch Du bist zu viel hier im Orden und wirst zu nett und mitfühlend für dein Amazonen Erbe.
Sie grinst kurz, wird aber bei ihren letzten Worten wieder ernst.
Das würde nichts bringen, denn die Macht wäre immer noch da und würde sich einen Weg suchen um benutzt zu werden. Ich werde wohl damit leben müssen.
Sie seufzt. Wenn nur Lektorius hier wäre und mir helfen könnte. Die Gesetze der Hüter sind Jahrtausende alt, sie müssten einmal erneuert werden.
Sie blickt Kyara an und Schmerz liegt in ihrem Blick.
Weißt Du, was Satanas mir noch erzählt hat? Er meint, dass das Gesetz vorschreibt, dass nur der älteste Sohn das Erbe antreten kann und die Anderen getötet werden müssen. Kannst Du dir so eine Grausamkeit vorstellen? Nur damit keiner den Anspruch anfechten kann oder den wahren Thronerben tötet?
Wenn das wahr ist, dann ist nicht Satanas der Böse, sondern er hat nur die Gesetze befolgt.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

35 045

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 11:04

Es war doch gar nicht so gemeint. Schmollte sie auf Sajana´s Antort und wird hellhörig als Sajana irgendetwas von einer Amazonen seite faselt. Zu oft hier? Willst du mich los werden? Auserdem weiß ich dch gar nicht wo ich sonst hin sollte. Die Drachenhöhlen sind voller Leben, aber es ist niemand dort... Ich .... wüsste nicht was ich da soll. Und wo anderst kann ich nicht hin... ich habe nur dieses Zuhause, auch wenn es deines ist. Dennoch hast du vielleicht recht. Ich muss mal wieder hinaus... ein Abenteuer erleben und nicht herumsitzen wie eine Glucke. Kyara grinst und läuft hin und her. Doch im Moment muss ich auf Faith achten, ich habe es ihr doch versprochen ... Ihr und den anderen. Kyara dachte einen MOment nach. Ich hoffe es geht ihr gut. Wir wollten zusammen aufbrechen , weil sie sich unbedingt erinnern wollte an ihr altes Leben. Und sie hat mir versprochen das sie mich mitnimmt. Dann kahm das mit Angus dazwischen.. ich weiß gar nicht wo sie jetzt ist. Leandir? Rief sie und schon war er da, Kyara befragte ihn und er meinte Faith sei mit dem Soldaten ausgeritten. Na hoffendlich ist alles in Ordnung. Grummelte Kyara.

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

35 046

Freitag, 15. Dezember 2017, 09:22

Quatsch. Sie grinst und stupst ihre Freundin leicht an. Du weißt genau wie gerne ich dich hier habe und das du mehr als ein Besucher bist. Aber irgend etwas ist in dir, das sich nach anderen Dingen sehnt. Sie blickt Kyara ernst an.
Als du gerade hier angekommen bist hast du plötzlich mit einer anderen Stimme gesprochen. Ich nehme an, dass dir das gar nicht bewusst ist. Aber diese Stimme meinte, dass Du dich an das erinnern musst, was du gelernt hast und dass Du zu freundlich geworden bist.
Sie blickt auf, als sich mit einem mal der Himmel verdunkelt und der riesige Drache über dem Orden kreist.
Lif wird schon auf sie aufpassen. Sie grinst als sie an Faith denkt. Oder vielleicht auch eher Faith auf Lif.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

Lektorius

RP-Nebenchar

Gilde: Ferono: Nez Perce

  • Nachricht senden

35 047

Dienstag, 16. Januar 2018, 14:07

Unweit des Ordens neben dem kleinen Bachlauf

Weiches Moos und Gras liegt wie ein Bett unter Ihm. Der Geruch der Oberwelt schlägt ihm entgegen. Seine Wunde lässt es nicht zu, dass er sich bewegt
So liegt er mit dem Gesicht in dem feuchten Dreck.
Wasser
Seine Gedanken versuchen sich auf diese , für Ihn tödliche Gefahr zu fokussieren . Fliesendes Wasser..In seine unmittelbaren Nähe
Vergeblich versucht er sich auf den Rücken zu drehen.
Seine Rechte krallt sich in den weichen Uferschlamm.

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

35 048

Dienstag, 16. Januar 2018, 18:26

Serams Kopf ruckt herum, als er die bekannte Aura ganz in der Nähe des Ordens wahrnimmt und kurz darauf steht er neben Lektorius und kniet zu ihm nieder.
Mit einem Blick erkennt er den Pfeil der Wachen, die fast vollendete Verwandlung und das Wasser, welches ihn fast berührt.


Auch Sajana spürt sofort die Aura von Lektorius, berührt Kyara am Arm und ruft den weißen Nebel, der sie und Kyara zu ihm trägt
Sofort will sie zu ihm eilen, doch hält Seram sie auf.

Merames, die Verwandlung ist fast abgeschlossen, er könnte gefährlich sein.

Sie reist sich los und blickt Seram an. Soll ich zuschauen, wie die Verletzung ihn tötet?
Ohne weiter auf Seram zu achten geht sie zu Lektorius und kniet sich nieder, während ihr Blick die Verletzung begutachtet.

Seufzend folgt Seram ihr bereit sie jederzeit mit seinem Körper zu schützen, sollte es nötig sein. Üblicherweise haben die Pfeile der Wachen Widerhaken und sind in Gift getaucht.

Sie nickt, während sie überlegt. Gerade in diesem Zustand würde Lichtmagie ihn sofort töten, doch musste sie irgendwie den Pfeil herausbekommen, bevor sie ihn heilen konnte und die Wunde zeigt ihr deutlich, dass er es wohl selber schon mit roher Gewalt versucht hatte. Sie verdrängt die Lichtmagie in ihr und konzentriert sich auf die Kraft, die Satanas ihr verliehen hat langsam spürt sie die dunkle Magie in sich und schließt die Augen um sich völlig auf ihr Gefühl zu verlassen. Worte der Schattenwelt verlassen ihren Mund ohne dass sie diese bewusst ausspricht oder gar wusste, das sie diese kennt.
Eine Aura der Finsternis hüllt sie ein und einen Augenblick hat sie Angst die Kontrolle zu verlieren, doch dann kann sie den Pfeil spüren, fühlt, wie sich die Widerhaken in das Fleisch bohren und sich dort festkrallen. Sie streckt ihre Hand aus, bis sie dicht über dem Pfeil ruht. Nerdev Lektor. Kurz durchdringt gleißende Helligkeit die Finsternis, als der Pfeil in Flammen aufgeht und einen Wimpernschlag später verschwunden ist.

Sie lässt die Hand sinken und verschließt die dunkle Magie wieder in ihrem Inneren.
Dann ruft sie ihre neutrale Heilmagie. Langsam zieht sie das Gift aus seinem Körper und verschließt die Wunde wieder. Doch achtet sie darauf sich nicht völlig zu verausgaben, auch wenn sie das Gefühl hat als hätte das Wirken der dunklen Magie ihr eher Kraft gegeben als geraubt.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

Lektorius

RP-Nebenchar

Gilde: Ferono: Nez Perce

  • Nachricht senden

35 049

Mittwoch, 17. Januar 2018, 09:00

Seram ?
Ohne Erfolg versucht er den Kopf zu heben.
Sajana ! Du...ich..... Wellen der Pein brennen in Ihm

Eine warme, angenehme Flut von Magie erreicht Ihn und lässt die Schmerzen verschwinden



Aron verneigt sich sehr tief vor Seram. Als er Sajana erkennt, geht er vor Ihr auf die Knie
Hurgtram gurtremas Merames - Ehre Dir und mein Leben Dir meine Merames

Als Ihre mächtige Magie sein Inneres ...seine Seele erreicht löst sich der Schmerz und das Gift zieht sich aus dem Körper. Ihre Dunkle Magie lässt Ihn erzittern und er Pfeil verbrennt in einem Hitzelosen Feuerball



Dunkelrote Augen blicken Sie an.

Sajana ?

Vergeblich versucht er sich aufzurichten. Als er das Wasser erblickt , zuckt er zusammen.
Du willst mich dem Wasser übergeben ?

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

35 050

Mittwoch, 17. Januar 2018, 09:33

Sie blickt auf, als Aaron vor ihr auf die Knie geht und neigt leicht den Kopf um ihm zu zeigen, dass sie ihn und seine Worte wahrgenommen hat.
Doch ihre Aufmerksamkeit liegt weiterhin auf Lektorius. Sie spürt, wie ihre Magie wirkt, doch ist sie sich nicht sicher ob noch immer eine Magie, ihre Magie?, seine Erinnerung verändert.
Kurz sucht ihr Blick Kyara, doch wendet sie sich sofort wieder um, als sie seine Stimme hört und sanft liegt ihr Blick auf ihm.
Warum sollte ich dich heilen nur um Dich dann dem Wasser zu übergeben. Niemals werde ich bewusst etwas tun, dass dir schadet.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

Lektorius

RP-Nebenchar

Gilde: Ferono: Nez Perce

  • Nachricht senden

35 051

Mittwoch, 17. Januar 2018, 11:52

Noch immer blickt er Sie an. Er lächelt
Warum...? Erst jetzt bemerkt er Kyara und Seram Stumm nickt er Beiden zu um dann wieder zu Sajana zu blicken
Ich habe mich ...Bin... Langsam richtet er sich auf. Seine Augen fixieren gierig ihren schlanken , hellen Hals
Seine Stimme ist dunkler, melancolischer
Du bist so wunderschön Sajana

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

35 052

Mittwoch, 17. Januar 2018, 18:19

Ich liebe Dich Lektorius, auch wenn der Vampir in dir völlig die Kontrolle übernehmen würde. Sie spürt seinen Blick und tief in ihrem Geist mahnt etwas sie zur Vorsicht, doch kann sie sich seiner Stimmer nicht entziehen und ihr Körper reagiert ohne ihr Zutun darauf.
Ihr Herzschlag beschleunigt sich und sie ist unfähig sich seinem Blick zu entziehen.

Mit einem Schritt steht Seram zwischen ihnen.
Ich glaube, es geht ihm wieder gut. Wir sollten zum Orden zurückgehen.
Sein Blick ist fest auf Lektorius gerichtet, nicht sicher, wie weit dieser sich noch unter Kontrolle hat.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

Lektorius

RP-Nebenchar

Gilde: Ferono: Nez Perce

  • Nachricht senden

35 053

Freitag, 19. Januar 2018, 08:02

Als Seram sich zwischen Ihn und Sajana stellt, blickt er auf. Sein Blick ist stechend.
Wage es nicht einmal daran zu denken, Sie von diesem Ort zu bringen Seine Stimme ist leise, bedrohlich
Kurz streicht seine Zunge über die Schneidezähne und gibt die beiden mächtigen Reißzähne für einen Augenblick frei
Er lächelt und sein Blick liegt wieder in Sajanas
Seine Stimme - Warm und melodisch . Komm Du wunderschönes Weib, reich mir Deine Hand und hilf mir auf die Füße.
Seine Nasenflügel blähen sich bei jedem seiner Atemstöße auf. Du bist so verlockend schön

35 054

Freitag, 19. Januar 2018, 17:10

Kyara kann gar nicht tun, jedenfalls nicht so schnell.
Sie realisiert zwar was geschieht, kann sich aber nicht aus einer umklammerung reisen, die sie ergriffen hat.
Erst als Lektorius beginnt mit der Zunge eines Vampiers zu reden, löst sich endlich die Starre.
Langsam und ohne Hast geht sie zu Lektorius wahrt jedoch genug Abstand.
Das Drachenblut in ihr würde sie nur geringfügig vor der Magie eines Vampiers schützen.
Lektorius, schau mich an.
Sie hatte sich extra so gestellt das er seinen Blick von Sajana abwenden muss.
Ihre Stimme ist fordernd und würde keine Wiederrede dulden.
Nur einen Moment geht ihr blick zu Aron und sie nickt ihm leicht zu.
Dann konzentriert sie sich wieder voll auf Lekto.
Mir ist egal wer oder was du bist, aber ich werde nicht zulassen das du dir und ihr schaden zufügst.
Erstrecht nicht wenn ich Schuld an deinem Zustand habe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kyara« (19. Januar 2018, 19:32)


  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

35 055

Freitag, 19. Januar 2018, 19:36

Ohne zurückzuweichen erwidert Seram den Blick, wohl wissend, dass er gegen Lektorius ähnlich wenig ausrichten konnte wie gegen Satanas. Schon gar nicht in dieser Gestalt.
Meine Aufgabe ist es sie zu beschützen. Wenn es sein muss auch vor Euch mein König.
Seine Stimme ist ruhig doch bestimmt und leicht neigt er den Kopf ohne ihn jedoch aus dem Blick zu lassen. Aus den Augenwinkeln bemerkt er Kyara, doch scheint diese die Gefahr zu erkennen und genügend Abstand zu wahren.


Sie hört die Magie in seiner Stimme, doch versucht sie gar nicht, sich dagegen zu wehren. Ihr Blick ruht sanft auf ihm und auch in dieser Gestalt sieht sie nur den Mann, den sie liebt und dem sie bedingungslos vertraut.
Langsam geht sie um Seram herum auf ihn zu und reicht ihm ihre Hand um ihm aufzuhelfen. Ihr Blick sucht seine Augen, welche sie auch ohne Vampirmagie fesseln. Du bist der Mann den ich liebe.
Sie nimmt seinen Kopf in ihre Hände, fester als es sein müsste und küsst ihn ohne auf die scharfen Reißzähne zu achten.


Lautlos stöhnt Seram auf. Diese Frau brachte ihn noch an den Rand der Verzweiflung und half ihm nicht gerade dabei seine Aufgabe zu erfüllen. Als sie Lektorius auch noch küsst ruft er den Nebel und versucht sie in Sicherheit zu bringen.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

35 056

Freitag, 19. Januar 2018, 19:48

Sajana!!!!
Erschrocken schreit die Amazone auf.
Kyara ist froh das Seram einschreitet, auch Wenn Sajana danach sicher nicht erfreut sein wird.
Sie blickt noch einmal Angus an und nickt ihm zu.
Ich werde dich und sie schützen, wenn ich kann.
Aber , bedenke eines... Wenn ich mich endscheiden müsste ... würde ich immer sie wählen.

Dann legt Kyara eine Hand auf die Adlerbrosche und schließt die Augen. Die Brosche würdce sie zu Sajana bringen, das wusste sie .

Lektorius

RP-Nebenchar

Gilde: Ferono: Nez Perce

  • Nachricht senden

35 057

Samstag, 20. Januar 2018, 18:26

Aron blickt angespannt zu den beiden Frauen und zu Seram. Der Leibwächter der Merames ist um vieles mächtiger und auch sein Status ist um einige Kasten höher.
Seine Muskeln sind unter seiner Haut sehr deutlich zu sehen und zum zerreißen angespannt.

Als Kyara sich vor Seram zwischen Ihn und Sajana drückt blickt er Sie an.
Ihrer Aufforderung Sie anzublicken kommt er sofort nach. Seine Hände, längst Klauen bewährte Pranken zittern voller Anspannung .
Jedes Ihrer Worte kann er hören und versteht dies und dessen Bedeutung . Gerade als er Sie mit der Rechten zur Seite stoßen will, fasst Sajana sein Pranke und zieht sich an Seram und Kyara vorbei.
Ganz Dicht steht Sie vor Ihm. Ihre Ausstrahlung - Ihre Aura. Diese mächtige Magie, die aus einer einzigartigen Mischung aus Dunkelheit und Licht besteht erfasst Ihn.
Er hebt die Linke und zeigt somit, dass sich Aron zurück ziehen soll.
Ihre zarte Hand liegt federleicht in seiner Rechten. Sein Blick liegt gierig auf Ihrer Halsschlagader in der Ihr Blut wie ein Lichtstrahl im der Dunkelheit leuchtet
Serams Worte lenken Ihn nur einen Atemzug ab um sich dann wieder in Ihrem Blick...an dem Anblick ihrer Ader zu verlieren, die verlockend unter Ihrer zarten Haut liegt.
Sajana spricht zu Ihm von Liebe und Zuneigung . Sie nennt Ihn Ihren Mann.
Du bist das Wesen welches mich verzaubert...und gefangen nimmt. Seine Stimme ist leise , deutlich und von magischer Wärme
Wieder eine Störung Kyara schreit Sajanas Namen und lässt ihn einen Moment stoppen, als Sie mit Ihren Worten ablenkt

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

35 058

Samstag, 20. Januar 2018, 20:01

Erleichtert stellt Seram fest, dass Lektorius ihn nicht daran hindert den Nebel zu rufen und kurz darauf verschwindet er mit Sajana. Etwas anderes jedoch stört seine Magie und so trägt der Nebel sie nicht wie beabsichtigt in den Orden sondern nur einige hundert Meter vom Ort fort. Etwas unsanft landen sie als der Nebel sich auflöst.


Ihr Herz rast, als sie so dicht bei Lektorius steht das sie seinen Atem spürt. Seine Worte vertreiben auch den letzten Hauch von Vorsicht und lässt alles andere um sie herum unwichtig werden.
Sie hört weder Kyara noch merkt sie, dass Seram den Nebel ruft. Erst als Lektorius aus ihrem Blick verschwindet spürt sie die Magie und wütend kämpft sie dagegen an aus der Nähe von Lektorius gebracht zu werden.
Als der Nebel sie freigibt steht sie in einiger Entfernung zu Lektorius und außer sich vor Wut blickt sie Seram an. Hör endlich auf dich zwischen mich und Lektorius schieben zu wollen.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

35 059

Samstag, 20. Januar 2018, 20:54

Kyara reist hinterher doch nur eine Stück weit.
Als Sajana Seram anschreit wird Kyara wütend.
Nimm dich zusammen, Sajana.
Auch wenn du ihn liebst und vertraust würde er nicht einen Moment zögern dir das Blaut auszusaugen wenn er so ist und das weist du.
Oder muss ich dir erst Vernunft beibringen herrisches Weib?
Willst du dich von ihm töten lassen oder was?
Ich bin nicht Seram und weiche zurück wenn du es mir befielst.

Wütend schaut sie Sajana an, ihre Augenfarbe hat sich leicht geändert, die Stimme anderst, jedoch die von der Amazone.
Sie war wieder gewechselt, in ihr altes Ich.

Lektorius

RP-Nebenchar

Gilde: Ferono: Nez Perce

  • Nachricht senden

35 060

Sonntag, 21. Januar 2018, 09:18

Als er den Kopf dreht, den Mund leicht öffnet und seine Oberlippe etwas zurück zieht, blickt er Sajana tief in die Augen.

Aron taumelt und fasst an die grobe Baumrinde. Etwas schwächt ihn und er muss sich stützen. Benommen blickt er zu Angus

Seine Lippen spannen sich. Tief atmet er ein. Sajana

Der Nebel wirft Ihn wie ein Blatt im Wind zurück. Ihre Hand rutscht aus seiner und schon ist Sie verschwunden
Ein ärgerliches grollen entfährt seiner Kehle