Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »cinderella« ist weiblich
  • »cinderella« ist der Autor dieses Themas

Gilde: Schlachtenwüter, Fremdenlegion

  • Nachricht senden

21

Freitag, 12. Dezember 2014, 16:43



ich frage mich nur, was man mit 2 Accs auf einem Server will,
Viele spielen halt alle welten + seit start der welten( nicht wie du nur eine ) und wollen,-können sich """"noch """" nicht entscheiden welchen char. sie mehr aufmerksamkeit widmen ,oftmals stecken in beide viel geld + zeit ,""liebe"" .
DIe umfrage MUSS sich dann natürlich auf diese beiden welten beschränken ,da das ergebnis sonst zu sehr verfälscht wäre .
Die Wahrheit nicht frei, dann ist die Freiheit nicht wahr

  • »Amontyr« ist männlich

Gilde: AGAINST THE WORLD

Wohnort: Amon Súl

Beruf: Gilden Narr

  • Nachricht senden

22

Freitag, 12. Dezember 2014, 17:39

Ich bin gegen eine Zusammenlegung, Karmor sollte bleiben wie es ist. Da in den ganz alten Welten wohl die meisten Spieler sind sollte man den Mainstream an neuen Spielern einfach auf diese zwei Welten mehr verteilen. Ich bin zwar nur in Karmor aber denke, das das System sich unterscheidet der beiden Welten, was es schwierig macht gegenseitg anzugleichen und eventuell eine Welt den Nachteil hat. Danke fürs lesen :).

Grüße Amontyr

Manchmal ist weniger mehr!

  • »[OdL] Sajana« ist weiblich

Wohnort: Wo Schatten und Licht eins sind

Beruf: Großmeisterin des Lichts und Königin der Schattenwelt

  • Nachricht senden

23

Freitag, 12. Dezember 2014, 18:15

Ob oder ob nicht, da halte ich mich mal raus, da es mir wirklich egal ist.
Aber so als Einwurf was die Kennzeichnung der Spieler wie auf Speed angeht. Zum einen müsste man dann dafür sorgen, dass sie sich nicht einfach umbenennen, was ja auf Speed auch Gang und gebe ist. Zum Anderen, was ist mit Spielern, die auf beiden Welten unterschiedlich heissen? Da kann man zwar auch ein Kürzel hinten drann hängen, aber es weiss dann ja trotzdem niemand, dass Beide von der gleichen Person gespielt werden. Was nutzt dann also das Kürzel?

Die größten Bedenken hätte ich allerdings, dass man dann einen Char einfach als "legalen Goldie" verwendet. Natürlich nicht für sich selber, das kann man ja, wie auf Speed, sperren, aber den Gildenkollegen kann man ja Bescheid sagen, wann man Gold auf der Hand hat.
Wenn jeder einen Zweitchar hat, gleicht sich das dann auch wieder aus.


Eine Umfrage sollte auf jeden Fall InGame stattfinden und 2/3 Mehrheit klingt gut.

Ein Licht, das von Innen leuchtet, kann Niemand löschen.

  • »cinderella« ist weiblich
  • »cinderella« ist der Autor dieses Themas

Gilde: Schlachtenwüter, Fremdenlegion

  • Nachricht senden

24

Freitag, 12. Dezember 2014, 18:31

das System sich unterscheidet der beiden Welten, was es schwierig macht gegenseitg anzugleichen und eventuell eine Welt den Nachteil hat. Danke fürs lesen .
die unterschiede sind erstaunlich gering im spielaufbau ...ferono und kamor hätte einiges mehr an hürden .
Aber wo wir bei den nachteilen sind ...Wo wären die ?

Die größten Bedenken hätte ich allerdings, dass man dann einen Char einfach als "legalen Goldie" verwendet. Natürlich nicht für sich selber, das kann man ja, wie auf Speed, sperren, aber den Gildenkollegen kann man ja Bescheid sagen, wann man Gold auf der Hand hat.
Wenn jeder einen Zweitchar hat, gleicht sich das dann auch wieder aus.

"legale goldies"
das jetzt keine mutmassung ,nur eine frage :

Ist das nicht auf allen welten so ?
In solchen fällen besteht doch eine meldepflicht ...und wenn doch mal wer sich als goldie hinstellen sollte muss es schnell gehen mit den angriffen ,damit nicht hintz & kuntz was von haben .
Das ist praxis ,seit es gondal gibt.


Das mit dem kürzel hinter war nur ein vorschlag .
Sicherlich kann man sich auch neu benennen ...mit ner 123 oder so hinten dranne :D
Die Wahrheit nicht frei, dann ist die Freiheit nicht wahr

25

Freitag, 12. Dezember 2014, 19:09

Ich bin gegen eine Zusammenlegung, Karmor sollte bleiben wie es ist. Da in den ganz alten Welten wohl die meisten Spieler sind sollte man den Mainstream an neuen Spielern einfach auf diese zwei Welten mehr verteilen. Ich bin zwar nur in Karmor aber denke, das das System sich unterscheidet der beiden Welten, was es schwierig macht gegenseitg anzugleichen und eventuell eine Welt den Nachteil hat. Danke fürs lesen :).

Grüße Amontyr


Kamor bleibt ja wie es ist, Sash kommt eben nur hinzu.
Die Spieler von Sahs erhalten dann die gleichen Erfahrungspunkte wie Kamor.
Die EP und Gep sollten allerdings wie in Sahs sein, da das Gep System von Kamor total verbugt ist.
Neue Spieler können sich selbst entscheiden wo sie spielen wollen, denke da lässt sich nichts *verteilen*.
Grotland: The Time has come
Speedwelt: Gilde der Finsternis


  • »Imme« ist männlich

inGame Name & Server: Imme Barat

  • Nachricht senden

26

Freitag, 12. Dezember 2014, 19:35

Moin, moin

Im Moment dreht sich alles um den Doppelaccount, da seh ich keine Probleme. Viel wichtiger ist es das Problem Gildengröße zu lösen Sahscria 45 Member, Kamor 25 Member. Entweder Memberzahl für die Kamor erhöhen oder Sahscria auf 25 senken. Dieser Aufschrei dürfte schlimmer sein als die Frage Doppelaccount.



Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. B. Franklin

Bei allem, was man sagt, kommt es oftmals gar nicht darauf an, wie die Dinge sind, sondern darauf, was Böswillige daraus machen.
K. Adenauer



27

Freitag, 12. Dezember 2014, 19:36

ok...
riya ,da hast du recht .
Ich für mein teil empfinde diese agb ,im mulimediazeitalter ,eh für überholt.
Wer es will, macht es eh und kann es eh schon .
Die Aussage finde ich nicht gerade wenig bedenklich. Das bedeutet ja, dass Multis quasi zur Normalität gehören und eh nicht gefunden werden? Oha...

Und nein, überholt finde ich die Regel ganz und gar nicht.

Man kann natürlich niemanden zwingen, sich bei einer Zusammenlegung für einen Account zu entscheiden, weil ja in beiden Accounts Echtgeld stecken könnte. Aber zwei Accounts für einen Spieler finde ich trotzdem schlecht. Jetzt sind es zwei Welten, die man parallel spielen kann. Aktuell spielen wahrscheinlich nicht wenige sogar mit mehreren Tabs pro Welt (Kampf, Gilde, Bank...). In einer Welt zwei Accounts könnte dann so einiges an Durcheinander bringen. Da müsste natürlich eine organisatorische Lösung her.

Die alten Spieler dürfen dann ja zwei Accounts haben, weil man natürlich keine wegnehmen kann. Wenn es wirklich über lange Zeit gespielte Accounts sind, dann besteht natürlich keine Gefahr, dass einer davon zur Farm degradiert wird. Aber was hindert jemanden zum Beispiel daran, jetzt bei drohender Zusammenlegung schnell in der anderen Welt einen Account aufzumachen, wenn er noch keinen hat? Das ist dann kein geliebter und gepflegter Account, sondern ein idealer Kandidat für eine Farm. Wie schon erwähnt muss es ja nicht für sich selber sein...

Wenn alte Spieler zwei Accounts haben dürfen, dann wäre es nur fair, wenn es auch neue Spieler dürfen. Da wäre dann die Gefahr von Farmen natürlich sehr groß.

Wenn Multi keine Vorteile hätte, warum ist es dann verboten bzw. warum wollen es dann einige tun? Es ist ja auch nicht verboten, sich mit Salzsäure die Haare zu waschen, weil so etwas gar nicht verboten werden muss :rolleyes:

Die Namensergänzung finde ich auch eher ... hässlich. Egal, wie der Zusatz am Ende aussehen sollte, er wird immer hässlich sein. Wer einen einzigartigen Namen hat, der hat dann Glück. In beiden Welten könnte es ja auch einen "Merlin"-Account gegen, ohne dass die Inhaber ein und dieselbe Person sind. Dann bekommt jeder diese hässliche Ergänzung ohne etwas dafür zu können :P Noch besser ist natürlich, wenn man den Zusatz einer Lvl-1-Leiche in der jeweils anderen Welt zu verdanken hat ^^

umbenennen dürfte man auch nicht sperren. Denn an sich darf es ja jeder. Warum nicht die alten Accounts? Wie gesehen, muss es ja nicht zwangsläufig zutreffen, dass beide gleichnamige Accounts zu einer Person gehören. Und wer sich jetzt schon mit unterschiedlichen Namen registriert hat, wird auch nicht von anderen erkannt. Namensgleichheit bedeutet nicht den gleichen Inhaber. Und unterschiedliche Namen schließen nicht den gleichen Inhaber aus. Multi (und besonders der Missbrauch davon) würde durch so eine Kennzeichnung keinesfalls offensichtlicher werden.

Multis dürften sich natürlich nicht angreifen können. Damit es dort keinen Missbrauch gibt, müsste man so ein Verbot natürlich auch ständig kontrollieren und durchsetzen. Mit einer Grauzone unterstützt man wieder Missbrauch, den dann - nennen wir es - "einfallsreiche" Spieler ausnutzen. Mit einer Null-Toleranz-Grenze würden dann auch ehrliche Spieler bei einem Versehen bestraft werden. Etwas, dass ihnen jetzt nicht passieren kann, da die Welten getrennt sind. Es müsste auch schärfer kontrolliert werden als jetzt, denn nach Deiner Aussage scheint es ja jetzt kein Problem zu sein, sich einen Multi zuzulegen. In der neuen Welt wäre der Multi ja legal, aber der Missbrauch sicher trotzdem nicht und damit das reine Erscheinen eines Multis kein Grund für eine Sperre. Es müsste halt ständig und auch in zuverlässigem Maße der Missbrauch geprüft werden. Wie hoch der Aufwand für die Technik und der Einfluss auf die Performance wäre, sollte man sich vorher schon gut überlegen.

Kriege könnten dann auch sehr interessant werden. "Sach ma, warum kämpfste nich'? - In der Gilde drüben is mein anderer Account..." :D Oder anders: vor jeder Kriegserklärung kommt die Frage, ob jemand in der potentiellen Gegnergilde einen Account hat :D

Auf die weltenübergreifenden Probleme gehe nicht mal ein. Jetzt könnte man in beiden Welten König seines Hauses werden. Später nur bei unterschiedlichem Königshaus. Etc. Aber das sind dann eher andere Geschichten. Das sind rein spielerische Probleme, die mit mehr Konkurrenz auf einem Server auch entstehen könnten und gerade dahin soll vermutlich der Vorschlag zielen. Da wäre ja alles ok. Aber mir persönlich sind die Gefahren des Missbrauchs zu hoch.

Ach ja, falls es nicht schon herausgekommen ist: ich bin gegen eine Zusammenlegung.

PS: wer für eine Zusammenlegung ist, kann ja als reines Gedankenspiel mal überlegen, wie er eine Zusammenführung von Thur und Fero finden würde. Die Welten liegen vom Startdatum her deutlich dichter aneinander als die beiden Welten dieses Vorschlags... ^^

wickie

Forenspieler 2017

  • »wickie« ist männlich

inGame Name & Server: Grotland und Barat sowie Gondalworld 1 und 2: wickie76 weiters in Grotland und Barat: wickie

Gilde: Grotland: The Empire, Barat: Der Fels, Barat: Starkenfels, Grotland: Legion der Ehrenkrieger, Grotland: Berserker,

  • Nachricht senden

28

Freitag, 12. Dezember 2014, 19:37

Dann will ich hier auchmal kurz ein erstes Statement abgeben!

Grundsätzlich sehe ich kein Problem darin die beiden Welten zusammen zu legen, sofern das vom Betreiber aus möglich ist und nicht zu viel Aufwand verursacht!

Welche Funktionen aus welcher Welt übernommen werden könnte man ja anhand einer Abstimmung ingame in beiden Welten herausfinden! Welche Mehrheit dabei nötig ist kann man ja bei den einzelnen Punkten variieren, da manche vielleicht nur eine absolute, andere eine zweidrittel Mehrheit erfordern.

Zu den Accs würde ich vorschlagen, dass man auch wenn die Personen in beiden Welten mit je einem Acc vertreten sind (auch ich gehöre zu dieser Gruppe) sich für einen Acc entscheiden sollten, allerdings je nach Ausbaustufe des anderen Accs entsprechende Boni auf Skills oder in Form von Gold, MKs, etc. bekommen sollten. Diese werden natürlich nicht 100% betragen können, aber sollten zumindest so angesetzt werden, dass Spieler die 2 super Chars auf beiden Welten mit MKs ausgebaut haben, sich nicht als Verlierer sehen, da sie kaum Boni bekommen! Man könnte da ja eventuell auch eine Staffelung nach der Ehrenliste oder sofern dies möglich ist nach den Skills oder Ähnlichem machen. Ich denke die Gildenfusionen früher wären ja so ein Beispiel gewesen, und dieses könnte man auf die Accs teilweise sicherlich übertragen!

Das war es erstmal von meiner Seite zu diesem Thema!
Vielleicht sind ja paar brauchbare Gedankengänge dabei! ;)

lg
wickie
Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle Anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!

29

Freitag, 12. Dezember 2014, 19:44

Dunkle Hexe, Multis sind Spieler auf einer IP und die können sich jetzt schon nicht gegenseitig angreifen.
Ist vom System her ausgeschlossen.
Da sind keine weiteren Schritte notwendig.

PS: Was Cinderella wegen den Multis meinte ist, man meldet z.b, eine 10 köpfige Familie als Spieler an und spielt die alle selbst. :huh:
Grotland: The Time has come
Speedwelt: Gilde der Finsternis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dorkana« (12. Dezember 2014, 19:55)


  • »cinderella« ist weiblich
  • »cinderella« ist der Autor dieses Themas

Gilde: Schlachtenwüter, Fremdenlegion

  • Nachricht senden

30

Freitag, 12. Dezember 2014, 19:50

danke dunkle hexe....
leider konnte ich jetzt nicht das für ,-wieder rauslesen ,bzw. was anders gemacht werden müsste .

imme ...
Ich denke das 45 mitglieder die leichtere variante wäre und evtl. eine zeitlich begrenzte fusionsmöglichkeit ok wäre :blush ..3-6 monate ( was für fero + venja + thur auch mal ein tolles goodie wäre )
Die Wahrheit nicht frei, dann ist die Freiheit nicht wahr

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cinderella« (12. Dezember 2014, 19:57)


Meriwa [KdD]

Zeremonienmeister

  • »Meriwa [KdD]« ist männlich

inGame Name & Server: .

Wohnort: In den Sphären zwischen den Welten

  • Nachricht senden

31

Freitag, 12. Dezember 2014, 20:04

Als Spieler:

Es gibt interessante Ansätze, aber seit Anfang an für mich einen klaren Standpunkt:

Ich kann mich nur begeistern für eine Zusammenlegung, wenn ich meine beiden Chars behalten kann. Gegen eine Lösung wo ich einen Char aufgeben müsste, wäre ich grundsätzlich.

Alle anderen hier sachlich angedachten Aspekte (Pro/Contra) finde ich spannend und würde mich später dazu noch mal äußern.

Meine Sicht der Dinge

Meriwa

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dorkan (12.12.2014), Heimdall (12.12.2014)

32

Freitag, 12. Dezember 2014, 20:19

Es wäre bestimmt gut wenn wir am Ende, die gesammelten für und wider herausarbeiten und zur
besseren Übersicht in einem Fazit darstellen. Ist für eine Konzeptplanung zur Zusammenlegung sicher hilfreich.
Grotland: The Time has come
Speedwelt: Gilde der Finsternis


  • »eclipse80« ist männlich

inGame Name & Server: eclipse80

Gilde: Venja: Universal Mercenary / Fero: The Empire / Thur: auf reisen / Sahscria: Der Fels

  • Nachricht senden

33

Freitag, 12. Dezember 2014, 20:28

Ich stelle es mal hier rein ,da so ein klares nein oder ja sichergestellt ist .

Was haltet ihr von einer Zusammenlegung der welten kamor + sashcria .
Erfahrungsbonus wird nach dem prinzip von kamor angepasst und die ehr,-gildenehrberechnung auf basis von sashcria .

Spieler mit chars . auf beiden seiten bekommen wie auf speed die kennzeichnung [Sa] oder [Ka] ....oder müssen halt ihre namen selber ändern .


:sdafuer: :sdafuer: :sdafuer:

Vielleicht wäre ja dann endlich mal wieder was los auf diesen Welten.

Prinz Eragon

unregistriert

34

Freitag, 12. Dezember 2014, 21:34

Grundsätzlich könnte mich mit der Option auch anfreunden :thumbup:
Wie Meriwa oder auch schon andere sagten, muss man aber seine zwei Accounts behalten dürfen.

Zu Erfahrung, EP und GEP wurde meiner Meinung nach auch alles gesagt, man nimmt einfach von beiden Welten
die bessere Berechnung und kombiniert dann die Teile.

Zur Mitgliederproblematik, die Imme schon angesprochen hat. Vielleicht könnte man einen Kompromiss
finden in der Mitte, soviele Gilden haben auf Sahs haben auch nicht 45 Mitglieder und dass man sich
dann bei ungefähr 30-35 Mitgliedern pro Gilde einigt. Damit man aber dabei keine Aktiven rausschmeißen muss,
könnte man zeitnah einen Aufnahmestopp verhängen, sodass die Gilden nicht mehr voller werden können
und vlt. bis zur Zusammenlegung einige inaktive noch gekickt werden können.

Ich persönlich könnte mir aber auch vorstellen, dass man freiwillig seine Gilde wechselt, da beispielweise neue Gilde entstehen könnten :)

35

Freitag, 12. Dezember 2014, 22:38

Also ich bin der Meinung, dass man keine Änderungen einführen, sondern das beste aus beiden Weten auf einer vereinen sollte.
Wenn zwei Welten auf einer verschmelzen, gibt es das doppelte an Accounts. Warum sollte also nicht die höchste Mitgliederzahl (45)
genommen werden. Oder warum sollte eine Gilde die auf einer Welt eine volle Gilde hatte mit 45 relativ aktiven! Spielern (ich bin in so einer in Sahs)
dann Spieler entlassen müssen?
Grotland: The Time has come
Speedwelt: Gilde der Finsternis


moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

36

Freitag, 12. Dezember 2014, 23:11

wenn man davon ausgeht das es dann doppelte AC ' s gibt, sollte man doch auch davon ausgehen das es doppelte Gilden gibt oder ?
Ich mache doch die Reise innerhalb der Gilde mit. Sprich ich muss niemanden vorher rauswerfen .
Die 35 Gildenmember kann man dann dementsprechend aufstocken auf 45 zwecks Waffengleichheit.
Das wäre doch die angenehmste Art die Baustelle gleich zu schließen.
Alles kommt zu dem der warten kann.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »moishe« (12. Dezember 2014, 23:23)


  • »Bully der Bärtige« ist männlich

inGame Name & Server: Bully der Bärtige

Gilde: Schlachtenwüter, Fremdenlegion

Wohnort: Zuhause^^

Beruf: Kanzelprediger der Schlachtenwüter

  • Nachricht senden

37

Samstag, 13. Dezember 2014, 03:10

Wäre einer Zusammenlegung gegenüber auch eher poitiv gegenüber...

ein Punkt fiel mir noch ein, in Sash konnte/kann man einen Schüler entsenden, in Kamor nicht...
Wenn ich mich dunkel erinner, könnte der Sash-Spieler den Kamoracc einfach iwie als Lehrer oder Schüler eintragen... ein reiner Kamorspieler hätte dann das nachsehen... obwohl, man könnte ihnen die Skills aus Gondal-World auch einfach so zubuchen, glaube kaum das sich das noch jemand antun will ;)
Hüte Dich vor dem Zorn eines sanftmütigen Mannes
Ich glaube an die Gerechtigkeit, aber man muß auch mit der Justiz rechnen


Gilde: Grotland: Sachsen, Barat: Starkenfels - Aber ewige Liebe für die Fremdenlegion

Wohnort: Ruhrgebiet^^

  • Nachricht senden

38

Samstag, 13. Dezember 2014, 10:01

Ich kann mich nur begeistern für eine Zusammenlegung, wenn ich meine beiden Chars behalten kann. Gegen eine Lösung wo ich einen Char aufgeben müsste, wäre ich grundsätzlich.


Auch für mich ein absolutes Muss :sgenau:

Also ich bin der Meinung, dass man keine Änderungen einführen, sondern das beste aus beiden Weten auf einer vereinen sollte.

Richtig :sdafuer:


So hat man die Gelegenheit, die unerklärbare GEP- Berechnung in Kamor und die massenweise Erfahrungspunkte- Regelung von Sahscria zu verändern.




Streite dich nie mit dummen Menschen;

sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und

schlagen dich dort mit ihrer jahrelangen

Erfahrung.



Leuchtefix

SpammPaar 2014

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 14. Dezember 2014, 13:53

<==== :sdafuer:

Ich nehme an Cindys Eingangsvorschlag mit Erfahrungsbonus, Ehrberechnung und Kennzeichnung trifft den allgemeinen Konsens?
Und Angriffsverweigerung auf User der gleichen IP besteht?! Denn Multi ist eine Vorraussetzung für einen Zusammenschluß der Welten.
Wenn ich MK kaufe, leiste ich mir auch einen zweiten Internetzugang. (nur so ein Gedanke)

Wie könnte man es machen? Da ist die Speedwelt ein ausgezeichnetes Beispiel! Die Kennzeichnung betrifft dann eben auch die Gilden.
Gegen das anschließende Namenändern hab ich nix.

Wie trifft man die Entscheidung ob man es macht? Der Thread dient zum Vorabklären.
Trifft es hier auf eine Überzeugende Mehrheit, kann der Betreiber das Bestreben mit Eckdaten per Rundschreiben in den betreffenden Welten kundtun.
Wenn keine überzeugenden Widerworte kommen, die noch ausdiskutiert werden müssen, gilt es als angenommen.
Wichtig sind hier die Zeitrahmen.

Wie sieht der technische Aspekt aus?
Migriert man auf eine Welt, oder richtet man erst eine Neue her und läßt die andern als Backup?
Da würde sich anbieten die Migration administrativ in einem Rutsch zu machen, nachdem man die Neue mit den Parametern getestet hat.
Die Anmeldung nach der Umstellung ist ein kleines aber wichtiges Detail.

Kann irgendwas verloren gehen? Bestimmt ;) Aber dafür gibt's ja Backup!
Alles ist Nichts. Nichts kann ohne das Andere sein. Mit dir macht Nichts Sinn!

Forenspieler 2018 - Mitspieler gesucht
Würfel

Gilde: Grotland: Sachsen, Barat: Starkenfels - Aber ewige Liebe für die Fremdenlegion

Wohnort: Ruhrgebiet^^

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 14. Dezember 2014, 17:19

Diejenigen, die eine Welt nicht Spielen, wären immens benachteiligt :sdagegen:




Streite dich nie mit dummen Menschen;

sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und

schlagen dich dort mit ihrer jahrelangen

Erfahrung.



Ähnliche Themen