Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 18. Dezember 2017, 12:27

Entwicklerkommentar zur Speedwelt

Amazonen und Krieger,
die Speedwelt war immer dafür gedacht, neue Feature und tiefgreifende Änderungen vorher zu testen. Dieser Grundgedanke soll auch dieses Jahr wieder zur Geltung kommen.

An einigen Stellen Gondals gab es in den letzten Monaten bereits ein paar Anzeichen, jetzt ist es soweit. Bei der diesjährigen Speed möchten wir euch die “Bestien Gondals” als ein neues Langzeit-Feature vorstellen.

Bei vielen von euch kam des öfteren das Gefühl auf, dass der Testgedanke in der Speed immer weiter in den Hintergrund geraten ist und ihr immer mehr unter Druck geraten seid, die Speed mit “voller Leistung” zu spielen. Wir haben uns eure Befürchtungen, eure Meinungen und eure Kritik durchgelesen und hoffen, durch die diesjährigen Änderungen das Testen wieder stärker in den Vordergrund zu stellen und den gefühlten Druck deutlich zu senken.
Daher haben wir z.B. in diesem Jahr Änderungen an den Belohnungsstrukturen durchgeführt und die Anzahl der auf der Speed stattfindenden Events beschränkt.



Bestien


Die Bestien sollen euch in den nächsten Jahren treue Begleiter in Gondal werden und euch viel Spaß und Spannung bringen.
Bei der Entwicklung sind viele eurer Ideen aus den Tiefen des Labors mit eingegangen, wir denken also euren Geschmack getroffen zu haben.

Wir würden uns freuen, wenn ihr die Speed dazu nutzt, die Bestien kennenzulernen und auf Kralle und Zahn zu testen.
Damit ihr dies so frei wie möglich machen könnt, wird es keinerlei Belohnungen in Abhängigkeit zu eurem Erfolg geben. Spieler, welche besonders erfolgreich sind, bekommen also keine höhere Belohnung!
Unter allen Spielern, welche die Bestien aktiv getestet haben, verlosen wir zum Ende der Speedwelt kleine Dankeschön-Pakete.

Bei einem derart neuen Feature sind Fehler und Unstimmigkeiten im Balancing, sowie umständliche Nutzungsreihenfolgen durchaus möglich. Wir haben die Bestien bereits vorher auf viele Fehler geprüft, Alle haben wir jedoch sicherlich nicht gefunden. Wir bitten daher um euer Verständnis, wenn nicht Alles auf Anhieb funktioniert.

Ausdrücklich hinweisen möchten wir zusätzlich auf folgendes:
Während des Testes der Bestien kann es dazu kommen, dass einzelne Bestandteile des Features (oder das Gesamtfeature) deaktiviert und/oder aktiviert werden. Ebenso kann es zu Änderungen am Balancing, Kampfverhalten, Schmucksteinen, Wirkweisen, Zeiten,... kommen.
Auch ein vollständiger Reset (Rücksetzung auf 0) ist möglich!
Es wird dabei KEINE Rückerstattung von ggf. ausgegebenen Ressourcen (Gold, GT, MP,MS,MK,...) geben.




Wir betonen nochmals: Es wird KEINE Rückerstattung von Ressourcen jedweder Art geben, welche für die Bestien ausgegeben wurden, wenn es zu vollständigen oder teilweisen Rücksetzungen, Deaktivierungen, oder Änderungen kommt.



Wir bitten euch, Vorschläge, Lob, Kritik, Fragen, Anmerkungen und Fehler im Forum zu melden und gemeinsam mit anderen Spielern und uns dieses Feature in die Richtung zu schleifen, in die es gehen sollte, um euch die größtmögliche Spannung und viel Spaß zu bringen.



Kritikpunkte der letzten Jahre

In den letzten Speedwelten wurden verschiedene Punkte von euch angesprochen, welche ihr als negativ empfunden habt. Dazu zählten vor allem der Startpunkt der Speed, die Kampfwartezeit, die Menge der Events während der Speed und die starke MK-lastigkeit. Bei der letzten Speedwelt wurden zusätzlich die Gildengröße und die Einzahlungsbeschränkungen angesprochen.

Bei der Konzeption der diesjährigen Speedwelt sind wir diese Punkte einzeln durchgegangen und haben versucht eure und unsere Interessen zusammenzuführen und entsprechende Änderungen vorzubereiten. Auch wenn wir am Ende sicherlich nicht jedermanns Geschmack getroffen haben werden, so denken wir doch, dass wir gute Kompromisse gefunden haben.

Einzahlungen in die Gilden:
Dort wurde die Regelung des letzten Jahres (nach den ersten 3 Speedtagen muss man 48h in einer Gilde sein um einzahlen zu können) abgeändert. Die Regel greift nun 3 Tage nach der Gründung der Gilde, unabhängig davon, wann diese gegründet wurde. Ein späteres Gründen einer Gilde bringt nun also keinen Nachteil mehr.

Gildengröße:
Diese wurde leicht erhöht. Eine weitere Erhöhung sehen wir jedoch kritisch. Wir möchten auf der Speedwelt durchaus neue Gildenkonstellationen sehen und ein durchmischen der Spieler hat schon in den letzten Jahren viele neue Bekanntschaften erzeugt.

Kampfwartezeit:
Die Kampfwartezeit ist einer der stritiksten Punkte in Gondal. Für euch als Spieler kann diese nicht kurz genug sein, für uns wiederum stellt eine vernünftig lange Kampfwartezeit ein Grundpfeiler für ein funktionierendes wirtschaftliches Konzept dar. Auf den Speedwelten galt bisher eine Mind. Wartezeit von 2 Minuten 30 Sekunden. Nach einigen Diskussionen und nur im Zusammenhang mit dem generellen Konzept dieser Speedwelt, gab es die Einigung diese auf 2 Minuten zu senken.

Eventanzahl:
Es war üblich während der Speedwelt mind. 2 eher 3-4 Events zu starten. Dieses Jahr möchten wir dies ändern.
In der Zeit vom 28. - 31.12. wird es möglich sein Silvesterknaller zu finden, welche euch zum neuen Jahr einen goldigen Start bereiten.

In der gesamten zweiten Hälfte der Speedwelt wird die Macht der Elemente (besser bekannt als das CardGame) aktiv sein. Das CardGame lief letztmalig vor mehreren Jahren und wir möchten von euch wissen, ob es noch in das aktuelle Gondal hineinpasst. Die Zeitspanne für das Event ist relativ lang. Besonders schnelle Spieler können es bereits in wenigen Tagen abgeschlossen haben; Spieler, welche sich mehr Zeit lassen wollen, können dies ohne Probleme tun. Es gibt in diesem Event keinerlei Druck besonders schnell unterwegs zu sein. Es sollte daher für alle Spieler ein recht entspannter Zeitvertreib sein.

Bei diesen beiden, recht entspannten, Events möchten wir es dieses Jahr belassen.

MK-Aktionen:
MK-Aktionen sind für viele Spieler eine willkommene Möglichkeit ihren Machtkristallbestand wieder aufzufüllen und dabei ein paar Machtkristalle extra zu erhalten. Andere Spieler befürchten jedoch einen Ausverkauf und stehen den Aktionen kritisch gegenüber. Bei der diesjährigen Speedwelt wird es 2 MK-Aktionen geben. Die erste in den ersten Tagen der Speedwelt, die 2. zum Start des CardGames. Mit dieser-bereits jetzt- erfolgenden Ankündigung möchten wir euch transparent, sowohl auf die geplante Häufigkeit, als auch auf die Zeitpunkte hinweisen. Weitere MK-Aktionen sind während der Speedwelt nicht geplant.

Ruhm, Ehre, Magie:
Das Ruhm-Konzept wurde in der letzten Speedwelt getestet und zeigte noch einige Lücken auf. Ebenso wurde eine geänderte Magieformel getestet, welche kontroverse diskutiert wurde.
In diesem Jahr werden wir das Ruhm-Konzept nicht erneut bringen. Die Notwendigen Änderungen sind relativ umfangreich, gerade dann, wenn man es am Ende möglichst einfach erklären und darstellen möchte. Wir möchten jedoch die Aufmerksamkeit nicht von den Bestien ablenken und werden den erneuten Test des Ruhm-Konzepts daher verschieben.

Bei der Magieformel werden wir erneut die letztjährige Variante nutzen. Diese zeigte bereits einige Vorteile. Leider waren Diskussionen darüber oftmals durch die “Magieexplosion” überschattet. Diese gibt es nun seit längerer Zeit nicht mehr und das Bild könnte sich nun etwas klarer Abzeichnen.



Belohnungen für die Speedwelt

Die Belohnungen für die Speedwelt waren in den letzten Jahren recht hoch. Dies umfasst sowohl die generellen Belohnungen für Errungenschaften und Co, als auch die speziellen Belohnungen nach Ranglisten für die besten Spieler unter euch.
Dies führte jedoch oft auch zum Gefühl gehetzt/gestresst zu sein, überall und immer vorne mitspielen zu müssen. Um einen Spieler zu zitieren “[..]24 stunden spielen, oder weihnachtsgeschenke in form von paysafe karten[..]”

Auch dazu gab es einige interne Diskussionen. Einerseits möchte man dieses geäußerte Gefühl nicht verbreiten, andererseits möchte man besonders aktiven Spielern auch eine entsprechende Belohnung zukommen lassen.

Am Ende gab es einen ausgeglichenen Kompromiss.

Die besten Spieler erhalten nach Platzierung eine Belohnung, zusätzlich werden wir zufällige Gewinne an Spieler unabhängig von ihrer Platzierung vergeben.
Für die besten Gilden gibt es nach jeder Woche eine Belohnung und zusätzlich am Ende eine weitere.
2 weitere Gilden kommen durch eine zufällige Auslosung ebenso in den Genuss einer Endbelohnung.


Für die Bestien gibt es ausschließlich eine Belohnung nach dem Zufallsprinzip (weiter oben erklärt).


Damit sind in diesem Jahr die Belohnungen weniger stark von der Platzierung in den einzelnen Listen, Events, etc. abhängig und das negative Gefühl sollte sich etwas mindern.

Spezialitems:
Ja, auch diese wurden kontrovers diskutiert. Sollte es wieder welche geben? Wie könnte man den Kritikpunkten der letzten Jahre entgegenstehen? Am Ende denken wir, dass diese Items irgendwie zu einer Speed dazu gehören. Viele wünschen sich eines dieser Items zu ergattern und evt. so ihr Set zu erweitern.
Einer der größten Kritikpunkte war die Zeitspanne zwischen Speedwelt-Ende und erhalt der Items. Gerade auf den dynamischen Welten (jetzt Barat) konnte es durchaus passieren, dass ein aktiver Spieler bereits einige Level vorwärts gekommen ist, bevor er das Item erhalten hat.
Wir werden dem entgegen gehen, indem ihr nach der Speedwelt nicht mehr das Item erhaltet, sondern eine Art “Gutschein” für ein solches Item und damit selbst bestimmen könnt, wann ihr das Item abholt (näheres dazu im entsprechenden Erklärungstext)..

Schlusswort

Wir denken, dass wir mit den verschiedenen Änderungen an der diesjährigen Speedwelt auf viele eurer Kritikpunkte eingehen konnten. Und auch, wenn es weiterhin Punkte geben wird, welche nicht den Vorstellungen eines jeden Einzelnen entsprechen, denken wir insgesamt die richtigen Entscheidungen für euch und für Gondal getroffen zu haben.

Das Bestien Feature hat seine Grundkonzeption aus dem Labor des Forums und besteht aus euren Ideen und Vorschlägen. Die Weiterentwicklung soll nun auch mit in euren Händen liegen. Wir freuen uns auf große Beteiligung, entsprechende Diskussionen und Vorschläge.


Im Namen des gesamten Gondalteams
tercen
„Der Mensch hat das Warten verlernt, darin liegt das Grundübel unserer Zeit.”
William Somerset Maugham



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moishe (18.12.2017)

Ähnliche Themen