Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

81

Montag, 12. Juli 2010, 10:32

Eine Nachricht für Satanas?
Leicht legt er den Kopf schräg und beobachtet den Falken genau.
Ja ich kann Dich zu seinen Gemächern führen, aber ich weiss nicht, ob er sich dort zur Zeit aufhält.
Wenn Du Dich gestärkt hast können wir zu seinen Garten fliegen, es ist nicht weit. Dort wirst Du dann warten müssen. Er wird Dich sicherlich spüren.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

82

Montag, 12. Juli 2010, 10:36

Yawe sah in die Ferne.
Ja, er wird wissen das ich da bin.
Ich danke dir König der Lüfte.
Mein Name lautet Yawe und ich bin Botenfalke für die Erben der Drachenreiter.

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

83

Montag, 12. Juli 2010, 10:42

Für die Erben der Drachenreiter? Neugierig geworden ruht sein Blick auf ihm. So kennt ihr Akascha?
Mein Name ist Shirku. Vertrauter von Sajana, der Großmeisterin im Orden des Lichts. Sein Blick fällt auf das fast völlig aufgespeiste Kaninchen.
Habt ihr nun genug gefressen?

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

84

Montag, 12. Juli 2010, 10:49

Ich bin Vertrauter der Erben und mache viele Botengänge für die Phönixkönigin, nur diemal komme ich in einem anderen Namen.
Er schaut auf das Kanichen, hatte gar nicht mitbekommen, das er solchen Hunger hatte.
Oh, tut mir Leid,ich hab euch fast alles weggefressen.
Er schüttelt sich und aus seinem Gefieder fliegt ein wenig Staub.


  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

85

Montag, 12. Juli 2010, 10:52

Kein Problem, ich fang mir ein Neues. Und ihr solltet ein Bad nehmen, sonst verklebt euer Gefieder noch völlig.
Kommt.

Er steigt in die Luft und zieht einige Kreise, während er auf den Falken wartet.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

86

Montag, 12. Juli 2010, 10:57

Ehe Yawe seine Flügel heben kann hüpft er noch einige male, damit wenigstens der Gröbste Schmutz abfällt.
Sein Gefieder ist schon Staub schwarz.
Er erhebt sich und fliegt dem Adler hinterher und freut sich auf ein ausreichendes Bad und Erholung.
Ich danke euch.

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

87

Montag, 12. Juli 2010, 11:00

Nichts zu danken.
Er fliegt auf kürzestem Weg zum Garten im Privatbereich von Satanas und landet in der Nähe eines kleinen Tümpels.
So, da wären wir schon. Er trinkt einige Schlucke des Wassers. Jetzt wirst Du warten müssen und ich muss zurück zu Sajana.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

88

Montag, 12. Juli 2010, 11:02

Yawe landet am Rande des Tümpels und seine Augen leuchetn etwas stärker.
Noch einmal danke ich euch, ihr habt mir eine Menge ersparrt.
Nun, ich kann warten.


  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

89

Montag, 12. Juli 2010, 11:08

Vielleicht sehen wir uns später noch einmal. Er fliegt davon und landet wieder neben dem Kaninchen um die Reste zu fressen. Erst danach fliegt er zum Trinaingsplatz wo Sajana mit Seram übt. Nachdenklich betrachtet er sie. Die lange Zeit ohne Schwert scheint ihrer Kampfkunst keinen Abbruch getan zu haben, aber der Ausdruck in ihrem Gesicht gefällt ihm gar nicht. Er versucht sie im Geist zu erreichen, doch schirmt sie sich vor ihm ab und verwehrt ihm den Zugang.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

90

Montag, 12. Juli 2010, 11:34

Yawe hüpfte in das Nass hinein un augenblicklich floß eine Menge Dreck von ihm ab.
Mit seinem Schnabel half er nach .
Er brauchte lange, bis sein Gefieder wieder weiß glänzte und nicht mehr klebte.
Dann schüttelte er sich und flog auf den nächst besten Baum, um sein gefieder trocknen zu lassen und sich von der Reise zu erholen.

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

91

Montag, 12. Juli 2010, 11:41

Sie spürt wie Shirku in den Raum geflogen kommt, doch beachtet sie ihn nicht weiter und als er versucht sie zu erreichen schirmt sie sich gegen ihn ab, Sie weiss genau, was er ihr sagen will. Immer weiter greift sie Seram an, der jeden ihrer Hiebe pariert als wäre es eine Leichtigkeit. Doch spürt sie genau, das er auch seine Magie einsetzt. Sie spürt, wie die Wut in ihr langsam kleiner wird und mit Genugtuung bemerkt sie, dass sie noch immer in der Lage ist die Wut im Kampf zu beherrschen und nicht in wilde, unkontrollierte Angriffe umzusetzen. Noch eine ganze Weile kämpft sie weiter, dann wendet sie sich plötzlich ab und nimmt die Schwertscheide um sie sich umzuhängen. Noch einmal gleiten ihre Augen über das edle Schwert, dann steckt sie es in die Scheide und verlässt den Trainingsplatz. Auf kürzestem Weg geht sie zu ihren Räumen, die Blicke der ihr begegnenden Schattenwesen völlig ignorierend. Dort angekommen ruft sie Fefine um ihr ein Bad einzulassen und kurze Zeit später liegt sie entspannt im Badezuber und lässt sich von Fefine das lange Haar waschen.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

  • »[OdL] Arwenia Saphiria« ist weiblich

inGame Name & Server: Arwenia Saphiria

Gilde: Orden des Lichts

Wohnort: In verschwommenen Erinnerungen und zwischen den Welten

Beruf: Heroldin des Orden des Lichtes und Königin von Mittelerde

  • Nachricht senden

92

Montag, 12. Juli 2010, 12:44

Sie sass weiterhin im Garten und war weiterhin in dem weißen Buch versunken. Doch ihre Gedanken waren nicht nur bei dessen Inhalt immer wieder schweiften sie zu Erados. Und nach einer längeren Zeit liess sie das Buch verschwinden, richtete sich auf und ging in Richtung seiner Gemächer. Die Augenpaare die vorhin die ganze Zeit auf ihr geruht hatten, folgten ihr auch weiterhin. Und weiterhin bemerkte sie sie nicht.
Als sie bei den Gemächern ankam erblickte sie die Wache von der Schmiede. Ihr Blick wurde zunächst fragend, doch dann mass sie dem keine weitere Beudeutung bei, er ging vermutlich nur seinen Befehlen nach. An der Tür grüßte sie die Wachen mit einem freundlichen Nicken und tratt dann ein.

In den Gemächern liess sie sich auf einen Stuhl nieder und blickte aus dem Fenster.

Ae ú-esteliach nad estelio han estelio ammen.

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

93

Montag, 12. Juli 2010, 18:57

Lange blieb sie im Wasser liegen bevor sie das Bad wieder verlies. Schnell zieht sie sich an und schnallt das Schwert wieder um, bevor sie sich draussen hinsetzt und wartet, bis ihre Haare getrocknet sind. Erst dann dreht sie diese wieder zusammen und bindet sie hoch. Sie ruft Seram zu sich und verlässt ihre Kammer, die tiefen Verbeugungen der Wachen ignorierend geht sie ziellos durch die Gänge.
Zwar wandert ihr Blick über die Schattenwesen, die ihnen begegnen, doch liegt nicht mehr das stetige Lächeln in ihren Augen oder auf ihrem Mund. Völlig leer und uninteressiert schaut sie ihnen entgegen ohne eine Reaktion auf ihre Verbeugungen oder ihr Lächeln zu zeigen.
Merames, wo wollt ihr hin?
Nirgends.
Er stellt sich ihr in den Weg und hält sie an den Schultern fest. Meine Aufgabe ist es Euch zu beschützen. Tief dringt sein Blick in ihn ein. Notfalls auch vor Euch selber. Sajana.
Soso, werdet ihr das? Mit einer heftigen Bewegung schiebt sie seine Hände beiseite und geht einfach weiter ohne sich weiter um ihn zu kümmern.
Nachdenklich schaut er ihr nach, bevor er wieder dicht hinter ihr geht, aufmerksam die Umgebung musternd. Doch immer wieder gleitet sein Blick auch fragend über Sajana.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

94

Montag, 12. Juli 2010, 20:51

Aus einem Schatten tritt er vor sie. Ein kurzes lächeln zu Seram. Danke, du kannst dir mal eine freie Zeit gönnen. Er blickt zu ihr. Ich denke ich werde deine Aufgabe übernehmen können.
Seram blickt abwechselnd zu Sajana und zu ihm.
Nach einer leichten Verneigung hält er er ihr seinen linken Arm vor. Merames ....?

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

95

Montag, 12. Juli 2010, 20:57

Wie versteinert bleibt sie stehen, als er plötzlich vor ihr steht. Erst der fragende Blick Serams reisst sie aus der Erstarrung und wortlos nickt sie ihm zu woraufhin er sich entfernt.
Ihr Blick fällt auf den ihr angebotenen Arm und einen Augenblick zögert sie. Doch dann legt sie ihre rechte Hand sehr vorsichtig auf seine, doch schwebt sie mehr über seiner Hand, als das sie ihn berührt.

Was führt Euch her, mein Prinz?

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

96

Montag, 12. Juli 2010, 21:07

Fast lächelt er. Würdes du als Grund eine Königin die Schwerter schwingt und die für Sie sonderbaren Taten eines Prinzen anerkennen ?
Er legt seine Rechte auf ihre Hand und drückt so ihre Linke auf seinen Arm. Die Wesen die ihnen entgegenkommen grüßt er freundlich.
Nur für sie hörbar. Das Volk kann nichts dafür das du böse auf mich bist. Sie lieben dich Merames...und ich bitte dich von ganzem Herzen Entäusche sie nicht. Sie glauben an dich
Er führt sie durch enge Gassen, breite Prachtstrassen und große Plätze. Bis sie an einen großen Platz kommen auf dem mächtige Bäume Schatten spenden
Kurz blickt er sie an. Freunde von dir sind in Gefahr. Zuhause...äh im Orden. Möchtest du da hin ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Angus« (12. Juli 2010, 21:13)


  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

97

Montag, 12. Juli 2010, 21:20

Als sie seine Worte hört löst sich ihre Verspannung etwas und als er seine Hand auf ihre legt fühlt sie, wie ein Kribbeln ihren Körper durchfährt. Bei jedem Schritt hat sie Angst, dass ihre Beine den Dienst versagen und ihr Blick ist starr auf seine Hand gerichtet.
Ich bin nicht böse auf Dich. Wie könnte ich?
Sie lässt sich von ihm weiterführen ohne das sie den Weg bemerkt. Als er schließlich anhält und sie anblickt versinkt sie fast in seinen Augen. Leicht nur schüttelt sie den Kopf. Sie weiss, dass es falsch ist, aber in diesem Augenblick ist sie einmal in ihrem Leben völlig egoistisch.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

98

Montag, 12. Juli 2010, 21:22

Er lächelt sie das erste mal seid dem Vorfall im Orden an. Er wendet sich und steht dicht und direkt vor ihr. Sicher..? Freunde sind selten Sajana !

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

99

Montag, 12. Juli 2010, 21:26

Tief atmet sie ein, als er so dicht vor ihr steht und sie fühlt, wie ihr Herz zu rasen beginnt. Noch immer blicken ihre Augen leer, vielleciht ein wenig ängstlich undihre Stimme ist nur ein Flüstern und ein leichtes Zitern kann sie nicht verhindern.
Ein Ehemann dem mein Herz gehört ist noch seltener.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

100

Montag, 12. Juli 2010, 21:31

Kurz streift seine Hand ihre Linke. Meinst du den, der ab und an ..... Feuer und Flamme ist...? Er lächelt und kneift kurz die Augen zu.
Nicht jetzt....Also, möchtest du Hier bleiben oder sollen wir nach dem Rechten schauen?

Ähnliche Themen