Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Milfuelle [WA]« ist weiblich

Wohnort: In der Wüste bei einer Oase

Beruf: KdD

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 26. August 2009, 23:01

Nach einer Weile sah sie ein Ende des Waldes. Sie war froh ihn endlich zu verlassen. Sie hatte eine Ahnung was vorgefallen war. Sie würde den richtigen Leuten die nächsten Tage fragen stellen doch nicht heute. Ruhig ritt sie weiter Richtung Tempel.

Wenn jemand mit seinen Worten dein Herz berührt, erst dann merkst du wie wichtig diese Person dir ist.


LittleSnowbell

unregistriert

42

Mittwoch, 26. August 2009, 23:03

In einiger Entfernung hört er leise Stimmen, vorsichtig bewegt er sich daraufhin zu

  • »PhobosMargrace« ist weiblich
  • »PhobosMargrace« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: .

Wohnort: Herrenhaus, im toten Wald

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 26. August 2009, 23:06

Phobos schenkt Slade ein Lächeln und nickt dann.
Natürlich, folgt mir.
Phobos bemerkt Faith' suchenden Blick und versteht. Auch sie kann den Vampir nirgends entdecken.
Sie fragt sich, ob er den Pfad aufgrund der Runen nicht betreten konnte. Die junge Frau kennt nur Geschichten über Vampire, doch anscheinend waren sie ebenso anfällig für den heiligen Schutzzauber wie andere Schattenkreaturen...
Sie führt die beiden Besucher zum Herrenhaus.
Seid vorsichtig, ich habe die Treppe noch nicht vollständig befestigt.
Das Haus ist zur Hälfte zerstört, so auch die Treppe, die Ost- und Westflügel einst trennte


Beware, beware...the Dragonborn comes...

44

Mittwoch, 26. August 2009, 23:09

(Er tirtt ein)
Ein wenig Rustikal.......aber immerhin ein Schutz in diesem Psyschowald.....
(Er grinst blöd und gähnt...)
Entschuldigt mir die Frechheit werte Phobos......doch ich bin sehr müde.
Gerne können wir morgen einige Worte wechseln...darauf freue ich mich ehrlich gesagt bereits.
Aber für heute muss es reichen.....

45

Mittwoch, 26. August 2009, 23:12

Etwas unbeholfen stolpert sie die Treppen hoch. Die vorletzte Stufe ist am losesten.
Hopplaaa..
Sie krallt sich aus Reflex an Phobos Mantel fest und stützt sich mit der anderen Hand auf der oberen Treppe ab.
..na das ging ja nochmal gut.
Grinsend und mit roten Wangen kommt sie oben zum Stehen.
Dann schaut sie sich um.
Das ist ja.. riesig hier! Wo genau.. ähm..dürfen wir denn nächtigen?
Sie gähnt. Vielleicht kommen wir morgen noch ins Gespräch, aber ich muss nun wirklich, wirklich schlafen..

LittleSnowbell

unregistriert

46

Mittwoch, 26. August 2009, 23:14

Nach einiger Zeit endet der Pfad vor einer Ruine, bevor er aus dem Schutz der Bäume tritt, konzentriert er sich nochmals mit aller Kraft, da dieser Ort doch sehr an seinen Kräften zehrt. Mit Schweißperlen auf der Stirn kann er ganz schwach die Schwingungen von mehreren Wesen ausmachen, die aber keine feindliche Ausstrahlung haben. Also beschließt sich dem Gebäude zu nähern. An der Tür angelangt, horcht er, kann aber keine Laute wahrnehmen und beschließt mit seinem Stab an die Tür zu schlagen Hört mich jemand? ruft er

  • »PhobosMargrace« ist weiblich
  • »PhobosMargrace« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: .

Wohnort: Herrenhaus, im toten Wald

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 26. August 2009, 23:19

Phobos lächelt und führt die beiden zu einem großen Raum, am Ende des Ganges.
Getrennte Betten, doch ein Raum, ich hoffe das ist kein Problem für euch.
Sie öffnet die Tür. Im Kamin brennt ein Feuer und die beiden Betten sind mit dicken Fellen und weichen Kissen belegt.
Noch zieht es ein wenig, bitte nehmt euch so viele Decken wie ihr braucht. Braucht ihr noch etwas für eure Wunden?
Plötzlich hört sie ein lautes Klopfen am Tor...
Sie nimmt sich vor, gleich nachzusehen, doch zuerst will sie ihre Gäste gut versorgt wissen.

Beware, beware...the Dragonborn comes...

48

Mittwoch, 26. August 2009, 23:22

Ich habe alles....Faith will denke ich auch nur pennen.....habt vielen Dank das ihr uns hier Schutz gewährt......wir sehen uns dann morgen!
(Er nickt ihr freundlich zu und schliesst die Tür nachdem Faith eingetreten ist)
Schon seltsam das alles....
(Er setzt sich auf sein Bett)

49

Mittwoch, 26. August 2009, 23:27

Sie setzt sich ihm gegenüber aufs Bett. Schüttelt den Kopf und lässt alles Revue passieren..
Seltsam? Eher unglaublich..
..und wo kam dieser Vampir plötzlich her? Hast du die Tür abgeschlossen? Ich werd heute mit meinem Katana unterm Kissen schlafen, ich sags dir.
Und dieser Junge.. warum hat er sich mit dem Schwert zusammen aufgelöst? Was passiert denn jetzt?
Ach Slade..

sie runzelt die Stirn.
..mir rast der Kopf..
Sie legt sich angezogen aufs Bett und schließt die Augen. Die Dunkelheit tut gut und sie versucht, ihre Gedanken zu sortieren..

  • »PhobosMargrace« ist weiblich
  • »PhobosMargrace« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: .

Wohnort: Herrenhaus, im toten Wald

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 26. August 2009, 23:30

Phobos eilt die Treppe hinunter und greift nach dem Riegel.
Zu seltsam das alles.
Ein wenig besorgt ist sie schon... wenn nun der Vampir vor der Tür steht?
Sie schüttelt den Kopf und schallt sich selbst eine Närrin.
Sie hatte schlimmeres durchgestanden.
Mit Schwung öffnet sie die Tür...

Beware, beware...the Dragonborn comes...

51

Mittwoch, 26. August 2009, 23:31

Ich weiss ja nichtmal was er hier wollte......was er mit dem Katana wollte......wie er hiess...
(Er blickt zu ihr)
Aber er war böse und musste gestoppt werden.

Der Vampir.....hmm......Vampire sind nicht unbedingt auf Menschen scharf.
(Er schliesst dennoch die Tür ab...blickt durch den Raum,dann zu Faith...er geht zu ihr und kuckt sich das Knie an)
Es scheint nicht schlimmer zu werden....du hast Glück gehabt.

LittleSnowbell

unregistriert

52

Mittwoch, 26. August 2009, 23:33

Othgar horcht auf Geräusche, aber nichts ist zu hören. Er kniet sich nieder, entnimmt seinem Beutel eine kleine Figur, streicht dieser sanft über den Kopf Guen, mein Freund, ich brauche deine Hilfe aus der Figur steigt dichter dunkler Rauch und heraus tritt sein Gefährte



Sei meine Augen und Ohren. Der Panther verschwindet durch die Tür

53

Mittwoch, 26. August 2009, 23:35

Ja, Eke hat wirklich ganze Arbeit geleistet..
Slade?

Sie schaut ihn an, verwirft ihren Gedanken dann aber schnell wieder.
Ach ist schon gut.
Sie greift im Liegen nach seiner Hand und drückt sie ein wenig.
Danke. Ohne dich wär ich heute drauf gegangen.
Dann zieht sie eine Decke über sich, legt das Katana und das Chakram neben ihr Bett und kuschelt sich in das Kissen.
Schlaf gut, bis morgen.. gute Nacht.

  • »PhobosMargrace« ist weiblich
  • »PhobosMargrace« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: .

Wohnort: Herrenhaus, im toten Wald

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 26. August 2009, 23:38

In dem Moment, als sie die Tür öffnet, fegt ein schwarzer Schatten an ihr vorbei... oder hat sie sich das nur eingebildet?
Ein heißer Impuls schießt durch ihren Rücken und sie sieht den Mann, der vor ihrer Tür steht scharf an.
Ich weiß nicht wer ihr seid... doch ich dulde keine Fremdmagie in diesem Haus.
Was immer ihr gerade in diese Mauern geschickt habt, ruft es zurück!

Beware, beware...the Dragonborn comes...

55

Mittwoch, 26. August 2009, 23:52

(Er drückt ihre Hand ebenfalls kurz)
Und ohne dich hätten wir nicht gewonnen.....danke.Vielen Dank.
Schlaf gut und ruh dich aus........du hast es dir echt verdient....

(Dann schläft sie ein......Slade erhebt sich und geht ans Fenster.......blickt hinaus)

(http://www.youtube.com/watch?v=CJA_guRUM8I&feature=related)


Die Reise hat ein Ende.....
(Er denkt heute mal zurück....an alles was er bereits erlebte...die Kämpfe....die Freunde......seinen eigenen Tod....das Böse in ihm...sein Bruder....sein Onkel.....sein Vater.........Tri Edge.....
Die Wächter....die Suche.....das Schwert.....alles was er erlebt hat zieht an ihm vorbei....wie er als Reinkarnation Aglarebs wiederkehrte........Teras Tod....die Auferstehung........die Schlacht des Nordlagers....
Einsame Momente am See........glückliche Momente in der Taverne......Hochzeiten......)
Hmm...
(Er grinst leicht....er ist zufrieden mit dem Erreichten....ein neues Abenteuer wartet irgendwo da draussen in der Welt...in Gondal...seiner neuen Heimat......dann legt er sich schlafen....gespannt auf den neuen Tag)


(Damit wäre das RP "Das Therono Meer" beendet.Eines meiner längsten und vorallem besten RPs bisher.An dieser Stelle bedanke ich mich bei den Teilnehmern.Ob nun abgesprochen oder nicht!
Also ein Danke an: Moorgar,Brixx,Suppentroll,Aylina,Faith,Alloucarte,Phobos)

LittleSnowbell

unregistriert

56

Mittwoch, 26. August 2009, 23:54

Gerade als Guen durch den Türspalt drängt, öffnet eine Fremde die Tür und herrscht ihn an seinen Gefährten zurück zu holen. Einen Moment unschlüssig was zu tun ist, beschließt er ihrer Forderung nach zu kommen. Guen, zu mir. Verzeiht, ich war mir nicht sicher, ob diese Gebäude bewohnt ist. Ich hatte geklopft und gerufen, aber keine Antwort erhalten. Es war reine Vorsicht, die mich dazu veranlasste und ich hege keine Feindseeligkeiten. Doch muß ich gestehen, daß mich die Stimmung dieser Umgebung, als auch die Kampfspuren nicht weit von hier, nicht gerade unbekümmert lassen.

Oh, entschuldigt, ich heiße Othgar und dieser dort zeigt auf den Panther, der sich brummend an der Fremden vorbeischiebt ist Guenhwyvar mein treuer Freund der Panther setzt sich neben ihn,läßt sich hinter dem Ohr kraulen, hält die Fremde aber wachsam im Auge. Er ist aber nicht durch Magie erschaffen, sondern herbeigerufen.

  • »PhobosMargrace« ist weiblich
  • »PhobosMargrace« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: .

Wohnort: Herrenhaus, im toten Wald

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 27. August 2009, 00:13

Noch ein wenig misstrauisch, beäugt sie den Mann, der sich ihr als Othgar vorgestellt hat.
Den Schrecken der ihr in die Glieder gefahren war, als der große Panther an ihr vorbei ins Freie geschlüpft ist, zeigt sie nicht.
Nun betrachtet sie den Mann und das stolze, schöne Tier an seiner Seite, dass sie argwöhnisch musterte.
Phobos unterdrückt ein Lächeln.
Das kommt ihr bekannt vor...
Herbeigerufen oder nicht, ich danke euch dass ihr meiner Bitte nachgekommen seid. Mein Tag war... aufregend genug.
Mein Name ist Phobos Margrace.
Und es tut mir leid, dass ihr warten musstet. Ich hatte Gäste unterzubringen.
Ihre Stimme klang überraschend weich, selbst in ihren Ohren.
Ein verrückter Tag...
Da ihr mir nun die Chance gebt, euch beide hineinzubitten, wollt ihr nicht eintreten? Es wird allmählich kalt....


Beware, beware...the Dragonborn comes...

LittleSnowbell

unregistriert

58

Donnerstag, 27. August 2009, 00:18

Zwinkert Guen zu Die Einladung nehmen wir beide gerne an, werte Lady Phobos Margrace vernimmt Guens Stimme Keine Gefahr bemerkt

  • »PhobosMargrace« ist weiblich
  • »PhobosMargrace« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: .

Wohnort: Herrenhaus, im toten Wald

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 27. August 2009, 00:33

Sie bittet die beiden herein und führt sie über die halb zerstörte Treppe in den Westflügel.
Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Nacht hier verbringen. Wie ihr richtig beobachtet habt, gab es im Wald einen harten Kampf...
Mit einem solchen Gefecht hatte ich im Traum nicht gerechnet.
Sie schnallt ihren Bogen vom Rücken und stellt ihn neben des alten Sessel. Sie bietet Othgar den zweiten Sitzplatz an.
Möchtet ihr auch etwas trinken? Ich habe nicht viel da, doch ein Glas Wasser habe ich jederzeit übrig.

Beware, beware...the Dragonborn comes...

LittleSnowbell

unregistriert

60

Donnerstag, 27. August 2009, 00:37

Er nimmt dankend Platz, während Guen es sich neben ihm gemütlich macht Wasser reicht vollkommen, um diese Uhrzeit. Darf ich fragen, was der Grund für den Kampf war. Schmunzelt sie an und meint Da ihr keine Magieanwendung in diesem Gebäude duldet und ich doch etwas erschöpft bin, würde ich gerne euer Angebot der Übernachtung annehmen.

Ähnliche Themen