Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Perigrim« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Perigrim, Barat

Gilde: Pandoras

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. Januar 2019, 10:43

Gildentruhen - Feedback

So, erster Tag des neuen Events vorbei, erstes Feedback.

Was mir sehr gut gefällt ist, dass es ein richtiges Gildenevent ist in dem nicht jeder einfach für sich spielt, wie z.B. beim Gildenturnier, sondern man sich absprechen und tatsächlich als Gilde agieren muss damit möglichst Viele die Belohnung abgreifen können.

Nicht so gut finde ich, dass man eine Belohnung für die Schlüssel nur bekommt, wenn man sie auch einzahlt. Ich denke, dass am Ende etliche Schlüssel übrig bleiben und das dann vor allem die MK-Spieler verärgert. Verständlich, wenn man MK ausgibt und dann NICHTS dafür bekommt. Da wäre es besser, wenn man generell für jeden gefundenen Schlüssel eine Belohnung bekommt. Dann findet am Ende auch kein „Kampf“ darum statt wer denn nun noch einen Schlüssel in die Truhe stecken darf.

Auch die Art der Tagesaufgaben finde ich überarbeitungsbedürftig.
Für MK Spieler kein Thema, die ballern die 20 Aufgaben durch und gut ist. Für Gelegenheitsspieler schon blöde, dass man nur alle 45 Minuten eine Aufgabe kostenlos wegklicken kann.
Da kommt dann zuerst „Absolviere 200 Hordenkämpfe“ - weg damit und dann „absolviere 400 Tagesaufgaben“. Na toll. Also MK einwerfen um auch die Aufgabe weg zu bekommen. Das kann dann schon den Spaß nehmen.

Da würden mir spontan verschiedene andere Varianten einfallen:
1. Man kann pro Tag 5 Aufgaben kostenlos wegklicken, wann ist egal.
2. Es bleibt bei den 45 Minuten, aber man kann am Anfang des Events einstellen ob man leicht, mittel oder schwer spielen möchte und bekommt entsprechend nur leichte, leichte und mittlere oder alle möglichen Aufgaben.
3. Es bleibt bei den 45 Minuten, aber man hat eine Auswahl von drei Aufgaben, von denen man eine auswählen kann. Da kann man dann eine unliebsame wegklicken und selbst wenn da dann eine neue „blöde“ Aufgabe erscheint kann ich in der Zeit eine der anderen Aufgaben erledigen bis ich wieder eine Aufgabe kostenfrei wegklicken kann. Außerdem hätte ich die Möglichkeit die Aufgaben auszuwählen, die mir gerade die richtigen Schlüssel bringen.

Schönes Wochenende
Peri


Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Satanica66 (26.01.2019), tercen (26.01.2019), Riya (26.01.2019), moishe (26.01.2019), Horsti (26.01.2019), Tecumapease (27.01.2019), Keltenfürst (28.01.2019), Nachtalp (05.02.2019)

2

Sonntag, 27. Januar 2019, 12:38

in den Gilden in denen ich bin, haut das mit der Theorie des Absprechens in der Praxis nicht hin.
Es kommt immer noch jemand aus dem Mustopf und zahlt in die Truhen ein bis zum umblättern.
Bis jetzt produziert das Event nur Spannung in den Gilden :thumbdown:

inGame Name & Server: Kamor und Venja

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Januar 2019, 12:50

Hi!

Ausnahmsweise auch mal wieder ein kleiner Beitrag von mir.
Die Idee ist gut, ähnlich wie andere Events, in denen Aufgaben erfüllt werden müssen, aber anders getaktet, da die Aufgaben nicht parallel angegangen werden können, sondern hinter einander. Gut ist, dass man Aufgaben ablehnen kann, leider mit Zeitverlust oder MK-Einsatz, dies ist besonders ärgerlich, wenn manche Aufgaben levelbedingt gar nicht erfüllt werden können oder sehr anspruchsvoll sind. Für letzteres ist dann wenigstens der Schlüsselertrag höher. Gut ist, dass die angefangenen Kisten am nächsten Tag weiter laufen, wenn natürlich dann weniger am nächsten Tag möglich ist. Die NPCs gefallen mir gar nicht, die sind immer und überall dabei und viel zu zahlreich auch hier, sie sorgen dafür, dass Mks verbraucht werden, da trennt sich dann die Spreu vom Weizen immer weiter und extremer. Natürlich ist es leichter eine Aufgabe mal eben mit MKs zu erfüllen, aber eigentlich ist das keine Leistung, sondern einfach nur ein Einkauf.
Gerade gut am Event finde ich aber, dass die Gilde sich abstimmen muss und nicht einfach mehr oder weniger Wenige alles für die Anderen erledigen. Ein Kauf weiterer Truhen wäre nicht so meine Sache, es gibt reiche und nicht so reiche Gilden.


Aber diese Event-Idee ist gut, die Abstimmung über die Ideen, wenn diese auch nur informativ sein sollte, hätte ich aber Ingame besser gefunden. Insgesamt sind es mir nun deutlich zu viele Events, da ist der Spaß deutlich geringer als Stress und Frust.


Liebe Grüße

edit: in den Feedbackthread verschoben, da es hier hinein besser passt.
lG Riya
Höhenrausch und Größenwahn



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Riya« (27. Januar 2019, 14:06)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Keltenfürst (28.01.2019)

  • »Satanica66« ist männlich

inGame Name & Server: satanica66 Ferono

Gilde: Nez Perce

Wohnort: München

Beruf: selbstständiger Detektiv i.R.

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. Januar 2019, 19:43

PvE Gekloppe :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: Wann werdet Ihr es einsehen, dass die Seele eines Browsergames im PvP liegt
In Gondal gibt es mittlerweile fast kein Feature mehr, dass aus ödem PvE Gekloppe besteht, kein Wunder, dass immer mehr alteingesessene Spieler Gondal den Rücken kehren :cursing:

Belohnungen :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:

Ansonsten ganz nett :rolleyes: wobei die Anforderungen der Tagesaufgaben, wohl ausschließlich auf MK-Spieler zugeschnitten sind und die dürften wohl anhand der spärlichen Belohnungen auch abgeschreckt werden

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Keltenfürst (28.01.2019)

5

Montag, 28. Januar 2019, 02:00

Mal ein paar Gedanken von mir. :)

Grundsätzlich machte das Event am Anfang einen recht guten und interessanten Eindruck. Ich will auch nicht alles schlecht reden. Jedoch begleitete mich auch schon von Anfang an ein eher mulmiges Gefühl bei der ganzen Sache und das werde ich einfach nicht los. Ich denke, das Event hat ordentlich Potenzial, wenn an den richtigen Stellen geschraubt wird. Durchaus auch, wie von anderen bereits erwähnt, um dauerhaft im Spiel implementiert zu werden.


Nun was gefällt mir nicht und wie könnte man es evtl anders machen:

Das man jeden Tag mind. einen Schlüssel in jede Truhe einzahlen muss, um die Belohnungen zu bekommen, finde ich unglücklich gelöst. Das ist mir zu viel Zwang und Stress in zu kurzen Zeitabständen. Klar, ihr habt euch ja auch was dabei gedacht, Thema Kommunikation und Abstimmung innerhalb einer Gilde. Das ist soweit alles gut und schön, führt aber wie schon gesagt zu viel Stress, Zwang und Ungewissheit. Ein Spieler, der angenommen nur von 0 bis 6 Uhr Zeit hat, hat quasi keine Chance in Truhe Nr. 4 und 5 einzuzahlen und Spieler auf der anderen Seite, die erst ganz spät online kommen können, verpassen evtl Truhe 1-3. Und was ist, wenn einer mal einen Tag gar keine Zeit hat? Sowas soll es ja auch geben.
Meiner Meinung nach sollten bei einem Gildenevent alle das Gleiche bekommen. Einer für alle und alle für einen!

Ebenso missfällt mir, dass von Beginn an nicht wirklich erkenntlich ist, was am Ende des Events unterm Strich herausspringt.

An der Stelle mal ein Vorschlag wie man das für die Zukunft anders gestalten könnte.
Warum nicht nur eine große Truhe in der sich alle Belohnungen des Events befinden und für die man die gesamte Dauer des Events Zeit hat um diese zu öffnen? Geöffnet wird diese Truhe mit 4 Schlüsseln. Diese Schlüssel müssen in einer Werkstatt hergestellt werden. Dafür muss man für jeden Schlüssel eine Skizze sammel bzw einzelne Skizzen Teile, ähnlich wie bei der Schatzkarte. Dann muss man noch Rohstoffe sammeln z. B. Gold, Silber, Eisenerz, Feuerholz, Hammer, usw... um die Schlüssel herzustellen. Für jeden Schlüssel, den eine Gilde anfertigt, bekommt man 25% des Gesammtinhaltes der Truhe. Jeder Einzelspieler kann sich dann noch über die NPC zusätzliche Prozente erspielen. (was mir recht gut gefällt)
Man könnte natürlich auch 4 Truhen machen und jede wird mit nur einem Schlüssel geöffnet. Alle Truhen sind unterschiedlich befüllt, von ihrem Wert her aber gleich. Vielleicht könnte man in diese Truhen auch ein paar neuartige Götterkarten legen, die es so in der Form im Shop nicht gibt. Oder auch diese Spezialitems aus der Speedwelt.

Übrigens ist ja das Prinzip, wie man die Schlüssel herstellt, rein programmiertechnisch in Form des Alchemisten bereits vorhanden, wenn ich mich nicht täusche. ;)

Welchen Vorteil sehe ich darin? Man hat auf jeden Fall weniger Stress und ein klares formuliertes Ziel, auf das man hinarbeitet. Spieler die mal einen oder mehrere Tage des Events keine Zeit haben gehen nicht leer aus und man muss nicht alle unter einen Hut bringen.

Was gefällt mir noch nicht. Da wäre die Anzahl der NPC. Für meinen Geschmack ganz schön deftig.

Die Tagesaufgaben. Positiv ist ja, das man tauschen kann.
Hier würde ich es dennoch begrüßen, wenn man zusätzlich noch zwischen leicht, mittel oder schwer auswählen kann.


Ich denke jetzt habe ich es erst mal soweit.

Mfg Horsti

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Keltenfürst (28.01.2019), Nasir (28.01.2019)

6

Montag, 28. Januar 2019, 11:53

Feedback hat mir gefallen...

Hail euch Kriegerinnen u. Kriegern,

das meiste zu diesem Event wurde schon von meinen Vorrednern gut hervor
gehoben umso enttäuschter empfinde ich das Vorgehen dieses neuen Events.

Dropchance, Schlaganzahl usw.. sind wahrlich auf MK Klopper ausgelegt, Null Chance
für NO MK Spieler, oder zumindestens so gering dass es sinnfrei wird da mitzugehen.
Unverständlich daher auch enttäuschend, weil man vorgibt der Com zu zuhören, dennoch
Grundsätzlich dieses nur sehr einseitig gestaltet. Wirtschaftlichkeit des Servers u. bliblablö Gedönse
lassen wir mal beiseite hierbei weil ebenso sinnfrei.

Mir gefällt zwar immer wieder was neues betreffs Gondal aber es muss für Jedermann spielbar sein wie bleiben,
ansonsten wäre ein Splinten in Premiumaccounts für MK Klopper wie NO MK Spieler bald die
kommende Folge...so zumindestens mein Gefühl hierbei. Denn wo soll die Reise der ganzen
Entwicklungen letztendlich hinführen?

Anyway..nach meiner schweren pflegerischen Tätigkeit suche ich die Abwechslung, keinerlei Daueraufenthalt
im Netz zu irgendwelchen Events wo ich nicht mal weiss was es gäbe...somit wird es sinnfrei auch für mich
immer mehr.

Wohl an also, es ging - geht mir nicht ums Forentrollen ( was keinerlei Vorwurf egal in wessen Richtung ist u.o. sein soll)
u. a. nur um was von mir zu lesen.
Anteil nehmen am Geschehen ist meine Intension nach den Möglichkeiten die mir das Real Life vorgibt um was spielen zu
können.. nicht mehr nicht weniger!
An jene halte Dich, so besiegst Du das Böse.Wissenschaft, Liebe, Kraft -Gilde YGDRASIL der WELTENBAUM

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bully der Bärtige (28.01.2019), Satanica66 (28.01.2019), Nasir (28.01.2019)

  • »zecke77« ist männlich

inGame Name & Server: zecke77

Gilde: Dark Wing dac

Wohnort: Zwischen den Welten

Beruf: Ex-Gildenkrieger der Aurea Mediocritas(Ferono); Ex-Seneschall der Gilde Urlicht, Ex-Herold der Gilde Die Fremdenlegion(Venja);Ex- Seneschall und Kriegsgeneral von Tortuga(TOP1 Gilde in Sahscria); Aktuell: Seneschall der Gilde Dark Wing dac

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 29. Januar 2019, 10:14

Mal ganz ehrlich
Aufgaben die ewig dauern ohne MK wie 50 Tageskämpfe und aufwärts
10 Stunden Diensten im Event ?(
Wollt Ihr das man Dienstet oder Kämpft
Für die paar Schlüssel und der schwachen Belohnung von der Truhe ist es das nicht Wert das man 10 Stunden für Dienst verschwendet.
Anderseits kann man 5x MK kaufen mit 25% mehr Bonus
Die MK braucht man zum Diensten auch nicht.
400 Kämpfe für die paar Schlüssel ist auch etwas viel und als Dank erhält man in der Truhe magere Belohnung
Und wen diese Aufgabe dann auch bei 20 Aufgaben 3x verlangt wird...…



Zudem sollte jeder in der Gilde auch die Chance haben an die Belohnungen zu kommen

Was bringt einer Gilde mit 11 Member eine Truhe wo 6 Schlüssel rein passen

edit moishe:
Großschrift angepasst.
Großschrift bedeutet schreien und das ist hier nicht notwendig. Dafür farblich gemacht

Wer zur Quelle will muß gegen den Strom schwimmen
Als der Herr sah was er angerichtet hatte verlor er eine Träne und erweckte zecke77 um für die Gerechtigkeit zu Kämpfen

moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 29. Januar 2019, 11:43

Was bringt einer Gilde mit 11 Member eine Truhe wo 6 Schlüssel rein passen


das ist entsprechend notiert und wird auch ggf. geändert.
lg
moishe
Alles kommt zu dem der warten kann.



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

zecke77 (29.01.2019)

  • »sebb« ist männlich

inGame Name & Server: Venja / Suizidbär

Gilde: Die Bären sind los !!!

Wohnort: Zwickau

Beruf: Paladin

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 31. Januar 2019, 17:00

Also bisher ist das Event nicht schlecht. Man ist durchgängig beschäftigt. Die Aufgaben sind teils relativ schwer. Wen noch die paar Fehlerchen ausgemerzt werden. Kann man echt sagen daumen hoch für ein anderes Event (Art und Weiße). Gruß sebb

inGame Name & Server: Mikanagi Ferono

Gilde: Shadow Angels of Gondal

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. Februar 2019, 17:59

Bald ist das Truhenevent ja zu Ende, also Zeit auch für mich mal Bilanz zu ziehen.
Das bei einem neuen Event nicht gleich alles rund läuft war ja abzusehen.
Die Änderung dass jeder gefundene Schlüssel zählt und in Dienstgold umgewandelt wird war deshalb echt schnell umgesetzt. :sdanke:

Die Idee ist nett, besonders weil man als Gilde wieder zusammen etwas erreichen kann.
Hier würde ich aber, wie schon von Zecke angesprochen, die Truhenschlüssel der Anzahl Mitglieder anpassen. Sollte doch jedes Mitglied die Chance haben wenigstens 1 Schlüssel einzustecken.

Obwohl mir auch den Vorschlag von Horsti, mit 1-4 Truhen und das die Gilde die Schlüssel selber herstellt gut gefällt.
Je aktiver eine Gilde umso höher die Chance die nötigen Materialien zu finden und am Ende genug zu bekommen.

Sein Einfall das es in den Truhen neue Götter/Monsterkarten zu finden sind, die es nicht im Shop zu kaufen geben wird, finde ich interessant und würde mir als Umsetzung zusagen. :sdafuer:
So etwas würde doch den Anreiz die Truhe/Truhen auch zu öffnen deutlich erhöhen.

Welche Karten könnte es da geben?
Mir würde da auf Anhieb folgendes einfallen.
1 . Eine Monsterkarte mit der man bei Hordenkämpfen auch persönliche Ehre sammeln kann
2. Eine Götterkarte mit der man bei Hordenkämpfen auch Juwelen, Mondsteine oder Futter für die Bestien sammel kann.
Wenn der Truhenevent bleibt, warum keine Karten die man dort gezielt einsetzen kann.
Zum Beispiel:
Wenn man tauscht, verbraucht man keine Aufgaben, oder nur einen Teil, man kann also weiter x Aufgaben fest machen.
Man kann die Aufgabenanzahl für eine gewisse Zeit erhöhen
Die Zeit zum tauschen auf 5 Minuten herab setzten.
Die Gilde bekommt einen Bonus auf Fundchancen für Schlüssel /oder bei Horsti Vorschlag Material.
Die Gilden können Truhen tauschen.
Als Spieler kann man die nötige Anzahl an Kämpfen bei den Kampfaufgaben senken.

Nun zu den Aufgaben selbst.
Es ist wirklich für jeden etwas dabei, das gefällt mir schon mal.
Die Auswahl geht von leicht bis sehr mühsam, wenn man keine MK einsetzt.
Finde ich aber auch okay, immerhin will der Betreiber das Spiel finanziert haben. Gibt eben nirgends etwas komplett umsonst. Entweder investiere ich viel Zeit /Geld oder ich bin mit dem was ich erreichen kann zufrieden.
Ich persönlich habe nicht den Ehrgeiz mich mit den Topspielern zu messen. Gebe mein Geld lieber für den nächsten Urlaub aus.
Dazu kann man ja tauschen, wenn man etwas nicht machen kann oder will.

Was mich aber zu meiner Kritik bringt-der Balance der Aufgabenstellung.
Wenn ich an einem Tag mehrmals dazu aufgefordert werde x Kampfaufgabe mit einer hohen Zahl an Kämpfen zu machen, x Items beim Kaufmann zu verkaufen, x Machtkristalle beim Kaufmann zu tauschen oder laufend Gutscheine zu aktivieren (wobei da ja die aus dem Shop nicht mal zählen) bin ich langsam aber sicher frustriert und genervt.
An manchen Tagen habe ich mehr Aufgaben mit MK getauscht, als erledigt.

Meine Idee wäre deshalb deutlich mehr Aufgaben einzuführen, damit die Anforderungen besser durchmischt sind.

Hier mal ein paar Vorschläge.

Schmied
Werte x Items auf
Setzte x Items wieder zurück
Alchemist
Braue x Tränke
Tausche x Kräuter durch Magiepunkte
Kaufe x Kräuter
Bank
Zahle x Goldstücke ein
Hebe x Goldstücke ab.
Das tauschen von Machtkristalle in Gold würde ich dafür ganz streichen.
Bestien
Sammle X Schmucksteine
Sammle x Fleischbrocken
Füttere deine Bestien mit x Fleischbrocken
Lege deinen Bestien x Schmucksteine an
Rufe die Bestienrangliste Topspieler auf.
Verkaufe bei der Schmucksteinhändlerin x Steine
Kaufe bei der Schmucksteinhändlerin x Steine
Wenn mal möglich vielleicht noch Halsbändern ändern/tauschen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moishe (01.02.2019), Riya (01.02.2019), Horsti (01.02.2019)

  • »TheGreatest« ist männlich

inGame Name & Server: TheGreatest, venja

Gilde: Die Ehrenkrieger

Wohnort: Venja, Sahscria, Kamor

Beruf: GM

  • Nachricht senden

11

Samstag, 9. Februar 2019, 12:02

Das Event ist beendet und es sind einige Tage ins Land gezogen.

Ich finde die Idee gut, dass die Truhen nur dann für alle einen Gewinn bringen, wenn man sich abspricht. Das hat nach anfänglichen Schwierigkeiten in allen Gilden, in denen ich bin, gut geklappt. Danke an der Stelle an meine Mitstreiter!

Man musste natürlich 2mal pro Tag on sein, um alle Truhe bedienen zu können. Ich habe das oft geschafft, aber nicht immer. Gut, ist halt so. Ich verpasse auch andere Belohnungen, weil mir das RL dazwischen kommt.

Der Schwierigkeitsgrad war teilweise viel zu hoch, vor allem für NoMKler. Da finde ich den Verbesserungsvorschlag gut, dass auch hier teilweise wählbare Schwierigkeitsgrade eingeführt werden. (Selbstverständlich müssen die Belohnungen davon abhängig sein.) Dann wird auch das Wegklicken für 1MK nicht mehr so in`s Gewicht fallen.

Verglichen mit anderen Events fand ich die Belohnungen für den Aufwand insgesamt zu gering. Für einige Aufgaben musste man einen Großteil seines Bankgoldes verkloppen. Das wurde durch die Belohnungen in keiner Weise ersetzt. Da würde man doch erwarten, dass man mehr Gold erhält als man investieren muss. Für andere Aufgaben brauchte man sehr viel Zeit - alternativ viele MKs, auch dafür fand ich die Belohnung zu gering.


Für ältere Augen war es teilweise schwer zu erkennen, um welchen Schlüssel es sich handelt. Vielleicht lässt sich da noch etwas machen, dass man auf einen Blick erkennen kann, um welchen Schlüssel es sich genau handelt.

Auch wenn mir jetzt von Seiten des Betreibers vehement widersprochen werden wird - Ich habe es OFT so erlebt, dass viel seltener Goldbeutel kamen, wenn man einen Goldbeutel brauchte, wohl aber reichlich MS-Beutel, zufällige Kapitelteile, Gefährten etc. Ebenso in allen anderen Kombinationen. Es war wirklich oft so. Nicht immer, dass mus hier auch erwähnt werden. Ich habe auch erlebt, dass ich zwei Goldbeutel brauchte und die innerhalb der nächsten 10 Kämpfe da waren. Aber das war die Ausnahme. Ich habe leider keine Statistik darüber geführt, um das mit absoluten Zahlen zu belegen. Ich habe aber von vielen Spielern in allen Gilden (in denen ich bin) diesen Eindruck bestätigt bekommen. Selbst wenn es mit Zahlen zu belegen ist, dass mein Eindruck - und der vieler anderer - nicht richtig ist, so bleibt doch das Gefühl, dass an dieser Stelle etwas nicht stimmt.

Ich bitte den letzten Abschnitt nicht so hoch zu kochen, dass der Rest meiner Ausführungen darüber in Vergessenheit gerät. Dieser Umstand ist bei Raubzügen auch schon aufgetreten, in diesem Event aber besonders auffällig gewesen, darum habe ich das hier angeführt.


Insgesamt danke ich für das Event, es hat mir Spaß gemacht und ich hoffe, dass es nach dem Drehen einiger Stellschrauben wieder kommt. :thumbup: :sdanke:


PS:
Die Änderung dass jeder gefundene Schlüssel zählt und in Dienstgold umgewandelt wird war deshalb echt schnell umgesetzt. :sdanke:
:sgenau:

stolzer Gildenführer der Ehrenkrieger

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moishe (09.02.2019), Androzs (10.02.2019)

Gilde: Grotland: Sachsen, Barat: Starkenfels - Aber ewige Liebe für die Fremdenlegion

Wohnort: Ruhrgebiet^^

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 12. Februar 2019, 21:54

Gibt eigentlich nur Eins, was ich Bemängel: Das Event wurde von nem Spieler für die Spieler und Gilden vorgeschlagen - - und ich glaube nicht, das es in seinem Sinne war, das die Kleinen runter bis zum 1er Level manchmal über die Hälfte der Aufgaben wegklicken mussten, weil sie von Denen einfach nicht erledigt werden konnten ( Gefährten, MS- Beutel usw.)

Das ist mein Kritikpunkt . . . bitte mal darüber Nachdenken :sgenau:




Streite dich nie mit dummen Menschen;

sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und

schlagen dich dort mit ihrer jahrelangen

Erfahrung.



moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. Februar 2019, 12:06

Hey Thor,
du hast natürlich recht, das es Aufgaben gibt, die kleinere Level nicht machen können.
Um es mal etwas auf zu dröseln.

Von insgesamt 78 Aufgaben. Das sind 34 Aufgabenarten

Level 1 - 10 sind 19 Aufgaben nicht spielbar wegen level . Das sind 7 Aufgabenarten.

Level 11 - 18 sind 6 Aufgaben nicht spielbar wegen level. Das sind 2 Aufgabenarten.

Ab Level 19 sind alle möglich.

Hier rede ich nur von den Level abhängigen Aufgaben. Nicht von denen die man nicht machen möchte.

Rein rechnerisch sind somit für alle Spieler mindestens 59 Aufgaben möglich zu spielen. Noch mal, möglich, ob gewollt steht auf einen anderen Blatt.
Und natürlich kann es sein, wenn man Pech hat, dass an einem Tag mal viele Aufgaben kommen, die man definitiv nicht spielen kann wegen Level.
Ob das nun ein Level 1, 11, 18, für ausgewogen erachtet, denke ich, liegt im Auge des Betrachters :)
Nichts desto Trotz, nehme ich deinen Kritikpunkt gerne auf.
Ich möchte aber noch dazu sagen, wenn man diese Aufgaben für die entsprechenden Level sperrt, kommen natürlich die anderen vermehrt. Ist ja logisch , denke ich.
Ich bin mir nicht sicher, ob das die kleinen Level glücklicher macht , wenn Sie unverhältnismäßig mehr Kampfaufgaben bekommen und ob das Fair gegenüber ab Level 19 ist, die im Verhältnis dann weniger Kampfaufgaben bekommen. Ergo weniger Schlüssel unter Umständen.
Ist halt so, das jedes Ding mindestens 2 Seiten hat.
lg
moishe
Alles kommt zu dem der warten kann.