Sie sind nicht angemeldet.

Liebe Besucher, herzlich Willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Finntroll Rautavaara« ist männlich
  • »Finntroll Rautavaara« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: Finntroll Rautavaara, Ferono

Gilde: Die Nordlichter

Wohnort: Brem'

Beruf: Zitronenfalter

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. Mai 2022, 17:22

Orakelfragen bei der Belagerung

°e eben beim Orakel... (Was ist das überhaupt für'n bescheuertes Orakel, das dusselige Fragen stellt, statt sie antzubeworten? :wacko: )

Zitat

Welchen Skill gibt es nicht?

Ausdauer
Stärke
Finsternis
Geschicklichkeit


Richtige Antwort: Finsternis. :patsch
So'n Quatsch! :cursing: Ich besitze den Skill Finsternis in hohem Masse; Kraft geht so, Ausdauer eher mau, Geschicklichkeit nicht vorhanden, & Intelligenz... tja nu, ich bin 1 Troll... :blush ^^




EDIT: 08.05.2022 Tercen: Aufgrund der entstandenen Diskussion im Bugbereich habe ich die Beiträge abgetrennt und hier als neues Thema angebunden.
Der Pessimist sieht 1en Tunnel.
Der Optimist sieht 1 Licht am Ende des Tunnels.
Der Realist sieht, dass das Licht zu 1em entgegenkommenden Güterzug gehört.
Der Lokführer des Güterzuges sieht 3 Vollidioten auf den Gleisen rumstehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tercen« (8. Mai 2022, 07:50)


  • »Androzs« ist männlich

inGame Name & Server: Androzs

Gilde: FERONO: Androzs - LILAMINATI ADVOCATI | THUR: Sir Tristan - RITTER DER TAFELRUNDE | VENJA: Sir Galahad - RITTER DER TAFELRUNDE

Wohnort: Vorwerk zur Ritterburg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Mai 2022, 17:51

Ich bin froh das es auch solche Fragen gibt, die kann ich wenigstens beantworten.
Es müssen doch nicht nur die schwersten Fragen sein ...
„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!“ Bertolt Brecht

  • »Behr« ist weiblich

inGame Name & Server: Behr Barat

Gilde: ★ ARMAGEDDON ★

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Mai 2022, 17:27

hatte auch so eine tolle Frage : was ist das kosbarste Kraut....unsere Kräuter standen zur Auswahl....habe Alraune genommen ( ist das teuerste ) ...war falsch.....vermute kostbar und teuerste ist nicht das gleiche ..... keine Ahnung wie man KOSTBAR Verstehn soll

moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Mai 2022, 18:03

War es die Frage Behr ?

Welcher Kräuterkauf wäre am kostspieligsten?

10 Fangdorn

8 Wurzeln der Nacht

8 Halflingskraut

3 Alraunen
Alles kommt zu dem der warten kann.
Lieber ein bisschen Schubidu, als immer Mimimi

  • »Behr« ist weiblich

inGame Name & Server: Behr Barat

Gilde: ★ ARMAGEDDON ★

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. Mai 2022, 02:03

nein die Frage war : welches kraut ist am kostbarsten...ging nicht um verkauf .....habe Kostbar mit teuerstem gleich gesetzt....Alraune ist das teuerste aber warscheinlich nicht das kostbarste... es standen nur Kräuter zur Auswahl keine Mengen angaben.....also nur 4 Kräuter mit Name
moishe, das was du als kostspielig bezeichnest.... die Frage hatte ich schon....leider auch vesemmel ...daraufhin habe ich mir ja eine liste gemacht was die Kräuter kosten

Jaa... das Orakel hat seine eigenen Wahrheiten man muss draus lernen und noch besser es auch verstehen

L. G. Behr

Edit....Ok... vielleicht habe ich es jetzt begriffen ....bin alle Rezepte durch gegangen .egal was ich Braue gibt kein Rezept ohne Fangdorn andere Kräuter werden nicht immer verwendet....also am wertvollsten ( kostbarsten aber nicht am teuersten ist Fangdorn )....ist meine Lösung.......merke ich mir mal

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Behr« (5. Mai 2022, 03:18)


moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. Mai 2022, 06:57

Nein Behr :)
so sehr musst du nicht um die Ecke denken.
Ich habe tercen gebeten mal im Log zu schauen, um welche Frage es ging.
Wie vermutet um die Frage die ich gepostet hatte.

Welcher Kräuterkauf wäre am kostspieligsten?

und es geht ja nicht um den Verkauf sondern um den Kauf.

"nein die Frage war : welches kraut ist am kostbarsten"

Diese Fragestellung gibt es gar nicht im Orakel ,laut tercen.

lg
moishe
Alles kommt zu dem der warten kann.
Lieber ein bisschen Schubidu, als immer Mimimi

inGame Name & Server: Starlights auf Kamor

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. Mai 2022, 23:53

So sehr musst Du nicht um die Ecke denken... Der war gut!
Aber mal schnell wissen, was wieviel kostet & noch schnell ausrechnen, was welches Kraut in welcher Menge kostet?
Also ganz ehrlich, daß ist die reinste Lotterie. Gelegentlich hat es da Fragen dabei, die könnte vermutlich 1/2 der Mods nicht beantworten. Wage ich kühn zu behaupten.
Sei es drum, aber wenn richtige Orakelfragen mit 3 Belagerungspunkten belohnt werden, ist das schon krass.
Ich merke das jetzt einfach mal so an...
Ich kann
Karate, Judo, Tae-Kwon-Do
und
28 andere gefährliche Wörter!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Behr (07.05.2022)

Chief Joseph

Moderator

  • »Chief Joseph« ist männlich

Wohnort: zu Hause

Beruf: Chief der Nez Perce

  • Nachricht senden

8

Samstag, 7. Mai 2022, 11:55

Also ganz ehrlich, daß ist die reinste Lotterie. Gelegentlich hat es da Fragen dabei, die könnte vermutlich 1/2 der Mods nicht beantworten. Wage ich kühn zu behaupten.

Du hast in dem Punkt recht, das ich u.a. genau diese Frage falsch beantwortet habe.
Aber müssen alle Fragen so einfach sein, das jeder sofort die Antwort weiß?
Dann könnte man sich die Fragen ja auch sparen.

Erweise allen Kriegern Respekt,
aber krieche vor niemandem

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ulrad (16.05.2022)

9

Samstag, 7. Mai 2022, 12:29



Du hast in dem Punkt recht, das ich u.a. genau diese Frage falsch beantwortet habe.
Aber müssen alle Fragen so einfach sein, das jeder sofort die Antwort weiß?
Dann könnte man sich die Fragen ja auch sparen.
Nun, das sehe ich anders.
Wenn, wie in dieser Runde, Fragen unglücklich gestellt oder gar verwirrend sind, nichts mit Gondal zu tun haben, dass dann aber im Umkehrschluss, bei einer oder zwei Falschbeantwortung, 90 Attr. weniger ausmachen, dann finde ich das fatal und in keiner Relation.
:thumbdown: :|

moishe

Super Moderator

  • »moishe« ist männlich

inGame Name & Server: moishe

Gilde: Shadow Angels of Gondal

Wohnort: Burg Shadow

Beruf: Gute Laune Macher in der Gilde^^

  • Nachricht senden

10

Samstag, 7. Mai 2022, 13:58

@ Starlights
auch ich habe 2 Orakelfragen versemmelt. Du hast recht das auch die Mods nicht alle Antworten wissen.
Auch richtig...nicht alle Fragen drehen sich um Gondal.
Es gibt historisches Allgemeinwissen, leichte und schwere Fragen.
Im Prinzip alles dabei.
Kann man alles wissen ? Wahrscheinlich nicht. Manches und so hab ich das gelöst lerne ich auswendig ^^
Zum Beispiel das mit der Frage worüber Behr gestolpert ist. Wer kann schon hektisch in 30 sek das alles rechnen.
Oder ich schreibe mir manche auch auf.
Spannender weise ist seit vielen Jahren wenig geändert worden bei den Orakelfragen.
Der letzte Schub der dazu kam an Fragen, war mit Einführung des Bestien Features. Und das waren nur Fragen rund um das neue Feature.
Heißt wir reden von Fragen die schon Minimum 5 Jahre im Orakel aktiv sind.
Und genauso lange sind diese Fragen bei der Belagerung und werden auch mit Belagerungspunkten belohnt.
Was mich zur der Frage bringt...
Was machen wir hier ?
Nach gefühlt 10 gespielten Belagerungen sind manche Orakelfragen blöd ? Dafür Belagerungspunkte zu geben schlecht ?

Soll es nur noch leichte Fragen geben nach dem Motto " An welcher Hand ist der linke Daumen ? Links - Rechts- Mitte- hab keinen
Mir ist durchaus klar, wenn es um ein Kopf an Kopf Rennen geht, dass falsch beantwortete Fragen einem echt den Tag verderben können, aber gehört das nicht dazu ?

Wir werden nie den Zustand erreichen, dass wirklich jeder, jede Frage beantworten kann.
Ich finde das aber auch nicht erstrebenswert.
lg
moishe
Alles kommt zu dem der warten kann.
Lieber ein bisschen Schubidu, als immer Mimimi

  • »Behr« ist weiblich

inGame Name & Server: Behr Barat

Gilde: ★ ARMAGEDDON ★

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

11

Samstag, 7. Mai 2022, 22:03

Fragt sich warum so ein Aufwendiges Event gestartet wird wenn am Ende das Evens Ausschließlich durch Orakel Fragen entschieden wird ??? Und Ja es gebt langjährige Spieler die alles gewusst haben..... auch ich Schreibe mir alles auf.... Leider fehlen mir mindestens 8-9 Jahre Erfahrung.....k.A wie lange es Belagerung schon gibt

Somit ein Event für langjährige Spieler die, die meisten Orakel Fragen schon mehrfach gehört haben..... Wollte man hier alle gleich halten müsste es bei jeder Belagerung komplett neue Fragen für alle geben..bzw wenigstens 50%

Spiele die Evens eigentlich gerne.... habe da auch meinen Ehrgeiz..... Bringt aber nichts in so einem Event mithalten zu wollen, das wissen der vergangenen Jahre kann ich bei meiner dritten Belagerung nicht aufholen.....

Schade dieses ungleiche Verhältnis für neue und langjährige Spieler.... erachte ich als nicht Fair zumal es davon abhängt wer gewinnt

J.G. BEHR

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Behr« (8. Mai 2022, 00:54)


12

Sonntag, 8. Mai 2022, 08:06

Guten Morgen Zusammen,
ich habe mir erlaubt das Thema hierher zu verschieben, das es ja anscheinend Diskussionsbedarf gibt und es sich nicht um einen Bug handelt.

Ich würde gern 2 Dinge zu dieser Diskussion einfügen.

Die Fragen an sich, sind wie Moishe schon gesagt hat wild gemischt. Ein Teil dreht sich rund ums Mittelalter, ein Teil dreht sich rund um Gondal. Der Großteil der Fragen ist bereits einige Jahre alt, ein paar sind neuer. Ein paar werden immer mal wieder aktualisiert, wenn sich etwas in Gondal ändert, oder wenn die Frage aus anderen Gründen entsprechend gemeldet wird.
Die Orakelfragen werden bei allen Events genutzt, welche das Orakel beinhalten, also durchaus häufiger. Bei den anderen Events bringt die korrekte Beantwortung einen Goldbonus für den Tag, oder eine direkte Belohnung.


Die 3 Belagerungspunkte pro gelöste Orakelfrage beim letzten Event waren nicht primär dafür konzipiert die Top-Spieler zu unterscheiden, sondern den Spielern die nicht so viel erreichen können an Aufgaben mit diesen Punkten zu helfen, die entsprechenden Belagerungspunkte zu erhalten für eine bessere Belohnung.

Ohne die Punkte vom Orakel, nur durch Erfüllen aller Aufgaben, ist die Stufe 20 der Enbelohnung möglich, dies wurde absichtlich so berechnet. Somit ist die maximale Stufenbelohnung ohne jedwedes Wissen drin.

Für die Bestenliste zählen die Orakelpunkte, dies hat durchaus auch den Hintergrund der Unterscheidung der Top-Plätze.

Aus der FAQ:

Zitat

Bei Gleichheit der Belagerungspunkte richtet sich die Sortierung nach der Anzahl der Kämpfe gegen die Nachthexe. Sollte sich danach noch immer eine Gleichheit ergeben, entscheiden die Punkte aus dem Suchspiel. Solltet ihr auch dort Gleichstand haben, so entscheidet euer Level. Solltet ihr tatsächlich euren Zwilling gefunden haben, so entscheidet eure persönliche Ehre über die Platzierung.


Auch ein Spieler der Alles an Aufgaben erledigt hat, hat ggf. nicht alle Fragen richtig und kann so von einem anderen Spieler, der evt. nicht alle Aufgaben erfüllt hat, aber alle Fragen korrekt hat überholt werden. Durchaus ein Faktor durch den nicht immer die "üblichen Verdächtigen" die ersten Plätze geholt haben.

Streichen wir dies und man schaut sich die Regelung aus den FAQ an, so greift deutlich häufiger das Suchspiel als Unterscheidungsgrundlage, bzw. nachfolgende deutlich häufiger das Level oder die Ehre.
In wieweit diese Kriterien "fairer" sind, oder ihr dadurch in der Platzierung eher Vor-/Nachteile hättet möchte ich an dieser Stelle nicht beurteilen.





grüße entrichtend
tercen

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harald-Dragon (09.05.2022), Thor von Venja (09.05.2022)

13

Sonntag, 8. Mai 2022, 08:56

@ Tercen


Ich denke du verstehst schon den Unmut, gerade in den höheren Rängen, welche reales Geld für dieses Event in die Hand nehmen.... egal ob Neu,- Gelegenheits,- Alt Spieler.


Ich verstehe nicht, warum muss es bei gleicher Punktzahl nur 1 Sieger geben?.... Warum ist der Sprung an Gewinnen so enorm hoch in diesem Bereich. ( allein bei mir sind es 90 attr. Unterschied, allein wegen dem Glück"" , mehr als ein Feierabendspieler im ganzen Event zu erreichen wünschte )


Alles durch das Orakel entscheiden zu lassen, hat für mich mehr etwas von einem Glücksspiel, als mit Gondal zu tun.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Behr (08.05.2022)

14

Sonntag, 8. Mai 2022, 09:38

Hallo,
Ich verstehe nicht, warum muss es bei gleicher Punktzahl nur 1 Sieger geben

Wenn alle Spieler mit gleicher Punktzahl(Belagerungspunkte) die gleiche Belohnung erhalten, dann ist dies im Grunde doch nur eine zweite Belohnung nach Anzahl der Belagerungspunkte, also das was es mit den 20 Stufen bereits gibt, oder?


Und ja ich kann den Unmut durchaus verstehen, daher habe ich da gelegt warum wir das jetzigen System haben und welche Folgen es hätte die Orakelfragen aus der Bewertung für die Bestenliste zu streichen.


grüße entrichtend
tercen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harald-Dragon (09.05.2022)

  • »- Samurai -« ist männlich

inGame Name & Server: Samurai ; Grotland

Gilde: Legend of Dragons

Beruf: Shogun der LoD

  • Nachricht senden

15

Montag, 9. Mai 2022, 18:26

Hmmmm, eigentlich kann ich ja die Maid gut leiden :blush aber diesmal habe ich da wohl ne andere Meinung zu dem Thema...

Man kann natürlich hergehen und die Orakelfragen aus der Wertung nehmen, dann muss man dies aber auch mit allen anderen Kriterien tun.

Wieso soll jemand mit mehr Punkten im Suchspiel höher eigestuft werden? Hier entscheidet auch nur die "Fehlerfreiheit". Zudem kommt ein Geschwindigkeitsfaktor hinzu. Hier haben vllt. junge Menschen gegenüber älteren einen Vorteil oder vllt. sind mache gesundheitlich nicht in der Lage schnell zu klicken.

Wieso soll ein High-Lvl vor einem kleineren einsortiert werden? Beide haben die gleiche Leistung erbracht.

Wieso gibt es eine Unterscheidung nach Ehrenpunkten? Hier sind wiederum High-Lvl bevorzugt, zudem müssen recht neue Spieler hinter "alten Hasen" anstehen.

Wenn man also von "Fairness" spricht haben diese Kriterien gar nichts bei der Positionsfindung zu suchen.

Das Orakel dagegen setzt auf Wissen, dies als "Glücksspiel" zu bezeichnen ist daher nicht richtig. Ich bin sogar der Meinung, dass der "Glücksfaktor" bei dem Kriterium Orakelfragen kaum vorhanden ist. Die Fragen haben einen Bezug zum Game oder zumindest zum Mittelalter. Manche sind etwas kniffeliger und erfordern gute Kenntnisse Ingame, andere sind geschichtsbezogen und erfordern vllt. eine Goolge-Suche. Das dies nicht immer in den zur Verfügung stehenden 30 Sec. möglich ist, so what? Geht doch allen Spielern so, welche die erforderliche Antwort nicht kennen.

Mich ärgert viel mehr, dass man manche Orakelfragen "hinterher geworfen" bekommt. Diese sind häufig so unglaublich blödsinnig, dass hier eh niemand einen Fehler macht. Es ist eine Sache durch leichte Fragen, wie tercen schrieb, auch Spielern zu helfen, die über die Aufgaben nicht so viel erreichen können. Es ist aber eine ganz andere Sache, diese leichten Fragen so zu formulieren, dass man sich schon verarscht vorkommt. Beispiel ... dient nur zur Anschaulichkeit ... ist nicht wortgetreu ...

Wie hieß im Mittelalter der Helfer des Ritters?

Schornsteinfeger, Knappe, Rennfahrer, Fallschirmspringer

Was soll son Mist? Zwischen "leicht" und "verblödet" sehe ich hier keinen Unterschied. Das kann man sicher besser gestalten, s.d. die Fragen zwar noch immer einfach sind, aber die Antworten zumindest nicht den Eindruck hinterlassen, als ob SW an der mentalen Leistungsfähigkeit seiner Spieler zweifelt. Ein Bezug zum Game oder der Zeitperiode wäre bei den Antworten schon nett.

Das Argument von Behr, dass langjährige Spieler durch ihre Erfahrung bei der Beantwortung der Fragen im Vorteil sind, kann ich teilweise nachvollziehen. Aber auch die Langjährigen haben sich bei den ersten Belagerungen da durchbeißen müssen, Fehler gemacht, auswendig gelernt, Buch geführt, etc. und dennoch machen diese Spieler auch jetzt noch Fehler, wie man an der Rangliste des vergangenen Events gut ablesen kann. Diesen Langjährigen ihren "Wissensvorteil" wegzunehmen, wäre daher die selbe "Ungleichbehandlung", die Behr kritisiert.

Nun zu der Frage, warum es bei gleicher Punktzahl nicht auch mehrere Sieger gibt, oder anders gesagt, alle Spieler mit gleicher Punktzahl auch den gleichen, entsprechenden Ranglistenplatz einnehmen. Eine solche Bewertung beim Event gibt es ja bereits ... siehe Schicksalswege. Ist es wirklich erforderlich, dies nun auf alle Events auszuweiten? Dürfen sich Events nun nicht mehr in den Belohnungsstrukturen unterscheiden?

Kann man machen, aber was bringt das? Dadurch, dass dann fast alle mehr FA bekommen ändert sich auch nichts.

Abschließend möchte ich noch einen kleinen Denkanstoß geben ... ist erst einmal nur die Meinung die ich vertrete, aber vllt. "gefällt" sie ja dem Einen oder Andern. ;)

Mir fällt auf, dass Kritikäußerungen oft von Spielern kommen, die dieses Game schon etliche Jahre spielen. Deren Chars sind entsprechend gut entwickelt und mal ein paar FA mehr oder weniger sind dort absolut unbedeutend. Auch ich habe in diesem Event 90 FA weniger als der Sieger bekommen, wenn ich das auf meine 4 Skills aufteile, habe ich nun knapp 23 FA pro Attribut eingebüßt. Bei meinem Lvl hätte dies eine Erhöhung meines Kampfschadens um 60 Pkt. gebracht und meine Ausdauer wäre um sage und schreibe 270 Pkt. gestiegen ... Wahnsinn ... wie soll ich nun nur ohne das Entgangene weiter in diesem Game überleben? ;(

Anerkennung ist eine Pflanze, die vorwiegend auf Gräbern wächst.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harald-Dragon (09.05.2022), Farin (09.05.2022), tussijäger (09.05.2022), Thor von Venja (09.05.2022), Blacky (10.05.2022), Guillaume le Chauve (11.05.2022), Ulrad (16.05.2022)

  • »Behr« ist weiblich

inGame Name & Server: Behr Barat

Gilde: ★ ARMAGEDDON ★

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

16

Montag, 9. Mai 2022, 22:20

Alles schön und gut ! gebe dir in den meisten Punkten auch recht.... Aber was bitte sollen neue Spieler tuen um gegen die alt eingesessenen anzukommen ....wen selbst die Evens immer ein Vorteil für die Langjährigrn beinhalten....Fakt ist doch: hier neu einzusteigen macht keinen Sinn ..... es ist so schon schwer für neue....
So manches mal habe ich das Gefühl das Gondal so bleiben möchte wie es ist, ihre Parr 100 Spieler fördert und die neuen ausgrenzt....

Was Bitte ist so schwer dran in einem Event neuen und alten Spielern die gleichen Möglichkeiten zu geben.... ( sei es auch nur dadurch das alle neue Fragen haben ) Hier in Barat gibt es mehr Leichen wie Spieler.... verständlich..... Es fehlt dramatisch an Anreiz für neue.... schlimmer noch..... die alten haben sich ihre Vorteile erarbeitet und die neuen sollen schauen wo sie bleiben...

Ich für mein Teil beiße mich hier durch ...... gilt aber für die wenigsten neuen Spieler.... Die Evens wären eine gute Möglichkeit für neue ein wenig ran zu kommen oder gar auch Erfolgserlebnisse zu haben.....

Für mich kein Wunder das die wenigsten durch halten.....

L.G. Behr

  • »- Samurai -« ist männlich

inGame Name & Server: Samurai ; Grotland

Gilde: Legend of Dragons

Beruf: Shogun der LoD

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 10. Mai 2022, 07:38

@ Behr
Hmmm, ich habe mir fast gedacht, dass eine ähnliche Antwort nun von dir auf meinen Post hin kommt, also gut...und bitte verstehe das jetzt nicht falsch, es soll kein persönlicher Angriff auf dich sein, ok?

Du bist auf den Zug in diesem Thread aufgesprungen, weil DU eine Orakelfrage falsch verstanden/gelesen hast und dadurch einen Fehler machtest. Das dem so war hat moishe durch tercen in deinen Log-Dateien überprüfen lassen. Nachdem dir das bewiesen wurde, wechselte deine Argumentation dahin, dass DU ja 8-9 Jahre Spielrückstand/Wissensrückstand hast und daher langjährige Spieler dir gegenüber beim Orakel im Vorteil sind. Zudem brachtest du nun Begriffe wie "ungleich" und "fair" auf. Daraufhin kam meine Stellungnahme (worin ich dir sogar recht gab und dir lediglich auch eine andere Sichtweise geschildert habe) und nun hast du nur noch das Wohl neuer Spieler im Auge ;)

Deine Argumentation wechselte somit von ICH zu WIR nach SIE, also von EIGENNÜTZIG zu NEUTRAL nach VÖLLIG UNEIGENNÜTZIG ^^

Zunächst einmal, DU bist kein neuer Spieler, sondern spielst auch schon jahrelang, zwar noch nicht so viele Jahre wie mach anderer, aber dennoch lange genug, als dass du die meisten Ingame-Fragen beantworten können solltest. Sei es durch dein angehäuftes Wissen, sei es durch deine Notizen oder durch schnelles Nachschauen in einem anderen Tab. Dennoch gebe ich dir Recht, dass Spieler, welche die Belagerung bereits häufiger gespielt haben, schon mit mehr Fragen als du konfrontiert waren. Ob diese Spieler aber daraus einen Vorteil haben ist doch reine Spekulation. Auch diejenigen, welche das Spiel länger spielen als du, merken sich nicht jede Frage (bei einem Event, dass nur alle 6 Monate vorkommt), führen Buch oder wissen auf Anhieb wo sie die entsprechende Lösung innerhalb der vorgegebenen Zeit finden. Wenn dem so wäre, stünden ja ALLE Langjährigen vor dir in der Rangliste. Ich kenne jetzt nicht die Rangliste von Barat, aber ich wage mal zu bezweifeln, dass dies bei euch so ist. Bei uns auf Grotland trifft diese Vermutung jedenfalls nicht zu. Bei uns gab es lediglich 4 Chars, die alle Fragen richtig beantwortet haben, und weder Schildmaid, noch CJ, noch moishe oder auch ich selbst gehörten dazu. Und wir sind alles Spieler, die hier seit Anbeginn spielen.

Die "Ungleichbehandlung" liegt daher weniger im Orakel, sondern mehr bei den anderen Kriterien für die Platzierung (habe ich im letzten Post erklärt).

Dein Vorschlag 50 % neue Fragen einzubauen und mit alten zu mischen bringt keine Lösung. Zum einen umfasst der Pool des Orakels ca. 350 Fragen. Schmeißt man jetzt alle 6 Monate die Hälfte davon raus, steht man vor dem Problem jedes mal 175 neue Fragen zu kreieren, welche sich mit dem Game oder dem Mittelalter befassen. Eine solche Masse an Fragen zum Thema Mittelalter zu finden ist vllt. sogar noch möglich, für den Bereich Ingame wird das aber unmöglich. Zum anderen ist das keine Garantie, dass langjährige Spieler nicht wieder auf Fragen stoßen, welche sie schon kennen und die ein noch nicht so langjähriger Spieler a) noch nicht hatte und b) genau deshalb auch nicht beantworten kann.

Bleibt also nur alle 6 Monate 350 komplett neue Fragen zum Thema Mittelalter zu erdenken. Ein Wahnsinnsaufwand, den sich SW sicher nicht alle halbe Jahre aufhalst.

Also sind wir wieder bei der Lösung das Orakel völlig aus der Bewertung zu nehmen, ok, nix dagegen, dann aber bitte auch die anderen Kriterien, welche ein viel größeres Potenzial an Ungleichbehandlung beinhalten. Gerade hier werden ja die "Neulinge", welche dir nun ausschließlich am Herzen liegen, extrem benachteiligt. :S

Du siehst, das ist alles nicht so einfach und es fußt nur auf einer Spekulation, welche sich durch die Rangliste zudem auch nicht belegen lässt.

Anerkennung ist eine Pflanze, die vorwiegend auf Gräbern wächst.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harald-Dragon (10.05.2022), Blacky (10.05.2022), tussijäger (10.05.2022), Farin (10.05.2022)

inGame Name & Server: Ulrad

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 10. Mai 2022, 19:33

Verstehe die Aufregung überhaupt nicht

Hallo Forum!

Ich kann die Aufregung überhaupt nicht verstehen.

Manche Orakelfragen sind so spaßig, dass ich einfach aufgrund der skurrilen Antworten nur zu gerne was anklicken würde, was natürlich falsch wäre. Manche Antworten sind ernst, aber einfach. Und es gibt auch Antworten, die ich nach 10 Jahren nicht sicher beantworten kann. Und wenn es um das Rechnen geht, welche Anzahl an Kräutern mehr Wert hätte... Kann ich jedenfalls schnell im Kopf ausrechnen. Alraune (240), Nachtblatt (190) und so weiter.

Sind denn diese 3 Belagerungspunkte soooo wichtig? Ja, die können im Detail zwischen Platz 1 und 2 entscheiden. Aber jeder Spieler, der irgendwie in die Top 10 kommen will, hat doch das ganz große Paket gekauft. Und wenn dann halt nicht Platz 1 sondern "nur" Platz 3 oder -was weiß ich- rausspringt, dann ist das einfach Pech. Abhaken und weitermachen.

Ich finde die Belagerung als Event richtig, richtig gut.

Hier haben sich Mitforenten über was beschwert, was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Leute! Wenn ihr schon 150 Euro ausgebt, dann sind doch die Unterschiede in der Endplatzierung nebensächlich. Platz 1 oder 5? Platz 5 oder 10?

Wo bleibt denn der Spaß?

Würde mich sehr freuen, wenn einige Leute das Spiel etwas lockerer nehmen würden. Wenn man aber krampfhaft immer und bei jedem Event ganz oben sein will, dann kommen solche Threads zusammen. Letztendlich wollen doch nur die Leute die Spielregeln verändern, die beim letzten mal nicht ganz vorne waren.

Ich würde bei der nächsten Belagerung überhaupt nichts ändern.

Ich persönlich freue mich einfach über das, was meine Gilde und ich erreicht haben.

VG


Ich selbst finde jede Belagerung als Event-Highlight.

19

Mittwoch, 11. Mai 2022, 07:36


Sind denn diese 3 Belagerungspunkte soooo wichtig? Ja, die können im Detail zwischen Platz 1 und 2 entscheiden. Aber jeder Spieler, der irgendwie in die Top 10 kommen will, hat doch das ganz große Paket gekauft. Und wenn dann halt nicht Platz 1 sondern "nur" Platz 3 oder -was weiß ich- rausspringt, dann ist das einfach Pech. Abhaken und weitermachen.
Ich finde die Belagerung als Event richtig, richtig gut.
Hier haben sich Mitforenten über was beschwert, was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Leute! Wenn ihr schon 150 Euro ausgebt, dann sind doch die Unterschiede in der Endplatzierung nebensächlich. Platz 1 oder 5? Platz 5 oder 10?
Wo bleibt denn der Spaß?
Würde mich sehr freuen, wenn einige Leute das Spiel etwas lockerer nehmen würden. Wenn man aber krampfhaft immer und bei jedem Event ganz oben sein will, dann kommen solche Threads zusammen. Letztendlich wollen doch nur die Leute die Spielregeln verändern, die beim letzten mal nicht ganz vorne waren.
Ich würde bei der nächsten Belagerung überhaupt nichts ändern.
Ich persönlich freue mich einfach über das, was meine Gilde und ich erreicht haben
Ich selbst finde jede Belagerung als Event-Highlight.
Hallo zusammen,
kann man eigentlich gar nichts anderes sagen oder schreiben als danke Ulrad, genau so ist es ;)
Die Belagerung ist wirklich DER EVENT und wie ich bei den Tödlichen Schatten mitgekriegt habe für alle meine Mitstreiter allein das Mitmachen ein Gewinn.

mit Gruss

Farin
Freier Krieger Gondals

inGame Name & Server: Perigrim, Barat

Gilde: Pandoras

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 11. Mai 2022, 09:43

Also ich finde eigentlich, dass es ganz gut so ist, wie es ist.

Ja, manchmal bekommt man nur Fragen die so einfach sind, dass man die Augen verdreht und bei manchen Fragen habe ich die Antwort immer noch nicht gefunden, obwohl ich sie mir extra kopiert und hinterher in Ruhe nach einer Lösung gesucht habe.
Und so kommt es halt, dass man sich bei mancher Belagerung freut, dass man in der Platzierung vor Leuten steht, die mit MK nur so um sich werfen und manchmal halt trotz aller Kampfaufgaben auf schwer nicht auf den ersten 10 Plätzen landet.
Ist das denn wirklich so schlimm?
Klar kann man über die Abstufung der Belohnung reden. Über Belohnungen kann man immer reden. :rolleyes:

Und Ja, am besten wäre es, bei jeder Belagerung neue Fragen zu haben. Doch wo sollen die herkommen? Natürlich bräuchte man dann nicht so einen großen Pool von Fragen, es könnten ja alle die selben Fragen bekommen. Macht also bei 21 Tagen Belagerung 42 nötige Fragen.
Dennoch bleibt die Frage, wo sollen die herkommen.
Sicherlich nicht von SW. Also von uns Spielern. Tja und da geht dann wieder die Diskussion los, dass diejenigen, welche die Fragen erstellen natürlich schon vorher die Antwort kennen. Auch wieder nicht fair.