Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

snickers

unregistriert

21

Samstag, 21. Juli 2012, 23:48

stimmt für langes lesen ist es absolut nicht geeignet auf dem iphone....

hörbücher find ich klasse....gerade beim baden auch

Equinox

unregistriert

22

Samstag, 21. Juli 2012, 23:50

oder längeren Autofahrten 8)

23

Sonntag, 22. Juli 2012, 00:25

Also Hörbücher find ich fast noch schlimmer^^ Für mich ist Lesen besseres Kino im Kopf und da find ich eine Stimme störend. Das schränkt für mich zumindest meine Vorstellung ein und das mag ich nicht...

Ich reite durch die Stadt mit meinem Affen an der Leine.

Equinox

unregistriert

24

Sonntag, 22. Juli 2012, 01:02

ABER:

Zitat

Der Go-Gesundheitsminister Equinox empfiehlt:
Beim Autofahren lesen, gefährdet nachhaltig die Gesundheit!

25

Sonntag, 22. Juli 2012, 12:10

Das ist natürlich richtig, wobei ich schonmal nen Autofahrer gesehen habe, der trotzdem einen recht souveränen Eindruck machte 8|
Ne, wenn ich mir ein Buch zu Gemüte führe, dann passiert das eh in Ruhe, sprich entweder zuhause oder auf ner Zugfahrt.

Ich reite durch die Stadt mit meinem Affen an der Leine.

Equinox

unregistriert

26

Sonntag, 22. Juli 2012, 12:12

jo gerade LKW Fahrer, man ist manchmal ernsthaft verwundert was die alles auf einmal können...man sollte meinen zum LKW fahren benötigt man weibliche Gene :D

jepp zuhause oder auf zugfahrt ist mir da auch deutlich lieber. Aber die fahrten werden dadurch recht kurzweilig... ^^

27

Sonntag, 22. Juli 2012, 12:25

Glaub ich, wer weiß, vllt. würden mir Hörbücher ja auch besser gefallen, wenn ich Auto fahren würde :D

Ich reite durch die Stadt mit meinem Affen an der Leine.

Equinox

unregistriert

28

Sonntag, 22. Juli 2012, 12:32

...darfst du kein Auto fahren oder willst du kein Autofahren :D

29

Sonntag, 22. Juli 2012, 12:37

Zum einen hab ich keinen Führerschein und zum anderen wäre ein Auto derzeit für mich absolut unsinnig^^ Ich wohn in der Stadt, es gibt hier kaum Parkplätze und wenn ich irgendwohin will, fahr ich mit dem Zug. Das ist in der Regel dank Bahncard 50 auch günstiger...

Ich reite durch die Stadt mit meinem Affen an der Leine.

Equinox

unregistriert

30

Sonntag, 22. Juli 2012, 14:18

nja da habe ich deutlich andere Erfahrungen gemacht... Für mich als alleinfahrenden, lohnt es bei 400km Strecke EHER mit dem Auto als mit dem Zug zu fahren. Wo ich noch Bahncard hatte, waren es auch mindestens 20 Fahrten bevor sich die Bahncard bezahlt machte...und um den Bogen zurück zum Thema zu kriegen:
Wenn man bei de Bahnfahrten evtl noch die das E-Book mit einrechnet werden es sogar noch mehr fahrten eh sich die Bahn lohnt ^^

Vampir12

unregistriert

31

Sonntag, 22. Juli 2012, 15:49

jo gerade LKW Fahrer, man ist manchmal ernsthaft verwundert was die alles auf einmal können...man sollte meinen zum LKW fahren benötigt man weibliche Gene :D


Ich "durfte" schon mal einen LKW-Fahrer während der Fahrt beim rasieren beobachten (die Zeitung lag natürlich auch auf dem Lenkrad und ich wette der Kaffe war ebenso in griffbereiter Nähe). Mit bedauern muss ich eingestehen, dass ich es trotz meiner weiblichen Gene nicht schaffen geschweigedenn überhaupt verantworten wollte, mich während der Fahrt zu rasieren :S
LKW-Fahrer sind eine ganz spezielle, eigene Spezies ^^

Ich würde aber vermutlich auch während der Fahrt keine Hörbücher hören können, da ich sowohl beim lesen, als auch beim hören (sofern es sich um einen guten Vorleser handelt) komplett in der Welt des Buches bin. Ich blende dann immer alles um mich herum völlig aus, was ich allerdings sehr gerne beim Hörbuch hören mache ist puzzlen.

Wie einige andere schon sagten, es ist zwar unvorteilhaft und anstrengend längere Texte am PC oder hier e-book zu lesen, aber unterwegs einfach praktisch, ob jetzt in der Bahn oder im Urlaub. Wie schon erwähnt, es schont die Bücher. Ich kann da völlig mit Faith mitfühlen und könnte heulen, wenn meine Bücher auch nur einen Knick abbekommen. Aber genauso grenzt es an Körperverletzung was manche Leute mit der Rechtschreibung machen. Hier im Forum oder beim chatten ist das eine Sache, aber wenn man was veröffentlicht, sollte man auch Wert darauf legen, dass es korrekt ist.
Ich hatte früher LRS und mir wurde immer gesagt: viel lesen! Davon würde es besser werden. Ich war zusätzlich in Therapie ect und es ist tatsächlich besser geworden. Aber was tun wir, wenn es irgendwann nur noch vor Rechtschreibfehlern strotzdende e-books gibt? Unseren Kindern sagen, dass sie viel lesen sollen, damit sie sich noch mehr falsche Wörter, unsinnige Satzstellungen oder katastropahle Grammatik einprägen?
Ich meine mag sein, dass die zukünftigen Generationen nichts anderes als e-books kennen lernen (was ich schade finde, es gibt nichts über den Geruch eines frisch gedruckten Buches, wenn man es zum ersten Mal aufschlägt), aber ich finde, dass man dann ruhig auch mal ein paar Euros für einen Lektor springen lassen kann. Menschen sind nicht perfekt, das ist auch gut so, aber die Technik ist es noch viel weniger.

32

Sonntag, 22. Juli 2012, 23:00

also nur mal so angemerkt..ich mag es, in einem ruhign Dienst (wie grade gescehen) ein komlettes Buch zu Lesen..und ich schreibe "Buch"..ich muss da Vampi sogar einmal Recht geben (soll vorkommen :D )..der Geruch ist toll..allerdings für mich eher der Geruch älterer Bücher...und auch was die Vorstellungskraft angeht..ich habe ein einziges Hörbuch angefangen..nach etwa 15 Minuten hab ich aufgehört, denn ich kannte das Buch schon und hatte eben meine Vorstellungen der Charaktere im Kopf...ok, kennt man ein Buch nicht, mag es nicht übel sein..gerade bei langen Autofahrten...und da ich ohnehin finde, daß Alles zu sehr technisiert wird, halte ich von E-Books schon gar nicht Viel...

meine grobe Meinung


Einmal ein Kasimir...immer ein Kasimir!

Thalionmel

unregistriert

33

Mittwoch, 19. September 2012, 17:29

Hm, also bei Hörbüchern sehe ich das wie Nachtalp. Ich kann mich da gar nicht richtig konzentrieren, wenn mir da einer in mein Kopfkino reinquatscht. ^^

Tja ebooks, bei denen war ich am Anfang doch sehr gespalten. Eigentlich brauche ich ein Buch. So, nun habe ich aber das Problem, dass ich mittlerweile schon so viele Bücher habe, dass sie nicht mehr in den Bücherschrank passen. Bibliothek hat geschlossen wegen Umbau. Und jetzt? Ich glaube ich freunde mich gerade mit den ebooks ein bisschen besser an. ^^

34

Samstag, 22. September 2012, 10:23

arme Thali...lol...ich hab mir gard wieder vier geholt, dachte, ich hab net soviel Zeit...nach drei Tagen sind 2 schon fertig...

Tja, was macht man mit nem vollem Schrank? Anbauen...Tauschen...und so weiter..für n Buch find ich immer iwo Platz...aber wenn Dir ein Ebook nun hlft, deine"Lesesucht" zu befriedigen..dann ist es natürlich sinnvoll..nur..wie lange? Die Bibliothek macht iwann wieder auf...


Einmal ein Kasimir...immer ein Kasimir!

snickers

unregistriert

35

Dienstag, 30. Oktober 2012, 19:00

zum Glück gibt es noch den Flohmarkt ^^
da kann man die alten Bücher ja auch verkaufen

  • »Brujita« ist weiblich

Wohnort: ... auf der Reise

Beruf: Hexe und Heilerin

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 1. November 2012, 11:30

AAAAAAAAAAH 8| - ein Buch verkaufen? Weggeben? Grusel!!!

Obwohl ... ich muss Streichen (lassen), und die ganzen Bücher müssen ausgeräumt werden ... noch mehr Grusel! ;( ;(

Allerdings habe ich auch ein E-Book, eigentlich gar nicht soooo schlecht - das neue Buch ist verdammt schnell da :D .

Einen Nachteil sehe ich allerdings im E-Book: Man kann ein gern gelesenes Buch nicht weitergeben.
Der Teufel flüsterte mir einst ins Ohr: Du bist zu schwach, um dem Sturm zu trotzen.
Heute flüster ich dem Teufel ins Ohr: Ich BIN der Sturm!


IrishLady

unregistriert

37

Donnerstag, 1. November 2012, 11:42

Wieso nicht weitergeben? Die Ebooks sind doch Dateien, die man auch weiterschicken kann. Zumindest habe ich das schon gemacht. Und bevor ich richtige Bücher verleihe (die sind mir nämlich ziemlich heilig), ist es mir tausendmal lieber eine Datei zu verschicken :D

  • »Brujita« ist weiblich

Wohnort: ... auf der Reise

Beruf: Hexe und Heilerin

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 1. November 2012, 11:50

Jaaaa, ich verleihe aber nur an ganz wenige und weiss, dass ich sie vollständig zurück bekomme - was denkst Du denn? :D

Und das mit dem Weiterschicken ist mir ganz neu. Ich höre immer, das geht nicht :huh: ... das musst Du mir bei Gelegenheit unbedingt erklären! :D

Ich hab einen ... *hüstel* ... wie sag ich es ... die (fast) Verniedlichung eines kleinen Menschen :D
Der Teufel flüsterte mir einst ins Ohr: Du bist zu schwach, um dem Sturm zu trotzen.
Heute flüster ich dem Teufel ins Ohr: Ich BIN der Sturm!


IrishLady

unregistriert

39

Donnerstag, 1. November 2012, 11:55

Ah, ok, bei dem "kleinen Menschen" kann das natürlich sein :D
Ich habe mich deswegen extra nicht für einen entschieden, weil ich das ziemlich doof fand, dass man dann auf dieses eine Format festgelegt ist und man nur im entsprechenden Shop Bücher kaufen muss.

  • »Brujita« ist weiblich

Wohnort: ... auf der Reise

Beruf: Hexe und Heilerin

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 1. November 2012, 12:00

Siehste!!! ;(

Und mein Bruder sagt noch: Warum, bitte schön, fragst Du mich nicht VORHER???

Der hat nämlich auch ein E-Book, mit dem er kostenlos (!) Bücher herunterladen kann! :huh: X(
Der Teufel flüsterte mir einst ins Ohr: Du bist zu schwach, um dem Sturm zu trotzen.
Heute flüster ich dem Teufel ins Ohr: Ich BIN der Sturm!


Ähnliche Themen