Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 20. Juli 2009, 06:24

Ein Schloss - im ewigen Eis

Durch den tiefen und düstersten Teil des Waldes um Gondal herum kommt man an den Eingang des mysteriösen Anwesens der FTS.
Ein Zeittor deutet den Weg...



Dahinter erstreckt sich eine Welt, in der niemals Sonnenstrahlen die Erde berühren. Ein ewiger Eiswald zeigt sich dem Besucher.
Nur die Wächter kennen den Weg.
Sie führen die Freunde zu den heimischen Hallen...die Feinde ins Verderben!





Am Ende des Waldes erstrahlt in anmutigem Schein das Schloss der FTS - Heimat und Zufluchtsstätte für alle, die Freundschaft noch zu schätzen wissen!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Faith« (7. Juli 2014, 09:52)


2

Montag, 20. Juli 2009, 06:52

Willkommen, werter Freund!
Betretet unser Anwesen und lasst es euch gut gehen.
Sollte einmal niemand von uns anwesend sein, so werden unsere Angestellten Euren Wünschen nachkommen.


Hausmädchen - Esther und Michelle
Köchin - Cameron
Küchengehilfe - Gerald
Stallbursche - Santiago
Drachenpfleger - Rufus
Pferdepfleger - Eddie
Diener - Vincent und Farquaard
Kindermädchen - Fiona
Butler - Jefferson

Eingangshalle


Speisesaal (EG)


Gästezimmer (OG)


Weinkeller (Keller, wie der Name schon sagt)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Faith« (7. Juli 2014, 09:53)


Seraphena

unregistriert

3

Freitag, 24. Juli 2009, 18:27

In einem der Erkerzimmer richtet sich Seraphena ein



mit direkt angegliedertem Badezimmer



und einem traumhaften Whirlpool


4

Sonntag, 26. Juli 2009, 13:57

Aus dem Schutze der Eiswüste kommt der riesige Wächter und treue Freund der Gildenführerin ins Schloss getrottet.



wachsam waren seine Augen und zu seiner Zufriedenheit konnte er keine Eindringlinge entdecken.
Ohne Umschweife steuert er auf ihr Gemach zu und legt sich hoffnungsvoll wartend vor ihr Bett.
Er wird diesen Platz nicht verlassen, bis sie endlich da ist..



Seraphena

unregistriert

5

Montag, 27. Juli 2009, 18:20

eine schöne große Küche ziert das Schloß der FTS.....


6

Montag, 27. Juli 2009, 20:19

Der Wächter hetzt voran, während der Rappe ihm durch die Eiswüste hinterher prescht..
Die mächtigen Mauern der FTS tauchen vor ihnen auf.
Im Schlosshof springt die Kriegerin, die eine Kapuze dicht ins Gesicht gezogen hat, ab und übergibt Artax an Santiago.
Kümmer dich vernünftig um ihn und lass Eddie nach ihm sehen..
Er nickt Mach ich und schenkt ihr ein Lächeln.
sie erwidert es und beugt sich dann zu dem Wächter hinunter.
Danke, dass du mir den Weg gewiesen hast...ich finde alleine zu ihm..
sie streicht ihm noch einmal liebevoll durchs Fell und schaut ihm dann nach, bis er in der Eislandschaft nicht mehr zu sehen ist.
Drinnen eilt sie direkt in ihr Gemach.


Der riesige Anführer erhebt sich und kneift die Augen zusammen.
Du hast dir Zeit gelassen...zu viel Zeit.
Wir sind in Verzug!

Ich weiß..
sie schmeißt ihren Umhang auf das Bett und bleibt vor ihm stehen.
..du hättest ihn eher schicken müssen!
Es ging nicht eher. Wir hatten bereits einiges abzuwenden!
Sie lächelt süffisant.
ich wäre gern dabei gewesen.. komm lass uns runter gehen..
Ich hab Hunger..

Ebenso!
knurrt er und trabt in den Speisesaal.

Unten angekommen setzt sie sich in einen Sessel und er legt sich an ihre Seite.
Vincent beauftragt sie Getränke und eine Kleinigkeit zu essen zu bringen, was er prompt erledigt.
Der Wächter und die Kriegerin unterhalten sich weiter über die nächsten Schritte, um ihren Plan in die Tat umzusetzen..
Dabei schaut sie immer wieder zur Tür.
Vielleicht lässt sich eine ihrer Schwestern sehen..

Mr. Hurricane

unregistriert

7

Montag, 27. Juli 2009, 20:41

...von einem dieser Wölfe geführt erreicht er das Schloss...
(Was zu Hölle...?)
...er tritt ein und schaut sich suchend um...
(Was sollte sie hier wollen?)

8

Montag, 27. Juli 2009, 20:45

Der Butler Jefferson kommt auf ihn zu.
Werter Herr, kann ich Euch helfen?
Mir scheint, ihr seid etwas verwirrt?


Er erblickt einen der Wächter und nickt sofort.
Ich verstehe! Folgt mir bitte.

Jefferson führt Hurricane in den Speisesaal, wo er zaghaft anklopft und das Wort an Faith richtet.
Herrin, verzeiht, aber ihr habt Besuch.
Sie blickt auf und schaut ihn entgeistert an.
Hurri?? Was machst du denn hier?
Wie kommst du...??

Mr. Hurricane

unregistriert

9

Montag, 27. Juli 2009, 20:47

*Ich bin diesem komischen Wolf gefolgt! Erst hat er mich angeknurrt und dann...*
...er schaut sie entgeistert an...
*Und was machst DU hier?*

10

Montag, 27. Juli 2009, 20:51

Du kannst dich zurück ziehen, danke..
sagt sie an den Buttler gewandt.
Dann steht sie auf und geht zu ihrem Liebsten, gibt ihm einen kurzen Kuss und grinst.
Darf ich vorstellen?
Mein Schloss..

sie lacht und deutet rüber zu dem riesigen schwarzen Ungetüm, den Wächteranführer, welcher sich nun aufrichtet und sich ebenfalls vorstellt.
Tschok, sehr angehm.
Ich werde euch zwei nun alleine lassen.
Du weißt, wo du mich findest.

Er schleicht langsam und lautlos an ihnen vorbei und verschwindet vor die Tore des Schlosses.

Es ist kompliziert..
setz dich.. willst du was trinken? oder was essen?

Mr. Hurricane

unregistriert

11

Montag, 27. Juli 2009, 20:53

...völlig perplex starrt er den Anführer der Wächter an, erst als sie ihn wieder anspricht, kann er seine Gdanken einigermaßen sortieren...
*Nein, ich brauch nichts... Aber was zum Teufel ist hier los? Was meinst du mit deinem Schloss?*

12

Montag, 27. Juli 2009, 20:58

Sie grinst über das ganze Gesicht..
dann holt sie tief Luft.
Die Wächter haben mich gerufen.. mich und Sera..meine Schwester.
Wir werden hier gebraucht.
Wofür genau, darf ich dir nicht verraten.
Einzig Tähti ist noch eingeweiht..
Frag bitte nicht weiter nach, ich kann es dir wirklich nicht sagen..


Sie tritt ans Fenster und schaut raus in den Schlossgarten.
Es ist wunderschön hier, findest du nicht?
flüstert sie.
Lass uns doch heute hier bleiben.. ich kann dir die anderen Räume zeigen und mein..
sie schmunzelt
..Schlafzimmer..

Mr. Hurricane

unregistriert

13

Montag, 27. Juli 2009, 21:05

...er runzelt etwas verärgert die Stirn...
*Toll...*
...er wirft einen Blick nach draußen und nickt, seine Gesichtszüge entspannen sich etwas...
*Ja, es ist wirklich schön...*

14

Montag, 27. Juli 2009, 21:11

ach nun sei nicht böse.
Ich werde Tschok das nächste mal fragen. Vielleicht drückt er ein Auge zu.

sie schmiegt sich an ihn und bleibt noch eine Weile mit ihm vor dem Fenster stehen.

Dann schaut sie ihn an und legt den Kopf schräg.
Sag mal..
Warum trägst du eigentlich deine Rüstung?
Hast du Ärger?

Besorgt wartet sie auf seine Antwort..

Mr. Hurricane

unregistriert

15

Montag, 27. Juli 2009, 21:14

...er seufzt als träge er das gesamte Leid der Welt auf den Schultern, muss aber ein wenig grinsen...
*Okay, ich sag schon nichts mehr!*
...er schaut auf seine Rüstung...
*Oh, ne, ich hab vorhin ein wenig trainiert, ich hab das in letzter Zeit etwas schleifen lassen...*
...er grinst sie breit an...

16

Montag, 27. Juli 2009, 21:19

sie schließt die Augen und schüttelt den Kopf.
Du hast es schon nicht leicht mit mir..

dann haut sie ihm aus Gewohnheit gegen die Brust
AUA!!!!
menno...

schiebt schmollend die Unterlippe vor
..schleifen lassen? Also das Ausdauertraining wohl kaum..
sie muss grinsen..

Mr. Hurricane

unregistriert

17

Montag, 27. Juli 2009, 21:23

...er grinst sie breit an...
*Geschieht dir Recht!*
...er streckt ihr die Zunge raus und läuft dann etwas rot an...
*Nein, das ist wohl nicht zu kurz gekommen...*

18

Montag, 27. Juli 2009, 21:30

Was ist das denn?
Wirst du rot?

sie lacht..
wie niedlich!!
gibt ihm schnell einen Kuss und versucht, wieder ernst zu werden.

Sag mal...
wollen wir nach oben gehen?
Oder wolltest du doch noch zurück zum Boot?
Ich hab soweit alles geklärt.. falls du nicht hier bleiben möchtest..

Mr. Hurricane

unregistriert

19

Montag, 27. Juli 2009, 21:33

...seine Röte verschwindet und er erwidert den Kuss...
*Nein, hier ist es wirklich schön...*
...er schaut nach draußen...

20

Montag, 27. Juli 2009, 21:37

Na dann komm..
greift seine Hand und zieht ihn hinter sich her nach oben.

Dort entfacht sie den Kamin und setzt sich im Schneidersitz davor, auf das Eisbärenfell..
Lächelnd schaut sie zu ihm rauf..