Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Montag, 1. Oktober 2012, 18:07

Jaga neigte seinen kopf dankend.
Euer Kompliment schmeichelt mir, doch unser Vorsteher ist der Weisere von uns.
Er erteilt mir gute Ratschläge.
So, nun ich muß mich noch um Geschäftliche Dinge kümmern, wenn ihr etwas benötigt, sagt Yuku Bescheid.
Und natürlich, wenn ihr unsere Bescheidene Gastfreundschaft nicht mehr in Anspruch zu nehmen gedenckt.

Damit erhob er sich und verließ den Raum, der ihm von den beiden Mädchen aufgemacht wurde.

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

42

Montag, 1. Oktober 2012, 18:14

Ich danke Euch für den Rundgang, Jaga sama.
Sie verneigt sich und leert ihre Tasse, während Jaga den Raum verlässt. Dann steht sie ebenfalls auf und blickt zu den beiden Mädchen.
Ich denke, ich sollte einmal nach meinem Pferd sehen. Zwar weiss ich, dass es in guten Händen ist, aber er ist es nicht gewohnt, dass ich länger nicht nach ihm schaue.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

43

Montag, 1. Oktober 2012, 18:52

Yuku kahm aus dem Schatten.
Ich werde euch ein stück begleiten.
Sie brachte Neira bis an die Haustür und warf sich dort nieder.
Lukas war bereits weg , vor der Veranda war nichts von ihm zu sehen.
Doch würde Neira zufällig in die andere Richtung sehen, nicht aus der sie gekommen war, sondern die Gegenrichtung, würde sie den dunkelbraunen Haarschopf von Lukas ausmachen können.
Dieser neigte vor jeden der Dörfler den kopf, doch diese beachteten ihn genausowenig wie Jaga.
Einige der Samurai warteten auf Neira breits.

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

44

Montag, 1. Oktober 2012, 19:05

Sie lässt sich von Yuku zum Eingang bringen und schaut sich um. In einiger Entfernung kann sie Lukas erkennen, doch beschließt sie ihm jetzt nicht zu folgen sondern morgen nach der Abreise zu ersuchen ihn zu finden. Wenn sie Jaga richtig verstanden hatte wohnte Lukas außerhalb des Dorfes. Sie merkt sich die Richtung, in welcher er das Dorf verlässt und schaut dann zu den Samurai.
Ich denke nicht, dass ich auf dem Weg zum Stall bewaffneten Begleitschutz benötige.
Ohne sich weiter um die Samurai zu kümmern und darum ob sie sie begleiten oder nicht geht sie zum Stall.
Dort betritt sie die Box von Geru und streich ihm den Hals.
Wie ich sehe geht es Dir gut. Ruh dich noch gut aus, morgen reiten wir weiter.
Ein Blick nach draussen zeigt ihr, dass die Sonne ihren Höchststand erreicht hat und so kniet sie sich neben ihren Rappen nieder, nimmt die kleine Axt in ihre Hand und versinkt wieder in eine tiefe Meditation.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

45

Montag, 1. Oktober 2012, 19:12

Die Samurai lächeln nur verneigen sich und folgen ihr dennoch.
Sie belieben die ganze über in ihrerer nähe.
Jaga ließ sich in sein Zimmer nieder und las , unterschrieb Gestaltete.

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

46

Montag, 1. Oktober 2012, 19:18

Nach einiger Zeit steht sie wieder auf und öffnet die Tür zur Box.
Na komm, ein wenig Bewegung brauchst Du auch heute.
Sie nimmt von der Wand einen Strick und bindet ihn Geru locker um den Hals. Neira weiss, das der Rappe ihr auch so folgen wird, doch da sie sich nicht sicher ist, wie die Dorfbewohner auf ein freilaufendes Pferd reagieren nimmt sie den Strick locker in die Hand und führt ihn aus dem Stall hinaus.
Die Samurai beachtet sie nicht weiter, auch wenn sie nicht recht einschätzen kann, wieso diese sie begleiten. Gefahr wird ihr hier sicherlich nicht drohen. Und wenn hatte sie immer noch ihre Axt dabei.
Langsam geht sie mit dem Rappen durch den Ort. Hin und wieder fällt dieser in einen leichten, tänzelnden Trab und zwingt sie so dazu neben ihm her zu laufen. Als sie am Rand des Dorfes angekommen ist wo Lukas verschwunden ist lässt sie Geru das Gras vom Wegesrand fressen, während sie sich die Gegend genauer anschaut.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

47

Montag, 1. Oktober 2012, 19:28

Die samurei folgen ihr wieder und beobachten sie.
Neira kann entfernt einen Bachlauf und ein Haus auf einem Hügel erkennen.
Wald und gesunde grüne Felder die an das Dorf grenzen.

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

48

Montag, 1. Oktober 2012, 19:39

Sie streichelt Geru, doch als sie in der Ferne das Haus entdeckt weiss sie, wo ihr Weg sie morgen hinführen wird.
Nach einiger Zeit führt die ihren Rappen zurück in den Stall und begibt sich dann zurück zum Haus.
Yuku erwartet sie bereits und führt sie nach der Fusswaschung in ihren Raum.
Vielen Dank Yuku. Ich würde mich gerne vor dem Essen noch ein wenig frisch machen.
Yuku verneigt sich und bringt ihr kurz darauf eine Schale mit warmen Wasser.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

49

Montag, 1. Oktober 2012, 20:03

Dann wird Neira später wieder in den Raum gebracht, diesmal hat sie gesellschaft, denn Jaga und ein ihr unbekanntes Mädchen,was scheinbar hoch schwanger ist, sitzen jeweils an einer Tafel, die wieder reich gedeckt ist.
Sie beugt sich nach unten und grüßt Neira.
Mein Name ist Kiri Jaga san, bitte esst und trinkt mit uns.
Jaga neigt nur leicht den Kopf und widmet sich dem Essen.
Mit stäbchen und Fingern, seltener mit einem Löffel.
Er rülpst und endschuldigt sich nicht dafür sondern lächelt vor sich her.#

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

50

Montag, 1. Oktober 2012, 20:40

Sie verbringt die Zeit bis zum Essen damit ihre Ausrüstung zu kontrollieren.
Als sie den Essensraum betritt nickt sie der Schwangeren und Jaga freundlich zu bevor sie sich auf einem Kissen niederlässt.
Diesmal wartet sie nicht auf eine Aufforderung sondern nimmt sich direkt von den Speisen und beginnt zu essen.
Erst als sie fertig ist und auch Jaga und Kiri das Essen beendet haben richtet sie wieder das Wort an Jaga.
Ich danke Euch für die Gastfreundschaft, morgen in der Frühe werde ich meine Reise fortsetzen. Leider habe ich nichts bei mir, was ich Euch als Gegenleistung schenken könnte. Doch wenn es irgendetwas gibt, was ich für Euch tun kann, so zögert nicht mich zu fragen.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

51

Montag, 1. Oktober 2012, 20:42

Es war mir eine Ehre euch in meinem hause begrüßen zu dürfen.
Eine Gegenleistung ist nicht angemessen.
Möchtet ihr morgen noch ein Frühstück?

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

52

Montag, 1. Oktober 2012, 20:44

Wenn es nicht zu viele Umstände macht wäre ich dafür sehr dankbar.
Hunger ist kein guter Gefährte auf einer Reise.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

53

Montag, 1. Oktober 2012, 21:06

Yuku, du wirst unserem Gast ein Frühstück bringen.
Dann erhob er sich und Kiri Jaga ebendfalls.
Geruht wohl ... Neira san.
Yuku blieb im Schatten des Raumes, bis beide den Raum verlassen hatten, dann huschte sie zu Neira und verbeugte sich vor ihr.
Darf ich sie zu ihrem Zimmer führen?

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

54

Montag, 1. Oktober 2012, 21:13

Sie erhebt sich und verniegt sich vor Jaga und Kiri.
Als Yuku dann zu ihr kommt nickt sie.
Das wäre sehr freundlich.
Yuku führt sie zu ihrem Zimmer und nach einer erneuten Meditation begibt Neira sich ins Bett um noch einmal richtig zu schlafen.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

55

Montag, 1. Oktober 2012, 21:25

Yuku bleibt vor der Tür und Kniet sich in den Schatten.
Dort wird sie versuchen ein wenig schlaf zu finden.
Neira war sehr nett, doch war sie froh, das sie wieder abreiste.
Dann konnte sie endlich wieder schlafen.
Am nächsten Tag brachte sie Neira Frühstück und auch noch einen Wasserschlauch und etwas Proviant.

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

56

Montag, 1. Oktober 2012, 22:06

Neira hatte tief geschlafen und wacht am nächsten Morgen früh auf. Nach einer erneuten Meditation nimmt sie ihre Satteltaschen und befestigt heute auch die beiden Wurfäxte an ihrem Gürtel. Gerade als sie den Raum verlassen will erscheint Yuku mit einem Frühstück und etwas Proviant und Wasser für unterwegs.
Nach dem Frühstück packt sie das Proviant ein und lässt sich dann von Yuku hinausführen.
Draussen warten bereits wieder die Samurai, welche sie auch heute zum Stall begleiten.
Ein freudiges Wiehern begrüßt sie und mit geübten Handgriffen ist der Rappe schnell gesattelt und gezäumt.
Kurz darauf sitzt sie auf und reitet durch das Dorf. Die Dörfler, denen sie begegnet grüßt sie mit einer freundlichen Verbeugung und bald hat sie den Dorfrand erreicht.
Sie treibt Geru zu einem leichten Trab und ist bald verschwunden. Noch ein Stück trabt sie weiter, bevor sie Geru hinter der nächsten Kurve anhält und absteigt.
Irgendwie waren die Dorfbewohner wirklich sehr freundlich und doch siegte ihre, während der vielen Reisen gewonnene, Vorsicht. Sie hebt einen Huf des Rappen und besieht ihn sich, während ihr Hauptaugenmerk auf der Straße zum Dorf liegt.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

57

Dienstag, 2. Oktober 2012, 06:55

Die Dorfbewohner grüßten sie und waren dann mit sichbeschäftigt.
Doch die Samurei waren ihr bis zum Rand des Dorfes gefolgt.
Dort standen sie und sahen sie an.
Wenn sie länger an dem Pferd herrum hantieren würde, würden sie zu ihr gehen und sie fragen, ob sie ihr Helfen können.
Weiter oben war der Fluß, über dem eine Brücke ging, das Haus lag zwar auf dem Hügel, doch in einer kleinen Senke.
Den Weg entlang, fingen an Bäume zu sprießen, kleine winzlinge wurden zunehmend groß und stark.
Bei der Hütte stieg kein Rauch auf und es war alles zu.

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 2. Oktober 2012, 08:28

Erstaunt zieht sie eine Augenbraue hoch. Sie hätte schwören können weit genug um die Kurve geritten zu sein um vom Dorf aus nicht mehr zu sehen zu sein. Doch hatte sie sich scheinbar getäuscht. Als sie merkt, dass die Samurai sie genau beobachten nimmt sie ihren Dolch und tut so, als würde sie einen Stein aus dem Huf entfernen. Dann führt sie Geru einmal im Kreis herum, wie um zu sehen, ob nun alles in Ordnung ist, bevor sie aufsitzt und weiter reitet.
Immerhin scheint ihr niemand zu folgen.
Die Lage der Hütte hatte sie sich genau eingeprägt, doch würde sie sich von der anderen Seite aus nähern und nicht den Weg nehmen, der vom Dorf her einsehbar war.
So brauchte sie zwar deutlich länger und die Mittagszeit war schon vorbei, als sie sich der Hütte näherte.
Sobald diese in Sicht kommt steigt sie ab.
Hallo? Jemand zu Hause?

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

59

Dienstag, 2. Oktober 2012, 14:17

Von Haus kahm keine Antwort.
Auch sah man, das hier ein Junggeselle lebte.
Keine Gardienen waren in den Fenstern und auch sonst kein Schmuck.
Da Neira von einer anderen Seite kam, sah man einen kleinen ungepflegten Garten, nur eine Stelle war blitzsauer und auf dieser standen zwei Schalen, in denen eine Kerze steckte.
Doch vom Walde aus hörte man eine Axt schallen.

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 2. Oktober 2012, 17:31

Sie geht langsam auf das Haus zu und ihr Blick fällt auf den ungepflegten Garten mit den zwei Kerzen. Kurz bleibt sie stehen, doch dann geht sie weiter, bis sie direkt vor dem Haus steht.
Als sie die Axtschläge hört bindet sie Geru an einem Baum fest und geht in Richtung der Geräusche.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.