Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »☣☢ Blutii ☣☢« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Blutii

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Mai 2019, 20:33

Welten Dimension (nur mit absprache)

das Portal erschien irgend wo in dem Jahrhundert wo es noch nicht wirklich eine Zeit Rechnung gab.. es gab zwar Zeit Rechnungen doch jeder hatte irgend wie seine eigne Vorstellung im Reich.. Land .. Gebiet ... wie man es nennen mag... manche nannten auch jenes Gebiet Kaiserreich ...wie gesagt jeder hatte seine eignen Vorstellungen ...


kurz vor dem Wasserfall erschien nun ein Portal wo Yin hervor trat mit Minerva an der Seite... dann rollte noch etwas anderes her raus .. wo Dia Gefangen gehalten wird... doch bevor es weiter rollen konnte stopt es Yin mit sein Fuß... wir wollen ja nicht dass es ins Wasser rollt ... wäre ja schade um die Fracht, nicht wahr Minerva ! ... Minerva schaute sich um.. doch Sie erkennt nichts und langsam kam ein sehr ungutes Gefühl in ihr auf ... was man ihr auch sehr klar an sah.. Sie wirkte angespannt und zu gleich Nervös ... so wandert ihr Blick Vorsichtig zu Yin rauf.. wo sind wir hier ? wo wir sind.. da bei breitet er seine Arme aus.. dies ist unsere Heimat ! deine Heimat ? kommt schon recht einschüchtern über ihre Lippen.. Sie wüsste dass hier irgend was nicht stimmt... aber doch schweigt Sie und wendet sich dann von Yin ab.. da bei schaut Sie zu dem ding wo er sein Fuß drauf stehen hat... Sie würde zu gerne wissen was dort verborgen ist... doch ihn zu fragen .. traut Sie sich nicht... seine Ausstrahlung war dies mal so anderes.. nicht so wie Minerva sie kannte.. es war irgend wie Komplet das gegenteil ... du kannst weg laufen ! doch es würde nichts nützen ! weg laufen ? erwidert Sie leise schon fast für sich ... ahh wie ich sehe, erscheine ich recht Pünktlich ! schallt es hinter ihnen.. Yin dreht sich leicht und dort stand er ... Isaak Fernand von KÄMPFER ... Minerva ihr Kopf drehte sich auch in diesem Moment in die Richtung... da erblickt Sie ihn.. ein Mann... voller Anmut voller Schönheit... voller Glanz ... in ihren Augen... wie ich sehe habt ihr eure Geliebte mit gebracht ! lächelt Isaak sanftmütig zu ihr .. geliebte ? bei den Worten wurde Sie mehr als wie nur rot ... und dreht sich dann beschämt zur Seite.. na na meine kleine ! Liebe ist doch etwas bezauberndes ! Man sollte immer zu den Gefühlen stehen die man hat ! ganz Vorsichtig dreht Sie ihren Kopf wider in seine Richtung ... so ist es .. lächelt Yin dann zu ihr rüber... ach wo bleiben meine Manieren ! darf ich mich Vorstellen, Isaak von Kämpfer ... Minerva nickte zu ihm.. man nennt mich Minerva ! ohh ein schöner Name ! darf ich dir meine Hand reichen ? etwas verlegen und zu gleich schaut Sie verunsichert zu Yin.. doch dieser nickte.. Verständnisvoll .. also ging Minerva zu Isaak und reicht ihm die Hand... er umschließt diese... als er ihre Hand umschließt.. fühlt Sie sich zu gleich sichere bei ihm... er strahlt ruhe aus... so eine friedliche ruhe ... das Minerva sofort vertrauen fasste zu ihm... es wird Zeit ! fraglich schaut Sie rauf zu ihm.. für was ? dass du schläfst ! ich bin gar... weiter kommt Minerva nicht und fällt seitlich weg... doch bevor Sie auf dem Boden auf schlägt.. landet Minerva in den Armen von Isaak.. endlich bin ich das nervige ding los.. Isaak sein Blick wandert zu Dia.. die immer noch ein gepackt dort lag... bring Sie da hin wo Sie hin gehört.. ich kümmer mich später um Dia.. erst ein mal muss ich die kleine Vorbereiten... bei ihr dauert es ja nicht so lange.. wie bei Dia ! verstanden... und beide machten sich auf den Weg...


... Zorn ! ...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »☣☢ Blutii ☣☢« (14. Mai 2019, 13:54)


2

Sonntag, 26. Mai 2019, 18:10

im großen Palast angekommen.. bringen die beiden Dia und Minerva runter in die Tiefe.. dort wo man Gefangene hin bringt... die Räume sind Dunkel.. Kalt.. stinken nach allem möglichen.. so mit werfen Sie beide in getrennte Kerker ... Yin ging aus dem Kerker wo er Dia abgelegt hat.. und ging nun rüber wo schon Isaak auf ihn wartete ... wo ist die Kraft ? wartet.. so mit hebt Yin die Hand an wo Minerva den Ring trägt.. den brauchst du nicht mehr ! und zieht diesen ab.. und reicht ihm Isaak ... Isaak lächelte kalt und steckt den Ring Weg.. ihr könnt nun gehen.. ich bringe Sie dann rauf.. ja .. und so mit ging Yin auch ... nun war Isaak allein mit Minerva.. und er macht sich sofort an die arbeit... es würde etwas dauern.. aber nicht lange.. da Sie jung war und noch nicht viel erlebt hat.. war dies alles doch recht einfach... nach gut einer Stunde war er fertig... und so hebt er Minerva wider hoch und verlest den Kerker mit ihr.. oben angekommen.. kommen sofort besorgte Diener ihm entgegen ... was ist mit eure Tochter Passiert ? Isaak schaut betroffen bei Seite.. ich weis es nicht so genau .. doch wir finden dies raus ! ja Herr, wir kümmern uns um eure Tochter ! gut.. so mit nahmen die Diener Minerva und bringen Sie rauf auf ihr Zimmer... alles ist Perfekt...

  • »☣☢ Blutii ☣☢« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Blutii

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Mai 2019, 13:39

Isaak schaut ihnen noch etwas hinter her.. bis die Diener ganz verschwunden sind.. wie ich sehe läuft alles so weit wie geplant ! sicher tut es dies ! hast du dass andere auch alles zusammen bekommen ? ja, dies war wirklich nicht einfach.. besonderes von Chiyoko Cadis und Inanna..doch Muzaka war mir da bei eine sehr große Hilfe... Isaak fing an zu lachen wie ein Wahnsinniger .. Yin müsste sich selbst zusammen reißen.. nicht selbst laut los zu lachen ... was ihm gerade so gelingt ... doch dann verstummte das Wahnsinnige lachen von Isaak .. und schaut Yin mit funkelten Augen nur so an.. bringt es zu den Ruinen ! ja dies mach ich sofort ! gut.. ich werde nach kommen wenn ich mit Dia fertig bin ... so mit trennen sich die Wege der beiden fürs erste...


Isaak lief nun wider zurück... doch das breite Grinsen bekam er nicht mehr von seinen Lippen ... erst als er vor den Toren zum Kerker steht.. verschwand sein breitet Grinsen auf seinen Lippen... er wüsste selbst wie stur Dia sein kann und dies Spiegelt sich auch in ihrem Geist ab.. diese Sturheit macht ihm mehr arbeit als ihm lieb ist.. bei vielen ist es einfach .. die Gedanken Welten zu Löschen und neue Gedanken ein zu Pflanzen ... es war ein Kinderspiel.. doch bei Dia ist es die reinste Quall ... und dies nur weil ihr Geist so stark ist und dass nur durch ihre Sturheit ... etwas bedenklich über dies was nun kommen wird.. ging er die Treppen runter ... unten angekommen sah er die Wachen stehen.. diese nickten ihm zu und gingen dann... die Wachen wüssten nicht auf was Sie auf passten müssten.. da Isaak auch nichts sagte... warum auch.. Dia war eingepackt wie ein Bonbon ... und so mit konnte niemand wissen wer dort verborgen ist ... erst als die Wachen verschwunden sind öffnet er die Kerkertür, wo Dia schon auf dem langen Tisch lag ... so schließt er die Kerkertür hinter sich und nähert sich langsam dem Tisch.. da bei lief er aber zwei mal um dem Tisch und schaut sich da bei alles sehr genau an.. ob alles so weit Richtig lag.. die Ketten die Seile.. ja alles lag genau so da wie er es brauchen wird... auch wen Dia im Moment ein Mensch ist.. ist sie Gefährlich ...



so mit öffnet er nach und nach das Bonbon wo Dia gefangen ist.. doch zu erst öffnet er nur unten die teile... bis ihre Beine frei liegen.. dann nahm er auch schon die Ketten und macht diese Richtig fest .. so dass Sie sich nicht mehr groß bewegen konnte.. doch wie erwartet strampelt Dia wild drauf los... er Klopft auf ihr Bein.. egal was du machst.. es wird kein Sinn haben.. da bei konnte er sich aber ein grinsen mal wider nicht verkneifen ... so mit ging es weiter mit ihren Arm .. doch zu erst nur bis zum Handgelenk ... komplett den Arm frei zu legen.. wäre keine gute Idee .. und so mit tat er es auch nicht.. erst als auch dort Ketten angebracht sind.. legt er ihren Arm frei ... das selbe tat er nun auch mit dem anderen Arm ... als alles so weit fest gemacht ist mit Ketten so wie Seilen.. legt er nun Komplett ihren Körper frei.. Dia Blicxkt ihn an er Blickt Sie an... man sah in beiden Blicken.. die Verachtung zu einander ... doch er nahm seine Hand und streicht über ihre Wange... mein Mädchen.. Dias Antwort folgte zu gleich .. Sie Spuckt ihn mitten ins Gesicht.. Isaak grinste nur und wischt sich die Spucke vom Gesicht... immer noch so Angriffs lustig ! ich werde dich mit meinen eignen Händen töten ! sicher wirst du dies ! lacht er dann ... doch Heute nicht mein Mädchen ! Dia versucht sich zu befreien doch es ist sinnlos... Sie war viel zu gut fest gebunden ... siehst du wie ich sagte heute nicht ! also fangen wir an.. da bei legt er seine zwei Hände auf ihren Kopf... Dia bewegt ihren Kopf hin und her.. um den griff zu verhindern.. aber es gelingt ihr einfach nicht... Sie hat das Gefühl dass sich alles bei jeder Bewegung noch strammer um ihr Körper schnürt ... Isaak sah dies und ist doch leicht an getan von diesem an blick ... doch er müsste sich nun auf etwas anderes Konzentrieren ...


Dia start zu ihm rauf und würde ihm zu gerne eine rein hauen ... doch es ging einfach nicht, Sie konnte sich einfach nicht befreien von all dem.. als er anfing .. spürt Dia wie eine Wärme durch ihren ganzen Körper dringt... aber keine wohl fühl wärme ... eher eine bedrohliche wärme die man nicht spüren möchte.. so mit steigt mehr und mehr Panik in ihr auf.. dass sah Isaak .. genau diesen Blick will ich sehen mein Mädchen ! ... die wärme weicht und ein stechender Schmerz folgte zu gleich.. Dia reißt ihren Mund nur so auf ... vor Schmerz.. aber Sie schreit nicht den gefallen will Sie ihm nicht tun... du bist so stur mein Mädchen, das gefällt mir... da bei sah man ihm deutlich an.. das es ihm richtig gefällt ... wie Dia sich Quellt... dieser Anblick .. macht ihn fast Wahnsinnig ...


doch Dia verliert diesen Kampf .. so mit verliert Sie nun ihr Bewusstsein.. was gut 30 min. gedauert hat... Isaak Löscht nach und nach ihre Erinnerungen und Pflanzt ihr neue ein.. was aber um einiges länger dauert.. so mit vergingen gute 3h noch ein mal bis er fertig ist... doch auch er ist etwas geplättet nach diesem großen auf wand ... dass er sich selbst setzen muss ... um wider etwas Kraft zu tanken ... stures Weib! kommt noch über seine Lippen bis er sich auf rappelt und Dia befreit... er konnte es sich nicht leisten .. das Dia hier zu sich kommt.. dies würde ihn in Erklärungsnot bringen... nach dem er Sie befreit hat hebt er Dia hoch und verlest mit ihr den Kerker.. oben angekommen.. lief er zum Hof.. was die Diener sahen .... so mit lassen die Diener alles stehen und liegen.. um ihren Herren zu Helfen.. doch Isaak kommt nicht mehr weit, da seine Kraft schwindet und so mit fällt er zu Boden mit Dia zusammen... die Diener waren nun auch dort und bringen beide zusammen Weg...
... Zorn ! ...

4

Samstag, 1. Juni 2019, 18:12

Minerva lag nun in ihrem Zimmer ... was um ihr herum ist.. bekommt Sie nicht mit.. da Sie immer noch tief und fest schläft ... doch die Diener bereiten alles vor.. Sie stellten trinken so wie essen auf den Tisch ... alles was man braucht um schnell wider zu kräften zu kommen... als alles stand gingen die Diener doch eine blieb .. und diese Dienerin nahm sich ein Stuhl, stellte diesen an die Seite des Bettes ... und wird warten bis Minerva zu sich kommen wird ...

  • »☣☢ Blutii ☣☢« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Blutii

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. Juni 2019, 16:02

so mit brachten die Diener Dia in ihr Zimmer.. dort legten Sie Dia auf ihr Bett und zogen ihre Kleidung aus... Sie sahen ein paar wunden und diese wurden zu gleich gereinigt und versorgt ... erst dann zogen die Diener die Decke hoch und verlassen den Raum .. doch vor ihre Tür standen zwei Wachen.. Sie würden bescheid sagen wenn sich etwas tut in ihrem Zimmer

Isaak wurde genau so in sein Zimmer gebracht ... doch als die Diener gingen öffnet er seine Augen.. aber er entschied sich etwas zu ruhen... so mit schließt er nun doch noch mal für einen Moment seine Augen ... aus dem Moment wurden doch zwei Stunden .. als er wider zu sich kommt.. stand er auf.. und verschwand ein fach

an einem Ort der gute 100 von KM entfernt ist taucht er auf



er lief nun rauf .. durch schreitet das Zerfallene Tor.. nur um dann den Eingang nach unten zu laufen.. der Eingang lag nicht ein mal verborgen.. in die Dunkelheit in die Tiefe.. Stufe für Stufe ging er runter ... weit runter unter diese Ruine ... am ende angekommen der Stufen sah er schon die Fackeln des Lichtes... auf diese geht Isaak nun zu und betritt eine sehr große Halle ... die aber nichts anderes ist.. wie ein Großes Bad




ahh ihr seit zurück ! schweigend Blickt Isaak durch den Raum... wie ich sehe hast du alle Vorbereitungen getroffen ... ja dies hab ich ! gut ! wo sind die Sachen ? liegen seitlich bereit ... Perfekt ! Yin nickte leicht und ging kurz.. Isaak lief zum rand des Becken ... und roch sofort dass es das Wasser ist was er braucht... Geweihtes Wasser... seitlich ging sein Blick zu den Sachen die auf ein weißen Seidentuch lagen...

Chiyoko - Dia - Cadis - Frankenstein - Bellarien - Muzaka - Inanna´s Haare lagen dort auf diesem Seidentuch ... doch die Haare haben alle eine Wurzel.. dort wo die Gene von jeden verborgen ist... mit ein sehr zufriedenen lächeln auf den Lippen .. sah er wie Yin zurück kommt aber dies nicht alleine... Yin trägt ein Menschen auf sein Armen .. doch den Kopf sah man nicht des Menschen.. da er verdeckt ist mit ein Tuch.. erst als Yin vor Isaak stehen blieb nahm Isaak das Tuch von dem Kopf runter... sofort schaut die Frau ihn Hilfe suchend an... so streicht Isaak über den Kopf der Frau.. du wirst wunder voll sein ! die Frau reißt nur so ihre Augen auf.. als Sie Realisiert dass Sie von ihm keine Hilfe bekommen wird.. zappelt Sie nur noch mehr rum.. man hörte auch die Schreie von ihr, mehr oder weniger.. da ihr Mund zu geklebt ist , die Hände so wie die Beine zu geschnürt sind.. versucht Sie sich doch bemerkbar zu machen.. für irgend jemanden .. der hier viell. ihr Helfen könnte.. doch es kam niemand um ihr zu Helfen.. Yin Blickt kurz zu Isaak.. der nun nickte... so mit wirft Yin die Frau in das Heilige Wasser... die Frau taucht auf.. versucht sich Verzweifelt oben zu halten.. aber da Sie keine Möglichkeit hat.. oben zu bleiben.. versank Sie in der Tiefe ... der Anblick der Frau wie Sie ertrank gefällt beiden und man sah beide nur so lächeln

so ging Isaak nun richtig bis zum Rande des Becken, nahm sich das Tuch mit den Haaren ... als er alles hat was er braucht .. fängt er an mit der Beschwörung ... Yin ging nun ein paar Schritte zurück.. da mit Isaak in ruhe seine Beschwörung voll ziehen kann.. das Heilige Wasser färbt sich nach und nach Blutrot ... und sprudelt nur so vor sich hin ... bis der leblose Frauenkörper auf taucht aus dem Blutroten Wasser.. und vor ihnen schwebt.. Yin schaut beeindruckt zu.. er hätte nie wirklich gedacht dass dies gehen würde.. aber es scheint zu funktionieren ... so schwebt der leb lose Körper der Frau nun über dem Wasser... Isaak nahm sich die Haare und wirft diese nun auch ins Wasser... bis sich der Körper einfach auf löst ... Isaak senkt seine Arme und verstand nicht warum nichts weiter geschah ... fraglich schaut er zu Yin der genau so fraglich ihn an schaut... doch dann wie aus dem nichts wurde es so Grell dass man seine Augen schließen musste um nicht geblendet zu werden ... erst als sich das Licht leicht legt.. öffnen beide die Augen und erblicken dann etwas.. was vor ihnen stand



zu frieden dass es geklappt hat.. sah Isaak nun genau was vor ihnen stand.. dies gefiel ihm nun wirklich nicht.. sauer über dies schaut er Yin an..bring Sie zu Dia... und führe unseren Plan fort ! kam mehr als wie nur sauer über seine Lippen... Yin ging auf die kleine zu und nahm Sie an die Hand.. komm mit ! die kleine wüsste nicht wer er war. noch wo Sie ist.. noch was Sie ist.. aber doch ging Sie mit ihm mit

Isaak blieb aber dort und verstand nicht, wie aus einer Erwachsenen Frau.. das ding Entstehen konnte.. dies war nicht der Plan.. nein das war der Plan nicht.. Isaak wollte eine Ausgewachsene Frau vor sich wider sehen.. die ihre Kräfte benutzen kann, von all den Feinden.. doch dies war nicht der Fall.. nein.. es war ein kleines Kind.. der man alles erst bei bringen muss.. sauer über diese Entwicklung.. setzt er sich am Rande des Beckens hin und dachte in ruhe nach
... Zorn ! ...

6

Sonntag, 9. Juni 2019, 15:44

langsam schlägt Minerva ihre Augen auf.. so starrt Sie die Decke an.. sofort erkennt Minerva dass Sie zu hause. ist.. Vater.. kommt leise über ihre Lippen... und setzt sich auf recht hin.. ihr blick wandert durch den Raum ... zu Hause... sofort roch Sie auch das essen.. es ist ihr Lieblings Gericht was dort auf dem Tisch steht .. also stand Minerva jetzt doch auf... nur im nächsten Moment am Tisch zu sitzen um zu essen.. Sie haut auch richtig rein.. als ob es kein morgen mehr geben würde... Sie hat das essen wirklich vermisst..

  • »☣☢ Blutii ☣☢« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Blutii

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Juni 2019, 16:21

Yin bringt das kleine Mädchen zu Dia, wie es Isaak wollte ... in ihrem Zimmer angekommen Blickt er mit ein leichten lächeln zu Dia... doch dann schaut er zu dem kleinen Mädchen.. du bleibst hier stehen ! bis dein Vater hier ist ! die kleine verstand aber nichts.. wie auch Sie weis nichts ... so mit lest Yin ihre Hand los .. die kleine stand einfach dort und schaut einfach gerade aus... Yin Blickt noch ein mal zu der kleinen und dann zu Dia.. doch das lächeln blieb auf sein Lippen liegen... dann ging Yin...

es dauerte nicht lange und Isaak war nun auch in Dia´s Zimmer angekommen... sofort setzt er sich auf die Kannte des Bettes.. und macht nur eine kleine Bewegung mit der Hand.. langsam schlägt Dia ihre Augen auf.. Minerva Kyoko .. voller Panik setzt sich Dia auf recht... Isaak Blickt zu ihr... es ist alles wider in Ordnung Schatz ! ruhig ! kommt sanft und voller Demut über seine Lippen.. Dia Blickt geschockt zu Isaak und dann fällt Sie ihm einfach um die Arme.. Isaaak.. da bei kullern tränen der Freude über ihre Wangen.. ich habe gedacht ich sehe dich nie wider, so wie unsere Kinder.. Isaak nahm Dia genau so in die Arme.. alles ist gut Schatz ! du bist zu Hause.. hier passiert dir nichts mehr... Dia wurde zu mahl ruhiger in seinen Armen ... bis Sie sich von ihm Löst... so mit Blickt Dia Isaak tief in die Augen.. doch dann senkt Sie ihren Blick.. was ist los Schatz ? ich hab meine Kräfte verloren.. weil Muzaka Sie mir gestohlen hat ! sanft streicht Isaak über Dia´s Haar.. und kramt da bei etwas aus der Tasche.. es war der Ring von Minerva.. er reißt den Stein aus dem Ring raus.. Dia sah dies und schaut ihr fraglich an.. lass es dir schmecken.. und legt so den Stein in Dia´s Hand.. Dia schaut zu erst Isaak voller Fragen an.. aber Sie tat es was er sagte.. so mit isst Dia den Stein.. aber es war kein richtiger Stein.. nein, so sah nur die Hülle aus... doch innen war die Kraft von Dia.. und die ganze zeit hatten Chiyoko Cadis Frankenstein Inanna Muzaka Bell den Ring vor Augen.. und keiner hat dies gemerkt... was innerliche schaden Freude bei Isaak aus löst ... doch er müsste die innerliche Freude bei Seite legen .. fürs erste ... als Dia es runter schluckt.. wurden ihre Augen zu mal Größer und Größer.. ein Impuls jagt durch ihren ganzen Körper... Sie spürt wie ihre Kraft zurück kommt... ein lächeln des Grauens lag auf ihren Lippen... ich werde Sie alle Vernichten Isaak ! Isaak nickte und stand auf... er schaut zu seiner Tochter Kyoko.. ich konnte unsere Kinder Retten .. so wie dich .. und deine Kraft.. aber ich kam zu spät bei unsere Tochter Kyoko.. Sie haben alles aus ihren Gedächtnis gelöscht... Geschockt schaut Dia Isaak an und dann zu ihre Tochter... WER ? Chiyoko .. da mit steht Chiyoko ganz oben.. ich werde Sie Zerreißen bein lebendigen Leib.. ihr Fleisch auf den Grill packen und die Reste den Hunden zum Fra.ß zu werfen ... jedes Stück von ihr einzeln ... Isaak nickte mehr als zu Frieden über diese Worte.. all seine Ziele die er bis jetzt fest gelegt hat.. wurden erreicht.. ein teil fehlt noch.. aber dieser Teil liegt bei Yin..
... Zorn ! ...

8

Sonntag, 16. Juni 2019, 12:30

das essen ist ein Traum.. es hat Minerva sehr gut geschmeckt... am liebsten hätte Sie weiter und weiter gegessen ... doch leider war Minerva nun satt ! so mit schiebt Sie den Teller leicht bei Seite.. und erhebt sich nun.. da bei hält ihre Hand ihren Bauch fest... da er mehr als wie nur voll ist ... bei jeden schritt stöhnt Sie sogar leicht auf.. da ihr Bauch soooo voll ist... doch dann öffnet sich die Tür und eine Dienerin trat ein.. wie ich sehe habt ihr aus geschlafen so wie gegessen ! wenn ihr nun mit folgen würdet ins Bad .. Minerva nickte leicht und ging nun mit der Dienerin mit.. ein heißes Bad so wie neue Kleidung würden Minerva gut tun.. da Sie mehr als wie nur riecht ... und die Kleidung nun ja diese war abgetragen ...

  • »☣☢ Blutii ☣☢« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Blutii

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. Juni 2019, 13:26

so mit erhebt sich Dia aus dem Bett.. nur um zu ihre " Tochter " zu laufen... Kyoko schaut zu ihr auf... mein Kind.. lass uns erst ein mal ein schönes Bad nehmen ! dies wird dir sehr gefallen... so mit nahm Dia Kyoko an die Hand und verließ ihr Zimmer... Isaak war noch dort wo er war .. doch schaut er ihnen mit ein lächeln nach... er ist sehr zu frieden da mit was er geschaffen hat.. doch zu gleich ist er innerlich sehr sauer da drüber, dass die Verwandlung nicht so geklappt hat... er wollte eine Frau haben die alles Beherrscht und was hat er nun ein klein Kind mehr ... dass frustriert ihn zu tiefst.. aber er durfte sich dies nicht an merken lassen.. in der nähe von Dia ... auch er erhebt sich nun um nächsten Moment einfach zu verschwinden


Dia erreicht nun das Bad mit Kyoko ... aber die beiden sind nicht alleine dort.. da Minerva schon in dem Bad war ... Minerva ! da bei huscht über Dias Lippen ein lächeln.. wie ich sehe hatten wir wohl die gleichen Gedanken ! Mutter ! so kann man dies auch sagen, doch die Dienerin brachte mich hier her ! verstehe ! da bei zieht sich Dia nun aus.. aber Kyoko stand da wie Sie dort stand und schaut sich alles nur an... Dia entkleidet nun Kyoko ... und deutet zu dem Bad .. wo Minerva schon saß.. in dem schönen heißen dampfenden Wasser ... Kyoko ging nun zu Minerva .. Minerva hilft ihr aber beim einstieg ins Wasser.. Dia sah dies und ist froh da drüber das Minerva ihre kleinen Schwester half ... erst jetzt steigt Dia nun auch ins heiße Wasser.. doch Dia spürt die Temperaturen nicht .. so ist dies auch bei Kyoko .. nun saßen alle drei in dem Bad und sprächen über dies was ihnen passiert ist.. da bei Erfährt Dia nun auch dass Minerva ihre Kräfte genommen wurden sind... und so mit hat Minerva keine Kräfte mehr.. Dia schluckte schwer da bei.. und innerlich fragt sich Dia, warum Isaak dies nicht sagte..
... Zorn ! ...

10

Montag, 24. Juni 2019, 14:51

so saß Minerva mit ihre Mutter und ihre Schwester in der Wanne.. da bei waschen Sie sich alle gegen seitig und hatten Spaß.. doch die kleine Schwester Kyoko verstand nicht vieles und ahmt einfach dass nach was die anderen taten... es schien irgend wie als würde Sie mehr als wie nur fehl am Platz hier sein... nach dem Minerva fertig ist, erhebt Sie sich aus der Wanne.. nahm sich ein Handtuch und wickelt sich in diesem ein... Mutter ! und ging dann aus dem Raum... so mit standen auch schon die Diener dort.. Minerva nickte ihnen leicht zu.. im nächsten Moment .. trockneten die Diener Sie ab und fingen an Sie her zu richten ... was eine ganze weile dauerte.. ihre Haare wurden hoch gesteckt.. ihr Gesicht geschminkt.. so wie man es kannte.. weiß mit knall roten Lippen ... etwas fraglich schaut Sie sich dann im Spiegel an und war doch überrascht da drüber wie gut es ihr stand... dann packten die Diener die Stoffe aus und legen diese nach und nach an ihren Körper... dies dauerte auch eine ganze Ecke ... bis Sie fertig sind... so konnte Minerva das Ergebnis sehen.. und traut ihren Augen fast nicht.. nicht ein mal Sie wüsste dass sie so gut aus sehen konnte... es stand ihr wirklich dieser Kimono ... sie konnte nicht anderes und müsste sich sogar kurz drehen.. da bei hebt sich leicht der unter Teile ... doch genau so, wie es sein muss.. mit ein lächeln auf den Lippen ging Minerva nun auch mit den Dienern ...

  • »☣☢ Blutii ☣☢« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Blutii

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

11

Montag, 24. Juni 2019, 18:44

die beiden saßen noch eine ganze weile in der Wanne.. da bei bringt Dia ihre jüngsten Tochter so manche Wörter bei... es waren aber jetzt nicht viele.. nur ein paar Brocken ... doch dann ging die Tür auf und die Diener traten ein..Herrin ! Es ist Zeit ! Wir müssen Sie fertig machen, so wie ihre Tochter ! so mit erhebt sich Dia aus dem Wasser, ihre Tochter macht es ihr auch zu gleich nach.. und so mit steigen beide nun aus der Wanne... die Diener eilten sofort zu ihnen und trocknen beide gründlich von oben bis unten ab.. Dia kannte so etwas.. doch bei ihre Tochter sah es leicht anderes aus.. es ist Fremd für Sie und so mit schaut Sie skeptisch die Diener nur so an... dies sah Dia und lächelt sanft zu ihre Tochter rüber ... keine sorge mein Kind ! kommt mit sanfter stimme von Dia ... die Tochter schaut zu ihre Mutter auf und nickte leicht zu ihr... und lest die Diener nun ihre arbeit verrichten ... aber wohl fühlt sich dass kleine Mädchen nicht gerade da bei... als beide Abgetrocknet sind... werden Sie rüber gebracht ... dort an gekommen lagen schon viele Stoffe auf den Bänken und Stühlen... etwas fraglich schaut Dia auf..Herrin, stimmt etwas nicht ? hab ich irgend etwas vergessen ? ihr werdet in gut einer Stunde noch ein mal Heiraten Herrin! Unser Herr hat veranlasst dass ihr hier noch ein mal Heiratet ! Da die Bewohner dies so möchten, hat der Herr eingewilligt ! verstehe ! also nur für unsere Bewohner noch ein mal.. ja Herrin ! Dia verstand warum dies Isaak noch ein mal wollte.. viell. war es auch ein Fehler von beiden, dass Sie im Urlaub Geheiratet haben bevor dies alles passiert ist mit ihren neuen Feinden... Chiyoko Cadis Muzaka Frankenstein Bell Inanna.. kurz erinnert sich Dia an den schönen Urlaub am Strand mit ihren Kindern und Isaak.. es waren wunder volle Tage dort.. bis zu jenem Tag wo die Feinde auf getaucht sind und alles Zerstört haben ... so mit begannen nun die Diener alles fertig hin zu legen ... Dia sah den ganzen Stoff der dort lag.. und zog kurz eine Augenbraue hoch.. es ist wirklich viel Stoff was dort lag... Herrin! so mit nickt Dia und die Diener fangen an beide ein zu Kleiden an.. was sich aber durch den vielen Stoff hin zieht... wären die einen Diener beide an ziehen.. richteten andere Diener die Haare.. beide bekommen eine hoch steck Frisur .. mit Perlen in den Haaren... ihr Gesicht wurde so wie bei Minerva Geschminkt .. weiß wie Schnee und die Lippen so rot wie Blut...Kyoko sah man es an, dass es ihr nicht gefiel..aber die kleine hält tapfer durch bis zum Schluss ... auch wenn Dia so etwas kennt ... mochte Sie so was auch nicht.. doch es war dies mal ein Wichtiger an lass und so mit lest auch Dia dies alles über sich ergehen... Herrin, wir sind fertig ! nun stand Dia auf und lief zum Spiegel rüber.. Sie konnte es selbst nicht glauben wie Sie nun aus sah.. alles ist Perfekt .. der Kimono ist ein Traum... so wandert ihr Blick rüber zu ihre Tochter.. auch bei ihr sah es wunder voll aus... man sah es der kleinen Tochter an.. das auch bei ihr am Kimono nicht gespart wurden ist.. ein stolzes lächeln legt sich auf Dia´s Lippen nieder... sehr schön ! die Diener nickten dies alles hat der Herr aus gewählt, seine Worte waren, dass dies das Perfekte ist für euch.. bei den Worten die die Diener sprachen wurde Dia leicht rot im Gesicht.. aber man konnte dies nicht wirklich sehen.. da die weiße Farbe die Rötung der Wangen schluckte... so mit waren Sie nun fertig und verlassen den Raum nun.. doch die Diener folgten ihnen ...
... Zorn ! ...

12

Montag, 24. Juni 2019, 22:37

nach einen kleinen Marsch durch den großen Palast der Unendlichkeit .. so kam es Minerva zumindest vor.. kamen Sie nun endlich an.. vor den großen Toren.. diese wurden zu gleich auf gezogen.. und so konnte Sie mit den Dienern ein treten ... die Größe des Raumes konnte man nicht mal beschreiben ... da dieser Raum schon mehr als wie nur voll ist von Menschen.. die dort standen vor den Stühlen... Minerva wurde nun von zwei Dienern nach vorne geführt.. da bei verbeugten sich die Menschen leicht vor ihr... nun konnte Minerva auch endlich das ende sehen und dort war es nun...





der sogenannte Drachenthron, beeindruckt von dem was Sie sah.. die Diener blieben unten stehen und gingen leicht verbeugt zurück...nun erklimmt Minerva Stufe für Stufe.. da bei achtet Sie aber sehr da drauf nicht auf zu fallen... es darf kein Fehler passieren in diesem Moment... wo so viele Menschen ihre Augen auf Sie haben... aus gerechnet auf Sie.. bei jeden schritt fühlt sich Minerva immer unsichere ... noch nie sah Sie so viele Menschen auf ein mal.. und alle haben Sie im Auge... es fiel ihr recht schwer die Nervosität zu verbergen ... aber als Sie endlich oben ist setzt Sie sich seitlich ... die Diener haben ihr vorher gesagt wo Sie zu stehen hat... zum glück taten Sie es .. sonst hätte Minerva sich bestimmt falsch hin gestellt .. und dies wäre wohl nicht gut gewesen ... wenn dies passiert wäre...

  • »☣☢ Blutii ☣☢« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Blutii

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 25. Juni 2019, 01:45

seitlich lief Sōgō ( 僧綱 ) nun zum Drachenthron, auch hier verbeugten sich die Menschen vor dem hohen Sōgō ( 僧綱 ) er erklimmt Stufe für Stufe.. bis er nun auch oben war und stellt sich genau mittig hin ... nun hieß es erst ein mal warten.. die Menschen richteten sich nun auch wider auf und warten gespannt auf den Herren so wie auf die Herrin und ihre kleine Tochter ... die Blicke der Menschen wandern nur so durch den raum.. und hofften dass es bald los geht.. da alle sehr nervös waren so wie auch gespannt da drauf..

die großen Tore öffneten sich, Isaak trat nun ein und sofort gingen alle Menschen auf die Knie und senken ihr Haupt ... so mit ging Isaak nun auch auf den Drachenthron zu.. da bei lag ein leichtes lächeln auf sein Lippen... Minerva so wie Sōgō ( 僧綱 ) beugten sich leicht als Isaak hinauf kam ... oben angekommen stellt sich Isaak links neben Sōgō ( 僧綱 ) hin und dreht sich zu den Menschen um.. die sich nun wider erheben..




Minerva schaut zu ihren Vater .. man sah den Stolz in ihren Augen, so ein Vater zu haben.. Sie würde alles für ihn tun.. so lange wie Sie ihren Vater glücklich machen kann ... Isaak schaut rüber zu seiner Tochter mit einen sehr sanften Blick.. und nickte leicht zu ihr.. Minerva war da von sichtlich gerührt...

doch dann kam Kyoko und die Menschen verbeugten sich zu gleich wider ... aber Sie fallen nicht auf die Knie wie bei Isaak... Kyoko lief geschwind zum Drachenthron und stand auch schnell an der Seite von Minerva ... so wie es sich auch gehört ... dann erschien Dia und alle Menschen fallen nun auch wider auf die Knie ... ihr Blick ging nach vorne zu Isaak.. ihr Herz schlug mehr als wie nur bis zum Hals.. sichtlich nervös über dies alles ging Sie den Weg entlang zum Drachenthron ... da bei weicht ihr Blick nicht von Isaak.. auch als Dia die Stufen hoch ruht ihr Blick auf Ihm.. so mit stand Dia nun neben Isaak und beide drehen sich in dem Moment zu dem Sōgō ( 僧綱 ) um ... dieser verbeugte sich nun auch leicht vor allen ... ihr dürft euch erheben ! so mit erheben sich die Menschen und setzen sich auf die Stuhle nun... Isaak dreht sich nun zu Dia und reicht ihr die Hand.. so dreht sich nun auch Dia zu Ihm und umschließt seine Hand.. Sōgō ( 僧綱 ) legt nun seine rechte Hand oben auf Isaaks so wie Dias Hand.. die linke Hand legt er unter die Hand von Isaak so wie Dias...

Die menschlichen Gefühle zeigen sich am tiefsten in der Liebe.
Mag einer in tausend Dingen noch so hervorragen -
wenn er die Liebe missachtet, so ist es traurig um ihm bestellt
und er gleicht einem kostbaren Becher ohne Boden.
Liebe: mit dem Geist verhält es sich ebenso.
Durch geliebte Menschen wird man gefesselt.
Eifersucht ist das Herz der Liebe.
Mann und Frau verbinden sich für zwei Welten.
Beim Betrachten der Natur werden die Gefühle geboren.


Isaak schaut da bei tief in die Augen von Dia.. so ist dies auch um gedreht.. beide schauen innig sich gegen seitig an .. man sah die Liebe in den Augen... auch bei den Töchtern sah man die Liebe zu den Eltern... Sōgō ( 僧綱 ) nahm nun das rote Band in die Hand und wickelt dieses nun um die Hände von Isaak und Dia... dieses Band wird euch euer Leben lang Begleiten ... das Band leuchtet in diesem Moment auf und kriecht nun bei Dia so wie bei Isaak den Arm hoch.. und legt sich richtig fest um Sie.. doch dies konnte man durch ihre Kleidung nicht sehen... dann löst sich das Band von ihnen und fällt zu Boden... doch beide haben nun ein abdruck von dem Band auf ihren Armen.. und dieser Abdruck wird nie wider verschwinden... Isaak Fernand von Kämpfer, Dia von Kämpfer ! beide schließen nun ihre Augen und küssen sich... da bei schließen auch alle Menschen in diesen Raum ihre Augen... Sōgō ( 僧綱 ) nahm nun auch seine Hände von den Beiden und ging ein schritt zurück.. um sich vor ihnen zu verbeugen... dies taten auch die Kinder der beiden... nach dem die beiden ihren Kuss lösten ... schauten Sie zu den Menschen.. diese nun auch ihre Augen wider offen haben... doch die menschen standen auf und fielen auf die Knie und senkten ihr haupt ... wie zu vor.. so mit liefen Isaak und Dia nun zusammen von Drachenthron hinunter und verlassen den Raum... die Kinder folgten ihnen mit Abstand.. erst als die großen Tore zu gehen.. erheben sich auch wider die Menschen und gingen nun... Sie würden in ihren Dorf so wie in ihren Stätten weiter feiern... auch Sōgō ( 僧綱 ) ging nun ...
... Zorn ! ...

14

Donnerstag, 27. Juni 2019, 13:08

Minerva so wie Kyoko liefen hinter ihren Eltern in ruhe nach.. doch dann wurden die zwei Geschwister auf gehalten von zwei Dienern... Sie dürfen ihren Eltern nicht mehr weiter folgen... und so mit werden beide nun zurück in ihre Zimmer gebracht ... doch Minerva schaut noch mal zu ihren Eltern als diese dann durch ein weiteres Tor verschwinden... es ist viell. auch nur die Neugier dass Sie noch mal hinter her schaut ... aber da Diener nun mal weiter liefen müssten die zwei Geschwister ihnen folgen.. wider laufen Sie durch den Palast der Unendlichkeit ... so kam es zumindest Minerva hier vor ... dann trennten sich auch die Wege der Geschwister ... und jeder wurde nun in sein Zimmer gebracht.. Minerva trat in ihr Zimmer ein und sofort deutet die Dienerin auf den Stuhl vor dem Spiegel... so mit setzt Sie sich dort hin.. die Dienerin fing auch zu gleich an Sie ab zu Schminken ... wo rüber Minerva sehr glücklich ist.. auch wenn es ihr mehr als wie nur steht.. fühlt Sie sich so nicht ganz wohl.. als Sie sich so im Spiegel sieht.. sieht Sie sich zwar aber auch zu gleich eine fremde Person... dieses Gesicht zu sehen in diesem Spiegel... ist ihr fremd... doch so mehr Abgeschminkt wurde.. des so mehr erkennt sich Minerva wider selbst... die Dienerin war fertig und so mit stand Minerva auf.. als Sie dies tut Entkleidet die Dienerin Minerva und zieht ihr das Nacht Kleid drüber... erst dann ging die Dienerin ... Minerva ging aber nicht ins Bett Sie öffnet ihr Fenster um sich dann auf den Fensterrand zu setzen.. nur um in die ferne zu schauen...


  • »☣☢ Blutii ☣☢« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Blutii

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 27. Juni 2019, 15:59

( Lied )

Isaak und Dia verlassen nun den Tempel, so mit laufen die beiden Hand in Hand durch den Hof.. doch Isaak zieht Dia nun an sich her ran .. eng an einander geschmiegt laufen Sie durch den Hof... bis beide Fackeln brennen sehen.. diese weisen den Weg in ein kleines Haus... hier hat auch niemand zu tritt .. außer die beiden ... so mit löst sich Isaak von ihr nur um im nächsten Moment Dia hoch zu heben.. so hielt er Dia in seinen Armen und trägt Sie die Stufen Vorsichtig hinauf.. oben angekommen.. trat er in das Haus ein ... über all hingen Fackeln an den Wänden ... und erleuchten so den Raum.. man sah ein wunder schönes Himmels Bett stehen.. seitlich.. was geschmückt ist mit wunder schönen Blumen... die Bettwäsche war zwar weiß.. aber durch die bunten Blumen die über all drum herum sind und sogar runter hingen ... fiel es gar nicht auf.. dass das Bett weiß ist... dann gab es eine sehr schöne verzierte Fensterreihe ... ein paar Fenster standen sogar offen ... unter dem Fenster stand so eine art langes Sofa.. wo man es sich wirklich richtig schön gemütlich machen kann.. vor dem langen Sofa war ein sehr breiter Teppich aus gelegt.. auf diesen stand ein langer Tisch... auf den Tisch standen auch viele Blumen.. so wie Gläser.. eine Giraffe mit frischen Wasser gefüllt... auch ein schön Dekorierter Obstteller stand dort... doch sein Ziel lag wo anders also lief Isaak mit Dia auf den Armen in den nächsten Raum.. dies war dasBad .. dort erst setzt Isaak Dia ab.. doch er nahm seine Hand und dreht Dia um.. so dass er nun ihren Rücken sah.. er öffnet nun das wunder schöne Kleid von ihr.. was nun zu Boden fällt... und küsst ihren Nacken entlang... leise haucht er ihr etwas ins Ohr.. was nur Dia hörte und so mit dreht Sie sich zu ihm.. und zieht ihn langsam aus.. als Sie dies aber macht... küsst Sie ihn auf jede stelle die Sie frei legt.. bis auch er nichts mehr an hat.. und so mit steigt Isaak zu erst in die große Wanne und reicht ihr dann die Hand.. Dia hebt ihre Hand und legt diese in seine... so mit führt Isaak Dia in die große Wanne... doch keiner setzt sich von ihnen.. nein Isaak nahm sich ein Lappen taucht diesen in das Wasser nur um dann Dia von der Schminke zu befreien... die weiße Farbe gleitet ihren Nackten Köper runter... Isaak lächelt sanft zu ihr als er dies alles machte.. als jedoch die ganze Schminke von ihr ab ist.. setzt er sich nun und zog da bei Dia mit sich ins Wasser.. beide saßen nun zusammen in der großen Wanne... eng einander.. immer wider küssten Sie sich... bis beide sich in der Wanne hin gaben.. voller Leidenschaft ... doch es blieb nicht nur bei ein mal.. des so später es wurde.. des so hemmungsloser lieben sich beide.. und lagen irgend wann zu zweit nun in dem schönen großen Himmels Bett.. die Leidenschaft zwischen den beiden frisch Verheirateten Paar.. konnte man die ganze Nacht hören.. bis hin zum Sonnenaufgang... doch dann wurde es ruhig und beide lagen eng umschlungen zusammen...
... Zorn ! ...

16

Samstag, 29. Juni 2019, 11:37

irgend wann in der Nacht ... landet auch Minerva in ihren Bett.. doch Sie konnte nicht wirklich schlafen.. da ihre Eltern nicht gerade leise waren.. auf einer Seite freut es Sie.. doch auf der anderen Seite.. fand Sie es komisch.. ihre Eltern so zu hören... als am frühen morgen ruhe ein kehrt ... wendet Sie sich im Bett und schlief nun auch ein...

  • »☣☢ Blutii ☣☢« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Blutii

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

17

Montag, 1. Juli 2019, 22:14

Kyoko wurde genau so ab Geschminkt wie ihre große Schwester ... auch ein Schlaf Kleid wurde ihr über gezogen.. doch dann gingen die Diener aus ihren Zimmer ... und Sie stand einfach dort ... die ganze Zeit.. Sie kannte kein bett.. kein Stuhl .. kein Tisch ... all dass was selbst verständlich ist.. kennt Sie nun mal nicht.. so geschieht es das der Mond seine runde zieht am Horizont ... und irgend wann den Stand erreicht wo Sie von dem Mondlicht ein gehüllt wird.. als dies passiert.. sah man unter ihren kleid.. auf ein mal Siegel auf leuchten ... es sind genau sieben Siegel auf ihren ganzen Körper verteilt... doch nur das Mondlicht gab dies preis ... doch kein Siegel ist gebrochen und so mit war Kyoko ein ganz normaler Mensch... nur wen ihre Siegel brechen .. würde ihre wahre Kraft hervor treten .. doch die Siegel können nur zwei Personen brechen ... zum einen ihr " Vater " Isaak so wie die Frau die alle Strippen in der Hand hält .. irgend wann wurde die kleine so müde ..dass sie einfach um kippt und auf den Boden schläft.. tief und fest


...


langsam ging der Mond unter.. und die Sonne krabbelt langsam den Horizont empor... Isaak und Dia lagen eng umschlungen im Bett ... doch Isaak kam zu sich und küsst Dias nackte Haut.. da durch kommt auch Sie zu sich ... Morgen ! Morgen ! komm wir haben noch etwas zu tun ! leicht verschlafen erheben sich nun beide aus dem Bett und strecken sich genüsslich in alle Richtungen.. doch beide lächelten sich da bei nur so an... dann klatscht Isaak in die Hände und zwei Diener traten nun ein.. Sie haben etwas mit gebracht.. so mit legen die Diener die Schriftrollen auf den Tisch und gingen... Isaak ging nun zu dem Tisch und breitet die Rollen aus.. Wir müssen dies nur noch Unterschreiben und wir sind für immer verbunden mit einander ! so mit setzt sich auch Dia in Bewegung.. aber man sah es ihr an.. dass Sie noch gar nicht richtig wach ist.. und doch setzt Sie sich und Unterschreibt dies ... Isaak war innerlich so am aus ticken vor Überheblichkeit ... das er fast sein Gesicht dran verloren hätte ... doch er schaft es sich zu Beherrschen ... Dia unter schrieb nun mit ihren neune Namen Dia von Kämpfer und so Unterschrieb auch er mit seinen Namen Isaak Fernand von Kämpfer Isaak hat nun sein Ziel erreicht.. nun kann er endlich in die Hölle gehen ohne auf gehalten zu werden.. all die Macht würde ihm nun zu Füßen liegen... doch vorher muss er noch etwas erledigen.. und dies ist den Vater von Dia zu Töten...
... Zorn ! ...

18

Montag, 1. Juli 2019, 23:51

Minerva schlief noch tief und fest.. als auf ein mal die puren Sonnenstrahlen ihr Zimmer erhellen... sofort zieht Sie die Decke hoch und will weiter schlafen.. doch die Diener zogen die Decke weg .. mörrisch schaut Sie auf... warum ? weil es Zeit wird ! Zeit für was ? für den neunen Tag und neune Pflichten für euch ! unfreiwillig stand Minerva nun auf... sofort Entkleiden Sie Minerva und waschen Sie mit ein Lappen.. nach dem trocknen Sie Minerva ab und legen ihr die Kleidung an.. es ist ein ganz normaler Kimono den Sie nun an hat... das essen bringen wir ihnen sofort ! so klatschte die Dienerin in die Hand und sofort eilten andere Diener her rein und decken den Tisch.. bitte setzt euch und lasst es euch schmecken ! Minerva tat dies und aß nun in ruhe.. doch auch ihr wurde nun eine Rolle auf den Tisch gelegt .. ihr müsst dies noch Unterschreiben ! kurz fliegen ihre Augen über die Rolle und erkannte um was es geht.. und so Unterschreibt Minerva es nun auch mit Minerva von Kämpfer ... auch wenn es ihre Leiblichen Eltern sind ... trug Sie noch den Hinter Namen von Dia... obwohl Dia nie ein hatte bis heute ! doch das weiß Minerva nicht... so mit rollte die Dienerin es zusammen und verlest mit der Rolle das Zimmer... Minerva saß nun am Tisch und aß in ruhe nun weiter.. zumindest gab es keine weitere Störung mehr ...

  • »☣☢ Blutii ☣☢« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Blutii

Wohnort: im Sonnensystem

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 2. Juli 2019, 00:21

Isaak lächelt zu seiner Frau rüber ich werde nun alles in die Wege leiten .. bevor wir ab reisen werden ! abreisen ? ja wir werden eine Reise machen ! wir können nicht hier bleiben, doch Minerva wird hier auf unser zu hause auf passen ! wieso bleibt Sie hier ? weil ich ihr vertraue ! Isaak durfte nichts Falsches denken und tat dies alles auch nicht in ihre Gegenwart ... sonst würde es zu großen Problemen führen und diese waren mehr als zu vermeiden ... da auch er weis, wie Dia wirklich sein kann ! vertraust du unsere Tochter nicht ? doch ich vertraue ihr ! na siehst du Schatz ! ich werde dir gleich Diener rein schicken die dich fertig machen werden ! so nickt Sie leicht und Isaak zog sich sein Morgenmantel an und verlest Dia nun... es dauerte auch nicht lange und die Diener traten ein.. sofort machen Sie sich ans Werk.. kämen ihr Haar.. waschen ihren Körper und trocknen diesen ab... nach dem bekam Dia neue Kleidung.. es war auch hier ein einfacher Kimono.. Dia mochte so was nun wirklich nicht... aber Sie würde es erst mal an lassen .. aus Respekt gegen über allen... so mit wollte Dia den Raum verlassen.. doch ein Diener klatscht in die Hände und zwei Menschen wurden her rein gebracht.. sie haben sich freiwillig gemeldet um euch neue Kräfte zu geben... die Menschen schienen mehr als wie nur furcht zu haben.. aber Sie wissen was auf Sie zu kommt und lächeln sogar... für unsere Herrin ! leicht legt Dia ihren Kopf schief.. so was hatte Sie noch nie.. aber irgend wie war es für Dia eine schande... da Sie nun mal gerne Spielt mit ihren Opfern .. dies wurde ihr gerade genommen.. doch dies zu verneinen ... würde wohl ein schlechtes Omen sein.. also nickte Dia den Dienern zu.. und so gingen diese nun auch... die zwei Menschen schauen nervös zu Dia .. ihr habt meine aller höchste hoch Achtung verdient ! zumindest sagt es Dia aber in Wirklichkeit war es nicht so.. so mit ging Sie ruhig auf die zwei zu.. und fährt mit der linken Hand über den Körper des ersten Menschens und mit der rechten Hand über den zweiten Menschen... da bei entkleidet Dia sie.. und beide Kleider fallen gleich zeitig zu Boden.. Dia schaut beide an.. und streicht ihren nackten Körper entlang.. jeder von den beiden fängt an zu zittern ... keine sorge es wird nicht weh tun ! so was lag ihr nicht... Sie liebt es ihren Opfern schmerzen zu zu fügen und nun müsste Sie all dass weg lassen.. nun trat Sie an beide her ran ... und es passierte sehr schnell.. Dia durch drang den Brustkorb von beiden gleich zeitig und reißt ihnen das Herz raus.. so fallen die beiden Menschen nach hinten weg.. und Dia hielt noch in jeder Hand die zwei schlagenden Herzen... bis das schlagen auf hörte... und so isst Sie genüsslich die zwei Herzen.. was Dia wirklich gebraucht hat... da Sie kaum noch kraft hatte.. doch nun hatte Dia wider Kraft für gut eine Woche .. viell. auch mehr..
... Zorn ! ...

20

Dienstag, 2. Juli 2019, 00:50

Minerva hat nun auch in ruhe auf gegessen als es jedoch an ihre Tür Klopfte her rein ! so mit ging die Tür auf und ihr Vater trat ein und schloss die Tür hinter sich... ich hoffe du hast gut geschlafen mein Kind ! ja Vater dies hab ich ! Minerva verschweigt dass Sie beide in der Nacht mehr als wie nur gehört hat bis in den frühen morgen .. dass sagt Sie ihren Vater nicht ... dass freut mich zu hören ! so nahm er neben ihr Platz und lächelt zu ihr... weist du dass du ab heute eine ganz große rolle hier spielst ? nein Vater ! weißt du mein Kind.. deine Mutter so wie deine kleine Schwester und ich werden eine Reise unter nehmen und du bekommst die Aufgabe hier über dies alles zu Wachen ! Vater, warum kann ich nicht mit auf reise kommen ? weil du hier bleiben müsst, du musst noch viele dinge lernen für dein späteres leben wenn du unseren Platz ein nehmen wirst ! wir werden nicht ewig leben mein Kind und des wegen wirst du hier bleiben und über all dies hier Wachen ! es ist Vertrauen in dir dass du dies schaffst mein Kind ! aber aber Vater ich bin doch noch so unerfahren in dem allem ! genau des wegen wirst du auch nicht alleine sein ! du wirst drei Untertanen bekommen, diese stehen dir bei allen Entscheidungen die du treffen wirst hinter dir und werden dir auch Tipps geben ! siehst du so alleine bist du nicht mein Kind ! Vater ! dies ehrt mich sehr.. danke für dieses Vertrauen zu mir ! sanft streicht er über ihren Kopf .. und gab ihr sogar einen Kuss auf die Stirn... ich werde nun gehen, bitte komm in einer halben Stunde zu uns mein Kind ! Ja Vater ! so mit ging Isaak nun auch.. er konnte ihr den wahren Grund nicht sagen.. aber lag er auf der Hand... Minerva hat keine Kräfte die nützlich wären.. und da Sie eh ein Mensch ist.. war Sie von Anfang an nutz los ... bis auf eine Sache.. den Ring zu tragen ... da niemand auf dies gekommen wäre.. was der Ring verbirgt hat .. Minerva war einfach nichts mehr wert.. und nun schickt er seine " Tochter " in den Frei tot ... wenn die so genannten Feinde hier auf schlagen würden..

Ähnliche Themen