Sie sind nicht angemeldet.

Liebe Besucher, herzlich Willkommen bei: Gondal.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 31. Januar 2021, 22:15

Akzeptiere das du ignorant bist und viele Dinge beschließt nicht wahrzunehmen. Es ist so. Du wirst Zusammenhänge nicht erkennen.
Aber du kannst von allen Menschen lernen die anders ignorant sind.
Zustimmung zu deiner Sichtweise zementiert dich, wo du bist.


Geld: das Versprechen von Wert
Ein Tauschgeschäft, Wahre gegen Wahre, ist möglich, aber bedingt, dass beide zur gleichen Zeit etwas von vergleichbaren Wert haben, was der andere überhaupt will, oder selber damit weiter handeln kann.
Aber schon der vergleichbare Wert ist sehr von den Umständen(z.B. Häufigkeit) und der persönlichen Wertschätzung abhängig.
Es gab also die Bestrebung ein Mittel zu finden, um nicht auf Wahre gegen Wahre angewiesen zu sein. Man nahm etwas, was selbst schon einen Wert hatte, z.B. Gold.
Das Tauschmittel in Form von Münzen war gebohren und Regierungen gaben es aus.
Irgendwann gab man bedrucktem Papier die selbe Bedeutung(fiatgeld) und Zentralbanken der Regierung gaben es aus.
Irgendwann gab es eine starke Invlation des Geldes, um die Staatsschulden auszugleichen und man ging wieder über zum Tauschhandel.
Irgendwann gab man Plastikkarten die selbe Bedeutung. Das physische Tauschmittel wurde durch schlichte Zahlen im Computer ersetzt und jede Bank konnte es vervielfachen. Was blieb war das Versprechen von Wert.
Irgendwann gab es Cryptowährung und es brauchte keine Regierung und Bank, denn es gab keine zentrale Institution.
Aber der Wert der Währung wurde allein duch die Wertschätzung der Verwender entschieden, Angebot und Nachfrage.
Und, Cryptowährung ist programmierbare Währung(Partner die sich nicht kennen, kein dritter der den Inhalt des Geschäfts kennt).
Crypto kann für das bestehende Währungssystem, wie E-Mail für das Post-Amt sein.
Erinner dich: Physisches Bargeld ist Freiheit! Dezentrale Cryptowährung kann vergleichbar sein, nur mit Strom und es ist verfügbar auch für Leute ohne Bankaccount.
Aber Regierungen sind dabei es wieder zu zentralisieren, in dem sie ihre eigene Cryptowährung schaffen, und dann Vollständig überwachbar.
...
Mayer Amschel Rothschild wird zugeschrieben "Erlauben Sie mir, das Geld einer Nation auszugeben und zu kontrollieren, und es ist mir egal, wer ihre Gesetze macht!"


John D. Rockefeller
1# Wenn dein einzigstes Ziel ist, reich zu werden, wirst du es nie erreichen.
Schaffe Wert für andere, die das Geld haben.
2# Baue dir einen Ruf auf, sieh dich als eine Marke, lerne dich darzustellen, für dein Vorhaben zu werben.
Du brauchst Leute die dein Bestreben unterstützen. Hebelwirkung
3# Einzigartigkeit des Zwecks ist essentiell, egal was das Ziel ist
4# Höre auf ausgetretenen Pfaden zu folgen
Wenn du Dinge nicht anders machst, kannst du keine bessere Ergebnisse bekommen.
5# Hab keine Angst das Gute aufzugeben, um das Großartige zu bekommen.
Gut ist der Durchschnitt mit einer trügerischen Sicherheit, dass andere vor dir gefressen werden.
Großartig gibt dir größere, bessere Möglichkeiten.
6# erreiche 1% von dem was 100 Leute erreichen können, als 100% von dir selbst
Ein Team ist eine Gruppe von Spezialisten, die als Ganzes mehr leisten kann, als die Summe der einzelnen. Hebelwirkung
Wenn du mehere Kompetenzen in dir vereinen kannst, wird deine Arbeit mehr wert.
"Der Grund für Armut ist der Wille für jemand anders zu arbeiten, sein ganzes Leben."
Du kannst im Leben bekommen was du willst, wenn du nur genügend anderen dabei geholfen hast.
7# Eine Freundschaft gegründet auf Geschäft ist besser, als ein Geschäft gegründet auf Freundschaft.
stelle keinen ein den du nicht feuern kannst, Geschäft ist so ernsthaft wie Krieg
8# Wenn du durch die Hölle gehst, bleib nicht im Leid stehen, sondern laufe bis du durch bist.
Ausdauer ist für Erfolg wohl die wichtigste Eigenschaft, da es fast alles überwinden kann, selbst die Natur.
9# Am meisten Geld macht man, wenn Blut in den Straßen fließt. Genieße es, wenn alle andern in Panik sind.
10# Verwandle jedes Desaster in eine Gelegenheit
"Wenn das Schicksal dir Zitronen gibt, mach Limonade draus!"


"Robbing Whod Portfolio"
Wenn etwas populär ist, dann jage dem nicht nach, ob es schöne Mädchen oder andere Werte sind.
Die Wertschätzug ist dann wahrscheinlich schon über dem effektiven Wert, was es unwahrscheinlich macht,
dass nach einem Absturz und einer "Normalisierung" der Wert wieder erreicht wird.
...
1# kontinuierliche, stabile Investitionen
Blue Chip - Großunternehmen die kaum Schwankung und gute Dividente haben
Bonds - (Staats-)Anleihen
2# Wertpapierhandel (lehrt dir Demut - weil niemand sagen kann, wann, was passiert)
Wissen und Geduld sind oft mehr wert, als der aktuelle Wertverlust.
Wenn der mögliche Verlust dir Angst macht, hast du zuviel investiert.
3# Crypto
Du wirst kaum eine Einheit kaufen, sondern Anteile, wie auch beim Wertpapierhandel.
Stelle dir vor: Du kaufst, um den Wert aufzufangen, bis jemand anders es braucht und bereit ist, mehr als du zu zahlen.
Nicht zu wissen warum der Wert steigt und dann noch mitzukaufen, ohne sich auf den rechtzeitigen Absprung vorzubereiten, ist lemminghaft.
Sei dir immer bewußt: Das Geld, was du einnehmen willst, muß jemand anders noch bereit sein zu bezahlen, jemand wie du.


Wie soll ich wissen was ich sage, bevor ich es gehört habe?
Wie soll ich wissen wozu ich tauge, bevor ich mich darin geübt habe?
Wie soll ich wissen was ich erreichen kann, bevor ich nach den Sternen gegriffen habe?

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 4. Februar 2021, 22:27

Deine Arbeit ist, dein Schaffen zu erkennen,
und dann gib dich mit deinem ganzen Herzen dem hin. /Budda

Du lernst nichts neues, wenn du dich selbst reden hörst.
Sprich nur aus was dir selbst oder anderen weiterhilft, nicht was andere beschuldigt.
Kontrolle ist, es möglich zu machen dass die richtigen Gefühle eintreten können, die richtigen Gedanken, das richtige Ergebnis.
Wissen ist nur Macht, wenn du es in die Tat umsetzt.
Fehlschlag ist das Loch im Donut zu erkennen. Erfolg ist den Donut um das Loch auch zu erkennen.
Enthusjasmus ist hochgradig ansteckend. Menschen brauchen nur sehr wenig Motivation.
Ein Gewinner gibt niemals auf, lernt und entwickelt sich weiter. Jemand der immer aufgibt und auf dem aktuellen Stand verharrt, wird nie gewinnen.
Du verlierst, was du nicht gut benutzt.
Zu glauben das Neugebohrene nicht unschuldig sind, ist krank!
Umgib dich mit Leuten, die auf der selben Mission wie du sind.
Gott ist die Entschuldigung nicht weiter nachdenken zu wollen.
Perfektion entspricht Lähming. Komm ins Geschäft und werde dann besser und besser. Verkaufe Ideen.
Was gemessen wird, wird erreicht. Fortschritt ist die Bestätigung deines Schaffens.
Gehe zur Kälte, dass sie nicht zu dir kommt. Geh zu der Angst, dass sie nicht zu dir kommt. Lerne es zubewältigen, bevor es dich in der Hand hat. Für dein Leben bist du verantwortlich!
Nur in den Grenzen der öffentlichen Gesetze zu arbeiten ist ein sehr niedriger Anspruch. Wenn du mit anderen handelst, lerne auch ihre Gesetze, auch die ungeschriebenen.
Du kannst keine Rede am Schreibtisch vorbereiten. Du mußt reden üben! Such dir jemanden als Vorbild, dessen Reden du gut folgen kannst.
Wenn du nicht das beste aus jedem einzelnen Moment machen kannst, verdienst du keine extra Zeit.
Gibst du keine Aufmerksamkeit zu was du deine Aufmerksamkeit gibst, dann gibst du ihm mehr Aufmerksamkeit als es verdient.

Das einzigste, was du völlig unter deiner Kontrolle hast, ist deine Einstellung.
Die einzigste wahre Begrenzung ist die, die du dir sebst und deinem eigenen Verstand setzt.
/Napoleon Hill

Gehe die extra Mile!
Quality, Quantity, mentale Einstellung (QQMA)
Biete deine Dienste da an, wo es sich auszahlt die extra Mile zu gehen.

"note what you note"
erfahre was du wahr nimmst
notiere wovon du Kenntnis bekommst


Allein, allein!

Ein Atom sitzt im Atomgitter.
Die Uhr zeigt kurz vor absolut Null, verdammt kallt also und finterer als finster.
Das Atom weiß nicht wo es ist, warum es ist und das da andere wie es sind.
Es gibt nichts was man wahrnehmen könnte, außer dem eigenen Sein.
Das Atom kennt es nicht anders und verlangt dashalb auch nach nichts.
...
Da, ein Photon kommt mit einem Affenzahn angerauscht, kollidiert und bringt Unruhe in das eigene Sein.
Das Atom ist erstmal überfordert mit der Auswirkung und will zu seinem ursprünglich, reizlosem Zustand zurück.
Es schüttelt sich solang bis es selbt ein Photon ausschickt. Doch halt! Das waren zwei?
Und die kollidiren mit anderen Atomen und die machen auch wieder das gleiche usw..
Das Atom sieht nicht die anderen Atome, sondern spührt nur woher wieviel Licht eiprasselt.
Es lernt, dass dies wohl ein natürlicher Prozess ist, der es nicht wirklich verletzt.
Und es entdeckt Regelmäßigkeiten, wenn es in eine Richtung etwas sendet, kommt etwas zurück. Wenn es das unterläßt, bleibt auch die Antwort aus.
...
So beginnen die Atome nun einen Sinn in dieser Möglichkeit des Informationsaustausches zu finden.
Wenn sie etwas aussenden, bewirkt es etwas bei anderen, ...da sind andere?
Übermütig spielen sie damit, bis das erte Atom aus dem Gitter geschleudert wird.
Die nun entstande Lücke will aufgefüllt werden. Aber alle Atome wehren sich den Plazt einzunehmen und wird doch eins eigesogen, entsteht eine neue Lücke.
Leben ist Unruhe.
...
Das vertriebene Atom findet sich in einem anderen Gitter wieder. Doch die sind anders?
Eh es sich versieht wird ihm ein Elektron geklaut und sobald es selbst ein neues erhaschen kann, ist ein anderes weg. Unfair!
Es wird zornig und sendet wie wild Photonen aus.
Die anderen kannten das schon und schicken nur einen kurzen, intensiven Impuls zurück, dass der Störenfried ruhig sein soll.
Leicht trotzig tut unser Atom nun Elektronen einfangen und weitergeben.
Es wird richtig gut darin und fühlt sich in seiner Funktion, einen Unterschied zu machen, bedeutend.
Es erinnert sich an die Photonen, an das Leuchten der anderen.
Wenn die anderen wissen würden, wo sie Elektronen hingeben, oder herbekommen können, würde es noch viel besser, größer funktionieren.
Und so fängt es an schwach aber konstant zu leuchten, als Zeichen dass es einen Dienst anbietet und die anderen schicken gezielte Impulse zurück, um die Dienste in Anspruch zu nehmen.
Bald schon läuft der Austauch wie von selbst und keiner denkt mehr darüber nach, wie alles begann.

Ja, wenn ich Photonen hätte, könnte ich auch leuchten! Vielleicht sollte ich mich schütteln, damit andere mich wahrnehmen können?

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Samy Normel« (4. Februar 2021, 22:41)


Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 23. Februar 2021, 22:24

"Die besten Menschen die ich kenne, sind verdammt gefährlich."


"Gleichschritt ist kein Ausdruckstanz." ...aber die andern tun es doch auch(-nicht)?
=== Selbstkontrolle ===
1# entferne Versuchungen, lass nichts anderes übrig
2# warte nicht auf die richtige Stimmung, zähle 1-2-3 und mach es
3# setze dir ereichbare Ziele, nutze eine Zeitgrenze z.B. 45 Minuten pro Aufgabe
4# denke an den langzeitigen Nutzen
5# baue dir eine produktive Routine auf
6# Rechenschaftspflicht, tu es für jemand der dir wichtig ist
7# setze deinem Streben kein Ablaufdatum

Der beste Weg die Zukunft vorherzusagen ist, sie zu erschaffen. /Lincoln
"Das wird sich später im Leben auszahlen." Tu es! Lerne mit verzögerter Belohnung umzugehen.
Lass dein Held Du in 10 Jahren sein, immer wenn du danach fragts, und dann eifer dem nach!
Das erfüllt jeden Tag mit Bedeutung, denn du arbeitest daran dein Held zu werden.
Wisse, die Leute, nach denen du suchst, suchen genauso nach dir.


"Konsum ist kein Hobby." ...erschaffe etwas, statt zu konsumieren
=== Arm vs. Reich ===
1# Verpflichtungen vs. Anlagegut
2# Äußerlichkeiten vs. Möglichkeiten
3# Entschuldigungen vs. weiter an den eigenen Zielen arbeiten
4# Dogma vs. kontinuierliches Lernen
5# sich im Vergleichen trösten vs. sich selbst weiterentwickeln
6# Zeit mit Verlieren vs. Zeit mit Gewinnern verbringen
7# Selbstzweifel vs. Vertrauen in das eigene Wissen, Können, Beziehungen
8# sich in Grenzen niederlassen vs. Grenzen erweitern

Das einzigste was du völlig in deiner Kontrolle hast, ist deine Einstellung.
Anderen zu helfen ist der einzigste Weg, wie wir Erfüllung in unserem Leben finden.
Beschwere dich nicht über deinen Schatten. Suche dir besseres Licht ...und stelle deinen Schatten in deinen Dienst!
Einen herzhaften Streit zu haben, ist besser als ein Problem zu "ghosten".
Es braucht 20 Minuten einen tiefen Gedanken, eine große Idee zu haben.
Du gibst einem Obdachlosen nicht, weil es eine Gute Tat ist, sondern weil es ihn beschämt ein armes Mindset zu haben.

Jemanden der dich angreift infragestellend, wortlos anstarren, macht ihn unsicher.
Wenn jemand dich geringschätzt, starte eine Unterhaltung mit jemand anders.

Ein Beamter tritt auf eine Schnecke "Die verfolgt mich schon den ganzen Tag."

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

44

Samstag, 27. Februar 2021, 14:37

Das Leben könnte bedeutsam sein, dass es das eigene Leid wert macht.
Das Risiko, gesehen zu werden, ist ein schwieriger Schritt. Aber es ist immer wert das Sichere zu verlieren.
Lass das Universum wissen, was du willens bist und dann arbeite daran.
Aggresives Zu-warten auf 80% der Dinge die nie passieren, hält dich in gefangen.
Frage nicht wann etwas zu dir kommt. Wisse das es bereits da ist und du nur den Weg freiräumen mußt.
Ein ängstlicher Mensch stirbt tausende Tode. Wer Bücher liest, lebt hunderte Leben.
Geschichten sind fast so gut wie Erlebtes.
...
Das Leben spielt Ping-Pong mit dir.
Wenn du die Herusforderungen nur abweist, wird der Ball größer, bis er eine Abrisbirne für dein Leben ist.
Du wehrst den Drachenkopf ab, aber vergisst den Drachenschwanz.
Wenn du die Möglichkeit, die Chance nicht annimmst, schrumpfst du jedesmal ein bisschen.
Zuklein zu denken ist auch eine Macke.
Die Verlierer sind so weit weg vom Erfolg, wie es irgendwie nur geht. Auch das ist eine Kunst und erfordert Disziplin und Übung!
Wenn Menschen dir nicht zuhören, hör auf zu reden, höre ihnen zu.
Gönne deinem größten Konkurenten den größten Erfolg. Er wird faul, fixiert und feige. Ein Bisschen Leid hält dich wach.
Nähe schafft Verachtung.
Glaubst du an das Gute im Menschen? - Ja, aber es ist nicht gut entwickelt.

1# Was ist der Sinn deines Lebens
2# Lebe diesen Sinn so, dass er dich und die deinen ernährt
3# Alles, was dir in deinem Leben passiert, mißt du an diesem Sinn
4# Du wirst erlöst sein, ansonsten beginn von vorn

001# Orientierung - erkenne aus dem Wohin dein Warum und passe dein Wohin an
002# Entscheidung - Wähle die Angst, die dich zu deinem Ziel treibt
003# Focus - Ausdauer(Follow On Course Until Success) "Das Gericht ist nicht in der Mitte fertig."
004# Disziplin - starkes Warum, Sinn
005# Achtsamkeit - Schweinehund vs. womit beschäftigst du dich / Einstellung und Fähigkeiten trainiren
006# Fitting - Entschuldigung des Scheiterns vs. Suche nach anderen Möglichkeiten / "Den willigen leitet das Schicksal. Den unwilligen rafft es dahin."
007# Individualität - bietet etwas anderes als die Graue-Masse

"Der größte und sicherste ist der Selbstbetrug."
Eristik - ist die Kunst Recht zu behalten, ohne Recht zu haben. ...auch gegen sich selbst

==== Unschuld Neugebohrener ====
Du bist gebohren mit einem leeren Verstand.
Wenn du dir nicht selbst deine Gedanken in Frage stellst, was du erreichen willst,
wirst du nur denken was die Leute um dich herum denken und auch ihre Ängste in dir kultivieren.
"Als ich in deinem Alter war, trainierte ich täglich eine halbe Stunde. Manchmal schaffte ich es sogar 6 unmögliche Dinge noch vor dem Frühstück zu glauben." /Weiße Königin


Hat dein Auto noch genügend Blinkerflüssigkeit?

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

45

Samstag, 27. Februar 2021, 21:52

Das Spiel, das wir am häufigsten spielen, ist das Überlebensspiel. Doch die Frage ist, ist das Spiel echt?

Lethargie heißt, innerlich alt, festgefahren zu sein.
Inspiration ist das Mittel gegen die Lethargie des Lebens.
Hast du noch den Mut, wie ein Kind, zu einem prallen, selbstbestimmten Leben?
Oder bist du schon Teil der Crew, Teil des Schiffs?
Die einzig realen Grenzen sind die in deinem Kopf. Für alles andere gibt es Möglichkeiten.
Sei ruhig etwas unbequem, eigensinnig. Dein Leben gehört ja schließlich dir.
Pack die Fratze des Lebens mit beiden Händen und drück ihr einen fetten Schmatzer auf!
Du hast die Zeit, die du dir nimmst.
Hüpf mit anderer Leute Erwartungen Hand in Hand über fluffig, rosa Wattebäuschchen durch den Tag.
Alles kann, nix muß.
Statt auf andere zu zeigen, feier dich selbst. Lieber glücklich allein als zusammen einsam.
"Ja, aber" ist dein Beschluß, dir dein eigenes Leben zuverweigern. Streich es. Du bist dein Leben wert!
Gegenteiltag - du findes nur raus was besser zu dir passt, wenn du etwas anderes, neues probiertst.
Lerne während dem Tun besser zu werden, aber lerne neue Dinge.
Manche Dinge brauchen Freiheit, damit das, was du mit ihnen verbindest, zurückkommt.
Und denke schon vor dem Frühstück an sechs unmögliche Dinge. Warum? Verdammt, weil du es kannst!


In den Wolken leben Krokodile, die nach Kit Kat Chunky Peanut Butter schmecken.

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

46

Montag, 1. März 2021, 20:40

Guten Tag und willkommen beim ersten Tag deines Nichtlebens!

Du fühlst dich vielleicht verwirrt, frustriert, orientierungslos,
vielleicht betrogen, oder auf andere Weise ungerecht behandelt.
Wir verstehen das.
Der Übergang fällt den meisten Seelen nicht leicht.
Aber wir vom Unterweltbüro für Seelenfrieden sind hier, um dir zu helfen.

In dieser Anleitung findest du eine Viezahl hilfreicher Ratschläge zu aufregenden Themen, wie
-Bezahlung des Fährmanns, oder was es mit den Münzen in den Augen zu tun gilt
-Die drei Richter, oder was man zu Lebzeiten besser gelassen hätte
-Vergesellschaftung mit anderen, oder wie man das Leben meistert, wenn man tot ist
-Heimsuchung der Lebenden, oder wie man "Buh!" sagt
...und Vieles, Vieles mehr!

Also reiß dich zusammen Kumpel.
Trotz deines aktuellen Zustands hast du noch viele Jahrhunderte der fröhlichen Existenz vor dir.

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

47

Freitag, 5. März 2021, 21:21

Durch die Vermehrung von Daten Nichtwissen zu erzeugen bedeutet, die Wissenschaft mit ihren eigenen Waffen zu schlagen.
Wer bezahlt die Studie?

Nikotin ist nicht wesentlich giftiger als Neonicotinoide.
Beim ersten Zug an einer Zigarrette setzt dein Herz kurz aus. Ein Insekt überlebt es nicht ...Zierfische auch nicht.
Zum Glück ist alles biologisch abbaubar, auch die Fische.
Aber es geht nicht darum, dass Raucher dafür verantwortlich sind, sondern
dass Neonicotinoide hochwirksame Isektizide sind (führen recht sicher zum Tod von Insekten).
Um unsere Monokulturen(ein Feld = eine Pfanze) zu schützen, die ein Paradies für Schädlinge und Krankheten sind,
müssen wir die "Milch" nicht nur sauer machen, sondern vergiften.
Alles was Insekten tötet, es geht um nichts anderes, tötet auch Bienen ...Singvögel, die diese fressen und ohnehin nerven... usw..
Der Mensch ist ja auch bloß ein Säugetier, steht am Ende der Nahrungskette und kriegt so ganz sicher von allem etwas.

Tod durch Ernährung? - Guten Appetit!


Agnotologie - die Wissenschaft vom Nichtwissen
Was behindert Wissenschaft? Was erzeugt Unwissen? Wie kann man sich schützen?

Endokrine Disruptoren (Xenohormone) - Bisphenol A
Wachsen dir schon Brüste? Du bist eine Frau, und nein?

gentoxisch - reagiert mit unserem Erbgut

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

48

Freitag, 5. März 2021, 21:28

Von meiner Wahrnehmung nehm ich den Planeten nur als Oberfläche wahr, also zweidimensional.
Wenn Himmelskörper(Sterne, Planeten...) rund sind, ist es wahrscheinlich, dass die Erde eine Scheibe ist. Richtig?
Entscheide ich, dass mir diese Informationen reichen, so bestimmt meine Wahrnehmung die Realität in der ich lebe?
...
Das einzigste was real ist, wirklich so ist wie es scheint, ist die Entscheidung zur eigenen Einstellung.
Also sollte ich mich für eine Realität entscheiden, die offen für andere Wahrnehmungen ist?
Außer man ist von Beruf Opfer und verlangt nach absoluter Sicherheit,
statt nach vielen Möglichkeiten, auf der Suche nach dem "schwarzen Schwan".
Eine andere Wahrnehmung, Sichtweise ist ungemein hilfreich, andere, bessere Möglichkeiten zu erkennen.
Zwingt man mich, dass es somit nur eine Möglichkeit, einen Weg gibt, habe ich maximale Sicherheit.
Unsicherheit ist nichts weiter, als eine Fülle von Möglichkeiten, Freiheit eben.
Es geht nicht darum, zu warten bis die einzig wahre vorbei kommt, um Energie zu sparen,
sondern Möglichkeiten nacheinader auszuprobieren, um gute überhaupt erkennen zu können.

Pygmalion-Effekt - Selbsterfüllende Voraussage
Der Beobachter beeinflußt das Ergebnis.
Die eigene Einstellung beeinflusst Energie und Materie.

Steine im Fluß - Eckgedanken, dazwischen freies Reden
Schreiben lernt man durch schreiben, Reden durch reden.

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

49

Samstag, 6. März 2021, 14:00

==== Gentleman ====

-Er ist kein Snob. Er ist ein aufmerksamer, höflicher, gepflegter und selbstloser Mann. Er ist sein eigener Diener.
-Sei nicht egoistisch gegenüber anderen. Versuche anderen Leuten einen Gefallen zu tun. Gegebenenfalls frage darum.
-Er achtet immer auf seine Umgebung und die eigenen Aktionen, denn diese Dinge beeinflussen, wie er von anderen wahrgenommen wird.
-Grundlegende Hygiene und ein sauberes Erscheinungsbild. Die Kleidung sollte sauber und knitterfrei und zu dir passend sein. Ein Gürtel kann Wunder bewirken.
-Er schenkt einer anderen Person, mit der er redet, seine ungeteilte Aufmerksamkeit. Zeige dich als guten Zuhörer. Antworte wenn du gefragt wirst.
-Gehe als gutes Beispiel voran, sei rücksichtsvoll und sprich über Themen, zu denen auch andere Leute eine Meinung haben, wie z.B. die Wirtschaft.
-Behalte einen wohlwollend, aufgeschlossenen Gesichtsausdruck bei. Behalte respektvollen Abstand.
-Jemanden zu lieben bedeutet, ihm Aufmerksamkeit und Zeit zu schenken, sowie sich angenehm gegenüber zu verhalten.
-Entziehe schlechtem Verhalten deine Aufmerksamkeit, oder sage welches Verhalten du erwatest, ohne den anderen gering zu schätzen.
-Behandle andere mit dem Respekt, mit dem du auch behandelt werden willst.

Was ein Diener jetzt für dich und andere tun könnte ...Tue es, als wärst du dein Diener!
Sei deinem eigenen Glück behilflich.

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 16. März 2021, 21:01

Der Vorteil der Höhlenmenschen ist, dass sie weniger in Höhlen lebten.

...oder was sind „Frühlingsgefühle“?

==== Zuversicht, Selbstvertrauen, Ausgeglichenheit : Serotonin ====
Beim Menschen kommt es einerseits im Herz-Kreislauf-System, im Magen, Darm und in den Augen vor, andererseits auch im Gehirn.
Da Serotonin nicht durch die Blut-Hirn-Schranke gelangen kann, ist das Serotonin im Gehirn von den anderen Bereichen getrennt.
Durch Nahrung aufgenommenes Serotonin ist es also nicht dieses Hormon, das uns beim Verzehr dieser Nahrungsmittel glücklich macht,
sondern ander Hormone wie Dopamin durch den geschmack von Zucker.
Im Menschen hat Serotonin sehr viele Wirkungen. Auf das Kreislaufsystem kann es sowohl verengend als auch entspannend wirken.
Im Gehirn ist Serotonin an vielen verschiedenen Funktionen beteiligt, wie der Wahrnehmung und Temperaturregulation, dem Schmerzempfinden, Appetit und Sexualverhalten.
Appetit und Sexualverhalten werden vom Serotonin gehemmt, es wirkt dabei als Gegenspieler des Dopamins.
Eine Überdosis von Serotonin im Gehirn führt z.B. zu Unruhe und Halluzinationen.
Ein Serotoninmangel kann zu Angst, Depressionen und aggressivem Verhalten führen, denn Aggressionen werden durch Serotonin gehemmt.

==== Das „Dunkelheitshormon“: Melatonin ====
In der Zirbeldrüse, im Zentrum unseres Gehirns, wird Serotonin in Melatonin umgewandelt.
Die Umwandlung wird von Enzymen ausgeführt, die durch (tages)Licht gebremst werden.
In der Nacht wird somit etwa zehnmal so viel Melatonin produziert wie am Tag.
Melatonin macht müde und lässt einen tiefer schlafen.
Ein Mangel an Melatonin führt zu Schlafstörungen und hat damit auch einen negativen Einfluss auf das Gedächtnis.
Im Winter wird wegen der längeren Dunkelheit 80% mehr Melatonin produziert als im Sommer.
Dies erklärt, weshalb man im Winter träger ist und sich im Frühling immer aktiver fühlt.

"Das Auge ist das Tor zur Seele." - "Sonnenlicht ist Nahrung für die Seele." - "Wer zu lange in die Dunkelheit brickt, in den blickt auch die Dunkelhet."

===> Vitamin B3 fördert die Verwendung des Tryptophans im Körper.
Cortisol, das bei Stress vom Körper gebildet wird, bremst den Tryptophanstoffwechsel.

Dopamin verlockt dich zum Suchen. Wenn du etwas gefunden hast, wirst du wieder mit Dopamin belohnt. Ein Teufelskreis!

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 16. März 2021, 21:10

Suche dir einen Ort mit viel raumübergreifenden Großgrün, ohne Straßenkappen für Streckenschieber!

Meditation ist für viele überfordernd,
weil es unvertraut ist, weil es sich wie ein Kontrollverlust anfühlt,
weil die Gedanken die Aufkommen zu belastend sind, dass man sich schwer tut sie unbewertet vorbeiziehen zu lassen,
weil der Unterforderungsstreß duch das einfach still Dasitzen unerträglich wird, weil wir unsere medialen Drogen "brauchen", die uns Gedanken vorgeben.
Meditation ist, zu warten bis der Stau, die Parade vorbei gezogen ist.
Und sich anschließend, beim Zusammenkehren der Scherben die das Licht reflektieren, vielleicht eine Sache herauspicken, die man in einen bessere Zusammenhang setzen mag.
Mach 1 kleines Versprechen und halte es.

1# Verarbeite deine Träume - dein Gehirn ist im REM-Schlaf aktiver, als im Bewußtsein und arbeit an der Lösung deiner Probleme
2# Mache dein Bett - sauberes Umfeld, erster Erfolg
3# trinke Wasser - du verlierst viel Wasser im Schlaf, dein Gehirn besteht zum Großteil aus Wasser
4# Putz die Zähne mal mit der anderen Hand - mehr neuronale Verbindungen durch kleine Änderung von Gewohnheiten
5# Atemübungen - bring das Kohlendioxid aus deinem Blut, damit du besser Sauerstoff aufnehmen kannst
6# Mache Tagebuch - verlagere deine Gedanken nach außen, um Platz für neue zu haben und deine Alten wiederzufinden
7# Dankbarkeit - lerne Dinge zu schätzen die du hast und kein Geld kaufen kann
8# Workout - Was dein Herz fördert, ist auch gut für dein Gehirn

Wenn du nicht weißt, was du tun sollst, mache Tee!

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 21. März 2021, 21:31

Der Verstand eines Spinnennetzes

Manche Menschen schreiben Tagebuch, oder kurze Notizen, um Ihre Gedanken zu archivieren
und zu späterem Zeitpunkt wieder aufzunehmen, um mehr geistige Kapazität zu haben.
Spinnen können etwas vergleichbares mit ihrem Netz.
Nicht nur das es eine sensorischer Verlängerung darstellt,
funktioniert es auch als statischer Gedanken-, Traumfänger,
das Gehirn, die Nervenknoten hingegen als plastische Gedankenfabrik,
bzw. reaktiv als Interpretations-, Decodierungseinheiten.
Stellen wir uns vor, Fragen wären wie Spinnenfäden, verlängerte Sensorik, an denen Antworten hängen bleiben.
Passt die Frage, meine externe Sensorik, zu der Beute, die ich suche?
Will ich eine Bestätigung, dass Insektenfangen Mist ist, oder wissen, wie ich bessere Fänge mache?
Das bedeutet, die Absicht bestimmt die Frage und somit was wir entscheiden wahrzunehmen.
Hast du keine Sensoren für einen Teil deiner Umwelt, existiert dieser Teil der Welt für dich nicht.
Wenn wir in unserer Umwelt ein Netz aus Kontakte aufbauen, in das wir Fragen, Informationen aussenden,
so erhöht sich die Wahrscheinlichkeit gute, bessere Antworten zu erhalten,
worauf wir diese Kontakte stärker ausbauen.
Habe ich das Netz gut ausgelegt und was sagt das Netz mir über meine Umgebung?
Man könnte sich das Spinnennetz, mit seinen vielen Knotenpunkten, wie eine Art Computer vorstellen.
Fängt das Netz in einem Bereich mehr Beute, wird die Spinne es dort auch mehr ausbauen.
Ist die Spinne sehr hungrig, macht sie ihr Netz dichter, um auch kleinere Beute zu fangen.
...
Wenn das in userer kleinen Welt schon so gut funktioniert,
ist es doch wahrscheinlich, dass es im größeren Maßstab auch so sein könnte?
Vielleicht macht es sogar das Universum selbst so mit uns?
Sind wir die verlängerte Sensorik?
Und wenn, wie unabhängig sind wir darin?
Begrenzt uns vielleicht nicht das Universum, sondern wir uns gegenseitig am meisten?
Was bedeutet es, jemandem zu sagen "Du inspirierst mich nicht."?

RISC Prozessoren(veringerte Schnittstellen Halbleiter, was den Befehlssatz einschließt)
sind bekannt sehr energieeffizient zu arbeiten weil sie auf das Notwendigste,
um ihre Umgebung zu verarbeiten, reduziert sind.
Nicht zuletzt geht es auch um die Größe so einer kalkulierenden Einheit,
was für Lebewesen eine existenzielle Frage ist.
Im Umkehrschluß bedeutet es, alles was ich nicht direkt leisten kann, verlagere ich nach außen.
Das kann ein Netz, ein Tagebuch, andere Prozessoren, Menschen oder Maschinen sein.
"Das kann ich nicht." ist also ein momentanes Befinden des Vernetztseins
und die Entscheidung, ob man es ändern möchte und somit andere Fragen stellt, neue Fäden zieht.
"Wo ein Wille ist, ist ein Weg." ...alles andere wird in "würde" sterben.

Der Octopus weiß nicht wie er den Arm bewegen muß. Der Arm weiß es!
Genauso wie seine Augen nur monochrom sehen, aber seine Arme Farben wahrnehmen können
und selbständig reagieren.
Dies über ein zentrales Nervensystem zu steuern, währe deutlich energiehungriger, komplizierter und müßte erst erlernt werden.
Was ein unnötiges und bei der kurzen Lebenszeit, ein unmögliches Vorhaben wäre.
Das Octopusgehirn gibt also nur sehr reduzierte Befehle an seine Arme
und muß von ihnen auch nur sehr reduzieret Rückmeldungen verarbeiten.
Aufgrund der veringerten Reizbelastung hat es somit viel Kapazität für wirklich mentale Leistung.

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Samy Normel« (23. März 2021, 20:41)


Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 23. März 2021, 21:31

Dreiklangdimensionen

Eine Gerade, ist eindimensional.
Wir können eine Länge messen.
Darauf setzen wir eine zweite Gerade im rechten Winkel und haben somit zwei Dimensionen.
Wir können eine Fläche messen.
In den Schnittpunkt der beiden Geraden setzen wir eine dritte Gerade, die auch wieder zu den andern beiden jeweils senkrecht ist, somit dreidimensional.
Wir können einen Raum messen.
In den Schnittpunkt der drei Geraden setzen wir eine vierte Gerade, die auch wieder zu den andern dreien jeweils senkrecht ist, somit vierdimensional.
Wir können es nicht mehr messen, aber mathematisch berechnen.
Und nein, es ist nicht die Zeit.

Es ist sogar wahrscheinlich, dass wir in einer achtdimensionalen Matrix(E8 ) leben und Zeit keine eigenständige Größe ist.
Sagen wir, in dieser Matrix ist alle Zeit immer, nicht eigenständig, aber codiert.
Unsere ganze Existenz stände mit sich selbst in stetiger Wechselwirkung.
Nur, dass wir selbst über das, was wir decodiert haben, nicht hinaussehen können.
Und sind wir ehrlich, wäre alles völlig berechenbar, wäre des Leben reizlos langweilig.
Wir würden vorsätzlich schlechte Dinge tun, um einen Unterschied zu erfahren. Kommt bekannt vor?
...
Aber nehmen wir erstmal die Lichtgeschwindigkeit im Vacuum als unseren Maßstab und legen die planksche Quatisierungskonstante an.
So haben wir eine Vorstellung welchen Weg man minimalst messen kann, bzw. welchen Zeitunterschied.
Das Zeitintervall kann man dann als Taktung unsere Matrix verstehen.

Das Superpositionsprinzip
Bei subatomaren Teilchen, wie z.B. Licht, ist aufgefallen, dass sie, je nach Art der Betrachtung,
sich anders verhalten, oder wir eben eine andere Seite von ihnen wahrnehmen (siehe Doppelspaltexperiment).

Wir können uns also vorstellen, wie zweidimensionale Wesen, die eindimensional sehen, einen Gegenstand wahrnehmen würden, der irgendwo durch ihre Ebene ragt.
Atom heißt "das Unteilbare". Wir haben die Teilung des Unteilbaren, die Atomspaltung, entdeckt.
Also haben wir eine von uns gesetzte Grenze schon überwunden.
Wie sähe jetzt ein Vierdimensionaler Körper in einer dreidimensionen Welt, für zweidimensional sehende Lebenwesen aus?
Wie man 3D Graphic auf einen 2D Bildschirm darstellen kann, so kann man es auch für 4D auf einen 2D Bilschirm machen.

Wenn wir jetzt in einer Matrix leben und alles doch gar nicht echt ist, ist es doch nichts wert, oder?
Wenn du in einem Computerspiel einen Charakter erstellst und nach kurzer Zeit feststellst, dass du nicht zufrieden mit ihm bist,
erstellst du vielleicht noch einen zweiten ...sagen wir maximal einen dritten und dann findest du das Spiel doof.
Nagut, jeder neu erstellte Charakter wärst nicht mehr du und wieviel kosten aktuelle Computerspiele derzeit?
Also irgendeinen Wert scheint es zu haben, seinen Charkater und seine Umstände zu verbessern und Level um Level größer zu denken.
... auch, oder besondern wenn der Charakter nur ein Leben hat.

Du hörst auf zu leben, wenn du nichts mehr lernst. Du bist tot, wenn man nicht mehr von dir spricht.
Du weißt nicht wo es lang geht? Stelle dich dir selbst in 10 Jahren vor und was du tun mußt, um es dir zu erarbeiten.
Hoffen auf Glück ist keine Strategie. Wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft, das ist Schicksal.
Wenn dein Ziel zu klein ist, wirst du nicht hart genug daran arbeiten, so dass deine Exitenz bedeutungslos ist.
Schaffe anderen Wert. Das schafft dir Wertschätzung. Willst du mehr Wertschätzung, brauchst du ein gößeres Quest.
Die wirklich großen Menschen setzen sich Ziele außerhalb ihrer Reichweite, an denen sie ein Leben lang lernen und besser werden können.
Gäbe es nur ein Ziel und man würde es erreichen, ginge man an der anschließenden Leere zu Grunde.

Es gibt Feuer-, Wasser-, Luft- und Erdbändiger.
Werde ein Realitätsbändiger! Erschaffe dich und deine Umstände ständig selber neu.
Die richtigen Schritte zu lernen und jede Menge Ausdauer sind entscheidend, um die Matrix auf dein Vorhaben einzuschwingen.
Die einzigste Zeit zum Handeln die ich kenne, ist jetzt!

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 25. März 2021, 21:08

Der Mensch liebt es zu schwitzen!
Er weiß nur nicht mehr warum.
Sicher hast du schon von Hautpilzen gehört und normaler Weise haben die es auch gar nicht so leicht,
bei den ganzen Bakterien die sich auf und in uns tummeln.
Aber es müssen die richtigen sein und die brauchen die richtige Nahrung!
Am besten ist eben der Schweiß durch körperliche Anstrengung.

Die Hälfte unseres äußeren und inneren Immunsystems beruht auf Bakterien.
Wem seine Darmfauna schon mal ruiniert wurde, weiß was ihm fehlt.
Aber zum Glück gibt es den Blinddarm als Reservoir.

Und die aktuelle Erkenntnis ist, dass Gehirn und Organe(z.B. die Haut) über das Immunsystem miteinander kommunizieren.

Gute Unterhaltung!

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

55

Samstag, 27. März 2021, 10:25

1# Dinge nicht als Belastung sehn, sondern als Möglichkeit etwas besser zu machen, einen Wert zu schaffen.
2# Schlaf ist die reicheste Quelle an mentaler Energie.
3# Feste Zeiten für bestimmte Dinge konditionieren den Körper, uns die richtigen körperlich-geistig Ressource zur Verfügung zu stellen.
4# Angst, Streß steigert das köperliche Leistungspotential, Neugier die Lernfähigkeit.
5# Enttäuschung, Steß mindert unsere sensorische Wahrnehmung, regt aber den Appetit an.
6# Das Auge ist das Tor zur Seele. Sonnenlicht ist reichehalige Nahrung.
7# Physische Presenz anderer lindert Schmerzen. Leere verursacht physichen Schmerz.
8# Allein in die Natur gehen macht weniger einsam, weil mehr sozial.
9# Medien sind das Gegenteil von unmittelbar.
10# Was das Herz fördert, fördert auch das Gehirn.
11# Wenn dein Output nicht der Erwartung entspricht, justiere deinen Input.
12# Positive Gefühle, Lernen, Ermutigung, Neugier wirken auch da wo Sucht stattfindet.

==== Frontaluntericht ====
Ich möchte ihnen so viel wie möglich über ihr Gehirn erzählen. Ich hoffe jeder hat eins dabei?
Wenn 70% kaputt ist, fängt man überhaupt erst an etwas zu merken.
Unser Gehirn entsteht erst, wenn wir es benutzen. Um so mehr da schon drin ist, um so mehr passt da noch rein.
Wie lernt man Laufen? Von Fall zu Fall!
Gehirne können eins nicht: Nicht lernen. Jede Erfahrung hinterläßt eine Spuren im Gehirn.
Lernen heißt Spuren legen, wie Trampelpfade, um von bestimmten Informationen zu bestimmten Ergebnissen zu kommen.
Das Abrufen von Erinnerungen verändert diese. Mandela Effekt - Rekonstruktion der Informationsverluste.

==== Bildungsredite ====
-Sehen bis 5 Jahre
Das Auge wird solang ausgebildet, bis es ein scharfes Bild hat.
-Sprechen bis 13 Jahre - Gramatik ab 7 Monaten
Schon eine zweite Sprache kann den geistigen Verfall um 5 Jahre hinauszögern.
-Gehirnentwicklung bis Mitte 20
Gehirne machen keinen Download. Gehirne verstehen, bauen Zusammenhänge nach.

Morbus Google - geballtes Nichtwissen trifft auf Beispiele von Schlimmstfällen
Digital Natives - Auslagerung von Gehirnleistung führt zu geistiger Verarmung
Hermeneutischer Zirkel - Zusammenhangsverständnis <==> Überprüfung der Vorraussagen - so funktioniert lernen
Hedonistische Tretmühle - Einkaufen macht glücklich! ...für 10 Sekunden, Bezahlen nachhaltig nicht
Neugierde - Wenn man es wissen will, zack ist es drin
Leute gut reden - der Mensch braucht recht wenig Ermutigung

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

56

Samstag, 27. März 2021, 10:51

==== 10 dumme(böse) Dinge von brillianten Leuten ====
1# Sprich mit "offiziellem Style" um wie ein Experte zu klingen.
2# Finde die Ironie in allem und zeige es jedem auf.
3# Vermute das Ideen bedeutsamer als Leute sind(Ideen sind leichter zu manipulieren).
4# Behandeln sie Leute von unbedeutenden Bildungseinrichtungen als ob diese nichts erreichen könnten.
5# Wenn du Leute recrutierst, tue als würden deren Ideen zählen .
6# Weise konsequent auf Fehler in den Ideen anderer hin und stelle sicher, dass klar ist, wie du diese Fehler beheben würdest.
7# Weise Personen in kleineren Rängen des Unternehmens darauf hin, dass jeder seine Karriere wählt. Wenn er nicht zufrieden ist, liegt dies an schlechten Entscheidungen.
8# Wenn sich die Spielregeln ändern, sind Sie absolut nicht verpflichtet, die von den Änderungen Betroffenen darüber zu informieren.
9# Es ist vollkommen in Ordnung, die Art und Weise zu ändern, wie Sie Menschen im Laufe eines bestimmten Tages behandeln.
10# Die eigene Rolle rechtfertigt alles, was notwendig ist, um Erfolg zu haben.

Es dient im wesentlichen dazu anderen die Sichtweise zu vernebeln, damit sie sich selbst gedanklich auf ihrem Niveau gefangen halten.

==== Sam Gold/Revolver/Movie ====
Sein größter Trick war, dich glauben zu machen, er sei du und seine eigene Existenz zuverschleiern.
Er ist für all das Leid auf der Welt verantwortlich.
Würde man versuchen die Menschen von ihm zu befreien, würden sie dich unter Einsatz ihres Lebens bekämpfen.
Sam Gold sieht alles, aber niemand sieht Gold.

Du bist nicht dein Ego, deine Rolle, dein Gehirn, noch was andere sagen.
Das Ego hat eine ungesunde Gier auf physischen Besitz und macht dich blind für alles andere.
Doch der Freude von Erwerb von Besitz folgt Leere und das Verlang nach mehr Erwerb.
Es ist das Teilhaben an Prozessen, an Entwicklung, was dem Leben Erfüllung gibt.

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Samy Normel« (27. März 2021, 12:08)


Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

57

Samstag, 27. März 2021, 12:47

Der Mangel an dem Besten, zu dem die Leuten fähig sind, verletzt alles.
Und es benötigt so wenig um die Leute zu ermutigen, das es wirklich eine Tragödie ist.

Die Menschen sind hungrig auf eine Diskussion zur Beziehung zwischen Verantwortlichkeit und Bedeutung.
Wir hatten die Diskussion für 50 Jahre nicht.
Wir haben uns auf Rechte und Privilegien konzentriert, Freiheit und impulsiver Wohlgefallen.
Aber das ist oberflächlich und das ist nicht gut.
Wenn ein kleiner Sturm kommt, ist das weggeweht, weil es auch kein Fundament darunter gibt.
Und dann wird das Leben härte als es sein müßte.

These- und Antithese-Synthese
Die kreativen und die einer Hirarchie folgen brauchen einander, wie Körper und Geist.
Die einen erkunden die Möglichkeiten. Die anderen erschaffen die Dinge.
Es ist zerstörerisch, zu bestimmen welche mehr wert sind.
Jede Gruppe für sich ist zum Aussterben verdammt.
Nur gemeinsam gibt es ein Überleben.
Yin und Yang
...
Chaos und Ordnung sind zwei Extreme, zwischen denen wir unsere Existens aushandeln.
Wäre es ein Wettbewerb, bedeutet es, dass eine Seite verlieren muß.
Doch getrennt sind beide zum Scheitern verurteilt.
Chaos erschafft nichts und Ordnung entwickelt sich nicht weiter.

ideologische Besessenheit
DON’T SYMPATHIZE, EMPATHIZE. - Ich mag deine Stimmung, Einstellung nicht, aber ich halte dich für wert und kann nachvollziehen wie du dahin gekommen bist!

"Würf mich den Wölfe zum Fraß vor und ich werde zurückkehren als ihr Rudelführer."
Harmlosigkeit ist nicht tugendhaft.
Gefährlich zu sein und nur anwenden wenn absolut notwendig, ist virtuos.

Ich sage nicht, dass es Gott gibt. Ich handle als ob.
Wenn dein Leben bedeutungslos ist, sind deine eigenen Ziele zu niedrig!
Erlaube es den Dingen sich zu entwickeln, und du wirst deinen Sinn im Leben finden.
Ein gebrochenes Herz ist ein gutes Zeichen. Denn es bedeutet, dass wir uns an etwas versucht haben.

Allein wenn du dir deine Probleme analytisch betrachtest, schrumpfen sie. Wenn du Wegschaust, wachsen sie, kriegen Kinder, stauen sich auf.

Sobald wir Schuld oder Schande fühlen, kriegen wir das zwanghafte Bedürfnis nach Belohnung.

Alkohol steigert agressives Verhalten.
Wer regelmäßig Alkohol zu sich nimmt, flipt bei erreichen von 20% auf ein Level von 80% Agression.
Wodurch man bereit ist zu sehr drastischem und brutalem Verhalten, was völlig außerhalb der Relation ist.

Durch unsere Kinder erreichen wir Unsterblichkeit. Nur leider sind wir enttäuscht, wenn sie nicht wie wir sind.

Wissenschaft ist das Vertrauen, dass die Zukunft so sein wird wie die Vergangenheit.
Du misst die Wahrheit. Somit begrenzt dein Vermögen an Ermessen, deine begriffene Wahrheit.

Fiktion ist die Wahrheit in einer Lüge.

Wenn das Universum rein durch Nummern deffiniert wäre, gäbe es keine Hoffnung, nur Dunkelheit.
Es gibt immer mehr als eine Möglichkeit.


Die Bibel, mit Originalautogram vom Author

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

58

Samstag, 27. März 2021, 20:58

==== Worthygiene ====
Welche Wörter wir hören und selber nutzen, prägt wiederum auch unsere Haltung.
1# Innere Haltung definieren
-loben Sie einfach mal so zwischendurch beim Vorbeigehen.
-unterstreichen Sie, wie gut Ihnen selber das Lob der anderen tut
2# Wenn du deine Arbeit nicht magst, verändere sie zu deinen Gunsten und/oder im Sinne des Teams. Wenn das nicht geht und du weiter drunter leidest, dann kündige.
3# Kommunikation verbessern
4# Radikale Worthygiene
-Hygieneschwein - 1 Eurokeine für jeden Kraftausdruck
-erst mit guten Dingen beginn, bevor man zum Verbesserungswürdigen kommt
-Schwächen können angesprochen werden – aber eben nicht durch das Verteilen von Negativpreisen
5# Positiv reden - Wertschätzung statt Geringschätzung
-Wenige liebe Worte können aus verunsicherten Leuten im Team Überflieger machen.

„ich bin hier schließlich nur zum Arbeiten“
„Das wird hier immer schlimmer!“
„Wann ist endlich Wochenende?“
Diese Verquickung ist nichts anderes als ein Teufelskreis, der das Betriebsklima in den Abgrund zieht, denn es ist anstecked.
====> Despektierlichkeits-Falle

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Samy Normel« (3. April 2021, 17:31)


Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

59

Samstag, 3. April 2021, 17:29

Ein Paradigma ist eine grundsätzliche Denkweise, ein Glaubenssatz.

Einigen Leuten genüg ein bisschen Verständnis.
Einige Leute haben eine ganze Menge mehr.
Gut, ich verstehe nicht, warum du so anspruchslos bist.
Aber ich weiß, ich brauch all die Liebe die ich bekommen kann
und ich brauch all die Liebe die ich erreichen kann.
...
Du bist nicht was du bekommst.
Du bist was du erreichst.

/The Sisters of Mercy

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.

Samy Normel

SpammPaar 2014

  • »Samy Normel« ist der Autor dieses Themas

inGame Name & Server: GW2/BIBL

Gilde: Endgame-Problem

Beruf: Handleuchtmittelhalter

  • Nachricht senden

60

Montag, 5. April 2021, 14:04

"wie eine gemähte Wiese"

Wenn man dem Gras beim Wachsen zusieht, ob es dann auch unter Stress gerät und sich das Wachsen verkneift?
Wahrscheinlich kann es das Anstarren gar nicht interpretieren und wächst einfach weiter.
Aber es könnte dennoch auf eine Präsenz reagieren, z.B. bezüglich der Lichtabsorption und der Ausdünstungen des Beobachters.
Also dürfte es kaum einen Unterschied machen, ob man das Gras wissbegierig beobachtet oder ihm nur beim Wachsen lauscht.
Aber interessant ist die Frage schon, ob Pflanzen auf Miesepeter anders und wie reagieren, als auf ein strahlendes Lächeln und zufriedene Worte.
Sie mögen nicht den Sinn der Worte, geschweige die Worte verstehen, aber wenn man die Grashalme als verlängerte Sensorik versteht,
könnte eine Interpretation der Schwingzusammensetzung möglich sein, ja sogar eine Ortung.
Was das Gras mit diesen Informationen will? Es wird auf jedenfall nicht groß darüber nachdenken, sondern sich irgendwie anpassen.
Vielleicht lohnt es sich wirklich dem Gras beim Wachsen zu zusehen?
Der Sinn des Lebens ist Entwicklung, und ein fundamentaler Bestandteil davon ist Lernen.
Wenn man die richtigen Fragen stellt, bleiben die richtigen Antworten hängen, wie beim Netz einer Spinne.

Wer meint, dass Pflanzen keine Lebewesen sind, kauft sie auch nur, um ihnen beim Sterben zu zusehen.

Korrigiere nicht einen Dummkopf, oder er wird dich hassen.
Korrigiere einen weisen Menschen und er wird dich willkommen heißen.