Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Sir Uthred« ist männlich
  • »Sir Uthred« ist der Autor dieses Themas

Gilde: Lilaminati Advocati

Beruf: positiv penetrant & harmoniesüchtig

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 6. Mai 2015, 11:44

Uthred hatte mißmutig die Angel mehrmals in das kleine Bächlein getaucht, zugesehen, wie die Strömung die Pose mit sich zog, aber noch immer hatte es keiner dieser blöden Fische für nötig erachtet, sich die Made zu schnappen. Dies war umso ärgerlicher, als Uthred deutlich das Schimmern der Schuppen sehen konnte. Wie zum Hohn blinkte es immer wieder silbrig und verlockend im Bache. Zu seiner Ungeduld gesellte sich schon bald der Hunger hinzu. Und, als ob das noch nicht genügte, wurden ihm durch das Beobachten und gleichmäßige monotone Dahinplätschern des Wassers die Augen schwer. So war er schon bald eingenickt, die Angel in der einen, die nun erloschene Pfeife in der anderen Hand und schnarchte friedlich vor sich hin, wobei das Schnarchen zuweilen vom Knurren seines Magens übertönt wurde ...

LILAMINATI ADVOCATI - Lila ist der letzte Schrei!!!

inGame Name & Server: Galahad & Kamor

Gilde: Templer des Blutmondes

  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 6. Mai 2015, 17:22

Goddard hatte mittlerweile alles um sich vergessen. Zu tief hatte der Schild ihn in seinen Bann gezogen.
Dieser Fluch.. Er war unter den Kreuzrittern genauso bekannt, wie der Schild selbst.
Wenn man ihn trug, gab er einem die Kraft aller Templer, man war nie allein im Kampf. Das besagte auch die Inschrift, welche fein, von begabten Fingern, in das Material eingraviert war.
Doch der Schild war wie ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite voller Kraft und auf der anderen trieb es jeden in den Wahnsinn, der es im Kampf mit sich führte.
Goddard war bereit, dass jahrhunderte alte Relikt zu zerstören, doch gab sein Blut dem Willen des Schilds nach..
Es hatte ihn schon völlig vereinnahmt..
Er vergaß die Welt um sich herum immer mehr.. jede Sekunde.. Ein Stück.. und sah die Gefahr, die sich anbahnte, nicht kommen..

  • »Sir Uthred« ist männlich
  • »Sir Uthred« ist der Autor dieses Themas

Gilde: Lilaminati Advocati

Beruf: positiv penetrant & harmoniesüchtig

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 7. Mai 2015, 11:54

Uthred wurde von einem Ziehen geweckt. Das Ziehen kam zum Einen von seinem Magen und kündigte beharrlich sein übermächtiges Hungergefühl an, zum Anderem kam es aber aus seinem Arm, mit dem er noch immer die Angel festhielt. Verschlafen sah sich der Zwerg um. Wie lange er wohl geschlafen hatte?! Von einem Plätschern wurde seine Aufmerksamkeit auf seinen Arm, dann auf die Angel und schließlich auf den Fisch am Ende der Angel gelenkt. "GUTFRIED, ich hab einen!" rief er nun voller Vorfreude. Schnell zog er den kapitablen Burschen aus dem Wasser, schickte ihn in die ewigen Fischgründe und lief schnell zum Feuer. Nanu?! ... dieses war ja heruntergebrannt ... und wo war eigentlich Gutfried?! ...

LILAMINATI ADVOCATI - Lila ist der letzte Schrei!!!

inGame Name & Server: Galahad & Kamor

Gilde: Templer des Blutmondes

  • Nachricht senden

64

Donnerstag, 7. Mai 2015, 16:20

Er war immer noch vertieft in den Schild.. Hatte nur Augen für diesen..
Plötzlich hörte er hinter sich ein Scharren.
>>Verdammt.<< riss es Goddard aus dem Sog des Schilds.
Hinter ihm hatte sich mind. ein Dutzend dieser kleinen, hässlichen Kreaturen versammelt und leckten sich die Mäuler nach ihm.
Drei der Monster sprangen auf ihn zu und er nahm den Schild vor sich. Die kleinen Biester prallten mit einer Leichtigkeit von dem Schild ab und Goddard blockte ihren zweiten Angriff gekonnt erneut ab. Der Schild machte seiner Herkunft aller Ehre.
Dabei konnte er zwei dieser Wesen in zwei teilen.
Der eine Übrige reihte sich wieder in die Maße der anderen seiner Art ein.
Es waren zu viele für ihn, das wusste er. Er konnte sie noch eine Weile in Schach halten, doch alleine war er dem nicht gewachsen.
>>Uthred! Packt Eure Angel ein und bedient euch lieber an diesem Mahl. Da fällt wahrscheinlich mehr für Euch ab!<< rief er in die Nacht, mit der Hoffnung, dass der Zwerg ihm seine Aufmerksamkeit schenkte..

  • »Sir Uthred« ist männlich
  • »Sir Uthred« ist der Autor dieses Themas

Gilde: Lilaminati Advocati

Beruf: positiv penetrant & harmoniesüchtig

  • Nachricht senden

65

Freitag, 8. Mai 2015, 08:44

Verwundert schaute sich Uthred um ... es war doch gar nicht die Angewohnheit des ach so ehrenwerten Gotteskriegers einfach zu verschwinden und sich nicht ums Feuer zu kümmern ... "GUUUUUTFRIED?!" So, was ... wunderte sich der Zwerg ... Dann bleibt die ganze Arbeit eben wieder an mir hängen, während seine Durchlaucht geruht, spazieren zu gehen! ärgerte sich Uthred. Dann sammelte er neues Feuerholz, entzündete ein Feuerchen, nahm den Fisch aus, würzte ihn mit wildem Knoblauch, Salz und Pfeffer und briet ihn langsam über der offenen Flamme. Ein köstlicher Geruch lies ihm das Wasser im Munde zusammenlaufen. Dennoch stellte sich ein Unruhegefühl ein und lies ihn desöfteren aufschauen und nach Goddard Ausschau halten. So langsam machte sich der Zwerg ernsthafte Sorgen ...

LILAMINATI ADVOCATI - Lila ist der letzte Schrei!!!

inGame Name & Server: Galahad & Kamor

Gilde: Templer des Blutmondes

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 10. Mai 2015, 14:56

Auf seine Rufe schien niemand zu reagieren.
Vielleicht war der Zwerg eingenickt. >>Verflucht!<<.
Die Kreaturen umzingelten ihn.. Er ging in die Hocke und nahm den Schild vor sich, dahinter sein Schwert, wie eine Lanze auf die Angreifer gerichtet.
Eines der Viecher wagte eine Attacke. Goddard schlug das Monster mit seinem Schild zurück und durchbohrte dessen Herz mit seinem Schwert. >>Waren es nur noch 9..<<, doch wenn sie ihn weiter so einkreisten, würde ihm das auch nichts nützen.
Er sprang auf den Fels neben sich, hinter dem er den Schild versteckt hatte. >>Uthred, Ihr fauler Zwerg! Bewegt Euren Hintern hier her!<<
Goddard hatte nicht mehr viel Zeit, wenn nicht bald ein Wunder geschah..

  • »Sir Uthred« ist männlich
  • »Sir Uthred« ist der Autor dieses Themas

Gilde: Lilaminati Advocati

Beruf: positiv penetrant & harmoniesüchtig

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 13. Mai 2015, 11:59

... noch immer war der Gotteskrieger nicht zurückgekehrt ... Mißmutig nahm Uthred den erst halbgaren Fisch vom Feuer und legte ihn in einiger Entfernung vorsichtig ab ... "So eine Verschwendung!" murmelte er verdrießlich ... "Wo der sich wieder rumtreibt" ... Dann suchte er den Boden nach Fußspuren ab und tatsächlich fand er einen Schuhabdruck, der zu Gutfried gehören musste ... Aber warum führte ihn sein Weg zurück in Richtung Höhle?! ... Uthred schnappt sich seine Axt und machte sich auf den Weg um nachzuschauen ... seine Laune war gelinde gesagt in einem tiefen Stollen ...

LILAMINATI ADVOCATI - Lila ist der letzte Schrei!!!

inGame Name & Server: Galahad & Kamor

Gilde: Templer des Blutmondes

  • Nachricht senden

68

Samstag, 16. Mai 2015, 10:46

Er hatte die Hoffnung aufgegeben.. Er war diesen Viechern ausgeliefert.. Sie sammelten sich, um einen gebündelten Angriff zu starten.
Das würde sein Ende sein.
Er nahm den Schild vor sich. Das Schwert in seiner Rechten, um noch so viele dieser Kreaturen wie er konnte mit in den Tot zu ziehen.
Er schloß die Augen für ein letztes Gebet >>Herr, verzeih mir, dass ich in Ungnade viel, dass ich mich abwand, doch auch du hast Fehler begangen. Doch sagen deine Worte, jede Tat kann gesündt werden. Vergebung ist überall. Wenn dies meine Art der Reinwaschung ist, nehme ich diese an. Amen<<
Goddard war bereit. Der Tod stand ihm gegenüber. Er lächelte ihn sanft an. Noch wenige Augenblicke und er würde seine Bestimmung finden..

  • »Sir Uthred« ist männlich
  • »Sir Uthred« ist der Autor dieses Themas

Gilde: Lilaminati Advocati

Beruf: positiv penetrant & harmoniesüchtig

  • Nachricht senden

69

Samstag, 16. Mai 2015, 22:40

Ohne eine weitere Spur des Gotteskriegers zu finden, gelangte Uthred zurück zur Höhle ... "Der wird doch nicht noch einmal zurück zum Zottel gegangen sein?!" Als er den Höhleneingang passierte, bot sich dem Zwerg ein groteskes Bild: Goddard stand auf einem Felsblock, umzingelt von einem Dutzend Warks und was tat dieser Kerl?! Er betete! Wahrlich, es war nicht zu glauben! "GUTFRIED!!!" riß er den Gotteskrieger aus seinen Gedanken, gleichzeitig aber seine Axt aus dem Gürtel und stürzte sich, wobei man ihm diese Behendigkeit nicht zugetraut hätte, auf den ersten Wark, der ihm unter die Axt kam. Bevor er den Gotteskrieger erreichte, lagen bereits drei der großen Verwandte der Wölfe zuckend am Boden. Außer Atem sprang auch der Zwerg zum Gotteskrieger auf den Fels, wobei er, seinen etwas kurzen Beinen geschuldet, nicht so hoch springen konnte und von Goddard hinaufgezogen werden musste. Vorwurfsvoll sah Uthred sein Gegenüber an "Und dafür lassen wir den Fisch kalt werden?!"

LILAMINATI ADVOCATI - Lila ist der letzte Schrei!!!

inGame Name & Server: Galahad & Kamor

Gilde: Templer des Blutmondes

  • Nachricht senden

70

Sonntag, 17. Mai 2015, 12:04

Goddard war etwas perplex. Sollte dies doch nicht sein Schicksal sein?
Der Zwerg stand neben ihm, starrte ihn mit zornigem und fragendem Blick an.
>>Der Schild.. ich musste züruck.. Egal, lasst uns diese Biester zur Strecke bringen<<
Goddard erhob sich und blickte vertrauensvoll zu Uthred.
>>Lasst uns diesem Elend ein Ende setzen!<<
Mit diesen Worten sprang er vom Fels und rannte auf das erste Wolfswesen zu.
Es waren jetzt nur noch sechs. Blieben also 3 für jeden. Das sollte machbar sein.
Der erste Wark sprang auf ihn zu, welchen er sogleich mit seinem Schwert zweiteilte. Uthred tat es ihm an seiner Seite gleich.
Die beiden anderen, dahinter postierten, Kreaturen machten 2 Schritte zurück. Der Halbling würde sich seinen Weg schon freikämpfen.
Aus diesem Kampf sollten sie als Sieger hervorgehen..

  • »Sir Uthred« ist männlich
  • »Sir Uthred« ist der Autor dieses Themas

Gilde: Lilaminati Advocati

Beruf: positiv penetrant & harmoniesüchtig

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 20. Mai 2015, 08:28

Der Kampf war kurz und blutig. Auch wenn ein oder zwei der Warks verletzt entkommen konnten, so machte dies keinen Unterschied. Wortlos sah der Zwerg den Gotteskrieger lange an, schnappte sich seine Axt und begab sich zurück zum Lager, um sich und seine Ausrüstung zunächst zu säubern. Danach setzte er sich - noch immer schweigend - ans Feuer und knabberte lustlos am kalten Fisch. Goddard würde ihm einiges zu erklären haben ...

LILAMINATI ADVOCATI - Lila ist der letzte Schrei!!!

inGame Name & Server: Galahad & Kamor

Gilde: Templer des Blutmondes

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 20. Mai 2015, 10:44

Uthred war schon gegangen.. Goddard stand noch am Eingang der Höhle und betrachtete den Schild. Wegen diesem waren sie in diesen Schlamassel geraten.
Doch er konnte ihn nicht zerstören. Er müsse ihn kontrollieren lernen. Er war.. ein Teil von ihm..

[Pause]

.. Goddard kam einige Zeit später zurück zur Lagerstelle.
Er setzte sich schweigend ans Feuer und starrte in das Züngeln der Flammen. Sie sprangen auf und ab, hin und her so, als würde es eine ausgelassene Feier geben, auf der jeder Spaß hatte.
Ihm war nicht nach Spaß. Aus dem Augenwinkel sah er Uthreds zornigen Blick. Er wollte sich jetzt nicht noch mit dem Kleinwüchsigen streiten müssen.
>>Was schaut Ihr so ernst drein? Wir leben noch. Reicht Euch das nicht? Es gibt nichts zu sprechen.<<
Nach einer kurzen Pause fügte er an >>Dennoch sei Euch für Eure Hilfe gedankt..<<

  • »Sir Uthred« ist männlich
  • »Sir Uthred« ist der Autor dieses Themas

Gilde: Lilaminati Advocati

Beruf: positiv penetrant & harmoniesüchtig

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 20. Mai 2015, 11:07

Uthred mümmelte weiter seinen kalten Fisch ... er hatte schon besser gespeist. Der Dank, der einer Entschuldigung gleich kam, musste dem Großgewachsenen schwer gefallen sein. Also brummt Uthred eine Zustimmung, nahm einen großen Schluck aus seiner Flasche, wobei der Zwergenschnaps wohlig im Hals brannte und reichte Goddard die Pulle. Mehr musste nun nicht mehr darüber gesprochen werden und so wechselte Uthred das Thema: "So Gutfried, wie gehts jetzt weiter?! Die zu beschützende Schätze sind nicht in die Hände der Diebe gefallen und dafür werden sie uns verantwortlich machen. Sollten wir ihnen eine falsche Fährte legen, auf dass sie uns und nicht die Kisten verfolgen oder wie hast Du Dir das gedacht?"

LILAMINATI ADVOCATI - Lila ist der letzte Schrei!!!

inGame Name & Server: Galahad & Kamor

Gilde: Templer des Blutmondes

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 21. Mai 2015, 11:51

Goddard nahm einen Schluck des Schnapses, den Uthred ihm anbot.
Das Zeug brannte wie Hölle in seinem Rachen.
Er kneifte die Aufen kurz zusammen und antwortete dem Zwerg >>Aarrh.. Das Gesöff ist gut. Reinigt von innen! Bezüglich der Kisten ist die Frage, auf was die Räuber nun genau aus waren. Vielleicht geben sie sich auch mit dem zufrieden, was sie erbeuten konnten. Meinst du nicht, sie wären schon längst hinter uns her, wenn ihnen so viel daran gelegen wäre?<<
Goddard schaute kurz in den Sternenhimmel. Es war eine klare Nacht.
>>Vielleicht sollten wir Kontakt zu den anderen aufnehmen, um eine Absprache zu treffen. Wir haben schon zu viel Zeit verloren, als dass wir die Diebe einholen würden, ohne ewig zu umher zu irren. Ich habe jedoch weitaus wichtigere Angelegenheiten, als einem Gespenst nachzujagen..<<
Er nahm noch einen Schluck aus der Pulle und reichte diese Uthred zurück.

  • »Sir Uthred« ist männlich
  • »Sir Uthred« ist der Autor dieses Themas

Gilde: Lilaminati Advocati

Beruf: positiv penetrant & harmoniesüchtig

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 21. Mai 2015, 12:08

Wichtigere Angelegenheiten?! überlegte Uthred ... sicher hat es etwas mit diesem geheimnisvollen Schild, was Gutfried unter der zerschlissenen Decke verborgen hat, was er aber bewußt oder unbewußt aber immer wieder mit seinem Blick sucht, zu tun ... ich werde ihm bei dieser Sache beistehen müssen ... allein kriegt der doch ohnehin nichts auf die Reihe und hinzu kommt noch das, was mir die Wahrsagerin über sein Schicksal erzählt hat ... Uthred nahm die Flasche zurück und einen tiefen Zug daraus. "Gut, Gutfried ... so machen wirs. Suchen wir zunächst die anderen. Ihr habt euch im Hafen getrennt, oder!? Dann sollten wir morgen dahin zurückkehren und Nachforschungen anstellen. Aber jetzt muss ich erst mal schlafen" sprach der Zwerg, streckte sich aus und war im Nu eingeschlafen ...

LILAMINATI ADVOCATI - Lila ist der letzte Schrei!!!

inGame Name & Server: Galahad & Kamor

Gilde: Templer des Blutmondes

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 21. Mai 2015, 13:23

Während der Zwerg schon in der Ruhe der Nacht sein Lied schnarchte blickte Goddard in die Weite der Dunkelheit. Der Wind wehte die Bäume geheimnisvoll hin und her.
Morgen würden sie sich auf den Weg machen, die anderen zu kontaktieren, um wenigstens dies abschließen zu können. Danach könne er sich auf seine andere Mission konzentrieren.
Ihn ließ der Gedanke nicht los, dass der Zwerg und er noch eine lange, gemeinsame Reise vor sich hatten..