Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

341

Montag, 17. November 2014, 21:06

Da ich das erste Band habe liegen lassen bei meinen Eltern und nicht gerne ... ein zweites anfange ... habe ich eine vollkommen andere Geschichte angefangen.

Von Maike Hallmann: Die Feen

Was wir gerne hätten und wie die Wahrheit ist... es sind zwei Welten ....

Labertrött für das zweite Event

  • »Riya« ist weiblich

inGame Name & Server: Riya, Grotland, ID 960456

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: im Norden Deutschlands

  • Nachricht senden

342

Montag, 17. November 2014, 22:46

angeregt durch das Forumsrätseln mit den Mods hab ich mal in meinen alten Schulbüchern im Keller rumgewühlt und mir meine Lektüre Schöninghs Französische Schulausgaben hochgeholt: Le Petit Prince von De Saint-Exupéry
Eener alleene is nich scheene.
Eeene alleene is ooch nich scheene.
aber Eener und Eene...
und dann alleene,
das is scheene!

343

Mittwoch, 26. November 2014, 12:48

Eternal Riders - Ares - Larissa Ione

Der Krieger Ares gehört zu den vier Reitern der Apokalypse.
Auf seinen Schultern lastet das Schicksal der Menschheit.
Wenn er den Kräften des Bösen anheimfällt, sind auch die Sterblichen dem Untergang geweiht.
Und das Böse droht seit einiger Zeit, die Übermacht zu gewinnen.
Nur eine Frau kann den mächtigen Krieger noch retten: Die schöne Cara, die über eine besondere Gabe verfügt, die sie von anderen Menschen abhebt.
Gemeinsam kommen Cara und Ares einer finsteren Verschwörung auf die Spur, die das Schicksal der ganzen Welt bedroht.
Grotland: The Time has come
Speedwelt: Gilde der Finsternis


344

Mittwoch, 26. November 2014, 17:17

Das Lächeln der Frauen - Nicolas Barreau

Die junge Restaurantbesitzerin Aurélie wird völlig überraschend von ihrem Freund verlassen und streift todtraurig durch Frankreichs Hauptstadt. In einer kleinen Buchhandlung stößt sie auf einen Roman, in dem sie nicht nur ihr Lokal, sondern auch sich selbst wiederfindet. Durch die Lektüre gewinnt Aurélie neuen Lebensmut und wünscht sich nichts sehnlicher, als den Autor dieser Erzählung persönlich zu treffen und in ihr Restaurant einzuladen. Dies gestaltet sich jedoch deutlich schwieriger, als erwartet.


Faith

Sommerpaar 2014 & Forenspielerin 2017

  • Nachricht senden

345

Donnerstag, 27. November 2014, 19:02

Trucker ist der 1-te Roman aus der Nomen-Trilogie.

Inhalt (kurze Zusammenfassung ohne Spoiler)
Dies ist die Geschichte vom gefährlichen Pfad. Es ist die Geschichte vom Lastwagen, der durch eine schlafende Stadt donnert... Die Nomen, ein Volk von winzig kleinen Wesen, haben sich in zwei Gruppen aufgespalten. Die einen leben an einer Autobahnraststätte von der Jagd auf Ratten und von den Resten, die sie im Müll finden. Sie sind den Gefahren der Natur, zum Beispiel in Form von Füchsen, ebenso ausgesetzt wie den Dingen, die ein schnell fahrendes Auto mit einem Wesen von der Größe einer Maus anstellen kann. Irgendwann beschließen sie, den Ort zu verlassen. Sie gelangen in die Stadt und dort in das Kaufhaus der Arnold Bros, wo - unentdeckt von den Menschen - viele weitere ihrer Gattung leben. Aber dies ist erst der Anfang der Reise, denn das Kaufhaus soll abgerissen werden. Die Nomen müssen fliehen. Und dazu brauchen sie einen Lastwagen...


Inhalt (vollständige Zusammenfassung mit Spoiler)
Recht einsam leben Grimma und Masklin zusammen mit den letzten alten Nomen in der Nähe der Autobahn. Sie schuften sich regelrecht für sie ab und erhalten dafür nur Kritik. Das Leben unter freiem Himmel wird immer härter und so beschließen sie, die Alten davon zu überzeugen mit einem der vorbeifahrenden Lastwagen zu fahren. Das einzige, was die Gruppe für ihre Reise mitnimmt, ist ein schwarzer Kasten, der seit Generationen unter den Nomen weitergegeben wird, jedoch keinen eigentlichen Zweck zu haben scheint.

Ihre Reise bringt sie in das Kaufhaus von Arnold Bros (gegr. 1905), in dem sie auf Tausende von Nomen treffen, die unter den Bodendiehlen eines großen Kaufhauses leben und für die kein Draußen existiert. Dinge wie Tag und Nacht, Sonne und Regen sind nur dumme alte Legenden.

Dann erschüttert eine verheerende Neuigkeit ihre Existenz: Das Kaufhaus - die ganze Welt - soll abgerissen werden. Und es liegt an Masklin, zu dem der schwarze Kasten plötzlich zu sprechen begonnen hat und der ihm jetzt munter Anweisungen erteilt, einen unglaublichen Fluchtplan zu entwerfen, der die Nomen zu den großen Gefahren der Außenwelt bringen soll.

Dazu müßen jedoch viele Hindernisse überwunden werden. Da die Flucht mit einem Lastwagen geschehen soll, muss erst einmal jemand fahren lernen. Gar nicht so einfach, wenn man nur wenige Zentimeter groß ist...


Originaltitel Truckers
Deutscher Titel Trucker
Veröffentlichung in England 1989
Veröffentlichung in Deutschland 1993
Typ Nomen-Trilogie
Nummer 1

inGame Name & Server: hau wech die scheiße :D

  • Nachricht senden

346

Montag, 1. Dezember 2014, 18:01

ich fange heute mit Chroniken der Unterwelt an

sind 5 bücher und gibt schon eine verfilmung weswegen ich auch jetzt die bücher lesen möchte und teil 2 der verfilmung is in arbeit

zu den büchern

Handlung

Hauptpersonen sind die fünfzehnjährige Clarissa „Clary“ Fray aus New York und der mysteriöse Jace.

Clarys Leben verändert sich auf einen Schlag, als sie mit ihrem einzigen Freund Simon eines Abends in einen Club geht und dort beobachtet, wie ein Junge getötet wird und anschließend plötzlich verschwindet. Sie ruft die Security, muss aber feststellen, dass nur sie die in schwarz gekleideten und mit schwarzen Tattoos versehenen Teenager sehen kann. Jace Wayland, einer aus der Gruppe, übt eine starke Faszination auf Clary aus. Mit dieser Begegnung begibt sie sich in die düstere Welt der Schattenjäger – halb Menschen, halb Engel, deren Lebensaufgabe es ist, Dämonen zu töten und die Menschheit zu beschützen.

Clary zieht in das „Institut“ ein, in dem Jace und die anderen Schattenjäger aus seiner Gruppe leben, weil ihre Mutter, die ebenfalls eine Schattenjägerin ist, von Dämonen entführt wurde. Sie fühlt sich immer stärker zu Jace Wayland hingezogen. Dann wird Jace von Valentin, dem Erzfeind des Rates, entführt und die Beiden erfahren die Wahrheit darüber wer sie sind und überstehen noch viele gefährliche Situationen gemeinsam bis zum Ende.


mal sehen wie die bücher sind und was meine Fantasie macht :D

347

Dienstag, 2. Dezember 2014, 17:30

Eternal Riders - Limos - Larissa Ione

Limos ist eine Reiterin der Apokalypse und mit Satan persönlich verlobt.
In einem schwachen Moment gibt sie ihren wahren Gefühlen nach und küsst den menschlichen Soldaten Arik.
Satans Zorn wegen ihrer Untreue droht die ganze Welt zu vernichten, und Limos muss einen gefährlichen Pakt eingehen, um das Schlimmste zu verhindern.
Grotland: The Time has come
Speedwelt: Gilde der Finsternis


  • »Riya« ist weiblich

inGame Name & Server: Riya, Grotland, ID 960456

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: im Norden Deutschlands

  • Nachricht senden

348

Samstag, 6. Dezember 2014, 17:52

gute Freunde von mir, die Tanzweltmeister Patsy Hull-Krogull und ihr Bruder Michael Hull, unterstützen ein Hospiz in unserer Stadt und als ich Den Tagen mehr Leben geben von Dörte Schipper in der Bibliothek liegen sah, musste ich es einfach mal lesen
Eener alleene is nich scheene.
Eeene alleene is ooch nich scheene.
aber Eener und Eene...
und dann alleene,
das is scheene!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Riya« (6. Dezember 2014, 17:57)


349

Montag, 8. Dezember 2014, 08:22

Cornelia Funke - Tintenblut (zweiter Teil von Tintenherz)

Ich liebe ihre Bücher. Sie schickt uns mit Geschick in die Tintenwelt hinein. Im ersten Teil werden die Abetnteuer Meggies und Mo´s erzählt.
Diser hat seine Frau in Tintenherz gelesen (ausversehen ) und dafür etliche Schurken aus dem Buch heraus. Mit viel hingabe wird die Geschichte Spannen erzählt. Recht spät erfährt man, das auch Meggie die Gabe hat, sachen herauszulesen. Ich möchte nicht zuviel Verraten und kann Tintenherz nur Empfehlen...

Was wir gerne hätten und wie die Wahrheit ist... es sind zwei Welten ....

Labertrött für das zweite Event

  • »Doramae« ist weiblich

inGame Name & Server: vorhanden

Wohnort: in den Bergen

Beruf: Drache

  • Nachricht senden

350

Samstag, 20. Dezember 2014, 12:56

Game of Thrones

Wurde mir Wärmstens empfohlen und da ich jetzt ein wenig Zeit habe, kann ich diese Buchreihe auch mal in Angriff nehmen. :whistling:
Ich verrate nicht, wer mein Liebling ist ^^
(\__/)
(Ȏ)(Ȏ)
((vv))
(♥◄►♥)
Das ist Kuni. Kuni ist total irre. Wenn du auch irre bist, ist Kuni dein Freund.Keine Weiterverbreitung ohne die schriftliche Einwilligung der Autorin :P
Eigenwerbung ist erlaubt

Märchen Märchen Märchen

351

Samstag, 20. Dezember 2014, 13:47

So... seid gestern den dritten Teil aus der Tintenwelt gestartet...

Tintentod ist dann leider schon der letze.

Ich liebe diese Bücher :love:
Irgendwo auf dem Boden habe ich auch noch Reckless von Cornelia Funke... aber den werd ich wohl so schnell nicht wieder in den Fingern halten.

Was wir gerne hätten und wie die Wahrheit ist... es sind zwei Welten ....

Labertrött für das zweite Event

352

Freitag, 26. Dezember 2014, 11:21

Eternal Riders - Thanatos - Larissa Ione

Der gefürchtete Thanatos, einer der Reiter der Apokalypse, sucht nach der Frau, die sein Vertrauen verraten hat.
Doch als er die schöne Regan schließlich findet, muss er zu seiner Überraschung feststellen, dass sie von ihm schwanger ist.
Und das Kind könnte die drohende Apokalypse aufhalten ...
Grotland: The Time has come
Speedwelt: Gilde der Finsternis


  • »tussijäger« ist männlich

inGame Name & Server: Tussijäger

Gilde: Schlachtenwüter ,The Last Paradise und auf fero wanderer

Wohnort: jenseits von eden

Beruf: kabeldesigner

  • Nachricht senden

353

Freitag, 26. Dezember 2014, 20:24

verschlinge gerade MR.MERCEDES von Stephen King

354

Mittwoch, 14. Januar 2015, 18:03

Nocturna. Die Nacht der gestohlenen Schatten - Jenny-Mai Nuyen

Dunkelheit liegt über der Stadt. Marinus, der Junge ohne Vergangenheit, bewegt sich wie ein lautloser Schatten durch die alte Bibliothek. Er muss das Buch finden. Das Buch, in dem seine Geschichte geschrieben steht … Seit ewigen Zeiten herrschen die Nocturna über die Stadt, ein Geheimbund, dessen Mitglieder über eine grausame Gabe verfügen: Sie rauben den Menschen ihre Vergangenheit, indem sie ihre Erinnerungen niederschreiben und daraus Bücher von magischer Schönheit schaffen.
Zurück bleiben seltsam blasse Wesen, die nicht altern und nicht sterben können. Menschen wie Marinus. Als Marinus auf der Suche nach seiner Geschichte auf die selbstbewusste Apolonia und den Kleinganoven Tigwid trifft, werden die drei hineingezogen in den gefährlichen Machtkampf, der unter den Nocturna entbrannt ist. Denn ein Orakel besagt, dass ein Mädchen wie Apolonia kommen wird, um die düstere Herrschaft der Nocturna zu beenden …


  • »HuntersMoon« ist männlich

Gilde: Knights Of The Cross

Wohnort: Crack de Chevalier

  • Nachricht senden

355

Samstag, 14. März 2015, 23:49

Der Meister und Margarita (russisch Мастер и Маргарита / Master i Margarita) ist der bekannteste Roman des russischen Schriftstellers Michail Bulgakow und ein Klassiker der russischen Literatur des 20. Jahrhunderts.

Bulgakow schrieb den Roman ab 1928 und diktierte seiner Frau Jelena kurz vor seinem Tod im März 1940 die letzte Fassung. Das von der Zensur um rund ein Achtel gekürzte Werk erschien ab November 1966 in Fortsetzungen in der Literaturzeitschrift „Moskwa“, deren Auflage von 150.000 Exemplaren in dieser Zeit stets binnen weniger Stunden ausverkauft war. Viele Kunden lasen den Roman innerhalb kürzester Zeit durch und konnten ihn auswendig wiedergeben; Gruppenlesungen wurden veranstaltet, der Roman wurde in der Öffentlichkeit diskutiert. Die von der Zensur herausgekürzten Teile wurden mit der Schreibmaschine oder handschriftlich vervielfältigt und heimlich verbreitet (Samisdat). Ein wesentlicher Handlungsort, die tatsächlich existierende Wohnung Nr. 50 in der Sadowaja 302b, in welcher der Autor selbst von 1921–24 ein Zimmer bewohnte, ist mittlerweile zu einem beliebten Ausflugsziel von Bulgakow-Verehrern geworden.



ForEternity .... Knights Of The Cross .... take myLife, My Blood but never I will give up Loyality....

356

Dienstag, 24. März 2015, 15:21

Stephen King - In einer kleinen Stadt

Ich liebe den king :love: :peinlich:

Was wir gerne hätten und wie die Wahrheit ist... es sind zwei Welten ....

Labertrött für das zweite Event

  • »Riya« ist weiblich

inGame Name & Server: Riya, Grotland, ID 960456

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: im Norden Deutschlands

  • Nachricht senden

357

Dienstag, 24. März 2015, 15:52

ich liebe dies Buch. Es ist ein toll konstruierter Thriller, er hat sehr detailliert beschriebene Charaktere, es wird nie langweilig zu lesen und lässt sich schnell weglesen.

ich lese gerade "
The Beatles mixes- the ultimate guide through all variations of the Beatles recordings-update", weil ich mich gerade viel mit den Beatles und deren Musik beschäftige.
Eener alleene is nich scheene.
Eeene alleene is ooch nich scheene.
aber Eener und Eene...
und dann alleene,
das is scheene!

358

Mittwoch, 22. April 2015, 18:17

Die Seelen der Nacht - Deborah Harkness

Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das
Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie im Alltag mit
aller Kraft zu ignorieren. Doch als Diana in der altehrwürdigen
Bodleian-Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände
fällt, kann sie ihre Herkunft nicht länger verleugnen: Hexen, Dämonen
und Vampire heften sich an ihre Fersen, um ihr das geheime Wissen zu
entlocken – wenn nötig mit Gewalt. Hilfe erfährt Diana ausgerechnet von
Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir – und
der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr eigenes Leben …


Ein mitreißender, wundervoll erzählter Roman über Magie, Abenteuer und Romantik.


  • »Doramae« ist weiblich

inGame Name & Server: vorhanden

Wohnort: in den Bergen

Beruf: Drache

  • Nachricht senden

359

Donnerstag, 28. Mai 2015, 22:31

Im Moment in meinem neuen Kochbuch das Rezept: Villo Tonnato

Ansonsten habe ich mich einer hier noch unbekannten Autorin Yoko Ogawa zugewand, die die Welt mit anderen Augen sieht und wunderbare Beschreibungen aus dem Leben und ihrer Kultur in die Bücher einfließen lässt. Ich mochte schon ihr erstes Buch "Das Geheimnis der Eulerischen Formel". Indem sie eine Geschichte über einen außergewöhnlichen Menschen erzählt. Dabei fielen mir besonders ihre doch eher verkopften Charaktere auf. Trotdem schafft sie es mit einer klaren verständichen Sprache den Lesenden zu begeistern und im Buch zu halten. Auch "Schwimmen mit Elefanten" ist ein roher Diamant der Literautur und es lohnt nicht ihn zu schleifen. Einfach lesen und genießen! Auch wenn die Geschichten nicht die heile Welt darstellen, wie sie sein sollte, aber doch einen Teil, der durch die heutige Hektik ausgeblendet wird und trotzdem existiert.
(\__/)
(Ȏ)(Ȏ)
((vv))
(♥◄►♥)
Das ist Kuni. Kuni ist total irre. Wenn du auch irre bist, ist Kuni dein Freund.Keine Weiterverbreitung ohne die schriftliche Einwilligung der Autorin :P
Eigenwerbung ist erlaubt

Märchen Märchen Märchen

360

Freitag, 29. Mai 2015, 10:17

King - The Stand

Und zwar die komplette Fassung. Sehr geil ... Darf man das schreiben? ?(
Ich weis das der Film dazu einer der wenigen ist, die nahe am Buch geblieben sind.
So wie auch Cujo und Friedhof der Kuscheltiere.
Bei Es weis ich es nicht, da ich das Buch (leider) noch nicht in den Händen halten durfte...
(aber der Film ist echt gruselig....)

Was wir gerne hätten und wie die Wahrheit ist... es sind zwei Welten ....

Labertrött für das zweite Event